Sie sind auf Seite 1von 4

OTH Amberg-Weiden, Abt.

Amberg, Kaiser-Wilhelm-Ring 23, 92224 Amberg



Herrn
Bush Raphel Studienbüro
Tharayil House Kakkulissery Kuzhur P O

IND - 680734 Mala, Thrissur Amberg, den 16.09.2021

Ihr Zeichen, Ihre Nachricht vom Unser Zeichen Durchwahl E-Mail Zi.-Nr.

1.10 Haeckel S-200 3121 c.haeckel@oth-aw.de A E08

- English Version below –

Vollzug des Bayerischen Hochschulgesetzes (BayHSchG) und der Studien- und


Prüfungsordnung für den Masterstudiengang International Energy Engineering an der
Ostbayerischen Technischen Hochschule Amberg-Weiden

Ihr Zulassungsantrag vom 23.07.2021 für den Masterstudiengang International Energy Engineering an
der Ostbayerischen Technischen Hochschule Amberg-Weiden

Sehr geehrter Herr Raphel,

die Ostbayerische Technische Hochschule Amberg-Weiden bedauert Ihnen mitteilen zu müssen, dass
Ihnen kein Studienplatz im Masterstudiengang International Energy Engineering an der Ostbayerischen
Technischen Hochschule Amberg-Weiden zum Wintersemester 2021/22 zugewiesen werden kann.

Gründe:

Die von Ihnen hochgeladenen Bewerbungsunterlagen erlauben keine abschließende Bewertung


Ihrer Bewerbung. Ihr Antrag auf Zulassung zum Studium ist somit abzulehnen.

Wir bedauern Ihnen keine günstigere Mitteilung machen zu können.


Rechtsbehelfsbelehrung

Gegen diesen Bescheid kann innerhalb eines Monats nach seiner Bekanntgabe Klage bei dem

Bayerischen Verwaltungsgericht in Regensburg


Postfach 110165
93014 Regensburg

schriftlich oder zur Niederschrift des Urkundsbeamten der Geschäftsstelle dieses Gerichts
erhoben werden. Die Klage muss den Kläger, den Beklagten (Freistaat Bayern) und den
Gegenstand des Klagebegehrens bezeichnen und soll einen bestimmten Antrag enthalten. Die zur
Begründung dienenden Tatsachen und Beweismittel sollen angegeben, der angefochtene Bescheid soll
in Urschrift oder in Abschrift beigefügt werden. Der Klage und allen Schriftsätzen sollen Abschriften für
die übrigen Beteiligten beigefügt werden.

Hinweis zur Rechtsbehelfsbelehrung

Durch das Gesetz zur Änderung des Gesetzes zur Ausführung der
Verwaltungsgerichtsordnung vom 22.06.2007 (GVBl S. 390) wurde das Widerspruchsverfahren
im Bereich des Zulassungsverfahrens abgeschafft. Es besteht keine Möglichkeit, gegen diesen
Bescheid Widerspruch einzulegen.

Die Klageerhebung in elektronischer Form (z.B. durch E-mail) ist unzulässig

Kraft Bundesrecht ist bei Rechtsschutzanträgen zum Verwaltungsgericht seit 01.07.2004


grundsätzlich ein Gebührenvorschuss zu entrichten

Mit freundlichen Grüßen


i.A.

Cindy Häckel

Dieser Bescheid wurde maschinell erstellt und ist ohne Unterschrift gültig.
OTH Amberg-Weiden, Abt. Amberg, Kaiser-Wilhelm-Ring 23, 92224 Amberg

Herrn
Bush Raphel Studienbüro
Tharayil House Kakkulissery Kuzhur P O

IND - 680734 Mala, Thrissur Amberg, 09/16/2021

Ihr Zeichen, Ihre Nachricht vom Unser Zeichen Durchwahl E-Mail Zi.-Nr.

1.10 Haeckel S-200 3121 c.haeckel@oth-aw.de A E08

- English version –

Enforcement of the Bavarian Higher Education Act (BayHSchG) and the Study and
Examination Regulations of the Master degree program International Energy Engineering at
Ostbayerische Technische Hochschule Amberg-Weiden (Technical University of Applied
Sciences)

Your application for admission from 23.07.2021 for the degree program Master International Energy
Engineering at Ostbayerische Technische Hochschule Amberg-Weiden (Technical University of Applied
Sciences).

Sehr geehrter Herr Raphel,

The Ostbayerische Technische Hochschule Amberg-Weiden (Technical University of Applied Sciences)


regrets to inform you that you have not been admitted to the Master degree program International
Energy Engineering in the Wintersemester 2021/22.

Reasons:

Die von Ihnen hochgeladenen Bewerbungsunterlagen erlauben keine abschließende Bewertung


Ihrer Bewerbung. Ihr Antrag auf Zulassung zum Studium ist somit abzulehnen.

We regret not being able to give you better news. We thank you again for your application and your
interest in our institution and wish you the best of luck in your academic future.
Advice on the Right to Appeal

Action against this decision may be filed within one month of its notification to

Bayerischen Verwaltungsgericht in Regensburg


Postfach 110165
93014 Regensburg

either in writing or by declaration made to the registrar of the office of this court.
The complaint must indicate the plaintiff, the defendant (Free State of Bavaria) and the subject
of the complaint and should contain a specific claim. The facts and evidence used to substantiate the
claim should be stated, and the original or a copy of the contested decision should be attached. Copies
for the other parties shall be attached to the complaint and to all pleadings.

Further notes regarding legal remedies

Following the amendment to the Law on the Execution of the Rules of the Administrative
Courts dated 22.06.2007 (GVBl p. 390), objection proceedings in connection with the
admission procedure were abolished. There is no possibility to appeal this decision.

Filing an action in electronic form (e.g. by e-mail) is inadmissible.

By virtue of federal law, an advance payment of fees is generally required for applications for
legal protection to the administrative court since July 1, 2004.

Best Regards
i.A.

Cindy Häckel

This notice is computer-generated and is valid without signature.


This convenience translation is for ease of understanding only. The German version is legally binding.