Sie sind auf Seite 1von 1

Initial zeigte die Patientin eine typische Hyperventilation mit Tychypnoe und einer O2-

Sättigung von 100 %.


Die grob orientierende körperliche Untersuchung und Blutwerte ergaben keinen
pathologischen Befund außer leichter Alkoholintoxikation von 0,8 Promille. Der Patientin
wirkte orientiert und aktuell unauffällig. Mittel durchgeführter LUFU konnten wir keine
Obstruktion feststellen oder ausschließen. Wir empfehlen eine LUFU-Kontrolle und
Nikotinkarenz.

Initial zeigte die Patientin eine typische Hyperventilation mit Tychypnoe und einer O2-
Sättigung von 100 %.
Die grob orientierende körperliche Untersuchung und Blutwerte ergaben keinen
pathologischen Befund. Mittels durchgeführter LUFU konnten wir eine Obstruktion in allen
Atemwegen feststellen, als Hinweis für reagibles Bronchialsystem. Wir empfehlen weitere
Abklärung mittels Bodyphlethysmographie (mit Provokationstest und/oder Salbutamoltest)
und Nikotinkarenz.