Sie sind auf Seite 1von 4

A 35 Jahre lang spielte Mantred Schulze Lotto.

A1 Markieren Sie die Präteritumformen wie im Beispiel und ergänzen Sie die Tabelle.

Präsens Perfekt/Präteritum
Sechs Richtige heute
fruher/gestem/let/tesjit
von Ella Wegmann er spielt er hat gespielt/er
er
pewinnt er hat gewonnen/er
35 Jahre lang spielte Manfred er kommt er ist gekommen/er
Schulze jede Woche Lotto. Ein
paar Mal gewann er, aber nie
mehr als 50 Euro. Dann kam die
ganz grolBe Uberraschung.

A2 Kurzmeldungen
a Lesen Sie die Zeitungsmeldungen und ordnen Sie die Uberschriften zu.

1 Rettung nach zwei Stunden 3 Verflogen Meldun8 A BCD


2 Was für ein Pech! 4 Vergesslicher Ehemann Überschrift

Ein 71-jähriger Wiener ließ seine 67-jährige Frau Tess K. (58) und ihr Mann Finn (57) aus den Nie
am vergangenen Wochenende einfach auf einer derlanden waren letzte Woche auf Kreuzfahrt im
Autobahnraststätte bei Linz zurück. Während Mittelmeer. Das Schiff lag vor Neapel und das
der Mann tankte, wollte die Frau schnell Ehepaar wollte die Stadt besichtigen. Am Hafen
Getränke kaufen. Aber als sie zurückkam, war kam es zum großen Streit und das Ehepaar verlor
ihr Mann verschwunden. Der Rentner bemerkte sich aus den Augen. Einige Stunden später sah
erst zwei Stunden nach der Weiterfahrt, dass Tess das Kreuzfahrtschiff abfahren. Sie glaubte.
seine Frau nicht mehr auf dem Beifahrersitz dass ihr Mann sich an Bord befand, sprang ohne
saß. Die Frau wartete mehrere Stunden vergeb nachzudenken ins Wasser und schwamm dem
lich auf ihren Mann. Ein anderer Autofahrer Schiff nach. NachPolizeiangaben verbrachtedhe
brachte sie schließlich zur Polizei. Erst Stunden Frau zwei Stunden im Wasser und wurde dann v

später meldete sich der vergessliche Ehemann Fischern gerettet.


Sechitf.
und fragte nach seiner Frau. Der Ehemann war iübrigens nicht auf dem
Er war auf dem Weg zum Flughafen und wolne

nach Hause fliegen.


B
Werner H. (61) und Florian H. (30) aus Brandenburg
Vater-und-Sohn-Urlaub in der Millionen- D
wollten einen Bad Ems
Passend gekleidet
stadt Sydney in Australien verbringen. Der Italiener Giovanni R. (45) aus
Alser
Sommer mit Shorts und bei Koblenz spielt seit Jahren Lotto
für den heilßen australischen
Monat in Berlin ins Flugzeug.
Lotto-Annahmest

T-Shirt stiegen sie letzten am Valentinstag zur henk

Sie wunderten sich zwar, als sie in Portland im Nordwes- kaufte er auf dem Weg
ein GesDamit
8ing
umsteigen mussten,
Osenstraus.

t e n der USA in
ein kleines Flugzeug tur seine Frau: einen den

die Flughafenmitarbeiter reichte sein Geld aber nicht me


hatten aber nicht den Mut, dann

war dann groß,


darauf anzusprechen. Die Uberraschung Lottotipp aus. Am Abend wurde Jackpot
lm
ihr Ziel erreichten: Sie landeten
als die beiden schließlich 8enau,seine" Zahlen gerogen.
Montana. Der Grund: Der Vater ver
im tief verschneiten lagen 25 Millionen uro.
wechselte bei der Online-Buchung Sydney
(Australien)
und buchte einen falschen Flug.
mit Sidney (USA)

ONKKB 12 zwolf
1
b Markieren Sie die
Präteritumformen in a. Machen Sie eine Tabelle und
ergänzen Sie.

Tp 1tank.en Tp 2 lascen" Mischverben Werden, <ein, haben wollen, dirfen,


tanken -fankte zurvckla<sen bringcn-brahte | SCIn var wollen wollte
lie zurick

Präteritum: Konjugation SCHON FERTIG? rganzen


ich Lankte ließ brachte Sie fioch mehr Worter in
er/es/sie tankte ließ der Tabelle Suchon Sie rlie
brachte
wir tanklen tormen im Worteiburh
ließen brachten
sie/Sie Lankten | ließen brachten Wer? 7
Ad-t landen -1andete 1-jähriger Wiener
Wann?
Machen Sie
Wo? bei Linz
c zu jeder Zeitungsmeldung Notizen.
Was pascierte?

A3 Lesen Sie die


Kurzmeldung und ordnen Sie zu.

lud...ein störte riefen solite sorgte bemerkte standen


feierten sperrte... ab kam schickte gingen dachte

Mehr als 500 Freunde kamen z u Julias


Geburtstags party
Weßling- Eine Geburtstagsparty Sorgte für großen Ärger: Uber 5oo Gäste folgten
der Einladung über ein soziales Netzwerk.

Eigentlich es ein ganz normaler Geburtstag werden: So zumindest


die 17-jährige Julia R. Die Schülerin über ein soziales Netzwerk ihre Freunde
Dabei sie nicht, dass die Einladung öffentlich verbreitet wurde.
Und so am Geburtstagsabend über 5oo junge Leute vor dem kleinen Reihenhaus, in dem
Julia R. mit ihren Eltern und Geschwistern lebt. Die Feier wurde abgesagt, aber das die
Gäste" nicht. Sie auf der Straße und zwar so laut und ausgelassen, dass Julias Eltern
und die Nachbarn die Polizei .Diese die Straße und
die jungen Leute nach Hause. Da manche nicht
freiwillig
es zu Konflikten, zwei junge Männer wurden sogar festgenommen.

A4 Eine
Kurzmeldung schreiben
Arbeiten Sie zu zweit. Wählen Sie eine Situation oder ein Foto.
Machen Sie zuerst Notizen und schreiben Sie dann eine Zeitungsmeldung.
Schüler bewirbt Betrunkener Einbrecher vor
sich mit falschem dem Fevuseher eingeschlafen

Zeugnis-
bei der Polizei! 47-jahriger Hausbesitzer
nach Hause kommen bemerken: Licht in
Wohnung, Fernseher an
Polizei rufen Einbrecher im Haus zu viel Wodka
trinken, einschlafen

dreizehn 13 KB LEKTION1
A 35 Jahre lang spielte Manfred Schulze Lotto
Wieder 1 Ergänzen Sie in der
holung richtigen Form: sein -

haben -

konnen -

wollen -

müssen
A1,L8
Warum vart (a) ihr gestern nicht auf der Firmenfeier?
A2, L6
Es (b) wirklich ein tolles Fest.
Ja, schade. Leider (c) wir beide nicht
kommen. Eigentlich (d) ich dich noch
anrufen und dir Bescheid geben. Aber ich (e)
gestern starke Kopfschmerzen und da bin ich früher nach Hause
und sofort ins Bett gegangen. Und Peter ()
bis spät abends arbeiten. Er g) erst um 23 Uhr
Feierabend und dann (h) er zu müde und
(i) zu Hause bleiben. Er
ja heute schon wieder um fünf Uhr aufstehen.
Ah ja, das verstehe ich. Trotzdem schade, dass ihr nicht kommen
(k). Wir haben euch vermisst.

2 Der Lottogewinn
Grammatik a Markieren Sie und schreiben Sie wie im Beispiel.
entdecken

Manfred Sch. (64, Rentner) spielte schon immer gern Lotto. Seit
sei Spielen
nem 18.
Lebensjahr ging er jede Woche zum Lotto-Geschäft. Dort ehen
kreuzte er immer dieselben Zahlen an. Er hoffte auf den großen ankrevzen
Gewinn, gewann aber nur selten etwas Geld. Eines Tages kam dann
die große Uberraschung sechs Richtige: Jackpot. Es war verrückt. Er
-

glaubte es zuerst gar nicht. Er dachte, alles wäre nur ein Traum. Aber
es stimmte. Er gewann eine Million Euro
steuertrei. So ein Glück!
-

Zwar hatte er nun viel Geld, aber


wollte jetzt mehr. Im Traum sah
er

er die Zahl 14 und hörte eine Stimme. Kurz danach


besuchte er ein
Spielcasino und spielte Roulette. Er dachte nicht lang nach, setzte
alles auf die 14 und verlor sein
ganzes Geld. Alles war
-

An weg. die-
sem Abend musste er zu Fula nach Hause
gehen. Das Geld reichte
nicht mal für ein Taxi.

b Machen Sie eine Tabelle und erganzen Sie die Verben aus a.

Tp 1 Tp 2 MIchverben werden, ein, haben woll


Spielte
krevzte an

cWo finden Sie die Formen aus b im


(Online-)Wörterbuch? Markieren Sie.
anlkreulzen l'ankroytyn), kreuzt an, bringen | br1non), bringt, braci
kreuztean, angekreuzt (tr.: hat; etw. a. gelhen ('gean. geht. ging, gegangen (itr.; Bebracht: 1. (tr.: hat; jmdm.; Jnau
(in elnem Text) durch ein kleines Kreuz
ist: 1. sich in aufrechler Haltung auf den befördern. Dea
elmen Ort trugen,
hervorlieben: einen Namen in einer Liste u
Füßen bewegen: schnell, langsam, zu
ankreuzen. Syn: markieren.
Ful gehen;: geradeaus, um die Ecke,
über die Stralbe gehen. 2. (irgendwohin

LEKTION 1 AB 10 ehn
3 Erganzen Sie in der richtigen Form. Arbeiten Sie auch mit dem Wörterbuch.

Glück im Unglück
In der Nacht auf Samstag ist ein Achtjähriger aus dem Kinderzimmerfenster im
ersten Stock gefallen. Nach Polizeiangaben verlet2 te (verletzen) er sich aber
kaum und (gehen) noch im Schlaf zurück in die Wohnung.
Die Eltern (sitzen) im Wohnz1mmer und (fernsehen): Sie
(denken), dass ihr Sohn in seinem Zimmer
ruhig (schlafen). Gegen Mitternacht
(klingeln) es plötzlich. Die Eltern (wundern) sich und (offnen)
die Tur. Und da (stehen) ihr Sohn vor dem Haus. Er wandelte (wandeln) im Schlaf
zurück in sein Zimmer im ersten Stock und (steigen) in sein Bett.
Die Eltern (rufen) sofort einen Notarzt. Der (bemerken) aber nur eine
leichte Verletzung am Bein. Das Kind (verbringen) die Nacht zu Hause, die
Mutter aber (kommen) mit einem leichten Schock ins Krankenhaus und
(bleiben) dort bis zum nåchsten Morgen.

4 Damals... Markieren Sie wie im Beispiel und schreiben Sie den Text neu.

ich bin jetzt l6 Jahre alt und


besuche die Ach, damals! lch
Realschule. Am Nachmittag mache ich Haus-
aufgaben und lerne viel für die Schule. Deshalb war 16 Jahre alt
habe ich unter der Woche nicht viel Freizeit. und besuchte die
Aber am Wochenende treffe ich mich
oft mit Realschule. Am
mehreren Freunden Wir kochen dann gemein-
sam oder gehen ins Kino. Das ist immer lustig.
Nachmittag
5 Ricardos Geschichte. Schreiben Sie Sätze.

a nach Deutschland reisen seine Familie und Freunde ihn


-

zum Flughafen
b einen Deutschkurs besuchen die Sprache gut
bringen
lernen
-

wollen neue Freunde kennenlernen


ceinen Praktikumsplatz in
einer kleinen Firma bekommen erste Berufserfahrungen sammein
viel Spaß haben und viel lernen
d Praktikum mit Erfolg abschließen Chef einen Ausbildungsplatz anbieten -

sehr glücklich sein Angebot annehmen


-

Vor drei Jahren reiste Ricardo nach Deutschland. eine Familie una reunde brachten
In Devtschland ihn
Nach dem prachkurs

el 11 AB LEKTION 1