Sie sind auf Seite 1von 9

Elastische Stutzen

(Kompensatoren)
Elastische Stutzen

ANWENDUNG KONSTRUKTIVER AUFBAU

Elastikstutzen bzw. Kompensatoren in raumlufttech­nischen Spezialelastomere, eingefasst in Leichtprofilrahmen. Das


Anlagen werden eingesetzt Material des Gewebebalgs ist abhängig vom Einsatzfall.
Die zugeschnittenen Elastikstreifen werden zu eckigen oder
zur Körperschallentkopplung
runden Querschnitten geformt und mit den erforderlichen
als Dehnungsausgleich Anschlussrahmen für die anzuschließenden Baugruppen
ausgerüstet. Die Stoßstellen des Elastikteiles werden, je nach
für Brandschutzklappenanschlüsse (für Entrauchungsleitun-
Art des Materials, verschweißt.
gen nach DIN V 18232-6, siehe Katalogabschnitt 7.3 Entrau-
chungsleitung XDuct®, Zubehör Weichstoff­kompensatoren) Bei der geprüften ATEX-Ausführung wird ein spezielles
Material mit einer fest konfigurierten Ausführung eingesetzt.
NORMEN UND RICHTLINIEN Der max. Umfang eines Elastikkanals kann 6500 mm betra-
gen. Einsatzhinweise sind der beiliegenden Baumusterprüf-
DIN EN 13501
bescheinigung zu entnehmen.
Klassifizierung von Baustoffen

DIN 4102 KONFORMITÄTSERKLÄRUNG


Brandverhalten von Baustoffen
Elastikstutzen des Typs EK /PVC haben das Zertifikat
DIN 75200 Hygiene-Konformitätsprüfung Reg. Nr.: HKP 02/19-05
Bestimmung des Brandverhaltens von Werkstoffen
Elastikstutzen des Typs EK / ATEX sind baumustergeprüft
DIN 53359 A Reg. Nr.: IBExU 09ATEXB003 X
Dauerknickversuche

VDI 6022
Hygienische Anforderungen an Lüftungsanlagen

Loba-Richtlinie (Landesoberbergamt NRW)

ATEX-Richtlinie 94 / 9EG

Verwaltungsvorschrift technische Baubestimmungen

1 | Elastikkanal PVC
2 | Elastikkanal Glasseide
1 2 3 3 | Elastikrohr PVC

62 | Luftführung
Bauformen

ELASTIKKANÄLE ELASTIKROHRE
EK
EK ER
ER
EKEK
EKEK ERER
ERER

d1
o d1oo d1
a aa

o d1
o d1
a
a

bb 1L1L 1L1L
1 b bb b 1L1L
1L1L 4 1L1L
1L1L

EÜK–s
EÜK–s dd EÜR-s
EÜR-s
EÜK–s
EÜK–s
EÜK–s
EÜK–s d dd d EÜR-s
EÜR-s
EÜR-s
EÜR-s
d1
o d1oo d1
cc
aa

o d1
o d1
c
c
ac
a
a

2 bb 1L1L 5 ood2
d2 1L1L
b bb b 1L1L
1L1L oo d2
o d2 d2
o d2 1L1L
1L1L

EÜK–as
EÜK–as dd EÜR–as
EÜR–as
EÜK–as
EÜK–as
EÜK–as
EÜK–as d d
d d EÜR–as
EÜR–as
EÜR–as
EÜR–as
d1
o d1oo d1
a aa

o d1
o d1
x xx

x xx
a
a

c cc

x
x

x
c
c

bb 1L1L ood2
d2 1L1L
3 b bb b 1L1L
1L1L 6 oo d2
o d2 d2
o d2 1L1L
1L1L

1 | EK Elastikkanal 4 | ER Elastikrohr
2 | EÜK-s Elastikübergangskanal symmetrisch 5 | EÜR-s Elastikübergangsrohr symmetrisch
3 | EÜK-as Elastikübergangskanal asymmetrisch 6 | EÜR-as Elastikübergangsrohr asymmetrisch

Luftführung | 63
Bauformen

ANSCHLUSSRAHMEN – AUSFÜHRUNGEN

Elastikkanäle mit Elastikkanäle ohne Elastikrohre mit Elastikrohre ohne


Stahlblecheinfassung Stahlblecheinfassung Stahlblecheinfassung Stahlblecheinfassung

mit Luftkanalprofil mit Luftkanalprofil Blecheinfassung mit Bord für als Manschette
20 / 30 / 40 20 / 30 Spannringverbindung mit Sicherungsband

mit Flachrahmen mit Flachflansch


mit Metuflansch  /Spannring
hinter Bord (DIN 24154)

mit Winkelrahmen mit Flachflansch hinter Bord


hinter Bord (DIN 24154)

Eckbereiche mit Winkelflansch hinter Bord


abgedichtet (DIN 24150)

WERKSTOFFE

Träger- Temperatur
Typ Beschichtung Brandverhalten
material min max

normal entflammbar
PVC Elastomer ohne –  25° C + 70° C
DIN 4102 B2

schwer entflammbar
P 600 S Elastomer PVC –  25° C + 70° C
nach DIN 4102 B1

schwer entflammbar
PVC-ATEX Polyester PVC –  25° C + 70° C nach LOBA Vorschrift
NFP92507:M2

+ 200° C
einseitig mit Aluminium (Beschichtung) schwer entflammbar
Glas /Alu Glasgewebe –  4 0° C
Polyesterfolie + 5 00° C nach DIN 4102 B1 / B2
(Glasgewebe)

Synthese- + 100° C
Neoprene Polyester –  4 0° C
kautschuk (+ 1 30° C kurz)

Alle Materialien sind silikonfrei.

DRUCKSTUFEN UND DICHTHEITSKLASSEN

Elastische Verbindungen sind einsetzbar Für höhere Anforderungen sind Sonderausführungen bei
konkretem Anforderungsprofil möglich.
bis Druckstufe M (+2000 Pa/ –750 Pa)

für Dichtheitsklasse C nach EN 1507

64 | Luftführung
ABMESSUNGEN – BAUTEILLÄNGEN

gestr. Länge 1
Typ empf. Einsatzlänge mm Bemerkungen
mm

105
110 – 130
130
PVC 100 – 150 geprüft nach VDI 6022 3
155 Standard
130 – 190
180

105
130 110 – 130 geprüft nach VDI 6022 3
P 600 S
155 Standard 130 –190 Einsatz an Brandschutzklappen 1
180

105
130 ATEX-Zulassung 2 elektr. leitfähiger
PVC-ATEX 110 – 130
155 Standard Oberflächenwiderstand < 1 x 10 8 Ω
180

170
100 – 150
Glas / Alu 210
130 – 190
andere Längen auf Anfrage

Neoprene 150 110 – 130

1
gemäß Verwaltungsvorschrift technische Baubestimmungen hat der elastische Bereich beim
Einsatz an BSK mindestens 100 mm zu betragen

2
ATEX-Zulassung Nr. IBExU09ATEXB003 X

3
Registernummer: HKP 02/19-05

Luftführung | 65
Bauformen

ABMESSUNGEN – ANSCHLUSSQUERSCHNITTE

Typ EK – Kantenlänge A max. 1250 mm


Elastikkanal Kantenlänge B max. 2000 mm

Übergang symmetrisch max. Kantenlängensprung 200 mm


gestreckte Länge mindestens 200 mm

Typ EÜK –
Elastikübergangskanal Übergang asymmetrisch Elastikmaterial ohne Blecheinfassung
max. Kantenlängensprung 100 mm
max. Versatz 100 mm
gestreckte Länge mindestens 200 mm

Typ ER – DN 100 bis DN 1250


Elastikrohr Flansche R1 und R2

Übergang symmetrisch max. Durchmessersprung 130 mm


gestreckte Länge mindestens 200 mm
Typ EÜR –
Elastikübergangsrohr Übergang asymmetrisch max. Durchmessersprung 100 mm
max. Versatz 100 mm
gestreckte Länge mindestens 200 mm

66 | Luftführung
Typenschlüssel

ELASTIKKANAL (EK)

EK - P20 / P20 - PVC - vz - 500 x 400 - 155

gestreckte Länge

Anschlussquerschnitt in mm a x b

Material – Anschlussprofil

Werkstoff – Elastikkörper

Größe Anschlussprofil

Elastikkanal

ELASTIKÜBERGANGSKANAL (EÜK)

EÜK - P20 / P30 - PVC - VA - 1000 x 1000 / 1120 x 1120 - 200


gestreckte Länge

Anschlussquerschnitt in mm a x b / c x d

Material – Anschlussprofil

Werkstoff – Elastikkörper

Größe Anschlussprofil

Elastikübergangskanal

ELASTIKROHR (ER)

ER - F1/ F1 - Glas / Alu - vz - 400 - 170

gestreckte Länge

Anschlussdurchmesser DN

Material – Anschlußprofil

Werkstoff – Elastikkörper

Anschlussflansch (Flach) Reihe 1

Elastikrohr

Luftführung | 67
Typenschlüssel

ELASTIKÜBERGANGSROHR (EÜR)

EÜR - W1 / W1 - Neoprene - VA - 630 / 500 - 150

gestreckte Länge

Anschlussdurchmesser DN 2 / DN 1

Material – Anschlussrahmen

Werkstoff – Elastikkörper

Anschlussflansch (Winkel) Reihe 1

Elastikübergangsrohr

ELASTIKKANAL MIT BAUMUSTERPRÜFUNG (EK / ATEX)

EK / ATEX - P20 / P20 - PVC - vz - 500 x 400 - 150

gestreckte Länge

Anschlussquerschnitt in mm a x b

Werkstoff – Anschlussrahmen

Werkstoff – Elastikkörper

Größe Anschlussprofil

Elastikkanal

68 | Luftführung
Ausschreibungstext

Elastischer Stutzen (Kompensator) zur Körperschallentkopplung bzw. zum Dehnungsausgleich


in raumlufttechnischen Anlagen, bestehend aus Elastikkörper mit Sonderleichtprofilrahmen

aus … Zutreffendes einsetzen:

PVC (mit Hygiene Prüfzeugnis Reg.Nr.: HKP 02/19-05)

P 600 S

PVC-ATEX (mit ATEX-Prüfzeugnis-Nr. IBExU09ATEXB003 X)

Glas / Alu

Neoprene

Typ … Zutreffendes einsetzen:

Elastikkanal (EK)

Elastikübergangskanal (EÜK)

Elastikrohr (ER)

Elastikübergangsrohr (EÜR)

Elastikkanal mit Baumusterprüfung (EK / ATEX)

gestreckte Länge … Zutreffendes einsetzen:

105

130

155 Standard

180

Anschlussrahmen … Zutreffendes einsetzen:

Kanalprofil 20 (30 ; 40)

Flachrahmen oder -flansch

Winkelrahmen oder -flansch

Material Anschlussrahmen … Zutreffendes einsetzen:

Stahl verzinkt

VA (1.4301)

Typenschlüssel: Teil Elastische Stutzen (Kompensatoren)

Hersteller: BerlinerLuft. Technik GmbH

Luftführung | 69

Das könnte Ihnen auch gefallen