Sie sind auf Seite 1von 2

Das Tier des Jahres 2015 Seite 1

1. Interview: Hast du ein Lieblingstier?

a) Machen Sie ein Interview mit einer Partnerin oder einem Partner und notieren
Sie ihre/seine Antworten in der Tabelle.

Hast du ein Lieblingstier?


Wo lebt …?
Was frisst …?
Wie sieht … aus?
Wer sind die Feinde von …?
Gibt es das Tier als Haustier?

♥ Lieblingstier:

Lebensraum Nahrung Aussehen Feinde Haustier?


in der Natur

b) Präsentieren Sie anschließend das Lieblingstier Ihrer Partnerin oder Ihres Partners:

Das Lieblingstier von meiner Partnerin/meinem Partner ist der/die … . Er/sie lebt in … .
Er/sie frisst … usw.

2. Wie heißt das Tier des Jahres 2015? Ergänzen Sie die Wörter.

Hirsch  •  Käfer  •  Ameise  •  Hund  •  Fisch  •  Pferd  •  Katze  •  Vogel 4


3
1 C
6 2 F
3 V 7
1 4 N
5
5 H
8
6 Z
7 M Das Lösungswort ergibt den
2 Namen vom Tier des Jahres 2015.
8 Ä

© Ernst Klett Sprachen GmbH, Stuttgart 2015 | www.klett-sprachen.de | Alle Rechte vorbehalten. Autorin: Regine Grosser
Von dieser Druckvorlage ist die Vervielfältigung für den eigenen Unterrichtsgebrauch gestattet. Dozentin für Deutsch als Fremdsprache, Charité International Academy Berlin,
Die Kopiergebühren sind abgegolten. und Autorin
www.klett-sprachen.de/derdiedaf
Bildquelle: Regine Grosser, Berlin
Das Tier des Jahres 2015 Seite 2

3. Das Tier des Jahres 2015: Warum ist es der Feldhase?

a) Lesen Sie den Text.

Der Feldhase lebt auf Feldern und großen Wiesen. Dort findet
er seine Nahrung: Der Feldhase frisst nur Pflanzen. Er ist in der
Nacht aktiv, am Tag schläft er. Er kann bis zu 70 km/h schnell
laufen und zwei Meter hoch springen. Hat er Angst, duckt er
sich auf den Boden und springt erst in letzter Sekunde weg.
Raubvögel sind die Feinde des Feldhasen, sie jagen und fressen
die Feldhasen. Der andere Feind ist der Mensch. Die Menschen
pflanzen immer mehr Getreide auf großen Feldern an, denn sie
brauchen es für Brot. Der Feldhase hat immer weniger Platz zum Leben.
Noch ein Problem: Die Landwirte sprühen Pestizide auf ihre Felder, das ist Gift für die Feldhasen.
Sie sterben. Deshalb steht der Feldhase auf einer “Roten Liste”, das heißt, er ist gefährdet. Es ster-
ben so viele Feldhasen, dass es vielleicht bald keine mehr gibt. In Deutschland ist der Feldhase das
Tier des Jahres 2015. Wir Menschen sollen sehen: Wir müssen den Feldhasen schützen.

b) Beantworten Sie die Fragen.

1. Wo lebt der Feldhase?

2. Was frisst ein Feldhase?

3. Hat der Feldhase Feinde?

4. Warum ist der Feldhase das Tier des Jahres 2015?

© Ernst Klett Sprachen GmbH, Stuttgart 2015 | www.klett-sprachen.de | Alle Rechte vorbehalten. Autorin: Regine Grosser
Von dieser Druckvorlage ist die Vervielfältigung für den eigenen Unterrichtsgebrauch gestattet. Dozentin für Deutsch als Fremdsprache, Charité International Academy Berlin,
Die Kopiergebühren sind abgegolten. und Autorin
www.klett-sprachen.de/derdiedaf
Bildquelle: Fotolia.com (Soru Epotok), New York