Sie sind auf Seite 1von 40

mit Unterstützung von

more
recording+production
Just 4 the music. Konzerte

Messe

Work-

Diskussi-

Das Forum für die Popularmusikszene


der Metropolregion Nürnberg

15./16./17. April 2011


E-Werk Erlangen

www.dieverstaerker.de
2

Preise und Öffnungszeiten

Vooom! ///
Fr 15.04. /// 22:00-5:00 /// 7,- €
..........................................................................................................
Verstärkermesse ///
Sa 16.04. /// 13:00-21:00 /// So 17.04. /// 12:00-18:00 /// Eintritt frei!
..........................................................................................................
Workshops, Diskussionen, Vorträge ///
Sa 16. & So 17.04. /// 14:00-19:00 /// Eintritt frei!
..........................................................................................................
Showcase Konzerte ///
Sa 16. & So 17.04. /// 14:00-20:00 /// Eintritt frei!
..........................................................................................................
Konzertabend ///
Sa 16.04. /// 20:00-2:00 /// 10,- €
..........................................................................................................
Kombiticket Vooom! (Fr) & Konzertabend (Sa) ///
15,00 Euro im Vorverkauf,
Tickets an allen bekannten Vorverkaufsstellen
und zum selber drucken (print@home) unter www.dieverstaerker.de
..........................................................................................................
About Us
3

Die Organisatoren von Verstärker - das Team des Kulturzentrum E-Werk und
der Musikzentrale Nürnberg - wollen die Lebendigkeit und Vielfalt der regionalen
Musikaktivisten aufzeigen und ein Forum für die Popularmusikszene der Met-
ropolregion schaffen. Die Besucher erwartet ein Musikfestival, eine Messe mit
vielen Ausstellern aus der Musikszene und eine breiten Palette an interessanten
und brisanten Workshop- und Diskussionsthemen.
Jeder Musikliebhaber ist an diesem Wochenende im E-Werk am richtigen Platz.
Wir freuen uns auf anregende Diskussionen, emsiges Treiben in der Messehalle,
beeindruckende Konzerte und groovende DJ Sets, auf altbekannte Heroen und
neue Gesichter.

Verstärker startet am Freitag den 15.04. mit Vooom!, dem Clubabend, bei dem
das Who is Who der hiesigen DJ-Szene das E-Werk zum Tanzen bringen wird.
Das Bandfestival wird dann am Samstag und Sonntag stattfinden, ebenso wie
die Vorträge und Workshops.
Im E-Werk Saal präsentieren sich am Samstag und Sonntag Musikschaffende,
Veranstalter, Labels, Bookingagenturen, Verleger, Musikjournalisten, Medien,
Plattenläden, Festivals und Kreative aus dem Bereich Artwork. Ein El Dorado für
alle Liebhaber der Popularmusik!

Der Besuch der Messe, der Workshops und Diskussionen und der „Showcases“
(der Konzerte tagsüber) steht allen Interessierten kostenlos zur Verfügung.
Offiziell eröffnet wird Verstärker am Samstag, den 16.04. um 14:30 in der Kel-
lerbühne – mit Reden der Schirmherren Dr. Roland Fleck, Dr. Dieter Rossmeissl
und der Nora Gomringer (Spoken Word Meisterin & Leiterin des Künstlerhauses
Villa Concordia in Bamberg).
4 Grusswort der Schirmherren


Sehr verehrte Damen, sehr geehrte Herren,

der erste Kultur- und Kreativwirtschaftsbericht der Europäischen Metropolregi-


on Nürnberg zeigt eindrucksvoll, dass das kreative Potential hier vor Ort enorm
groß ist. Besonders mit dem Musiksektor besitzt die Europäische Metropolregion
Nürnberg einen bundesweit sehr gut positionierten Teilbereich der Kultur- und
Kreativwirtschaft. Dieses belegen der hohe Marktanteil der Musikinstrumenten-
hersteller als auch die Vielzahl der Festivals in unserer Region. Dieses Potenzial
gilt es zu nutzen, so dass die metropolre-gionale Musiklandschaft noch weiter
aufblühen kann.

Es freut mich außerordentlich, dass die Musikmesse ›Verstärker‹ nach der er-
folgreichen Auftaktveranstaltung 2008 nun erneut stattfindet. ›Verstärker‹ bie-
tet eine einmalige Plattform für die Popularmusikszene in der Europäischen
Metropolregion Nürnberg. Sie bildet nicht nur für die Metropolregion Nürnberg,
sondern für ganz Bayern ein wichtiges Kommunikationsforum für Musikschaf-
fende, Musiklabels, Veranstalter, Musikverlage, Musikjournalisten und Kreative
aus dem Musiksektor. Ich wünsche allen Besuchern und Workshop- bzw. Sym-
posiumsteilnehmern dieser Musikmesse interessante und anregende Diskussio-
nen sowie viel Erfolg bei der Umsetzung ihrer Ideen und Projekte

Dr. Roland Fleck


Berufsmäßiger Stadtrat und Wirtschaftsreferent der Stadt Nürnberg
Geschäftsführer des Forums ›Wirtschaft und Infrastruktur‹ der Metropolregion
Nürnberg
KREATIVE haben es oft schwer. Es genügt eben nicht ein fabelhafter Künstler zu sein. 5
Man braucht auch hilfreiche Kontakte, verständnisvolle Produzenten, geeignete Labels,
gute Vertriebswege, Proberäume, Geldgeber, Auftrittsmöglichkeiten und engagierte
Vereine, die sich für das gemeinsame Interesse stark machen. Und es braucht eine
Musikmesse in der Region, die all diese lokal verteilten Kräfte zusammenführt - in Dis-
kussion, Konzerten und Präsentationsständen.
Genau das leistete die erste Musikmesse im E-Werk Erlangen vor zwei Jahren. Deshalb
hat sich das Forum Kultur der Metropolregion dafür eingesetzt, dass es eine Folgeveran-
staltung mit weiteren Unterstützungsgeldern aus den Kulturmitteln der Metropolregion
gibt.
Damit kann sich die „Verstärker“ entwickeln zu einem kulturwirtschaftlichen Ereignis,
das auch finanziell zunehmend auf die eigene Stärke setzt. Ich bin überzeugt, dass sie
schon heute dafür gut aufgestellt ist.

Gut ist, dass die Städte im Großraum die 2. Verstärkermesse mit in ihr Programm „made
in …“ aufgenommen haben. Das erhöht Gewicht und Aufmerksamkeit für die Messe.
Auch die Kulturförderung der Stadt Erlangen unterstützt das ambitionierte Event.
Schon der Titel zeigt: Wir müssen unsere Stärken gerade in der wachsenden Branche
Kulturwirtschaft zeigen und ver-stärken. - in der der Metropolregion Nürnberg als „Hei-
mat für Kreative.

Mit allen guten Wünsche für eine erfolgreiche Messe

Dr. Dieter Rossmeissl


Kulturreferent der Stadt Erlangen
Geschäftsführer des Forums Kultur der Europäischen Metropolregion Nürnberg

Verstärker steht unter der Schirmherrschaft von Berufsm. Stadtrat Dr. Roland Fleck, Wirtschaftsrefe-
rent der Stadt Nürnberg und Geschäftsführer des Forums “Wirtschaft und Infrastruktur“ der Europäi-
schen Metropolregion Nürnberg, sowie Herrn Dr. Dieter Rossmeissl, Kulturreferent der Stadt Erlangen
und Geschäftsführer des Forums “Kultur“ der Europäischen Metropolregion Nürnberg.
6

/ Garten
Ausstellerindex A–B 7

A
Avant Pop Wundervolles ist wundervoll.

Avantpop ist Künstlerkollektiv, Label und Bookingagentur für Musik und Kunst. An-
sässig in Nürnberg und Hamburg. Offen für Pop und all seine entferntesten Sinne. In
stetig unregelmäßigen Abständen werden Kunstwerke in Vinyl, Plastik, Papier, Wort
und Ton veröffentlicht und kleine charmante Spektakel veranstaltet, um diese und
deren Künstler zu feiern.
www.avant-pop.de
Bernd Pflaum /// Spenglerstraße 3 /// 90443 Nürnberg

Auf die Plätze Auf die Plätze - von der kreativen Keimzelle zur eigenständigen, modernen Musik-
plattform. Neuer Pop! Unter diesem Stichwort bietet man hier ein musikalisches Zu-
hause an. Reinkommen - wohlfühlen. Herzlich eingeladen sind alle, die kreativ und
interessant sind. Die, die ihren Stil weiter entwickeln und ihr eigenes Profil ausbauen
wollen.

Chris Ehrenberg, Lichtenfelser Straße 48, 95326 Kulmbach


Telefon 09221-6058641 /// E-Mail chris@fertiglos.de
www.fertiglos.de
Alternative Kultur Im Juli 2002 wurde der Verein „Alternative Kultur Nürnberg e. V.“ (AKN) gegründet.
Der Verein will verschiedenen Vereinen, Gruppen und Einzelpersonen, die die Schaf-
Nürnberg e.V.
fung eines selbst verwalteten Jugend – und Kulturzentrums in ihren Zielsetzungen
verankert haben, eine feste Struktur zu geben.

Seit Beginn diesen Jahres haben wir uns geeignete Räumlichkeiten gemietet; wir hof-
fen, in den nächsten Monaten eröffnen zu können.
c/o Mirko Koch /// Kernstr. 46 /// 90429 Nürnberg ///
www.alternative-kultur. Tel: 0162 – 33 700 86 /// alternative-kultur@web.de
bcii.de

Beatwax Records Beatwax Records ist ein Plattenlabel aus Nürnberg. Gegründet 2003 als Plattenladen
war es schnell ein Treffpunkt der gesamten bayerischen Szene, was sich auch bald in
Platzierungen in den Groove Jahrescharts zeigte. Wir lieben modernen organischen
und groovigen Club Sound und viele unserer Artists kommen aus dem direkten Umfeld
und/oder haben einen Bezug zur fränkischen Heimat. Wir lieben Vinyl!

www.beatwax-records. hi@beatwax-records.com
com
8 Ausstellerindex B–C

Berliner Label Kontor Ein Zusammenschluss von unabhängigen Labels und Künstlern, in Stilistik und Größe
verschieden und in der Administration vereint. BLK - Berliner Label Kontor funktio-
niert als Back-office für Labels aus jedem künstlerischen Bereich mit Titelkatalogen ab
10 Veröffentlichungen. Wir vertreten alle angeschlossenen Labels, führen know-how
Transfers durch und beraten bei neuen Veröffentlichungen.
www.berliner-label-kon- Karl-Liebknecht-Str. 7 /// 10178 Berlin.
tor.com Tel: 030-612 89 89 5 /// office@berliner-label-kontor.com
Berufsfachschule für Musication ist eine staatlich anerkannte Berufsfachschule für Musik in Nürnberg und
Musik bietet eine fundierte musikalische Ausbildung auf höchstem Niveau in den Fachrich-
tungen Klassik und Rock/Pop/Jazz. Dafür garantiert unser Dozententeam, das sich aus
professionellen Musiker(inne)n und Diplom-Musikpädagog(inn)en von internationalem
Rang zusammensetzt.

www.musication.de Stresemannplatz 4 /// 90489 Nürnberg,


Tel: 0911 535659 /// info@musication.de
Bit Express Uniradio bit eXpress – Dein digitales Uniradio der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-
Nürnberg und des Fraunhofer-Instituts für Integrierte Schaltungen IIS. Überall hören,
jetzt! Digitales Radio auf 15.896 MHz / 909 kHz (Digital Radio Mondiale), DVB-H /
DVB-SH, DVB-T und im Internet unter www.bitexpress.de

www.bitexpress.de Am Wolfsmantel 33 /// 91058 Erlangen


Tel: 09131 85-25138 /// info@bitexpress.de,
Bongartz Bongartz - Musik in allen Formaten bietet eine feine Auswahl nachhaltiger Musik al-
ler Spielarten. Auf etwa 70qm bieten wir euch Jazz und Weltmusik, Pop und Indie,
elektronische Soundscapes und alle Spielarten des Black Rhythm aber auch erlesene
Empfehlungen in Klassik. Mit unserem wöchentlichen Newsletter „Freitag ist Musiktag“
gibt es fünf Empfehlungen quer durch alle Stile.

www.bongartz-musik.de Hauptstr. 56 /// 91054 Erlangen,


Tel: 09131 9080520 /// info@bongartz-musik.de
Beste! Unterhaltung dazu gehören die Labels: Beste! Unterhaltung, Nordic Notes, CPL-Music. Die Boo-
kingagentur und der Verlag: Knock Out Music Service und die Mailorder: cpl-music.
de und nordic-notes-shop.de (Eläkeläiset, Sutcliffe, Gankino Circus, Jeavestone uvm)
Wir stehen für: Musik, die einfach Bestens! unterhält! Musik mit hohem Anspruch und
Qualität!
Christian Pliefke /// www.nordic-notes.de /// www.besteunterhaltung.biz
www.nordic-notes-shop.de /// www.knockout-music.de /// www.cpl-music.de
9

BPM Records bpm steht für „breaks per minute“ und wurde 2006 in Berlin gegründet. Die Veröffent-
lichungen werden durch den Vertriebspartner „Groove Attack“ weltweit Digital und auf
Tonträgern vertrieben. Bpm Records veranstaltet auch verschiedene Events wie z.B.
Breakin´Bad, Dubwars und Urban.Pulsebeat.

www.breaksperminute.de Daniel Simic /// Windmühle 1 /// 91054 Erlangen


09131 – 9089483
Brückenfestival Seit 2001 findet das Brückenfestival regelmäßig an zwei Tagen bei freiem Eintritt unter der
Theodor-Heuss-Brücke im Nürnberger Pegnitzgrund statt. Mit mehr als 12.000 Gästen ist
das Festival längst zu einer festen Größe im süddeutschen Musiksommer herangewachsen.
Die Ziele blieben dabei unverändert: Es werden handverlesene Künstler präsentiert, ohne
sich dabei am Mainstream zu orientieren. Das Festivalteam arbeitet dabei ausschließlich
ehrenamtlich.
www.bruecken-festival.de Brückenfestival e.V. /// Barlachstr. 14 /// 90455 Nürnberg
theodor.heuss@bruecken-festival.de
C

Cafe Cairo Im Cairo in Würzburg gibt es Konzerte, Theater, Festivals, Kurse und vieles mehr. Jährlich
finden mehr als 150 Veranstaltungen statt, die von ehrenamtlichen MitarbeiterInnen orga-
nisiert werden. Daneben gibt es drei Werkstätten: das Fotolabor, das Videostudio und die
Töpferei. Es gibt Angebote aus den Bereichen Tanz, Theater und Sport. Außerdem hat es
einen festen Sitz im Organisationsteam des Umsonst & Draußen-Festivals in WÜ.

www.cairo.wue.de Fred-Joseph-Platz 3 (ehemals Burkarderstraße 44) /// 97082 Würzburg


Telefon: 0931- 416 933 /// info@cairo.wue.de
Concertbüro Franken Das „CBF“ ist eine der größten Veranstaltungsfirmen in Nordbayern. Neben dem Entwi-
ckeln neuer Veranstaltungskonzepte sieht das CBF seine Hauptaufgabe darin, die musika-
lische Grundversorgung im Rock/Pop-Bereich in Franken sicherzustellen, wozu u.a. auch
der selbst betriebene Löwensaal in Nürnberg beiträgt, dessen Kapazität die Lücke zwischen
den Clubshows im Hirsch und den Hallenkonzerten in Nürnberg, Fürth und Erlangen aus-
füllt.

www.concertbuero-fran- Concertbüro Franken GmbH /// Singerstr. 26 /// 90443 Nürnberg


ken.de Tel: 0911 414196 /// info@concertbuero-franken.de
curt curt ist in Franken schon lange das führende junge Magazin fürs Nachtleben, das Tool
zum Clubbing und fürs Shopping, der Wegweiser durch die Stadt. In Nürnberg, Fürth und
Erlangen erscheinen monatlich insgesamt 25.000 Exemplare, die geliebt, studiert und ge-
sammelt werden. Die Nürnberger Nachrichten nannten curt „die Nightlife-Bibel der Stadt“
und Recht haben sie: 25.000 x in Nürnberg, Fürth und Erlangen.
www.curt.de curt Media GmbH /// Büro Nürnberg /// Bogenstr. 43 /// 90459 Nürnberg
Tel.: 0911-940 58 33 /// info@curt.de
10 Ausstellerindex D–H

Dance Macabre Danse Macabre Records ist seit 25 Jahren eines der führenden Gothic/Elektro/Darkwave-
Labels Deutschlands mit einem Repertoire von mehr als 100 Künstlern und entsprechend
vielen Veröffentlichungen, darunter so illustre Namen wie Das Ich, KMFDM, Gothminister,
Faith and the Muse, Eisenfunk uva. Zudem erscheint hier das Gratismagazin NEGAtief.
www.dansemacabre- Schloss Cottenau /// 95339 Wirsberg
group.com Tel: 09227 94 00 00 /// kontakt@dansemacabre.de
Desi Stadteilzentrum Willkommen bei der Programmgruppe – Runter von der Couch! Hier treffen sich Kultur-
aktive! Fernab von Kommerz sind auf diesem Weg z.B. schon die unterschiedlichsten
Partyreihen entstanden und tolle Bands gebucht worden. Hier ist Platz für alle, die die
unterschiedlichen Bereiche der Programmplanung hinter den Kulissen kennenlernen
möchten. In freudiger Erwartung, deine Desi Programmgruppe

www.desi-nbg.de Stadtteilzentrum Desi /// Brückenstraße 23 /// 90419 Nürnberg,


Tel: 0911-336943
Der Krater bebt Das Festival findet heuer vom 29.07.- 31.07. bereits zum 23. Mal statt - an 3 Tagen
werden 13 Bands ihr Bestes geben. Über die Jahre haben neben Newcomern auch inter-
nationale Größen den Weg ins Nördlinger Ries nach Hainsfarth gefunden. Das Festivalge-
lände ist wunderschön in einem alten Steinbruch gelegen.

www.derkraterbebt.de Säntisweg 14 /// 88161 Lindenberg i. Allgäu


E info@derkraterbebt.de

ego FM egoFM ist der Radiosender für die jungen Hörer in den fünf bayerischen Metropolen
München, Nürnberg, Augsburg, Würzburg und Regensburg. Neu, anders, individuell. Seit
November 2008 auf Sendung und bereits fest im bayerischen Radiomarkt etabliert. Kein
Mainstream, sondern Trendsetter bei neuer Musik.

www.ego-fm.de Leopoldstraße 254 /// 80807 München


Tel.: 089 360 550 200 /// thomas.wetzel@egofm.de
Electroton electroton ist eine Plattform für zeitgenössische elektronische Musik.

www.electroton.net Denisstraße 4 /// 90429 Nürnberg /// postmeister@electroton.net,


Tel: +4915774347446 /// www.electroton.net
ERMI - Erlanger Rock- Wir sind eine Gruppe von jungen Leuten, die ehrenamtlich Konzerte und Festivals im
musik-Initiative Erlanger E-Werk veranstaltet. Fast alle bekannten Erlanger Bands sind mit der ERMI groß
geworden oder aus ihr heraus entstanden wie zum Beispiel J.B.O. oder Fiddler`s Green.

c/o E-Werk, Fuchsenwiese 1 /// 91054 Erlangen ///


www.ermi.de
09131 8005 52 /// maxi.franke@googlemail.com
11

E-Werk Kulturzentrum Wissenswertes über Erlangen: Das E-Werk gestaltet seit über 25 Jahren ein breites
Programmangebot popkultureller wie gesellschaftspolitischer Veranstaltungen mit
Konzerten, Lesungen, Kino, Parties, Comedy & Kabarett, Messen, Tagungen und Aus-
stellungen, ehrenamtlichen Gruppen (z.B. Fahrradwerkstatt) und vielem mehr.
www.e-werk.de Fuchsenwiese 1 /// 91054 Erlangen
Tel: 09131 8005 0 /// info@e-werk.de
F

Frankentipps.de Frankentipps.de ist das Veranstaltungsportal für die Region. Wir zählen mit über
1.500 registrierten Veranstaltern und jährlich 5 Millionen Nutzern bereits zu einer
der größten Plattformen seiner Art in Deutschland. An unserem Stand informieren
wir interessierte Veranstalter über unsere Lösung für Online-Ticketing und unsere
weiteren Angebote für Online-Marketing von Veranstaltungswerbung im Netz.
www.frankentipps.de Feldstr. 5 /// 91052 Erlangen
G

Galileo Galileo Music hat sich zu einem international anerkannten Worldmusic Label ent-
wickelt, das mehrmals in den Top 10 der Worldmusic Charts Labeljahreswertung
geführt wurde. Unter anderem steht Galileo Music für Künstler wie Al Andaluz Pro-
ject, Dulce Pontes uvm. Als Vertrieb vertritt Galileo Music ein noch breitgefächertes
Repertoire. Daneben ist Galileo Music auch als Verlag und als Bookingagentur für
Labelkünstler tätig.

www.galileo-mc.de Dachauer Str. 5-7 /// 82256 Fürstenfeldbruck

H Tel: 08141 625 08 04 /// info@vut-sued.de

Hard Times Das Hard Times spricht durch die gelungene Mischung von gut recherchierten Be-
richten kombiniert mit einer guten Portion Homor und Spaß an der Musik exakt die
Sprache seiner Zielgruppe. In Kombination mit unserer beliebten Webseite www.
HARD-TIMES.info, auf der wir immer aktuell über die Szene berichten, bieten wir die
multimediale Vollbedienung für jeden Rock- und Metalfan.

www.hard-times.info Gerhart-Hauptmann-Str. 33b /// 90513 Zirndorf


Tel: 0911 6004511 /// max@hard-times.info
Hazelwood Vinyl Plastics Objekte werfen Schatten, weil sie nicht anders können. Objekte rauschen, weil sie
nicht anders können. Schon immer.

Westerbacherstrasse 47 /// 60489 Frankfurt/Main


www.hazelwood.de Tel: 069 - 97 84 02 66 /// info@hazelwood.de
12 Ausstellerindex H–M

Hidden Hero Das neue Live-Musik Portal ist eine Musiker-Community mit angeschlossenem Veran-
staltungskalender. Hidden Hero ist von Musikern für Musiker – wir haben einfach die
Schnauze voll von Casting-Shows. Die Idee dahinter: durch Vernetzung und Öffent-
lichkeitsarbeit bessere Bedingungen für Live-Musik schaffen - und eine Lobby für die
Live-Musik, den „Hidden Hero“ der aktuellen Kulturlandschaft.
www.hidden-hero.de Landsberger Str. 57 /// 82266 Inning
I info@hidden-hero.de

IN.DIE.musik e.V. Vereinsgründung im Oktober 2006 in Hof von den ehemaligen ‚Gestaltern‘ des
Feilitzsch Open Air sowie weiteren Musikinteressierten. Ziel ist die Förderung von
‚Kunst‘ und vor allem der Schaffung von Auftrittsmöglichkeiten für Nachwuchsmu-
siker - von Alternative bis Punk, von Crossover über Emo-Core bis Hardcore, von
Britpop bis Ska und bestimmt auch das ein oder andere, was so manch einer nicht
zugeben würde.

www.in-die-musik.de Bahnhofstr. 51 /// 95028 Hof


info@in-die-musik.de
Indie Records Indie Records ist ein frisches und unabhängiges Plattenlabel speziell für den Musik-
bereich Indie-Pop/Rock. Der direkte und familiäre Umgang mit unseren Künstlern
steht dabei im Mittelpunkt unserer Arbeit. Der Vertrieb erfolgt bei Indie Records in
erster Linie digital über das Internet. Auf Wunsch bieten wir aber auch Pressungen
des Materials auf klassische Tonträger, wie CD oder Vinyl, mit entsprechendem Ton-
trägervertrieb.
www.indierecords.de Florian-Geyer-Str. 13 /// 91056 Erlangen
J Tel: 09131 - 531 931 /// contact@indierecords.de

Jugendkulturmanagement con-action ist das Jugendkulturmanagement des Jugendamtes der Stadt Fürth. con-
con-action action fördert die regionale Musik-, Band- und Tanzszene und bietet Plattformen für
junge KünstlerInnen. Weiterhin bietet con-action Workshops und Multiplikatorenfort-
bildungen an. 2011 liegt einer der Schwerpunkte bei der Förderung von Frauen in
der Musik und hat unter dem Namen „Rock-Musik“ eine Frauen-Bühne und diverse
Workshops im Programm.

Theresienstr. 9 /// 90762 Fürth


www.con-action.net
Tel: 0911/ 810 98 34
13

K
Kioski/TUG Records/9PM Mit dem KIOSKI hat Nordbayern dem Rest der Welt deutlich etwas voraus: den einzi-
gen finnischen Plattenladen ausserhalb Finnlands. Diese stylische Kuriosität in Fürth ist
nebenbei auch noch das Headquarter der Nischenlabels 9pm Records, TUG/Humppa
Records mit ihrem Finnland-Fokus, sowie des Musikverlags Wantokmusic. Erstaunliche
Ballung also auf wenigen Quadratmetern Fürther Bodens und eine der direktesten Ver-
bindungen zwischen Franken und finnischem Lifestyle.
Martti Trillitzsch /// Nürnberger Str. 3 /// 90762 Fürth
www.kioski.de
L info@wantokmusic.de

Luise - The Cultfactory Die Luise ist ein Live-Club, bei dem schwerpunktmäßig die junge, regionale MusikerIn-
nen-Szene auf der Bühne steht. Wir bieten eine Newcomer-Bühne, einen Bandaustausch,
Festivals, Bandcontests und den DonClub, der loungige Unplugged-Atmosphäre bietet.
Außerdem beherbergt die Luise ein Tonstudio, Übungsräume und den Jugendradiosender
„Free Spirit“ sowie Workshops in den Bereichen Ton- und Lichttechnik.

M www.luise-cultfactory.de Scharrerstr. 15 /// 90478 Nürnberg /// Tel: +49 911 946 47 60

Main Street Music MSM ist das Ausbildungszentrum für Popularmusik in Erlangen, d.h. für alle Spielar-
ten aus den Bereichen Rock, Pop und Jazz. Geboten wird professioneller Unterricht in
angenehmer Atmosphäre. Die Schwerpunkte der Ausbildung: Individueller Einzel- und
Gruppenunterricht, Aufbau einer fundierten Spieltechnik, Theorie aus der Praxis für die
Praxis und Förderung des Spiels in einer Band oder in anderen Ensembles.

www.main-street-music. Main-Street-Music /// Oliver Székely /// Hauptstr. 45 /// 91054 Erlangen
de Tel: 09131-8143644 /// mail@main-street-music.de
Micropal Micropal Records ist ein Indie-Label – wir machen was wir wollen!!

Micropal Records, Lange Zeile 17, 90419 Nürnberg


Telefon 0911-2873338 /// micropalrec@micropalrec.com
www.micropalrec.com
Mofaschädel Mofaschädel, 2007 in Hersbruck gegründet und kurz darauf nach Nürnberg umgezogen,
ist ein genrefreies Netlabel - nicht ein bestimmter Stil, sondern eine bunt gemischte
lokale Szene fühlt sich bei uns zuhause. Neben dem Verschenken von Mp3-Dateien ver-
anstalten wir auch vermehrt Konzerte mit nicht nur hauseigenen Bands und DJs.

Emanuel Tannert /// Pillenreuther Straße 80 /// 90459 Nürnberg


www.mofaschaedel.de e@mofaschaedel.de /// lilly@mofaschaedel.de
14 Ausstellerindex M-O

MUZ Der Verein zur Förderung der regionalen Musikszene kümmert sich um die Belange der
lokalen und regionalen Musikszene und ist Knotenpunkt zwischen Musikschaffenden und
Kulturinteressierten. Das Angebot umfasst u.a. über 60 Übungsräume, einen Liveclub
(MUZclub), ein Tonstudio (MUZstudio), PA-Verleih, Workshops, Beratung und diverse
Förderprojekte, sowie Kooperationen mit regionalen Veranstaltern.

www.musikzentrale.de Musikzentrale Nürnberg e.V. /// Fürther Straße 63 /// 90429 Nürnberg
N Telefon 0911-266622 /// info@musikzentrale.com

N-Booking N-Booking ist eine Gruppe junger Nürnberger, die seit 2005 HC/Punkrock-Konzerte in
der Desi veranstalten. Wir lieben diese Musikrichtung und versuchen deshalb möglichst
viele junge und motivierte (v.a. auch lokale) Bands zu unterstützen und gleichzeitig mit
möglichst vielen Leuten eine schöne Zeit zu verbringen. Wir machen das ganze natürlich
ohne jeglichen kommerzielle Hintergrund und/oder finanzieller Hilfe – also unterstützt
uns indem ihr die Shows besucht und genießt diese auf eure Art und Weise, ohne jeman-
www.myspace.com/nboo-
dem dabei zu schaden!
king 
Nordic Notes /CPL Music/ Label für Musik aus Nordeuropa. Schwerpunkt: Folk, World, Jazz, Psychedelic Prog Rock
Beste Unterhaltung CPL-Music: Musikverlag und Label. Das Label kam zusätzlich, da man eine Plattform
haben möchte, Musik aus dem nicht nordeuropäischen Raum zu präsentieren.

Christian Pliefke /// Nürnberger Straße 228 /// 90579 Langenzenn


Telefon 0170-2468565 /// info@nordic-notes.de
O www.nordic-notes.de

Ohura Ohura ist ein bayernweites Musikförderprojekt und organisiert seit 1996 Workshops und
Seminare für Mädchen und junge Frauen. OHURA bietet kompetente Musikerinnen und
weibliche Kreative aus als Vorbilder und Förderer. In Projekten und Workshops stärken
diese Dozentinnen unter musikpädagogischen Aspekten die Entwicklung, Persönlichkeit
und Kreativität der Teilnehmerinnen. OHURA ist es ein Hauptanliegen, die Frauenquote
von derzeit leider nur ca. 10%, in der bayerischen Musiklandschaft zu fördern.

www.ohura.de Gostenhofer Hauptstr. 23 /// 90443 Nürnberg,


Telefon: 0911 / 52 84 775 /// ohura@allmusic.de,
Omega (Jugendclub) Das Omega hat es sich zur Aufgabe gemacht in Erlangen Jugendarbeit zu leisten. Ziel ist
es, Jugendlichen die Möglichkeit zu geben, ohne Konsumzwang ihre Freizeit zu verbrin-
gen. Die Mitglieder arbeiten ehrenamtlich. Das Omega ist immer offen für neue Veran-
staltungs- und Aktionsideen. Sollte Euch also etwas fehlen oder Ihr möchtet eine Idee
verwirklichen, so meldet Euch!

www.omega-erlangen.de Omega Erlangen /// Michael-Vogel-Straße 1g /// 91052 Erlangen


Telefon 09131-209347 /// omega@omega-erlangen.de
15

Open Mind Festival Das Open Mind Festival in Gräfenberg ist die musikalische Antwort des Bürgerforums
Gräfenberg auf die jahrelangen Aufmärsche von Neonazis in der Stadt. Das Motto „Grä-
fenberg ist bunt“ wird durch die farbige Bandmischung des Festivals unterstrichen. Dabei
sind bei der Auswahl der Bands verschiedene Attribute wie „kultig, bunt, spannend,
tolerant, tanzbar, global, regional und open minded“ wesentliche Kriterien.
Bürgerforum Gräfenberg ///
www.graefenberg-ist- c/o Stephan Trykowski /// Am Michelsberg 30 /// 91322 Gräfenberg
P bunt.de Tel.: 09192-358368 /// stephan@trykowski.de

Parvenue Booking-, PR- und Eventagentur, alles aus einer Hand. Eine One Woman Show um Inha-
berin Elnaz Amiraslani, und doch vielseitig verknüpfter Dreh- und Angelpunkt innerhalb
der regionalen Kulturszene. Von Konzerten, Autoren-Lesungen und Tanzveranstaltungen
über Band-Booking und PR-Strategien, bis zur individuellen Beratung kann Parvenue für
KünstlerInnen und Institutionen im Kulturbereich eine Rundumbetreuung bieten.

www.parvenue.de Elnaz Amiraslani /// Barbiergasse 6 /// 90443 Nürnberg


R Mobil: 0176- 23 52 15 74

Radio Z Radio Z, das ist Bayerns einzige freie, unabhängige und nicht kommerziell ausgerichtete
Radiostation und sendet auf der 95,8 MHz im Großraum N / FÜ / ERL sowie 24 Std. im
Internet unter www.radio-z.net. Radio Z ist ein fester Bestandteil der unabhängigen Me-
dienszene im deutschsprachigen Raum. Träger des Senders ist ein gemeinnütziger Verein
mit über 1.300 Mitgliedern. Der Sender versteht sich als selbstverwaltetes basisdemo-
kratisches Projekt.

www.radio-z.net info@radio-z.net /// Kopernikusplatz 12 /// 90439 Nürnberg


0911-450060
Recent Records Wir sind ein unabhängiges Label, das sich für hochqualitative Musikproduktionen verant-
wortlich zeichnet. Aktuell produzieren wir Musik aus den Genres alternative Rock, Classic
Rock und Neue Deutsche Härte. Wir sind aber auch offen für alle anderen Facetten der
Rock-Musik. Wichtig für uns ist, dass unsere Künstler authentisch sind und ihren eigenen
Stil haben. Momentan sind wir auf der Suche nach Kontakten im Bereich Booking und
Live Events, Produktion und Promotion sowie natürlich zu neuen Künstlern.

recentRECORDS GmbH /// Wittelsbacherstraße 50a /// 90475 Nürnberg


www.recent-records.de Fon: +49 151 / 41 923 564 /// nicolas.kubanek@recent-records.de
16 Ausstellerindex R–S

Red Can Company Seit 2001 macht der rote Kanister all denen Freude, die ihr Herz an fresh gestylte, elegant
verpackte Brachialklänge jeglicher Coleur verloren haben. Oder an schick siebgedruckte
Plakate und LP/CD/7“-Verpackungen.

Bernd Hofmann /// Kirchenstraße 26 /// 81675 München


www.red-can.com
Tel: 089-44118428 /// bernie@red-can.com
Rockbüro Süd Das Rock.Büro SÜD ist seit 1989 die CI der ABMI (Arbeitsgemeinschaft Bayerischer Musi-
kinitiativen e.V.), einem Szenenetzwerk von bayerischen Clubs, Veranstaltern, Musikiniti-
ativen und Kommunen.

Wir bieten für Veranstalter und Event-Agenturen, sowie für Tonträgerunternehmen und
Musikverlage Kompaktseminare (www.veranstalterseminar.de und www.musikbranche.
eu) an. Der Band-und Club Support BY-on fördert ausgewählte bayerische Bands, die Mu-
sikbranche-Workshopreihe Go Professional qualifiziert MusikerInnen, Künstler und Bands
in dutzenden Abendworkshops.
www.allmusic.de
Rock.Büro SÜD / ABMI e.V. /// c/o Bayerische Musikakademie
Schloss Alteglofsheim /// Am Schlosshof 1 /// 93087 Alteglofsheim
Bernd Schweinar (Bayer. Rockintendant, Geschäftsführer) /// abmi@allmusic.de
Realitätsfilter Der rf-realitaetsfilter erscheint monatlich und liegt kostenlos in ausgesuchten Lokalitäten
in Erlangen, Nürnberg & Fürth aus.

Alex Jordan /// Nürnberger Straße 108 /// 91052 Erlangen


www.realitätsfilter.de 0173 / 387 46 85 /// realitaetsfilter@web.de

.rcn magazin rcn ist seit 21 Jahren als die rockende Frittenbude in Form eines kostenlosen Magazins
gleichen Namens an über 600 Auslegestellen über die Metropolregion hinaus zu haben.
Vom Indie bis zur Hartwurstfraktion ist für jeden immer am letzten Freitag des Monats
etwas zu finden in 1990 gestarteten Musikpostille. Natürlich auch Online als Webseite
oder auf der Facebook-Plattform. Ganz wichtig: Wir haben keinerlei Humor von dem wir
wüßten!
www.rcn-magazin.de
.rcn Magazin /// Mostgasse 10 /// 90402 Nürnberg
Tel 0911-373568-2 /// redaktion@rcnmagazin.de
Rocking Steady Bamberg Ezine, Festivalmagazine, Internetportal, Digitalvertrieb, Label, Booking, Promotion &
Grafik für Ska- und Reggaemusik.

Rocking Steady GbR /// Gundelsheimer Straße 22 /// 96052 Bamberg


www.rockingsteady.de Tel. 0951 / 2083580
Seenandnotseen Seenandnotseen = Grafik, Fotografie und manchmal auch Illustration. Gestaltende Dienst-
leistungen unter anderem für: Karo, Jugendkulturhaus Cairo/Würzburg, Tenderversion
Records/Schweden u.a. Fotografie unter anderem für: the wind-up robots killed my cat,
Karo, Solander etc.
www.seenandnotseen.de
17

Soundbad Open Air, Lohr Das Soundbad Festival kann als eine Plattform zur Präsentation neuer, innovativer musika-
am Main lischer und gesellschaftlicher Strömungen gesehen werden. Die direkte Lage am Main, die
Illuminationen im Gelände und das geöffnete Becken des Freibades bieten den über 5.000
Festivalbesuchern eine heimelige Atmosphäre.
Soundbad n.e.V. /// c/o Bernd Kunkel /// Reichengrund 37 /// 97846 Partenstein
www.soundbad.de Tel.: 0151-19483818 /// mail@berndkunkel.de
T

TiXOO TiXOO, das Ticketsystem für Deine Veranstaltung, vom Einsteiger bis zum Profi, für Ver-
anstaltungen aller Art und Größe. TiXOO bietet individuelle Tools, umfassenden Service,
persönlichen Einsatz und optimale Vertriebsunterstützung. Gerne informieren wir Euch
über die Möglichkeiten und den einfachen Einstieg in professionelles Ticketing, Kartenvor-
verkauf und Online-Ticketvertrieb (print@home).
www.tixoo.com TiXOO AG /// Rotherstraße 10 /// 10245 Berlin ///
Tel: 030-683233440 /// verstaerker@tixoo.com
Tonstudio Nürnberg Tonstudio Nürnberg - more recording+production: Ein mobiles Tonstudio aus Nürnberg

more
recording+production
das Chören, Orchestern, Bands und anderen Ensembles einen kompletten Service rund
um CD-Aufnahmen, CD-Produktionen, Konzertmitschnitte und Live-Aufnahmen bietet.
Wöhrder Hauptstr. 31 /// 90489 Nürnberg /// Fon: 0911/ 588660
www.tonstudio-nuern- info@more-recording.de
berg.com
U
Umsonst & Drinnen Seit Jahren gilt der Erlanger UMSONST UND DRINNEN CLUB als beste Adresse für junge
Bands, die erste Bühnenerfahrung sammeln wollen oder einfach nur vor einem interes-
sierten Publikum auftreten wollen. Der U&D Club findet von September bis Juni jeden
Donnerstag in der Kellerbühne im E-Werk statt. Das Festival findet zweimal im Jahr statt.
www.umsonst-und-drin- Informationen und jeweils aktuelle Bands findet ihr unter
nen-club.de www.umsonst-und-drinnen-club.de

Umsonst & Drinnen Würz- Mit etwa 80.000 Besuchern eines der größten und ältesten Festivals in Bayern. Statt gro-
burg ßen Headliner-Namen setzt das Organisatorenteam eher auf ein vielseitiges Programm,
das immer wieder echte Perlen zum Entdecken bereithält. Zusätzlich bemerkenswert ist
die Einbindung lokaler Bands, die etwa die Hälfte des Programms ausmachen.
Umsonst & Draussen e.V. /// Untere Dorfstraße 1 /// 97270 Kist
www.umsonst-und-draus- Tel.: 09306-9855748 /// post@umsonst-und-draussen.de
sen.de
Uni Open Air Ein nicht-kommerzielles Musikfestival in Bayreuth, welches jährlich auf dem Campus statt-
findet. Dabei hat sich das Uniopenair von einem kleinen studentischen zu einem überre-
gional bekannten Festival weiterentwickelt, ohne dabei aber sein studentisch-familiäres
Flair zu verlieren.
www.uniopenair.de Universität Bayreuth /// AK KuK /// Universitätsstraße 30 /// 95440 Bayreuth
Tel.: 0921-552198 /// info@uniopenair.de
18 Ausstellerindex V-Z

VUT.Süd Ein Netzwerk der Independent-Musikwirtschaft für Bayern und Baden-Württemberg. Wir
wollen Strukturen in der Region für die kleinen und mittleren Betriebe der Musikwirtschaft
erhalten und neue Märkte erschließen. Und dabei als Gesamtheit der mittelständischen
Musikwirtschaft genauso sichtbar und von Politik und Wirtschaft als Standortfaktor res-
pektiert werden, wie Major-Unternehmen.
c/o Galileo Music Communication /// Dachauer Str. 5-7 /// 82256 Fürstenfeldbruck
www.vut-sued.de
W Tel: 08141 625 08 04 /// Fax: 08141 226 133 /// info@vut-sued.de

Waggle-Daggle Records Mit gesunder Ambition, ehrlichem Idealismus und der unbeugsamen Liebe zur Musik
konnte sich das Label im Laufe der Jahre in der Riege der für ihre Qualität geschätzten
deutschen Indielabels etablieren. Anerkannt für die professionelle Arbeit in den Bereichen
Management, Promotion und Design bildet das Label mit Vertrieb durch Broken Silence
das erprobte Fundament für bedeutsame und liebenswerte Musik.
Daniel Theuerkaufer /// Brombergstraße 21 /// 79102 Freiburg
www.waggle-daggle.com
0761/48977705
Waldstock Festival Das Umsonst und Draussen Festival „Waldstock“ im beschaulichen Pegnitz gibt es seit
1994. Seitdem gab es 17 mal Waldstock, 9 mal Fußstock, 5 mal Microstock, 2 mal Kaba-
rett, 1 mal WM-Studio, 66 aktive Mitglieder – und das in einer 15.000 Einwohner-Stadt.
Wo im ersten Jahr nur 100 Besucher zum Waldstock kamen, sind es 17 Jahre später um
die 4000.
Waldstock e.V. /// c/o Benedikt Meier /// Vogelsteig 9 /// 91257 Pegnitz
www.waldstock.de
E-Mail: info@waldstock.de
Woodstock Festival Der Kulturverein „Waldgeister“ hat in diesem Jahr sein 12. Woodstock Festival. Die Besu-
cher erwartet auf dem idyllischen Festivalgelände ein abwechslungsreiches und hochka-
rätiges Musikprogramm. Highlights 2011: Canned Heat, The Brew, Wallis Bird, Weiherer,
Mono & Nikitaman uva.
www.walsgeister-dorn- Waldgeister Dornstadt e.V. /// Hirschbrunnerstraße 25 /// 86736 Auhausen OT. Dorn-
stadt.de stadt /// Tel.: 09082-921759 /// allgemeineanfragen@waldgeister-dornstadt.de
Weinturm Festival Es zählt zu den traditionsreichsten Festivals überhaupt und findet in diesem Jahr bereits
zum 34. Mal statt. Die Veranstalter vom Jugend- und Kulturförderverein setzen auf ein
handverlesenes, abwechslungsreiches und hochkarätiges Musikprogramm, auf eine fried-
volle, familiäre Atmosphäre und auf ein kuscheliges Flair abseits kommerzieller Massen-
veranstaltungen.
www.weinturm-open-air. Michael Beigel /// Hauptstraße 21 /// 91074 Herzogenaurach
de Tel: 0911-2851144 /// bands@weinturm-open-air.de
19

Z-Bau Der Z-Bau ist ein ca. 10.000 m2 großes Gelände der Stadt Nürnberg, seit 1998 komplett in
kultureller Nutzung. Es gibt 5 Veranstaltungsräume: Große Halle, Kunstverein, zOOmclub,
Roter Salon, Galerie, diverse Atelierräume, Werkstätten, Büros, Tonstudio, Werkstatt für
Künstlerischen Siebdruck, Aerografie, Holzplastik, Metallkunst, Malerei, Fotografie, Com-
puterkunst, Lichtobjektkunst und vieles mehr.

www.z-bau.info Z-Bau GmbH /// Frankenstraße 200 /// 90461 Nürnberg


Telefon 0911-376629-0 /// E-Mail mail@z-bau.info
zett9 Zett9 ist das neue (Jugend)Kulturcafé in Fürth und bietet neben dem offenen Café-Betrieb
ein reges kulturelles Geschehen. Das Programm reicht von der Akustikbühne und einer
JamSession über eine HipHop Open Stage bis hin zu „Metalmaniac“, der Party für alle
Headbanger. Gemeinsam mit dem Jugendkulturmanagement con-action fördert Zett 9
durch das Projekt „Rock-Musik“ im Jahr 2011 Frauen und Mädchen, die bereits Musik ma-
chen oder machen möchten.

Theresienstraße 9 /// 90762 Fürth


www.zett9.de
Tel.: 0911 / 7 41 85 25 /// SabineTipp@connect-fuerth.de
20

Vooom! der Clubabend der Verstärkermesse

Andy Bach /// Young Society Records /// Young Society Records existiert seit 2007 und hat innerhalb kürzester
Zeit mit fein selektierten Veröffentlichungen die Dancefloors auf der ganzen Welt erobert. Zur Young Society Familie
gehören seit 2009 auch die Labels Young Society Neon Edition für minimaleren Sound sowie Society 3.0 Recordings
(Deep House, Tech House, Acid House, Minimal House). /// www.youngsociety-rec.com

Andy Köhler /// Dopey Daze(Die Analogen) /// Seit über 10 Jahren veranstalten die Analogen Feste für den an-
spruchsvollen Freund elektronischer Musik. soundcloud.com/andy-koehler /// www.die-analogen.de

Belly Cloud /// Seit 1994 hat Belly Cloud über hundertmal stattgefunden, in Gebäuden im Winter, in Höhlen, an
Seen, irgendwo in der Natur im Sommer – mit solch illustren Gästen wie Blake Baxter, DJ Pierre, Mitja Prinz oder
Robert Hood. /// www.bellycloud.de

DJ Matjes (Klanghaus) /// DJ Matjes betreibt das Klanghaus, Erlangens einzigen House-Only-Club. Er ist zudem
Macher der Partyreihe Klangfarben, die just ihren 9. Geburtstag feierte. Matjes Sets kreisen um die Spielarten des
Minimal- und Techhouse. /// www.klanghaus-erlangen.de

Electric Culture /// Die ursprüngliche Idee bestand darin, der Partycrowd Frankens möglichst viele unterschiedliche
elektronische Musikstile zu präsentieren.
Seit 1998 aktiv, hat EC eine feste Crew von 12 Personen, die sich um die verschiedenen Bereiche wie Booking, Gra-
fik, Deko, Musikproduktion und Internet kümmern. /// www.electric-culture.de

Electric Pony Noises /// Die Clubnacht der Brüder Antares und Mario mit Homebase im K4 (Künstlerhaus Nürnberg).
EPN sieht sich heute als stilübergreifende Partyreihe, die ihren eigenen Sound mit Komponenten aus verspieltem
House oder Future Bass-Stück zu bereichern versucht. /// www.facebook.com/electricponynoises

F.E.T.E /// Die Freunde elektronischer Tanzmusik Erlangen. Von HipHop, Funk und Soul über Drum n Bass und
Breakbeats bis hinüber zu Minimal und Techno versorgt das Kollektiv die Hugenottenstadt mit tanzbarer Musik.
Konzept von Fete: Klasse statt Masse.
Alexander Schmidt /// Daniel Simic [urban pulsebeat/breakin bad] /// Benoît [play! / SQ 026] /// Sanosdole [play!/
strong signals] /// VJ‘s Lynx de Luxe und Schallbild
www.fete-online.de /// www.lynxdeluxe.de /// www.schallbild.de

Majbour (ehem. Stereo Deluxe Records) /// Nach vielen Jahren der Aufbauarbeit für das Label Stereo DeLuxe, in
denen er mit Labelchef Oliver Rösch als „majbour & deluca“ weltweit auftrat, widmet er sich seit 2002 seinem eige-
nen Musikprojekt „majbour“ und ist auch aktiv bei young society records. /// www.youngsociety-rec.com
21

Marko M (Rakete) /// Ist Abgesandter der Rakete und spielt dort bei verschiedenen Events wie: Kiss Klub, Villa Vo-
gelweiher, Rakete ahoi! Musikalisch bewegt er sich zwischen Deep House und funkigen Tracks, aber auch die düsteren
Klänge von Künstlern wie Anton Zap, DJ Qu etc. faszinieren ihn.

Optimus Maximus /// (Gründer: Memo / DJ‘s: NNY & CJ+) ist bekannt für schnellen, melodischen Electro House.
Musikalisch orientieren sie sich am French House, Fidget- und Dutch House. Homebase im Stereo Deluxe. /// sound-
cloud.com/optimus-maximus

Pumping Velvet /// Jool, Paluka und Martin Hip frönen hier ihrer Leidenschaft für Dance-Music der emotionalen und
traditionellen Art: Gay Muscle House trifft auf Detroiter Techno Romantik von 1992, unterkühlte Acid Hymnen auf
verschrobene Disco-Not-Disco Kracher der 00er Jahre.
www.soundcloud.com/pumping-velvet /// www.soundcloud.com/iron-curtis

Rob S. (in/phusion music) /// Rob Spoljaric startete seine Dj-Laufbahn 1985, als die erste HipHop Welle über Europa
rollte. Anfang der 90er war er einer der ersten, die den sogenannten „Acid Jazz“ spielte; Ende der 90er schwenkte
der Sound mehr in Richtung Jazz- und Deephouse. Anfangs des neuen Jahrtausends pushte er die Brokenbeat and
Jazzbreaks Szene Westlondons und spielte erstmals mit dem Gedanken ein eigenes Label zu gründen.
Seit 2005 existiert nun „in|phusion music“. Aktuell legt Rob S. eine Mischung aus elektronisch discoidem Slowfood
und deepjazzigem Clubsound auf. /// www.inphusionmusic.com

Romanto /// Romanto a.k.a. Tobias Koch arbeitet seit 1992 als DJ. Sein Stil lässt sich zwischen Soul, Funk, Hip Hop,
Electro und House ansiedeln. Inzwischen zählt er zu den aktivsten deutschen DJs weltweit. Zusammen mit seinem
Kollegen Out Of The Drum produziert er seit 1996 Funkin’ Electronical Beats. //// www.romanto.com

SUB:CITY /// Minimalistisch, polyrhythmisch, im 4/4 Takt oder im Halfstep schwebt er aus den Boxen, der Dubstep.
Und das nun schon seit mehr als 2 Jahren, auf den liebevoll dekorierten Sub:City Partys im K4, veranstaltet von
Konfuzine, selfintoxicated, jazz:pa und zampano. /// www.myspace.com/subthecity

Tontausch /// Es wird getauscht: Euphorie gegen einen Break, Jubel gegen eine Bassdrum und leuchtende Augen
gegen einen Pinselstrich. Tontausch heißt das seit nun mehr als drei Jahren bestehende Kollektiv aus Designern,
Künstlern und DJs. /// www.tontausch.blogspot.com

Zero Degree /// Zero Degree aka Matthias Erhard und Bernhard Korth schaffen eine sehr athmospärische Mixtur von
minimalen Rhythmus Strukturen und sanftem Ambient Sounds. Sie schlagen inspirationstechnisch eine musikalische
Brücke zwischen verhangenen Klangsphären von Elektronikern aus frühen Krautrock-Phasen bis hin zu den Ambient-
Anteilen. (Ant Zen Records) /// www.zero-degree.de

Freitag 15.04. /// 22:00 Uhr /// Clubbühne /// Tanz - Werk /// Empore
22 Zeitplan Bands Samstag, 16.04.

Konzertabend
Clubbühne
20:30 Reflekta Reflekta
21:35 MioMyo
22:50 The Great Bertholinis
00:00 The Audience

Kellerbühne
21:00 Starpost
22:05 Sutcliffe
23:10 The Dope
00:15 Super Dance Orchestra

Showcases
Kellerbühne
15:20 Bear Mountain Picnic Massacre
16:10 Bambägga
17:00 Wings Of Love
17:50 Morning Boy
18:40 Masques
17:10 – 17:40 Punch & Nerves

Singer Songwriter Bühne im Kino


16:15 Katrin Rabhansl
16:45 Mocha
17:45 Capote
18:30 Mäkkelä, Van Velzen
19:15 Interference.here.de
20:00 Maya Nadir
Zeitplan Bands Sonntag 16.04. 23

Showcases
Volume 11 in der Clubbühne
14:00 Avertine
14:50 A Saving Whisper
15:40 Ashes of a Lifetime
16:30 Obelyskkh

Kellerbühne
14:00 A Tale of Golden Keys
14:50 The Yoohoos
15:40 L.A. Crash
16:30 Thomsen
17:20 Waste
18:10 Newman
19:00 Robert Rausch & seine Zustände

Moderiert werden die


Verstärker-Konzerte von: a Rhaicftk ettsZ
Keise h
Leid en sc en/Radio
(Lokal

ier
Smul Me
De-
Claudia
chant/ Parabol) Gloser
SebFM
(Ego astian
sh)
(sellfi

Die Rasenden Reporter bei Verstärker: cca


Enno Palu
Lars Fischer, Kalle Dobler, Tina Dunkel,
Frank Schuh, Robert Wening,
Christian Deckelmann
24 Bands Showcases

A Tale Of Golden Keys - machen euphorisierenden, vielseitigen Pop. Mit immer


wieder überraschendem Songwriting, packenden Arrangements, charismati-
schem Gesang und einer selbstbewussten Bühnenpräsenz.
www.my-space.com/ataleofgoldenkeys

L.A. Crash - Was ist wilder als wild? Gar nichts, denken sich die drei LA Crasher,
wenn sie auf der Bühne schweißtreibend ihrer Highschoolliebe den Kampf ansa-
gen. Trash, Garage, Spaß und Punk. Musik die klingt wie unerwiderte Liebe zu
Iggy Pop und Johnny Ramone. www.myspace.com/golacrash

Masques - sind ein akustischer Denkanstoss - neben J.S. Bach und Radiohead
können auch Pink Floyd und Roger Waters als vielleicht wichtigste musika­lische
Einflüsse ausgemacht werden. www.myspace.com/masquesrevelation

Waste - Groovende Funkrhythmen und innovative Soul- und Popmelodien paa-


ren sich mit elektrischen Gitarren. Über den Groove direkt in die Beine!
www.myspace.com/listentowasterock

Newman - Fred Newman ist Sänger und Songwriter. Mit einer Band aus konge-
nialen Musikern wird seine Musik zu Newman. Manchmal ist mehr eben doch
mehr... www.myspace.com/frednewmanmusic

Wings of Love - Gitarre, Bass, Synthesizer, Drumcomputer, Schlagzeug und


Stimmen. Das haut rein wie der Flügelschlag einer liebestollen Hummel mit
Tiefgang und Ästhetik. (Showcase Avant Pop) www.myspace.com/lovelywings
25

The Yoohoos - Verdammte Axt, hier wird die Oldschool-Keule ganz schön hoch
gehalten! Pop-Melodien zum Mitsingen und Kick-Ass-Uptempo-Pop-Punk-Stü-
cken im Stil der Queers und der Groovie Ghoulies. Und natürlich darf auch die
gute alte Johnny Ramone-Grätsche nicht fehlen.
www.myspace.com/yoohoosarego

Punch and Nerves - Beweisen mit ihrem frischen Musikstil, dem Akustikrock,
dass man mit einer A-Gitarre weitaus mehr als nur Lagerfeuermusik machen
kann. Sie suchen nach der Explosion hinter der Stille, nach einem eigenen Weg
durch das weite Feld des Alternative-Genres.
www.myspace.com/punchandnerves

Robert Rausch - Zusammen mit diversen unterschiedlichen Begleitmusikern,


seinen Zuständen, spielt der Liedermacher teils fröhliche, teils melancholische
Lieder. (Showcase Berliner Label Kontor)
www.myspace.com/robertrausch

Bambägga - Bambägga sind eine überregional bekannte Hip Hop Combo aus
Bamberg. Funky and real! www.myspace.com/bambaegga

Bear Mountain Picnic Massacre - Die wunderbar melan­cholischen Stimmungen


in ihren Songs geben immer wie­der Raum zum Durchatmen, bevor das Herz
ganz bricht. (Showcase Mofaschädel)
www.myspace.com/bearmountainpicnicmassacre
26 Bands Showcases

Thomsen - Macht tanzbaren deutschen ElectroFolkPunk - eine wahnwitzige


One-Man-Performance. www.thomsenzone.com

Morning Boy - Aus Frankfurt zelebrieren energiegeladenen und sphärischen


Pop. Ein Blick auf das Leben in großen musikalischen Bildern. (Showcase Wagg-
le-Daggle Records) www.morningboy.net

Showcases Volume 11 in der Clubbühne

A Saving Whisper - Diese Screamo / Post-Hardcore Formation aus Nürnberg


verlangt nichts - stattdessen beschenkt sie ihr Publikum mit Verständnis, Hoff-
nung und Mitgefühl. www.myspace.com/asavingwhisper

Ashes Of A Lifetime - Stehen für die modernste und gelungenste Entwicklung


im Bereich des Metals. Sie verbinden steinharte Metal- und Hardcore-Elemente
mit der klassischen Attitude, kantigen Riffs und bissigem Arrangement.
www.myspace.com/ashesofalifetime

Avertine - Harte Gitarrenriffs werden mit poppigen Gesängen kombiniert,


schweißtreibende Moshparts prallen auf emotional geladene Verse und verlie-
ren dabei nichts an Ehrlichkeit und Charme. www.myspace.com/avertinemusic

Obelyskkh - Gelten in Doom-Kreisen inzwischen weit mehr als ein Geheimtip.


Live eine hypnotisierende Wall Of Sound. www.myspace.com/obelyskkh
Singer- Songwriter Showcases 27

Interference.here.de - Eine der talentiertesten Singer-Songwriterinnen der


deutschsprachigen Indie-Pop Szene.
www.facebook.com/interference.here.de

Maya Nadir - Neo-poetischer Downbeat, der auf sinnlich-sensiblen Trip-Pop


mit Anleihen aus der Folklore trifft. (Showcase Avant Pop) www.myspace.com/
mayanadir

Mocha - unter dem Namen Mocha geht das unter glücklicher Fügung zusam-
men gefundene Trio eigene Wege zwischen Songwritertum, New Folk und Kam-
mermusik. www.myspace.com/mochaisland

Capote - Ernsthaftigkeit und Ironie in einem experimentellen Wagnis aus Soul,


Blues und Folk. www.myspace.com/realcapote

Karin Rabhansl - Egal ob gefühlvolle Ballade oder kratziger Rocksong, die fa-
cettenreiche Sängerin fühlt sich in allen Stilen zuhause. (Showcase Parvenue)
www.myspace.com/karinrabhansl

Mäkkelä, van Velzen & The Church Of The Blue Nun


Um etliche Gitarrenlängen überragende Singer-/Songwriter Angelegenheit.
(Showcase Tug & 9pm Records)
www.myspace.com/churchofthebluenun
28 Bands Konzertabend

The Audience - tanzen im Auge des Sturms, umwirbelt von einem polymor-
phen, entfesselten Kunterbunt aus Rock- und Punk-, Garage- und New Wave-
Fragmenten, wickeln sich in einen flatternden Mantel aus wärmespendender
Psychedelika und zünden das Haus an. (Hazelwood Records)
www.myspace.com/rocktheaudience

Mio Myo - Singer-Songwriter-Ästhetik trifft auf Clubkultur. Rauschhafte Pas-


sagen, virtuose, schwerelose Melodien und cutting edge Synths. Über allem
schwebt ein weltvergessener Gesang. www.myspace.com/miscymusic

Reflekta Reflekta - Von irgendwoher dringen seltsame Klänge an seine Ohren.


Rauschen. Wenig später sind nur noch ein paar Tiergeräusche zu hören. Viel-
leicht sind es einfach nur vier betrunkene Kamele in einem Wüstensturm...
www.myspace.com/reflektareflekta

Starpost - So sanft wie Sigur Rós und so nachdenklich wie die späten Radio-
head, zelebrieren Starpost kraftvoll den Kontrast zwischen Introvertiertheit und
großer Geste.
www.myspace.com/starpost

Sutcliffe - Die 5 Musiker machen „instrumentalen Kopfkinosoundtrack“ und ver-


zichten dabei auf jedweden Gesang - mal countryesk, mal bluesig und fast
immer mit einer Portion 60’s Gitarrensound. (CPL Music)
www.myspace.com/sutcliffekopfkino
Bands Konzertabend 29

Super Dance Orchestra - Elektrobeats und Synthesizer-Klänge schallen aus dem


Club. Im Inneren fegt eine verrückt gewordene Menschenmeute zu den Dance-
Sounds über das Parket. DanceDanceDance! www.myspace.com/superdanceor-
chestra

The Great Bertholinis - Mit der törichten Beharrlichkeit von Don Quijote belagern
sie das musikalische Wunderland. Kadenzen des Ostens, ungefähr so unbritisch
britisch, als wäre Manchester eine ungarische Provinz und Bela Lugosi Leadsänger
der Monkees. (Hazelwood Records) www.myspace.com/thegreatbertholinis

The Dope - Mit Gitarre, Schlagzeug und geschredderten Loops bauen sie Luftschlös-
ser und lassen sie wieder einstürzen. Musik, die ihre Kraft aus dem Leisen schöpft
und umgekehrt, mit lärmender Gitarre und Melodien wie Erdbeereis. (Red Can
Company) www.myspace.com/thedopemusik
30 Zeitplan Workshops / Vorträge / Diskussionen

Samstag, 16.04.

Gruppenraum 2 Gruppenraum 3
14:30 - 16:00 Extra Dry 13:30 - 14:30 Akustik ABC
17:00 - 18:30 Zwischen Kneipenszene & Netzkultur 14:30 - 15:30 Recording 1x1
16:00 - 17:00 Booking & Promotion 16:00 - 17:00 Selbstvermarktung

Gruppenraum 4 Ausstellungen
15:00 - 16:00 Ticketing DIY Saalempore

16:00 - 17:00 Ticketing im Web 2.0


Das 2010 statt gefundene VJ-Festival im E-Werk
17:00 - 18:00 Vertriebsworkshop wurde in sehenswerten Bildern festgehalten,
präsentiert von den Freunden der elektronischen
Tanzmusik (F.E.T.E.). Im Mittelpunkt des VJ-Fes-
Tanz - Werk tivals stand der spielerische Umgang mit Bildern,
Chancen und Perspektiven der in Form von Live Performances, Installationen
15:00 - 16:30 und VJ Sets. Das Festival bot als Treffpunkt der
Musikwirtschaft in Franken überregionalen VJ-Szene zwei Tage lang Raum für
18:00 - 19:30 Was ist Musik noch wert? kreativen Austausch und Diskussionen über Inno-
vationen, Projekte und Erfahrungen rund um das
Thema VJing. In 2012 soll es eine Fortsetzung
Diskussionen des Festivals im E-Werk geben.
www.vj-festival.de
„Chancen und Perspektiven der Musikwirtschaft
in Franken“ Torsten Hönig zeigt Gesichter der DJ-Szene –
Samstag 15:30-16:30 Uhr „Menschen der Nacht“
Abgebildet werden Menschen, die maßgeblich für
„Was ist Musik noch wert?“ Zündfunk, mit Jay die angenehmen und verrückten Stunden in der
Rudledge,Peter Harasim, Chris Neuburger (Slut), Region verantwortlich sind, die alle nachthung-
Fabian Roderich rigen Individuen erleben. Es wurden bisher über
Samstag 18:30-19:00 Uhr 60 Motive erstellt, die bereits an einigen Gele-
genheiten ausgestellt wurden, wie z.B. zur 150
„Kreativwirtschaft - chancenreiche Förderkonzep- Jahresfeier des Curt magazin. Torsten Hönig geht
te oder imageträchtige Luftschlösser?“ mit Elnaz nun in die 4. Staffel und hat die DJs des Vooom!
Amiraslani, Jürgen Enninger, Ela Kagel, Andreas Clubabends von Verstärker portraitiert.
Radlmaier www.torstenhoenig.de /// foto@torstenhoenig.de
31

Sonntag, 17.04.

Gruppenraum 2 Gruppenraum 3
12:30 - 14:00 Runder Tisch Festivals 12:30 - 13:30 Everything Digital
(geschlossene VA)
14:00 - 15:30 Free Culture Incubator
15:00 - 17:00
Runder Tisch Veranstalter
(geschlossene VA) 16:00 - 17:00 Social Media

Gruppenraum 4 Kellerbühne
13:30 - 15:00 Gema 12:30 - 14:00 Das musikalische Quartett
15:00 - 16:30 Free Culture & Musikwirtschaft

Empore Tanz-Werk
15:00 - 16:30 Die wunderbare Welt des DIY 14:30 - 16:00 Rund um das Thema Festival
16:30 - 18:00 Diskussion Kreativwirtschaft

Kino Anmeldungen für die Workshops unter


www.dieverstaerker.de/anmeldung.html
13:30 - 15:00 Bandförderung (Initiative Musik)
15:30 - 17:00 Bandcoaching

Kellerbühne /// Sonntag 17.4. /// 12:30 Uhr


SOUNDCHECK - Das Musikalische Quartett
(Installiert von Parvenue/Elnaz Amiraslani)

„Wir werden über Musik sprechen, und zwar, wie wir immer sprechen: liebevoll und etwas gemein, gütig
und vielleicht ein bisschen bösartig, aber auf jeden Fall sehr klar und deutlich...“
Ein Quartett der kompetentesten, involviertesten und auch gern mal scharfzüngigsten Musik-Nerds lässt
sich aus über Neuerscheinungen, Lieblinge und Klassiker der Musikwelt. Mit u.a. Andreas Radlmaier und
Tiger Lilly.
Dazu kann gemütlich in der Kellerbühne gebruncht werden.
32 Workshops

Bandcoaching
MUSICATION: Florian Bührich. Ist
Für Musikerinnen und Musiker, Sängerinnen und Sänger aus der Gründer von Musication, einer staat-
Rock-, Pop-, oder Jazzmusik, die ihre Bandproben effektiver gestalten lich anerkannte nBerufsfachschule
für Musik in Nürnberg, Dozent und
möchten. Ganz egal ob sie eigene Songs spielen, oder covern. Um Bei- Musiker.
spiellösungen für zielorientierte Probenarbeit in Bands zu zeigen, wird
ein unbekannter Song erarbeitet. Dabei sollen die einzelnen Parts der
Instrumente während der Probe gemeinsam kreativ eingeübt werden.
Das Zusammenspiel aller Musiker der Band wird dabei im Vordergrund
stehen.

Rund um das Thema „Festival“


Stefan Reichmann wird sicher auf viele gespannte Ohren treffen. Das
Stefan Reichmann; Geschäftsfüh-
Credo des Haldern: rer & Veranstalter des Haldern
Pop Festivals
Qualität hat auch viel mit Zeit zu tun. „Schnell“ geht einem langsam
auf die Nerven. Haldern will ein Forum für gute Musik und puristische
Lebensqualität sein und hofft jedes Jahr wieder die Besucher positiv
überraschen zu können.

Booking & Promotion


Wie können Bandunterlagen für Promotion und Booking aussehen, Eva Bär: Musikzentrale, Nürnberg.
Seit 20 Jahren als Veranstalterin und
wie konzeptionalisiert man seine Eigenvermarktung, wo liegen deren im Bereich Booking, Management und
Presse- & Öffentlichkeitsarbeit tätig.
Grenzen und Möglichkeiten und wie kommt man an entsprechende
Kontakte? Die Musikbranche wird aus unterschiedlichsten Blickwin- Holger Watzka: Programmleiter des
Kulturzentrum E-Werk, freier Veran-
keln - seitens der Band, Veranstalter, Label, Agentur und Presse - stalter von u.a. Bucovina Club, Vater
von drei Kindern.
beleuchtet. Das Mitbringen von eigenen Bewerbungsunterlagen wird
begrüßt.

Extra dry - Selbstständigkeit im Musikbereich


Müssen wir als Band eigentlich ein Gewerbe anmelden? Wenn ich mit Dr. Maria Kräuter: Beraterin, Coach
und Trainerin für Gründer und Selb-
anderen Musikern unter einem Namen auftrete, sind wir dann sofort ständige im Kultur- und Medienbe-
eine GbR? Ab wann kann/muss ich mich als Musiker über die Künst- reich tätig. Sie ist u.a. Dozentin an
der Popakademie Baden-Württem-
lersozialkasse (KSK) versichern? Habe ich auch als Labelbetreiber mit berg.
der KSK zu tun? Der Kurzworkshop gibt einen ersten Einblick in Fra-
gestellungen rund um das Thema „Selbständigkeit im Musikbereich“.
33
GEMA
Ab wann rechnet sich für einen Autor die Mitgliedschaft in der GEMA?
Bernd Schweinar: Seit 1991 Bayeri-
Wann macht die Mitgliedschaft Sinn und wann verbaut man sich z.B. scher Rockintendant und Geschäfts-
Auftrittsmöglichkeiten bei Veranstaltern oder anderen Verwertern? Die führer des Rock.Büro SÜD. Seit 2011
in Personalunion künstlerischer Lei-
GEMA will immer alle Verwertungsrechte, aber als Autor sollte man nur ter der Bayerischen Musikakademie
Schloss Alteglofsheim.
die wirklich relevanten und einem selbst nützlichen Verwertungen ab-
treten. Wie funktioniert das Ausschüttungssystem der GEMA und wie
kann man auch als junger Autor daran partizipieren?

Ticketing im Web 2.0


Wie sieht modernes Ticketing aus? Wie kann ich mein Event direkt bei
meinen Fans anbieten? Das Web 2.0 bietet vielfältige Möglichkeiten,
Markus Hillebrand:
um den Ticketvertrieb schnell, effektiv und kostengünstig zu gestal- Der studierte Dipl.Kfm. war u.a. tä-
tig als Veranstalter sowie auf Vorver-
ten. kaufsseite.
Sebastian Triebenbacher: Marketing-
& Projektassistenz bei der TiXXO AG,
Vertriebsworkshop für Label/Künstler/innen dem Rund-um-Ticketsystem für Veran-
staltungen aller Art & Größe.
Was macht ein Vertrieb überhaupt? Braucht man als Label überhaupt
einen Vertrieb? Und braucht man als Künstler/in ein Label, um an den
Jochen Arlt: Seit 20 Jahren als Pro-
Vertrieb heranzutreten? Wann macht es Sinn, sich an einen Vertrieb zu dukt- und Labelmanager in der Musik-
wenden? Welche Anforderungen stellt ein Vertrieb an die Bewerbung branche, davon nun 10 Jahre als Head
Of Labelmanagement bei Alive AG.
eines Labels? Wie sieht ein Vertriebsvertrag aus? Welche Knackpunkte
beinhaltet er? Wie gestaltet sich die Zusammenarbeit mit einem Ver-
trieb? Finanzielle Aspekte - wer bekommt welches Stück vom Kuchen?
Auf all diese Fragen werden wir versuchen eine Antwort zu finden.

Akustic ABC
Die Workshopteilnehmer erfahren praktische Tipps und Tricks zur
Verbesserung der Raumakustik: Schallschutz, Schalldämmung und
Schalldämpfung in Übungsräumen, Musikzimmern und Home- Recor- Peter Hirscher: Diplom Ingenieur mit
25 Jahren beruflicher Praxis im Be-
ding-Studios. Verbesserung der Bühnenakustik bei Liveauftritten. Sel- reich Audiotechnik und Akustik. Er ist
bermachen oderer Kaufen? Technische Mythen und Legenden rund um
Eierkarton und Noppenschaumstoff.
34 Workshops

Recording 1x1
Peter Hirscher (Tonstudio Nürn-
Wie komme ich zu guten Aufnahmen? Welches Equipment benötige berg)
ich - Low-Budget oder High-End? Wie setze ich Mikrofone richtig ein? Diplom Ingenieur mit 25 Jahren be-
ruflicher Praxis im Bereich Audio-
Wie verbessere ich die Akustik des Aufnahmeraums? Zudem werden technik und Akustik. Er ist Mitglied
im Verband deutscher Tonmeister
die Themenkomplexe Live-Recording und Ton zum Bild, Mischen und (VDT).
Mastern, von der Aufnahme zum fertigen Produkt – CD-Herstellung
und der Vertrieb über das Internet behandelt.

Zwischen Kneipenszene und Netzkultur


Wir berichten über die Entstehung, Entwicklung und den Betrieb eines Lilly Urbat: Studiert Grafikdesign an
Netlabels am Beispiel des Netlabels Mofaschädel. Besonderes Augen- der Akademie der Bildenden Künste
in Nürnberg und ist in der lokalen
merk richtet sich auf unsere Präsenz im Socialweb, unsere Erfahrun- Musikszene aktiv. Gründerin des
Netlabel Mofaschädel Records.
gen damit und was wir glauben, was funktionieren kann und was nicht. Emanuel Tannert: Gründer des
Netlabels Mofaschädel Records; ar-
beitet u.a. als freiberuflicher Webde-
Wie mache ich es selbst? signer

Selbstvermarktung und Existenzgründung von Musikern


Wenn man sich als Musiker selbständig machen will steht man vor ei- Burkhard Genz: Musiker, Infor-
matiker, Produzent, Tonmeister in
nigen formalen Hürden. Welche Ausgangsvoraussetzungen sollte man Musical-Theatern, sowie Musik- und
mitbringen? Auf was lässt man sich ein, wenn man die Musik zum Be- Hörspielstudios. Seit 1993 Musik-
verleger und Labelbetreiber.
ruf macht? GVL, GEMA, KSK - was verbirgt sich dahinter? Sollte man
sich Partner suchen?
Was für Vertriebsmöglichkeiten gibt es dann für meine Musik?

Künstlerförderung
Die Initiative Musik hat eine Künstlerförderung, speziell auch für Nach-
wuchsbands im Programm. Interessierte bekommen Einblick zu den Mike Heisel, Vorstandsvorsitzender
Fragen: Wer kann gefördert werden? Welche Antragsformulare muss beim Verband der deutschen Mu-
sikproduzenten e.V, Geschäftsfüh-
man für eine Förderung einreichen? Wieviel Geld kann beantragt wer- rer CMC – Consulting, Management
Communication, Aufsichtsratsmit-
den? Hilft jemand bei der Antragsstellung? glied der Initiative Musik gGmbH

:
Workshops 35

Die wunderbare Welt des DIY (Do it yourself)


Niemand muss sich passiv dem Konsumieren aussetzen.
Jede/r kann-darf-sollte das Umfeld mitgestalten. Was ist
DIY? Was kann es sein? Von Stencil und Siebdruck über
Sticker, Streetart, Buttons und Patches machen bis hin zu
„Wie veranstalte ich ein Konzert und auf was muss ich ach-
ten“ werden wir Euch mehrere DIY Komplexe näher bringen.
Bringt Stoffe und T-Shirts mit! Wir gehen in Aktion!

Melinda – Keep it evil, Radio Z, DIY or Die /// Sonja – freie Künstle-
rin & Verein zur Förderung alternativer Hip Hop Kultur /// Mecki
- AKN

„Do-it-yourself Ticketing“

Kann ich als Band, Künstler oder Agentur den Zugang zu


meinen Konzerten und Veranstaltungen selbstständig und
direkt „Direct-to-Fan“ ermöglichen? Ohne erhebliche Kosten
und großen Aufwand? Kannst Du!

Runder Tisch Festivals (nicht öffentlich) Festivalmacher der Re-


gion unterhalten sich über aktuelle Problemstellungen wie Nach-
wuchsförderung oder Backlinesharing.

Runder Tisch Veranstalter (nicht öffentlich) Terry Krug, Ge-


schäftsführerin des Clubkombinats Hamburg gibt Input zum
Sinn und zur Praxis einer Kombinatsstruktur - eventuell auch
eine hilfreiche Lobbystruktur für regionale Veranstalter und
Clubbetreiber?
36 Diskussionen

Chancen und Perspektiven der Musikwirtschaft in Franken (org. vom VUT Süd)
Die Musikwirtschaft hat sich in den letzten Jahren in völlig neue Richtungen bewegt und alle vor neue
Herausforderungen gestellt. Die digitale Revolution stellt eine neue Chance und gleichzeitig eine große
Gefahr dar und die Möglichkeiten der Selbstvermarktung für Bands und Künstler sind dank der Social
Media so groß wie nie zuvor. Wir wollen über die Chancen und Perspektiven, die sich heute daraus er-
geben, diskutieren – mit besonderem Blick auf die Situation in Franken.

Was ist Musik noch wert?


Musik ist also überall, allgegenwärtig und rasend schnell verfügbar. Schön für uns Fans, schlecht für
viele Künstler, denn nicht alle Menschen wollen für ihren Musikgenuss auch bezahlen. Ist Musik also
nichts mehr wert?
Der Zündfunk diskutiert diese spannende Frage. Mit:
• Jay Rutledge, Labelbetreiber „Outhere Records“ München
• Peter Harasim, Geschäftsführung „Concertbüro Franken“
• Chris Neuburger, Musiker/Sänger der Band „Slut“
• Moderation: Fabian Roderich (Zündfunk / Bayern 2)

Kreativwirtschaft – verbergen sich hinter diesem Begriff chancenreiche Förderkonzepte oder image-
trächtige Luftschlösser?
Die Debatte um die Kultur- und Kreativwirtschaft in Deutschland hat inzwischen eine hohe öffentliche
Aufmerksamkeit erreicht.
Das Segment - die Arbeit der Kreativen - an sich ist nicht neu, doch der politische & wirtschaftliche
Blick darauf. 2007 startete - nach Debatten innerhalb der EU - das Bundesministerium die Initiative mit
entsprechenden Ansprechpartnern und Förderkonzepten für dieses neu entdeckte Wirtschaftsfeld.
Was steckt genau hinter diesen Förderkonzepten? Sind daran inhaltliche Zwangsjacken gebunden?
Können damit Verbesserung der Lebens- und Arbeitsumstände der freien Kreativen erreicht werden?
Welche Punkte sollten auf die zukünftige Agenda der Kreativwirtschaft gehören?
mit: Elnaz Amiraslani, Betreiberin der Booking-, PR-, und Eventagentur „Parvenue“
Jürgen Enninger, Ansprechpartner für Bayern im Kompetenzzentrum des Bundes für Kultur- und Krea-
tivwirtschaft
Ela Kagel, freie Kuratorin und Produzentin in Berlin
Moderation: Andreas Radlmaier, Leiter des Projektbüros im Nürnberger Kulturreferat
Symposium Web 2.0 37

Free Culture Incubator


Eine nomadische Wissensplattform für freie Kreative und Kulturarbei- Ela Kagel
Freie Kuratorin und Produzentin in
ter Berlin. Der Schwerpunkt ihrer Arbeit
Der Free Culture Incubator ist eine Plattform rund um selbständiges liegt auf Free Culture, Medienaktivis-
mus und dem Offenen Web
kreatives Arbeiten, mit Fokus auf die Freie Kultur bzw. das Open Web. ( Public Art Lab/ transmediale). Sie
hält einen M.A. in Europäischer Kul-
Dabei geht es um progressive und offene Formen der Zusammenar- turplanung von der De Montfort Uni-
versity in Leicester / UK.
beit, neue Ansätze in Richtung Autorenschaft, Eigentum und Vertei-
lung von kulturellen Werten sowie die ökonomische Perspektive dahin-
ter. Ein weiterer wichtiger Aspekt ist der offene Zugang zu Wissen. Der
Free Culture Incubator wurde während der transmediale.10 ins Leben
gerufen und wächst nun immer mehr zu einem eigenständigen Projekt
mit verschiedenen inhaltlichen Formaten heran.

Free Culture in der Musikwirtschaft


Was ist Free Culture, was nicht, und wie kann sie neue Perspektiven in Wolfgang Senges
Selbständiger Berater für unabhängi-
der Musikwirtschaft eröffnen? ge Künstler und Startups im Umfeld
Musik & Medien. Kurator des Pro-
gramms der all2gethernow Music &
„Free Culture“ heißt nicht „Gratiskultur“. Gern als solche übersetzt, Culture Convention (a2n), Mitinitia-
tor der Creative Commons Collecting
fördert es Missverständnis und zeigt den Bedarf an Diskussion. Neue Society (C3S).
Geschäftsmodelle und Strategien für die Musikwirtschaft integrieren
Ansätze aus dem Free-Culture-Umfeld - oder sollten es tun, um trotz
veränderter Voraussetzungen durch Web-Technologien Einkünfte ge-
nerieren zu können. Erläutert und vorgestellt werden u.a. Modelle aus
Lizenzierung (Creative Commons), Finanzierung (Crowdfunding) und
kollaborativer Arbeit (mit anderen Musikern, aber auch mit Fans). Die-
ser Rahmen dient als Gerüst für die Diskussion.
Um den Workshop auf Eure Bedürfnisse auszurichten, sendet Themen
und Fragen, die Ihr diskutieren möchtet, bitte an wolfgang.senges@
contentsphere.de // Subject: Verstärker.
38 Symposium Web 2.0

Everything Digital – Die digitale Verwertung von Referentin: Ela Kagel


Gründer von Musication, einer staat-
Musik und deren rechtliche Aspekte lich anerkannte Berufsfachschule für
Die digitale Verwertung von Musik stellt die üblich Musik in Nürnberg, Dozent und Mu-
siker.
geglaubten Vermarktungs- & Verkaufsstrategien
seit Jahren immer wieder auf den Kopf. Essen-
tiell bleiben für die tägliche Labelarbeit und die
Tätigkeit der sich selbst vermarktenden Künstler
dabei aber fundierte Kenntnisse in Bezug auf die
jeweiligen Vermarktungsketten, auf vertragliche
Eckdaten in Lizenzverträgen und auf die wesent-
lichen, rechtlichen Aspekte.

Götz Schneider-Rothhaar.: Rechtsanwalt / Fachanwalt


für Urheber- und Medienrecht. Er arbeitet seit 1995
fast ausschließlich in den Bereichen des Urheber - Me-
dienwettbewerbs und Markenrechts in der Unterhal-
tungs- und Kommunikationsbranche (Entertainment
Law)

Social Media
Grundlagen im Umgang mit Social Media für Mu-
siker/Bands. Erstelle eine Facebook-Seite mit
Mp3-Plugin für deine Band. Bewirb dein Konzert
als Facebook-Veranstaltung und lade deine Fans
und Freunde dazu ein. Vernetze dich auf Twitter
und halte deine Fans auf dem Laufenden.
Referent: Emanuel Tannert, Mofaschädel Records
www.mofaschaedel.de

Emanel Tannert
Gründer des Netlabels Mofaschädel Records; arbeitet
u.a. als freiberuflicher Webdesigner .
39

unsere Sponsoren

more
recording+production

Präsentiert von

Unterstützt von

Veranstaltet von
www.dieverstaerker.de

Verstärker ist eine Veranstaltung im Rahmen des


Festivals „made in … Die Kultur- und Kreativland-
schaft NürnbergFürthErlangenSchwabach.
www.made-in-2011.de

Impressum ________________________________________
E-Werk Kulturzentrum GmbH, Fuchsenwiese 1, 91054 Erlangen
Redaktion: Wally Geyermann, Holger Watzka, Ines Scheuer
Telefon 09131 80050 | www.e-werk.de | www.myspace.com/ewerk