Sie sind auf Seite 1von 1

Bücher

Ich lese fast immer. Am liebsten lese ich, wenn ich nicht so gute Laune habe. Ein
interessantes Buch kann ich stundenlang lesen, alles auf der Welt vergessend.
Und egal was ist das: Märchen, Geschichten oder Novellen. Ich lese alles außer
Krimis. Krimis mag ich überhaupt nicht. Comics finde ich auch nicht besonders
interessant. Sie helfen den Kindern ihre Freizeit interessant und lustig verbringen,
aber sie haben kaum Informationen, die nützlich sind. Am liebsten lese ich
Novellen, Romane und Geschichten. Ich lese gerne moderne Romane für
Jugendliche oder historische Romane. Historische Geschichten lese ich auch, aber
nicht so oft. Am häufigsten lese ich Fantasie-Geschichten. Mir gefallen auch
Gedichte. Lesen ist schon eine meiner Gewohnheiten.

Bücher spielen eine große Rolle in meinem Leben. Ich lese viel und habe auch
eigene Lesegewohnheiten. Meine Familie hat viele Bücher zu Hause und deshalb
besuche ich die Bibliothek selten. Ich lese zu Hause in Ruhe in meinem Zimmer.
Am liebsten setze ich mich an meinen Tisch und lese. Ich lese am meisten Fantasy
und klassische Literatur, und das gefällt mir sehr.

Ich habe viele Bücher von vielem Schriftsteller gelesen, aber besonders gefallt mir
Bucher von Thomas Hardy. Ich glaube, dass Bücher von Thomas Hardy den
gründlichen Sinn haben. Er hat 14 Romanen und mehr, als 1000 Kurzgeschichten
geschrieben. Besonders gefällt mir „Tess von den d`Urbervilles“, und noch
„ Blaue Augen“, und „ Die drei Fremden“ .

z.B. Mein Lieblings Buch gehört zu der klassischen Literatur. Das ist „Tess von den
d'urbervilles“ von Thomas Hardy, weil dieses Buch das Leben lehrt. „Tess von
den d'urbervilles“ wurde im 19. Jahrhundert geschrieben, aber es ist auch in
unserer Zeit noch aktuell. Die Hauptperson Tess hat viele Fehler gemacht, aber
sie hat aus ihnen gelernt. Sie hat ein schweres Leben, aber Tess hat ihr Leben
geliebt. Und sie hat mir beigebracht, nicht zu verzweifeln. Ich glaube, dass das
Leben mit Büchern uns besser und klüger macht.

Wie ich habe schon gesagt, mir gefällt klassische Literatur. Klassische Literatur ist
mein bester Lehrer. Nachdem ich ein Buch gelesen habe, zwingt es mich, mein
Benehmen zu überdenken. Diese Bücher können sehr gut erziehen. Sie beraten
und bilden mich, lassen mich Gedanken machen und ungewöhnliche Situationen
erleben.