Sie sind auf Seite 1von 2

Hobbys

1Ich mö chte heute ü ber meine Hobbys sprechen.

2Ich mö chte Ihnen einen Ü berblick ü ber das Thema geben. Zuerst erzä hle ich ü ber
meine Muttersprachen, dann – ü ber Fremdsprachen Deutsch und Polnisch, danach –
ü ber mein Lieblingsbuch und eigene Lesegewohnheiten, und zum Schluss sage ich
Schlussappell. Also, ich habe zwei Hobbys. Das sind verschiedene Sprachen zu
erlernen und Lesen.

3Mein erstes Hobby ist, verschiedene Sprachen zu erlernen. Ich lerne jetzt meine
Muttersprachen. Das sind Russisch und Belarussisch, weil sie Pflichtfä cher in allen
belarussischen Schulen sind. Ich lese verschiedene Texte, Zeitschriften, Bü cher und
Zeitungen auf Russisch und Belarussisch. Ich kann sagen, dass ich sehr gut Russisch
spreche. Aber Belarussisch spreche ich nicht so gut und deshalb spreche ich mit
meiner Oma nur auf Belarussisch. Ich glaube, dass jeder Mensch in seiner
Muttersprache sehr gut kommunizieren muss.

4 Außerdem lerne ich Deutsch und Polnisch. Ich mö chte in der Zukunft eine gute
Ausbildung und einen guten Beruf haben und ich glaube, dass meine Kenntnisse in
Deutsch und Polnisch mir helfen kö nnen, das alles zu schaffen. Und deshalb versuche
ich mein Wissen zu verbessern und benutze dazu auch verschiedene Internetseiten
und Lernprogramme, wo ich auch nü tzliche Kenntnisse erwerben kann und
außerdem – skype. Fast jeden Tag skype ich mit meiner Freundin aus Deutschland,
um meine Aussprache noch besser zu machen. Mir gefä llt es, jeden Tag etwas Neues zu
erfahren. Ich kann sagen, dass wenn ich Fremdsprachen lerne, erweitere ich meinen
Horizont, weil der Mensch, der sich eine Fremdsprache aneignet, gleichzeitig etwas
ü ber die Kultur, Geschichte, den Traditionen eines fremden Landes erfä hrt.

5Mein zweites Hobby ist Lesen. Lesen ist schon eine meiner Gewohnheiten. Bü cher
spielen eine große Rolle in meinem Leben. Ich lese viel und habe auch eigene
Lesegewohnheiten. Meine Familie hat viele Bü cher zu Hause und deshalb besuche ich
die Bibliothek selten. Ich lese zu Hause in Ruhe in meinem Zimmer. Am liebsten setze
ich mich an meinen Tisch und lese. Ich lese am meisten Fantasy und klassische
Literatur, und das gefä llt mir sehr.

6 z.B. Mein Lieblings Buch gehö rt zu der klassischen Literatur. Das ist „Tess von den
d'urbervilles“ von Thomas Hardy, weil dieses Buch das Leben lehrt. „Tess von den
d'urbervilles“ wurde im 19. Jahrhundert geschrieben, aber es ist auch in unserer Zeit
noch aktuell. Die Hauptperson Tess hat viele Fehler gemacht, aber sie hat aus ihnen
gelernt. Sie hat ein schweres Leben, aber Tess hat ihr Leben geliebt. Und sie hat mir
beigebracht, nicht zu verzweifeln. Ich glaube, dass das Leben mit Bü chern uns besser
und klü ger macht.
7 Zusammenfassendend mö chte ich sagen, dass ich nicht so viel Zeit fü r diese
Beschä ftigungen habe. Aber meine Hobbys helfen mir, mich gut zu erholen. Wenn mir
langweilig ist, kann ich immer etwas machen.

Vielen Dank fü r Ihre Aufmerksamkeit