Sie sind auf Seite 1von 132

23.

Oktober 2020 - October 23rd 2020

Sammlerteppiche
Tribal Art & Orientalische Kunst
COLLECTOR‘S RUGS & CARPETS, TRIBAL & ORIENTAL ART
Sammlerteppiche, Tribal Art & Orientalische Kunst Nagel Auktionen GmbH
Neckarstraße 189 – 191
Aukti on 70190 Stuttgart 
23. Oktober 2020 | 10:00 Uhr Postfach 103554
70030 Stuttgart
Besic h t i gu n g Tel: + 49 (0) 711 - 64 969 - 0 
20. – 22. Oktober 2020, 11.00 – 17.00 Uhr Fax: + 49 (0) 711 - 64 969 - 696
www.auction.de
Jede Teilnahme an der Auktion erfolgt auf Grundlage unserer allgemeinen contact @ auction.de
Geschäfts­bedingungen, die Sie am Ende des Katalogs finden.
Berlin
Bitte vereinbaren Sie einen Termin: Tel.: +49 (0) 711 / 649 69 - 0
Keithstraße 19 - 10787 Berlin
Geschäftszeiten außerhalb der Auktionen
Montag – Freitag, 9.00 – 12.15 / 13.00 - 17.00 Uhr, Michael Trautmann
sowie nach Vereinbarung Warenabholung nur bis 16.30 Uhr. trautmann@ auction.de

Im Katalogtext werden nur teilweise Angaben zum Erhaltungszustand gemacht. Wir bitten Keithstraße 19 - 10787 Berlin
Sie, die Stücke selbst in Augenschein zu nehmen oder einen Zustandsbericht anzufordern. Michael Trautmann
trautmann@ auction.de

Schweiz & Italien


Arch. Edoardo Passano
passano@ auction.de

Switzerland & Italy

Collector‘s Rugs & Carpets, Tribal & Oriental Art Arch. Edoardo Passano
passano@ auction.de
Aucti on
23rd October 2020 | 10.00 am
Hongkong
Jade Chan
View i ng
china@auction.de
20th – 22nd October 2020, 11.00 am – 5.00 pm
Level 19, Two

All participants in the auction are bound by our conditions International Finance Centre, 8
Finance Street, Central Hong Kong
of sale published ­at the end of this catalogue.

Please make an appointment: Tel.: +49 (0) 711 / 649 69 - 0 Client Service Office


Regular Business Hours (except during Sales) Hongkong
Monday – Friday 9.00 am - 12.15 pm / 1.00 - 5.00 pm, Jade Chan
and by ­prior appointment. Collection of items Monday - Friday - 4.30 pm only.
china@auction.de
Information on the condition is only partially available in the catalogue, therefore personal Level 19, Two
viewing is strongly recommended. Condition reports will be provided upon request. International Finance Centre, 8
Finance Street, Central Hong Kong

Hongkong
Jade Chan
china@auction.de
Level 19, Two
地毯、部落藝術與阿拉伯藝術 International Finance Centre, 8
Finance Street, Central Hong Kong
拍賣時間:2020年10月23日10時00分
預展時間:2020年10月20-22日11時至17時
Hongkong
此拍賣根據本圖錄所附之拍賣規則進行,參加拍賣活動各方請仔細閲讀並予以遵守。 Jade Chan
本圖錄拍品描述内容僅供參考,閣下應於預展上檢視拍 china@auction.de
參觀敬請預約,預約電話:+49 (0) 711 / 649 69 - 0 Level 19, Two
工作日開門時間:週一至週五,9時至12 時15分,13時至17時(敬請預約) International Finance Centre, 8
工作日取貨時間:週一至週五,9時至 12 時15分,13時至16時30分 Finance Street, Central Hong Kong
Management Experten Experten
Administration Experts Experts

Unternehmensleitung Africana Islamische Kunst


Management Tribal Art Islamic Art
Uwe Jourdan -110 Michael Trautmann -310 Michael Trautmann -310
Geschäftsführer / CEO trautmann@auction.de trautmann@auction.de

Büro Unternehmensleitung Altmeisterzeichnungen Jugendstil


Management Office Old Master Drawings Art Nouveau
Beate Becker -103 Björn Stoltzenburg -300 Birgit Stoltzenburg -330
Assistenz der Geschäftsführung stoltzenburg@auction.de bstoltzenburg@auction.de
Assistance of the CEO
Asiatica Moderne & Zeitgenössische Kunst
Auktionsmanagement Asian Art Modern Art & Contemporary Art
Auction Management Michael Trautmann -310 Gerda Lenßen-Wahl -340
Beate Becker -103 trautmann@auction.de lenssen-wahl@auction.de
Leitung Organisation
Logistik Tony Buchwald -316 Möbel
buchwald@auction.de Furniture
Birgit Stoltzenburg -330
Auktionatoren - Auctioneers
Julia Döpfer -311 bstoltzenburg@auction.de
Uwe Jourdan -110
doepfer@auction.de
Öffentlich bestellter und vereidigter
Orientalica
Versteigerer - Publicly appointed
Autographen, Bücher Oriental Art
and sworn auctioneer
Autographs, Books Michael Trautmann -310
Björn Stoltzenburg -300 trautmann@auction.de
Auftragsverwaltung stoltzenburg@auction.de
Sales Administration Porzellan, Keramik
Cornelia Habura -210 Altmeistergraphik Porcelain, Ceramics
Gebote, Auktionsrechnungen, Old Master Prints Birgit Stoltzenburg -330
Abrechnungen / Bids, Sale invoices, Björn Stoltzenburg -300 bstoltzenburg@auction.de
Auction settlements stoltzenburg@auction.de
Schmuck
Telefonzentrale Aquarelle Jewellery
Switchboard Watercolours Birgit Stoltzenburg -330
Astrid Sander -0 Björn Stoltzenburg -300 bstoltzenburg@auction.de
stoltzenburg@auction.de
Controlling Silber
Leitung Finanzen Dosen Silver
Director Finance Miniaturen Birgit Stoltzenburg -330
Eva Ulmer -200 Boxes | Miniatures bstoltzenburg@auction.de
Birgit Stoltzenburg -330
Buchhaltung bstoltzenburg@auction.de Skulpturen, Plastik
Accounting Department Sculpture
Daniela Ndoj -201 Design Birgit Stoltzenburg -330
Stephan Kohls -410 bstoltzenburg@auction.de
Katalogversand - kohls@auction.de
Registrierung Steingut, -zeug
Catalogue Dispatch Fayencen Stoneware
Astrid Sander -0 Faience Birgit Stoltzenburg -330
Birgit Stoltzenburg -330 bstoltzenburg@auction.de
Empfang bstoltzenburg@auction.de
Astrid Sander -250 Teppiche, Tapisserien
Kundenbetreuung, Fotografien Carpets, Tapestries
Kasse und Versicherungen Photographs Michael Trautmann -310
Customer relations, Gerda Lenßen-Wahl -340 trautmann@auction.de
Cashier and Insurance lenssen-wahl@auction.de
Textilien
Gemälde Alter und Textiles
DTP /Katalogproduktion
Neuerer Meister Michael Trautmann -310
Catalogue Production
Paintings 19th ct. trautmann@auction.de
Rafael Calabek -212
and Old Master Paintings
Philipp Preuninger -220
Björn Stoltzenburg -300 Uhren | Clocks & Watches
stoltzenburg@auction.de Birgit Stoltzenburg -330
Fotografie bstoltzenburg@auction.de
Photography Glas
Mariusz Rogalski -222 Glass Varia | Collectibles
Stefen Wagner -350 Birgit Stoltzenburg -330 Birgit Stoltzenburg -330
bstoltzenburg@auction.de bstoltzenburg@auction.de
Warenausgabe
Collection Ikonen Waffen, Militaria
Mo – Fr: 9 – 16.30 Uhr Icons Birgit Stoltzenburg -330
Lagerleitung / Kunstlogistik Björn Stoltzenburg -300 bstoltzenburg@auction.de
Stephan Kohls -410 stoltzenburg@auction.de
kohls@auction.de

3
4
5
1

KHOTAN
XINJIANG, 1. HÄLFTE 19. JAHRHUNDERT
PROVENIENZ
Aus dem Nachlass der Sammlung Konsul Max Müller (1867-1960), in China
zwischen 1905-08 erworben - Privatsammlung Baden Württemberg, erwor-
ben von der Familie Doertenbach 1992

255 x 120 cm
A KHOTAN RUG, XINJINAG, 1st half 19th ct. - Provenance: Former collection
Consul Max Mueller (1867-1960), collected in China between 1905-08 -
Private collection Baden Wuerttemberg, bought 1992 from the family
Doertenbach

€ 900,–/1200,–

5
2

KHOTAN
XINJIANG, 19. JAHRHUNDERT
PROVENIENZ
Aus dem Nachlass der Sammlung Dr. Günter Wiedner (1942-2019),
grossteils in den 1980er und 90er Jahren erworben

229 x 117 cm
A KHOTAN, Xinjiang, 19th ct. - Provenance: From the estate of the Dr.
Günter Wiedner (1942-2019), mostly acquired in the 1980s and 90s

€ 800,–/1200,–

6
3 4

NINGXIA MIT DRACHENMEDAILLONS SOGEN. RKO-TEPPICH


CHINA, 18. JAHRHUNDERT NINGXIA, 18./19. JAHRHUNDERT
PROVENIENZ PROVENIENZ
Aus dem Nachlass der Sammlung Konsul Max Müller (1867- Aus einer süddeutschen Privatsammlung - Publ.
1960), in China zwischen 1905-08 erworben - Jourdan, Orientteppiche (1996), Nr. 422. - Vgl. Hans
Privatsammlung Baden Württemberg, erworben von der König, The RKO Family, Hali 110 (2000), fig. 6.
Familie Doertenbach 1992
130 x 67 cm
225 x 355 cm
Seltene rotgrundige Variante dieser ohnehin raren
A NINGXIA DRAGON CARPET, CHINA, 18th ct. - Provenance: Gruppe chinesischer Teppiche.
Former collection Consul Max Mueller (1867-1960), collected
in China between 1905-08 - Private collection Baden A RARE RED-GROUND ‚RKO‘-RUG, NINGXIA, 18th/19th
Wuerttemberg, bought 1992 from the family Doertenbach ct. - Property from a South German private collection -
Publ. Jourdan, Orientteppiche (1996), no. 422. - Cf.
€ 2000,–/3000,– Hans König, The RKO Family, Hali 110 (2000), fig. 6.

€ 1500,–/2000,–

7
4

8
5

ABDUR RAHMAN CHUGHTAI


PAKISTAN (1897-1975)
PROVENIENZ
Ehemals aus einer bayerischen Diplomatensammlung, zwischen 1920 und 1960
erworben, unter Glas gerahmt

41,5 x 28 cm, R.
Radierung auf Büttenpapier. Dartsellung einer jungen Frau mit unbedecktem
Oberkörper. Links unten in Bleistift signiert.ABDUR RAHMAN CHUGHTAI
(Pakistan, 1897-1975), an etching on handmade paper of a half-naked young
woman, lower left corner signed in pencil - Former property from a Bavarian dip-
lomate collection, assembled between 1920 and 1960 - Framed under glass

€ 400,–/600,–

9
*6

TEKKE-CHALYK
TURKMENISTAN, 19. JAHRHUNDERT
PROVENIENZ
Aus einer alten Schweizer Privatsammlung, zwischen 1985 und 2000 gesammelt. - Vgl.
Jourdan, Turkmenische Teppiche (1989), Nr. 91.

86 x 77 cm
Fein geknüpfter Brustschmuck für das Brautkamel mit typisch kunstvoll umwickeltem
Fransenbehang.A Tekke chalyk, TURCOMAN, 19th ct. - Property from an old Swiss private
collection, assembled between 1985 and 2000.

€ 2000,–/3000,–

10
7

JOMUD ENGSI
TURKMENISTAN, UM 1900
PROVENIENZ
Aus der Auflösung einer nordrhein-westfälischen
Sammlung

158 x 144 cm
A YOMUD ENGSI RUG, Turkmenistan, c. 1900. -
Provenance: Property from a Northrine-Westfalian pri-
vate collection

€ 250,–/350,–

ERSARI ENGSI UND BELUTSCH


19. JAHRHUNDERT
PROVENIENZ
Aus dem Nachlass der Sammlung Dr. Günter Wiedner
(1942-2019), grossteils in den 1980er und 90er
Jahren erworben

180 x 121 cm; 164 x 141 cm


AN ERSARI ENGSI AND BELUTSCH, 19th ct., 180 x 121
cm; 164 x 141 cm. - Provenance: From the estate of the
Dr. Günter Wiedner (1942-2019), mostly acquired in
the 1980s and 90s

€ 300,–/500,–

TEKKE-ENGSI
TURKMENISTAN, ENDE 19. JAHRHUNDERT
PROVENIENZ
Aus dem Nachlass der Sammlung Dr. Günter Wiedner
(1942-2019), grossteils in den 1980er und 90er
Jahren erworben

153 x 126 cm
A TEKKE ENGSI RUG, Turkmenistan, late 19th ct. -
Provenance: From the estate of the Dr. Günter Wiedner
(1942-2019), mostly acquired in the 1980s and 90s

€ 500,–/800,–

11
10

ZWEI TSCHOWALFRONTEN (JOMUD/


TSCHAUDOR) UND ZWEI OK-BASH (JOMUD),
GEKNÜPFT
TURKMENISTAN, 1880-1900
PROVENIENZ
Aus dem Nachlass der Sammlung Dr. Günter Wiedner
(1942-2019), grossteils in den 1980er und 90er Jahren
erworben

122 x 77 cm; 47 x 27 cm; 85 x 30 cm, 125 x 72 cm


TWO KNOTTED CUVAL BAG FACES (YOMUD/CHODOR)
AND TWO OK-BASH (YOMUD), Turkmenistan, 1880 -
Provenance: From the estate of the Dr. Günter Wiedner
(1942-2019), mostly acquired in the 1980s and 90s

€ 300,–/500,–

11

FÜNF KNÜPFARBEITEN, U.A. TEKKE UND


JOMUD
TURKMENISTAN, UM 1900
PROVENIENZ
Aus dem Nachlass der Sammlung Dr. Günter Wiedner
(1942-2019), grossteils in den 1980er und 90er Jahren
erworben

65 - 120 cm
A GROUP OF FIVE KNOTTED WORKS, Turkmenistan,
around 1900, a.o. Tekke and Jomud - Provenance: From
the estate of the Dr. Günter Wiedner (1942-2019), mostly
acquired in the 1980s and 90s

€ 450,–/650,–

12

VIER GEKÜPFTE TASCHENFRONTEN, U.A.


TORBA/MAFRASH
TEKKE, TURKMENISTAN, 1870-1900
PROVENIENZ
Aus dem Nachlass der Sammlung Dr. Günter Wiedner
(1942-2019), grossteils in den 1980er und 90er Jahren
erworben

47 x 39 cm; 27 x 73 cm; 99 x 31 cm; 31 x 103 cm


FOUR KNOTTED BAG FACES, Tekke, Turkmenistan, 1870 -
1900, a.o. Torba and Mafrash - Provenance: From the
estate of the Dr. Günter Wiedner (1942-2019), mostly
acquired in the 1980s and 90s

€ 350,–/550,–

12
13

HAUPTTEPPICH DER JOMUD-GRUPPE


TURKMENISTAN, 19. JAHRHUNDERT
PROVENIENZ
Aus einer süddeutschen Privatsammlung

297 x 199 cm
A FINE MAIN CARPET OF THE YOMUD GROUP, Turkmenistan,
19th ct., fine quality weave with Tauk Nuska and Tchemtche -
Property from a South German private collection

€ 800,–/1200,–

14

DREI KNÜPFARBEITEN, TEKKE


TURKMENISTAN, ENDE 19. JAHRHUNDERT
PROVENIENZ
Aus dem Nachlass der Sammlung Dr. Günter Wiedner (1942-2019),
grossteils in den 1980er und 90er Jahren erworben

25 - 43 cm
THREE KNOTTED WORKS, Turkmenistan, late 19th ct. - Provenance:
From the estate of the Dr. Günter Wiedner (1942-2019), mostly acquired
in the 1980s and 90s

€ 200,–/300,–

15

JOMUD HAUPTTEPPICH
TURKMENISTAN, 19. JAHRHUNDERT
PROVENIENZ
Aus dem Nachlass der Sammlung Dr. Günter Wiedner (1942-
2019), grossteils in den 1980er und 90er Jahren erworben

300 x 167 cm
A JOMUD CARPET, Turkmenistan, 19th ct. - Provenance: From
the estate of the Dr. Günter Wiedner (1942-2019), mostly
acquired in the 1980s and 90s

€ 500,–/800,–

13
16

16 17 18

SELTENER TURKMENISCHER GROSSE ERSARI ERSARI SCHMUCKPANEEL UND


DJOLLAR TSCHOWALFRONT MIT MINAH- TEKKE MAFRASH
19.JAHRHUNDERT KHANI MUSTERUNG UND ZWEI TURKMENISTAN, ENDE 19.
GEKNÜPFTE KNIESCHONER JAHRHUNDERT
PROVENIENZ
Aus dem Nachlass der Sammlung Konsul Max UM 1900 PROVENIENZ
Müller (1867-1960), in Asien zwischen 1905- Aus dem Nachlass der Sammlung Dr. Günter
PROVENIENZ
08 erworben - Privatsammlung Baden Wiedner (1942-2019), grossteils in den 1980er
Aus dem Nachlass der Sammlung Dr.
Württemberg, erworben von der Familie und 90er Jahren erworben
Günter Wiedner (1942-2019), grossteils in
Doertenbach 1992
den 1980er und 90er Jahren erworben
63 x 30 cm.; 172 x 92
55 x 159 cm
173 x 94 cm; 34 x 24 cm; 17 x 30 cm cm.AN ERSARI PANEL AND A TEKKE
A RARE TURCOMAN DJOLLAR, 19th ct. - MAFRASH, Turkmenistan, late 19th ct., 63 x 30
.A LARGE ERSARI CUVAL FRONT AND TWO
Provenance: Former collection Consul Max cm.; 172 x 92 cm. - Provenance: From the estate
KNEE DECORATIONS, ca. 1900, 173 x 94 cm;
Mueller (1867-1960), collected in Asia between of the Dr. Günter Wiedner (1942-2019), mostly
34 x 24 cm; 17 x 30 cm. - Provenance: From
1905-08 - Private collection Baden acquired in the 1980s and 90s
the estate of the Dr. Günter Wiedner (1942-
Wuerttemberg, bought 1992 from the
2019), mostly acquired in the 1980s and 90s
Doertenbach family € 200,–/300,–
€ 200,–/300,–
€ 1500,–/2000,–

17 18

14
19

ERSARI UND BESCHIR KNÜPFARBEITEN UND


EINE FLACHGEWEBTE JOMUD SATTELDECKE
ZENTRALASIEN/TURKMENISTAN, UM 1900
PROVENIENZ
Aus dem Nachlass der Sammlung Dr. Günter Wiedner
(1942-2019), grossteils in den 1980er und 90er Jahren
erworben

102 - 140 cm
AN ERSARI ASMALYK, A BESHIR FRAGMENT AND A JOMUD
SADDLE COVER, Central Asia, Turkmenistan, around 1900 -
Provenance: From the estate of the Dr. Günter Wiedner (1942-
2019), mostly acquired in the 1980s and 90s

€ 300,–/500,–

19 20

BELUTSCH-TEPPICH UND FLACHGEWEBE


AFGHANISTAN, UM 1900
PROVENIENZ
Aus dem Nachlass der Sammlung Dr. Günter Wiedner (1942-
2019), grossteils in den 1980er und 90er Jahren erworben

255 x 121 cm.; 311 x 118 cm


A BALUCHI CARPET AND A FLATWEAVE, Afghanistan, around
Provenance: From the estate of the Dr. Günter Wiedner (1942-
2019), mostly acquired in the 1980s and 90s

€ 400,–/600,–

21

ZWEI GECKNÜPFTE SATTELDECKEN UND EIN


TSCHIRPI M. SILBERNEN
SCHMUCKMEDAILLONS
TEKKE-TURKMENEN, UM 1900
PROVENIENZ
Aus einer deutschen Privatsammlung, gesammelt zwischen
20 den 1970er und 1980er Jahren

Div.
TWO TEKKE SADDLE COVERS AND A TSCHIRPI WITH SILVER
APPLIQUES, Turkmenistan, ca. 1900 - Property from a German
private collection, assembled between the 1970‘s and 1980‘s

€ 200,–/300,–

22

BESCHIR MIT BLÜTENGITTER


AFGHANISTAN, UM 1900
PROVENIENZ
Aus der Sammlung von Friedrich und Ruth Boss, zwischen 1911
und 1938 in China gesammelt

220 x 140 cm
A BESHIR RUG WITH FLOWER LATTICE DESIGN, Afghanistan,
early 20th ct. - Property from the collection of Friedrich and Ruth
Boss, assembled in China between 1911 and 1938

€ 800,–/1200,–

21
15
22

16
Lot 23 - 58

Die Sammlung turkmenischer Schmuckarbeiten und Textilien eines


Berliner Ethnologen, großteils in den 1980’er und 1990’er Jahren
erworben, wobei viele Stücke in diesen Ausstellungen gezeigt wurden

The collection of Turcoman jewellery and textiles assembled by a


Berlin Ethologist, mainly assembled in the 1980’s and 1990’s
and partly exhibited with the illustrated exhibitions

17
23

23 24

BRUSTPLATTE ‚BUGOV‘ MIT REIF UND 6-ECKIGES DREI GROSSE ZENTRALE EINTEILIGE BRUST-
PEKTORALE ‚GÖNJÜK‘ ORNAMENTE IN RAUTENFORM AUS TEILVER-
TURMENISTAN, TEKKE, UM 1900 GOLDETEM SILBER
PROVENIENZ TURKMENISTAN
Aus der Sammlung eines Berliner Ethnologen, zwischen den 1980er PROVENIENZ
Jahren und etwa vor 2000 gesammelt - Vgl. Rudolph 1984 Abb. D13- Aus der Sammlung eines Berliner Ethnologen, zwischen den
D15; Kalter 1983 Seite 119 Abb. 111; Schletzer 1983 Seite 131, Abb. 71; 1980er Jahren und etwa vor 2000 gesammelt
Musée des beaux-Arts, Mary Turkmenistan.
H. 54,5 - 57,5cm
L. 26-33 cm
A GROUP OF THREE LARGE PART-GILT SILVER BREAST
Einreihiger Tekke-Halsreif mit 6-eckigem Pektorale (Gönjük) mit sehr ORNAMENTS WITH STONE INLAYS, Turkmenistan - Property
schöner Durchbruchsarbeit; gegenständige S-Symbolik. Brustplatte from the collection of a Berlin ethnologist, assembled
(bukov); vollständig mit dazu gehörendem Reif zum Einhängen. Silber, between the 1980s and ca. before 2000
Feuervergoldung, Karneole.A PART-GILT SILVER AND STONE INSET
BUGOV AND A GÖNJÜK, Turkmenistan, Tekke, ca. 1900 - Property from € 900,–/1200,–
the collection of a Berlin ethnologist, assembled between the 1980s
and ca. before 2000 - Cf. Rudolph 1984 pl. D13-D15; Kalter 1983 page
119 plate. 111; Schletzer 1983 page 131, plate 71; Musée des beaux-Arts,
Mary Turkmenistan

€ 1200,–/1600,–

24

18
25

25 26

ZWEI KRONENARTIGE KOPFBEDECKUNGEN AUS GRUPPE VON FÜNF KOPFBEDECKUNGEN VON


SILBER MIT KARNEOLBESATZ, TEILVERGOLDET TURKMENISCHEN MÄDCHEN UND FRAUEN
TURKMENISTAN TURKMENISTAN
PROVENIENZ PROVENIENZ
Aus der Sammlung eines Berliner Ethnologen, zwischen den Aus der Sammlung eines Berliner Ethnologen, zwischen den
1980er Jahren und etwa vor 2000 gesammelt - Vgl. Layla S. 1980er Jahren und etwa vor 2000 gesammelt
Diba, Nr: 5,11,12 und Layla S.Diba, Nr: 6, 7
B. 16 - 34,5 cm
B. 16-16,5 cm
Teilweise mit feuervergoldeter Gupba/Kobbah Hauben-Spitze aus
TWO UNUSUAL CROWN-SHAPED PART-GILT SILVER HEAD Silber, Appliken mit Tiersymbolik und solche gegen den bösen
DRESSES, Turkmenistan - Property from the collection of a Blick, schleierartigen Haubenschmuck-Teilen, grossem Stirn-
Berlin ethnologist, assembled between the 1980s and ca. Diadem und antiken Tekke-Stickereien. Altes Silber teilweise feu-
before 2000 - Cf. Layla S.Diba, nos. 5,11,12 and Layla S.Diba, ervergoldet, Karneol, Glassteine, Glasperlen, Textil.A GROUP OF
nos. 6, 7 FIVE PART-GILT SILVER AND STONE-INLAID FEMALE HEAD
DRESSES, Turkmenistan - Property from the collection of a Berlin
€ 800,–/1200,– ethnologist, assembled between the 1980s and ca. before 2000

€ 800,–/1200,–

26

19
27

GRUPPE VON SIEBEN SCHMUCKTEILEN, U.A. DOSEN


UND BRUSTSCHMUCK, TEILS TEKKE- ODER KAZAK-
STIL
TURKMENISTAN, SPÄTES 19.JAHRHUNDERT UND
SPÄTER
PROVENIENZ
Aus der Sammlung eines Berliner Ethnologen, zwischen den 1980er
Jahren und etwa vor 2000 gesammelt

L. 8 - 18 cm
Silber, Vergoldung bzw. Feuervergoldung, Karneole, teilweise durch-
brochen, teilweise zu öffnen. Anhänger: Silber mit Vergoldung, Lapis-
Lazuli im Kazak-Stil sehr fein gearbeitet.A GROUP OF SEVEN PART-
GILT SILVER BREAST ORNAMENTS OR BOXES, Turkmenistan, Tekke
and Kazak style, late 19th ct. and later - Property from the collection of
a Berlin ethnologist, assembled between the 1980s and ca. before
2000

€ 350,–/550,–

28

GRUPPE VON BRUSTORNAMENTEN, STIRNBÄNDER


UND HANDROSETTE AUS TEILVERGOLDETEM SILBER
TURKMENISTAN, SPÄTES 19.JAHRHUNDERT UND SPÄ-
TER
PROVENIENZ
Aus der Sammlung eines Berliner Ethnologen, zwischen den 1980er
Jahren und etwa vor 2000 gesammelt

B. 6,7 - 44,5 cm
OBEN MITTE: Handrosette mit 2 Fingerhüten, Silber, 2 alte mit
durch Ätzungen beschriftete persische Karneole 19. Jahrhundert,
sehr feine, gute handwerkliche Arbeit, Vgl. Layla S. Diba-Nr. 157, 158;
LINKS: Einteiliges Tekke-Brust-Ornament. Original Anfang 20./Ende
19. Jhdt. Silber, Feuervergoldung, Karneole, vgl: Layla S. Diba-Nr. 157,
158 RECHTS: Kreuzförmiges Brustornament an einer
Ledermontierung. Silber, Vergoldung, Karneole, vgl. Layla S. Diba-Nr.
111; ZENTRAL: Tekke-Stirnband, dass an der Haube befestigt/aufge-
näht wird. Durch die vielen kleinen verbundenen Teile wirkt es wie
ein Schleier. Silber, Feuervergoldung, Karneole, vgl. Kalter 1983 S.
90: UNTEN: Tekke-Stirnband, dass an der Haube befestigt/aufge-
näht wird. Nach oben hin abgeschlossen durch ein Adamlik-Fries.
Silber, Feuervergoldung, Karneole, vgl. Kalter 1983 S. 90 Mitte.A
GROUP OF FIVE PART-GILT SILVER AND STONE INLAID BREAST
ORNAMENTS AND JEWELLERY, Turkmenistan, late 19th ct. and later
- Property from the collection of a Berlin ethnologist, assembled
between the 1980s and ca. before 2000

€ 600,–/1000,–

29

DREI SCHMUCKSTÜCKE AUS TEILVERGOLDETEM


SILBER UND STEINBESATZ, U.A. BRUSTSCHMUCK
TURKMENISTAN, UM 1900 UND SPÄTER
PROVENIENZ
Aus der Sammlung eines Berliner Ethnologen, zwischen den
1980er Jahren und etwa vor 2000 gesammelt

B. 11,5 -19,5 cm
A GROUP OF THREE PART-GILT SILVER ORNAMENTS WITH STONE
INLAYS, Turkmenistan, ca. 1900 and later - Property from the collec-
tion of a Berlin ethnologist, assembled between the 1980s and ca.
before 2000

€ 300,–/500,–

20
30

30 31

STIRN-DIADEM UND UNGEWÖHNLICHE GRUPPE VON SECHS SCHMUCKSTÜCKEN IM


GESCHLOSSENE SILBER-MÜTZE, TEILVERGOLDET, TEKKE-STIL AUS TEILVERGOLDETEM SILBER, U.A.
STEINBESATZ OHRGEHÄNGE
TURKMENISTAN TURKMENISTAN, UM 1900 UND SPÄTER
PROVENIENZ PROVENIENZ
Aus der Sammlung eines Berliner Ethnologen, zwischen den Aus der Sammlung eines Berliner Ethnologen, zwischen den
1980er Jahren und etwa vor 2000 gesammelt - U.a. vgl. Layla S. 1980er Jahren und etwa vor 2000 gesammelt - Vgl. u.a. Kalter
Diba, Nr. 08 1983 S. 90

D. 16,B.34,5 cm B. 6 - 13,5 cm
AN UNUSUAL PART-GILT SILVER HEADDRESS AND A DIADEM A GROUP OF SIX TEKKE-STYLE PART-GILT SILVER ORNAMENTS,
WITH STONE INALYS, Turkmenistan - Property from the collection Turkmenistan, ca. 1900 and later - Property from the collection of
of a Berlin ethnologist, assembled between the 1980s and ca. a Berlin ethnologist, assembled between the 1980s and ca. before
before 2000 - cf. Layla S.Diba no. 08 2000 - Cf. Kalter 1983 p. 90

€ 900,–/1200,– € 300,–/500,–

31

21
32

FEINE GRUPPE VON HAUBENSCHMUCK AUS SILBER, TEILVERGOLDET UND


MIT STEINBESATZ
TURKMENISTAN, 19./FRÜHES 20.JAHRHUNDERT
PROVENIENZ
Aus der Sammlung eines Berliner Ethnologen, zwischen den 1980er Jahren und etwa vor 2000
gesammelt

B. 24 - 65 cm/L. 49 cm
LINKS und RECHTS: Schläfenteile, selten, Tekke, Karneole, Glassteine, besticktes Textil; MITTE
OBEN: Tekke, selten, Karneol, Koralle, Glassteine, Textil; ZENTRAL: Yomoud, Silber, selten, Karneole,
Farbige Glassteine; UNTEN: Yomoud, Silber feuervergoldet, zentrales Adamlik (Humanoides Idol). .A

FINE GROUP PART-GILT SILVER AND STONE INLAID YOMOUD AND TEKKE JEWELLERY,
Turkmenistan, 19th/early 20th ct. - Property from the collection of a Berlin ethnologist, assembled
between the 1980s and ca. before 2000, W. 24 - 65 cm/L. 49 cm.

€ 1500,–/2000,–

22
33

ZWEI UNGEWÖHNLICH GROSSE, HERZ-


FÖRMIGE ANHÄNGER AUS SILBER MIT
TEILVERGOLDUNG UND STEINEN
TURKMENISTAN
PROVENIENZ
Aus der Sammlung eines Berliner Ethnologen, zwi-
schen den 1980er Jahren und etwa vor 2000 gesam-
melt - Vgl. Layla S.Diba no. 492

H. 47,5/50 cm
Handwerklich hervorragende Stücke aus Silber,
Feuervergoldung, Karneole und Textil, Holz, weisse und
schwarze Glasperlen. Rückseitig sehr aufwendig mit
Figuren, arabischen Zahlen und Texten versehen.
A PAIR OF VERY LARGE HEART-SHAPED PART-GILT
SILVER AND STONE INLAID PENDANTS, Turkmenistan -
Property from the collection of a Berlin ethnologist,
assembled between the 1980s and ca. before 2000 - Cf.
Layla S.Diba no. 492

€ 900,–/1200,–

34

SCHEIBENFÖRMIGER BRUSTSCHMUCK
UND ZWEI TUMARE DER TEKKE IN
DREIECKSFORM
TURKMENISTAN, SPÄTES 19.
JAHRHUNDERT/1.HÄLFTE 20.JAHRHUNDERT
PROVENIENZ
Aus der Sammlung eines Berliner Ethnologen, zwi-
schen den 1980er Jahren und etwa vor 2000 gesam-
melt - Für die Tumare vgl. Wittich 2008

B.26-31cm/D.16cm
Ungewöhnlicher seltener 5-zackiger Stern, Silber mit
Feuervergoldung Karneole, vergleichbarer Typus: Kalter
1983 Abb. 113 oben; Zwei Tumare der Tekke in
Dreiecksform, Silber, Feuervergoldung , Karneole, Stoff
und Leder. Diese Amulette werden vorne auf der Brust
getragen. Der linke Behälter hat relativ seltene Stoff-
Füllungen im unteren Bereich.

A FINE PART-GILT SILVER AND STONE INLAID BREAST


ORNAMENT AND TWO SILVER TUMAR, Turkmenistan,
Tekke, late 19th to mid 20th ct. - Property from the col-
lection of a Berlin ethnologist, assembled between the
1980s and ca. before 2000 - Cf. Wittich 2008

€ 900,–/1200,–

23
35

VIER ASYK AUS SILBER, TEILVERGOLDET MIT STEINBESATZ, ZWEI MIT


INSCHRIFTEN
TURKMENISTAN, SPÄTES 19./FRÜHES 20.JAHRHUNDERT UND SPÄTER
PROVENIENZ
Aus der Sammlung eines Berliner Ethnologen, zwischen den 1980er Jahren und etwa vor 2000
gesammelt

H. 22 - 36 cm
RECHTS OBEN: Asyk der Yomoud, Silber, Karneol mit vergoldeten Appliken; RECHTS UNTEN Asyk
der Ersari, vgl. Roelof Munneke 1990 Fig. 140; Links unten, Silber, Glassteine, Gravierungen.
A GROUP OF FOUR PART-GILT SILVER JOMOUD AND ERSARI ASYK WITH STONE INLAYS, two
inscribed, Turkmenistan, late 19th/early 20th ct. and later - Property from the collection of a Berlin eth-
nologist, assembled between the 1980s and ca. before 2000

€ 600,–/1000,–

24
36

GRUPPE VON SECHS HERZFÖRMIGEN ANHÄNGERN


UND KETTE MIT ANHÄNGERN AUS SILBER,
STEINBESATZ
TURKMENISTAN
PROVENIENZ
Aus der Sammlung eines Berliner Ethnologen, zwischen den
1980er Jahren und etwa vor 2000 gesammelt

H. 7 - 14,5 cm
A GROUP OF SIX HEART-SHAPED SILVER PENDANTS WITH STONE
INLAYS AND A NECKLACE WITH PENDANTS, Turkmenistan -
Property from the collection of a Berlin ethnologist, assembled
between the 1980s and ca. before 2000

€ 300,–/500,–

37

FÄCHER MIT FEDERN, KETTE MIT BRUSTSCHMUCK,


ZWEI ANHÄNGER AUS SILBER, TEILVERGOLDET
TURKMENISTAN
PROVENIENZ
Aus der Sammlung eines Berliner Ethnologen, zwischen den
1980er Jahren und etwa vor 2000 gesammelt

H. 8-47,5 cm
A FAN, A NECKLACE WITH PENDANT AND TWO PART-GILT SILVER
PENDANTS, Turkmenistan - Property from the collection of a Berlin
ethnologist, assembled between the 1980s and ca. before 2000

€ 500,–/800,–

38

GRUPPE VON SCHMUCKSTÜCKEN, TEILS


OHRGEHÄNGE UND HAARSCHMUCK AUS SILBER,
TEILS VERGOLDET
TURKMENISTAN
PROVENIENZ
Aus der Sammlung eines Berliner Ethnologen, zwischen den
1980er Jahren und etwa vor 2000 gesammelt

L. 4,5-16,3 cm
A GROUP OF PART-GILT SILVER JEWELLERY EAR HANGINGS AND
HAIRPINS, Turkmenistan - Property from the collection of a Berlin
ethnologist, assembled between the 1980s and ca. before 2000

€ 200,–/300,–

25
39

GRUPPE VON PINSEL, PFEIFEN, BEHÄLTER UND


PEITSCHEN, SILBER, TEILVERGOLDET UND MIT STEINEN
TURKMENISTAN, UM 1900 UND SPÄTER
PROVENIENZ
Aus der Sammlung eines Berliner Ethnologen, zwischen den 1980er Jahren
und etwa vor 2000 gesammelt

L. 15,5-46,5 cm
A GROUP OF PART-GILT SILVER AND STONE INLAID BRUSHES, VESSELS,
PIPES AND WHIPS, Turkmenistan - Property from the collection of a Berlin
ethnologist, assembled between the 1980s and ca. before 2000

€ 500,–/800,–

40

KORANTASCHE MIT VERGOLDETER SILBERPLATTE UND


BEHÄLTER IM TUMAR-STIL
TURKMENISTAN, SPÄTES 19./FRÜHES 20.JAHRHUNDERT
UND SPÄTER
PROVENIENZ
Aus der Sammlung eines Berliner Ethnologen, zwischen den 1980er
Jahren und etwa vor 2000 gesammelt

B. 13 - 26 cm
A QUARAN BAG AND A CONTAINER IN TUMAR-STYLE, both with part-gilt
silver fittings, Turkmenistan, late 19th/early 20th ct. and later - Property
from the collection of a Berlin ethnologist, assembled between the 1980s
and ca. before 2000

€ 300,–/500,–

41

STOCK IM KAZAK-STIL MIT KNAUF UND KUPFER-SPITZE,


SILBER VERGOLDET
KAZAK-STIL
PROVENIENZ
Aus der Sammlung eines Berliner Ethnologen, zwischen den 1980er
Jahren und etwa vor 2000 gesammelt

L. 90,5 cm
Mit in Punzen geschlagene Kazak-Dreiecks-Motiven, diverse gefasste
Steine, Textil.
A PART-GILT SILVER AND TEXTILE DECOARTED STAFF, Kazak style -
Property from the collection of a Berlin ethnologist, assembled between
the 1980s and ca. before 2000

€ 250,–/350,–

42

PAAR TEILVERGOLDETE ARMSCHULPEN AUS SILBER


AUS ELF ELEMENTEN, JEWEILS MIT FÜNF TÜRKISEN
KAZAK-STIL
PROVENIENZ
Aus der Sammlung eines Berliner Ethnologen, zwischen den 1980er
Jahren und etwa vor 2000 gesammelt

L. 27,3 cm
A PAIR OF PART-GILT SILVER ARM BARCELETS WITH TURQUOISE
INLAYS, Kazak style - Property from the collection of a Berlin ethnologist,
assembled between the 1980s and ca. before 2000

€ 500,–/800,–

26
43

PAAR GROSSE ARMSCHULPEN AUS TEILVERGOLDE-


TEM SILBER MIT KARNEOLBESATZ
TURKMENISTAN
PROVENIENZ
Aus der Sammlung eines Berliner Ethnologen, zwischen den 1980er
Jahren und etwa vor 2000 gesammelt

L. 32,5 cm
Bestehend aus 13 Elementen mit jeweils 3 Karneolen sowie
Zusatzsteinen an den Enden. Silber mit Elementgravuren und Teil-
Vergoldung, Sehr ungewöhliche Grösse im Tekke-Stil.
A VERY LARGE PAIR PART-GILT SILVER ARM BRACELETS WITH
STONE INLAYS IN TEKKE STYLE, Turkmenistan - Property from the col-
lection of a Berlin ethnologist, assembled between the 1980s and ca.
before 2000

€ 500,–/800,–

44

ZWEI PAAR TEILVERGOLDETE SILBER-PRUNKSCHUHE


TURKMENISTAN
PROVENIENZ
Aus der Sammlung eines Berliner Ethnologen, zwischen den 1980er
Jahren und etwa vor 2000 gesammelt - Vgl. Layla S. Diba-Nr. 186

L. 22 - 26 cm
TWO PAIRS OF PART-GILT SILVER AND STONE-INLAID SILVER SHOES,
Turkmenistan - Property from the collection of a Berlin ethnologist,
assembled between the 1980s and ca. before 2000 - Cf. Layla S. Diba,
no. 186

€ 300,–/500,–

45

DREI GÜRTEL MIT SILBERBESCHLÄGEN AUF LEDER


BZW. TEXTIL
ZENTRAL-ASIEN UND INDIEN
PROVENIENZ
Aus der Sammlung eines Berliner Ethnologen, zwischen den 1980er
Jahren und etwa vor 2000 gesammelt

L. 72,5-93 cm
THREE LEATHER OR TEXTILE BELTS WITH SILVER FITTINGS, Central
Asia and India - Property from the collection of a Berlin ethnologist,
assembled between the 1980s and ca. before 2000

€ 450,–/650,–

46

DREI ARMREIFEN-PAARE AUS SILBER, ZWEI MIT


KARNEOLBESATZ
TURKMENISTAN, SPÄTES 19./FRÜHES 20.JAHRHUNDERT
PROVENIENZ
Aus der Sammlung eines Berliner Ethnologen, zwischen den 1980er
Jahren und etwa vor 2000 gesammelt

B. 5,8 - 8,6 cm
LINKS Ersari Region Aqcha Vergleich: Kalter 1983 Abb. 87 Links unten;
OBEN rechts Yomoud, früh, selten, Karneole. UNTEN rechts: Yomoud
mit Blüten-Appliken, selten, Karneole.
A GROUP OF THREE ERSARI AND YOMOUD SILVER BRACELETS,
Turkmenistan, late 19th/early 20th ct. - Property from the collection of
a Berlin ethnologist, assembled between the 1980s and ca. before
2000

€ 350,–/550,–
27
47

YOMOUD-HAUBENSCHMUCK, KETTE MIT MÜNZEN,


SILBERBAND UND YOMOUD-KETTE
TURMENISTAN/INDIEN, UM 1900 UND SPÄTER
PROVENIENZ
Aus der Sammlung eines Berliner Ethnologen, zwischen den 1980er
Jahren und etwa vor 2000 gesammelt

L. 23 - 50 cm
A YOMOUD HEAD DRESS, A NECKLACE WITH COINS, A SILVER
BRACELET AND A YOMOUD NECKLACE, Turkmenistan/India, ca. 1900
and later - Property from the collection of a Berlin ethnologist, assembled
between the 1980s and ca. before 2000

€ 400,–/600,–

48

GRUPPE VON SCHMUCKARBEITEN, U.A. TEKKE


TURKMENISTAN, UM 1900 UND SPÄTER
PROVENIENZ
Aus der Sammlung eines Berliner Ethnologen, zwischen den 1980er
Jahren und etwa vor 2000 gesammelt

B./L. 7,5 - 51cm


OBEN: Holzkeule mit Silbermontierung und kleinen Türkisen am Griff;
MITTE 1. von links: Ersari Tumar Silber, Karneole; MITTE 2. von links:
Ersari Raute Silber, Karneole; MITTE 3. von links: Amulett-Dose Silber,
Vergoldung, Karneole; MITTE 1. von rechts: Silberamulett, Glasstein;
UNTEN: Tekkiner Halsgurt Silber Feuervergoldung, Karneole.
A GROUP OF JEWELLERY AND WORKS OF ART, Turkmenistan, ca 1900
and later - Property from the collection of a Berlin ethnologist, assem-
bled between the 1980s and ca. before 2000

€ 400,–/600,–

49

ZWEI KANNEN AUS SILBER IM BUCHARA- BZW.


MOGHUL-STIL
ZENTRAL-ASIEN
PROVENIENZ
Aus der Sammlung eines Berliner Ethnologen, zwischen den 1980er
Jahren und etwa vor 2000 gesammelt

H. 38 - 44 cm
A MUGHAL-STYLE AND A BUCHARA-STYLE SILVER EWER, Central Asia
- Property from the collection of a Berlin ethnologist, assembled between
the 1980s and ca. before 2000

€ 800,–/1200,–

50

DREI PAAR OHRGEHÄNGE UND EIN GÜRTEL AUS


SILBER, TEILS IM KAZAK-STIL
TURKMENISTAN/ZENTRAL-ASIEN, UM 1900 UND SPÄTER
PROVENIENZ
Aus der Sammlung eines Berliner Ethnologen, zwischen den 1980er
Jahren und etwa vor 2000 gesammelt

L. 17 - 73 cm
THREE PAIR SILVER EAR HANGINGS AND A SILVER BELT, partly in
Kazakk style, Turkmenistan/Central Asia, ca. 1900 and later - Property
from the collection of a Berlin ethnologist, assembled between the 1980s
and ca. before 2000

€ 300,–/500,–

28
51

GRUPPE VON KOPF- UND


BRUSTSCHMUCKSTÜCKEN, U.A. IN SILBER MIT
TEXTIL
TURKMENISTAN, UM 1900 UND SPÄTER
PROVENIENZ
Aus der Sammlung eines Berliner Ethnologen, zwischen den
1980er Jahren und etwa vor 2000 gesammelt

div.
A GROUP OF HEAD DRESSES AND ORNAMENTS, Turkmenistan,
ca. 1900 and later - Property from the collection of a Berlin ethnol-
ogist, assembled between the 1980s and ca. before 2000

€ 400,–/600,–

52

KONVOLUT KUNSTGEWERBE, U.A. DECKELDOSE


AUS ALABASTER UND SCHMUCKSTÜCKE
PERSIEN/ZENTRAL-ASIEN, UM 1900 UND SPÄTER
PROVENIENZ
Aus der Sammlung eines Berliner Ethnologen, zwischen den
1980er Jahren und etwa vor 2000 gesammelt

div.
A GROUP OF WORKS OF ART WITH AN INSCRIBED ALABASTER
BOX AND COVER AND JEWELLERY, Persia/Central Asia, ca. 1900
and later - Property from the collection of a Berlin ethnologist,
assembled between the 1980s and ca. before 2000

€ 400,–/600,–

53

TSCHIRPI MIT METALL- UND SILBERSCHMUCK AUF


SCHWARZEM FOND
TURKMENISTAN
PROVENIENZ
Aus der Sammlung eines Berliner Ethnologen, zwischen den
1980er Jahren und etwa vor 2000 gesammelt

L. 125 cm
A BLACK-GROUND TSCHIRPI WITH METAL- AND SILVER
FITTINGS, Turkmenistan - Property from the collection of a Berlin
ethnologist, assembled between the 1980s and ca. before 2000

€ 300,–/500,–

54

GRUPPE VON DREI FEIN BESTICKTEN SCHWARZ-


GRUNDIGEN TSCHIRPI
TURKMENISTAN
PROVENIENZ
Aus der Sammlung eines Berliner Ethnologen, zwischen den
1980er Jahren und etwa vor 2000 gesammelt

L. 114 - 127 cm
A GROUP OF THREE FINELY EMBROIDERED BLACK-GROUND
TSCHIRPI, Turkmenistan - Property from the collection of a Berlin
ethnologist, assembled between the 1980s and ca. before 2000

€ 600,–/1000,–

29
55

FEINE WEISSGRUNDIGE TSCHIRPI MIT


AUFWENDIGER STICKEREI
TURKMENISTAN
PROVENIENZ
Aus der Sammlung eines Berliner Ethnologen, zwi-
schen den 1980er Jahren und etwa vor 2000
gesammelt

L. 127 cm
A FINELY EMBROIDERED WHITE-GROUND
TSCHIRPI, Turkmenistan - Property from the collec-
tion of a Berlin ethnologist, assembled between the
1980s and ca. before 2000

€ 350,–/550,–

56

FEINE GELBGRUNDIGE TSCHIRPI MIT


PRÄCHTIGER STICKEREI
TURKMENISTAN
PROVENIENZ
Aus der Sammlung eines Berliner Ethnologen,
zwischen den 1980er Jahren und etwa vor 2000
gesammelt

L. 134 cm
A FINE YELLOW-GROUND EMBROIDERED
TSCHIRPI, Turkmenistan - Property from the collec-
tion of a Berlin ethnologist, assembled between the
1980s and ca. before 2000

€ 350,–/550,–

30
57

FEINE SCHWARZGRUNDIGE BESTICKTE


TSCHIRPI
TURKMENISTAN
PROVENIENZ
Aus der Sammlung eines Berliner Ethnologen, zwischen den
1980er Jahren und etwa vor 2000 gesammelt

L. 130 cm
A FINE BLACK-GROUND EMBROIDERED TSCHIRPI,
Turkmenistan - Property from the collection of a Berlin ethnolo-
gist, assembled between the 1980s and ca. before 2000

€ 350,–/550,–

58

IKAT-TSCHAPAN MIT ABSTRAHIERTEM FLORA-


LEN DEKOR
ZENTRAL-ASIEN
PROVENIENZ
Aus der Sammlung eines Berliner Ethnologen, zwischen den
1980er Jahren und etwa vor 2000 gesammelt

L. 129 cm
AN IKAT TSCHAPAN, Central Asia - Property from the collection
of a Berlin ethnologist, assembled between the 1980s and ca.
before 2000

€ 200,–/300,–

58a

SILBERNER, PART. FEUERVERGOLDETER


BRUSTSCHMUCK UND 13 SILBERNE
SCHMUCKTEILE
TURKMENISTAN, UM 1900 UND SPÄTER
PROVENIENZ
Aus einer deutschen Privatsammlung, gesammelt zwischen
den 1970er und 1980er Jahren

Div.
u.a.Ohrgehänge und steinbesetzte Pektorale.A GROUP OF 14
SILVER AND PARTIAL-GILT JEWELLERY ITEMS, Turkmenistan,
ca. 1900 and later - Property from a German private collection,
assembled between the 1970‘s and 1980‘s

€ 150,–/200,–

31
59

AUFWENDIG GEARBEITETER RÜCKENSCHMUCK (WOHL


ZOPFSCHMUCK) AUS SILBER, PART. FEUERVERGOLDET
TURKMENISTAN
PROVENIENZ
Aus einer deutschen Privatsammlung, gesammelt zwischen den 1970er und
1980er Jahren

L. 54 cm
A FINE SILVER AND PARTIAL-GILT JEWELLERY ORNAMENT WITH AGATE
AND STONE INLAY, Turkmenistan - Property from a German private collec-
tion, assembled between the 1970‘s and 1980‘s

€ 200,–/300,–

60

ZWEI SILBERNE, PART. FEUERVERGOLDETE KETTEN UND


EIN RUNDES SCHMUCKPEKTORAL
TURKMENISTAN
PROVENIENZ
Aus einer deutschen Privatsammlung, gesammelt zwischen den 1970er und
1980er Jahren

L.45-50,D.13cm
u. a. mit Steinbesatz.TWO SILVER AND PARTIAL-GILT NECKLACES AND A
BREAST PECTORAL, Turkmenistan - Property from a German private collec-
tion, assembled between the 1970‘s and 1980‘s

€ 200,–/300,–

61

PRÄCHTIG GEARBEITETER AMULETT-BRUSTSCHMUCK,


SILBER M. PARTIELLER FEUERVERGOLDUNG U. ACHAT
TURKMENISTAN
PROVENIENZ
Aus einer deutschen Privatsammlung, gesammelt zwischen den 1970er und
1980er Jahren

L. 51 cm
A LARGE SILVER AND PARTIAL-GILT AMULET BREAST NECKLACE INLAID
WITH STONES, Turkmenistan - Property from a German private collection,
assembled between the 1970‘s and 1980‘s

€ 200,–/300,–

62

DREI SILBERNE, TEILS FEUERVERGOLDETE


SCHMUCKKETTEN, U.A. MIT STEINBESATZ
TURKMENISTAN
PROVENIENZ
Aus einer deutschen Privatsammlung, gesammelt zwischen den 1970er und
1980er Jahren

L. 40 - 45 cm
THREE SILVER PARTIAL-GILT NECKLACES, Turkmenistan, some with inlaid
with stones - Property from a German private collection, assembled between
the 1970‘s and 1980‘s

€ 200,–/300,–

32
63

GRUPPE VON SIEBEN SCHMUCKSTÜCKEN UND


ANHÄNGERN, TEILW. MIT ACHAT-EINLAGEN
TURKMENISTAN, 19./20. JAHRHUNDERT
PROVENIENZ
Aus einer bayerischen Privatsammlung, zwischen 1980 und
2010 gesammelt

divers
A GROUP OF SEVEN PIECES OF JEWELLERY OR PENDANTS,
some with agate inlays or gilt- and silvered, Turcoman,
19th/20th ct. - Property from a Bavarian private collection,
assembled between 1980 and 2010

€ 400,–/600,–

64

63 ZWEI FEUERVERGOLDETE, SILBERNE


ARMSPANGEN MIT ACHATBESATZ, UND 28 SIL-
BERNE SCHMUCKTEILE
TURKMENISTAN
PROVENIENZ
Aus einer deutschen Privatsammlung, gesammelt zwischen
den 1970er und 1980er Jahren

Div.
A GROUP OF 30 SILVER AND PARTIAL-GILT JEWELLERY
ITEMS, Turkmenistan - Property from a German private collec-
tion, assembled between the 1970‘s and 1980‘s

€ 200,–/300,–

65

GRUPPE VON NEUN SCHMUCKSTÜCKEN, TEIL-


WEISE MIT STEIN-EINLAGEN
TURKMENISTAN, 19./20.JAHRHUNDERT
PROVENIENZ
Aus einer bayerischen Privatsammlung, zwischen 1980 und
2010 gesammelt -

div.
A GROUP OF NINE PIECES OF JEWELLERY, partly stone inset
64 and part-gilded, Turkmenistan, 19th/20th ct. - Property from a
Bavarian private collection, assembled between 1980 and 2010

€ 200,–/300,–

66

FEINER TIERSCHMUCK AUS LEDER


TURKMENISTAN, UM 1900
PROVENIENZ
Aus einer deutschen Privatsammlung, gesammelt zwischen
den 1970er und 1980er Jahren

L. 195 cm
Aufwendiger und prächtiger Tierschmuck (animal regalia) in
Form eines ledernen Gurtes mit fein verzierten und ziselier-
ten, reich feuervergoldeten Appliken und Achatbesatz. Zentral
ein grosses buckelförmiges, Schmuckelement.
A FINELY DECORATED ANIMAL ADORNMENT, Turkmenistan,
ca, 1900, made of leather with gilt silver appliques and agate
inlays - Property from a German private collection, assembled
between the 1970‘s and 1980‘s

€ 400,–/600,–
65
33
67

GRUPPE VON VIER GÜRTELN


TURKMENISTAN, 19./20. JAHRHUNDERT
PROVENIENZ
Aus einer bayerischen Privatsammlung, zwischen 1980 und 2010 gesammelt

L. 76 - 81 cm
A GROUP OF FOUR BELTS, Turkmenistan, 19th/20th ct. - Property from a
Bavarian private collection, assembled between 1980 and 2010
66
€ 300,–/500,–

68

VIER TEILE PFERDESCHMUCK, U.A. TRENSE UND


HALSSCHMUCK. LEDER M. SILBERAPPLIKEN UND ACHAT
TURKMENISTAN
PROVENIENZ
Aus einer deutschen Privatsammlung, gesammelt zwischen den 1970er und
1980er Jahren

Div.
FOUR PIECES OF HORSE ADORNMENTS, Turkmenistan, made of leather with 67
silver appliques and agate stone inlay - Property of a German private collection,
assembled between the 1970‘s and 1980‘s

€ 350,–/500,–

69

FÜNF TEILE PFERDESCHMUCK, U.A. KOPFSCHMUCK MIT


TRENSEN UND HALSCHMUCK
TURKMENISTAN
PROVENIENZ
Aus einer deutschen Privatsammlung, gesammelt zwischen den 1970er und
1980er Jahren
68
Div.
FIVE PIEVES OF HORSE ADORNMENTS, Turkmenistan, made of leather with sil-
ver appliques - Property from a German private collection, assembled between
the 1970‘s and 1980‘s

€ 400,–/600,–

70

LEDERGÜRTEL M. SILBERSCHNALLE, TEILVERGOLDET U.


SEIDENGÜRTEL MIT SILBERBESCHLÄGEN
KAUKASUS, CA. 19.JAHRHUNDERT
PROVENIENZ
Aus einer alten süddeutschen Privatsammlung, großteils zwischen 1967-72
69
in Afghanistan, Indien und Persien erworben - Altersspuren, eine Schnalle
mit kurzem Riss

L. 77/87 cm
A LEATHER BELT WITH A FINE PART-GILT SILVER BUCKLE AND A SILK BELT
WITH NUMEROUS SILVER FITTINGS, Causcasus, ca. 19th ct. - Property from
an old South German private collection, mainly assembled between 1967 and
72 in Afghanistan, India and Persia - Traces of age, one buckle with short
crack

€ 600,–/1000,–
70

34
71

MARASALI-GEBET
KAUKASUS, 2. HÄLFTE 19. JAHRHUNDERT
PROVENIENZ
Aus dem Nachlass der Sammlung Dr. Günter Wiedner (1942-2019), gross-
teils in den 1980er und 90er Jahren erworben

140 x 97 cm
A MARASALI PRAYER RUG, Caucasus, 2nd half of 19th ct. - Provenance:
From the estate of the Dr. Günter Wiedner (1942-2019), mostly acquired in
the 1980s and 90s

€ 600,–/1000,–

72

GENDJE
KAUKASUS, 19. JAHRHUNDERT
PROVENIENZ
Aus dem Nachlass der Sammlung Dr. Günter Wiedner (1942-
2019), grossteils in den 1980er und 90er Jahren erworben

253 x 967 cm
A GENDJE, Caucasus, 19th ct. - Provenance: From the estate
of the Dr. Günter Wiedner (1942-2019), mostly acquired in the
1980s and 90s

€ 450,–/650,–

73

DAGESTAN GEBETSTEPPICH
KAUKASUS, 2. HÄLFTE 19. JAHRHUNDERT
PROVENIENZ
Aus dem Nachlass der Sammlung Dr. Günter Wiedner (1942-2019), gross-
teils in den 1980er und 90er Jahren erworben

136 x 110 cm
A DAGESTAN PRAYER RUG, Caucasus, 2nd half 19th ct. - Provenance: From
the estate of the Dr. Günter Wiedner (1942-2019), mostly acquired in the
1980s and 90s

€ 500,–/800,–

35
74

MOGHAN MIT MEMLING-GÜLS


KAUKASUS, 2. HÄLFTE 19. JAHRHUNDERT
PROVENIENZ
Aus dem Nachlass der Sammlung Dr. Günter Wiedner (1942-2019), gross-
teils in den 1980er und 90er Jahren erworben

205 x 127 cm
A MOGHAN WITH MEMLING GÜLS, Caucasus, 2nd half 19th ct. - Provenance:
From the estate of the Dr. Günter Wiedner (1942-2019), mostly acquired in
the 1980s and 90s

€ 700,–/1000,–

75

TSCHELABERD KASAK
KAUKASUS, UM 1900
PROVENIENZ
Aus einer deutschen Privatsammlung, erworben bei Dr. Fritz Nagel,
Auktion 233, Lot 759A

273 x 152 cm
A CELABERD RUG, Caucasus, ca. 1900 - Property from a German
private collection, bought from Dr. Fritz Nagel, Sale 233, lot 759a

€ 1000,–/1500,–

75a

GENDJE MIT RAUTENMUSTER AUF ROTEM FOND MIT


WEISSGRUNDIGER BORDÜRE
KAUKASUS, UM 1890
PROVENIENZ
Aus einer deutschen Privatsammlung

251 x 128 cm
A GENDJE, Caucasus, ca. 1890 - Property from a South German private col-
lection

€ 300,–/500,–

36
76

DATIERTES SCHWERT M. LEDERSCHEIDE UND


SILBERMONTIERUNGEN M. NIELLO-DEKOR U. GRIFF AUS
HORN
BUCHARA, DATIERT 1912 (HIDSCHRA 1330)
PROVENIENZ
Aus einer alten süddeutschen Privatsammlung, großteils zwischen 1967-72
in Afghanistan, Indien und Persien erworben - Altersspuren

L. 96 cm
A FINE DATED SWORD WITH LEATHER SCABBARD DECOARTED WITH
NIELLO SILVER MOUNTS AND HORN HANDLE, Buchara, dated 1912
(Hedschra 1330) - Property from an old South German private collection,
mainly assembled between 1967 and 72 in Afghanistan, India and Persia -
Minor traces of age

€ 1500,–/2000,–

77

PRUNKHALTEGURT FÜR EIN GEWEHR AUS


SILBER MIT NIELLO-DEKOR UND LEDER,
TEILS VERGOLDET
BUCHARA, UM 1900
PROVENIENZ
Aus einer alten süddeutschen Privatsammlung, groß-
teils zwischen 1967-72 in Afghanistan, Indien und
Persien erworben - Altersspuren

L. 143 cm
A FINE PART-GILT AND NIELLO-DECORATED SILVER
SWORD AND LEATHER BELT,Buchara, ca. 1900 -
Property from an old South German private collection,
mainly assembled between 1967 and 72 in Afghanistan,
India and Persia - Traces of age

€ 800,–/1200,–

37
78

PRUNKSCHWERT MIT FEINER


SILBERMONTIERUNG UND NIELLO-DEKOR
BUCHARA, CA. 19.JAHRHUNDERT
PROVENIENZ
Aus einer alten süddeutschen Privatsammlung, großteils
zwischen 1967-72 in Afghanistan, Indien und Persien
erworben - Altersspuren

L. 99 cm
A FINE SILVER MOUNTED AND NIELLO DECORATED
SWORDBuchara, ca. 19th ct. - Property from an old South
German private collection, mainly assembled between
1967 and 72 in Afghanistan, India and Persia - Minor traces
of age

€ 1500,–/2000,–

79

79

PAAR GRAVIERTE STAHLSPOREN UND


METALLARBEITEN
BALKAN-GEBIET
PROVENIENZ
Aus einer bayerischen Privatsammlung, zwischen 1980
und 2010 gesammelt -

divers
A PAIR OF ENGRAVED STEEL SPURS AND METALWORKS,
Balkans area - Property from a Bavarian private collection,
assembled between 1980 and 2010

€ 150,–/200,–

78

38
80

DREI DOLCHE MIT PRÄCHTIGEN SCHEIDEN


BUCHARA, EIN DOLCH DATIERT 1914 (HIDSCHRA
1332)
PROVENIENZ
Aus einer alten süddeutschen Privatsammlung, großteils zwi-
schen 1967-72 in Afghanistan, Indien und Persien erworben -
Altersspuren

L. 42 - 44cm
Teils in Leder oder Silber gearbeitet, zwei mit Griffen aus mari-
timem Elfenbein, teils mit Steinbesatz.
A GROUP OF THREE DAGGERS WITH LEATHER OR SILVER
DECOARTED SCABBARDS, Buchara, one dated 1914 (Hedschra
1332), two with maritime ivory handles, one with horn handle -
Property from an old South German private collection, mainly
assembled between 1967 and 72 in Afghanistan, India and
Persia - Traces of age

€ 800,–/1200,–

81

DREI MESSER AUS STAHL MIT GOLD-


TAUSCHIERUNGEN
U.A. INDIEN, 18./19.JAHRHUNDERT
PROVENIENZ
Aus einer alten süddeutschen Privatsammlung, großteils zwi-
schen 1967-72 in Afghanistan, Indien und Persien erworben,
ein Messer mit Brokatscheide laut Aufzeichnungen 1987 auf
der Kunstmesse München erworben - Altersspuren, etwas kor-
rodiert

L. 33-39 cm
Scheiden aus Leder oder Seidenbrokat bzw. Metallbeschlägen,
ein Griff aus Bein, ein Griff mit Jadedekor.
A GROUP OF THREE GILT-INLAID STEEL WITH A KARD WITH
BONE GRIP, A KHANJAR WITH STEEL HANDLE AND SILK AND
A KARD WITH JADE FINIAL,India/Buchara, 18th/19th ct. -
Property from an old South German private collection, mainly
assembled between 1967 and 72 in Afghanistan, India and
Persia, the steel khanjar bought according to records 1987 at
the art fair Munich - Traces of age, corrosion

€ 800,–/1200,–

82

DREI DOLCHE MIT GRIFFEN AUS BEIN ODER HORN,


TEILS GOLDTAUSCHIERT
PASHTU/BUCHARA, CA. 19.JAHRHUNDERT
PROVENIENZ
Aus einer alten süddeutschen Privatsammlung, großteils zwi-
schen 1967-72 in Afghanistan, Indien und Persien erworben -
Altersspuren, teils berieben und korrodiert

L. 41-54,5 cm
A GROUP OF THREE DAGGERS WITH GILT-INLAYS, two with horn
grips, one with bone grip, Pashtu/Buchara, ca. 19th ct. - Property
from an old South German private collection, mainly assembled
between 1967 and 72 in Afghanistan, India and Persia- Traces of
age, corrosion, wear

€ 600,–/1000,–

39
83

ZWEI ZU ÖFFNENDE DOLCHE MIT EINSTECKBA-


REN MESSERN AUS STAHL MIT
GOLDTAUSCHIERUNGEN
INDO-PERSISCH, 19./20.JAHRHUNDERT
PROVENIENZ
Aus einer süddeutschen Privatsammlung, in den 1990‘er-Jah-
ren aus dem Nachlass der Sammlung Ludwig Bretschneider
(1909-1987) erworben

L. 30 - 35 cm
TWO GOLD-INLAID STEEL DAGGERS WITH KNIVES, Indo-
Persian, 19th/20th ct. - Property from a South German private
collection, bought in the 1990‘s from the estate of the Munich
art dealer Ludwig Bretschneider (1909-1987)

€ 500,–/800,–

84

GRUPPE VON VIER SCHUSSWAFFEN


NORDAFRIKA/ORIENT
PROVENIENZ
Aus einer bayerischen Privatsammlung, zwischen 1980 und
2010 gesammelt -

divers
A GROUP OF FOUR GUNS, North Africa/Oriental - Property
from a Bavarian private collection, assembled between 1980
and 2010

€ 500,–/800,–

85

BICAK MIT ELFENBEINGRIFF UND SCHEIDE MIT


EMAIL-SILBERBESCHLÄGEN UND DOLCH MIT
BEINGRIFF
TURKMENISTAN, CA. 19.JAHRHUNDERT
PROVENIENZ
Aus einer alten süddeutschen Privatsammlung, großteils zwi-
schen 1967-72 in Afghanistan, Indien und Persien erworben,
der Bicak wurde laut Aufzeichnungen 1987 bei Thomas Morbe
erworben - Kleine Alterssch., teils korrodiert

L. 45-48,5 cm
A BICAK WITH IVORY HANDLE AND ENAMEL-SILVER
DECORATION AND A SHORT DAGGER WITH BONE HANDLE,
Turcoman, ca. 19th ct. - Property from an old South German pri-
vate collection, mainly assembled between 1967 and 72 in
Afghanistan, India and Persia, the bicak was bought according
to records from Thomas Morbe in Germany - Very minor dam-
ages due to age, partly corroded

€ 600,–/1000,–

40
86

GRUPPE VON ZÜNDKRAUT- UND PULVERFLASCHEN AUS


MESSING UND BRONZE, U.A. MIT EMAIL-DEKOR
U.A. PERSIEN/BUCHARA, CA. 18./19.JAHRHUNDERT
PROVENIENZ
Aus einer alten süddeutschen Privatsammlung, großteils zwischen 1967-72 in
Afghanistan, Indien und Persien erworben, die emaillierte Zündkraut-Flasche
wurde im November 1997 bei Hillebrandt laut Aufzeichnungen erworben -
Altersspuren, teils rep., berieben, Fehlstellen

L. 5,5-16 cm
A GROUP OF BRONZE AND BRASS POWDER FLASKS, one with enamel decora-
tion, Persia, Buchara, a.o., ca. 18th/19th ct. - Property from an old South German
private collection, mainly assembled between 1967 and 72 in Afghanistan, India
and Persia, the enamel decorated flask bought according to records 1997 from
Hillebrandt in Germany - Traces of age, minor repairs and losses

€ 400,–/600,–

87

GRUPPE VON BRONZEN, U.A. KORPUS VON WASSERPFEIFEN


AUS BRONZE UND MESSING, TEILS VERSILBERT
PERSIEN/AFGHANISTAN/INDIEN, CA. 19.JAHRHUNDERT
PROVENIENZ
Aus einer alten süddeutschen Privatsammlung, großteils zwischen 1967-72 in
Afghanistan, Indien und Persien erworben, eine Hookah-Basis erworben bei
Nagel, 5.11.2002, Lot 552 - Teils unvollständig, teils mit kleinen Alterssch.

H. 23,5-33 cm
A GROUP OF HOOKAH BASES AND BRONZES, Persia/Afghanistan/India, ca.
19th ct., partly silvered or with engraved decoration - Property from an old South
German private collection, mainly assembled between 1967 and 72 in
Afghanistan, India and Persia, the brass hookah base was bought from Nagel,
5.11.2002, Lot 552 - Partly incomplete, partly with minor damages due to age

€ 400,–/600,–

88

KONVOLUT SCHMUCK UND KUNSTGEWERBE, U.A.


ZÜNDKRAUTFLASCHE
ZENTRAL-ASIEN, 19./20.JAHRHUNDERT
PROVENIENZ
Aus einer bayerischen Privatsammlung, zwischen 1980 und 2010 gesammelt -
Altersspuren

div.
A GROUP OF JEWLLERY AND WORKS OF ART, Central Asia, 19th/20th ct. -
Property from a Bavarian private collection, assembled between 1980 and 2010

€ 150,–/200,–

89

GRUPPE VON BRONZERINGEN, VOGELFIGUR UND MÖRSER


U.A. INDIEN/KHORRASAN/PERSIEN, 13./14.JAHRHUNDERT UND
SPÄTER
PROVENIENZ
Aus einer alten süddeutschen Privatsammlung, großteils zwischen 1967-72 in
Afghanistan, Indien und Persien erworben - Altersspuren, etwas best.

H. 3-11 cm
A GROUP OF BRONZE ARCHER‘S RINGS, A MORTAR AND BIRD FIGURES, India/
Persia/Khorrassan, a.o., 13th/14th ct. and later - Property from an old South
German private collection, mainly assembled between 1967 and 72 in
Afghanistan, India and Persia - Traces of age, partly chipped

€ 300,–/500,–

41
90

GRUPPE VON SCHREIBZEUG-BEHÄLTERN AUS MESSING,


BRONZE UND METALL
PERSIEN/UZBEKISTAN, 18.JAHRHUNDERT UND SPÄTER
PROVENIENZ
Aus einer alten süddeutschen Privatsammlung, großteils zwischen 1967-72 in
Afghanistan, Indien und Persien erworben - Teils mit kleinen Alterssch., ein
Verschluss verloren

L. 30 - 33 cm
Teils im Durchbruch gearbeitet.A GROUP OF BRONZE, METAL OR BRASS
PEN CASES, Persia/Uzbekistan, 18th ct. and later - Property from an old South
German private collection, mainly assembled between 1967 and 72 in
Afghanistan, India and Persia - Partly with minor damages due to age, one finial
lost

€ 400,–/600,–

91

GRUPPE VON KALK- U. AMULETTBEHÄLTERN NEBEN


DUFTBEHÄLTERN
INDIEN/PERSIEN/ZENTRAL-ASIEN
PROVENIENZ
Aus einer alten süddeutschen Privatsammlung, großteils zwischen 1967-72 in
Afghanistan, Indien und Persien erworben - Altersspuren, teils mit kleinen
Alterssch.

L. 9,5-21 cm
Teils in Bronze, Messing und Silber gearbeitet.
A GROUP OF LIME AND AMULET BOXES AND PERFUMERS, India/Persia/
Central Asia, ca. 19th ct., made of bronze, silver or bras - Property from an old
South German private collection, mainly assembled between 1967 and 72 in
Afghanistan, India and Persia - Traces of age, very minor damages due to age

€ 600,–/1000,–

92

ZIER- UND GEBRAUCHSGEFÄSSE, U.A. WASSERKANNE AUS


GELBGUSS, ROSENWASSER-SPRINKLER AUS SILBER
ZENTRAL-ASIEN, 19./20.JAHRHUNDERT
PROVENIENZ
Aus der Sammlung eines Berliner Ethnologen, zwischen den 1980er Jahren
und etwa vor 2000 gesammelt

H. 26 - 43 cm
A GROUP OF SILVER AND METAL VESSELS, Central Asia, 19th/20th ct. -
Property from the collection of a Berlin ethnologist, assembled between the
1980s and ca. before 2000

€ 500,–/800,–

93

GRUPPE VON KANNEN AUS METALL, TEILS MIT


UNTERSÄTZEN
BUCHARA/ZENTRAL-ASIEN, 19./20.JAHRHUNDERT
PROVENIENZ
Aus dem Nachlass der Sammlung Dr. Günter Wiedner (1942-2019), grossteils
in den 1980er und 90er Jahren erworben

H. 18-44 cm
A GROUP OF FOUR METAL EWERS, TWO WITH STAND, Buchara/Central Asia,
19th/20th ct. - Provenance: From the estate of the Dr. Günter Wiedner (1942-
2019), mostly acquired in the 1980s and 90s

€ 300,–/500,–

42
94

DREI KNÜPFTEPPICHE
ZENTRAL-/OSTANATOLIEN
PROVENIENZ
Aus dem Nachlass der Sammlung Dr. Günter Wiedner (1942-
2019), grossteils in den 1980er und 90er Jahren erworben

123 - 190 cm
THREE KNOTTED CARPETS, Central/East Anatolia -
Provenance: From the estate of the Dr. Günter Wiedner (1942-
2019), mostly acquired in the 1980s and 90s

€ 400,–/600,–

95

ZWEI TEPPICHE
ZENTRAL-/OSTANATOLIEN, 2. HÄLFTE 19.
JAHRHUNDERT
PROVENIENZ
Aus dem Nachlass der Sammlung Dr. Günter Wiedner (1942-
2019), grossteils in den 1980er und 90er Jahren erworben

245 x 98 cm.; 125 x 167 cm


TWO CARPETS, Central/East Anatolia, 2nd half of 19th ct.
Provenance: From the estate of the Dr. Günter Wiedner (1942-2019),
mostly acquired in the 1980s and 90s

€ 500,–/800,–

96

BERGAMA YUENCE
WESTANATOLIEN, 19. JAHRHUNDERT
PROVENIENZ
Aus dem Nachlass der Sammlung Dr. Günter Wiedner (1942-
2019), grossteils in den 1980er und 90er Jahren erworben

160 x 110 cm
A BERGAMA YUENCE, West Anatolia, 19th ct. - Provenance: From
the estate of the Dr. Günter Wiedner (1942-2019), mostly acquired
in the 1980s and 90s

€ 300,–/500,–

43
97

KONYA
ZENTRALANATOLIEN, 19. JAHRHUNDERT
PROVENIENZ
Aus dem Nachlass der Sammlung Dr. Günter Wiedner (1942-2019), gross-
teils in den 1980er und 90er Jahren erworben

350 x 126 cm
A KONYA, Central Anatolia, 19th ct. - Provenance: From the estate of the Dr.
Günter Wiedner (1942-2019), mostly acquired in the 1980s and 90s

€ 800,–/1200,–

98

YURUK UND YASTIK


SÜDANATOLIEN, 19. JAHRHUNDERT
PROVENIENZ
Aus dem Nachlass der Sammlung Dr. Günter Wiedner (1942-
2019), grossteils in den 1980er und 90er Jahren erworben

78 - 178 cm
A YURUK AND A YASTIK, South Anatolia, 19th ct. - Provenance:
From the estate of the Dr. Günter Wiedner (1942-2019), mostly
acquired in the 1980s and 90s

€ 500,–/800,–

44
99

ZWEIBAHNIGER SCHLITZKELIM
SÜDOST-ANATOLIEN, 2. HÄLFTE 19. JAHRHUNDERT
PROVENIENZ
Aus dem Nachlass der Sammlung Dr. Günter Wiedner (1942-2019), gross-
teils in den 1980er und 90er Jahren erworben

330 x 162 cm
A TWO PANEL KELIM, Southeast Anatolia, 2nd half of 19th ct. - Provenance:
From the estate of the Dr. Günter Wiedner (1942-2019), mostly acquired in
the 1980s and 90s

€ 300,–/500,–

100

ZWEIBAHNIGER SCHLITZKELIM
ZENTRAL-/WEST-ANATOLIEN, 2.HÄLFTE 19. JAHRHUNDERT
PROVENIENZ
Aus dem Nachlass der Sammlung Dr. Günter Wiedner (1942-2019), grossteils
in den 1980er und 90er Jahren erworben

300 x 141 cm
A TWO PANEL KILIM, Central or West Anatolia, 2nd half of 19th ct. - Provenance:
From the estate of the Dr. Günter Wiedner (1942-2019), mostly acquired in the
1980s and 90s

€ 300,–/500,–

101

KELIM
SÜDOSTANATOLIEN, 19. JAHRHUNDERT
PROVENIENZ
Aus dem Nachlass der Sammlung Dr. Günter Wiedner (1942-2019), gross-
teils in den 1980er und 90er Jahren erworben

475 x 166 cm
A KELIM, Southeast Anatolia, 19th ct. - Provenance: From the estate of the Dr.
Günter Wiedner (1942-2019), mostly acquired in the 1980s and 90s

€ 500,–/800,–

45
102

KONYA-KELIM
ZENTRALANATOLIEN, 19.JAHRHUNDERT
PROVENIENZ
Aus dem Nachlass der Sammlung Dr. Günter Wiedner (1942-2019), gross-
teils in den 1980er und 90er Jahren erworben

357 x 160 cm
A KONYA KELIM, Central Anatolia, 19th ct. - Provenance: From the Estate of
the Dr. Günter Wiedner (1942-2019), mostly acquired in the 1980s and 90s

€ 500,–/800,–

103

KELIM
WESTANATOLIEN, 19.JAHRHUNDERT
PROVENIENZ
Aus dem Nachlass der Sammlung Dr. Günter Wiedner (1942-2019), gross-
teils in den 1980er und 90er Jahren erworben

391 x 156 cm
A KELIM, West Anatolia, 19th ct. - Provenance: From the estate of the Dr.
Günter Wiedner (1942-2019), mostly acquired in the 1980s and 90s

€ 500,–/800,–

104

RASHWAN KELIM
SÜD-OST ANATOLIEN, 2. HÄLFTE 19. JAHRHUNDERT
PROVENIENZ
Aus dem Nachlass der Sammlung Dr. Günter Wiedner (1942-2019), gross-
teils in den 1980er und 90er Jahren erworben

411 x 165 cm
A RASHWAN KELIM, Souteast Anatolia, 2n half of 19th ct. - Provenance: From
the estate of the Dr. Günter Wiedner (1942-2019), mostly acquired in the
1980s and 90s

€ 300,–/500,–

46
105

DREI ANATOLISCHE SCHLITZ-KELIM-WEBEREIEN, U.A.


GEBETSKELIM UND KELIM-HÄLFTE
TÜRKEI, U.A. 2. HÄLFTE 19. JAHRHUNDERT
PROVENIENZ
Aus dem Nachlass der Sammlung Dr. Günter Wiedner (1942-2019),
grossteils in den 1980er und 90er Jahren erworben

353 x 103 cm; 180 x 120 cm ; 138 x 115 cm


THREE ANATOLIAN KELIM PIECES, AMONG THEM A PRAYER KELIM AND A
KELIM HALF, Turkey, a.o. 2nd half of 19th ct., 353 x 103 cm; 180 x 120 cm ; 138
x 115 cm. - Provenance: From the estate of the Dr. Günter Wiedner (1942-
2019), mostly acquired in the 1980s and 90s

€ 400,–/600,–

106

DREI KELIMS
ZENTRALANATOLIEN, ENDE 19. JAHRHUNDERT
PROVENIENZ
Aus dem Nachlass der Sammlung Dr. Günter Wiedner (1942-2019), gross-
teils in den 1980er und 90er Jahren erworben

120 - 340 cm
THREE KELIMS, Central Anatolia, late 19th ct. - Provenance: From the estate
of the Dr. Günter Wiedner (1942-2019), mostly acquired in the 1980s and 90s

€ 450,–/650,–

107

SCHLITZKELIM UND KELIMBAHN


ANATOLIEN, 19. JAHRHUNDERT
PROVENIENZ
Aus dem Nachlass der Sammlung Dr. Günter Wiedner (1942-2019), gross-
teils in den 1980er und 90er Jahren erworben

225 x 48 cm.; 303 x 180 cm


.A SLIT KELIM AND A KELIM PANEL, Anatolia, 19th ct., 225 x 48 cm.; 303 x
180 cm. - Provenance: From the estate of the Dr. Günter Wiedner (1942-
2019), mostly acquired in the 1980s and 90s

€ 300,–/500,–

47
108

ZWEI GEBETSTEPPICHE
SÜDOST-/ZENTRALANATOLIEN, ENDE 19.
JAHRHUNDERT
PROVENIENZ
Aus dem Nachlass der Sammlung Dr. Günter Wiedner
(1942-2019), grossteils in den 1980er und 90er Jahren
erworben

136 x 90 cm.; 122 x 116 cm


.TWO PRAYER RUGS, Southeast/Central Anatolia, late
19th ct., 136 x 90 cm.; 122 x 116 cm.- Provenance: From
the estate of the Dr. Günter Wiedner (1942-2019), mostly
acquired in the 1980s and 90s

€ 500,–/800,–

109

KELIM SARKOY UND GEBETSKELIM


THRAKIEN/ANATOLIEN, 2. HÄLFTE 19.
JAHRHUNDERT
PROVENIENZ
Aus dem Nachlass der Sammlung Dr. Günter Wiedner
(1942-2019), grossteils in den 1980er und 90er Jahren
erworben

div.
A SARKOY KELIM AND KELIM FOR PRAYERS, Thrakia/
Anatolia, second half of 19th ct. - Provenance: From the
estate of the Dr. Günter Wiedner (1942-2019), mostly
acquired in the 1980s and 90s

€ 400,–/600,–

110

ZWEI KHORDJIN, ZWEI TASCHEN UND EINE


TASCHENFRONT
NORD-PERSIEN, UM 1900
PROVENIENZ
Aus dem Nachlass der Sammlung Dr. Günter Wiedner (1942-
2019), grossteils in den 1980er und 90er Jahren erworben

41 - 68 cm
TWO KHORDJIN, TWO BAGS AND A BAG FACE, Northern
Persia, ca. 1900 - Provenance: From the estate of the Dr.
Günter Wiedner (1942-2019), mostly acquired in the 1980s
and 90s

€ 200,–/300,–

48
111

FEINE SCHALE AUS MESSING MIT


KALLIGRAPHIE UND FIGURALEN SZENEN,
EHEMALS MIT SILBER
PERSIEN, CA. 14.JAHRHUNDERT
PROVENIENZ
Aus einer süddeutschen Privatsammlung, in den
1990‘er-Jahren aus dem Nachlass der Sammlung Ludwig
Bretschneider (1909-1987) erworben

D. 27 cm
A FINE BRASS BOWL WITH CALLIGRAPHY AND FIGURAL
SCENES, fromerly possibly inlaid with silver, Persia, ca.
14th ct. - Property from a South German private collection,
bought in the 1990‘s from the estate of the Munich art
dealer Ludwig Bretschneider (1909-1987)

€ 500,–/800,–

112

GRUPPE VON 11 MÜNZEN, TEILS IN SILBER


MIT KALLIGRAPHIE
ORIENT UND ASIEN
PROVENIENZ
Aus einer alten süddeutschen Privatsammlung, großteils
zwischen 1967-72 in Afghanistan, Indien und Persien
erworben - Altersspuren

div.
A GROUP OF 11 COINS WITH CALLIGRAPHY, Orient and
Asia - Property from an old South German private collec-
tion, mainly assembled between 1967 and 72 in
Afghanistan, India and Persia - Traces of age

€ 150,–/200,–

113

GROSSES BRONZEBECKEN MIT KUFI-


BORDÜRE
KHORRASAN, 13./14.JAHRHUNDERT
PROVENIENZ
Aus einer süddeutschen Privatsammlung, in den 1990‘er-
Jahren aus dem Nachlass der Sammlung Ludwig
Bretschneider (1909-1987) erworben

D. 38 cm
A LARGE KHORASAN STELLAR BRONZE BASIN, Nord-East
Persia, 13th/14th ct. - Property from a South German pri-
vate collection, bought in the 1990‘s from the estate of the
Munich art dealer Ludwig Bretschneider (1909-1987)

€ 500,–/800,–

49
114

BECKEN AUS BRONZE AUF DREI BEINEN


MIT INSCHRIFT, TEILS NOCH IN SILBER
ERHALTEN
KHORASSAN, CA. 13./14.JAHRHUNDERT
PROVENIENZ
Ehemals aus einer alten deutschen Privatsammlung,
vor 1990 in Deutschland erworben

D. 29,5 cm
A DEEP BRONZE BASIN WITH INSCRIPTION AND
MEDAILLONS, partly inlaid in silver, Khorasan, ca.
13th/14th ct. - Provenance: Former old German pri-
vate collection, assembled prior 1990

€ 3000,–/5000,–

115

GRUPPE VON 55 MÜNZEN IN SILBER,


BRONZE ODER KUPFER GEARBEITET
ORIENT UND ASIEN
PROVENIENZ
Aus einer alten süddeutschen Privatsammlung,
großteils zwischen 1967-72 in Afghanistan, Indien
und Persien erworben - Altersspuren

div.
A GROUP OF 55 COINS, made in silver, copper or
bronze, Orient/Asia - Property from an old South
German private collection, mainly assembled
between 1967 and 72 in Afghanistan, India and Persia
- Traces of age

€ 100,–/200,–

50
116

GRUPPE VON ÖLLAMPEN,


RÄUCHERGEFÄSSEN, ZWEI SCHLÖSSERN
UND DECKELGEFÄSS
KHORASSAN/INDIEN/PERSIEN, 13.
JAHRHUNDERT UND SPÄTER
PROVENIENZ
Aus einer alten süddeutschen Privatsammlung,
großteils zwischen 1967-72 in Afghanistan, Indien
und Persien erworben, das Räuchergefäß mit langem
Griff wurde laut Aufzeichnungen 1987 bei Hugo Ruef
in München erworben - Teils korrodiert und mit
Alterssch., teils etwas rest.

H./L.7-29 cm
A GROUP OF OIL LAMPS, CENSERS, TWO LOCKS
AND A VESSEL AND COVER, Khorassan/India/Persia,
13th ct. and later - Property from an old South
German private collection, mainly assembled between
1967 and 72 in Afghanistan, India and Persia, one cen-
ser with long handle was bought accroding to records
1987 from Hugo Ruef in Munich - Wear, corrosion,
minor damages and restorations

€ 600,–/1000,–

117

GRUPPE VON SCHALEN UND GEFÄSS AUS


BRONZE
PERSIEN/ORIENT, 14. JAHRHUNDERT UND
SPÄTER
PROVENIENZ
Aus einer bayerischen Privatsammlung, zwischen
1980 und 2010 gesammelt -

divers
A GROUP OF BOWLS AND A BOX, Persia/Oriental,
14th ct. and later - Property from a Bavarian private
collection, assembled between 1980 and 2010

€ 500,–/800,–

118

BASIS EINER WASSERPFEIFE AUS


SPECKSTEIN GEARBEITET
PERSIEN, 19.JAHRHUNDERT
PROVENIENZ
Aus einer ostdeutschen Privatsammlung - Eine sehr
ähnliche 1874 zu datierende Hookah-Basis befindet
sich in der Sammlung des Victoria & Albert Museum,
London, siehe https://collections.vam.ac.uk/item/
O449035/hookah-base-carved

H. 22,5 cm
A CARVED SOAPSTONE HOOKAH BASE, Persia, 19th
ct. - Property from an East German private collection -
A very similar hookah base dated 1874 is preserved in
the collection of the Vicoria & Albert Museum London,
see https://collections.vam.ac.uk/item/O449035/
hookah-base-carved

€ 600,–/1000,–

51
119

119 120

GRUPPE VON LEUCHTERN UND EINER GROSSEN FÜNF METALLARBEITEN, U.A. FLASCHENVASEN
RUNDPLATTE, TEILS MIT INSCHRIFTEN UND SPRENKLER, TEILS MIT INSCHRIFTEN
U.A. KHORRASAN/PERSIEN, 13.JAHRHUNDERT KHORRASAN/GHAZNI/PERSIEN, 13.JAHRHUNDERT
UND SPÄTER UND SPÄTER
PROVENIENZ PROVENIENZ
Aus einer alten süddeutschen Privatsammlung, großteils zwi- Aus einer alten süddeutschen Privatsammlung, großteils zwi-
schen 1967-72 in Afghanistan, Indien und Persien erworben - schen 1967-72 in Afghanistan, Indien und Persien erworben -
Teils rep., Altersschäden, unvollst. Wenige Durchbrüche, korrodiert, etwas best.

H. 17-55 cm H. 6-14 cm
A GROUP OF CANDLE HOLDERS AND A LARGE PLATE, partly A GOUP OF FIVE METAL WORKS, Khorrasan/Ghazni/Persia,
with inscriptions, Khorrasan/Persia, a.o., 13th ct. and later - 13th ct. and later, including bottle vases - Property from an old
Property from an old South German private collection, mainly South German private collection, mainly assembled between
assembled between 1967 and 72 in Afghanistan, India and 1967 and 72 in Afghanistan, India and Persia - Few damages,
Persia - Repairs, damages due to age, partly incomplete corrosion and slightly chipped

€ 1500,–/2000,– € 900,–/1200,–

120

52
121

ALTER ISFAHAN, SIGNIERT


ZENTRALPERSIEN
PROVENIENZ
Aus dem Nachlass der Sammlung Dr. Günter Wiedner
(1942-2019), grossteils in den 1980er und 90er Jahren
erworben

123 x 80 cm
AN OLD ISFAHAN, Central Persia, signed - Provenance:
From the estate of the Dr. Günter Wiedner (1942-2019),
mostly acquired in the 1980s and 90s

€ 400,–/600,–

122

KASETTEN-TEPPICH MIT EINGESTELLTEN


BOTEHS UND FLORALEN ELEMENTEN
ZENTRAL-PERSIEN
PROVENIENZ
Aus einer alten süddeutschen Privatsammlung

389 x 265 cm
A GARDEN CARPET, Central Persia - Property from an
old South German private collection

€ 500,–/800,–

53
123

SELTENER FRÜHER SEIDEN-FERAGHAN


PERSIEN, 19.JAHRHUNDERT
PROVENIENZ
Aus einer süddeutschen Privatsammlung, publ. Bausback, Antike Orientteppiche (1978), S. 349 (datiert
„um 1800“)

180 x 132 cm
A RARE AND EARLY FERAGHAN SILK CARPET, Persia, 19th ct. - Property from a South German private col-
lection, published by Bausback in 1978 and dated “ca. 1800”

€ 2000,–/3000,–

54
124

KAMSEH
SÜDPERSIEN, ENDE 19. JAHRHUNDERT
PROVENIENZ
Aus dem Nachlass der Sammlung Dr. Günter Wiedner (1942-
2019), grossteils in den 1980er und 90er Jahren erworben

122 x 180 cm
A KAMSEH, Souteast Persia, late 19th ct. - Provenance: From the
estate of the Dr. Günter Wiedner (1942-2019), mostly acquired in
the 1980s and 90s

€ 500,–/800,–

125

LURI UND KAMSEH


SÜDPERSIEN, UM 1900
PROVENIENZ
Aus dem Nachlass der Sammlung Dr. Günter Wiedner
(1942-2019), grossteils in den 1980er und 90er Jahren
erworben

147 - 183 cm
A LURI AND A KAMSEH, South Persia, around 1900 -
Provenance: From the estate of the Dr. Günter Wiedner
(1942-2019), mostly acquired in the 1980s and 90s

€ 300,–/500,–

126

DREI KURDISCHE JAFF-TASCHENFRONTEN


WESTPERSIEN, UM 1900
PROVENIENZ
Aus dem Nachlass der Sammlung Dr. Günter Wiedner (1942-
2019), grossteils in den 1980er und 90er Jahren erworben

55 - 98 cm
THREE KURDISH JAFF BAG FACES, West Persia, around 1900 -
Provenance: From the estate of the Dr. Günter Wiedner (1942-
2019), mostly acquired in the 1980s and 90s

€ 200,–/300,–

54
127

BACHTIAR MIT SELTENER


BAUMMUSTERUNG
WEST-PERSIEN, UM 1900
PROVENIENZ
Aus einer alten süddeutschen Privatsammlung

360 x 154 cm
A RARE ‚WILLOW TREE‘BAKHTIARI KELLEY,
West Persia, ca. 1900 - Property from an old
South German private collection

€ 2000,–/3000,–

55
128

VERAMIN ODER GARMSAR-KELIM


NORDPERSIEN, UM 1900
PROVENIENZ
Aus dem Nachlass der Sammlung Dr. Günter
Wiedner (1942-2019), grossteils in den 1980er und
90er Jahren erworben

350 x 175 cm
A VERAMIN OR GARMSAR KELIM, North Persia,
around 1900 - Provenance: From the estate of the
Dr. Günter Wiedner (1942-2019), mostly acquired in
the 1980s and 90s

€ 400,–/600,–

129

SCHLITZKELIM UND EIN WEITERER


TEPPICH
ANATOLIEN, 2. HÄLFTE 19. JAHRHUNDERT
PROVENIENZ
Aus dem Nachlass der Sammlung Dr. Günter
Wiedner (1942-2019), grossteils in den 1980er und
90er Jahren erworben

136 x 290 cm.; 444 x 169,5 cm


A SLIT KELIM AND ANOTHER CARPET, Anatolia, 2nd
half of 19th ct., 136 x 290 cm.; 444 x 169,5 cm. -
Provenance: From the estate of the Dr. Günter
Wiedner (1942-2019), mostly acquired in the 1980s
and 90s
129
128 € 600,–/1000,–

130

SCHAHSAVAN KELIM
KAUKASUS/NORD-WEST PERSIEN, 19.
JAHRHUNDERT
PROVENIENZ
Aus dem Nachlass der Sammlung Dr. Günter
Wiedner (1942-2019), grossteils in den 1980er und
90er Jahren erworben

330 x 167 cm
A SCHAHSAVAN KELIM, Caucasus/Northeast
Persia, 19th ct. - Provenance: From the estate of the
Dr. Günter Wiedner (1942-2019), mostly acquired in
the 1980s and 90s

€ 400,–/600,–

131

KELIM-GALERIE
WESTPERSIEN, UM 1900
PROVENIENZ
Aus dem Nachlass der Sammlung Dr. Günter
Wiedner (1942-2019), grossteils in den 1980er und
90er Jahren erworben

353 x 122 cm
A KELIM GALLERY, West Persia, around 1900 -
Provenance: From the estate of the Dr. Günter
Wiedner (1942-2019), mostly acquired in the 1980s
130 and 90s

€ 400,–/600,– 131

56
132

OSMANISCHER MOSCHEE-BEHANG MIT KALLIGRAPHIE IN SECHS TEILEN


TÜRKEI, 19.JAHRHUNDERT
PROVENIENZ
Privatsammlung Rheinland

355 x 171 cm
Plastisch erhabene Silberfadenstickerei auf mehrfarbigen, zusammengesetzten Stoff (Samt) Paneelen. Reiche Arabesken- und Floralornamentik
alterniert mit islamischen Kalligrafie-Kartuschen und stilisierten Zypressenmotiven. Der Behang diente als Einfassung einer Türöffnung. Diese Art
von reich dekorierten, bestickten Paneelen fand Anwendung vor allem innerhalb des Gotteshauses (Moschee), sowie auch im Bereich von
Mausoleen und bedeutenden Grabmälern. Das Paneel ist innerhalb des Giebels mit einer „Tughra“-Kartusche bestickt. Die „Tughra“ bezeichnet
den Namenszug des osmanischen Sultans und wurde als imperiales Signum des Sultans verwendet. Der gestickte Namenszug ist stilisiert und
daher nicht ganz eindeutig zuzuordnen. Es dürfte sich jedoch um die „Tughra“ von Sultan Abduelaziz (1830-1876), Regierungszeit 1861-1876 han-
deln.AN OTTOMAN EMBROIDERED MOSQUE OR TOMB VELVET CURTAIN, Ottoman Turkey, 19th ct., bearing an imperial Ottoman “tughra”, possibly
of the Ottoman Sultan Abduelaziz (reign 1861-1876). The curtains are sewn together of several pieces, embroidered in relief with silk metal threads -
Provenance: Private collection Rhineland

€ 2000,–/3000,–

57
133

ZWEI KHORDJIN, EINE TASCHE UND EINE


NAMAKDAN
U.A. WESTPERSIEN, 19. JAHRHUNDERT
PROVENIENZ
Aus dem Nachlass der Sammlung Dr. Günter Wiedner
(1942-2019), grossteils in den 1980er und 90er Jahren
erworben

53 - 118 cm
TWO KHORDJIN, A BAG AND A NAMAKDAN, a.o. West
Persia, 19th ct.- Provenance: From the estate of the Dr.
Günter Wiedner (1942-2019), mostly acquired in the 1980s
and 90s

€ 200,–/300,–

134

VIER FLACHGEWEBTE TASCHEN, SUMAKH


U.A. SHASAVAN/NORDWESTPERSIEN, MEIST 19.
JAHRHUNDERT
PROVENIENZ
Aus dem Nachlass der Sammlung Dr. Günter Wiedner
(1942-2019), grossteils in den 1980er und 90er Jahren
erworben

21 - 66 cm
A GROUP OF FOUR FLAT WOVEN BAGS, a.o. Shahssavan/
Northeast Persia, mostly 19th ct., a.o. Sumakh and Kelim -
Provenance: From the estate of the Dr. Günter Wiedner
(1942-2019), mostly acquired in the 1980s and 90s

€ 150,–/200,–

135

VIER FLACHGEWEBTE TASCHEN, KELIM UND


SUMAKH
U.A. SHAHSAVAN, WESTPERSIEN, 1880-1900
PROVENIENZ
Aus dem Nachlass der Sammlung Dr. Günter Wiedner
(1942-2019), grossteils in den 1980er und 90er Jahren
erworben

58 - 130 cm
A GROUP OF FOUR FLAT WOVEN BAGS, KELIM AND
SUMAKH, a.o . Shahsavan and West Persia, 1880 - 1900 -
Provenance: From the estate of the Dr. Günter Wiedner
(1942-2019), mostly acquired in the 1980s and 90s

€ 150,–/200,–

58
136

SHAHSAVAN KHORDJIN-FRONT
NORDWESTPERSIEN/KAUKASUS, UM 1900
PROVENIENZ
Aus dem Nachlass der Sammlung Dr. Günter Wiedner (1942-2019),
grossteils in den 1980er und 90er Jahren erworben

53 x 48 cm
A SHAHSAVAN KHORJIN FRONT, Northeast Persia/Caucasus, around
1900 - Provenance: From the estate of the Dr. Günter Wiedner (1942-
2019), mostly acquired in the 1980s and 90s

€ 250,–/350,–

137

VIER FLACHGEWEBTE TASCHEN, SUMAKH UND KELIM


U.A. SHAHSAVAN, U.A. WESTPERSIEN
PROVENIENZ
Aus dem Nachlass der Sammlung Dr. Günter Wiedner (1942-2019),
grossteils in den 1980er und 90er Jahren erworben

17 - 67 cm
A GROUP OF FLAT WOVEN BAGS, SUMAKH AND KELIM, a.o.
Shahsavan, a.o. West Persia - Provenance: From the estate of the Dr.
Günter Wiedner (1942-2019), mostly acquired in the 1980s and 90s

€ 200,–/300,–

138

VIER WEBARBEITEN, U.A. KHORDJINFRONT


SHAHSAVAN
KAUKASUS/NORDWESTPERSIEN, ENDE 19.
JAHRHUNDERT
PROVENIENZ
Aus dem Nachlass der Sammlung Dr. Günter Wiedner (1942-2019),
grossteils in den 1980er und 90er Jahren erworben

48 - 115 cm
A GROUP OF FOUR WEAVINGS, Caucasus/Northwest Persia, late 19th
ct., a.o. a Khordjin front Shahsavan - Provenance: From the estate of
the Dr. Günter Wiedner (1942-2019), mostly acquired in the 1980s and
90s

€ 400,–/600,–

59
139

VIER TASCHEN, TEILS GEKNÜPFT


U.A. WESTPERSIEN, 1880 - 1900
PROVENIENZ
Aus dem Nachlass der Sammlung Dr. Günter
Wiedner (1942-2019), grossteils in den 1980er und
90er Jahren erworben

24 - 53 cm
A GROUP OF FOUR BAGS, a.o. West Persia, 1880 -
1900 - Provenance: From the estate of the Dr. Günter
Wiedner (1942-2019), mostly acquired in the 1980s
and 90s

€ 200,–/300,–

140

VIER FLACHGEWEBS-TASCHEN
SHAHSAVAN, SÜDPERSIEN, 19.
JAHRHUNDERT
PROVENIENZ
Aus dem Nachlass der Sammlung Dr. Günter
Wiedner (1942-2019), grossteils in den 1980er und
90er Jahren erworben

16 - 53 cm
A GROUP OF FOUR FLAT WOVEN BAGS, South Persia,
Shahsavan, 19th ct. - Provenance: From the estate of
the Dr. Günter Wiedner (1942-2019), mostly acquired
in the 1980s and 90s

€ 200,–/300,–

141

VIER TASCHEN
U.A. SHAHSAVAN, NORDWESTPERSIEN
PROVENIENZ
Aus dem Nachlass der Sammlung Dr. Günter
Wiedner (1942-2019), grossteils in den 1980er und
90er Jahren erworben

19 - 92 cm
A GROUP OF FOUR BAGS, a.o. Shahsavan, Northwest
Persia - Provenance: From the estate of the Dr. Günter
Wiedner (1942-2019), mostly acquired in the 1980s
and 90s

€ 200,–/300,–

60
142

VIER FLACHGEWEBTE TASCHEN


MEIST WESTPERSIEN, 1880-1900
PROVENIENZ
Aus dem Nachlass der Sammlung Dr. Günter Wiedner
(1942-2019), grossteils in den 1980er und 90er Jahren
erworben

42 - 166 cm
A GROUP OF FOUR FLAT WOVEN BAGS, mostly West
Persia, 1880 - 1900 - Provenance: From the estate of the
Dr. Günter Wiedner (1942-2019), mostly acquired in the
1980s and 90s

€ 200,–/300,–

143

DREI TASCHENFRONTEN, U.A. GASHGAI


SÜDPERSIEN, ENDE 19. JAHRHUNDERT
PROVENIENZ
Aus dem Nachlass der Sammlung Dr. Günter Wiedner
(1942-2019), grossteils in den 1980er und 90er Jahren
erworben

55 - 57 cm
THREE BAG FACES, South Persia, late 19th ct., a.o.
Gashgai - Provenance: From the estate of the Dr. Günter
Wiedner (1942-2019), mostly acquired in the 1980s and
90s

€ 300,–/500,–

144

VIER GEKNÜPFTE TASCHEN, U.A. KLEINE


NAMAKDAN
WESTPERSIEN, 1880-1900
PROVENIENZ
Aus dem Nachlass der Sammlung Dr. Günter Wiedner (1942-
2019), grossteils in den 1980er und 90er Jahren erworben

30 x 27 cm ; 56 x 102 cm; 90 x 34 cm; 137 x 63 cm


FOUR KNOTTED BAGS, West Persia, 1880-1900, a.o. a
Namakdan - Provenance: From the estate of the Dr. Günter
Wiedner (1942-2019), mostly acquired in the 1980s and 90s

€ 300,–/500,–

61
145

DREI MAFRASH
NORDWEST-PERSIEN, UM 1900
PROVENIENZ
Aus dem Nachlass der Sammlung Dr. Günter Wiedner (1942-
2019), grossteils in den 1980er und 90er Jahren erworben

112 x 50 x 41 cm; 104 x 53 x 41 cm; 97 x 53 x 38 cm


THREE SHASAVAN MAFRASH, North West Persia, ca. 1900,
Provenance: From the estate of the Dr. Günter Wiedner (1942-
2019), mostly acquired in the 1980s and 90s

€ 250,–/350,–

146

ZWEI MAFRASH
NORDWEST-PERSIEN, UM 1900
PROVENIENZ
Aus dem Nachlass der Sammlung Dr. Günter Wiedner (1942-
2019), grossteils in den 1980er und 90er Jahren erworben

94 x 46 x 54 cm; 103 x 52 x 35 cm
TWO SHASAVAN MAFRASH, North West Persia, ca. 1900, -
Provenance: From the estate of the Dr. Günter Wiedner (1942-
2019), mostly acquired in the 1980s and 90s

€ 250,–/350,–

147

ZWEI FLACHGEWEBE UND EIN MAFRASH PANEEL


U.A. SHAHSAVAN, UM 1900
PROVENIENZ
Aus dem Nachlass der Sammlung Dr. Günter Wiedner (1942-
2019), grossteils in den 1980er und 90er Jahren erworben

127 x 65 cm.; 135 x 110 cm.; 185 x 160 cm.


TWO FLAT WEAVINGS AND A MAFRASH PANEL, a.o. Shahsavan,
around 1900, - Provenance: From the estate of the Dr. Günter
Wiedner (1942-2019), mostly acquired in the 1980s and 90s

€ 300,–/500,–

62
148

VASE UND KANNE AUS STAHL MIT GOLD-TAUSCHIERUNGEN


PERSIEN, QUADJARISCH, 19.JAHRHUNDERT
PROVENIENZ
Aus einer süddeutschen Privatsammlung, laut Aufzeichnungen wurde die Kanne
2005 bei Thomas Morbe in Deutschland erworben - Partiell berieben, etwas kor-
rodiert

H. 32,7-37 cm
A QAJAR GOLD-INLAID STEEL EWER AND COVER AND A VASE, Persia, 19th ct. -
Property from a South German private collection, according to records the ewer
was bought 2005 from Thomas Morbe in Germany - Wear, partly corroded

€ 500,–/800,–

149

FEINES SCHILD AUS EISEN MIT GOLD- UND


SILBERTAUSCHIERUNGEN
PERSIEN, QUADJARISCH, 19.JAHRHUNDERT
PROVENIENZ
Aus einer süddeutschen Privatsammlung

D. 47,5 cm
A FINE SILVER- AND GOLD-INLAID QAJAR SHIELD, Persia, 19th ct. - Property from
a South German private collection

€ 1200,–/1600,–

150

GESCHNITZTER KORANSTÄNDER MIT VERGOLDETEN


FÜLLUNGEN DER SURENSCHNITZEREI AUS HOLZ
OSMANISCH, CA. 19.JAHRHUNDERT
PROVENIENZ
Aus einer württembergischen Privatsammlung, in den frühen 1990‘er-Jahren aus
dem Nachlass Ludwig Bretschneider (1909-1987) erworben

H. 70 cm
A CARVED WOODEN QUR‘AN STAND ‚KURSI‘, OTTOMAN, ca. 19th ct. - Property
from a Wuerttemberg private collection, bought in the early 1990‘s from the estate
of the Munich art dealer Ludwig Bretschneider (1909-1987)

€ 250,–/350,–

151

KORAN MIT LEDER-EINBAND UND EINIGEN FLORALEN


ILLUSTRATIONEN
PERSIEN, 18./19. JAHRHUNDERT
PROVENIENZ
Aus einer bayerischen Privatsammlung, zwischen 1980 und 2010 gesammelt

A QURAN WITH LEATHER BINDING AND SOME FLORAL ILLUSTRATIONS, Persia,


18th/19t ct. - Property from a Bavarian private collection, assembled between
1980 and 2010

€ 80,–/120,–

63
152

KASHGUL UND DECKELDOSE AUS EISEN MIT


GOLDTAUSCHIERUNG
PERSIEN, WOHL 19.JAHRHUNDERT
PROVENIENZ
Aus der Sammlung eines Berliner Ethnologen, zwischen den
1980er Jahren und etwa vor 2000 gesammelt

B. 9 - 22 cm
A GOLD-INLAID IRON KASGUL AND A BOX AND COVER, Persia,
probably 19th ct. - Property from the collection of a Berlin ethnolo-
gist, assembled between the 1980s and ca. before 2000

€ 200,–/300,–

*153

VASE IM IZNIK-STIL UND TABLETT MIT KACHELN


TÜRKEI, 19.JAHRHUNDERT
PROVENIENZ
Aus einer alten Schweizer Privatsammlung, zwischen 1985 und
2000 gesammelt -

H.29/D.44,5 cm
AN IZNIK-STLYE BOTTLE VASE AND A TRAY WITH TILES AND
WOOD FRAME, Turkey, 19th ct. - Property from an old Swiss private
collection, assembled between 1985 and 2000

€ 400,–/600,–

154

ZWEI MESSING- UND EIN KOKOS-KASHGUL


PERSIEN, 19./20. JAHRHUNDERT
PROVENIENZ
Aus einer bayerischen Privatsammlung, zwischen 1980 und 2010
gesammelt

L.27,5-35 cm
TWO BRASS AND ONE COCO KASHGUL, Persia, 19th/20th ct. -
Property from a Bavarian private collection, assembled between
1980 and 2010

€ 400,–/600,–

*155

ZWEI KACHELN MIT KALLIGRAPHIE BZW. FIGURA-


LER SZENE, SPIEGELKASTEN UND DECKELDOSE
MIT LACK
PERSIEN, CA. 19.JAHRHUNDERT
PROVENIENZ
Aus einer alten Schweizer Privatsammlung, zwischen 1985 und
2000 gesammelt

L. 27-43,5 cm
TWO GLAZED POTTERY TILES, A LACQUER MIRROR CASE AND A
LACQUER BOX AND COVER, Persia, ca. 19th ct.- Property from an
old Swiss private collection, assembled between 1985 and 2000

€ 500,–/800,–

64
155a

SCHULTERTOPF MIT VOGEL- UND BLÜTENDEKOR IN RELIEF MIT


GOLDLÜSTER-GLASUR
PERSIEN, CA. 18./19.JAHRHUNDERT
PROVENIENZ
Württembergische Privatsammlung, in den 1990‘er-Jahren aus dem Nachlass der
Sammlung Ludwig Bretschneider München erworben - Kleine Bestoßungen und
Glasurabplatzungen

H. 27,5 cm
AN UNUSUAL GOLD LUSTRE AND MOLDED POTTERY JAR WITH BIRDS AND
FLOWERS, Persia, ca. 18th/19th ct. - Property from a Wuerttemberg private collection,
bought in the 1990‘s from the estate of the Munich Art dealer Ludwig Bretschneider -
Small chips, minor losses to glaze

€ 300,–/500,–

156

DREI FEDERKÄSTEN AUS PAPIER-MACHÉE MIT FEINER MALEREI,


U.A. KALLIGRAPHIE ‚QALAMDAN‘
PERSIEN UND KASCHMIR, 19./20.JAHRHUNDERT
PROVENIENZ
Aus einer süddeutschen Privatsammlung, laut Aufzeichnungen 1984 bzw. 1995 bei
Thomas Morbe in Deutschland erworben - Etwas bestoßen, minim. besch.

L. 19,5-30,7 cm
A GROUP OF THREE FINELY PAINTED PAPIER-MÂCHÉ PENCASES ‚QALAMDAN‘,
Persia and Kashmir, 19th/20th ct. - Property from a South German private collection,
according to records bought 1984 and 1995 from Thomas Morbe in Germany - Wear,
minor damages and traces of use due to age

€ 600,–/1000,–

157

FEINE DECKELDOSE AUS PAPPMACHÉ MIT FEINER LACKMALEREI


UND KALLIGRAPHIE
PERSIEN, 19.JAHRHUNDERT
PROVENIENZ
Aus einer alten süddeutschen Privatsammlung, großteils zwischen 1967-72 in
Afghanistan, Indien und Persien erworben - etwas best., kleine Fehlstellen, etwas
berieben

D. 19 cm
A FINE PAPER MACHE LACQUER DECORATED BOX AND COVER WITH
CALLIGRAPHY, Persia, 19th ct. - Property from an old South German private collection,
mainly assembled between 1967 and 72 in Afghanistan, India and Persia - Minor wear,
small losses and partly chipped

€ 400,–/600,–

158

DREI SCHREIBKÄSTEN AUS EISEN, EINER GRAVIERT, ZWEI MIT


GOLDTAUSCHIERUNGEN
PERSIEN, 18./19.JAHRHUNDERT
PROVENIENZ
Aus einer alten süddeutschen Privatsammlung, großteils zwischen 1967-72 in
Afghanistan, Indien und Persien erworben, ein Schreibkasten erworben bei Nagel
Stuttgart, Auktion 45T, 8.11.2005 - Altersspuren, berieben und teils korrodiert

L. 20 - 21 cm
A GROUP OT THREE IRON QAJAR PENCASES, TWO WITH DAMASCENED
DECORATION ‚Qalamdan‘, Persia, 18th/19th ct. - Property from an old South German
private collection, mainly assembled between 1967 and 72 in Afghanistan, India and
Persia, one qalamdan bought from Nagel, Sale 45T 8.11.2005 - Wear, traces of age,
partly corroded

€ 400,–/600,–

65
159
159

GRUPPE VON ACHT RINGEN MIT KARNEOL- ODER GLASBESATZ UND ZEHN ANHÄNGER, TEILS IN SILBER
BUCHARA/PERSIEN/VORDERER ORIENT, 18.-20.JAHRHUNDERT
PROVENIENZ
Aus einer alten süddeutschen Privatsammlung, großteils zwischen 1967-72 in Afghanistan, Indien und Persien erworben, zwei Ringe aus Silber mit gra-
vierten Karneolen, wurden laut Aufzeichnungen in den frühen 1980‘er-Jahren bei Christie‘s in London erworben - Altersspuren, teils minim. best.

Div.
A GROUP OF EIGHT SILVER OR METAL RINGS AND TEN PENDANTS, Buchara/Persia/Near East, 18th-20th ct., partly decorated with engraved carnelian,
glass or stone insets - Property from an old South German private collection, mainly assembled between 1967 and 72 in Afghanistan, India and Persia, two
silver rings with inset inscribed carnelian panels have been bought according to records from Christie‘s London in the early 1980‘s - Traces of age, partly
slightly chipped

€ 300,–/500,–

160

160 161

KONVOLUT PERLEN UND ANDERE GRUPPE VON AMTSSIEGELN, STEMPEL, ABZEICHEN, EMBLEME
KUNSTGEGENSTÄNDE AUS GLAS, STEIN U. A. U.A. TEILS IN SILBER GEARBEITET
BUCHARA/PERSIEN/AFGHANISTAN, 19./20.JAHRHUNDERT
PROVENIENZ PROVENIENZ
Aus einer bayerischen Privatsammlung, zwischen 1980 und Aus einer alten süddeutschen Privatsammlung, großteils zwischen 1967-72 in
2010 gesammelt - Afghanistan, Indien und Persien erworben, laut Aufzeichnungen teils bei Christie‘s
in London und bei Nagel in Stuttgart in den 1980‘er-Jahren erworben -
divers Altersspuren, teils best.
A GROUP OF BEADS AND ARTIFACTS SOME MADE OF GLASS Div.
OR STONE - Property from a Bavarian private collection,
A GROUP OF OFFICIAL SEALS, EMBLEMS AND PENDANTS, Buchara/Persia/
assembled between 1980 and 2010
Afghanistan, 19th/20th ct. some made of silver - Property from an old South
€ 150,–/200,– German private collection, mainly assembled between 1967 and 72 in Afghanistan,
India and Persia, some were bought according to records from Christie‘s London
and Nagel Stuttgart in the 1980‘s - Traces of age, partly slightly chipped

€ 500,–/800,–

161
66
162

162 163

FÜNF RINGE UND ZWEI ARMBÄNDER, TEILS MIT GRA- GRUPPE VON NEUN MIT INSCHRIFT GRAVIERTE
VIERTEN KARNEOL-/ACHAT-EINLAGEN KARNEOL- BZW. ACHATMEDAILLONS, TEILS MON-
PERSIEN/ZENTRAL-ASIEN, 19./20.JAHRHUNDERT TIERT
PROVENIENZ ISLAMISCH, 19./20.JAHRHUNDERT
Aus der Sammlung eines Berliner Ethnologen, zwischen den 1980er PROVENIENZ
Jahren und etwa vor 2000 gesammelt Aus einer alten süddeutschen Privatsammlung, großteils zwi-
schen 1967-72 in Afghanistan, Indien und Persien erworben -
Div. Teils berieben, minimale Bestoßungen
A GROUP OF FIVE RINGS AND TWO BRACELETS PARTLY WITH div.
ENGRAVED AGATE OR CARNELIAN PANELS, Persia/Central Asia,
19th/20th ct. - Property from the collection of a Berlin ethnologist, A GROUP OF NINE INSCRIBED AGATE AND CARNELIAN
assembled between the 1980s and ca. before 2000 MEDAILLONS, ISLAMIC, 19th/20th ct. - Property from an old
South German private collection, mainly assembled between
€ 400,–/600,– 1967 and 72 in Afghanistan, India and Persia - Wear, partly slightly
chipped

€ 150,–/200,–

163

67
164

KERZENLEUCHTER AUS SILBER MIT FIGURALEM


DEKOR
PERSIEN, GEMARKT, CA. 19.JAHRHUNDERT
PROVENIENZ
Aus einer ostdeutschen Privatsammlung

H. 26,5 cm
A SILVER CANDLE HOLDER, Persia, marked, ca. 19th ct. -
Property from an East German private collection

€ 900,–/1200,–

165

GROSSE, PRÄCHTIG VERZIERTE PLATTE AUS


SILBER
WOHL SYRIEN, UM 1900
PROVENIENZ
Aus der Sammlung eines Berliner Ethnologen, zwischen den
1980er Jahren und etwa vor 2000 gesammelt - Dazu kleiner
Teller

D. 29 - 56,8 cm
A LARGE SILVER PLATE, probably Syria, ca. 1900 - Property
from the collection of a Berlin ethnologist, assembled between
the 1980s and ca. before 2000 - Further a small plate

€ 500,–/800,–

166

WASSERGEFÄSS UND VASE MIT


SILBERTAUSCHIERUNGEN, DAZU BIDRI-VASE
PERSIEN UND INDIEN, 19./20.JAHRHUNDERT
PROVENIENZ
Aus altem deutschen Industriellenbesitz, zwischen 1950 und
1990 gesammelt

H. 12,5-27,5 cm
A WATER VESSEL AND A VASE WITH FINE SILVER INLAYS AND
A BIDRI BOTTLE VASE, Persia/India, 19th/20th ct. -
Provenance: Old German industrialist collection, assembled
between 1950 and 1990

€ 400,–/600,–

68
167

167 168

FEINER SCHREIBZEUGBEHÄLTER AUS SILBER MIT SCHALE, SCHREIBKASTEN UND SCHREIBZEUG


KALLIGRAPHIE UND FLORALEM DEKOR AUS MESSING MIT FEINEN TASUCHIERUNGEN
ÄGYPTEN, MARKEN AUS DER REGIERUNGSZEIT VON IN SILBER
ABDÜLMEDIC (1839-1861) PERSIEN/VORDERER ORIENT, 19./20.
PROVENIENZ JAHRHUNDERT
Aus altem deutschen Industriellenbesitz, zwischen 1950 und PROVENIENZ
1990 gesammelt Aus einer alten süddeutschen Privatsammlung -
Altersspuren
L. 29,8 cm,570gr
A FINE SILVER SCRIBE‘S PEN-CASE ‚DIVIT‘ WITH CALLIGRAPHY L.22-25/D.25 cm
AND FLORAL DECORATION, EGYPT, marked of the reign period of
Abülmedic (1839-1861), weight 570 gr. - Provenance: Old German A FINE SILVER SCRIBE‘S PEN-CASE ‚DIVIT‘ WITH
industrialist collection, assembled between 1950 and 1990 - Minor CALLIGRAPHY AND FLORAL DECORATION, EGYPT, marked
traces of age, minor wear of the reign period of Abülmedic (1839-1861), weight 570 gr. -
Provenance: Old German industrialist collection, assembled
€ 900,–/1200,– between 1950 and 1990 - Minor traces of age, minor wear

€ 300,–/500,–

168

69
*169

GERAHMTES PANEEL AUS 20 FLIESEN


MIT FLORALEM MOTIV,
METALLRAHMEN
PERSIEN, 19.JAHRHUNDERT
PROVENIENZ
Aus einer alten Schweizer Privatsammlung, zwi-
schen 1985 und 2000 gesammelt

95,5x71,5 cm R.
A FRAMED PANEL WITH 20 TILES WITH A FLORAL
SCENE, Persia, 19th ct. - Property from an old Swiss
private collection, assembled between 1985 and
2000

€ 900,–/1200,–

*170

SECHS FLIESEN BZW. FRAGMENTE VON


KACHELN
PERSIEN/TÜRKEI, 17.JAHRHUNDERT UND
SPÄTER
PROVENIENZ
Aus einer alten Schweizer Privatsammlung, zwi-
schen 1985 und 2000 gesammelt

div.
A GROUP OF SIX TILES OR TILE FRAGMENTS,
Persia/Turkey, 17th ct. and later - Property from an
old Swiss private collection, assembled between
1985 and 2000

€ 300,–/500,–

171

DREI FLIESENFRAGMENTE
PERSIEN/VORDERER ORIENT, 17.
JAHRHUNDERT UND SPÄTER
PROVENIENZ
Aus einer süddeutschen Privatsammlung, in den
1990‘er-Jahren aus dem Nachlass der Sammlung
Ludwig Bretschneider (1909-1987) erworben

B. 14-21 cm
A GROUP OF THREE GLAZED TILE FRAGMENTS,
Persia/Near East, 17th ct. and later - Property from
a South German private collection, bought in the
1990‘s from the estate of the Munich art dealer
Ludwig Bretschneider (1909-1987)

€ 80,–/100,–

70
*172

PANEEL MIT FIGURALER SZENE AUS 20


KACHELN GEBILDET, METALLRAHMEN
PERSIEN, 19.JAHRHUNDERT
PROVENIENZ
Aus einer alten Schweizer Privatsammlung, zwischen
1985 und 2000 gesammelt

83x104 cm R.
A FRAMED PANEL WITH A FIGURAL SCENE WITH 20
TILES, Persia, 19th ct. - Property from an old Swiss pri-
vate collection, assembled between 1985 and 2000

€ 900,–/1200,–

*173

PANEEL MIT FIGURALER SZENE AUS 9


KACHELN GEBILDET, METALLRAHMEN
PERSIEN, 19.JAHRHUNDERT
PROVENIENZ
Aus einer alten Schweizer Privatsammlung, zwischen
1985 und 2000 gesammelt

66,5x66,5 cm R.
A FRAMED PANEL WITH A FIGURAL SCENE WITH 9
TILES, Persia, 19th ct. - Property from an old Swiss pri-
vate collection, assembled between 1985 and 2000 -
Property from an old Swiss private collection, assem-
bled between 1985 and 2000

€ 900,–/1200,–

*174

PANEEL AUS 24 KACHELN MIT FIGURALER


SZENE, METALLRAHMEN
PERSIEN, 19.JAHRHUNDERT
PROVENIENZ
Aus einer alten Schweizer Privatsammlung, zwischen
1985 und 2000 gesammelt

82,5x104 cm R.
A FRAMED PANEL WITH A FIGURAL SCENE WITH 24
TILES, Persia, 19th ct. - Property from an old Swiss pri-
vate collection, assembled between 1985 and 2000

€ 900,–/1200,–

71
175

GRUPPE VON DREI PARTIELL VERGOL-


DETEN EMAIL-DEKORIERTEN
METALLARBEITEN IM KASCHMIR-STIL
KASCHMIR, 18./19.JAHRHUNDERT
PROVENIENZ
Aus einer bayerischen Privatsammlung, zwischen
1980 und 2010 gesammelt

div.
A GROUP OF THREE PART-GILT ENAMEL
DECORATED KASHMIRI STYLE METAL WORKS,
Kashmir, 18th/19th ct. - Property from a Bavarian
private collection, assembled between 1980 and
2010

€ 200,–/300,–

176

GRUPPE VON EMAIL-ARBEITEN, U.A.


LOTOSSCHALE, SCHALE AUF STAND
UND SCHALE MIT AUFSCHRIFT
KASCHMIR/INDIEN/PERSIEN, CA. 18./19.
JAHRHUNDERT
PROVENIENZ
Aus einer süddeutschen Privatsammlung, die
gefußte Schale in den 1970‘er-Jahren im Kaukasus
erworben - Altersspuren, berieben, kleine
Fehlstellen

D. 11 - 20 cm
A GROUP OF ENAMEL WORKS OF BOWLS,
Kashmir/India/Persia, ca. 18th/19th ct. - Property
from a South German private collection, the footed
bowl bought in Caucasia in the 1970‘s - Traces of
age, wear, minor losses

€ 500,–/800,–

177

KANNE AUS MESSINGBRONZE MIT


FLORALER GRAVUR UND SAMOWAR
AUS BRONZE
INDIEN/BUCHARA, CA. 19.JAHRHUNDERT
PROVENIENZ
Aus einer alten süddeutschen Privatsammlung,
großteils zwischen 1967-72 in Afghanistan, Indien
und Persien erworben - Berieben, minim.
Alterssch.

H. 33 - 35 cm
A BRASS EWER AND COVER WITH FLORAL
ENGRAVINGS AND A METAL SAMOWAR,India/
Buchara, ca. 19th ct. - Property from an old South
German private collection, mainly assembled
between 1967 and 72 in Afghanistan, India and
Persia - Wear, very minor damages due to age

€ 300,–/500,–

72
178

DREI KANNEN AUS MESSING MIT FEINEN


GRAVUREN, JEWEILS AUF VIER KURZEN
FÜSSEN
INDIEN, MOGHUL-STIL, 17./18.
JAHRHUNDERT
PROVENIENZ
Aus einer alten süddeutschen Privatsammlung,
großteils zwischen 1967-72 in Afghanistan, Indien
und Persien erworben - Berieben, minim. Alterssch

H. 24 - 30 cm
A GROUP OF THREE FINE CAST ENGRAVED BRASS
LIDDED EWERS ‚AFTABA‘, India, Mughal-style, 1/
th/1(th ct. - Property from an old South German pri-
vate collection, mainly assembled between 1967 and
72 in Afghanistan, India and Persia - Wear, very minor
damages due to age

€ 900,–/1200,–

179

GRUPPE VON VIER DOLCHEN, TEILWEISE


MIT SILBERMONTIERUNG
KAUKASUS/ORIENT
PROVENIENZ
Aus einer bayerischen Privatsammlung, zwischen
1980 und 2010 gesammelt -

divers
A GROUP OF FOUR DAGGERS, partly with silver
mounts, Caucasus/Orient - Property from a Bavarian
private collection, assembled between 1980 and
2010

€ o.L.

180

DREI EIFÖRMIGE HOOKAH-KÖRPER AUS


KOKOSNUSS MIT KUPFER- UND METALL-
MONTIERUNG
INDIEN, MOGHUL-STIL, CA. 17.-19.
JAHRHUNDERT
PROVENIENZ
Aus einer alten süddeutschen Privatsammlung,
großteils zwischen 1967-72 in Afghanistan, Indien
und Persien erworben - Altersspuren, unvollst.

L. 23 - 30 cm
A GROUP OF THREE METAL AND COPPER
MOUNTED COCONUT MUGHAL-STYLE HOOKAH
BASEs, India, ca. 17th-19th ct. - Property from an old
South German private collection, mainly assembled
between 1967 and 72 in Afghanistan, India and Persia
- Traces of age, incompl.

€ 900,–/1200,–

73
*181

ZWEI DECKELDOSEN, DREI HOOKAH-UNTERSÄTZE UND


DREI BIDRI-VASEN MIT SILBERTAUSCHIERUNGEN
NORD-INDIEN, 18.-20.JAHRHUNDERT
PROVENIENZ
Aus einer alten Schweizer Privatsammlung, zwischen 1985 und 2000
gesammelt

H. 6-31 cm
A GROUP OF EIGHT SILVER-INLAID BIDRI WARE, with 2 boxes and covers,
three vases and three hookah bases, North India, 18th-20th ct - Property
from an old Swiss private collection, assembled between 1985 and 2000

€ 600,–/1000,–

182

SPUCKNAPF UND HOOKAH-KORPUS AUS BIDRI-WARE MIT


FEINEN SILBERTAUSCHIERUNGEN
INDIEN, CA. 18.JAHRHUNDERT
PROVENIENZ
Aus einer alten süddeutschen Privatsammlung, großteils zwischen 1967-72
in Afghanistan, Indien und Persien erworben, diese beiden Arbeiten wurden
laut Aufzeichnungen 1994 von Grafrath und Thomas Morbe in Deutschland
erworben - Alterspuren, berieben, teils Verluste der Einlagen

H. 17,2-22,5 cm
A FINE SILVER-INLAID BIDRI WARE SPITTOON AND A HOOKAH BASE, India,
ca. 18th ct. - Property from an old South German private collection, mainly
assembled between 1967 and 72 in Afghanistan, India and Persia, these two
bidri pieces were bought according to records 1994 from Grafrath and
Thomas Morbe in Germany - Traces of age, wear and minor losses to inlays

€ 600,–/1000,–

183

DREI FEINE BIDRI-VASEN MIT SILBERTAUSCHIERUNGEN


NORD-INDIEN, 18./19.JAHRHUNDERT
PROVENIENZ
Aus altem deutschen Industriellenbesitz, zwischen 1950 und 1990 gesam-
melt

H. 13-23 cm
A GROUP OF THREE SILVER-INLAID BIDRI VASES, North India, 18th/19th
ct. - Provenance: Old German industrialist collection, assembled between
1950 and 1990

€ 300,–/500,–

184

ZWEI BASEN VON WASSERPFEIFEN MIT


SILBERTAUSCHIERUNG UND EIN SPUCKNAPF AUS METALL
INDIEN, CA. 18.JAHRHUNDERT
PROVENIENZ
Aus einer alten süddeutschen Privatsammlung, großteils zwischen 1967-72
in Afghanistan, Indien und Persien erworben - Altersspuren, teils
Fehlstellens der Einlagen, berieben

H. 6-17 cm
TWO FINE SILVER-INLAID BIDRI WARE HOOKAH BASES AND A SPITTOON,
India, ca. 18th ct. - Property from an old South German private collection,
mainly assembled between 1967 and 72 in Afghanistan, India and Persia -
Wear, traces of age, minor losses to inlays

€ 900,–/1200,–

74
185

ROSENWASSER-SPRENKLER AUS SILBER MIT


TELLER UND DECKELGEFÄSS, TEILS VERGOLDET
UND MIT EMAIL
INDIEN, LUCKNOW, MOGHUL-STIL, 18./19.
JAHRHUNDERT
PROVENIENZ
Aus altem deutschen Industriellenbesitz, zwischen 1950 und
1990 gesammelt - Vgl. Mark Zebrowski ‚Gold, Silver & Bronze
from Mughal India‘, London 1997, no. 70a und b

H. 17,7/D. 9,8cm
A FINE AND RARE ROSEWATER SILVER BOTTLE AND TRAY
WITH BOX AND COVER, partly gilt and with enamel decoration,
INDIA, Lucknow, Mughal style, 18th/19th ct. - Provenance: Old
German industrialist collection, assembled between 1950 and
1990 - Cf. Mark Zebrowski ‚Gold, Silver & Bronze from Mughal
India‘, London 1997, no. 70a and b

€ 800,–/1200,–

75
186

GRUPPE VON 8 KÄMMEN, TEILS IN SILBER


GEARBEITET
INDIEN/ZENTRAL-ASIEN
PROVENIENZ
Aus der Sammlung eines Berliner Ethnologen, zwischen
den 1980er Jahren und etwa vor 2000 gesammelt

B. 6,4 - 16,7 cm
A GROUP OF 8 COMBS, partly made of silver, India/
Central Asia - Property from the collection of a Berlin eth-
nologist, assembled between the 1980s and ca. before
2000

€ 800,–/1200,–

187

GROSSE GRUPPE V. SCHMUCKSTÜCKEN,


HALSBÄNDERN, ANHÄNGERN U.
OHRGEHÄNGE, GROSSTEILS AUS SILBER
INDIEN/ZENTRAL-ASIEN, 19./20.
JAHRHUNDERT
PROVENIENZ
Aus einer alten süddeutschen Privatsammlung, großteils
zwischen 1967-72 in Afghanistan, Indien und Persien
erworben - In zwei Kästen montiert

Div.
A LARGE GROUP OF JEWELLERY MOSTLY WORKED IN
SILVER, India/Central Asia, 19th/20th ct., with necklaces,
pendants, ear hangings, mounted in two wood and glass
cases - Property from an old South German private collec-
tion, mainly assembled between 1967 and 72 in
Afghanistan, India and Persia

€ 500,–/800,–

188

ZWEI SILBERFIGUREN MIT FLÜGELN, TEIL-


VERGOLDET
INDIEN, RAJASTHAN, CA. 19.JAHRHUNDERT
PROVENIENZ
Vom Vater des Besitzers erworben bei Peretz
Saarbrücken, 1971 bei der Auflösung der Sammlung
eines Maharadscha aus Rajasthan

H. 23/23,5 cm
Silber 1.210 g bzw. 1.260 kg.A

PAIR OF WINGED SILVER FIGURES, India, Rajasthan, ca.


19th ct., weight 1,210/1,260 kg - Provenance: German pri-
vate collection, bought by the father of the present owner
at Peretz Saarbruecken from the sale of a Rajasthan
Maharaja 1971

€ 1200,–/1800,–

76
189

DOLCH MIT GRIFF IN FORM EINES PFERDEKOPFES


AUS SPECKSTEIN UND STAHLKLINGE, SAMT-
SCHEIDE
INDIEN, MOGHUL-STIL, 19.JAHRHUNDERT
PROVENIENZ
Aus einer württembergischen Privatsammlung, in den frühen
1990‘er-Jahren aus dem Nachlass Ludwig Bretschneider (1909-
1987) erworben

L. 40,5 cm
AN INDIAN DAGGER WITH A CARVED HORSE-HEAD SHAPED
SOAPSTONE HILT AND STEEL BLADE, the scabbard with soap-
stone finials and velvet, INDIA, 19th ct. - Property from a
Wuerttemberg private collection, bought in the early 1990‘s from
the estate of the Munich art dealer Ludwig Bretschneider (1909-
1987)

€ 250,–/350,–

190

FEINES MESSER MIT GRIFF AUS ELFENBEIN MIT


RUBIN
INDIEN, 18./19.JAHRHUNDERT
PROVENIENZ
Aus einer süddeutschen Privatsammlung, in den 1990‘er-Jahren
aus dem Nachlass der Sammlung Ludwig Bretschneider (1909-
1987) erworben

L. 32,5 cm
A FINE KNIFE WITH IVORY HANDLE AND RUBY INLAY, India,
18th/19th ct. - Property from a South German private collection,
bought in the 1990‘s from the estate of the Munich art dealer
Ludwig Bretschneider (1909-1987)

€ 400,–/600,–

191

DOLCH MIT JADEHANDHABE IN FORM EINES


PFERDEKOPFES UND MESSER MIT SCHEIDE
INDIEN, 19.JAHRHUNDERT
PROVENIENZ
Aus der Sammlung eines Berliner Ethnologen, zwischen den
1980er Jahren und etwa vor 2000 gesammelt

L. 35 - 38 cm
A MUGHAL-STYLE DAGGER WITH A HORSE-HEAD SHAPED
JADE HANDLE AND A KNIFE, India, 19th ct. - Property from the
collection of a Berlin ethnologist, assembled between the 1980s
and ca. before 2000

€ 400,–/600,–

77
192

GRUPPE VON SCHMUCK, U.A. HALSKETTEN UND


ANHÄNGER, TEILS IN SILBER GEARBEITET
U.A. NORD-AFRIKA/MAROKKO, 19./20.
JAHRHUNDERT
PROVENIENZ
Aus einer alten süddeutschen Privatsammlung, großteils zwi-
schen 1967-72 in Afghanistan, Indien und Persien erworben - In
einem Kasten montiert

Div.
A GROUP OF JEWELLERY WITH PENDANTS AND NECKLACE,
a.o. North-Africa/Morocco, 19th/20th ct., partly worked in silver,
mounted in a glass case - Property from an old South German
private collection, mainly assembled between 1967 and 72 in
Afghanistan, India and Persia

€ 200,–/300,–

193

UMFANGREICHE GRUPPE AN SCHMUCKSTÜCKEN,


GROSSTEILS AUS SILBER, TEILS EMAILLIERT
INDIEN UND ZENTRAL-ASIEN, 19./20.JAHRHUNDERT
PROVENIENZ
Aus einer alten süddeutschen Privatsammlung, großteils zwi-
schen 1967-72 in Afghanistan, Indien und Persien erworben

Div.
A LARGE GROUP OF JEWELLERY MOSTLY IN SILVER, India and
Central Asia, 19th/20th ct., partly with enamel - Property from an
old South German private collection, mainly assembled between
1967 and 72 in Afghanistan, India and Persia

€ 400,–/600,–

194

VIER PRÄCHTIGE KETTEN U. A. AUS SILBER,


KORALLE UND TÜRKIS
ZENTRAL-ASIEN, U.A. UZBEKISTAN, 19./20.
JAHRHUNDERT
PROVENIENZ
Aus einer alten süddeutschen Privatsammlung, großteils zwi-
schen 1967-72 in Afghanistan, Indien und Persien erworben - In
einen Kasten montiert

Div.
A GROUP OF FOUR NECKLACES, Central Asia, a.o. Uzbekistan,
19th/20th ct., partly made of coral, glass, turquoise and silver,
mounted in a wood and glass case - Property from an old South
German private collection, mainly assembled between 1967 and
72 in Afghanistan, India and Persia

€ 200,–/300,–

78
195

GRUPPE V. ACHT SCHMUCKSTÜCKEN, U.A.


HALSBÄNDER UND GEHÄNGE, TEILS IN SILBER M.
STEINBESAT
BELUTSCHISTAN/PASHTU, 19./20.JAHRHUNDERT
PROVENIENZ
Aus einer alten süddeutschen Privatsammlung, großteils zwischen
1967-72 in Afghanistan, Indien und Persien erworben, laut
Aufzeichnungen teils in den 1990‘er-Jahren in München erworben

Div.
GROUP OF EIGHT JEWELLERY ITEMS, WITH NECKLACES AND
PENDANTS, Beludjistan/Pashtu, 19th/20th ct., partly in silver with
stone or glass inlays, mounted in a wooden and glass case - Property
from an old South German private collection, mainly assembled
between 1967 and 72 in Afghanistan, India and Persia, according to
records partly bought in Munich in the 1990‘s

€ 200,–/300,–

196

GRUPPE VON HALSREIFEN, OHRGEHÄNGE UND


SCHMUCKSTÜCKE, TEILS IN SILBER GEARBEITET
TIBET/INDIEN/SWAT TAL, U.A. 19./20.JAHRHUNDERT
PROVENIENZ
Aus einer alten süddeutschen Privatsammlung, großteils zwischen
1967-72 in Afghanistan, Indien und Persien erworben - In einem
Kasten montiert

Div.
A GROUP OF NECKLACES AND PENDANTS,Tibet/India/Swat Valley,
a.o., 19th/20th ct. mostly worked in silver, mounted in a wood and
glass case - Property from an old South German private collection,
mainly assembled between 1967 and 72 in Afghanistan, India and
Persia

€ 200,–/300,–

197

GRUPPE VON SCHMUCKSTÜCKEN, GROSSTEILS AUS


SILBER, U.A. HALSREIFEN, GEHÄNGE U. OHRRINGE
U.A. INDIEN/ZENTRALASIEN/INDONESIEN, 19./20.
JAHRHUNDERT
PROVENIENZ
Aus einer alten süddeutschen Privatsammlung, großteils zwischen
1967-72 in Afghanistan, Indien und Persien erworben - In zwei
Kästen montiert

Div.
A GROUP OF JEWELLERY WITH NECKLACES, PENDANTS,
EARRINGS, a.o. India/Central Asia/Indonesia, 19th/20th ct., mount-
ed in two wood and glass cases - Property from an old South
German private collection, mainly assembled between 1967 and 72
in Afghanistan, India and Persia

€ 400,–/600,–

79
198

UMFANGREICHE GRUPPE VON


SCHMUCKSTÜCKEN UND ANHÄNGERN, GROSS-
TEILS AUS SILBER GEARBEITET
INDIEN/ZENTRAL-ASIEN, 19./20.JAHRHUNDERT
PROVENIENZ
Aus einer alten süddeutschen Privatsammlung, großteils zwi-
schen 1967-72 in Afghanistan, Indien und Persien erworben

Div.
A LARGE GROUP OF PENDANTS AND JEWELLERY,India and
Central Asia, 19th/20th ct., mostly worked in silver - Property
from an old South German private collection, mainly assembled
between 1967 and 72 in Afghanistan, India and Persia

€ 500,–/800,–

199

GRUPPE VON SCHMUCKSTÜCKEN IN BRONZE


UND SILBER, U.A. HALSKETTEN, ANHÄNGER UND
ARMREIFE
U.A. INDIEN, 19./20. JAHRHUNDERT
PROVENIENZ
Aus einer alten süddeutschen Privatsammlung, großteils zwi-
schen 1967-72 in Afghanistan, Indien und Persien erworben - In
zwei Kästen montiert

Div.
A GROUP OF SILVER AND BRONZE JEWELLERY, a.o. India,
19th/20th ct. with necklaces, pendants, bracelets, mounted in
two wood and glass cases - Property from an old South German
private collection, mainly assembled between 1967 and 72 in
Afghanistan, India and Persia

€ 200,–/300,–

80
200

UMFANGREICHE SAMMLUNG VON ANKEN


‚QALEB‘ AUS BRONZE, TEILS FEINST AUSGEAR-
BEITET
ZENTRAL-ASIEN/INDIEN, 19./20.JAHRHUNDERT
PROVENIENZ
Aus einer alten süddeutschen Privatsammlung, großteils zwi-
schen 1967-72 in Afghanistan, Indien und Persien erworben

Div.
A LARGE AND RARE GROUP OF ‚QALEB‘ FOR JEWELLERY,
Central Asia/India, 19th/20th ct. - Property from an old South
German private collection, mainly assembled between 1967 and
72 in Afghanistan, India and Persia

€ 400,–/600,–

*201

GRUPPE VON 12 METALLARBEITEN, U.A. SCHILD,


AXT, SCHALEN, TEILS IN SILBER
PERSIEN/INDIEN/ASIEN, 19./20.JAHRHUNDERT
PROVENIENZ
Aus einer alten Schweizer Privatsammlung, zwischen 1985 und
2000 gesammelt

div.
A GROUP OF METAL AND SILVER WORKS OF ART, Persia/India/
Asia, 19th/20th ct. - Property from an old Swiss private collec-
tion, assembled between 1985 and 2000

€ 600,–/1000,–

202

GROSSES SCHILD MIT GEBUCKELTEM UND GRA-


VIERTE DEKOR AUS METALL
INDIEN, 18./19.JAHRHUNDERT
PROVENIENZ
Aus einer süddeutschen Privatsammlung, in den 1990‘er-Jah-
ren aus dem Nachlass der Sammlung Ludwig Bretschneider
(1909-1987) erworben

D. 61 cm
A LARGE ENGRAVED METAL SHIELD, India, 18th/19th ct. -
Property from a South German private collection, bought in the
1990‘s from the estate of the Munich art dealer Ludwig
Bretschneider (1909-1987)

€ 120,–/160,–

81
203

ZWEI BRAUTDIADEME ‚TILLAKOSH‘ AUS SILBERBLECH MIT


KORALL-, STEIN- UND GLAS-BESATZ
SAMARKAND, 19./20.JAHRHUNDERT
PROVENIENZ
Aus einer alten süddeutschen Privatsammlung, großteils zwischen 1967-72 in
Afghanistan, Indien und Persien erworben - Altersspuren, Einlagen teils verloren

B. 17 cm
TWO BRIDAL TILLAKOSH, Samarkand, 19th/20th ct., with silver, corals, stone
and glass inlays - Property from an old South German private collection, mainly
assembled between 1967 and 72 in Afghanistan, India and Persia - Traces of age,
minor losses to inlay

€ 500,–/800,–

204

SECHS ARBEITEN AUS ALABASTER


INDIEN, RAJASTHAN, 19./20.JAHRHUNDERT
PROVENIENZ
Aus einer alten süddeutschen Privatsammlung, großteils zwischen 1967-72 in
Afghanistan, Indien und Persien erworben - Teils bestoßen, bzw. etwas rep.

H. 14 - 26 cm
u.a. Rosenwasserflasche, figürliche Darstellungen und Wasserpfeifenbehälter,
teils bemalt und vergoldet.A GROUP OF SIX ALBASTER CARVINGS, India,
Rajasthan, 19th/20th ct., including a rosewater bottle, three fiures and a cow -
Property from an old South German private collection, mainly assembled between
1967 and 72 in Afghanistan, India and Persia - Minor damages and small repairs,
wear

€ 600,–/1000,–

205

SIEBEN ARBEITEN AUS METALL, U.A. ARMSCHUTZ, BEIL,


GRIFFE UND SPEERSPITZE, TEILS MIT GRAVUR
PERSIEN UND INDIEN, 18.JAHRHUNDERT UND SPÄTER
PROVENIENZ
Aus einer alten süddeutschen Privatsammlung, großteils zwischen 1967-72 in
Afghanistan, Indien und Persien erworben, der Dolch mit Steingriff wurde laut
Aufzeichnungen in den frühen 1980‘er-Jahren bei Christie‘s in London erworben
- Teils berieben, teils mit Alterssch.

L. 12,5-37,5 cm
A GROUP OF SEVEN METAL WORKS,Persia and India, 18th ct. and later, including
a dagger with stone handle, an axe, handles and a spear top - Property from an old
South German private collection, mainly assembled between 1967 and 72 in
Afghanistan, India and Persia, the dagger bought according to records in the early
1980‘s from Christie‘s in London - Traces of age, wear, minor damages due to age

€ 400,–/600,–

206

GRUPPE VON MESSINGGEWICHTEN IN DER FORM VON


FIGUREN UND TIEREN
AFRIKA
PROVENIENZ
Aus einer bayerischen Privatsammlung, zwischen 1980 und 2010 gesammelt -

divers
A GROUP OF FIGURAL AND ANIMAL BRASS WEIGHTS, Africa - Property from a
Bavarian private collection, assembled between 1980 and 2010

€ 150,–/200,–

82
207 208

ACHT PORTRÄTS VON MOGHUL-HERRSCHERN AUF FLACHER SCHACH-TISCH AUS HOLZ MIT
ELFENBEIN IN SEHR FEINER AUSFÜHRUNG, ELFENBEINEINLAGEN, DIE FÜSSE VERGOLDET
GERAHMT INDIEN, CA. 18.JAHRHUNDERT
NORD-INDIEN, CA. 1860-1880 PROVENIENZ
PROVENIENZ Aus einer alten süddeutschen Privatsammlung, großteils
Württembergischer Privatbesitz, erworben bei Nagel aus der zwischen 1967-72 in Afghanistan, Indien und Persien
Sammlung Heinz Weck, Heilbronn 5.7.2005, Lot 2827 erworben - Kleinere Altersschäden

H. 8,5 (15,3) cm 44,5x44,5x26cm

A GROUP OF EIGHT PORTRAITS OF MUGHAL EMPERORS, finely A FLAT SQUARE IVORY-INLAID CHESS TABLE, India, ca.
painted on ivory and mounted with gilt mounts within frames, 18th ct. - Property from an old South German private collec-
NORTH-INDIA, ca. 1860-1880 - Property from a Wuerttemberg pri- tion, mainly assembled between 1967 and 72 in
vate collection, bought from the Heinz Weck Collection Heilbronn at Afghanistan, India and Persia - Minor damages due to age
Nagel, 5.7.2005, lot 2827 € 900,–/1200,–
€ 800,–/1200,–

83
209

PAAR FEINE MOKASSINS AUS LEDER MIT PERLSTICKEREI


NORD-AMERIKA, WOHL FRÜHES 20.JAHRHUNDERT
PROVENIENZ
Ehemals Sammlung Konsul Max Müller (1867-1960), vemutlich um 1910-12 auf der Rückreise von
China an der amerikanischen Westküste erworben

L. 27 cm
A PAIR OF PEARL-EMBROIDERED LEATHER MOKASSINS, North America, probably early 20th ct. -
Provenance: Former collection ambassador Max Mueller (1867-1960), most likely purchased around
1910-12 at the return from China at the American West Coast

€ 400,–/600,–

209

210

UMHANG MIT PERLSTICKEREI UND HAARBESATZ AUS GEFÄRBTEM LEDER


NORD-AMERIKA, WOHL FRÜHES 20.JAHRHUNDERT
PROVENIENZ
Ehemals Sammlung Konsul Max Müller (1867-1960), vemutlich um 1910-12 auf der Rückreise von
China an der amerikanischen Westküste erworben

L. 100 cm
A COLORED LEATHER TUNIC WITH PEARL EMBOIDERY AND HAIR APPLICATIONS, North America,
probably early 20th ct. - Provenance: Former collection ambassador Max Mueller (1867-1960), most
likely purchased around 1910-12 at the return from China at the American West Coast

€ 800,–/1200,–

84
210

85
211 212 213

KONVOLUT TEXTILIEN KONVOLUT TEXTILIEN ZWEI SUZANI SEIDEN-STICKEREIEN


INDIEN/USBEKISTAN U.A. USBEKISTAN AUF FARBIGEM FOND
PROVENIENZ PROVENIENZ USBEKISTAN, FRÜHES 20. JAHRHUNDERT
Aus dem Nachlass der Sammlung Dr. Aus dem Nachlass der Sammlung Dr. PROVENIENZ
Günter Wiedner (1942-2019), grossteils in Günter Wiedner (1942-2019), grossteils Aus dem Nachlass der Sammlung Dr. Günter
den 1980er und 90er Jahren erworben in den 1980er und 90er Jahren erwor- Wiedner (1942-2019), grossteils in den 1980er und
ben 90er Jahren erworben
10 - 90 cm
10 - 90 cm 138 x 100; 274 x 160 cm
A GROUP OF TEXTILES, India/Uzbekistan -
Provenance: From the estate of the Dr. A GROUP OF FIVE TEXTILES, a.o. TWO SILK EMBROIDERED SUZANI, Uzbekistan,
Günter Wiedner (1942-2019), mostly Uzbekistan - Provenance: From the early 20th ct., 138 x 100; 274 x 160 cm -
acquired in the 1980s and 90s estate of the Dr. Günter Wiedner (1942- Provenance: From the estate of the Dr. Günter
2019), mostly acquired in the 1980s and Wiedner (1942-2019), mostly acquired in the 1980s
€ 250,–/350,– 90s and 90s
€ 200,–/300,– € 200,–/300,–

214 215 216

FÜNF TEXTILIEN DREI TEXTILIEN, U.A. LAKAI SATTELDECKE AUS ROTEM WOLLFILZ
INDIEN/INDONESIEN UND SCHMUCKBEHANG
USBEKISTAN
PROVENIENZ PROVENIENZ USBEKISTAN, ZENTRALASIEN, UM 1900
Aus dem Nachlass der Sammlung Dr. Aus dem Nachlass der Sammlung Dr. PROVENIENZ
Günter Wiedner (1942-2019), grossteils Günter Wiedner (1942-2019), grossteils Aus dem Nachlass der Sammlung Dr. Günter
in den 1980er und 90er Jahren erwor- in den 1980er und 90er Jahren erwor- Wiedner (1942-2019), grossteils in den 1980er und
ben ben 90er Jahren erworben
42 - 167 cm 50 - 110 cm 170 x 120 cm; 54 x 81,5 cm
A GROUP OF FIVE TEXTILES, India/ THREE TEXTILES, Uzbekistan, a.o. Lakai Satteldecke mit polychromer, ornamentaler
Indonesia - Provenance: From the estate - Provenance: From the estate of the Dr. Seidenstickerei, Lakai-Usbeken. Schmuckbehang
of the Dr. Günter Wiedner (1942-2019), Günter Wiedner (1942-2019), mostly (geknüpft mit Seidenstickerei und Netzbehang).
mostly acquired in the 1980s and 90s acquired in the 1980s and 90s

€ 200,–/300,– A RED LAKAI UZBEK WOOLEN SADDLE COVER


€ 200,–/300,–
AND A SILK EMBROIDERY, Uzbek, Central Asia,
around 1900, the saddle cover decorated with poly-
chrome silk embroidery and a small trapping, pile, -
Provenance: From the estate of the Dr. Günter
Wiedner (1942-2019), mostly acquired in the 1980s
and 90s

€ 300,–/500,–

217 218 219

DREI LAKAI STICKEREIEN UND EIN GERAHMTES, SEIDENBESTICKTES VIER TEXTILIEN, U.A. SUZANI UND
IKAT PANEEL, OK-BASH UND EIN FEI- IKAT TSCHAPAN
USBEKISTAN, UM 1900 NER SEIDENSAMT-GÜRTEL UZBEKISTAN, UM 1900
PROVENIENZ AFGHANISTAN, UM 1900 PROVENIENZ
Aus dem Nachlass der Sammlung Dr. Günter PROVENIENZ Aus dem Nachlass der Sammlung Dr. Günter
Wiedner (1942-2019), grossteils in den Aus dem Nachlass der Sammlung Dr. Wiedner (1942-2019), grossteils in den 1980er
1980er und 90er Jahren erworben Günter Wiedner (1942-2019), grossteils in und 90er Jahren erworben
den 1980er und 90er Jahren erworben
57 - 70 cm 100 - 137 cm
91 x 45 cm ; 70 x 70 cm ; 120 x 6 cm
THREE LAKAI EMBROIDERIES AND AN IKAT, A GROUP OF FOUR TEXTILES, Uzbekistan, around
Uzbekistan, around 1900 - Provenance: From .A LAKAI UZBEK EMBROIDERED PANEL, AN 1900, a.o. Suzani and Ikat Tschapan - Provenance:
the estate of the Dr. Günter Wiedner (1942- OK-BASH AND A VELVET BELT, Afghanistan, From the estate of the Dr. Günter Wiedner (1942-
2019), mostly acquired in the 1980s and 90s - Provenance: From the estate of the Dr. 2019), mostly acquired in the 1980s and 90s
Günter Wiedner (1942-2019), mostly
€ 400,–/600,– € 200,–/300,–
acquired in the 1980s and 90s

€ 350,–/550,–

86
211 213

212

215
216

214

218 219

217

87
220

ZWEI KETTEN, TEILS MIT MÜNZEN, IN SILBER UND MIT KORALLE, VERSCHIEDENE ANHÄNGER
ZENTRAL-ASIEN, 19./20.JAHRHUNDERT
PROVENIENZ
Aus einer alten süddeutschen Privatsammlung, großteils zwischen 1967-72 in Afghanistan, Indien und Persien erworben - In zwei Kästen
montiert

Div.
TWO NECKLACES PARTLY WITH COINS AND SILVER, CORALS AND STONES, PENDANTS AND EAR HANGINGS, Central Asia, 19th/20th ct.,
mounted in two wood and glass cases - Property from an old South German private collection, mainly assembled between 1967 and 72 in
Afghanistan, India and Persia

€ 300,–/500,–

221

NEUN SCHMUCKSTÜCKE, U.A. KETTE, ANHÄNGER


UND OHRGEHÄNGE, GROSSTEILS IN SILBER GEAR-
BEITET
U.A. INDIEN, U.A. LUCKNOW, 19./20.JAHRHUNDERT
PROVENIENZ
Aus einer alten süddeutschen Privatsammlung, großteils zwischen
1967-72 in Afghanistan, Indien und Persien erworben - In Kasten
montiert

Div.
A GROUP OF NINE JEWELLERY ITEMS, a.o. India, a.o. Lucknow,
19th/20th ct. a.o. necklace, ear hangings and pendants mostly
worked in silver, mounted in a wooden and glass case - Property
from an old South German private collection, mainly assembled
between 1967 and 72 in Afghanistan, India and Persia

€ 250,–/550,–

88
222

VERSCHIEDENE HALSKETTEN AUS SILBER MIT


ANHÄNGERN AUS SILBER, TEILE IN KORALLE UND
TÜRKIS
INDIEN/TIBET/VORDERER ORIENT, 19./20.
JAHRHUNDERT
PROVENIENZ
Aus einer alten süddeutschen Privatsammlung, großteils zwi-
schen 1967-72 in Afghanistan, Indien und Persien erworben -
Altersspuren

L. 3,5-66 cm
A GROUP OF SILVER NECKLACES AND CONTAINERS WITH
PENDANTS, India/Tibet/Near East, 19th/20th ct., few details in
coral and turquoise - Property from an old South German private
collection, mainly assembled between 1967 and 72 in Afghanistan,
India and Persia - Traces of age

€ 150,–/250,–

223

KETTE AUS SILBER UND KORALLE UND KETTE


MIT AMULETT-ANHÄNGERN, DAZU
BETELSCHNEIDER
ZENTRAL-ASIEN, 19./20.JAHRHUNDERT
PROVENIENZ
Aus der Sammlung eines Berliner Ethnologen, zwischen den
1980er Jahren und etwa vor 2000 gesammelt

L. 34-60 cm
A CORAL AND SILVER NECKLACE AND A NECKLACE WITH
AMULET PENDANTS, Central Asia, 19th/20th ct. - Property from
the collection of a Berlin ethnologist, assembled between the
1980s and ca. before 2000

€ 300,–/500,–

224

DREI KETTEN UND EIN HALSREIF, TEILS SILBER,


TEILS MIT AMULETT-ANHÄNGERN
KAUKASUS/INDIEN, 19./20.JAHRHUNDERT
PROVENIENZ
Aus der Sammlung eines Berliner Ethnologen, zwischen den
1980er Jahren und etwa vor 2000 gesammelt

div.
THREE NECKLACES, one with coral beads, one with amulet pen-
dants and a silver necklace, Caucasus/India, 19th/20th ct. -
Property from the collection of a Berlin ethnologist, assembled
between the 1980s and ca. before 2000

€ 400,–/600,–

89
225

SECHS KETTEN UND ZWEI


SCHMUCKSTÜCKE, TEILS IN
GLAS, MUSCHEL ODER
KORALLE GEARBEITET
NORDOST-INDIEN, NAGA-
LAND
PROVENIENZ
Aus einer alten süddeutschen
Privatsammlung, großteils zwischen
1967-72 in Afghanistan, Indien und
Persien erworben - In zwei Kästen
montiert

Div.
A GROUP OF SIX NECKLACES AND
TWO JEWELLERY, North East India,
Naga, partly made of glass, shell,
corals, mounted in two wood and
glass cases - Property from an old
South German private collection,
mainly assembled between 1967 and
72 in Afghanistan, India and Persia

€ 200,–/300,–

226

‚FORMOSA‘-BRUST-PEKTORAL, FLECHTARBEIT MIT NASSA-MUSCHELN


UND BEIDSEITIG KAURI-MUSCHELN
PAPUA-NEUGUINEA, ASTROLABE BAY
PROVENIENZ
Aus einer alten süddeutschen Privatsammlung, großteils zwischen 1967-72 in Asien erwor-
ben - In einem Kasten montiert

L. 35 cm
A FORMOSA BREAST PECTORAL WITH NASSA AND KAURI SHELLS, Papua New Guinea,
Astrolabe Bay, mounted in a wood and glass case - Property from an old South German private
collection, mainly assembled between 1967 and 72 in Asia

€ 150,–/250,–

227

GRUPPE VON KETTEN, TEILS IN GLAS UND KORALLE GEARBEITET, TEILS


MIT BRONZE-ANHÄNGERN
NORDOST-INDIEN, NAGA-LAND
PROVENIENZ
Aus einer alten süddeutschen Privatsammlung, großteils zwischen 1967-72 in Afghanistan,
Indien und Persien erworben

Div.
A GROUP OF GLASS AND CORAL NECKLACES, Northeast India, Naga, partly with bronze pen-
dants - Property from an old South German private collection, mainly assembled between
1967 and 72 in Afghanistan, India and Persia

€ 150,–/250,–

90
228

GRUPPE VON SCHMUCKSTÜCKEN, U.A. SCHMUCKBAND MIT GLASPERLEN UND MESSINGGUSS-ANHÄNGER


U.A. NORDOST-INDIEN, NAGA-LAND
PROVENIENZ
Aus einer alten süddeutschen Privatsammlung, großteils zwischen 1967-72 in Afghanistan, Indien und Persien erworben - In zwei Kästen montiert

Div.
A GROUP OF JEWELLERY WITH PENDANTS AND NECKLACES WITH GLAS BEADS AND EAR BRASS DECORATIONS, a.o. North-India. Naga, mounted in
two wood and glass cases - Property from an old South German private collection, mainly assembled between 1967 and 72 in Afghanistan, India and
Persia

€ 200,–/300,–

229

UMFANGREICHE GRUPPE VON SCHMUCK, U.A. KETTEN UND GEHÄNGE TEILS MIT KORALLE UND MUSCHELN
NORDOST-INDIEN, NAGA-LAND
PROVENIENZ
Aus einer alten süddeutschen Privatsammlung, großteils zwischen 1967-72 in Afghanistan, Indien und Persien erworben - In vier Kästen montiert

Div.
A GROUP OF JEWELLERY WITH NECKLACES, BANDS AND PENDANTS, North East India, Naga, partly with coral, glass, shells a.o., mounted in four wood
and glass cases - Property from an old South German private collection, mainly assembled between 1967 and 72 in Afghanistan, India and Persia

€ 500,–/800,–

91
230

GROSSER TANZAUFSATZ AUS HOLZ MIT POLYCHRO-


MER FASSUNG
WESTAFRIKA
PROVENIENZ
Aus dem Nachlass der Sammlung Dr. Günter Wiedner (1942-2019),
grossteils in den 1980er und 90er Jahren erworben

H. 165 cm
A LARGE WOOD DANCE ORNAMENT, West Africa, dance -
Provenance: From the estate of the Dr. Günter Wiedner (1942-2019),
mostly acquired in the 1980s and 90s - Mounted

€ 400,–/600,–

231

231

RELIEFIERT BESCHNITZTES, OVALES HOLZPANEEL


MIT ABSTRAHIERTEM ANTHROPOMORPHEM DEKOR
PAPUA NEU-GUINEA, SEPIK
PROVENIENZ
Aus dem Nachlass der Sammlung Dr. Günter Wiedner (1942-2019),
grossteils in den 1980er und 90er Jahren erworben

H. 108 cm
A CARVED OVAL WOOD PANEL, Papua New Guinea, with anthropo-
morph decorations, remnants of paint - Provenance: From the estate
of the Dr. Günter Wiedner (1942-2019), mostly acquired in the 1980s
and 90s

230 € 400,–/600,–

92
232

232 232a 233

BUG EINES EINBAUMES AUS MASKE AUS GESCHNITZTEM FIGURAL UND ORNAMENTAL
HOLZ HOLZ BESCHNITZTES BUGENDE
PAPUA NEU-GUINEA, SEPIK PAPUA NEU-GUINEA, SEPIK EINES HOLZ-BOOTES
MÜNDUNGSGEBIET PROVENIENZ PAPUA-NEUGUINEA, SEPIK
PROVENIENZ Aus einer süddeutschen MÜNDUNGSGEBIET
Aus dem Nachlass der Sammlung Dr. Privatsammlung, erworben bei Nikolaus
PROVENIENZ
Günter Wiedner (1942-2019), grossteils W. Heinrich, Stuttgart, 25.07.1975
Aus dem Nachlass der Sammlung Dr.
in den 1980er und 90er Jahren erwor- Günter Wiedner (1942-2019), grossteils
ben - Inventarplakette Nr. 78.11.190 mit H. 17 cm
in den 1980er und 90er Jahren erwor-
originaler Karteikarte ben - Inventarplakette Nr. 78.11.193 -
A CARVED SEPIK WOOD MASK, Papua
Sockel.
L. 204 cm New Guinea - Property from a South
German private collection, acquired from H. 119 cm
Figural und ornamental sehr reich und
Nikolaus W. Heinrich, Stuttgart,
kunstvoll beschnitzt, u.a. mit A FINELY CARVED BOAT WOOD PROW,
25.07.1975, 1975
Krokodildarstellungen. Papua New Guinea, Sepik river delta,
€ 150,–/250,– with rich figural and ornamental decora-
A FINELY CARVED WOOD BOAT PROW,
tion - Provenance: From the estate of the
Papua New Guinea, Sepik river delta,
Dr. Günter Wiedner (1942-2019), mostly
with rich figural and ornamental decora-
acquired in the 1980s and 90s -
tions, among them stylized crocodiles -
Inventory label, no. 78.11.193, mounted
Provenance: From the estate of the Dr.
Günter Wiedner (1942-2019), mostly € 600,–/1000,–
acquired in the 1980s and 90s -
Inventory label no. 78.11.190 and original
inventory card

€ 1200,–/1800,–

232a

233 93
*234

BAULE MASKE AUS HOLZ MIT FIGUR UND TROMMELABSCHLUSS


AFRIKA, ELFENBEINKÜSTE
PROVENIENZ
Aus einer alten Schweizer Privatsammlung, zwischen 1985 und 2000 gesammelt

H. 49 cm
A CARVED BAULE WOODEN MASK, Africa, Ivory Coast - Property from an old Swiss pri-
vate collection, assembled between 1985 and 2000

€ 150,–/200,–

235

MESSER MIT HOLZGRIFF


MANGBETU, REPUBLIK KONGO
PROVENIENZ
Ehemals aus einer deutschen Privatsammlung, erworben vor 2007 - Griff mit Altersriss

L. 42 cm
A KNIFE WITH WOOD HANDLE, Mangbetu, Republic of Kongo - Provenance: German pri-
vate collection, collected prior 2007- Handle with age crack

€ 150,–/200,–

236

ZWEI DAN-MASKEN AUS HOLZ


AFRIKA/ELFENBEINKÜSTE
PROVENIENZ
Aus einer bayerischen Privatsammlung, zwischen 1980 und 2010 gesammelt

H. 20-22,5 cm
TWO WOODEN DAN MASKS, Africa, Ivory Coast - Property from a Bavarian private collec-
tion, assembled between 1980 and 2010

€ 200,–/300,–

237

GROSSER HOCKER AUS HOLZ


KAMERUNER GRASLAND, BAMILEKE
PROVENIENZ
Aus dem Nachlass der Sammlung Dr. Günter Wiedner (1942-2019), grossteils in den
1980er und 90er Jahren erworben

D. 44,5 cm
Umlaufend durchbrochen geschnitzter, flechtartiger Dekor von stilisierten Spinnen.A
LARGE WOOD SEAT, Cameroon grasslands, Bamileke, richly carved with stylized spiders -
Provenance: From the estate of the Dr. Günter Wiedner (1942-2019), mostly acquired in
the 1980s and 90s

€ 400,–/600,–

94
238

ARCHITEKTURELEMENT AUS HOLZ


BAMILEKE, KAMERUNER GRASLAND
PROVENIENZ
Aus dem Nachlass der Sammlung Dr. Günter Wiedner (1942-
2019), grossteils in den 1980er und 90er Jahren erworben

H. 298 cm
Detaillierte Darstellung von umlaufenden Figurenfriesen und
abstrahierten Krokodilsdarstellungen, reliefiert und durchbro-
chen geschnitzt.

A FINELY CARVED WOOD ARCHITECTURAL ELEMENT,


Bamileke, Cameroon Grasslands, with rich figural decorations
and stylized crocodiles - Provenance: From the estate of the Dr.
Günter Wiedner (1942-2019), mostly acquired in the 1980s
and 90s

€ 800,–/1200,–

239

DREIBEINIGER THRON-STUHL AUS HOLZ


OSTAFRIKA, TANSANIA
PROVENIENZ
Aus dem Nachlass der Sammlung Dr. Günter Wiedner (1942-
2019), grossteils in den 1980er und 90er Jahren erworben

H. 103 cm
Mit geometrischer Kerbschnitzerei, die Rückenlehne ist
bekrönt von einer stilisierten Figur.

A WOOD TRIPOD THRONE SEAT, East Africa, Tanzania, geo-


239
metrically carved and decorated with a stylized figure -
Provenance: From the estate of the Dr. Günter Wiedner (1942-
2019), mostly acquired in the 1980s and 90s

€ 600,–/1000,–

239a

ZWEI MASKEN AUS HOLZ BZW. METALL, U.A.


DAN
AFRIKA, ELFENBEINKÜSTE
PROVENIENZ
Aus einer süddeutschen Privatsammlung, die Dan-Maske laut
erworben bei Nikolaus W. Heinrich, Stuttgart, 25.07.1975, laut
Sammlungsetiketten ehemals Sammlung Roger Bedial, Paris

H. 20/24,5 cm
TWO WOOD/METALL MASKS, a.o. Dan, Africa, Ivory coast -
Property from a South German private collection, the Dan
mask acquired from Nikolaus W. Heinrich, Stuttgart,
25.07.1975, according to collector labels at the back formerly
239a collection from Roger Bedial, Paris

€ 300,–/500,–

238

95
240

GRUPPE VON SECHS FIGÜRLICHEN


SCHNITZEREIEN
WEST-/ZENTRALAFRIKA, LULUA U. A.
PROVENIENZ
Aus einer bayerischen Privatsammlung, zwischen 1980 und 2010
gesammelt -

divers
A GROUP OF SIX FIGURAL CARVINGS, West- and Central Africa,
Lulua and others - Property from a Bavarian private collection,
assembled between 1980 and 2010

€ 200,–/300,–

241

GRUPPE VON ACHT HOLZFIGUREN UND


WEBROLLENHALTERN
AFRIKA, YORUBA U. A.
PROVENIENZ
Aus einer bayerischen Privatsammlung, zwischen 1980 und 2010
gesammelt -

divers
A GROUP OF EIGHT WOOD FIGURES AND WEAVING ROLL
HOLDERS, Africa, Yoruba and others - Property from a Bavarian pri-
vate collection, assembled between 1980 and 2010

€ 200,–/300,–

242

GRUPPE VON ZEHN GESCHNITZTEN


WEBROLLENHALTERN
AFRIKA/SENUFO/GURO U. A.
PROVENIENZ
Aus einer bayerischen Privatsammlung, zwischen 1980 und 2010
gesammelt -

A GROUP OF TEN CARVED WOODEN WEAVING ROLL HOLDERS,


Africa, Senufo, Guro and others - Property from a Bavarian private
collection, assembled between 1980 and 2010

€ 200,–/300,–

243

KONVOLUT HOLZSCHNITZEREIEN
AFGHANISTAN
PROVENIENZ
Aus einer bayerischen Privatsammlung, zwischen 1980 und 2010
gesammelt -

divers
A GROUP OF WOODEN CARVINGS, Afghanistan - Property from a
Bavarian private collection, assembled between 1980 and 2010

€ 150,–/200,–

96
244

GRUPPE VON FÜNF HOLZ-SKULPTUREN UND DREI


RASSELN
AFRIKA, IDEBJI, BAULE U. A.
PROVENIENZ
Aus einer bayerischen Privatsammlung, zwischen 1980 und 2010
gesammelt -

divers
A GROUP OF FIVE WOOD SCULPTURES AND THREE WOODEN
RATTLES, Africa, Idebji, Baule and others, one rattle mounted in a
box - Property from a Bavarian private collection, assembled
between 1980 and 2010

€ 200,–/300,–

245

GRUPPE VON NEUN HOLZSCHNITZEREIEN


AFRIKA
PROVENIENZ
Aus einer bayerischen Privatsammlung, zwischen 1980 und 2010
gesammelt -

divers
A GROUP OF NINE WOOD CARVINGS, Africa - Property from a
Bavarian private collection, assembled between 1980 and 2010

€ 250,–/350,–

246

GRUPPE KUNSTGEWERBE UND SCHNITZEREIEN


U.A. NEUGUINEA/AFRIKA UND ZENTRALASIEN
PROVENIENZ
Aus einer bayerischen Privatsammlung, zwischen 1980 und 2010
gesammelt

H. 9-22 cm
A GROUP OF WORKS OF ART AND CARVINGS, a.o. Africa/ New
Guinea and Central Asia - Property from a Bavarian private collection,
assembled between 1980 and 2010

€ 120,–/160,–

247

GRUPPE VON SECHS RITUALGEGENSTÄNDEN


WEST- UND ZENTRALAFRIKA
PROVENIENZ
Aus einer bayerischen Privatsammlung, zwischen 1980 und 2010
gesammelt

divers
A GROUP OF SIX CEREMONIAL ARTIFACTS, West and Central Africa -
Property from a Bavarian private collection, assembled between
1980 and 2010

€ 150,–/200,–

97
248

KONVOLUT BÜCHER ÜBER TEPPICHE UND KUNST

PROVENIENZ
Aus einer bayerischen Privatsammlung, zwischen 1980 und
2010 gesammelt

A GROUP OF BOOKS ON CARPETS AND ART - Property from a


Bavarian private collection, assembled between 1980 and 2010

€ 30,–/50,–

249

FÜNF BÄNDE ‚WISSENSCHAFT UND TECHNIK IM


ISLAM‘
FRANKFURT 2003
PROVENIENZ
Aus einer bayerischen Privatsammlung, zwischen 1980 und
2010 gesammelt -

divers
FIVE VOLUMES ‚WISSENSCHAFT UND TECHNIK IM ISLAM‘,
Frankfurt 2003 - Property from a Bavarian private collection,
assembled between 1980 and 2010

€ 50,–/80,–

250

KONVOLUT BÜCHER ÜBER TEPPICHE, TEXTILIEN


UND KUNST

PROVENIENZ
Aus einer bayerischen Privatsammlung, zwischen 1980 und
2010 gesammelt -

A GROUP OF BOOKS ON RUGS AND CARPETS, ART AND


TEXTILES - Property from a Bavarian private collection, assem-
bled between 1980 and 2010

€ 50,–/80,–

98
251

GRUPPE VON VIER BÜCHERN ÜBER DIE


WITTMAN-REISEN IN DER TÜRKEI

PROVENIENZ
Aus einer bayerischen Privatsammlung, zwischen
1980 und 2010 gesammelt -

A GROUP OF FOUR BOOKS WITH WITTMAN TRAVELS


IN TURKEY - Property from a Bavarian private collec-
tion, assembled between 1980 and 2010

€ 80,–/120,–

252

LIVINGSTONE, DAVID: ‚MISSIONARY


TRAVELS AND RESEARCHES IN SOUTH
AFRICA
LONDON, 1857
PROVENIENZ
Aus einer bayerischen Privatsammlung, zwischen
1980 und 2010 gesammelt -

MISSIONARY TRAVELS AND RESEARCHES IN SOUTH


AFRICA, David Livingstone, 1st Edition with hand writ-
ten dedication by David Livingstone London Dec 1857
ot Rev. Dr. Raffles - Property from a Bavarian private
collection, assembled between 1980 and 2010

€ 200,–/300,–

253

KONVOLUT 99 HALI-MAGZINE

POVENIENZ
Süddeutsche Privatsammlung

30 Magazine 1979 bis 1989, 40 Magazine 1990 bis


1999 und 29 Magazine 2000 bis 2019.A GROUP OF
99 HALI, 30 from 1979 to 1989, 40 from 1990 to 1999
and 29 from 2000 to 2019 - Property from a South
German private collection

€ 150,–/200,–

99
253a

SPANGENHELM AUS STAHL MIT KUFI-BORDÜRE IM FORM


EINES BALDEN-HELM
TIMURIDEN-STIL
PROVENIENZ
Laut Angaben des Besitzers ehemals aus einer Schweizer
Privatsammlung, erworben bei Rosenbaum, Ascona 1980, dann 1980-
1994 belgische Privatsammlung, seit 1994 bis 2020 deutsche
Privatsammlung

H. 35 cm
A STEEL HELMET WITH KUFI INSCRIPTION IN TIMURID STYLE -
Provenance: According to the present owner from a Swiss private collec-
tion, purchased 1980 from Rosenbaum in Ascona - 1980-1994 Belgium
private collection - 1994-2020 Private collection Germany

€ 1500,–/2000,–

100
253b

CHAFRON EINES PFERDES AUS STAHL MIT


WANGENSCHUTZ MIT GRAVUR
TIMURIDEN-STIL
PROVENIENZ
Laut Angaben des Besitzers ehemals aus einer Schweizer
Privatsammlung, erworben bei Rosenbaum, Ascona 1980, dann 1980-
1994 belgische Privatsammlung, seit 1994 bis 2020 deutsche
Privatsammlung

L. 57 cm
A AN ENGRAVED STEEL CHAFRON IN TIMURID STYLE - Provenance:
According to the present owner from a Swiss private collection, purchased
1980 from Rosenbaum in Ascona - 1980-1994 Belgium private collection -
1994-2020 Private collection Germany

€ 3000,–/5000,–

101
254 255 256

DREI KURZDOLCHE, ‚PIHA KAET- SCHWERT MIT KALLIGRAPHIE AUF GRUPPE MIT RÜCKENKRATZERN UND
TA‘, DAVON ZWEI MIT DER KLINGE UND PRÄCHTIGER KÄMMEN, TEILS IN METALL, SILBER,
ELFENBEINGRIFFEN UND MONTIERUNGMIT TÜRKISBESATZ HOLZ UND HORN GEARBEITET
SILBERMONTIERUNGEN INDONESIEN INDIEN/PERSIEN/TURKMENISTAN,
CEYLON, CA. 18.JH PROVENIENZ 19./20.JAHRHUNDERT
PROVENIENZ Aus einer alten deutschen Privatsammlung PROVENIENZ
Aus einer alten süddeutschen Aus einer alten süddeutschen Privatsammlung,
Privatsammlung, großteils zwischen 1967- L. 87,5/90 cm großteils zwischen 1967-72 in Afghanistan, Indien,
72 in Afghanistan, Indien und Persien Persien und Tibet und 1973 und 1974 in Ladakh
A LARGE SWORD WITH A SCRIPT erworben, der Buckelkratzer aus Horn lauf
erworben - Kleinere Alterssch., korrodiert
DECORATED BLADE AND A TURQUOISE Aufzeichnungen 1995 von Morbe erworben - Kleine
L. 28-32 cm INLAID MOUNT, Indonesia - Property from an Bestoßungen und Altersschäden

THREE DAGGERS ‚PIHA KAETTA‘,Ceylon, old German private collection L. 9,5 - 48 cm


ca. 18th ct., two with carved ivory handles, € 250,–/350,– A GROUP OF BACK SCRATCHERS AND COMBS,
one with a carved wood handle - Property
India/Persia/Turkmenia, 19th/20th ct, made of sil-
from an old South German private collec-
ver, metal, wood or horn - Property from an old
tion, mainly assembled between 1967 and
South German private collection, mainly assembled
72 in Afghanistan, India and Persia - Minor
between 1967 and 72 in Afghanistan, India, Persia
damages due to age, corroded
and Tibet and between 1973 and 74 in Nepal. The
€ 400,–/600,– dark horn scratcher bought due to records 1995
from Thomas Morbe in Germany - Partly chipped,
minor damages due to age

€ 300,–/500,–

257 258 *259

ZWEI KRIS UND ZWEI DOLCHE, VIER KRUMMDOLCHE, TEILS MIT GRUPPE VON KRISEN UND DOLCHEN
EINER MIT VERSTEINERTEM SILBERMONTIERUNGEN INDONESIEN/ORIENT, 19./20.
ELFENBEIN-GRIFF YEMEN/ORIENT, 19./20. JAHRHUNDERT
INDONESIEN, UM 1900 JAHRHUNDERT PROVENIENZ
PROVENIENZ PROVENIENZ Aus einer alten Schweizer Privatsammlung, zwi-
Aus einer alten deutschen Privatsammlung Aus einer bayerischen Privatsammlung, zwi- schen 1985 und 2000 gesammelt
schen 1980 und 2010 gesammelt
L. 31-37,5 cm L. 30-47 cm
L. 35-98 cm
TWO KERIS AND TWO DAGGERS, one with A GROUP OF KERIS AND DAGGERS, Indonesia/Near
petrified ivory handle, Indonesia, ca. 1900 - A GROUP OF DAGGERS, partly with silver East, 19th/20th ct. - Property from an old Swiss pri-
Property from an old German private col- mounts, Yemen/Orient, 19th/20th ct. - vate collection, assembled between 1985 and 2000
lection Property from a Bavarian private collection,
€ 600,–/1000,–
assembled between 1980 and 2010
€ 600,–/1000,–
€ 200,–/300,–

260 261 262

SATTEL AUS HOLZ MIT GRUPPE VON VIER GÜRTELN, TEIL- ZWEI SÄTTEL AUS HOLZ UND EINE
LACKDEKOR UND WEISE IN BROKAT MIT FILZ-SATTELDECKE
BEINAUFLAGEN METALLAPPLIKATIONEN ZENTRALASIEN, CA. 1900
ZENTRAL-ASIEN, UM 1900 TIBET/KAUKASUS, 19./20. PROVENIENZ
PROVENIENZ JAHRHUNDERT Aus einer deutschen Privatsammlung, gesammelt
Aus der Sammlung eines Berliner zwischen den 1970er und 1980er Jahren
PROVENIENZ
Ethnologen, zwischen den 1980er Jahren Aus einer bayerischen Privatsammlung, zwi-
und etwa vor 2000 gesammelt schen 1980 und 2010 gesammelt div

L. 51 cm divers Dekoriert mit geometrisch gepunzten Appliken aus


Bein und feinem Nietenbesatz aus teils silbernen
A LACQUERED AND BONE DECORATED A GROUP OF FOUR BELTS, some in brocade
Schmuckelementen.TWO FINELY DECORATED
WOOD SADDLE, Central Asia, ca. 1900 - with metal apliques, Tibet/Caucasus,
WOOD SADDLES AND A FELT SADDLE COVER,
Property from the collection of a Berlin eth- 19th/20th ct. - Property from a Bavarian pri-
Central-Asia, ca. 1900, with bone and silver
nologist, assembled between the 1980s vate collection, assembled between 1980 and
appliques - Property from a German private collec-
and ca. before 2000 2010
tion, assembled between the 1970‘s and 1980‘s
€ 400,–/600,– € 400,–/600,– € 450,–/650,–

102
103
263 264 265

GRUPPE VON SCHMUCK UND ARCHITEKTONISCHE SCHEIBE ELFENBEINFIGUR EINES REITERS


UTENSILIEN, U.A. KNOCHENDOLCH, AUS HOLZ AUF EINEM ELEFANTEN MIT
KETTE MIT MUSCHEL FASSUNG, NAGA-ARMREIF
WOHL ZENTRAL-ASIEN
U.A. NEU-GUINEA PROVENIENZ INDIEN, UM 1900
PROVENIENZ Aus dem Nachlass der Sammlung Dr. Günter PROVENIENZ
Aus einer alten süddeutschen Privatsammlung, Wiedner (1942-2019), grossteils in den Aus einer bayerischen Privatsammlung,
großteils zwischen 1967-72 in Afghanistan, 1980er und 90er Jahren erworben - zwischen 1980 und 2010 gesammelt
Indien und Persien erworben, ein Knochendolch Gesockelt
wurde laut Aufzeichnungen 1994 bei Hoffmann H.13,5/D.15 cm
in Stuttgart erworben - Gebrauchs- und kleine- B. 52 cm
re Altersschäden A PAINTED AND PART-GILT IVORY FIGURE OF A
AN ARCHITECTONICAL SPHERIC WOOD DISC,
possibly Central Asia - Provenance: From the RIDER AND A NAGA IVORY BRACELET, India, ca.
L. 10 - 33 cm estate of the Dr. Günter Wiedner (1942-2019), 1900 - Property from a Bavarian private collec-
TWO BONE DAGGERS, A NECKLACE AND UTENSILS, mostly acquired in the 1980s and 90s - Mounted tion, assembled between 1980 and 2010
New Guinea, a.o. - Property from an old South
German private collection, mainly assembled € 180,–/250,– € 150,–/200,–
between 1967 and 72 in Afghanistan, India and Persia,
one bone dagger was bought according to records
1993 from Gallery Hoffmann in Stuttgart - Traces of
age, minor damages due to age

€ 150,–/200,–

266 267 268

BRONZE EINER KINARA UND GRUPPE VON METALLARBEITEN ZWEI MESSINGPLAKETTEN UND
BRONZEGEFÄSS IN FORM EINES INDIEN, 19./20. JAHRHUNDERT EINE SELTENE REIBE AUS
VOGELS MESSING
PROVENIENZ
INDIEN/CEYLON, 19./20.JH Aus einer alten süddeutschen Privatsammlung, INDIEN, U.A. ORISSA, 19./20.
großteils zwischen 1967-72 in Afghanistan, Indien JAHRHUNDERT
PROVENIENZ und Persien erworben, die Pulverflasche wurde laut
Aus einer alten süddeutschen Aufzeichnungen 1991 bei Thomas Morbe in PROVENIENZ
Privatsammlung, großteils zwischen 1967-72 Deutschland erworben - Altersspuren, teils best. Aus einer alten süddeutschen
in Afghanistan, Indien und Persien erworben Privatsammlung, großteils zwischen 1967-72
- Altersspuren, etwas best. L. 14 - 41 cm in Afghanistan, Indien und Persien erworben,
die beiden Plaketten wurden 2003 bei Nagel
H. 18-40 cm u.a. Deckeldosen aus Kupfer, Schwertgriff, Kurzdolche in Stuttgart erworben - Altersspuren
und Pulverflasche.
A BRONZE KINARA AND A BIRD-SHAPED
VESSEL, India/Ceylon, 19th/20th ct. - Property A GROUP OF METAL WORKS, India, 19th/20th ct., includ-
H./B. 13,7-30 cm
from an old South German private collection, ing boxes, short daggers, a powder flask and a sword han- TWO BRASS PANELS AND A BRASS GRATER,
mainly assembled between 1967 and 72 in dle - Property from an old South German private collec- India, a.o. Orissa, 19th/20th ct. - Property from an
Afghanistan, India and Persia - Traces of age, part- tion, mainly assembled between 1967 and 72 in old South German private collection, mainly
ly chipped Afghanistan, India and Persia, the powder flask was assembled between 1967 and 72 in Afghanistan,
bought accoring to records 1991 from Thomas Morbe in India and Persia, the two brass panels bought
€ 250,–/350,– Germany - Traces of age, partly with minor damages 2003 from Nagel in Stuttgart - Traces of age

€ 250,–/350,– € 200,–/300,–

269 270 271

GRUPPE VON BRONZEN, U.A. KORPUS DREI BEHÄLTER AUS OKTAGONALES BECKEN FÜR
VON WASSERPFEIFEN, MESSINGBRONZE IN FORM EINER KOHLE AUS BRONZE MIT RELIIE-
WEIHRAUCHBRENNER IN VOGELFORM, STUPA AUF JE DREI BEINEN, EINER FIERTEM DEKOR
PLAKETTE M. INSCHRIFT PERSIEN, CA. 18.JAHRHUNDERT
INDIEN/NEPAL, 18.JAHRHUNDERT UND INDIEN/NEPAL, CA. 19. PROVENIENZ
SPÄTER JAHRHUNDERT Aus einer süddeutschen Privatsammlung
PROVENIENZ PROVENIENZ B. 54 cm
Aus einer alten süddeutschen Privatsammlung, Aus einer alten süddeutschen
großteils zwischen 1967-72 in Afghanistan, Indien Privatsammlung, großteils zwischen 1967-72 AN OCTAGONAL BRONZE CHARCOAL
und Persien erworben, das Räuchergefäß wurde in Afghanistan, Indien und Persien erworben
laut Aufzeichnungen 1992 in München im - Altersspuren BASIN, Persia, ca. 18th ct. - Property from a
Kunsthandel erworben - Teils mit kleineren South German private collection
Altersschäden, teils unvollst. H. 19,6 - 26,8cm
€ 200,–/300,–
A GROUP OF THREE STUPA-SHAPED BRASS
H. 15 - 28 cm
CONTAINERS, EACH ON THREE SHORT LEGS,
A GROUP OF BRONZES WITH HOOKAH BASES, A BIRD ONE INSCRIBED, India/Nepal, ca. 19th ct. -
SHAPED BRONZE CENSER AND A FIGURAL RELIEF, Property from an old South German private col-
India/Nepal, 18th ct. and later - Property from an old lection, mainly assembled between 1967 and 72 in
South German private collection, mainly assembled Afghanistan, India and Persia - Minor traces of age
between 1967 and 72 in Afghanistan, India and Persia, the
censer was bought according to records 1992 from the € 300,–/500,–
art trade in Munich - Partly minor damages, partly incom-
plete

€ 400,–/600,–

104
263 264 265

266 267 268

269 270 271

105
272 273 274

KONVOLUT KUNSTGEWERBE UND SEIDENSTICKEREI AUF KONVOLUT


EIN LEDERPANEEL BAUMWOLLFOND VERSTEINERUNGEN UND
STEINE
AMERIKA/ORIENT INDIEN, CA. 1900
PROVENIENZ PROVENIENZ
Aus einer bayerischen Privatsammlung, zwi- Aus einer deutschen Privatsammlung PROVENIENZ
schen 1980 und 2010 gesammelt - Aus einer bayerischen
92 x 90 cm Privatsammlung, zwischen 1980 und
divers 2010 gesammelt -
A SILK EBROIDERY ON COTTON, India, ca.
A LEATHER PANEL WITH BEADING AND A 1900 - Property from a German private col- divers
GROUP OF WORKS OF ART, America/Orient - lection
A GROUP OF PETRIFICATIONS AND
Property from a Bavarian private collection,
€ 300,–/500,– STONES - Property from a Bavarian
assembled between 1980 and 2010
private collection, assembled between
€ 150,–/200,– 1980 and 2010

€ 150,–/200,–

275 276

KRIS MIT SILBERGRIFF UND KURZDOLCHE, KETTE AUS SILBER UND KORALLE MIT SCHLEIER
BETELSCHNEIDER UND UTENSIL UND KINDERMÜTZE
INDONESIEN, 19./20.JAHRHUNDERT CHINA, CA. 19.JAHRHUNDERT
PROVENIENZ PROVENIENZ
Aus einer bayerischen Privatsammlung, zwischen 1980 und 2010 Aus einer alten süddeutschen Privatsammlung, großteils zwi-
gesammelt schen 1967-72 in Afghanistan, Indien und Persien erworben -
Altersspuren
div.
Divers
A KERIS WITH SILVER HANDLE, DAGGERS AND A BETEL CUTTER,
Indonesia, 19th/20th ct. - Property from a Bavarian private collection, A CORAL AND SILVER NECKLACE WITH A VEIL AND A SILK
assembled between 1980 and 2010 CHILD‘S HEAD, China, 19th/20th ct. - Property from an old South
German private collection, mainly assembled between 1967 and 72
€ 200,–/300,– in Afghanistan, India and Persia - Minor traces of age

€ 150,–/200,–

*277 278 279

DREI TEXTILEN, TEILS MIT GRUPPE VON ELF GESCHNITZTEN ZWEI TEXTILIEN
METALLFÄDEN HOLZKÄMMEN AFGHANISTAN, UM 1900
INDONESIEN, UM 1900-30 WEST-/ZENTRAL/OSTAFRIKA PROVENIENZ
PROVENIENZ PROVENIENZ Aus dem Nachlass der Sammlung Dr.
Aus einer alten Schweizer Privatsammlung, Aus einer bayerischen Privatsammlung, zwi- Günter Wiedner (1942-2019), grossteils in
zwischen 1985 und 2000 gesammelt schen 1980 und 2010 gesammelt - den 1980er und 90er Jahren erworben

div. divers 117 x 72 cm; 147 x 132 cm

A GROUP OF THREE TEXTILES, Indonesia, ca. A GROUP O ELEVEN CARVED WOODEN 117 x 72 cm; 147 x 132 cm.TWO TEXTILES,
1900-30 - Property from an old Swiss private COMBS, West-, Central and East Africa - Afghanistan, around 1900 - 117 x 72 cm; 147
collection, assembled between 1985 and Property from a Bavarian private collection, x 132 cm. - Provenance: From the estate of
2000 assembled between 1980 and 2010 the Dr. Günter Wiedner (1942-2019), most-
ly acquired in the 1980s and 90s
€ 150,–/200,– € 150,–/200,–
€ 250,–/300,–

106
272 273 274

272 275 276

277 278 279

107
280

GRUPPE VON BRONZEN, U.A. TRIADE MIT VISHNU, KLEINBRONZEN UND


SILBER-GANESHA
INDIEN, 19./20.JAHRHUNDERT
PROVENIENZ
Aus einer alten süddeutschen Privatsammlung, großteils zwischen 1967-72 in Afghanistan, Indien
und Persien erworben - Altersspuren, berieben und best.

H. 4,8-25,5 cm
A GROUP OF BRONZES AND BRASS FIGURES, India, 19th/20th ct. - Property from an old South
German private collection, mainly assembled between 1967 and 72 in Afghanistan, India and Persia -
Wear, traces of age and partly chipped

€ 400,–/600,–

281

GRUPPE VON MESSERN, KOVSH UND KELLE AUS EISEN


NURISTAN/INDIEN/PERSIEN, 19./20.JAHRHUNDERT
PROVENIENZ
Aus einer alten süddeutschen Privatsammlung, großteils zwischen 1967-72 in Afghanistan, Indien
und Persien erworben - Altersspuren, etwas best.

L. 24-33 cm
A GROUP OF DAGGERS, A KOVSH AND AN IRON LADDLE, Nuristan/India/Persia, 19th/20th ct. -
Property from an old South German private collection, mainly assembled between 1967 and 72 in
Afghanistan, India and Persia - Traces of age, partly chipped

€ 250,–/350,–

282

GRUPPE VON AMULETT- UND SPRUCHBEHÄLTERN, GROSSTEILS IN SILBER


GEARBEITET, TEILS MIT EMAIL
PERSIEN/INDIEN/VORDERER ORIENT, 19./20.JAHRHUNDERT
PROVENIENZ
Aus einer alten süddeutschen Privatsammlung, großteils zwischen 1967-72 in Afghanistan, Indien
und Persien erworben, einige Arbeiten laut Aufzeichnungen in den 1990‘er-Jahren in Deutschland
erworben - Altersspuren, teils minim. best.

L. 3,5-12 cm
A GROUP OF AMULET OR SCRIPT BOXES, mostly made of silver, partly with enamel, Persia/India,
Near East, 19th/20th ct. - Property from an old South German private collection, mainly assembled
between 1967 and 72 in Afghanistan, India and Persia, some were bought according to in Germany in
the 1990‘s - Traces of age, partlly very slightly chipped

€ 400,–/600,–

108
109
283 284 285

VIER FLACHGEWEBTE TASCHEN DIJDIJM/SOFREH ZWEI WEBARBEITEN UND EIN


U.A. WESTPERSIEN, 1880 - 1900 TEPPICHFRAGMENT, U.A. JAFF
AZERBEIDSCHAN, UM 1900
NAMAKDAN
PROVENIENZ PROVENIENZ
Aus dem Nachlass der Sammlung Dr. Günter Aus dem Nachlass der Sammlung Dr. Günter WEST-PERSIEN, ENDE 19.
Wiedner (1942-2019), grossteils in den Wiedner (1942-2019), grossteils in den JAHRHUNDERT
1980er und 90er Jahren erworben 1980er und 90er Jahren erworben
PROVENIENZ
62 - 97 cm 220 x 152 cm Aus dem Nachlass der Sammlung Dr. Günter
Wiedner (1942-2019), grossteils in den
A GROUP OF FOUR FLAT WOVEN BAGS, a.o. A DIJDIJM/SOFREH, Azerbaijan, around 1900 1980er und 90er Jahren erworben
West Persia, 1880-1900 - Provenance: From - Provenance: From the estate of the Dr.
47 - 112 cm
the estate of the Dr. Günter Wiedner (1942- Günter Wiedner (1942-2019), mostly acquired
2019), mostly acquired in the 1980s and 90s in the 1980s and 90s TWO WEAVINGS AND A CARPET FRAGMENT,
West Persia, late 19th ct., a.o. Jaff Namakdan -
€ 200,–/300,– € 400,–/600,– Provenance: From the estate of the Dr. Günter
Wiedner (1942-2019), mostly acquired in the
1980s and 90s

€ 300,–/500,–

286 287 288

VIER TASCHEN, U.A. NAMAKDAN DREI TASCHEN UND EIN TEXTIL VIER TASCHEN, U.A. FLACHGEWEBT
SALZTASCHEN U.A. QASHQAI/SÜDPERSIEN, 19. ANATOLIEN, UM 1900
WESTPERSIEN, UM 1900 JAHRHUNDERT PROVENIENZ
PROVENIENZ PROVENIENZ Aus dem Nachlass der Sammlung Dr. Günter
Aus dem Nachlass der Sammlung Dr. Günter Aus dem Nachlass der Sammlung Dr. Günter Wiedner (1942-2019), grossteils in den
Wiedner (1942-2019), grossteils in den Wiedner (1942-2019), grossteils in den 1980er und 90er Jahren erworben
1980er und 90er Jahren erworben 1980er und 90er Jahren erworben
43,5 x 97 cm; 47,5 x 140 cm; 116 x 44
24 - 56 cm 55 x 150 cm cm; 53 x 131 cm
FOUR BAGS, West Persia, around 1900, a.o. A GROUP OF THREE BAGS AND A TEXTILE, 43,5 x 97 cm; 47,5 x 140 cm; 116 x 44 cm; 53 x
Namakdan salt bags - Provenance: From the a.o. Qashqai/South Persia, 19th ct. - 131 cm.FOUR BAGS OR BAG FRONTS, woven
estate of the Dr. Günter Wiedner (1942-2019), Provenance: From the estate of the Dr. Günter or knotted, Anatolia, around 1900, 43,5 x 97
mostly acquired in the 1980s and 90s Wiedner (1942-2019), mostly acquired in the cm; 47,5 x 140 cm; 116 x 44 cm; 53 x 131 cm. -
1980s and 90s Provenance: From the estate of the Dr. Günter
€ 200,–/300,–
Wiedner (1942-2019), mostly acquired in the
€ 150,–/200,–
1980s and 90s

€ 200,–/300,–

110
283 284 285

286 287 288

111
289 290

VIER TASCHEN, U.A. SHAHSAVAN ZWEI SUMAKH-FLACHGEWEBE


KAUKASUS/NORDWESTPERSIEN, ENDE 19.
JAHRHUNDERT PROVENIENZ
PROVENIENZ Aus dem Nachlass der Sammlung Dr. Günter Wiedner
Aus dem Nachlass der Sammlung Dr. Günter Wiedner (1942-2019), grossteils in den 1980er und 90er Jahren
(1942-2019), grossteils in den 1980er und 90er Jahren erworben
erworben
130 - 177 cm
62,5 - 125 cm
TWO SUMAKH FABRICS - Provenance: From the estate of
A GROUP OF FOUR BAGS, Caucasus/Northeast Persia, late the Dr. Günter Wiedner (1942-2019), mostly acquired in
19th ct., a.o. Shasavan - Provenance: From the estate of the the 1980s and 90s
Dr. Günter Wiedner (1942-2019), mostly acquired in the
1980s and 90s
€ 200,–/300,–

€ 400,–/600,–

291 292

KUBA UND SILEH FLACHGEWEBSFRAGMENT ORIENT


KAUKASUS, UM 1900 19./20. JAHRHUNDERT
PROVENIENZ PROVENIENZ
Aus dem Nachlass der Sammlung Dr. Günter Wiedner Aus einer bayerischen Privatsammlung, zwischen 1980
(1942-2019), grossteils in den 1980er und 90er Jahren und 2010 gesammelt -
erworben
VERSCH.
288 x 105 cm; 180 x 124 cm.
5 Bll. Topographie und 2 Bll. Portraits, u.a. Aegidius Sadeler
A KUBA AND SILEH FRAGMENT, Caucasus, around 1900, II (1570-1629), Portrait des Mehdi Quli Beg, Persischer
288 x 105 cm; 180 x 124 cm. - Provenance: From the estate Gesandter am Hof Rudolfs II in Prag. Versch. Techniken.
of the Dr. Günter Wiedner (1942-2019), mostly acquired in
the 1980s and 90s ORIENT (19/20th ct.). A mixed lot. Five land- and cityscapes
and two portraits, among others Aegidius Sadeler II (1570-
€ 300,–/500,– 1629), portrait of Mehdi Quli Beg, Persian ambassador to
the court of Rudolph II, Prague. Different techniques.
Property from a Bavarian private collection, assembled
between 1980 and 2010.

€ 150,–/250,–

112
289

290

292

291

113
792 | Moderne & Zeitgenössische Kunst
5. November 2020
31. Oktober - 3. November 2020

Suzanne Valadon (1865 – 1938)


Stillleben mit Orchideen, 1932.
Öl auf Leinwand. Signiert und datiert. 46 x 38 cm

Since 1922 Fine Arts and Antiques

Nagel Auktionen GmbH | Neckarstrasse 189 – 191 | 70190 Stuttgart | Postfach 103554 | 70030 Stuttgart
Tel: + 49 (0) 711 - 64 969 - 0 | Fax: + 49 (0) 711 - 64 969 - 696 | lenssen-wahl @ auction.de
792 | Moderne & Zeitgenössische Kunst
5. November 2020
31. Oktober - 3. November 2020

Eugen Spiro (1874 – 1972)


„Frau am offenen Fenster“, 1926.
Öl auf Leinwand. Signiert und datiert. 105 x 85 cm

Since 1922 Fine Arts and Antiques

Nagel Auktionen GmbH | Neckarstrasse 189 – 191 | 70190 Stuttgart | Postfach 103554 | 70030 Stuttgart
Tel: + 49 (0) 711 - 64 969 - 0 | Fax: + 49 (0) 711 - 64 969 - 696 | lenssen-wahl @ auction.de
792 | Moderne & Zeitgenössische Kunst
5. November 2020
31. Oktober - 3. November 2020

Rupprecht Geiger (1908 – 2009)


„840/91“, 1991. Acryl auf Leinwand.
Signiert und datiert. 85 x 80 cm

Since 1922 Fine Arts and Antiques

Nagel Auktionen GmbH | Neckarstrasse 189 – 191 | 70190 Stuttgart | Postfach 103554 | 70030 Stuttgart
Tel: + 49 (0) 711 - 64 969 - 0 | Fax: + 49 (0) 711 - 64 969 - 696 | lenssen-wahl @ auction.de
792 | Moderne & Zeitgenössische Kunst
5. November 2020
31. Oktober - 3. November 2020

Christo (1935 – 2020)


„Wrapped Reichstag (Project for Berlin)“, 1995. Mischtechnik.
Signiert und datiert 22 x 28,5 cm

Since 1922 Fine Arts and Antiques

Nagel Auktionen GmbH | Neckarstrasse 189 – 191 | 70190 Stuttgart | Postfach 103554 | 70030 Stuttgart
Tel: + 49 (0) 711 - 64 969 - 0 | Fax: + 49 (0) 711 - 64 969 - 696 | lenssen-wahl @ auction.de
790 | Alte Kunst, Antiquitäten & Schmuck
10. Dezember 2020
Besichtigung: 4. – 8. Dezember 2020

Christoph Murmann, d. J.
Madonna mit Kind, Augsburg um 1600/10, H. 122 cm
Provenienz: Aus einer bedeutenden süddeutschen Privatsammlung
europäischer Skulpturen und Kunstgewerbe

Einlieferungen willkommen bis zum 23.10.2020

Since 1922 Fine Arts and Antiques

Nagel Auktionen GmbH | Neckarstrasse 189 – 191 | 70190 Stuttgart | Postfach 103554 | 70030 Stuttgart
Tel: + 49 (0) 711 - 64 969 - 0 | Fax: + 49 (0) 711 - 64 969 - 696 | contact @ auction.de
790 | Alte Kunst, Antiquitäten & Schmuck
10. Dezember 2020
Besichtigung: 4. – 8. Dezember 2020

Hochfeine Breguet-Herrenarmbanduhr mit ewigem Kalender,


Mondphase und Gangreserve-Anzeige
18kt Gelbgold-Gehäuse, silbernes Zifferblatt, skelettiertes Automatik-Werk.
Breguet, Modell Klassik mit Box und Papieren sowie Ersatz-Lederarmbändern.

Einlieferungen willkommen bis zum 23.10.2020

Since 1922 Fine Arts and Antiques

Nagel Auktionen GmbH | Neckarstrasse 189 – 191 | 70190 Stuttgart | Postfach 103554 | 70030 Stuttgart
Tel: + 49 (0) 711 - 64 969 - 0 | Fax: + 49 (0) 711 - 64 969 - 696 | contact @ auction.de
790 | Alte Kunst, Antiquitäten & Schmuck
10. Dezember 2020
Besichtigung: 4. – 8. Dezember 2020

Jean-Baptiste Camille Corot (Paris 1796 – 1875)


Le Chevrier (Souvenir d’Italie), Öl/Lwd., unten links signiert, 66 x 81 cm
Mit einem Gutachten von Martin Dieterle und Claire Lebeau.

Einlieferungen willkommen bis zum 23.10.2020

Since 1922 Fine Arts and Antiques

Nagel Auktionen GmbH | Neckarstrasse 189 – 191 | 70190 Stuttgart | Postfach 103554 | 70030 Stuttgart
Tel: + 49 (0) 711 - 64 969 - 0 | Fax: + 49 (0) 711 - 64 969 - 696 | contact @ auction.de
790 | Alte Kunst, Antiquitäten & Schmuck
10. Dezember 2020
Besichtigung: 4. – 8. Dezember 2020

Johann Falch (Augsburg 1687 – 1727)


Waldbodenstilleben mit Eidechse, Schnecke und Schmetterlingen
Öl/Lwd., unten rechts signiert, 38 x 29 cm

Einlieferungen willkommen bis zum 23.10.2020

Since 1922 Fine Arts and Antiques

Nagel Auktionen GmbH | Neckarstrasse 189 – 191 | 70190 Stuttgart | Postfach 103554 | 70030 Stuttgart
Tel: + 49 (0) 711 - 64 969 - 0 | Fax: + 49 (0) 711 - 64 969 - 696 | contact @ auction.de
Glossar / Glossary

Künstlername ohne Zusatz Name without addition


Unserer Meinung nach ein zweifelsfreies Werk des In our opinion undoubtedly a work of the stated
angegebenen Künstlers. artist.

Zugeschrieben Attributed (ATTR.)


Unserer Meinung nach wahrscheinlich in Gänze
In our opinion probably wholly or partly a work
oder in Teilen ein Werk des angegebenen Künst-
of the stated artist.
lers.

Werkstatt/ Schule Studio / School


Unserer Meinung nach aus der Werkstatt des In our opinion from the workshop of the stated
angegebenen Künstlers. artist.

Kreis Circle
Unserer Meinung nach ein zeitgenössisches Werk, In our opinion a contemporary work showing the
das den Einfluss des angegebenen Künstlers zeigt. influence of the stated artist.

Nachfolge
Follower
Unserer Meinung nach ein Werk im Stil des
In our opinion a work in the style of the stated
genannten Künstlers, aber nicht notwendigerwei-
artist, but not necessarily by a pupil of his. Without
se von einem seiner Schüler. Ohne verbindliche
Angabe der Zeit. a binding statement about the time of of creation.

Art des Style of


Unserer Meinung nach ein Werk im Stil des In our opinion a work in the style of the stated
angegebenen Künstlers zu späterer Zeit. artist from a later period.

Nach After
Unserer Meinung nach eine Kopie eines Werkes In our opinion a copy of a work of the stated artist.
des angegebenen Künstlers.

Signed/Dated
Signiert/Datiert
In our opinion the work was personally signed
Unserer Meinung nach ist das Werk von der Hand
des Künstlers signiert und/ oder datiert. and /or dated by the artist.

Bezeichnet Inscribed
Unserer Meinung nach ist das Werk von anderer In our opinion the work was signed/dated by
Hand signiert/ datiert. someone else later.

Zustand Condition
Da die Katalogtexte keine näheren Angaben über Since the catalogue text contains no particulars
den Zustand enthalten, erteilen wir Ihnen gerne
about the condition we will be happy to provide
weitere Informationen auf Anfrage. Für Rahmen
you further information upon request. No liability
kann keine Haftung übernommen werden.
can be accepted for frames.

Since 1922 Fine Arts and Antiques

Nagel Auktionen GmbH | Neckarstrasse 189 – 191 | 70190 Stuttgart | Postfach 103554 | 70030 Stuttgart
Tel: + 49 (0) 711 - 64 969 - 0 | Fax: + 49 (0) 711 - 64 969 - 696 | contact @ auction.de
Wir machen Medien
zum Erlebnis.
Gedruckt | Digital | Interaktiv

Wer optimale Wirkung erzielen will, braucht


multioptionale Lösungen. Gedruckt, digital
info@w-mg.com | T +49 (0) 711 4405-0 und interaktiv – so geht Mediennutzung heute.
Wir sind der Partner, der das komplette Medien-
w-mg.com repertoire beherrscht. Fordern Sie uns heraus!
Unser besonderer Kundenservice
Our client service

Suchdatei / Lot finder

Nagel Auktionen GmbH Name / Name Vorname / First Name


Postfach 10 35 54
D-70030 Stuttgart
Germany Straße / Street Haus-Nr. / No.

PLZ, Ort / Post Code, City

Land / Country

Tel. privat / Private Phone Tel. geschäftl. / Business phone

Fax / Fax

E-Mail / E-Mail

Erleichtert uns die Bearbeitung. Sie finden


Ihre pers. KD-Nr. auf der Katalogadresse
Please help us by stating your personal
Kundennummer / Customer-No. customer no., which can be found on the
catalogue address

Bitte informieren Sie uns über Ihre Wünsche und Sammelgebiete. Wir benachrichtigen Sie automatisch vor jeder
Auktion, sofern Objekte angeboten werden, die für Sie von Interesse sind. Bitte geben Sie konkrete Suchwünsche an.
Allgemeine Angaben wie z. B. »Gemälde«, »Teppiche«, »Glas« oder ähnliches können nicht bearbeitet werden.
Please, inform us about your wants and special interests. We will keep you informed if objects you are interested in
will come up for sale. Please, give us exact descriptions. General categories as »painting«, »carpets«, »glass« can not
be considered.

1. 2.

3. 4.

5. 6.

Ort / Place Datum / Date Unterschrift / Signature

Since 1922 Fine Arts and Antiques

Nagel Auktionen GmbH | Neckarstrasse 189 – 191 | 70190 Stuttgart | Postfach 103554 | 70030 Stuttgart


Tel: + 49 (0) 711 - 64 969 - 0  |  Fax: + 49 (0) 711 - 64 969 - 696  |  contact @ auction.de
Schrittfolge der Steigerung / Bidding increments

5 10 1.000 1.100 22.000 24.000 550.000 600.000


10 15 1.100 1.200 24.000 26.000 600.000 650.000
15 20 1.200 1.300 26.000 28.000 650.000 700.000
20 30 1.300 1.400 28.000 30.000 700.000 750.000
30 40 1.400 1.500 30.000 33.000 750.000 800.000
40 50 1.500 1.600 33.000 36.000 800.000 850.000
50 60 1.600 1.700 36.000 40.000 850.000 900.000
60 70 1.700 1.800 40.000 45.000 900.000 1.000.000
70 80 1.800 2.000 45.000 50.000 1.000.000 1.100.000
90 100 2.000 2.200 50.000 55.000 1.100.000 1.200.000
100 110 2.200 2.400 55.000 60.000 1.200.000 1.300.000
110 120 2.400 2.600 60.000 65.000 1.300.000 1.400.000
120 130 2.600 2.800 65.000 70.000 1.400.000 1.500.000
130 140 2.800 3.000 70.000 75.000 1.500.000 1.600.000
140 150 3.000 3.300 75.000 80.000 1.600.000 1.700.000
150 160 3.300 3.600 80.000 85.000 1.700.000 1.800.000
160 170 3.600 4.000 85.000 90.000 1.800.000 2.000.000
170 180 4.000 4.500 90.000 100.000 2.000.000 2.200.000
180 200 4.500 5.000 100.000 110.000 2.200.000 2.400.000
200 220 5.000 5.500 110.000 120.000 2.400.000 2.600.000
220 240 5.500 6.000 120.000 130.000 2.600.000 2.800.000
240 260 6.000 6.500 130.000 140.000 2.800.000 3.000.000
260 280 6.500 7.000 140.000 150.000 3.000.000 3.300.000
280 300 7.000 7.500 150.000 160.000 3.300.000 3.600.000
300 330 7.500 8.000 160.000 170.000 3.600.000 4.000.000
330 360 8.000 8.500 170.000 180.000 4.000.000 4.500.000
360 400 8.500 9.000 180.000 200.000 4.500.000 5.000.000
400 450 9.000 10.000 200.000 220.000 5.000.000 5.500.000
450 500 10.000 11.000 220.000 240.000 5.500.000 6.000.000
500 550 11.000 12.000 240.000 260.000 6.000.000 6.500.000
550 600 12.000 13.000 260.000 280.000 6.500.000 7.000.000
600 650 13.000 14.000 280.000 300.000 7.000.000 7.500.000
650 700 14.000 15.000 300.000 330.000 7.500.000 8.000.000
700 750 15.000 16.000 330.000 360.000 8.000.000 8.500.000
750 800 16.000 17.000 360.000 400.000 8.500.000 9.000.000
800 850 17.000 18.000 400.000 450.000 9.000.000 10.000.000
850 900 18.000 20.000 450.000 500.000 10.500.000 11.000.000
900 1.000 20.000 22.000 500.000 550.000 11.500.000 12.000.000

Since 1922 Fine Arts and Antiques

Nagel Auktionen GmbH | Neckarstrasse 189 – 191 | 70190 Stuttgart | Postfach 103554 | 70030 Stuttgart


Tel: + 49 (0) 711 - 64 969 - 0  |  Fax: + 49 (0) 711 - 64 969 - 696  |  contact @ auction.de
Stand 2020

Conditions of Sale
The auction is held in the name of Nagel Auktionen GmbH (hereinafter referred to as “Auctioneer”). The auctioneers act as its representative. They are
publicly appointed and sworn auctioneers in accordance with § 34 Para. 5 of the Trade Regulation Act. The auction is thus a public auction within the mean-
ing of § 383 Para. 3, p. 1 of the Civil Code.

1. Fundamentals of the auction The Auctioneer holds public auctions within registration at least 48 hours before the start of the first day of the auction.
the scope of §383 Paragraph 3 Sub-Clause 1 of the German Civil Code in its The Auctioneer shall assume no liability for the formation or maintenance
own name as consignee and for the account of the depositors (consignors) of telecommunications connections, nor for the orderly transmission and
whose names are not disclosed. By taking part in the auction, the following (timely) receipt of online bids to the Auctioneer. What occurs in the hall (for
auction conditions of the Auctioneer are accepted. example, with regard to corrections as stated in Number 2 a of these Con-
2. Defects a) All property items offered for auction can be viewed and in- ditions) shall be authoritative for the course of the auction. Only those bids
spected prior to the auction. The property items are second-hand. The made in the hall are binding. In any case, the bidder is required to provide
catalogue descriptions are made to the best of the author’s knowledge proof of the entry of the bid c) Handling of bids and knockdown The Auc-
and belief, but are for purposes of information exclusively and are not part tioneer can reject bids if there are valid reasons for doing so. This applies
of the contractually agreed properties and condition of the items within in particular if bidders cannot furnish, at the demand of the Auctioneer,
the meaning of § 434 of the Civil Code, in particular they do not constitute sufficient security prior to the auction commensurate with the value of the
guarantees within the meaning of § 443 of the Civil Code. The same applies bid. If a bid is rejected, the bid made immediately prior to it shall remain
to verbal or written information of all kinds, as well as the designation of the binding. d) Given justified reason, the Auctioneer shall reserve the right to
items when called. If an Internet catalogue is made in addition, the informa- combine or separate lot numbers, call them out of sequence, withdraw
tion in the printed version is nonetheless authoritative. Impairments in the them if there is a valid reason, or auction them off subject to reservation
state of the items’ preservation are not stated in every case, so that lack (UV-Zuschlag). The lot number is the number under which the items are
of information likewise does not furnish grounds for an agreement on the called in the auction, listed in the auction catalogue, or offered for sale
quality of the items. The Auctioneer reserves the right to make corrections by private contract. e) The knockdown shall follow after the highest bid
to catalogue information. These corrections take the form of written no- has been called three times. If several persons make the same bid and no
tices posted at the place of the auction and verbal corrections made by the higher bid is made after being called three times, the matter will be decided
Auctioneer immediately prior to the auction of the specific item. The cor- by drawing lots. If identical written bids are received, the knockdown will be
rected information takes the place of the catalogue descriptions. All items granted to the first bid received. If there are doubts regarding whether or
are offered for auction in the state in which they are found at the time of the to whom the knockdown has been granted, or if a bid submitted on time
auction. b) In the event of quality defects and defects of title claimed within is overlooked, or if the highest bidder wishes to withdraw his bid, the Auc-
12 months after the knockdown, the Auctioneer shall undertake at his own tioneer is entitled to withdraw the knockdown, which is thereby invalidated,
discretion to assign his claims or to assert his claims directly against the and to offer the property for auction once again. Any objections against the
Consignor. The condition for this is that the buyer has completely paid the knockdown are to be raised immediately, i.e., before the next lot is called.
bill for the auction. The costs of legal action taken against the Consignor The Auctioneer is entitled to refuse the knockdown if there is a valid reason
are borne by the buyer, insofar as the Auctioneer receives no reimburse- for doing so. f) The estimated price is normally not a limit; a knockdown
ment of costs from the Consignor. The valuation of a recognized expert may also be made below the estimated price. In order to protect the con-
proving the defect and made at the expense of the buyer is necessary signed property, the Auctioneer is entitled to knockdown to the consignor
for the assertion of a claim for a quality defect. If claims made against the below the agreed limit. A reversal is made in this case. g) If the limit agreed
Consignor are successful, the Auctioneer shall refund only the purchase with the consignor is not reached, or for other valid reasons, the Auctioneer
price to the buyer, matching payment with the return of the property. The is entitled to knock down subject to reservation (UV-Zuschlag). In the event
buyer is still under obligation to pay the premium as compensation for of a subsequent bid equivalent to the limit, the property may be knocked
the services of the Auctioneer. In all other respects, the Auctioneer shall down to another bidder or sold to another bidder in a subsequent sale with
assume no liability for quality defects and defects of title, insofar as the no further consultation being required. Bids with awards subject to reser-
Auctioneer has fulfilled his obligations to exercise diligence. This shall not vation are binding on the bidder for 5 weeks but may be subject to change
affect any liability of the Auctioneer for bodily harm or injury to health. without notice by the Auctioneer. In particular, any claims of the bidder
against the Auctioneer shall be excluded if the knockdown subject to res-
3. Bids a) Floor bids Each bidder must indicate his (her/its) name and ad-
ervation should be unsuccessful. h) A bid will lapse if it is rejected by the
dress before the start of the auction. This holds even if he takes part in the
Auctioneer, if the auction is closed without a knockdown, or if the property
auction as a representative. In this case, he must also indicate the name
is called for auction again. An invalid overbid does not result in the previous
and address of the party he is representing. In cases of doubt, the bidder
bid being invalid. i) A knockdown called by the Auctioneer obligates the
shall make acquisitions in his own name and for his own account. Each
bidder to accept the item and make payment. Ownership of the auctioned
bidder must make a deposit before the start of the auction b) Absentee
property only passes to the buyer when all claims of the Auctioneer have
bids In order to ensure that written bids are properly executed, they must
been settled in full. The risk of fortuitous loss or fortuitous deterioration of
be made on the form provided for this purpose and received by the Auc-
the property passes to the buyer simultaneously with the knockdown. j)
tioneer at least 48 hours before the start of the first day of the auction. The
The sale of unsold lots is part of the auction, in which interested parties
bidder is required to provide evidence of the receipt. For a written bid to be
place their orders for submitting bids of a specific amount in writing. The
effective, it must contain detailed information on the person or company
provisions of §§312b et seq. regarding distance contracts do not apply. The
of the bidder as well as the lot number. A telephone number at which the
Auction Conditions apply analogously to the sale of unsold lots.
bidder can regularly be reached must be indicated when the bid is made.
The bid is restricted exclusively to the lot number indicated. Written bids 4. Purchase price, turnover tax a) As a rule, all deliveries are subject to a
are only used by the Auctioneer with the amount that is necessary to bid differential tax in accordance with § 25a of the German Turnover Tax Act
over another bid that has been made. Telephone bids will be accepted by (UStG), with a premium of 29,5 % being levied on the hammer price. This
telephoning the bidder before the desired lot is called. This is only done for premium includes statutory turnover tax on the total difference. Turnover
lots with an estimated price of € 750.00 or more. The condition for taking tax is not stated separately on the invoice. Consignments which are subject
part by telephone is a written notice received by the Auctioneer no later to turnover tax (marked by * with the lot no.), such as those from non-EU
than 48 hours before the start of the first day of the auction. It is possible countries, for example, are invoiced at the standard tax rate with a pre-
to make online bids at some auctions (www.auction.de); this requires a mium of 24,5 % being levied on the hammer price. The turnover tax is pay-

Since 1922 Fine Arts and Antiques

Nagel Auktionen GmbH | Neckarstrasse 189 – 191 | 70190 Stuttgart | Postfach 103554 | 70030 Stuttgart


Tel: + 49 (0) 711 - 64 969 - 0  |  Fax: + 49 (0) 711 - 64 969 - 696  |  contact @ auction.de
Stand 2020

Conditions of Sale
able on the hammer price plus the premium. b) If it should be necessary also for the costs of the repeat auction and including the commission and
to obtain CITES certificates for the purpose of granting special exemption disbursements of the Auctioneer. The defaulting buyer will not be entitled
from the prohibition of marketing objects covered by this Convention, then to any additional proceeds in this case. His rights in connection with the
the cost thereof shall be borne by the purchaser. In addition, a process- previous knockdown will lapse concurrently with the new knockdown. All
ing fee of € 100.00 per lot as well as a flat-rate fee of € 100.00 per lot will claims of the Auctioneer against the buyer will be due immediately in the
be charged for making up the export documents. No guarantee is given event of delay.
that a permit will be granted (CITES, protection of species, export). c) The 6. Collecting, shipping and storing items a) The buyer is obliged to take
buyer pays half of the statutory right of stoppage according to the scale receipt of the property items immediately after the auction. Buyers who
in § 26 of the German Copyright Act, as well as half of the contribution to have participated in the auction in writing or by telecommunication are
the Artists’ Social Insurance Fund. d) Statutory turnover tax amounts at obliged to collect the property items no later than 14 days after receipt
present to 19 %. Items which are marked in the catalogue with a * before of the invoice. Items purchased in an auction shall only be handed over
the estimated price are subject to the reduced value-added tax rate of 7 when all outstanding accounts have been settled. b) If the buyer should be
% in the event that standard taxation applies. e) Tax exemption is excluded delayed in taking over the property, the Auctioneer is entitled to store the
for deliveries within the European Union. In the case of export deliveries property items at the cost and risk of the buyer on its own premises or with
to non-EU countries, turnover tax is refunded to the buyer as soon as the third parties. The buyer will also bear the costs of any necessary insurance.
export and acceptance documentation has been received by the Auction- A cost reimbursement of up to € 6.00 (plus value-added tax) per item and
eer. f) Invoices issued during or immediately following the auction require day or the relevant rate of the storage company shall be charged for the
verification; errors excepted. A charge will be made for later changes of the storage. The buyer reserves the right to prove that costs have not been
invoice at the request of customers. incurred, or not in the aforesaid amount. The date for withdrawing stored
5. Due date, payment and default a) Buyers taking part in the auction in property items is to be agreed with the Auctioneer or designated third
person must pay the final purchase price (knockdown price plus premium parties. c) The packing, insurance and shipment of auctioned items shall
and turnover tax) to the Auctioneer immediately following the knockdown. be made at the cost and risk of the buyer; the Auctioneer merely serves
In the case of buyers who have submitted written or telephonic offers, the as an agent for these services. Shipping orders will only be executed if the
amount due is payable upon receipt of the invoice. The buyer waives the Auctioneer or the company commissioned with this task has received the
enforcement of any retention rights in connection with transactions or pre- appropriate shipping order signed by the buyer and after the calculated
vious transactions conducted within the scope of the present business re- shipping costs and all other claims of the Auctioneer have been settled.
lationship. The buyer is only permitted to offset any counterclaims if these 7. Liability The Auctioneer shall only be liable for other damages to the
are undisputed or have been declared by declaratory judgment. If the (successful) bidder if said damages are due to deliberate or grossly neg-
buyer is an entrepreneur, he hereby waives the performance refusal right ligent breach of duty by a legal representative or vicarious agent of the
under § 320 (§ 322) of the German Civil Code. b) In the event of payment Auctioneer, or if the damages are due to deliberate or negligent breach
delay, private buyers (consumers) must pay default interest equivalent to 5 of duty causing injury to life, body or health of the (successful) bidder by
% of the discount rate of the European Central Bank and commercial buy- the Auctioneer.
ers (companies), 8 % of the relevant discount rate p.a. If payment is made
8. General a) All legal relationships between the bidder or buyer and the Auc-
in foreign currency, any exchange losses and currency conversion fees
tioneer are covered in these Conditions. The bidder’s or buyer’s general
must be borne by the buyer. The Auctioneer is also entitled to lodge claims
terms of business shall not be applicable. There are no ancillary verbal
against the buyer for culpable neglect of duties. After the second formal
agreements. Changes must be made in writing to be effective. b) The place
reminder, the Auctioneer is entitled to levy a default surcharge equivalent
of fulfilment and legal venue, if such can be agreed, is exclusively Stuttgart.
to 3 % of its total claim as compensation for damages incurred unless the
German laws shall apply exclusively. The United Nations Convention on
buyer is able to prove that no damage or a much lower level of damages
Contracts for the International Sale of Goods (CISG) shall not apply. c) If
has been incurred. The costs of any litigation abroad shall be borne by the
one or more provisions of these Assignment Conditions are wholly or par-
buyer, insofar as they are not reimbursable in accordance with the respec-
tially invalid, the validity of the other provisions will remain in full force and
tive national laws. If the buyer should default on payment, the Auctioneer
effect. d) If the Auction Conditions are available in more than one language,
can withdraw from the contract after having granted an additional period
the German version is exclusively authoritative. The Auctioneer shall as-
of two weeks and instead of the flat-rate damage compensation amount,
sume no liability for incorrect translations.
demand reimbursement of the specific damages incurred. These dam-
ages may also be calculated in such a way that the property item in ques-
tion will be re-auctioned at another auction with a limit determined at the
dutiful discretion of the Auctioneer and the defaulting buyer will be liable Uwe Jourdan
for any reduced proceeds in comparison with the previous auction and Publicly appointed and sworn auctioneer

NAGEL AUKTIONEN GmbH,
Amtsgericht Ulm (HRB 740470),
Geschäftsführender Gesellschafter: Uwe Jourdan
Öffentlich bestellter und vereidigter Versteigerer

Neckarstraße 189–191 | 70190 Stuttgart


Tel.: +49-(0)711/649 69 - 0
Fax: +49-(0)711/649 69 - 696
contact@auction.de | www.auction.de

BW Bank AG, Stuttgart


BIC: SOLADEST600
IBAN: DE44 6005 0101 0405 3577 05

Since 1922 Fine Arts and Antiques

Nagel Auktionen GmbH | Neckarstrasse 189 – 191 | 70190 Stuttgart | Postfach 103554 | 70030 Stuttgart


Tel: + 49 (0) 711 - 64 969 - 0  |  Fax: + 49 (0) 711 - 64 969 - 696  |  contact @ auction.de
Stand 2020

Versteigerungsbedingungen

Die Versteigerung erfolgt im Namen der Nagel Auktionen GmbH (im folgenden „Versteigerer“ genannt). Die Auktionatoren handeln als deren Vertreter. Sie
sind gemäß § 34 Abs. 5 GewO öffentlich bestellte und vereidigte Versteigerer. Die Versteigerung wird damit zu einer öffentlichen Versteigerung im Sinne
des § 383 Abs. 3, S. 1 BGB.

1. Grundlagen der Versteigerung Der Versteigerer versteigert in einer Aufrechterhaltung von Telekommunikationsverbindungen sowie die ord-
öffentlichen Versteigerung i.S. des § 383 Abs. 3 Satz 1 BGB als Kommis- nungsgemäße Übermittlung und den (rechtzeitigen) Zugang von Onlin-
sionär im eigenen Namen und für Rechnung der Einlieferer (Kommittent- eangeboten an den Auktionator. Maßgeblich für die Versteigerung bzw.
en), die unbenannt bleiben. Mit der Teilnahme an der Auktion werden die deren Ablauf ist das Saalgeschehen (z.B. hinsichtlich Berichtigungen gem.
nachstehenden Verstei-gerungsbedingungen des Versteigerers anerkannt. Ziff. 2 a). Verbindlich sind ledglich die im Saal wiedergegebenen Gebote.
2. Mängel a) Sämtliche zur Versteigerung gelangenden Gegenstände können In jedem Fall ist der Bieter für den Zugang des Gebotes beweispflichtig.
vor der Versteigerung besichtigt und geprüft werden. Die Sachen sind gebr- c) Behandlung der Gebote und Zuschlag Der Versteigerer kann Gebote
aucht. Die Katalogbeschreibungen sind nach bestem Wissen und Gewissen bei Vorliegen sachlicher Gründe ablehnen. Dies gilt insbesondere, wenn
vorgenommen, sie dienen lediglich der Information und sind nicht Teil der Bieter auf Verlangen des Versteigerers keine ausreichenden, dem Wert
vertraglich vereinbarten Beschaffenheit der Gegenstände im Sinne des § des Gebotes entsprechenden Sicherheiten vor der Auktion erbringen
434 BGB und sind insbesondere auch keine Garantie im Sinne des § 443 können. Bei Ablehnung eines Gebotes bleibt das unmittelbar zuvor ab-
BGB. Das gleiche gilt für mündliche oder schriftliche Auskünfte aller Art gegebene Gebot verbindlich. d) Der Versteigerer behält sich bei Vorliegen
sowie die Bezeichnung der Gegenstände bei Aufruf. Wird zusätzlich ein In- eines sachlichen Grundes das Recht vor, Lot-Nummern zu vereinen, zu
ternetkatalog erstellt, sind dennoch die Angaben der gedruckten Fassung trennen, außerhalb der Reihenfolge anzubieten oder unter Vorbehalt (UV-
maßgeblich. Beeinträchtigungen des Erhaltungszustandes werden nicht Zuschlag) zu versteigern. Die Lotnummer ist die Nummer, unter der die
in jedem Falle angegeben, so dass fehlende Angaben ebenfalls keine Be- Gegenstände in der Auktion aufgerufen werden bzw. im Auktionskatalog
schaffenheitsvereinbarung begründen. Der Versteigerer behält sich vor, Kat- verzeichnet sind oder im Freihandverkauf angeboten werden. e) Der Zus-
alogangaben zu berichtigen. Diese Berichtigung erfolgt durch schriftlichen chlag erfolgt nach dreimaligem Aufruf an den Höchstbietenden. Wenn
Aushang am Ort der Versteigerung und mündlich durch den Auktionator un- mehrere Personen dasselbe Gebot abgeben und nach dreimaligem Au-
mittelbar vor der Versteigerung des einzelnen Gegenstandes. Die berichtig- fruf kein höheres Gebot erfolgt, entscheidet das Los. Bei gleichlautenden
ten Angaben treten anstelle der Katalogbeschreibungen. Alle Gegenstände schriftlichen Geboten erhält der Ersteingang den Zuschlag. Bestehen Zweifel
werden in dem Zustand versteigert, in dem sie sich bei der Auktion befinden. darüber, ob oder an wen der Zuschlag erteilt ist oder wurde ein rechtzeitig
b) Der Versteigerer verpflichtet sich bei Sach- und Rechtsmängeln An- abgegebenes Gebot übersehen oder will der Höchstbietende sein Gebot
sprüche, die innerhalb von 12 Monaten nach dem Zuschlag geltend nicht gelten lassen, so kann der Versteigerer den Zuschlag zurückziehen,
gemacht werden nach seiner Wahl an den Käufer abzutreten oder ge- der damit unwirksam wird, und den Gegenstand erneut ausbieten. Ein-
genüber dem Einlieferer direkt zu erheben. Voraussetzung dafür ist, dass wendungen gegen einen Zuschlag sind unverzüglich, d.h. vor Aufruf des
der Käufer die Auktionsrechnung bezahlt hat. Die Kosten der Rechtsver- nächsten Lots zu erheben. Bei Vorliegen eines wichtigen Grundes kann der
folgung gegen den Einlieferer trägt der Käufer, soweit der Versteigerer Versteigerer den Zuschlag verweigern. f) Der Schätzpreis ist in der Regel
vom Einlieferer keine Kostenerstattung erhält. Zur Geltendmachung eines kein Limit. Der Zuschlag kann auch unter dem Schätzpreis erfolgen. Zum
Sachmangels ist die Vorlage des Gutachtens eines anerkannten Sachver- Schutz des eingelieferten Gegenstandes ist der Versteigerer berechtigt, un-
ständigen, welches den Mangel nachweist, auf Kosten des Käufers erford- terhalb des vereinbarten Limits den Zuschlag an den Einlieferer zu erteilen.
erlich. Im Falle erfolg-reicher Inanspruchnahme des Einlieferers erstattet In diesem Falle entsteht ein Rückgang. g) Wird das mit dem Einlieferer ver-
der Versteigerer dem Käufer ausschließlich den Zuschlagspreis Zug um einbarte Limit nicht erreicht oder bestehen sonstige wichtige Gründe, kann
Zug gegen Rückgabe des Gegenstandes. Der Käufer bleibt zur Entrichtung der Versteigerer den Zuschlag unter Vorbehalt erteilen (UV-Zuschlag). Der
des Aufgeldes als Dienstleistungsentgelt verpflichtet. Im Übrigen ist eine Gegenstand kann im Falle eines Nachgebotes des Limits auch ohne Rück-
Haftung des Versteigerers wegen Rechts- und Sachmängeln ausgeschlos- sprache einem anderen Bieter zugeschlagen oder im Nachverkauf veräußert
sen, sofern dieser seine Sorgfaltspflichten erfüllt hat. Eine etwaige Haftung werden. Gebote mit UV-Zuschlägen sind für Bieter 5 Wochen verbindlich, für
des Versteigerers für Körper- und Gesundheitsschäden bleibt unberührt. den Versteigerer jedoch freibleibend. Insbesondere sind jegliche Ansprüche
des Bieters gegen den Versteigerer ausgeschlossen, wenn der UV-Zuschlag
3. Gebote a) Saalgebote Jeder Bieter hat vor Beginn der Auktion seinen
nicht ausgeführt wird. h) Ein Gebot erlischt, wenn es vom Versteigerer ab-
Namen und seine Anschrift anzugeben. Dies gilt auch, wenn er sich als
gelehnt wird, wenn die Auktion ohne Erteilung des Zuschlages geschlossen
Vertreter an der Auktion beteiligt. In diesem Fall hat er zusätzlich Namen
wird oder der Gegenstand erneut aufgerufen wird. Ein unwirksames Überge-
und Anschrift des Vertretenen anzugeben. Im Zweifel erwirbt der Bieter im
bot führt nicht zum Erlöschen des vorangegangenen Gebotes. i) Mit dem
eigenen Namen und auf eigene Rechnung. Jeder Bieter hat vor Beginn der
Zuschlag durch den Versteigerer wird der Bieter zur Abnahme des Gegen-
Auktion eine Depot-Zahlung zu hinterlegen. b) Ferngebote Um die Ausfüh-
standes und zur Zahlung verpflichtet. Das Eigentum an den Versteigerungs-
rung schriftlicher Gebote sicher zu stellen, müssen diese auf dem dafür
gegenständen geht erst mit vollständigem Ausgleich aller Forderungen des
vorgesehenen Formular - mindestens 48 Stunden vor Beginn des ersten
Versteigerers an den Käufer über. Bei Zahlung durch Scheck wird erst die
Auktionstages beim Versteigerer eingehen. Zur wirksamen Abgabe eines
vorbehaltlose Bankgutschrift als Zahlungseingang bzw. Erfüllung gewertet.
schriftlichen Gebotes ist die genaue Angabe der Person oder Firma des
Die Gefahr des zufälligen Untergangs und der zufälligen Verschlech-
Bieters sowie der Lot-Nummer erforderlich. Mit der Abgabe des Gebotes
terung des Gegenstandes geht mit dem Zuschlag an den Käufer über.
muss eine Telefonnummer angegeben werden, unter welcher der Bieter
j) Der Nachverkauf ist Teil der Versteigerung, bei der der Interes-
regelmäßig zu erreichen ist. Das Gebot beschränkt sich ausschließlich auf
sent schriftlich den Auftrag zur Gebotsabgabe mit einem bestim-
die angegebene Lot-Nummer. Schriftliche Gebote werden vom Versteiger-
mten Betrag erteilt. Die Bestimmungen über Fernabsatzver-
er nur mit dem Betrag in Anspruch genommen, der erforderlich ist, um ein
träge gem. §§ 312b ff BGB finden keine Anwendung. Für den
anderes abgegebenes Gebot zu überbieten. Telefonische Gebote werden
Nachverkauf gelten die Versteigerungsbedingungen entsprechend.
entgegengenommen, indem der Bieter vor Aufruf des gewünschten Lots
angerufen wird. Dies geschieht nur für Lots mit einem Schätzpreis ab Euro
750,-. Voraussetzung für die telefonische Teilnahme ist eine schriftliche 4. Kaufpreis, Umsatzsteuer a) Die Lieferungen unterliegen im Regelfall
Anzeige, die spätestens 48 Stunden vor Beginn des ersten Auktions-tages der Differenzbesteuerung gem. §25a UstG: Auf die Zuschlagsumme
beim Versteigerer eingeht. Bei bestimmten Auktionen ist die Abgabe eines wird ein Aufgeld in Höhe von 29,5 % erhoben. In diesem Aufgeld ist die
Online-Gebots möglich (www.auction.de); hierzu ist eine Registrierung gesetzliche Umsatzsteuer (Ust.) auf die Gesamtdifferenz enthalten. Die
mind. 48 Std. vor Beginn des ersten Auktionstags erforderlich. Der Ver- Umsatzsteuer wird bei der Rechnungsstellung nicht ausgewiesen. Bei
steigerer übernimmt keine Haftung für das Zustandekommen oder die Einlieferungen z.B. aus Drittländern, die mit Einfuhrumsatzsteuer be-
lastet sind (Kennzeichnung durch * bei der Lot-Nr.), erfolgt die Fakturi-

Since 1922 Fine Arts and Antiques

Nagel Auktionen GmbH | Neckarstrasse 189 – 191 | 70190 Stuttgart | Postfach 103554 | 70030 Stuttgart


Tel: + 49 (0) 711 - 64 969 - 0  |  Fax: + 49 (0) 711 - 64 969 - 696  |  contact @ auction.de
Stand 2020

Versteigerungsbedingungen

erung mit der Regelbesteuerung: Auf die Zuschlagsumme wird ein Auf- wiederholten Versteigerung einschließlich Provision und Auslagen des
geld von 24,5 % erhoben. Auf die Zuschlagsumme zzgl. Aufgeld ist die Versteigerers aufzu-kommen hat. Auf einen Mehrerlös hat er in diesem
gesetz-liche Umsatzsteuer zu entrichten. b) Besteht die Not-wendigkeit Falle keinen Anspruch. Die Rechte aus dem ihm vorher erteilten Zuschlag
zur Einholung von CITES-Bescheinigung zwecks Erteilung von Ausnah- erlöschen mit dem neuen Zuschlag. Mit Eintritt des Verzugs werden säm-
megenehmigungen vom Vermarktungsverbot von Gegenständen, die dem tliche Forderungen des Versteigerers gegen den Käufer sofort fällig.
Artenschutzabkommen unterliegen, so gehen hierfür anfallende Kosten 6. Abholung, Versendung, Einlagerung a) Der Käufer ist verpflichtet, die Ge-
zu Lasten des Käufers. Zusätzlich wird eine Bearbeitungspauschale von genstände sofort nach der Versteigerung in Empfang zu nehmen. Käufer,
100,00 € pro Lot, ebenso eine Pauschale von 100,00 € pro Lot für die die schriftlich, telefonisch oder online an der Versteigerung teilgenom-
Erstellung von Ausfuhrpapieren erhoben. Eine Garantie für die Gene- men haben, müssen die Gegenstände spätestens 14 Tage nach Zugang
hmigungserteilung (CITES, Artenschutz, Ausfuhr) wird nicht gegeben. der Rechnung abholen. Ersteigerte Gegenstände werden jedoch erst mit
c) Der Käufer zahlt die Hälfte des gesetzlichen Folgerechts nach der Staffel vollständigem Ausgleich aller Forderungen herausgegeben. b) Gerät der
des § 26 UrhG sowie die Hälfte der Abgabe an die Künstlersozialkasse. Käufer mit der Annahme in Verzug, so ist der Versteigerer berechtigt, die
d) Die gesetzliche Umsatzsteuer beträgt z.Zt. 19%. Gegenstände, die im Sache auf dessen Kosten und Gefahr bei sich oder Dritten einzulagern. Der
Katalog durch * vor dem Schätzpreis gekennzeichnet sind, unterliegen Käufer trägt auch die Kosten notwendiger Versicherungen. Für die Einla-
im Falle der Regelbesteuerung der ermäßigten Umsatzsteuer von 7%. e) gerung wird pro Objekt und Tag ein Kostenersatz von bis zu Euro 6,- (zuzgl.
Für innergemeinschaftliche Ausfuhrlieferungen ist die Steuerbefreiung Umsatzsteuer) bzw. der Satz des Lagerunternehmens berechnet. Dem
ausgeschlossen. Bei Ausfuhrlieferungen in Drittländer wird dem Käufer Käufer bleibt vorbehalten nachzuweisen, dass Kosten nicht bzw. nicht in
die Umsatzsteuer erstattet, sobald dem Versteigerer der Ausfuhr- und Ab- dieser Höhe angefallen sind. Der Termin für die Herausgabe eingelagerter
nehmernachweis vorliegt. f) Während oder unmittelbar nach der Verstei- Sachen ist mit dem Versteigerer bzw. benannten Dritten abzustimmen. c)
gerung ausgestellte Rechnungen bedürfen der Nachprüfung; Irrtum vor- Die Versendung, Verpackung und Versicherung ersteigerter Gegenstände
behalten. Eine nachträgliche Umschreibung der Rechnung auf Kunden- erfolgt auf Kosten und Gefahr des Käufers; der Versteigerer ist lediglich
wunsch ist kostenpflichtig. der Vermittler dieser Dienstleistungen. Versandaufträge werden nur aus-
5. Fälligkeit, Zahlung und Verzug a) Persönlich an der Versteigerung teilne- geführt, wenn dem Versteigerer oder dem mit dieser Aufgabe betrauten
hmende Käufer haben den Endpreis (Zuschlagpreis zuzüglich Aufgeld Unternehmen der vom Käufer unterschriebene Versandauftrag vorliegt
und Umsatzsteuer) sofort nach erfolgtem Zuschlag an den Versteigerer und die ermittelten Versandkosten sowie alle übrigen Forderungen des
zu bezahlen. Bei Käufern, die schriftlich, telefonisch oder online geboten Versteigerers bezahlt sind.
haben, wird die Forderung mit Zugang der Rechnung fällig. Der Käufer ver- 7. Haftung Wegen sonstiger Schäden des Bieters/Ersteigerers haftet der
zichtet auf die Geltendmachung von Zurückbehaltungsrechten aus an- Versteigerer nur, wenn diese auf einer vorsätzlichen oder grob fahrlässigen
deren, auch früheren Geschäften der laufenden Geschäftsverbindung. Eine Pflichtverletzung eines gesetzlichen Vertreters oder Erfüllungsgehilfen des
Aufrechnung mit Gegenforderungen ist dem Käufer nur gestattet, wenn Versteigerers beruhen oder wenn die Schäden auf einer vorsätzlichen oder
diese unbestritten oder rechtskräftig festgestellt sind. Der Käufer, sofern fahrlässigen Pflichtverletzung von Leben, Körper oder Gesundheit des Bi-
er Unternehmer ist, verzichtet auf das Leistungsverweigerungsrecht nach eters/Ersteigerers durch den Versteigerer beruhen.
§ 320 BGB. b) Bei Zahlungsverzug werden Verzugszinsen berechnet; ihre
8. Allgemeines a) Diese Bedingungen, die mit der Teilnahme an der Auktion
Höhe beläuft sich bei privaten Käufern (Verbrauchern) auf 5% über dem
anerkannt werden, regeln sämtliche Rechtsbeziehungen zwischen dem Bi-
Basiszinssatz der EZB p.a., bei gewerb-lichen Käufern (Unternehmern) auf
eter bzw. Käufer und dem Versteigerer. Allgemeine Geschäftsbedingungen
8% über dem Basiszinssatz p.a. Bei Zahlung in fremder Währung gehen
des Bieters bzw. Käufers haben keine Geltung. Mündliche Nebenabreden
ein etwaiger Kursverlust und Einlösungsentgelte zu Lasten des Käufers.
bestehen nicht. Änderungen bedürfen zu ihrer Gültigkeit der Schriftform.
Außerdem kann der Versteigerer den Käufer auf Schadensersatz wegen
b) Erfüllungsort und Gerichtsstand, soweit er vereinbart werden kann, ist
schuldhafter Pflichtverletzung in Anspruch nehmen. Dazu kann er nach
ausschließlich Stuttgart. Es gilt ausschließlich deutsches Recht. Das Über-
der zweiten Mahnung als Schadenspauschale einen Säumniszuschlag
einkommen der Vereinten Nationen über Verträge über den internation-
von 3% der Gesamtforderung erheben, es sei denn der Käufer weist nach,
alen Warenverkauf (CISG) findet keine Anwendung. c) Sollten eine oder
dass ein Schaden nicht oder in wesentlich geringerer Höhe entstanden ist.
mehrere Bestimmungen dieser Versteigerungsbedingungen ganz oder teil-
Die Kosten einer etwaigen Rechtsverfolgung im Ausland trägt der Käufer
weise unwirksam sein, bleibt die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen
(auch) soweit sie nach dem jeweiligen nationalen Recht nicht erstattungs-
davon unberührt. d) Soweit die Versteigerungsbedingungen in mehreren
fähig sind. Ist der Käufer in Zahlungsverzug, kann der Versteigerer nach
Sprachen vorliegen, ist ausschließlich die deutsche Fassung maßgebend.
Setzung einer Nachfrist von 2 Wochen vom Vertrag zurücktreten und statt
Der Versteigerer übernimmt keine Haftung für fehlerhafte Übersetzungen.
der Schadenspauschale Ersatz des konkreten Schadens verlangen. Dieser
kann so berechnet werden, dass der Gegenstand in einer weiteren Auktion
mit einem nach pflichtgemäßem Ermessen des Versteigerers bestimmten Uwe Jourdan
Limit erneut versteigert wird und der säumige Käufer für einen Mindererlös Öffentlich bestellter und vereidigter Versteigerer
gegenüber der vorangegangenen Versteigerung und für die Kosten der

NAGEL AUKTIONEN GmbH,
Amtsgericht Ulm (HRB 740470),
Geschäftsführender Gesellschafter: Uwe Jourdan
Öffentlich bestellter und vereidigter Versteigerer

Neckarstraße 189–191 | 70190 Stuttgart


Tel.: +49-(0)711/649 69 - 0
Fax: +49-(0)711/649 69 - 696
contact@auction.de | www.auction.de

BW Bank AG, Stuttgart


BIC: SOLADEST600
IBAN: DE44 6005 0101 0405 3577 05

Since 1922 Fine Arts and Antiques

Nagel Auktionen GmbH | Neckarstrasse 189 – 191 | 70190 Stuttgart | Postfach 103554 | 70030 Stuttgart


Tel: + 49 (0) 711 - 64 969 - 0  |  Fax: + 49 (0) 711 - 64 969 - 696  |  contact @ auction.de
Bitte mit Kugelschreiber ausfüllen
Please use ball pen

Gebote / Bids

Nagel Auktionen GmbH Name / Name Vorname / First Name


Postfach 10 35 54
D-70030 Stuttgart
Straße / Street Haus-Nr. / No.
Germany

PLZ, Ort / Post Code, City

Es gelten die versteigerungsbedingungen der Nagel Auktionen Land / Country


GmbH, Stuttgart / The conditions of sale are binding
Telefonisches Mitbieten erst ab Schätzpreis € 750,–
Telephone bids can be accepted for lots estimated above € 750,– Tel. privat / Private Phone Tel. geschäftl. / Business phone

Die Bieter-Registrierung erfordert die Vorlage


einer Kopie des Personalausweises oder Reisepasses Fax / Fax
The bidder registration requires a copy
of your identity card or passport
E-Mail
Es wird um eine entsprechende Depot-Zahlung gebeten
Intending buyers supply a deposit

Gebote für Auktion-Nr.


Bids for sale code
793T

Kundennummer / Customer-No. UST-IDNR.

Höchstgebot oder „Telefon“ Höchstgebot oder „Telefon“ Höchstgebot oder „Telefon“


Lot Highest bid or „Telephone“ Lot Highest bid or „Telephone“ Lot Highest bid or „Telephone“

☐ Ich möchte mich schriftlich an der Auktion beteiligen. Sofern meine Gebote nicht
ausreichen, ermächtige ich den Versteigerer, für mich wie folgt höher zu bieten:
I would like to participate in the sale by written bids. In case my offers are
not sufficient I am authorizing the auctioneer to increase my offers as follows:

☐ Ich möchte mich telefonisch an der Auktion beteiligen.


Ich bitte um Anruf während der Auktion unter:
Mit der Teilnahme am telefonischen Bietverfahren, erteilt der
Bieter sein Einverständnis zur eventuellen Aufzeichnung des Telefonates. Tel.-Nr. / Phone
I would like to participate in the sale by telephone.
Please call me at following number during the auction:
By taking part in the telephone bidding process the bidder declares his Alternative Tel.-Nr. / alternative Phone
consent to the possible recording of the telephone call.
Diese Willensbekundung stellt die Anzeige gem. Ziff. 3b der Versteigerungsbedingungen dar.
This declaration corresponds with figure 3b of the conditions of sale.

☐ Ich möchte per Newsletter über folgende Auktionen informiert werden: (Daten werden nicht an Dritte weitergegeben - Abmeldung jederzeit möglich)
I want to be informed by newsletter about the following auctions: (Data is not given to third parties - unsubscription is possible at any time)
☐ Asiatische Kunst / Fine Asian Art
☐ Moderne & Zeitgenössische Kunst / Modern & Contemporary Art
☐ Kunst, Antiquitäten & Schmuck und Nagel Collect / Fine Arts, Antiques & Jewellery and Nagel Collect
☐ Sammlerteppiche, Textilien & Islamische Kunst / Rugs & Carpets, Textiles & Islamic Art

Ort / Place Datum / Date Unterschrift / Signature