Sie sind auf Seite 1von 2

Übungen zu den Rückstellungen

1. 31.12.2019: Eine Rückstellung für Prozessspesen in Höhe von 2.860 € ist zu bilden.
06.06.2020: Erhalt der ER für die Prozessspesen in Höhe von 1.985 € + 22% MwSt. (hierfür
wurde die Rückstellung gebildet).
12.07.2020: Begleichung der ER vom 06.06. durch Banküberweisung.
31.12.2020: Die verbliebene Rückstellung ist aufzulösen.

2. Forderungen in Höhe von 23.400,00 € werden uneinbringlich; das Delcrederekonto beträgt zu


diesem Zeitpunkt 17.600,00 €.
3. Am 31.12. betragen die Kundenforderungen 340.000,00 €, die Besitzwechsel
70.000,00 € und das Delcrederekonto a) 20.000,00 €; b) 17.000,00 €; c) 24.000,00 €;
d) 20.500,00 €.
Die Forderungen sind lt. steuerrechtlichen Bestimmungen zu berichtigen.
4. Am 22.10. geht ein Kunde in Konkurs und wir erhalten von den
ausstehenden Forderungen in Höhe 54.000,00 € nur noch 60% durch Banküberweisung
ausbezahlt, der Rest der Forderungen wird uneinbringlich (das Delcrederekonto beträgt zu diesem
Zeitpunkt 12.450,00 €).

5. Am 31.12. ist eine Rückstellung für R+B-Spesen in Höhe von 4.500,00 € zu


bilden.
Am 23.07. des nächsten Jahres erhalten wir die ER unseres Rechtsberaters bezüglich der
Beratung vom Vorjahr in Höhe von 3.800,00 € + 22% MwSt.
Am 10.08. bezahlen wir diese ER durch Banküberweisung.
Am 31.12. ist die restliche Rückstellung aufzulösen.
6. Am 31.12.2019 bilden wir eine Rückstellung für Schadensfälle in Höhe von 3.800,00 €.
Am 03.04.2020 erhalten wir die ER bezüglich des Schadensfalles vom letzten Jahr in Höhe von
4.100,00 € + 22% MwSt.
Am 10.05.2020 begleichen wir diese ER durch Banküberweisung.

7. Am 31.12. 2019 ist der Abfertigungsfond um 4.760,00 € aufzustocken.


Am 05.06.2020 verlässt ein Arbeiter unseren Betrieb und erhält 3.600,00 € an Abfertigungen
abzüglich 320,00 € Steuern durch die Bank überwiesen.
Am 16.07.2020 erfolgt die Begleichung der einbehaltenen Steuern durch die Bank.
Am 31.12.2020 ist der Abfertigungsfond um 7.800,00 € aufzustocken.

8. Forderungen in Höhe von 23.400,00 € werden uneinbringlich; das Delcrederekonto beträgt zu


diesem Zeitpunkt 17.600,00 €.
9. Am 31.12. betragen die Kundenforderungen 340.000,00 €, die Besitzwechsel 70.000,00 € und das
Delcrederekonto a) 20.000,00 €; b) 17.000,00 €; c) 24.000,00 €; d) 20.500,00 €.
Die Forderungen sind lt. steuerrechtlichen Bestimmungen zu berichtigen.
10. Am 22.10. geht ein Kunde in Konkurs und wir erhalten von den ausstehenden Forderungen in
Höhe 54.000,00 € nur noch 60% durch Banküberweisung ausbezahlt, der Rest der Forderungen
wird uneinbringlich (das Delcrederekonto beträgt zu diesem Zeitpunkt 12.450,00 €).

1.
31.12.2019 Prozessaufwand / Rückstellung für Prozessspesen 2860 2860
03.03.2020 Prozessaufwand / LVB 1985 2421 ,70
Mwst-Ek 436,70
12.07.2020 LVB / Bank 2421,70 2421,70
31.12.2020 Rückstellung für Prozessspesen / auß. Aufwand 438,30 438,30

5.
////
Rechbratug/ rük beratung
rüc

6.

31.12.2019 schadendssaufwand / Rückstellung schadensaufwand 3800 3800


03.04.2020 schadensaufwand / LVB 4100 5002
Mwst-Ek 902
10.05.2020 LVB / Bank 5002 5002
umbuchung Rs für schadensfälle / schadensaufwand 3800 3800

7.

31.12.2019 Abfertigungsaufwand / rückstellung 4760 4760


Abfertigungsfond
05.06.2020 Abfertigungsaufwand / Bank 3280 3600
Mwst-Vk 320
16.07.2020 Mwst-Amt / Bank 320 320
31.12.2020 Abfertigungsaufwand / Abfertigungsfond 7800 7800