Sie sind auf Seite 1von 20

Fassanlage

TS - Serie
Übersicht Fassanlage TS-Serie

Machoczek, Tobe, Barisch


2 1.11.2016 Fassanlage
Bauteile Fassanlage am Beispiel TS 820

Beizfässer 2x 400 Liter


Schaltkasten

Handwaschtank 12 Liter

Frischwasser 95 Liter
Pumpe
Filter

Machoczek, Tobe, Barisch


3 1.11.2016 Fassanlage
Bauteile Fassanlage am Beispiel TS 820
Einfüllsieb
Behälterspülung

„Rücklauf in
den Tank“

Injektor (zum Rühren)

Absperrhahn

Machoczek, Tobe, Barisch


4 1.11.2016 Fassanlage
Bedienung der Fassanlage

GEKA -Anschluss Spülen

Düse/Ausbringen
Fass

Fass

Camlock Anschluss
Spülwassertank

Anschluss für Spülwassertank


Rührwerk
Anschluss GEKA
Anschluss
Camlock

Machoczek, Tobe, Barisch


5 1.11.2016 Fassanlage
Ausstattungsvarianten Bedienung
Manuelle Bedienung vom Fahrersitz aus

Manuell elektrische Druckfernverstellung und


Teilbreitenschaltung

Vollautomatische Regelung der gewünschten


Ausbringmenge

Machoczek, Tobe, Barisch


6 1.11.2016 Fassanlage
Manuelle Bedienung
Druckeinstellung

Manuelle
Teilbreitenschaltung

Messanschluss

Machoczek, Tobe, Barisch


7 1.11.2016 Fassanlage
Manuell elektrische Fernverstellung

Elektrische
Teilbreitenschaltung

Druckeinstellung

Messanschluss

Machoczek, Tobe, Barisch


8 1.11.2016 Fassanlage
Vollautomatische Regelung
Elektrische
Teilbreitenschaltung

Volumenstrommesser

Druckeinstellung

Machoczek, Tobe, Barisch


9 1.11.2016 Fassanlage
Übersicht Bedienvarianten „ab 2015“

Variante Voraussetzung
Manuelle Bedienung „Keine besondere
Voraussetzung“

Manuell elektrische Möglich mit


Fernverstellung  Schalterkasten
 ECA System
 MDA III System

Vollautomatische Regelung Nur mit MDA III Maschinen


möglich

Machoczek, Tobe, Barisch


10 1.11.2016 Fassanlage
Übersicht Wasserverlauf

Machoczek, Tobe, Barisch


11 1.11.2016 Fassanlage
Bedienung Grundvoraussetzung
 Wahlhebel in die richtige Stellung bringen
 Pumpe einschalten
 Rührwerk einschalten (ca. 50%)

Um die Anlage zu testen:


 Maschine anheben
 Bei Maschinen mit MDA: Bild 502 muss zu sehen sein!

Machoczek, Tobe, Barisch


12 1.11.2016 Fassanlage
Bedienung Schalterkasten
Druckverstellung „Testmodus“

Teilbreitenschaltung

Machoczek, Tobe, Barisch


13 1.11.2016 Fassanlage
Bedienung Schalterkasten
1) Fassanlage testen
 Maschine ausheben
 S 10 nach oben schalten
 Teilbreiten (S5 bis S7) nach unten
 Ggf. Druck mit S3 erhöhen

2) Fassanlage im normalen Pflanzeinsatz


 Schalter S10 nach unten
 Teilbreiten/Fahrgassen einschalten (S5 bis S7 nach unten)
 Maschine absenken

Achtung: Die Anlage schaltet NUR aus, wenn die Maschine


ausgehoben wird. Bleibt man bei abgesenkter Maschine stehen,
bleiben die Düsen geöffnet. Ggf an Schalter S10 Anlage ausschalten.

Machoczek, Tobe, Barisch


14 1.11.2016 Fassanlage
Bedienung GBT 850
Fasanlage einschalten 1
 1 (Taste B) drücken (LED leuchtet)
 2 betätigen, damit die Anlage aktiviert ist 2

1) Fassanlage testen 3
 Stromabschaltung aktivieren
 Mit den Pfeiltasten den Druck verstellen

2) Fassanlage im normalen Pflanzeinsatz


 Maschine absenken und normal pflanzen
 Fahrgassen müssen eingeschaltet (Elemente müssen „laufen“) sein

Machoczek, Tobe, Barisch


15 1.11.2016 Fassanlage
Bedienung VC CCI (Manuell elektrisch)

1) Maschine testen
 Maschine ausheben
 Automatik solange gedrückt halten
bis Piepton erklingt
 Mit den Pfeiltasten Druck verstellen

2) Fassanlage im normalen Pflanzeinsatz


 Automatik aktivieren
 Anfangen zu pflanzen

Machoczek, Tobe, Barisch


16 1.11.2016 Fassanlage
Bedienung VC CCI (vollautomatisch)

1) Maschine testen
 Fassanlage auf manuell umstellen (damit Druck eingestellt werden kann)
 Maschine ausheben
 Automatik solange gedrückt halten bis Piepton erklingt
 Mit den Pfeiltasten Druck verstellen

2) Fassanlage im normalen Pflanzeinsatz


 Automatik aktivieren
 Gewünschte Aufwandmenge eingeben
 Anfangen zu pflanzen

Machoczek, Tobe, Barisch


17 1.11.2016 Fassanlage
Applikationsarten und Düsenanordnung
 2 Düsen je Reihe Kartoffel
 Eine Düse im Furchenzieher
 Eine Düse zum Element

 3 Düsen je Reihe Kartoffel


 Eine Düse im Furchenzieher
 Zwei Düse zum Element

 2 Düsen je Reihe Boden


 Eine Düse im Furchenzieher
 Eine Düse in Richtung „Zudeckscheiben“

Machoczek, Tobe, Barisch


18 1.11.2016 Fassanlage
Ermittlung Düsengröße Kartoffelbeize

Machoczek, Tobe, Barisch


19 1.11.2016 Fassanlage
Ermittlung Düsengröße Furchenbehandlung

Machoczek, Tobe, Barisch


20 1.11.2016 Fassanlage