Sie sind auf Seite 1von 2

Anamnesebogen –Ärztekammer Bayern – Fachsprachpüfung

Patient/in Datum
Frau Paule Jegel, geboren am 20.07.1993 14.08.2021

Alt: 28 J Gewicht: 78Kg Groß: 172cm

Allergien/Unverträglichkeit
Nussallergie, Braunepflaster allergie, äußert sich al Pruritus.
Laktoseintoleranz äußert sich als Obstipation oder manchmal als Diarrhö.

Genussmittel
Drogenkonsum, Nikotinkonsum sowie Alkoholkonsum wurden verneint.

Sozialanamnese
Sie sei in Beziehung, und sie lebe zusammen mit ihrem Partner. Sie sei Verkäuferin von Beruf
und sie habe keine Kinder.

Familien Anamnese
Ihr Vater sei vor 5 Jahren wegen Intrakraniele Blutung operiert worden, und vor 2 Jahren sei er
wegen Ulkus Ventrikuli operiert worden. Ihre Mutter hatte Salpyngitis vor 12 Monaten, und
hatte Zystoskopie vor 2 Monaten. Sie leide and Zervixkarzinom und wurde mit Chemotherapie
und Radiotherapie behandelt.

Anamnese (z.B: subjektiv, objektiv, Procedere)(Bitte benutzen Sie Fachwörter, wo möglich!)


Frau Paula Jegel, eine 28-jährige Patientin, die sich notfallmäßig wegen seit ½ Stunde
bestehender Dyspnöe, Tachykardie, Hyperventilation, Konfusion, Tremor, Polyphagie vorstellte.
Seine Mutter habe ihr erzählt, dass sie diesen Morgen eine Synkope hatte. Synkope habe ein
paar Sekunden gedauert, aber sie könne sich an das nicht erinnern. Sie habe nicht gefrühstückt.
Jetzt könne sie sich nicht gut konzentrieren, sie atme schnell und habe Herzklopfen. Frage nach
Schmerzen wurde verneint. Vegetative Anamnese ist unauffälig.
An Vorerkrankungen wurden folgende bekannt:
Seit 2 Wochen Tinea der Achselhöhle.
Seit 10 Jahren leide an nidrieger Blutdruck.
Medikamente:
Fungizidkreme 2-3 mal täglick.
Mg Tablette b.B.
Diese anamnestischen Angaben deuten am ehesten an Synkope hin.
Differenzial diagnostisch Vasovagale Synkope, Hypoglikemie, Epilepsie, kardiogene Synkope.
Weitere diagnostische maßnahmen:
Körperlische Untersucnhung, Bluttutnersuchung (BB, Glukose, Kreatinin, Na, K,), EKG, Rö
Thorax. Echokardiographie, ZNS CT b.B.