Sie sind auf Seite 1von 84
 
SO SICHER IST IHRE AIRLINE
DAS GROSSE SICHERHEITSRANKING DER 100 GRÖSSTEN FLUGGESELLSCHAFTEN
INTERNATIONAL
DAS MAGAZIN DER ZIVILLUFTFAHRT
DEUTSCHLAND
2
 6,40 NR. 2 • FEBRUAR 2019WWW.AEROINTERNATIONAL.DE
2
50 JAHRE JUMBO!
FOTOS AUS DEN ANFÄNGEN DER 747
      A      E      R      O
MOZART & DIE BERGE
POTENZIAL
Das Erfolgsrezept des Flughafens Salzburg
WARUM SICH DIE LUFTFAHRT IN AFRIKA SO SCHWER TUT
SO FUNKTIONIERT WINTERBETRIEB
 
FLIEGEN IN DER EISZEIT
    Ö   s   t   e   r   r   e   i   c   h   7 ,   4   0
    2
   •   S   c   h  w   e   i  z   9 ,   9   0   s   f   r  •   B   e   n   e   l  u  x   7 ,   5   0
    2
   •   D   ä   n   e   m   a   r   k   6   9 ,   9   5   d   k   r   I   t   a   l   i   e   n   8 ,   3   0
    2
   •   F   r   a   n   k   r   e   i   c   h   8 ,   3   0
    2
   •   P   o   r   t  u   g   a   l   c   o   n   t .   8 ,   3   0
    2
   •   T   s   c   h   e   c   h   i   e   n   2   4   0   k   c   S   l   o  w   a   k   i   s   c   h   e   R   e   p  u   b   l   i   k   8 ,   3   0
    2
   •   S   p   a   n   i   e   n   8 ,   3   0
    2
   •   S   l   o  w   e   n   i   e   n   8 ,   3   0
    2 
 
www.aerointernational.de2/2019
3
EDITORIAL
FEBRUAR 2019
BESUCH IM NAHEN OSTEN
Stefan Pichler (r.), CEO von Royal Jordanian, beantwortete in Amman die Fragen von Redakteur Frank Littek
Direkt vor der Haustür
liegt der Flughaen Salzburg ür unse-ren Österreich-Korrespondenten Kurt Homann. Vor beeindru-ckender Alpenkulisse gelegen ist der Airport ideal ür den Start in den Winter- wie auch den Sommerurlaub. In Zukunf soll der Flughaen maßvoll wachsen und dabei den Charakter eines Re-gionalflughaens bewahren – wie Sie ab Seite 34 lesen können.
Ein Winter mit Eis und Schnee
ist am Redaktionsstandort Hamburg nicht unbedingt in jedem Jahr zu erwarten. Trotzdem kann die kalte Jahreszeit bei entsprechender Wetterlage ganz schnell den Lufverkehr lahmlegen. Aus diesem Grund müssen die großen Flughäen jedes Jahr au die Probleme der kalten Jah-reszeit vorbereitet sein. Was das genau bedeutet, beschreibt Aero-International-Mitarbeiter Heinrich Großbongardt ab Seite 44.
Deutlich andere Bedingungen
herrschen in Arika. Das gilt nicht nur ür das Wetter, sondern auch ür die Rahmenbe-dingungen des Lufverkehrs. Dicht bevölkert, ausgestattet mit schlechten Straßen- und Schienenverbindungen ist der Konti-nent eigentlich prädestiniert ür einen florierenden Lufverkehr. Warum es dazu bisher nicht gekommen ist, erläuerte Kurt Ho-man in seinem Artikel ab Seite 22.
I󰁨󰁲󰁥 A󰁥󰁲󰁯-R󰁥󰁤󰁡󰁫󰁴󰁩󰁯󰁮
PS: Im Übrigen sind wir der Meinung, dass die Luftverkehrsabgabe abgeschafft werden sollte. 
W 
elchen Stellenwert die Sicherheit in Jordanien hat, konnte Redakteur Frank Littek bei seinem Besuch der Fluggesellschaf Royal Jordanian in Amman erahren. Das Ausmaß der Kontrollen durch Polizei und Militär bei der Fahrt mit dem Auto ist ür den Besucher aus Deutschland gewöhnungsbedür-tig. Dabei ist das Land auch ür Individualreisende sehr sicher und die Menschen sind hilsbereit und reundlich. Das gilt in-besondere ür die Mitarbeiter der nationalen Fluggesellschaf, die nach Jahren der Krise endlich au dem Weg der Besserung ist. Übrigens unter deutscher Führung: CEO Stean Pichler war einst Che von Air Berlin. Was er mit der Fluggesellschaf vorhat, erahren Sie ab Seite 16.
Die Boeing 747
ist ein beliebtes Fotomotiv – und eines der be-eindruckendsten Flugzeuge der Welt. Vor 50 Jahren, am 9. Feb-ruar 1969, absolvierte sie ihren Jungernflug und ist noch heute überall au der Welt zu sehen. Erste Version war die -100, die schon wenig später von der weit erolgreicheren -200 abgelöst wurde. Ab 1975 baute Boeing mit der SP eine Variante mit be-sonders großer Reichweite. Allen drei Maschinen haben das im Vergleich zu den Nacholgemustern -300, -400 und -8 kürzere Oberdeck gemein. Bis in die neunziger Jahre dominierte der Jumbo den Lufverkehr au den Langstrecken. Für uns Grund genug, das Jubiläum der „Königin der Lüfe“ mit Fotos der ersten Baureihen in unserer Galerie ab Seite 60 zu eiern.
   F   O   T   O  :   F   R   A   N   K    L   I   T   T   E   K

Ihre Neugier belohnen

Alles, was Sie lesen wollen.
Jederzeit. Überall. Auf jedem Gerät.
Jederzeit kündbar
576648e32a3d8b82ca71961b7a986505