Sie sind auf Seite 1von 4

BỘ GIÁO DỤC VÀ ĐÀO TẠO KỲ THI TRUNG HỌC PHỔ THÔNG QUỐC GIA NĂM 2019

Bài thi: NGOẠI NGỮ; Môn thi: TIẾNG ĐỨC


ĐỀ THI THAM KHẢO Thời gian làm bài: 60 phút, không kể thời gian phát đề
(Đề thi có 04 trang)
Họ, tên thí sinh: ..................................................................... Mã đề thi 001
Số báo danh: ..........................................................................

Chọn phương án đúng (ứng với A hoặc B, C, D) cho các câu sau đây, từ câu 1 đến câu 35.
Câu 1: Welches Wort wird anders betont?
A. kompliziert B. Restaurant C. kreativ D. Staubsauger
Câu 2: Welcher unterstrichene Teil wird anders ausgesprochen?
A. Bahn B. Stadt C. Ball D. Sand
Câu 3: Entschuldigung! Könnten Sie mir sagen, wo ______ Toiletten sind?
A. der B. den C. die D. das
Câu 4: Ich finde ______ Beruf sehr toll, denn ich kann viele nette Leute kennenlernen.
A. meine B. meinen C. mein D. meinem
Câu 5: Ich kaufe ______ teuren Möbel nicht, obwohl ich sie sehr mag.
A. dieser B. diese C. dieses D. diesen
Câu 6: An ______ Ostsee ist es wunderschön, besonders wenn die Sonne scheint.
A. die B. dem C. den D. der
Câu 7: Mein Vater hängt das Bild ______ die Wand, während ich das Zimmer aufräume.
A. auf B. in C. an D. über
Câu 8: Die Touristen fragten einen Polizisten ______ dem Weg zum Flughafen.
A. auf B. nach C. in D. über
Câu 9: Tobias, ______ du, an welchem Tag wir den Mathetest schreiben?
A. weißt B. wisst C. wissen D. weiß
Câu 10: Paul, ich stehe jetzt im Stau. ______ bitte Timo vom Kindergarten ab!
A. Holen B. Holt C. Holst D. Hol
Câu 11: Als Franco in Deutschland war, ______ er selten von zu Hause Post.
A. bekommte B. bekamt C. bekame D. bekam
Câu 12: Die meisten Teilnehmer in meinem Deutschkurs sind ______ als ich.
A. alter B. älter C. ältesten D. alt
Câu 13: Wegen des ______ Regens müssen wir den Termin mit Frau Meier verschieben.
A. starkes B. starken C. starkem D. starker
Câu 14: Sarah hat einen neuen Computer von Sony gekauft. ______ gefällt mir sehr gut.
A. Die B. Das C. Der D. Den
Câu 15: Du sollst ______ den Kölner Dom ansehen, wenn du nach Deutschland kommst.
A. dir B. uns C. dich D. euch
Câu 16: Die Freundin, auf ______ ich mich immer verlassen kann, lebt in Hannover.
A. die B. deren C. denen D. der
Câu 17: Ich weiß nicht, ob ich nun einen Job suchen ______ weiter studieren soll.
A. aber B. denn C. oder D. sondern
Câu 18: Schatz, kannst du bitte den Tisch decken, ______ ich in der Küche koche?
A. seit B. während C. obwohl D. dass
Câu 19: Ich esse ______ Fleisch ______ Fisch, weil ich seit zehn Jahren Vegetarier bin.
A. zwar ... aber B. weder ... noch C. entweder ... oder D. sowohl ... als auch
Câu 20: Wenn Sie kein Bargeld dabeihaben, dann geben Sie mir ______ einen Scheck.
A. denn B. fast C. gar D. einfach
Câu 21: Letztes Jahr hat mir mein Freund zum Geburtstag einen ______ geschenkt.
A. Blumetopf B. Blumestopf C. Blumenstopf D. Blumentopf

Trang 1 / 4 – Mã đề thi 001


Câu 22: Bei ______ Fragen verwendet man oft im Deutschen den Konjunktiv II.
A. höflischen B. hoflichen C. hoflischen D. höflichen
Câu 23: Wenn es schneit, bleibe ich lieber zu Hause. Draußen ist mir viel zu ______.
A. heiß B. warm C. sonnig D. kalt
Câu 24: Viele Fremdsprachen zu beherrschen ist ein Plus, das heißt ein ______ im Beruf.
A. Vorteil B. Vorurteil C. Oberteil D. Hauptteil
Câu 25: Als Paul zum ersten Mal seine Frau gesehen hat, hat er sich sofort in sie ______.
A. verliebt B. vermisst C. geheiratet D. geliebt
Câu 26: Ich hatte ______ Kopfschmerzen, deshalb konnte ich nicht ins Konzert gehen.
A. gestern B. nun C. momentan D. gleich
Câu 27: Eine gute Freundin von meiner Frau war am Wochenende bei uns zu ______.
A. Treffen B. Interview C. Gespräch D. Besuch
Câu 28: Das Synonym von „sorgfältig“ ist ______.
A. gemütlich B. fröhlich C. günstig D. gründlich
Câu 29: In Deutschland redet man unter Freunden einander mit „______“ an.
A. du B. sie C. Sie D. er
Câu 30: Wenn ein deutscher Bürger ______ ist, darf er wählen.
A. 16 B. 18 C. 15 D. 17
Câu 31: Gast: Herr Ober, wir möchten zahlen, bitte!
Kellner: ______
A. Zwei Wasser und zwei Kaffee, bitte. B. Was nehmen Sie?
C. Danke, auf Wiedersehen. D. Einen Moment, bitte.
Câu 32: Kunde: Wie teuer sind denn die Fahrkarten?
DB-Mitarbeiter: ______
A. Ich habe für die Fahrkarten nur 79 Euro bezahlt.
B. Ich habe meine Kreditkarte immer dabei.
C. 79 Euro pro Person. Kinder zahlen nur 49 Euro.
D. Die Fahrkarten sind zu teuer. Die kann ich mir nicht leisten.
Câu 33: Hanna: Ich denke, man soll jeden Tag zwei Stunden joggen.
Nicole: ______
A. Da bin ich ganz anderer Meinung. B. Richtig, das ist keine gute Idee.
C. Genau, das stimmt nicht. D. Unsinn, ich jogge gern.
Câu 34: Welcher Satz ist richtig?
A. Das Konzert wird am Samstagabend wegen des Gewitters nicht im Stadion stattfinden.
B. Das Konzert wird wegen des Gewitters am Samstagabend nicht im Stadion stattfinden.
C. Das Konzert wird wegen des Gewitters im Stadion nicht am Samstagabend stattfinden.
D. Das Konzert wird am Samstagabend im Stadion wegen des Gewitters nicht stattfinden.
Câu 35: Welches unterstrichene Wort ist falsch?
Wir wohnen auf dem Land, deswegen können wir Milch und Butter direkt aus Bauern kaufen.
A. kaufen B. aus C. auf D. deswegen

Đọc đoạn văn sau và chọn phương án đúng (ứng với A hoặc B, C, D) để trả lời các câu
hỏi, từ câu 36 đến câu 40.
Wildtiere in der Stadt
Irgendwann war er einfach da, „Romeo“ - der Waschbär im Zentrum von Hannover. Es gibt
viele Menschen, die ihn schon gesehen haben. Nachts sucht er in den Müllcontainern nach
Essen, am Tag schläft er meistens in einem Keller oder in einem Hof. In Hannover gibt es auch
Waschbären, die nur nachts in die Stadt kommen und tagsüber im Wald schlafen.
Nicht nur in Hannover tanzt der Bär. Auch in Berlin oder Hamburg hat man schon Waschbären
gesehen. Und unter den Dächern der Häuser wohnt noch der Marder, den die meisten Menschen
gar nicht mögen. Er schläft gern an warmen und trockenen Plätzen, auch im Motorraum von
Autos. Dort beißt er Kabel an und macht vieles kaputt.

Trang 2 / 4 – Mã đề thi 001


Viele Städte, die immer größer werden und in die Wälder wachsen, bieten Wildschwein, Fuchs
und Co. einen neuen Lebensraum. Bei der intensiven Landwirtschaft gibt es für viele Tiere
keinen Platz mehr. In der Stadt finden sie mehr Futter als in ihrer Heimat. Die größte Gefahr
für Wildtiere in der Stadt ist der Straßenverkehr.
Viele Tiere gewöhnen sich schnell an das Leben in der Stadt. So leben Kaninchen in vielen
Städten auf Verkehrsinseln von Straßen. Die „Inselbewohner“ lassen sich vom Verkehr nicht
stören und werden dort bis zu zehn Jahre alt. Aber nicht alle Menschen mögen Wildtiere in der
Stadt. Denn sie sind laut, vor allem nachts, sie machen Lärm und Dreck, wenn sie Müllcontainer
umwerfen und in Häusern herumlaufen. Die Tiere haben eigentlich kein Problem mit den
Menschen, aber die Menschen immer wieder mit den Tieren.
(Quelle: vgl. Beste Freunde, S. 32)
Câu 36: Wer ist Romeo?
A. Ein Waschbär, der unter den Dächern wohnt. B. Ein Waschbär, der in Hannover lebt.
C. Ein Waschbär, der tagsüber im Wald schläft. D. Ein Waschbär, der sehr viel isst.
Câu 37: Warum mögen nicht alle Menschen den Marder?
A. Weil er auf den Dächern tanzt. B. Weil er immer unter den Dächern schläft.
C. Weil er Autos kaputt macht. D. Weil er viele Sachen im Haus beißt.
Câu 38: Was macht das Leben der Wildtiere in Städten besonders schwierig?
A. Die intensive Landwirtschaft. B. Das Futter.
C. Der Straßenverkehr. D. Das schnelle Stadtleben.
Câu 39: Wer sind „Inselbewohner“?
A. Wildtiere, die in der Nacht besonders aktiv sind.
B. Kaninchen, die auf Verkehrsinseln leben.
C. Kaninchen, die Probleme mit dem Stadtverkehr haben.
D. Wildschweine, die bis zu zehn Jahre alt in der Stadt werden.
Câu 40: Welche Probleme haben die Stadtmenschen mit den Tieren?
A. Sie müssen die Müllcontainer so oft wechseln.
B. Sie müssen sich an die Tiere gewöhnen.
C. Sie fühlen sich von Wildtieren gestört.
D. Sie haben einen neuen Lebensraum.

Đọc đoạn văn sau và chọn phương án đúng (ứng với A hoặc B, C, D) để hoàn thành các
câu, từ câu 41 đến câu 45.
Musik in allen Gassen?
Die Stadt Freiburg als Mekka der Straßenmusikanten? Im Frühling sah es so aus.
Im Frühjahr sah man an allen Ecken der Stadt Musikanten: Späthippies, Bands aus Peru und
klassisch ausgebildete Konservatoriums-Abgänger teilten sich die Freilichtbühne.
Das Brot der Straßenmusikanten ist teilweise hart verdient. Während des Folkloretreffens singt
sich ein Trio aus Equador durch sämtliche Cafés der Fußgängerzone. Die drei Brüder waren in
Amsterdam und sind dann über Deutschland in die Schweiz gereist.
Doch nicht alle Musikanten kommen von so weit her: Ein junger Mann aus Bern spielt in der
Bahnhofsunterführung. Er hat versucht, in der Fußgängerzone zu spielen, dort ist sein
Instrument aber viel zu leise gewesen. Nur ein paar Münzen hat er bekommen. „Vermutlich ist
es das erste und letzte Mal gewesen, dass ich das probiere“, sagt er.
Künstlerische Tätigkeiten auf der Straße müssen von der Polizei bewilligt werden, die
Bewilligung kostet nichts. Die Musiker dürfen unter der Woche von 11 bis 12.30 Uhr und von
16.30 bis 21 Uhr auf den Straßen spielen, am Samstag von 9 bis 21 Uhr und am Sonntag von
11 bis 20 Uhr. Straßenmusik ist nur in der Fußgängerzone erlaubt, welche in vier Sektoren
aufgeteilt ist. Die Künstler dürfen die Umgebung nicht länger als eine halbe Stunde unterhalten
– dann müssen sie in eine andere Zone wechseln; am selben Tag darf eine Zone nur einmal
bespielt werden.
(Quelle: vgl. Zertifikat Deutsch – Der schnelle Weg, S. 14)

Trang 3 / 4 – Mã đề thi 001


Câu 41: Es gab ______ viele Straßenmusikanten in Freiburg.
A. im Frühling B. in der Woche C. am Wochenende D. früher
Câu 42: Der Satz „Das Brot der Straßenmusikanten ist hart verdient.“ bedeutet: ______.
A. Es ist für die Straßenmusikanten nicht einfach, Geld zu verdienen
B. Die Straßenmusikanten bekommen nur hartes Brot
C. Die Straßenmusikanten spielen und verkaufen dabei Brot
D. Es ist für die Straßenmusikanten nicht einfach, Brot zu bekommen
Câu 43: Die Musiker, die in Freiburg spielen, ______.
A. sind meistens aus EU-Ländern B. sind vor allem aus der Umgebung
C. kommen aus verschiedenen Ländern D. kommen großenteils aus Europa
Câu 44: Die Straßenmusiker dürfen Musik nur ______ spielen.
A. in der Fußgängerzone B. vor der Polizeistation
C. am Bahnhof D. auf der Bühne
Câu 45: Die Straßenmusikanten dürfen jeden Tag ______ am gleichen Ort spielen.
A. maximal 30 Minuten B. bis zu sechs Stunden
C. maximal zwei Stunden D. von 11.00 bis 21.00 Uhr

Đọc đoạn văn sau và chọn phương án đúng (ứng với A hoặc B, C, D) để hoàn thành các
câu, từ câu 46 đến câu 50.
Hallo Hanna,
hast du nicht mal wieder Lust auf einen Einkaufsbummel mit mir? Am Samstag vielleicht? Ich
brauche nämlich jede Menge Geschenke, und Einkaufen macht zu zweit einfach mehr
(46)______. Meine Eltern haben bald Hochzeitstag (den 40.!!!). Sie wünschen sich schon lange
eine Bank (47)______ ihre Terrasse. Deshalb möchte ich gern zum Möbelhaus in der
Bahnhofstraße gehen und dort eine Bank für sie (48)______.
Und ich sollte der Frau von meinem Bruder auch etwas besorgen, denn sie hat am Wochenende
Geburtstag. Vielleicht kaufe ich (49)______ eine Gesichtscreme oder irgendetwas anderes aus
diesem tollen Kosmetikstudio in der Flurstraße.
Und dann hat auch noch meine Cousine neulich ein Baby bekommen, ein Mädchen. Natürlich
will ich ihm etwas schenken. Mal sehen, (50)______ ich eine Jacke für die Kleine finde. Also,
wie ist es? Kommst du mit?
Ich warte auf eine baldige Antwort von dir.
Liebe Grüße von Martina
(Quelle: vgl. Schritte 3, Kursbuch, S. 59)
Câu 46: A. Lust B. Interesse C. Spaß D. Entspannung
Câu 47: A. für B. an C. neben D. über
Câu 48: A. finden B. suchen C. verkaufen D. machen
Câu 49: A. sie B. ihr C. ihm D. ihn
Câu 50: A. weil B. dass C. ob D. damit

------------------------ HẾT ------------------------

Trang 4 / 4 – Mã đề thi 001

Das könnte Ihnen auch gefallen