Sie sind auf Seite 1von 2

Landesverband Nordrhein-Westfalen

Architekten + Ingenieure e.V.


Bund Deutscher Baumeister

Frühjahr 2020
Seminarprogramm
facebook.com/bdb.nrw

www.bdb-nrw.de

0211. 35 36 41 Fax:
0211. 36 31 71 Tel.:

40211 Düsseldorf
Pempelforter Straße 47

BDB.NRW

Landesverband Nordrhein-Westfalen
Architekten + Ingenieure e.V.
Bund Deutscher Baumeister

BDB.NRW
Der Verband, der verbindet!

Wichtige Informationen Grundsätzliche Informationen


Ÿ Die Anmeldebestätigung und Rechnung erhalten Sie i.d.R. Alle Ganztagessemniare (9.30-17.15 Uhr) werden als Fortbildung
innerhalb von 14 Tagen nach Ihrer Anmeldung. mit einem Umfang von
8 Unterrichtsstunden à 45 Minuten (AKNW)
Ÿ Teilnahme nach Eingang der Anmeldungen. 8 Fortbildungspunkten (IK-Bau NRW)
anerkannt.
Ÿ Die Seminargebühren werden vor dem Seminartermin fällig
und beinhalten die Verpflegung mit Tee oder Kaffee; Halbtagesseminare werden mit
das Mittagessen erfolgt auf Selbstzahlerbasis. 4 Unterrichtsstunden à 45 Minuten (AKNW)
4 Fortbildungspunkten (IK-Bau NRW)
Ÿ Storno der Seminare: bis 8 Werktage vor Seminartag € 30,- Stornogebühr. anerkannt.

Ÿ Kurzfristige Absagen (7 Tage und weniger) ohne Rückerstattung, Sollten für einzelne Veranstaltungen gesonderte Anerkennungen und
außer bei Vorlage eines ärztlichen Attests. Gebühren gelten, ist dies separat ausgewiesen.

Haftung Zielgruppen
Eine Haftung im Zusammenhang mit der Durchführung und Organisation der
Veranstaltung ist ausgeschlossen. A I TA U SV
Programmänderungen bleiben vorbehalten. Architektur Ingenieurwesen Tech. Ausrüstung Unternehmen Sachverständige

BDB Gäste Mitarbeiter aus BDB


Teilnahmegebühren Mitglieder BDB-Büros Studierende Studierende

Ganztägige Seminare 120,- € 240,- € 170,- € 40,- € 80,- €


Halbtägige Seminare 70,- € 140,- € 110,- € 20,- € 40,- €

Symposium Immo-Wert Gesonderte Einladung


Symposium Konstruktiv - Inklusiv Gesonderte Einladung
Symposium Denkmalschutz Gesonderte Einladung

Rabatte für Sammelbuchungen (mindestens 10 Personen) bitte gesondert anfragen.

Inhouse-Schulungen
Sämtliche Seminarthemen können wir Ihnen gerne als Inhouse-Schulung anbieten - sprechen Sie uns an!

Ansprechpartnerinnen
Dorothea Knoth Dr. Friederike Maus
Seminarorganisation Landesgeschäftsführerin BDB.NRW
seminare@bdb-nrw.de maus@bdb-nrw.de

Onlineanmeldung Immer gut informiert durch den BDB.NRW


Wir erwarten gerne Ihre Anmeldung online unter www.bdb-nrw.de (Direkter Link zu den Seminarinformationen)

Faxanmeldung
Frühjahr 2020 AHiermit melden wir verbindlich an: ABDB-Mitglied:
Fax-Nr.: (0211) 35 61 41 Seminar - Titel: .........................................................................................................................................

Pempelforter Straße 47 Ja
1. Person (Name, Vorname, Titel): .........................................................................................................................................
40211 Düsseldorf

Telefon (0211) 36 31 71 Ja
2. Person (Name, Vorname, Titel): .........................................................................................................................................

Ja
3. Person (Name, Vorname, Titel): .........................................................................................................................................

Straße, Hausnummer, Firma: .........................................................................................................................................

PLZ, Stadt: .........................................................................................................................................

E-Mail: .........................................................................................................................................

Unterschrift: .........................................................................................................................................

Es erfolgt eine Anmeldebestätigung mit Anfahrtsplan und Rechnung, i.d.R. innerhalb von 14 Tagen.
Wertermittlung von Renditeimmobilien

Seminare
Markt- und Standortanalyse, Verfahren und Übungen
A I SV

Frühjahr
Mittwoch, 22.01.2020, 09:30-17:00 Uhr
TOP Tagungszentrum, Emil-Figge-Str. 43, 44227 Dortmund

2020
Dipl.-Ing. Dipl.-Wirtsch.-Ing. Karsten Schmidt, öbuv SV für die
Bewertung von bebauten und unbebauten Grundstücken
Übungen zur methodischen Vorgehensweise und marktgerechten Wertableitung.
Die Inhalte und Übungen sollen die Seminarteilnehmer befähigen, komplexe Wertermitt-
lungsaufgaben im Hinblick auf die Grundlagenermittlung, die Markt-, Standort- und Wett-
bewerbsanalyse sowie die Auswertung relevanter Vertragsdaten (Erbbauvertrag, Miet-

Konstruieren im Stahlbau
vertrag etc.) zu bearbeiten. Außerdem werden wesentliche Kriterien der Prüfung von
Drittverwendungsmöglichkeit und Marktfähigkeit des jeweiligen Wertermittlungsobjektes NRW-2019-024
vermittelt. Im Mittelpunkt des Seminars stehen sowohl klassische Wohn- und Gewerbe-
Konstruktionsdetails
objekte, die der Ertragserzielung dienen, als auch Sonderimmobilien der Marktsegmente
Einzelhandel und Hotel.
U A SV I
Das Seminar vermittelt insbesondere Kenntnisse des Ertragswertverfahrens. Es werden
jedoch auch die Grenzen zum Discounted Cashflowverfahren erläutert.
Als “Handwerkszeug“ sind von den Seminarteilnehmern neben einem Taschenrechner
Mittwoch, 01.04.2020, 09:30-17:15 Uhr
auch die einschlägigen Tabellenwerke (u.a. Barwertfaktoren, Diskontierungsfaktoren, TOP Tagungszentrum, Emil-Figge-Str. 43, 44227 Dortmund
Alterswertminderungstabellen, Leibrentenfaktoren) mitzubringen. Musterlösungen zu den
Bewertungsaufgaben werden vorgestellt, diskutiert und den Teilnehmern zur häuslichen Univ.-Prof. em. Dr.-Ing. R. Kindmann
Nachbearbeitung ausgehändigt. Ingenieursozietät Schürmann - Kindmann und Partner GbR, Dortmund
Prof. Dr.-Ing. Jan Vette FH Münster, Statik und Stahlbau

Es werden Tragwerke und Bauteile sowie Verbindungen und Anschlüsse behandelt,


(K)ein Grund zum Streiten die nach Eurocode 3 bemessen werden sollen. Der Schwerpunkt der Ausführungen
liegt im Stahlhoch- und Industriebau, d. h. bezüglich der Konstruktion und Bemessung
Konfliktgespräche gezielt vorbereiten
A TA I
nach DIN EN 1993-1-1 und DIN EN 1993-1-8. Darüber hinaus wird auch auf Konstruk-
tionen des Brückenbaus eingegangen (DIN EN 1993-2).

Für die profilorientierten Tragwerke des Stahlhoch- und Industriebaus werden


Donnerstag,13.02.2020, 09:30-17:15 Uhr zunächst die Wahl und Anordnung der tragenden Bauteile einschließlich der ausstei-
TZU Oberhausen, Essener Straße 3, 46047 Oberhausen fenden Bauelemente erläutert und es wird dabei auf die wesentlichen Aspekte zur
Wahl der Profile und Querschnitte im Hinblick auf die Tragfähigkeit unter Berücksichti-
gung des Stabilitätsversagens näher eingegangen. Anschließend werden die Vorge-
Dipl.-Ing. Baubetrieb/Wirtschaftsmediatorin Tanja Hauptstock, BDB hensweisen zur konstruktiven Ausbildung der Verbindungen (Anschlüsse, Stöße und
Dipl.-Ing. Raumplanerin/Organisationspsychologin Doris Reich Befestigungen) anhand von zahlreichen Ausführungsbeispielen behandelt. Neben dem
Tragverhalten und dem Kraftfluss bei unterschiedlichen Verbindungsarten werden
Von A wie „aktives Zuhören“ bis Z wie „zielgerichtet Handeln“: Ob private oder öffentli- auch Ursachen für Einstürze und Schäden erläutert.
che AuftraggeberInnen – das Bauen ist anstrengender geworden und deshalb gehören Das „blechorientierte“ Konstruieren wird mit Konstruktionen des Stahl- und Verbund-
konfliktreiche Gesprächssituationen zunehmend zum Arbeitsalltag aller Baubeteiligten. brückenbaus erklärt. Nach einer kurzen Erläuterung der gängigen Haupttragwerke
Gemeinsam mit den Teilnehmenden werden aus einer Sammlung von Konfliktfeldern werden die verschiedenen Konstruktions- und Lastabtragungsprinzipien sowie die
aktuelle Themenschwerpunkte herausgearbeitet. Bisherige persönliche Verhaltens- daraus resultierenden Konstruktionsvarianten gezeigt. Vornehmlich geht es dabei um
muster werden durch theoretische Inputs zu Konfliktebenen und -stilen betrachtet und die Anordnung und konstruktive Durchbildung der Bauteile mit in Längs- und Quer-
in einem Selbsttest analysiert. richtung ausgesteiften Blechen (Platten). Mögliche und sinnvolle Brückenquerschnitte
Vor dem Hintergrund bewährter Modelle aus der Kommunikationspsychologie werden werden mithilfe von ausgeführten Konstruktionsbeispielen verdeutlicht.
einige der aktuellen Themen in Teamarbeit weiter vertieft und konstruktive Lösungsan-
sätze in der Gruppe vorgestellt.
Anhand von zweistufigen Übungen in kleinen Gruppen wird
- eine Analyse mit Hilfe von Kernfragen der Konfliktsituationen erarbeitet sowie
- ein Gesprächs-/Argumentationsfahrplan nach dem Harvard Konzept entwickelt.
Praktische Checklisten zur Vorbereitung auf konflikthafte Gespräche und Situationen Brandschutz im Holzbau? (K)ein Problem!
bieten ein wertvolles Handwerkszeug. Was ermöglicht die neue BauO NRW?
Der offene Austausch miteinander fördert die Fähigkeiten, mit schwierigen Gesprächs- A TA I
situationen in Zukunft selbstbewusster umzugehen.

Mittwoch, 22.04.2020, 09:30-17:15 Uhr


Mercure Hotel Seestern, Fritz-Vomfelde-Str.38, 40547 Düsseldorf

Abdichtung & Innendämmung Nachträglich ?! Dipl.-Ing. Reinhard Eberl-Pacan,


aus baupraktischer und baurechtlicher Sicht Planer für vorbeugenden Brandschutz, Berlin
A I
Was müssen Architektinnen und Architekten über Brandschutz – auch bei Holzbauten
Dienstag 03.03.2020, 09:30-17:15 Uhr – wissen? Sie müssen sich zunehmend damit auseinander setzen, sowohl im Neubau
Köln TÜV Rheinland, Am Grauen Stein, 51105 Köln als auch im Bestand. Brandschutz – insbesondere bei Sonderbauten wie Verkaufs-,
Gast-, Beherbergungs- oder Versammlungsstätten oder bei Einrichtungen für schutz-
bedürftige Personen wie Pflegeheimen, Schulen oder Kindergärten – spielt heute eine
Dipl.-Ing. Silke Sous, öbuv SV für Schäden an Gebäuden größere Rolle als früher. Das ist zum einen dem erhöhten Sicherheitsbewusstsein der
Rain Elke Schmitz Bauherrinnen und Bauherren und Nutzenden, aber auch der zunehmenden Rege-
lungsdichte im Bauwesen zuzuschreiben. Planungsaufgaben sowohl im Bereich des
Im Seminar werden rechtliche und technische Inhalte behandelt und kombiniert.
Neubaus als auch bei Umbauten oder Umnutzungen stellen deshalb erhöhte Anforde-
Zentrales Thema der Einleitung: Haftungskontrolle, Auftragsgegenstand & Sanierungs-
rungen an das Wissen und die Kompetenz der Beteiligten.
ziel. Dabei liegt der Fokus beim Bauen im Bestand: Welcher Standard ist geschuldet?
Das Seminar bietet grundlegende Informationen zu Brandschutz und Baurecht:
Bei Abdichtungsmaßnahmen im Bestand sind die bautechnischen und bauphysikali-
Was bedeuten baurechtliche Anforderungen, Abweichungen, Erleichterungen und
schen Zusammenhänge wichtige Voraussetzung für gebrauchstaugliche Konstruktio-
Kompensationen? Wie geht man am besten um mit Brandschutz und Barrierefreiheit?
nen. Wie sind Anpassung oder in manchen Fällen bewusstes Abweichen von Regel-
Welche Lösungen gibt es, im Brandfall einen ausreichend langen Feuerwiderstand der
werken möglich, um angemessenen Feuchteschutz zu erzielen?
Gebäudeteile, die Nutzbarkeit von Flucht- und Rettungswegen, die Alarmierung der
Es folgen Beispiele zur Rechtsprechung zu Fragen wie:
Nutzenden sowie Löschmaßnahmen der Feuerwehr sicherzustellen?
Ÿ Welche rechtliche Bedeutung kommt Werbeaussagen zu?
Wie geht Brandschutz beim Bauen mit der „neuen“ Bauordnung Nordrhein-Westfalen
Ÿ Was ist in puncto Abdichtung zu leisten, wenn „kernsaniert“ versprochen wird?
(BauO NRW)?
Ÿ Wann bestehen käuferseitige Offenbarungspflichten?
Wie können Gebäude oder Aufstockung mit Holz in der Gebäudeklasse (GK) 4 oder
Ÿ Was ist zu tun, wenn Planungen fehlen und/ oder unvollständig sind?
darüber hinaus gelingen? Trotz oder dank der BauO NRW?
Ÿ Und schließlich: Welches Vorgehen ist bei Verwendung innovativer Produkte und
Weitere Themen des Seminars sind mögliche Konflikte von Brandschutz und Denk-
Verfahren oder bei einer (notwendigen) Abweichung von den aRdT geboten?
malschutz, Besonderheiten der Brandschutzplanung beim Dachgeschossausbau, bei
Abschließend werden wärmeschutztechnische Aspekte behandelt, die bei der Umnut-
Sanierung, Modernisierung, Umnutzung, Umbau oder Erweiterung. Über Erläuterun-
zung von Untergeschossen zu berücksichtigen sind, Fokus Wärmebrücken.
gen zum Umgang mit Brandschutznachweisen und Brandschutzkonzepten werden
Hinweise zur konkreten Umsetzung von Brandschutzanforderungen bei der Ausfüh-
rungsplanung, der Ausschreibung, der Auftragsvergabe und der Bau- und Objektüber-
wachung gegeben.

Konstruieren imWärmebrücken
Praxisseminar: Stahlbau NRW-2019-029
verstehen
Konstruktionsdetails
und richtig planen
A TA I

Donnerstag, 05.03.2020, 09:30-17:15 Uhr Werte und Minderwerte


InterCity Hotel, Graf-Adolf-Straße 81-87, 40210 Düsseldorf Fiktive Mängelbeseitigungskosten sind abgeschafft, was nun?
U A SV
TA I
Dipl.-Ing. Friedrich Fath, Beratender Ingenieur, BDB
saSV für Schall- und Wärmeschutz
Donnerstag,14.05.2020, 09:30-17:15 Uhr
Ÿ Sicherer Umgang mit Wärmebrücken TZU Oberhausen, Essener Straße 3, 46047 Oberhausen
Ÿ Die Normensituation 4108 - 10211 - 10077
Ÿ Oberflächentemperatur fRsi Dipl.-Ing., Dipl.-Betriebswirt, Thomas Jansen,
Ÿ Energieverlust ? öbuv SV für Schäden an Gebäuden
Das Seminar wendet sich an KollegInnen, die aktiv Berechnungen von Wärmebrücken
Die Bemessung eines Schadens an den erforderlichen, tatsächlich jedoch nicht ange-
durchführen oder das zukünftig vorhaben. Dementsprechend ist der überwiegende Teil
fallenen (Netto-)Mängelbeseitigungskosten ist nicht länger zulässig.
den Tücken der Nachweisführung gewidmet. Alle sind eingeladen, Berechnungs-
Verlangt der Besteller einen Schadenersatz als monetären Ausgleich, ist in Zukunft nur
programme mitzubringen, es werden Beispiele Step-by-Step vorgerechnet. Dabei sind
noch die mangelbedingte Wertminderung am Gebäude des Bestellers möglich.
Zwischenrufe zu Variationen ausdrücklich gewünscht und es ist Zeit genug, um auf
Die Feststellung und Berechnung der Höhe des Schadenersatzes wegen nicht besei-
Teilnehmerwünsche einzugehen.
tigter Baumängel wird in der Baupraxis erhebliche Schwierigkeiten aufwerfen.
DIN 4108-Beiblatt 2 (6-2019) bildet das Grundgerüst. Die Anzahl der dort abgebildeten
Der Begriff der Wertminderung wird häufig konträr verwendet. Welcher Wertbegriff
Details ist erheblich angestiegen. Dennoch können nicht immer alle Wärmebrücken
korrekt ist, hängt meist von der expliziten Fragestellung ab:
am Objekt gem. Katalog klassifiziert werden - hierzu gibt es Hinweise und die Erläute-
Ÿ Wertbegriffe und deren Bedeutung
rung einer Bonus-/Malus-Regelung. Beiblatt 2 muss auch bei der eigenständigen
Ÿ Kriterien für die Beurteilung von Mängeln
Berechnung von Wärmebrücken nach DIN ESO 10211 und 10077 beachtet werden,
Ÿ Allgemein anerkannte Regeln der Technik / Stand der Technik
bspw. bei der Berechnung von Fenstern.
Ÿ Beanstandung oder hinzunehmende Unregelmäßigkeiten
Oberflächentemperaturen und Energieflüsse sind die beiden Ergebnisse einer Wärme-
Ÿ Definition: Minderung, technischer optischer oder betriebwirtschaftlicher Minder-
brückenberechnung. Welche weiteren Berechnungen und Ableitungen möglich sind
wert, Merkantile Wertminderung
(bspw. „Schimmelkriterium“ nach DIN 4108-2 Abs. 6 oder EnEV-Nachweise für
Ÿ Zielbaum- und Nutzwertanalyse, Quotelung
Details), wird ebenfalls behandelt.
Ÿ Alternative Berechnungsmethoden
Das Seminar wird durch die Energieeffizienz-Experten für Förderprogramme des
Ÿ Minderwertermittlung mit Bewertungstabellen
Bundes mit 8 Unterrichtseinheiten Wohngebäude / Energieberatung im Mittelstand /
Ÿ Kriterien für die Beurteilung von Minderwerten, getrennt nach den einzelnen Bau-
Nichtwohngebäude anerkannt.
gewerken mit zahlreichen Fallbeispielen
Ÿ Schwachpunkte der einzelnen Berechnungsmethoden

Flachdachabdichtung
anschließend Werksbesichtigung der Fa. Bauder
A TA I
Symposien
Donnerstag, 26.03.2020, 09:30-17:15 Uhr Denkmalschutz - Erbe der Baumeister 2020
Paul Bauder GmbH & Co. - Dämmstoffe, Hiltroperstr. 250, 44807 Bochum 2. BDB-Symposium
A TA I
Dipl.-Ing. Silke Sous, öbuv SV für Schäden an Gebäuden
Dipl.-Ing. Michael Schärf
Freitag, 07.05.2020, 09:30-17:15 Uhr
Feuchteschäden wegen Mängeln der Flachdachabdichtung sind vermeidbar – das BAUKUNSTARCHIV NRW, Ostwall 7, 44135 Dortmund
Seminar vermittelt Architekten, Ingenieuren, Bauausführenden und Sachverständigen
das praktische Rüstzeug für die in technischer Hinsicht risikoreduzierte Abdichtungs-

Konstruktiv Inklusiv! 2020


planung und -ausführung und bietet damit sogleich die Grundlagen für deren sachver-
ständige Bewertung.
Flachdachkonstruktionen haftet nach wie vor ein schlechter Ruf an. Nach Auffassung
vieler seien sie nicht dicht herstellbar. Um dieses Vorurteil zu entkräften, widmet sich 3. BDB-Symposium für ein barrierefreies Leben
das Seminar in mehreren Themenblöcken der Abdichtung nicht genutzter und genutz- A TA I
ter Dächer. Zunächst werden anhand praktischer Beispiele die Neuerungen der ein-
schlägigen Regelwerke (DIN 18531 und Flachdachrichtlinie) vorgestellt und Unter-
schiede besprochen. Außerdem wird die derzeitige Diskussion über das bei Flachdä- Donnerstag, 18.06.2020, 09:30-17:15 Uhr
chern im Einzelfall ggf. notwendige Gefälle aufgegriffen. Detaillösungen, wie z.B. bei Stadthotel Münster, Aegidiistraße 21, 48143 Münster
niveaugleichen Türschwellen verfahren werden kann, werden aufgezeigt.
Im Anschluss besteht die Möglichkeit das Werk der Fa. Bauder zu besuchen.
Für das Seminar ist die Anerkennung mit 6 Fortbildungsstunden/-punkten beantragt.

Immobilienwerte 2020
10. BDB-Symposium
A SV I

www.bdb-nrw.de > Seminare und Tagungen


Donnerstag, 25.06.2020, 10:00 Uhr - Freitag, 26.06.2020, 14:00 Uhr
Atlantic Congresshotel, 45131 Essen
Melden Sie sich doch gleich an!