Sie sind auf Seite 1von 4

Übersichtsbogen zur Zulassung zum Masterstudiengang „Sportwissenschaft“

1 Angaben zu Ihrer Person

Bewerbungsnummer:
Name, Vorname:
Beabsichtigter Studien- Soziale Heterogenität im Sport
schwerpunkt: Talent im Sport

2 Angaben zu Ihrem bisherigen Studium


Erster Abschluss

Bachelor of Science Bachelor of Arts Anderer Abschluss:


Hochschule
Staat
Studiengang
Sprache(n) des Studien-
gangs
Gesamtumfang ECTS
des Studiengangs
bisher erreichte ECTS
Abschlussnote* #,##
Datum des Abschlusses
* Sollte der Abschluss noch nicht vorliegen, tragen Sie hier bitte die Durchschnittsnote der bisher absolvierten Prü-
fungsleistungen entsprechend Ihres Transcript of Records ein.

ggf. weiterer Abschluss:

Master of Science Master of Arts Anderer Abschluss:


Hochschule
Staat
Studiengang
Sprache(n) des Studien-
gangs
Gesamtumfang ECTS
des Studiengangs
bisher erreichte ECTS
Abschlussnote* #,##
Datum des Abschlusses
* Sollte der Abschluss noch nicht vorliegen, tragen Sie hier bitte die Durchschnittsnote der bisher absolvierten Prü-
fungsleistungen entsprechend Ihres Transcript of Records ein.

1
Welche Module und wie viele Kreditpunkte (ECTS) aus Ihrem Studium können dem Bereich Sport-
wissenschaft zugeordnet werden? (Die Überprüfung der fachlichen Kompetenzen und die Ent-
scheidung obliegen dem Zulassungsausschuss.)
Modulnummer Modultitel ECTS
(sofern im Transcript of
Records aufgeführt)

3 Angaben zu Ihren Sprachkenntnissen

Deutsch
Ja Nein
Haben Sie eine deutsche Hochschulzugangsberechtigung?

Haben Sie einen Schulabschluss, der einer deutschen Hochschulzu-


gangsberechtigung entspricht?
Haben Sie einen ersten Hochschulabschluss in einem deutschspra-
chigen Studiengang erworben?
Haben Sie keine der Fragen mit „Ja“ beantwortet, fügen Sie bitte einen Nachweis über deutsche
Sprachkenntnisse Ihrer Bewerbung bei. Der Nachweis ist zu erbringen durch die in der RO-DT
genannten Prüfungen (§ 2 Abs. 3 Zugangs- und Zulassungsordnung Sportwissenschaft).
Nachweis über deutsche Sprachkenntnisse Punkte:
Deutsche Sprachprüfung für den Hochschulzugang – DSH
Test Deutsch als Fremdsprache – TestDaF
Prüfungsteil Deutsch – Feststellungsprüfung an Studienkollegs
Deutsches Sprachdiplom der KMK – Zweite Stufe (DSD II)
Goethe-Zertifikat C2: Großes Deutsches Sprachdiplom (GDS)
Österreichisches Sprachdiplom C2 (ÖSD C2)
Telc Deutsch C1 Hochschule
ausländisches Zeugnis, welches gem. Ziffer 3 (4. Spiegelstrich) des Be-
schlusses der Kultusministerkonferenz vom 02.06.1995 in der jeweils
geltenden Fassung ausgewiesen ist
Sonstiges:
Datum des Sprachzertifikats:

2
Englisch
Ja Nein
Haben Sie einen Hochschulabschluss in einem englischsprachigen
Studiengang in einem Land mit Englisch oder Deutsch als Amts-
sprache erworben?
Haben Sie die Frage mit „Nein“ beantwortet, fügen Sie bitte einen Nachweis über englische
Sprachkenntnisse Ihrer Bewerbung bei. Es werden nur Nachweise akzeptiert, die gem. § 2 Abs.
4 ZZO Niveau B2 gem. GeR bescheinigen. Nachfolgende Zertifikate werden anerkannt:
Nachweis über englische Sprachkenntnisse Punkte:
TOEFL
IELTS
Cambridge English Language Assessment
UNIcert
TOEIC
TELC
Universitätsinterner Sprachtest des Sprachenzentrums der Universität
Oldenburg
Universitätsinterner Sprachtest einer anderen deutschen Hochschule
einfacher Durchschnitt der Punktzahlen der vier letzten Kursstufenhalb-
jahre im Fach Englisch der Sekundarstufe II mindestens 5 Punkte
Datum des Sprachzertifikats:
Über das Vorliegen der englischen Sprachkenntnisse entscheidet der zuständige Zulassungsaus-
schuss. Die positive Feststellung der Zugangsvoraussetzungen kann unter dem Vorbehalt des Wi-
derrufs erfolgen, wenn zum Zeitpunkt der Feststellung der Zugangsvoraussetzungen die erforder-
lichen englischen Sprachkenntnisse nicht vorliegen und diese nicht innerhalb von einem Semester
nachgeholt und nachgewiesen werden.

4 Angaben zum Thema Ihrer Abschlussarbeit

Titel der Abschlussarbeit

Themengebiet einschlägig für den Masterstudiengang Sportwissenschaft (ggf. ausführen)

3
5 Angaben zu Ihrer studienrelevanten Praxis- und/oder Berufserfahrung

Organisation
Fachrichtung
Zeitraum / vom bis zum Wo-
Dauer chen
Art der Tätig- Ehrenamt Praktikum
keit Ausbildung Werkstudierendentätigkeit
Beschäftigungsverhältnis Duale Ausbildung
studentische Hilfskraft
Durchschnittliche wöchentliche Arbeitszeit (in Stunden/Woche)

Organisation
Fachrichtung
Zeitraum / vom bis zum Wo-
Dauer chen
Art der Tätig- Ehrenamt Praktikum
keit Ausbildung Werkstudierendentätigkeit
Beschäftigungsverhältnis Duale Ausbildung
studentische Hilfskraft
Durchschnittliche wöchentliche Arbeitszeit (in Stunden/Woche)

Organisation
Fachrichtung
Zeitraum / vom bis zum Wo-
Dauer chen
Art der Tätig- Ehrenamt Praktikum
keit Ausbildung Werkstudierendentätigkeit
Beschäftigungsverhältnis Duale Ausbildung
studentische Hilfskraft
Durchschnittliche wöchentliche Arbeitszeit (in Stunden/Woche)