Sie sind auf Seite 1von 1

Fragen zum Thema Schwindel

1. Wann ist dass Schwindel dass erste mal aufgetreten? /Wann hatten Sie zum ersten
2. Wie fühlt sich ihr Schwindel jetzt an?
 Dreht es sich in Ihrem kopf wie ein Karussel (Drehschwindel)
 Haben Sie das Gefühl wie in einem Schnellen Anzug (Liftschwindel)
 Haben Sie das Gefühl auf einem unsicheren Boot zu gehen? (Schwankschwindel)
 Tritt der Schwindel beim Auftichten oder Hinlegen auf? (paroxysmus lagerung Schwindel)
 Hört der Schwindel nach einer Zeit von alleine wieder auf? ? (paroxysmus lagerung
Schwindel)
3. Ist Ihnen Schwarz vor Augen geworden? / Wird Ihnen schwarz vor Augen geworden?
4. In welcher Situation und wie oft tritt der Schwindel auf?
5. Haben sie permanent Schwindel oder geht er und kommt er ?
6. Wie lange dauert der Schwindel an? z. B.
 Sekunden bis Minuten
 Minuten bis Stunden
 Drehschwindelattacken, die nicht länger als 30 Sekunden andauern (beim Hinlegen,
beim Drehen des Kopfes, beim Hoch- oder Runterschauen)
 Kurz andauernde Dreh-/Schwankschwindelattacken (bis zu hundert Mal pro Tag)
 Dauerdrehschwindel, akut einsetzend; kann Tage bis Wochen andauern
7. Bei episodischem Schwindel: Wie lange dauert eine Attacke ?
8. Haben Sie auslösende Bewegungen bemerkt ? /Haben Sie auslösende Situationen
bemerkt ?
9. Gibt es neben dem Schwindel noch andere Symptome (Begleitsymptome)? (Übelkeit
unwillkürliche, aber schnelle rhythmische Augenbewegungen (Nystagmus) Fallneigungen,
Gangstörungen*Hörstörungen)
10. Medikamentenanamnese.