Sie sind auf Seite 1von 24

#visitsalzburg

www.salzburg.info/city-walks www.salzburg.info/stadtwandern

www.salzburg.info

Stadtwandern: www.facebook.com/salzburg
Mozart www.instagram.com/visitsalzburg

City Walk:
Mozart Mit einem
Scan zur
Scan for your
detailed
Online-Route online route

TOURISMUS SALZBURG GMBH


Salzburg Information, Auerspergstrasse 6, 5020 Salzburg
Tel. +43 (0)662/88987-0, tourist@salzburg.info
www.salzburg.info
Auf den Spuren Mozarts On the traces of Mozart
1 Mozarts Geburtshaus: Hier kam Wolfgang Amadeus Mozart am 1 Mozart‘s birthplace: Wolfgang Amadeus Mozart was born here
27.01.1756 zur Welt. Das heutige Museum umfasst die Mozart- on 27 January 1756. Today‘s museum includes the Mozarts‘
wohnung mit Originalexponaten. apartment with original exhibits.
2 Stiftung Mozarteum Salzburg: Die Non-Profit-Organisation be- 2 Salzburg Mozarteum Foundation: this non-profit organisation has
findet sich seit 1914 in der Schwarzstraße und verwaltet das Erbe been located in Schwarzstrasse since 1914 and manages Mozart‘s
Mozarts (Konzertveranstaltungen, Mozartwoche, Museen und Wis- legacy (concerts, Mozart Week, museums and science). In the foyer
senschaft). Im Foyer steht die Skulptur „Nackter Mozart“ und an der stands the Naked Mozart sculpture and the inscription on the façade
Fassade leuchtet der Schriftzug: „Ich möchte alles haben, was gut, reads: „Ich möchte alles haben, was gut, ächt und schön ist.“ [I would
ächt und schön ist.“ like to have everything that is good, genuine and beautiful]
3 Salzburger Marionettentheater: Es wurde 1912 mit Mozarts Sing- 3 Salzburg Marionette Theatre: it opened in 1912 with Mozart‘s
spiel „Bastien und Bastienne“ eröffnet. Heute steht „Die Zauberflöte“ singspiel Bastien und Bastienne. Today, The Magic Flute is on the
ganzjährig auf dem Programm – auch in einer Kurzfassung für Kinder. programme all year round – also in an abridged version for children.
4 Mozart-Wohnhaus: Im heutigen Museum wohnte die Familie Mozart 4 Mozart Residence: the Mozart family resided in today‘s museum
ab 1773, Wolfgang Amadeus bis 1780. Der Autographen-Tresor sowie from 1773, Wolfgang Amadeus until 1780. The autograph vault
die Mozart Ton- und Filmsammlung sind hier untergebracht. and the Mozart sound and film collection are housed here.
5 Spirit of Mozart: Die Kunstinstallation (2004) von Marina Abramovic 5 Spirit of Mozart: the art installation (2004) by Marina Abramovic
ist Teil des „Walk of Modern Art“. Ein 15 Meter hoher Stuhl wurde als is part of the Walk of Modern Art. A 15-metre-high chair symbolises
Ausdruck für den Geist Mozarts errichtet, dieser ist umgeben von acht the spirit of Mozart; it is surrounded by eight other chairs that can be
weiteren, für das Publikum benutzbaren Stühlen. used by the public.
6 Friedhof St. Sebastian: Auf dem Campo Santo befindet sich ein 6 St. Sebastian‘s Cemetery: on the Campo Santo there is a dis-
Schaugrab für Vater Leopold Mozart sowie Mozarts Witwe Constanze play tomb for father Leopold Mozart as well as Mozart‘s widow
und ihren zweiten Ehemann Georg Nikolaus von Nissen. Constanze and her second husband Georg Nikolaus von Nissen.
7 Mozartplatz mit Mozart-Denkmal: Dieses Werk vom Bildhauer Ludwig 7 Mozartplatz with Mozart Monument: this statue by sculptor
Schwanthaler wurde 1842 im Beisein beider Söhne Mozarts enthüllt. Ludwig Schwanthaler was unveiled in 1842 in the presence of both
of Mozart‘s sons.
8 DomQuartier – Alte Residenz: Hier spielte W. A. Mozart regel-
mäßig und führte als 10-Jähriger sein erstes Singspiel auf – weitere 8 DomQuartier – Alte Residenz: here W. A. Mozart played regularly
Uraufführungen und Inszenierungen folgten. and performed his first singspiel as a 10-year-old – further premieres
and productions followed.
9 Dom – Taufbecken: Im Dom zu Salzburg steht noch heute das Tauf-
becken, über dem Mozart am Tag nach seiner Geburt auf die Namen 9 Cathedral - Baptismal font: on the day after his birth, Mozart was
Joannes Chrysostomus Wolfgangus Theophilus getauft wurde. Seinen baptised with the name Joannes Chrysostomus Wolfgangus Theophilus
letzten Vornamen übersetzte Mozart später in Amadeo bzw. Amadé. over the baptismal font which still stands in Salzburg Cathedral. Mo-
zart later translated his last Christian name into Amadeo or Amadé.
10 St. Peter – Stiftskirche und Friedhof: In der Stiftskirche wurde 1783
Mozarts berühmte „Große Messe in c-Moll” KV 427 uraufgeführt. Auf 10 St. Peter – Abbey Church and Cemetery: Mozart‘s famous Great
dem Friedhof liegt seine Schwester Maria Anna Mozart begraben. Mass in C minor (K. 427) was first performed in the Abbey Church in
1783. His sister Maria Anna Mozart is buried in the cemetery.
11 Haus für Mozart: Anlässlich des 250. Geburtstags von Mozart
wurde das ehemalige „Kleine Festspielhaus“ umgebaut und im Jahr 11 Haus für Mozart: to mark the 250th anniversary of W. A. Mozart‘s birth
2006 als „Haus für Mozart“ neu eröffnet. Im Rahmen einer Führung in 2006, the then Kleines Festspielhaus [small festival hall] was rebuilt
durch die Festspielhäuser ist ein Mozartkopf aus Swarovski-Kristallen and reopened as the Haus für Mozart. The guided tours of the Festival
hinter einer 17 Meter hohen vergoldeten Lamellenwand zu sehen. Halls include special features such as a 17-metre-high gilded lamella wall,
through which you can see a Mozart image made of Swarovski crystals.
12 Café Tomaselli (seit 1700): Mozart soll hier seine geliebte „Mandel-
milch“ getrunken haben. Im Gebäude des Cafés lebte Constanze 12 Café Tomaselli (since 1700): it is frequently alleged that Mozart drank
Mozart-Nissen mit ihrem zweiten Mann Georg Nikolaus Nissen. his beloved almond milk there. Constanze Mozart-Nissen lived in this
building with her second husband Georg Nikolaus von Nissen.
Tipp: Unbedingt probieren – Original Salzburger Mozartkugel von
Fürst. 1890 von Paul Fürst erfunden, wird sie noch heute hier manuell Tip: Be sure to try the original Salzburg Mozartkugel from Fürst.
hergestellt und ist ausschließlich in Salzburg zu kaufen. Invented by Paul Fürst in 1890, they are still hand-made here and
available only in Salzburg.
Fotopoint Müllner Steg, Hettwer Bastei, Mozartsteg
photo point Müllner Steg, Hettwer Bastion, Mozartsteg
sperg- Synagoge

Grill
straße
us-

erhame
e

raße
iner

e
se

ers
ittik

rac
-S gas

par z
am
kus aße

stra

Pa
t-
Mar str Las er
Rup

lzh
Adolf-Kolping-
www.salzburg.info

ße

ers
ser G.

rstraße
rg- SALZBURG Platz

Ste
f- Straße str ler-
pe ose

traß
ers CONGRESS ranz-J
aße Kof
zachg. Au E.-

e
F

.
Paracelsus Kurgarten H.- ttler-G 0 100 200 300m

Aue
Müllner Kirche Bad&Kurhaus Sa St. Andrä-

Fra
Stand: 6/2021 Alle Angaben ohne Gewähr!

r
kirche

spe
Wo

nz-
Rosenhügel

lf-

rgs
sse N

Jos
eg
nga tr. ße

Die
.-
Bernh gartner- W lers stra

traß
ner- Mirabellplatz ne tha

ef-S
t

Müll eg Pa um ran

tric
p

se
W O

Fab
Sch au

as
Augustinerkloster r- ng
rH
llne

st

h-

traß
Altkath.
Vie ck e
ose

ers
und Bräu

Str
Kirche Glo

Sch
o S
r Ha

e
tr.
Schloss Mirabell e
allm
Loretokirche
raß

aß e
-St
Kletterparcours
Sch
w
Müllner Schanze on
upt

odr
arz
Elis

Mirabellgarten
is-L
str
Par
stra

abe
Fra


Heckentheater 6 Bayerische Aussicht
thk
nz-
ße

e St. Sebastianskirche
ai
Jos

Evangelische Universität
Schloss
2
ef-K

Christuskirche Mozarteum
Mönchstein
e r b e r g
u z i n
Ber
ai

Dreifaltigkeits-

Prie
Mozarteum
3

gs
Klausentor kirche
p

e
traß
K a

ster

ss
Ga
e
Marionettentheater

hau
Humboldt-

zer
Terrasse Makartplatz

sg.

Lin

We ig-
Landestheater
4 Stefan-

g
R. r-Zweig-

Dreif g.

e
keits

-Zw
Ursulinenplatz Stefan Zweig Stef
May. Platz

The
Villa an-Z
G -

fan
wei

altig
r. l-
um .-F.-

ate
Mozart- s g-W
St me
Markuskirche nig

Ste
Wohnhaus Kö g. eg
J

rg.

-
rg. St. Johann
H

Ledere
Gst

Fein rko-
-
gold

a. Imberg
ätte

Kapuzinerkloster
Ma

Steg

Platzl
nga

Haus
der Natur 5 Imberg- Bastei-
sse

Museum der Moderne stiege Hettwer Bastei

W
eg
Mönchsberg
Giselak
ts-
MönchsbergAufzug Stein
ai gasse
M
Staa

Anton-Neumayr-Platz
F.-Hanusch-Platz
cke Steing
Griesgasse Imbergstraße asse
424 m
brü
Münz

Sterng.

ö Hagenauerpl.
g.

Baderg. Rathaus
e
St. Blasiuskirche Bürgerspitalplatz Rathaus- Rud Arenbergstraß
Getreidegasse Mozarts olfs
1 pl. Kranzlm. J kai Gis Imbe
n

Bür pitalg

Geburtshaus uden rgs


elak

steg rt-
Spielzeug Alter gas
s

tra

G. ein-
ger .

s ai
-G.

za
Museum Markt ße

Var Dr.-
Herbert-v.- Universitätsplatz
-

h
Dölle

Mo
e
ffner
c

nsc
.

Karajan-Pl. rerg
Brodg
Gol

Stadtalm .
12
.-Ha
Gas hilh.-

dg.

Pferdeschwemme Ho Waagpl.
h

se

Chur- Dr.-Franz-
fs Sa
Sigm
-P

ta Furtwängler- fürstg lza


Wr.

Rehrl-Platz
llg
as park .
Residenz 7 Rud ch
Bürgerwehr se olfs
s

Mozartplatz
Reichenhalle kai

St b.-
Ig

Ga ief-
rS Museum 8 Salzburg Pfei

sse
Rie naz-
Se
Festspiel-

nn n-/
Residenzplatz fer
der Moderne Museum

r
häuser g. de

No oline
haund-
b

sg.

tale
Rupertinum Ba
Papagenopl. steig a r-K
tra
bergstr.

La
Siegmundstor sse ai

r
ß

11

cke
Franzis DomQuartier

Ka
Max- Dr.-Wilfr.-
e

(Neutor) Reinh.-Pl. kanerg - Haslauer-Pl.


e

Brü
. Panorama
Felsenreitschule Domplatz Chiemseeg.
Neutorstraße Hildmannplatz Toscaninihof
Museum
Rudolfsplatz Fra
Clemens- Dom nz-
Unters-

Hin
10
Krotach-

Holzmeister-
Kapitelgasse
Ka terho
Kapitelplatz
Pfe

Stiege
gasse

Justizgebäude
ife

i lze
g

Erzabtei St. Peter


Ernst-Sompek-Straße

rg.

Kajetanerkirche
H r-
Joh.- Wolf-Straße Kapitelschwemme Ka i g a ell
sse Kajetanerplatz br
straße

Ra Katakomben Schan un
inb 506 m Bierjo Herrengasse Nonnbergstiege zlgass ne
erg Karolinenhöhe
dlg
Festun. asse
e rst
str Hoher Weg raß
Dr.-

g sg
th

aß e
Herbe Weg

e Stift Nonnberg
reu

Dr.-Ludwig-P

FestungsBahn
ckl

rt-Klein-

Karl-Weiser-Platz
Bu

Jos
Ra Katze ef-P
reis
in Oskar-Kokos Schartentor
St. Erhardkirche
-All
e
räha

be
traß

c h k a- ee
sse

Weg
user

Erha sse

rg
nns
rdga

Erhardplatz
ai n b e r g

UNIPARK Nonntal
ga

Stupa
- We

bru
aße
erg

542 m
Hau ntaler
nnb

ers
g

ptstr

510 m
Festung
No

Pet
Am R

Non

Hohensalzburg Hagenauer-
Wasser.Spiegel -
Wassermuseum Stiege
#visitsalzburg

www.salzburg.info/city-walks www.salzburg.info/stadtwandern

www.salzburg.info

Stadtwandern: www.facebook.com/salzburg
Salzburger Festspiele www.instagram.com/visitsalzburg

City Walk:
Salzburg Festival Mit einem
Scan zur
Scan for your
detailed
Online-Route online route

TOURISMUS SALZBURG GMBH


Salzburg Information, Auerspergstrasse 6, 5020 Salzburg
Tel. +43 (0)662/88987-0, tourist@salzburg.info
www.salzburg.info
Salzburger Festspiele Salzburg Festival

1 Festspielhäuser in der Hofstallgasse: das Große Festspielhaus (1960), 1 Festival Halls, Hofstallgasse: Grosses Festspielhaus (1960), Haus für
das Haus für Mozart (2006, vorher Kleines Festspielhaus, 1927) und die Mozart (2006, previously Kleines Festspielhaus, 1927) and Felsenreit-
Felsenreitschule (1926). (Führungen, kostenlos mit der Salzburg Card.) schule (1926). Daily guided tours (free of charge with the Salzburg Card).
2 Große Aula der Universität (Max-Reinhardt-Platz): ist seit dem 17. Jh. 2 Great Hall of the University (Max-Reinhardt-Platz): from the 17th
Veranstaltungsort für Kirchenmusik und barocke Theaterstücke. cent., venue for performances of sacred music and Baroque plays.
1767 fand hier die Uraufführung von Mozarts Jugendoper „Apollo et 1767, first performance of the opera composed by Mozart as a
Hyacinthus“ (KV 38) statt. young boy, Apollo et Hyacinthus (K. 38).
3 Schüttkasten am Herbert von Karajan-Platz: Dieser Gebäude- 3 Schüttkasten on Herbert von Karajan-Platz: building complex
komplex geht zurück auf 1695, er wurde als Requisitenlager der Fest- dating back to 1695, also served as a warehouse for props used
spiele genutzt, dient heute als Probensaal und Kartenbüro und beherbergt during the Festival, used today as a rehearsal venue and ticket office
das Festspiel- und Max-Reinhardt-Archiv. Hier soll in den nächsten as well as housing the Festival and Max Reinhardt archive. Plans to
Jahren ein modernes Festspielzentrum entstehen. transform it into a modern Festival Centre in the coming years.
4 Mozarteum: Der Große Saal der Stiftung Mozarteum ist ein Haupt- 4 Mozarteum: the Great Hall of the Mozarteum Foundation is a main
spielort für Konzertreihen und Mozart-Matineen. 1921 fanden hier die performance venue for concert series as well as the Mozart Matinees.
ersten Konzerte im Rahmen der Salzburger Festspiele statt. 1921 first concerts presented here as part of the Festival programme.
5 Salzburger Landestheater: Die Wirkungsstätte von Max Reinhardt 5 Salzburg Landestheater: where Max Reinhardt (founder of the
(Begründer der Salzburger Festspiele) als Schauspieler. Seit 1921 gehört Salzburg Festival) also once performed as an actor. Festival event
es zu den Veranstaltungsorten der Festspiele. location since 1921.
6 Herbert von Karajan Geburtshaus: Am 5. April 1908 hier geboren, 6 Birthplace of Herbert von Karajan: born 05.04.1908 in Salz-
verbrachte er auch seine Kindheit in diesem Haus. Karajan dirigier- burg, he spent his childhood in this house. Karajan founded the Easter
te von 1933–1989 bei den Salzburger Festspielen, gründete die Festival (1967) and the Pfingstkonzerte [Whitsun Concerts] (1973),
Osterfestspiele Salzburg (1967) und „Pfingstkonzerte“ (1973), die known today as the Salzburger Pfingstfestspiele [Whitsun Festival].
heutigen Salzburger Festspiele Pfingsten.
7 Collegiate Church: in 1922, Hugo von Hofmannsthal celebrated the
7 Kollegienkirche: Hier feierte 1922 Hugo von Hofmannsthals premiere of Das Salzburger Grosse Welttheater [The Salzburg Great
Schauspiel „Das Salzburger Große Welttheater“ Premiere. Heute ist World Theatre]. Today, performance venue incl. Ouverture spirituelle.
die Kirche Veranstaltungsort der Festspiele, u. a. für die Auftaktwoche
‚Ouverture spirituelle‘. 8 Franciscan Church: the call for “Jeeeeeeeeeeedermaaaaaaann”
echoes out from here every year as well as from the Fortress and the
8 Franziskanerkirche: Der berühmte „Jeeeeeeedermaaaaann“-Ruf Cathedral arches.
ertönt auch vom Turm dieser Kirche, ebenso wie von der Festung
und den Dombögen. 9 Residenz zu Salzburg: hosted the first performance of an opera
9 Residenz zu Salzburg: Veranstaltungsort der ersten Oper nördlich der north of the Alps in 1614. Today it is part of the DomQuartier.
Alpen im Jahr 1614. Heute ist sie Teil des DomQuartiers. 10 Cathedral Square: the Salzburg Festival was born here on
10 Domplatz: Jedes Jahr zur Festspielzeit wird hier Hugo von Hofmanns- 22.08.1920 with a performance of Hugo von Hofmannsthal’s play
thals Theaterstück „Jedermann“ aufgeführt, dessen erste Vorführung am Jedermann [Everyman], staged annually ever since.
22. August 1920 als Geburtsstunde der Salzburger Festspiele gilt. 11 Kapitelplatz: since 2002, it is the venue for the Siemens Fest>
11 Kapitelplatz: Seit 2002 finden hier die Siemens Fest>Spiel>Nächte Spiel>Nächte, where Festival productions are shown free of charge
während der Festspiele statt mit täglichen kostenlosen Präsentatio- on a large LED screen.
nen von Festspielproduktionen auf LED-Wall. 12 St. Peter’s: this abbey church has hosted annual performances of
12 St. Peter: Die Stiftskirche ist seit 1927 Aufführungsort für Mozarts Mozart’s Great Mass in C minor since 1927, making it a permanent
c-Moll Messe und somit ein Fixpunkt im Festspielprogramm. feature on the Festival programme.
13 Toscaninihof (Arturo Toscanini, Dirigent 1934–37), Clemens-Holz- 13 Toscaninihof (Arturo Toscanini, conductor 1934-37), Clemens-
meister-Stiege (Clemens Holzmeister, Architekt des Gr. Festspielhauses), Holzmeister-Stiege (Clemens Holzmeister, architect of the Grosses
Oskar-Kokoschka-Weg (Oskar Kokoschka entwarf das Bühnenbild Festspielhaus), Oskar-Kokoschka-Weg (Oskar Kokoschka, set de-
zur Zauberflöte 1955-56) signer for The Magic Flute 1955-56)
14 Schloss Leopoldskron: Das Schloss war die Wohnstätte von Max 14 Schloss Leopoldskron: residence of Max Reinhardt (1918-1937);
Reinhardt (1918–1937). Gemeinsam mit Hugo von Hofmannsthal und together with Hugo von Hofmannsthal and Richard Strauss, he found-
Richard Strauss begründete er hier die Salzburger Festspiele. ed the Salzburg Festival.

Fotopoint Müllnersteg • Hofstallgasse Blickrichtung Festung •


photo point Müllnersteg footbridge • Hofstallgasse view towards
Hohensalzburg Fortress • Leopoldskron lake view
Leopoldskroner Weiher Richtung Schloss und Festung towards the Palace and Fortress
Wallne Julius-
aße

erst
brücke Musikum

aydnstraße
ße

rl-Renner e
gelweider
un-Str Stra

r
Raab-Platz

Canavalstra
sst

Bayerha
t- Th
Salzburg Max-Ott-Pl.

Gasw
Auersperg-

raße
Ernes

lsu

tr.
Mülln-Altstadt straße Synagoge
us-

Grill
ers
Rain

Straß
ittik

ace
se
S gas

erkga

-
- sef

am

par z
s Las
k u o
www.salzburg.info

Par
r J

erst
Ma ße z- ser ert-

merstra
lzh

straße
stra Fran Adolf-Kolping- str Rup

ße
ers
G. klein

Ste
erg

sse
-Straße Platz aße

r.
rsp SALZBURG ler-
Kof

traß
haus
Kirche St. Johannes Salzach
g. Aue CONGRESS E.-
Rockhouse

e
ße
Paracelsus Schloss Mirabell
Bad&Kurhaus Kurgarten St. Andrä-

Aue
Augustinerbräu, Müllner Kirche
sse

Fra
kirche

Wo
Kloster Mülln Rosenhügel
ga

rsp
e
nen traß

nz-
Fr.- her- ernh.- er-

e
tr.

lf-
ran

a ss
pts

erg
lers
ac B gartn
ße

Jos
ner- GehmStr. Pa umeg Mirabell-
Sch tha au
Müll eg
tra

ng
Fab
er H

str.
e

Die
W platz Franziskischlössl
ck

ef-S
r-
ofs

st Vie oos Glo


llne

ers
e

tric
Altkath.
raß llm

Sch
dh

-St Loretokirche

traß
a

tr.
r Ha
Kirche 636 m
h

h-S
ron
Lin

Sc

Elis
d

e
e o
ss is-L Klettersteig City Wall
g

traß
upt

arz
Kletterparcours

abe
Mirabellgarten
er
ga Müllner Schanze Par

str
stra
Bayerische Aussicht

e
thk
stin Heckentheater
r

a
a
Fra

ße
gu
ße

i
Au
Schloss
nz-
Evangelische Universität St. Sebastianskirche
e
MÜLLN Mönchstein Jos
Christuskirche Mozarteum
Berg b
e r
ef-K Mozarteum 4 Dreifaltigkeitskirche

stra
n

e
Klausentor

Prie
ai

ss
K a p u z i

Ga
ße
sterh
Humboldt- Marionettentheater Makart-

g ig-
zer
Terrasse platz
5 Stadtaussicht

We Zwe
ausg
Landestheater

Lin
R.- Stefan Zweig

Dreifkeitsg.

Bastei-W
Johannes-Schlößl Ursulinenplatz

-
r-
May . Stef

fan
The
Stefan- Villa an-Z

.
Gästehaus der Pallottiner G sg.
6

altig
weig

Ste
ig Zweig-

ate
Markuskirche Kön Platz -We

rg.

-
g

Fein arko-
Gst

eg
-
St. Johann am Imberg Kapuzinerkirche und

gold
Haus der Natur
Augustinergasse

ätte

Kloster

Steg
nga

Museumsplatz Platzl Imberg- Bastei-


sse

Hettwer Bastei

W
Museum der Moderne stiege

eg
Steingasse
M Mönchsberg

ts-
Anton-Neumayr-Platz Giselak
ai

Staa
Steing

cke
ö Griesgasse F.-Hanusch-Platz 424 m Imbergstr. ass
e

brü
Münzg

n
Sterng.
d-G.

Hagenauerpl. Schloss
Altes Rathaus
.

Baderg.
c Mozarts Arenbergstraße Arenberg
Koch-Sternfel

Bürgerspitalplatz
Geburtshaus Rud
Kirche St. Blasius Getreidegasse olfs
h kai

-
Rathaus- Kranzlm. Juden Gis Imb

zart
Würth Skulpturen

.
elak

er-G
Kollegien- g erg
7

G. ein-
Stadtalm pl. ass
Alter ai Garten

steg
H.-v.-Karajan-Pl. kirche
str

Mo

Var Dr.-
s affn
Dölle

h
aße

.
Markt

e
G m.-

nsc
Brodg
Gold
Universitätsplatz rerg
Sig asse

ei
.
3

n
Chur-
m.-H
r

Waagpl.
ilha

2 Sa Bürglst
fürstg

g.
. St. Michaelskirche Dr.-Franz-
-Ph

Bürgerwehr lza
ch Rehrl-Platz
Wr.
Hübnergasse

Furtwängler- Franziskanerkirche Mozartplatz


Reichenhaller Str
Ho

S b.-
Residenzplatz
9
park
aße

Ga tief-
Pf
fst

sse
Se

tale /
eif

nn n-
all

Ba
1 erg
rglsteinstra
ße

r
ga stei-

No roline
ga
brunnstr.

. Bü

haund-
sg.
Papagenopl. sse
ss

DomQuartier
bergstr.

Siegmundstor
8 Ign
Promenad
e
e

La
Festspiel- az-

cke
Max-
Rie Hermann-Bahr Hund
(Neutor) Dr.-Wilfr.- -

Ka
häuser Reinh.-Pl. 10 Haslauer-Pl.

Brü
Franziskaner de ert
wa Eisarena
b

Neutorstraße Hildmannplatz Felsenreitschule Toscanini- g. Chiemseeg. r-K


Clemens- 13 hof
Domplatz Rudolfsplatz
Fra
ai sse
rA
Unters-

12
Fürsten-

Ra
11 Kapitel- nz- llee

Krotach-
Holzmeister- Volksgarten
e

inb platz Kapitelgasse Hin


Ernst-Sompek-Straße

Stiege

gasse
erg Justizgebäude ter (Franz-Josef-Park)

Pfe
- ho

ife
lze
kronstraße

K ai g a s Kajetanerkirche
r

str Joh.- Wolf-Straße

rg.
aß se r-K
ai
straße

e Bierjo Herrengasse
Kajetaner- Sch
anzlg.
Künstlerhaus
506 m Katakomben dlg. Nonnbergstiege platz He
g

ga us- r-
Karolinenhöhe Fest ungsgasse llb

ha stle
Hoher Weg
Dr.-

ru

e
th
Leopolds

Steinbruchstr. Stift Nonnberg n

ss

Herbert-K
Dr.-Ludwig-

FestungsBahn ne
reu

Karl-Weiser- rst
ra
ckl

ße
Weg

Platz
ße
Bu

Katze
tra
R a i n b e r pts

ße
lein-

Schartentor
Oskar-Kok au Jos

tra
g
Präh

o s chk
a-Weg Pr ef-

nns
H
e
UNIPARK Nonntal eis-All
ass
Erh asse

Erhardplatz
auser

Akadem. Stupa ee

bru
ardg

542 m St. Erhardkirche


rgg
erg

Si Gymnasium 510 m

ers
-W

n be
nn

R ai n b

ub
tale

Pet
eg

ARGEkultur
h

on

st r Festung N Hagenauer-
a ße
nn

Stiege Salzburg

Ulrik
Hohensalzburg No
Am

Z u g a l li st
Leopoldskronstraße

e
Sinnhub

-Gs
NONNTAL

Richterhöhe Brunnhausgasse

chw
str

hl b
se

e 508 m ch
raß
H an

and
ße
Hegigas

erh
tr. a
tra
Zallw Dr.-Josef-Klaus- o
e

rd-S
s-S

Almkanal
wef-

tne
Sportzentrum
eing Alm ebha ies
Platz
asse g a sse Erzb.-G
edl

g Mitte

r-S
tr.
Orchesterhaus em
e

e
r-S
ma
lstraß

schauspielhaus salzburg traß ad

tra

Hellbru
Th

Ak
r fe

ldo
yr-

-S

ße
tz
urw

Wo eg e
-Klo
W

V.-K
u

lfga
abt
sch
ies

ng-
Le Erz

n n e r Str a ß
erg

Sch Krautwächter-
imm

op
lee

Akademiestraße
Non n taler H

affl
Peregrinstraße

old
.

er- häuschen
nal

sk
hw

ron We
g
ste
Sc

str
Rosittengasse


Für

e
e
Sin
nhu
aupt

St. Peter Weiher


bst
raß se
stra

Kar e
as

Leo e l-H
erg

A ll
ß
e

pol ölle
e

ner
ch

dsk r-S
kro tra
äs

ron W Pfa
str lds ße df inder weg
aße opo
Fürs

e
Le ass
Freibad er-G
N agn
tena

Leopoldskron rg-W
W O Geo
llee

Hans-Donnenberg- ger- 0 100 200 300 m


Schloss r-Sin e
S Leopoldskroner Weiher 14 Leopoldskron
Park Pete Gass ORF Stand: 4/2021 Alle Angaben ohne Gewähr!
NAWI
#visitsalzburg

www.salzburg.info/city-walks www.salzburg.info/stadtwandern

www.salzburg.info
Stadtwandern: www.facebook.com/salzburg
Creative Salzburg www.instagram.com/visitsalzburg

City Walk:
Creative Salzburg Mit einem
Scan zur
Scan for your
detailed
Online-Route online route

TOURISMUS SALZBURG GMBH


Salzburg Information, Auerspergstrasse 6, 5020 Salzburg
Tel. +43 (0)662/88987-0, tourist@salzburg.info
www.salzburg.info
Creative Salzburg Creative Salzburg
1 Main Station: historically listed building in combination with modern architecture
1 Hauptbahnhof: historische und denkmalgeschützte Bausubstanz
in Kombination mit moderner Architektur 2 berliner block: 13th artwork on the “WoMA”,
by Gerhard Trieb photo point
2 berliner block: 13. Kunstwerk des „WoMA“ Fotopoint
Rosenhügel 3 Galerie Thaddaeus Ropac: posterchild for the Rosenhügel
von Gerhard Trieb
international and local art-gallery scene
3 Galerie Thaddaeus Ropac: Aushängeschild der internationalen und heimi-
schen Galerieszene 4 Mozarteum University: university for music, the performing and fine arts,
architectural bridge between old and new
4 Universität Mozarteum: Hochschule für Musik, darstellende und bildende
Kunst, architektonische Brücke von Alt und Neu 5 Caldera: 7th artwork on the “WoMA”, by Anthony Cragg
5 Caldera: 7. Kunstwerk des „WoMA“ von Anthony Cragg 6 Spirit of Mozart: 3rd artwork on the “WoMA”, by Marina Abramovic
6 Spirit of Mozart: 3. Kunstwerk des „WoMA“ von Marina Abramovic 7 Beyond Recall: 12th artwork on the “WoMA”, by Brigitte Kowanz
7 Beyond Recall: 12. Kunstwerk des „WoMA“ von Brigitte Kowanz TIP: Steinterrasse: rooftop bar at Hotel Stein
TIPP: Steinterrasse: Rooftop Bar des Hotel Stein 8 Hommage to Mozart: 4th artwork on the “WoMA”, by Markus Lüpertz
8 Mozart – Eine Hommage: 4. Kunstwerk des „WoMA“ von Markus Lüpertz 9 Museum der Moderne Mönchsberg:
a landmark of the contemporary and photo point
9 Museum der Moderne Mönchsberg: modern art scene MdM Mönchsberg
Aushängeschild für zeitgenössische Fotopoint
und moderne Kunst MdM Mönchsberg 10 Numbers in the Forest: 2nd artwork on the “WoMA”, by Mario Merz
10 Ziffern im Wald: 2. Kunstwerk des „WoMA“ von Mario Merz 11 Sky Space: 5th artwork on the “WoMA”, by James Turrell
11 Sky Space: 5. Kunstwerk des „WoMA“ von James Turrell 12 Sleeping House: Conical steel construction by Not Vital,
that can also be flipped on its side and “put to bed”.
12 Schlafendes Haus: Kegelförmige Stahlkonstruktion von Not Vital,
die jeden Abend „zum Schlafen“ gelegt wird. TIP: M32: restaurant with panoramic views, at Museum der Moderne
TIPP: M32: Restaurant mit Panoramablick im Museum der Moderne 13 Woman in the Rock: 6th artwork on the “WoMA” and counterpart to
13 Frau im Fels: 6. Kunstwerk des „WoMA“ und Pendant zu 13a Sphaera: by Stephan Balkenhol
13a Sphaera: von Stephan Balkenhol 14 Haus für Mozart: Josef Zenzmaier’s reliefs on the façade
reference famous Mozart operas
14 Haus für Mozart: Josef Zenzmaiers Fassadenreliefs nehmen Bezug
auf bekannte Mozart-Opern. 15 Gherkins: 10th artwork on the “WoMA”, by Erwin Wurm
15 Gurken: 10. Kunstwerk des „WoMA“ von Erwin Wurm 16 A.E.I.O.U.: 1st artwork on the “WoMA”, by Anselm Kiefer,
publicly accessible pavilion
16 A.E.I.O.U.: 1. Kunstwerk des „WoMA“ von Anselm Kiefer, begehbarer Pavillon
17 Museum der Moderne Rupertinum and “tongue-beards”:
17 Museum der Moderne Rupertinum und Zungenbärte: early Baroque building, centre for modern art with façade elements
frühbarockes Gebäude als Zentrum moderner Kunst mit Fassadenelementen by Friedensreich Hundertwasser
von Friedensreich Hundertwasser
18 Awilda: 9th artwork on the “WoMA”, by Jaume Plensa
18 Awilda: 9. Kunstwerk des „WoMA“ von Jaume Plensa
19 City Hall: modern elements such as a staircase sculpture inside historic walls
19 Rathaus: moderne Elemente wie Treppenskulptur in historischem Gemäuer
20 Connection: 11th artwork on the “WoMA”, by Manfred Wakolbinger
20 Connection: 11. Kunstwerk des „WoMA“ von Manfred Wakolbinger
21 Vanitas: 8th artwork on the “WoMA”, by Christian Boltanski
21 Vanitas: 8. Kunstwerk des „WoMA“ von Christian Boltanski
22 The Language of Birds: 14th artwork on the “WoMA”, by Anselm Kiefer
22 Die Sprache der Vögel: 14. Kunstwerk des „WoMA“ von Anselm Kiefer
23 Würth Skulpturen Garten at Arenberg castle:
23 Würth Skulpturen Garten bei Schloss Arenberg: publicly accessible castle park with some 10 sculptures
öffentlich zugänglicher Schlosspark mit rund 10 Skulpturen
24 Künstlerhaus: centre for modern art, home to the
24 Künstlerhaus: Zentrum der modernen Kunst mit Kunstverein, Kunstverein, studios and exhibition rooms photo point
Ateliers und Ausstellungsräumen Unikum SKY
Fotopoint TIP: Unikum SKY: rooftop terrace-café with
TIPP: Unikum SKY: Dachterrassen-Café a casual atmosphere and spectacular view of the fortress
mit chilliger Atmosphäre und spektakulärem Festungsblick Unikum SKY

“WoMA” = Walk of Modern Art – is a public art project


„WoMA“ = Walk of Modern Art – ist ein öffentlicher Skulpturenparcours with 14 sculptures by international artists. Brochure available from
mit 14 Installationen von internationalen Künstlern. Broschüre erhältlich bei the tourist info points on Mozart Square and at Salzburg Main Station.
den Touristeninformationen am Mozartplatz und am Hauptbahnhof
0,1 km 1,9 km

Kar
Linz, Wien, Autobahnstation
l- Kasern
Pionier-
www.salzburg.info

Lehn y-v.-
Wu Stabauer-

Str. -
Lehener Park

ert
steg Str rmb- gasse

Fann
Jahnstraße .
ÖAMTC
Lilien-
asse

Stauffen r- straße
straße Breitenfelde

Pelikanstraße

Bayerhamerstraße
Südtiroler Platz
1
Schie
Hauptbahnhof

Josef-Mayburger-Kai

er Str.

Weiserhofstraße
0 100 200 300 m
uer-
J.-Brunna

Makartkai
Purtschellerg.

aße
ßstatt Stand: 4/2021 Alle Angaben ohne Gewähr!

Haunspergstraße
LEHEN Str.

H e tt w
heim
F.-Pors
che-

Lastenstr
ße
Igontaw. Str. N

Elisabethstra
Plainstraße
straß

erstr.
Mertens- straße

Berg
ße W O
Merianstra
e

Ignaz-v.-
Merianstraße

Vogelwei
B1 Heffter-str. S
Ignaz-Harrer-Straße Lehener

Paracelsuss

Funkestraße
Gaswerkgasse

Saint-Julien-Straße

e
.

raß

r.
ff-Str
N.-Lenau-
Str.

Joach.- Brücke SCHALLMOOS

erst
Harp

derstraß
ef-Kai

(Apr–Okt)

rst
Haspinger- Ph.-

Elisabethkai

Robinigstraße
Fr.-Neum.-

Weis
A.- Dr.-Hans-Lechner-

ine
Str.
Str. Gab

Plainstraße
Schmied- Park

tr
elsbe
Franz-Jos

Inge-Morath-

Ra

aße
Platz
Chr.-Doppler-Str.
bauer-Str. rge feindstr.

e
Gebirgsjäger- Lessing- rst
platz raß

Pauern
Heizkraftwerk Mitte str.
Robert- e We
H.C.- Jungk- itm
Artmann- Platz ße str. oser-
V.-Kaplan-Str. Stra

ße
Platz Las B 150
Strubergasse

stra
Paracelsus Prodinge
r- ser
Humboldtstr. str
Eisenbahn- Hans-
bründlg.

Medizinische aße B1

iser
Kreuz-

Dr.-Karl-R Straße
Literaturhaus Privatuniversität aße
Sterneckstr

We
Fab
Salzburg e
Wallnergass aße

e
Haydnstraße
n-Str

raß
Musikum ße Julius-

ig s t r a ß e
erst
brücke t-Thu Max-Ott-Pl. Stra Raab-Platz

sst

Canavalst
Salzburg
Ernes

Bayerh
Gasw

Auersperg-

enner-
raße

lsu
Mülln-Altstadt

tr.
Rain
Synagoge

Grill
s- straße

ers
tiku se

ace
-Sit ße gas

in
Las

am
erkga

erst
stra

par z
kus

amerst

Rob
ert-

Par
ser
Mar

raße
lzh
Adolf-Kolping- str Rup
raße
- G.

ers
erg aße

Ste
ler-
Straße Platz
sse

Salz

rsp sef- Kof

traß
g. Aue z-Jo

raß e
Salzach Fran E.-

Ar
Fab
SALZBURG .

e
Kleines
Paracelsus
sse ertg

no
ach

Kirche St. Johannes CONGRESS


-Ga Rup aße Theater

ga
Bäreng Rockhouse
ptstr
Bad&Kurhaus

er

Vir
Hay
ttler

ss
.-Sa r Hau

gil
M

e
ose
.

dns
Kurgarten

ga
üll

Aue
str.
H o

ss
n

allm

tr.
er

e
Sch
St. Andrä-

rsp
Augustinerkloster Müllner Kirche Rosenhügel

Fra
Wo
und Bräu kirche

erg
nz-
e
ass tr.

e
lf-
.-
Bernh artner-

stra

a ss
eng
Mirabellplatz lers

Jos
Ha

Pa um
g
ann tha
Fab

ng
ke Franziskischlössl

Die

ße
up

ner- chr e

ef-S
raß r-
ße

Weg c
Müll S -St Vie Glo
tstr

ers

tric
Altkath.
tra

2 ron Loretokirche

traß
tr. od
aße

636 m

Plan: Andreas Bachmayr


Schloss Kirche
ofs

Sch
Elis

h-S
steg Mirabell is-L

e
Par
dh

e
abe

ss Klettersteig City Wall

traß
w

Kletterparcours
3
Lin

ga
arz

er
thk

Müllner Schanze
g
Terminal Bayerische Aussicht

e
tin Mirabellgarten
str

Paris-Lodron-Straße
a

s
r
i

u
Fra

Evangelische
a

g
Au
ße

Christuskirche St. Sebastianskirche


nz-

Schloss 4 e
Jos

MÜLLN Mönchstein Dreifaltigkeits-


K a p b
u z i n e r
kirche
ef-K

Mozarteum Universität e
Be terhausse

Mozarteum
ss
Prie gas
ai

rgstr

Ga

Klausentor Marionettentheater Makart-


s

Humboldt-
zer

platz
g ig-

Terrasse
5
a ße
Lin

We Zwe

Landestheater
8 R.- r-
Zillnerstraße

Bastei-W
Johannes-Schlößl Ursulinenplatz Stefan Zweig Stefa
Dreifeitsg.

May. Stadtaussicht
-

Stefan-
-
The

fan

Gästehaus der Pallottiner G Zweig-Platz Villa n-Z


St el-

k
ate

Markuskirche s- weig
Ste
um .-

altig
m

önig.
Steg H J.-F

Kleien- -We
rg.
r.

Mozart- derergK.
Gstä

10 g St. Johann Kapuzinerkloster g


Fein arko-

mayrng. Haus der Natur


-
-

eg
gold

Wohnhaus Le
Augustinergasse

am Imberg
tten

Platzl
gas

6 Imberg-
Bastei-
Aiglhaße

se

stiege Hettwer Bastei

W
str

Museum der Moderne


9
eg
Mönchsberg Steingasse
brü ats-
of-

M MönchsbergAufzug Giselak
cke

ße
Anton-Neumayr-Platz ai
Sta

Steing
7

tr a
F.-Hanusch-Platz
ö Imbergstraße ass e

rs
e
Münzg

in g
424 m
12 Griesgasse
Sterng.
Ed.-

n Hagenauerpl. Schloss Pa
us
-G.

11 19
.

Baderg.
Mozarts Rathaus
Bau

Arenbergstraße Arenberg
c
Koch-Sternfeld

Bürgerspitalplatz R
Getreidegasse Geburtshaus Rathaus- Kranzlm. udolfs
Marketender-
mgart

St. Blasiuskirche
zart

Schlössl Gis
Bür pitalg

kai Imb
h
pl. J uden
elak Würth
r-G.
s

Are
Spielzeug gas erg
G. ein-
Herbert-v.-
ger- .

steg

s
20 ai

ein
Mo

Universitätsplatz Alter Skulpturen


str
se .-

Museum Karajan-Pl.
Var Dr.-

nb
ffne
ner-Str.

Dölle
Gasilharm

s aße
Markt
e

nsc

H Kollegienkirche rerg Garten


. Gold

e
Stadtalm s tr
Brodg

.
.-Ha
Hübnergasse

rg
ga ofs Chur- aß

st
-Ph

Pferdeschwemme
15 Waagpl.
23 e
g.

ss tal fürstg Dr.-Franz-


Sigm

e l- .
Wr.

gl
Bürgerwehr Rud
Rehrl-Platz r

Furtwänglerpark Mozartplatz
Franziskanerk. olfs
Reichenhaller Str 18 Salzburg
kai
S b.-

aße 16
Residenzplatz
Ga tief-

Festspiel- Museum Pfei


tale /
sse

Residenz aße
nn n-
Se

Bürglsteinstr
fer
r

häuser
No roline
brunnstr.

Max- g.
haund-
sg.
bergstr.

Dom
Reinh.-
17 B 150
La

Papagenopl. Basteiga
Siegmundstor Pl.
14 Franzis
kanerg Domplatz Hu Bahr-Promenade
cke

sse
Ka

Dr.-Wilfr.-
(Neutor) Museum . Haslauer-Pl. nd
13 Ign Hermann-
Brü

der Moderne
DomQuartier Panorama emseeg. ert Eisarena Freibad
wa
b

Neutorstraße Felsenreitschule Museum Chi 22 az- Volksgarten


Volksgarten sser
13 21
Hildmannplatz Rupertinum Rudolfsplatz
Rie
Fürsten-

Unters-

de (Franz-Josef-Park) Allee
straße

Ra Toscaninihof
straße

Krotach-

inb Clemens- a Kapitelgasse r-K


e
Ernst-Sompek-Straße

Kapitel-
Pfe

Erzabtei St. Peter


gasse

erg Holzmeister- Justizgebäude ai


platz
ife

- Stiege
Leopoldskron

rg.
Moos

str Joh.- Wolf-Straße Kapitelschwemme Kaiga Kajetanerkirche


ss e
r

(Apr–Okt)
aß 24
straße

e Katakomben Kajetaner- S
506 m Bierj Herrengasse Nonnbergstiege platz chanzl Fra
odlg g. nz
ga us- r-

. Sa
Dr.-

Künstlerhaus
ha stle

-H
g

Karolinenhöhe Fest ungsgasse Stift Nonnberg


Hoher Weg int lz
n

e
th

Herb Weg

erh
ss

Steinbruchstr. ac
Dr.-Ludwig-
reu

FestungsBahn Karl-Weiser- olz


er- h
ert-Klein-
ckl

Platz Ka
ße
Bu

H i
RIEDENBURG
Katze
St. Erhardkirche tra ellb
pts
R a i n b e r run
ße

Oskar-Kok Schartentor au Jos


ne
tra

o s chk ef-P
Präh

g rst
e

a-Weg reis
ass

nns

-All r
Erh asse

Erhard-
auser

ee
ardg

Stupa
er

bru

platz
erg

542 m
rgg

Sin
ntal

510 m UNIPARK Nonntal


e
ers
-W

n be
R ai n b

Non
nh

Festung
Pet
eg

str
on

Hohensalzburg
ub

N Hagenauer- ARGEkultur
aß Wasser.Spiegel - Stiege Salzburg B 150
e
Z u g a l l i s tr a ß e
Am

Gs Str

Wassermuseum Terminal
chw aß
Ulr andt

Nonntal
hubstra
ike ner

Gölls Sinn ße Richterhöhe Almkanal Sportzentrum


-

tr. 508 m Brunnhausgasse Mitte NONNTAL


e
-
#visitsalzburg

www.salzburg.info/city-walks www.salzburg.info/stadtwandern

www.salzburg.info
Stadtwandern: www.facebook.com/salzburg
Kirchenstadt Salzburg www.instagram.com/visitsalzburg

City Walk:
Church City Salzburg Mit einem
Scan zur
Scan for your
detailed
Online-Route online route

TOURISMUS SALZBURG GMBH


Salzburg Information, Auerspergstrasse 6, 5020 Salzburg
Tel. +43 (0)662/88987-0, tourist@salzburg.info
www.salzburg.info
Kirchenstadt Salzburg Church City Salzburg

1 Sitft Nonnberg (ca. 714) 1 Nonnberg Convent (approx. 714)


Die Kirche des ältesten Frauenklosters im deutschsprachigen Raum mit The church of the oldest convent with an uninterrupted tradition in the
ununterbrochener Tradition ist durch den Film „The Sound of Music“ German-speaking world was made famous by the movie “The Sound
bekannt geworden. Täglich Gregorianische Choräle um 6.45 Uhr. of Music”. Gregorian chants are sung daily at 6:45 am.
2 Kajetanerkirche (seit 1150) 2 St. Cajetan’s Church (est. 1150)
In der Kirche beeindrucken Fresken Paul Trogers und die Heilige Stie- This church impresses especially with frescoes by Paul Troger and
ge mit Originalteilen der „Scala Santa“ aus Rom, die jeden Samstag the Sacred Stairway with original elements of the “Scala Santa” in
von 11 bis 12 Uhr knieend erklommen werden kann. Rome, which the faithful may ascend on their knees every Saturday
between 11 and noon.
3 Dom zu Salzburg (seit 774)
Besonderheiten sind das Taufbecken von W. A. Mozart und Joseph 3 Salzburg Cathedral (est. 774)
Mohr, drei Bronzetore am Eingang für Glaube, Liebe und Hoffnung, Highlights include the baptismal font of W. A. Mozart and Joseph
die Kunstinstallation „Vanitas“ in der Chorkrypta, der Reliquien- Mohr, three bronze doors at the entrance representing faith, love
schrein der beiden Heiligen Rupert und Virgil unter dem Hochaltar and hope, the art installation “Vanitas” in the chancel crypt, the reli-
und 370 Jahre alte Kritzeleien von Soldaten am Eingang. quary shrine of Saints Rupert and Virgil below the high altar, and the
370-year-old graffiti of soldiers at the entrance.
4 St. Peter / Katakomben (seit 696)
696 ist zugleich Gründungsjahr des Stiftes St. Peter durch den Heiligen 4 St. Peter’s / Catacombs (est. 696)
Rupert und der Stadt Salzburg. In der Kirche mit Elementen aus ver- 696 is also the year when St. Rupert established St. Peter’s Abbey
schiedenen Epochen werden die Gebeine des Hl. Rupert im Reliquien- and the city of Salzburg itself was founded. In the church, with ele-
schrein des Altars aufbewahrt. Die Katakomben dienten als spätantike ments of different eras, the remains of St. Rupert are preserved in a
Versammlungsstätte, Einsiedelei und Begräbnisstätte. Zugang im Fried- reliquary shrine. The catacombs served as a meeting place during
hof und Aufgang zur Gertrauden- und Maximuskapelle. Late Antiquity, a hermitage and burial site. Access is through the cem-
etery, with stairs lead up to the Gertrauden and Maximus Chapels.
5 Franziskanerkirche (seit dem 8. Jh.)
Das Bemerkenswerte dieser romanisch-gotischen Kirche mit dem 5 Franciscan Church (since the 8th cent.)
markanten Turm sind der barocke Hochaltar von Fischer von Erlach Notable features of this Romanesque-Gothic church with a striking
sowie die Schwurhand am Eingangsportal rechts unten. tower are the Baroque high altar by Fischer von Erlach as well as the
“Hand of Refuge” to the lower right of the entrance.
6 Kollegienkirche (seit 1707)
6 Collegiate Church (est. 1707)
Meisterwerk des österreichischen Barockarchitekten Fischer von
Masterpiece of Baroque architect Fischer von Erlach. The white
Erlach. Beeindruckend sind der weiße Innenraum der „Licht-
interior of this “church of light” is particularly impressive, also an
kirche“, die auch als Veranstaltungsort dient, und ein Brandfleck am
event location. A scorch mark on the marble floor dates back to
Marmorboden aus napoleonischer Zeit.
Napoleonic times.
7 Dreifaltigkeitskirche (seit 1699) 7 Church of the Holy Trinity (est. 1699)
Besonderheit dieser Barockkirche Fischer von Erlachs sind Rottmayrs Highlights of this Baroque church by Fischer von Erlach include
Kuppelfresko sowie das „Anliegenbuch“ im Vorraum. Einmal in der Rottmayr’s fresco in the dome as well as the “Book of Concerns” in
Woche werden Anliegen und Sorgen der Besucher im Gottesdienst the vestibule. Once a week, the cares and concerns of visitors are
verlesen. addressed during the worship service.
8 Loretokirche (seit 1648) 8 Loreto Church (est. 1648)
In der unscheinbaren Kirche St. Maria Loreto liegt ein wichtiges The otherwise unremarkable church of St. Maria Loreto conceals
christliches Kleinod versteckt: das Loretokindel. Der 11 cm kleinen an important Christian treasure: the Loretokindel. The small, 11 cm
Jesuleinfigur aus Elfenbein werden Wunder zugeschrieben. Gläu- ivory figure of Baby Jesus is ascribed miraculous powers. At the
bige lassen sich an der Pforte der Klosterkirche das Kindel auf das portal to the church, the figure is placed on the head of the faithful
Haupt setzen und segnen. and a blessing is spoken.

Fotopoint Hettwer-Bastei • Marko-Feingold-Steg • Hoher Weg photo point Hettwer-Bastei • Marko-Feingold-Steg • Hoher Weg
erg- straße Synagoge
us-

erhame
e

raße
aine

rillpa
se

ers

Straße
ittik

rac
-S gas

am
kus aße

Pa
rstr
Mar str ert-

r ze
Las
Rup

lzh
Adolf-Kolping-
ser

aße
.
www.salzburg.info

rstr
rstraße
- Platz
r-G

Ste
erg Straße str
rsp SALZBURG ef- aße ofle

aße
K
Aue CONGRESS nz-Jos E.-
F r a

Paracelsus .
H.- ttler-G
Kurgarten
Parkgarage am Bad&Kurhaus 0 100 200 300m
Sa

Aue
Wo trich
Paracelsusbad Schloss

Die

Fra
Mirabell Mirabell- St. Andrä- Stand: 4/2021 Alle Angaben ohne Gewähr!

r
lf- -Str

spe
nz-
Rosenhügel platz kirche
se N

rgs
gas ße

Jos
tr.
stra
.- eg en
Bernh gartner- W ann lers

traß
t

ef-S
chr tha p
Pa um
Hau

aß e
W O

se
Fab
S
ner-

as
g
r- er

traß
n
Müll Mirabell- Vie oos ck e

ers
Altkath. Congress-Garage Glo S

e
e 8 LORETOKIRCHE llm

tr.
traß a
Sch
Elis

Kirche
steg
ron
-S Sch
abe

od
w

Mirabellgarten
is-L
arz
thk

Par Bayerische Aussicht


str

Terminal
ai

Paris-Lodron-Straße Parkgarage

Fra

Evangelische Linzer Gasse


e r
e

Christuskirche St. Sebastianskirche


e r b g
nz-

Universität
i n
Jos

Parkgarage Mozarteum
Raiffeisen
u z
ef-K

Mozarteum DREIFALTIGKEITSKIRCHE
p
ai

Prie

e
a

Berg
7

ss
ster

Ga
Humboldt- Klausentor Marionettentheater Makart-
K

stra
Terrasse

zer
hau

g g-
platz

ße

We Zwei
Lin
Landestheater

sg.
R.- yr-G. Stadtaussicht
Ma Stefan-
Dreifeitsg.
Ursulinenplatz Stefan Zweig

-
Stef
The

fan
Zweig-Platz
r. l-

an-Z
m .-

Villa
St me

s-
Hu J.-F

Ste
ig wei
ate

Markuskirche
altig

n
Kö g. g-W
rg.

eg
Gst

St. Johann
-

Mozart- edererg.
Feinarko-
Stegold-
ätte

Wohnhaus L am Imberg
Haus der Natur
g
nga

Kapuzinerkloster
M

Platzl
sse

Imberg- Bastei-
Museum der Moderne

W
stiege Hettwer Bastei

eg
Mönchsberg Steingasse
Giselak
ts-

MönchsbergAufzug
ai
Staa

Anton-Neumayr-Platz Steing
cke

Griesgasse F.-Hanusch-Platz Imbergstraße asse


424 m
brü
Münz

Tiefgarage
Sterng.

Hagenauerpl. Imbergstraße
g.

Baderg. Rathaus
Bürgerspitalplatz Mozarts Ru Arenbergstraße
St. Blasiuskirche
Geburtshaus Rathaus- dolf
Getreidegasse ska
-
Kranzlm. Gis
i zart
Bür pitalg

pl. Juden
Spielzeug elak Imb
s

Herbert-v.- gas
erg
-G.
ger .

G. ein-
s ai
steg
Mo

Museum Universitätsplatz Alter


Karajan-Pl. str
-

ffner

Var Dr.-
Unfallkrankenhaus

h
Dölle
e

n
Markt Information aße

nsc
rerg
6

tei
.

KOLLEGIENKIRCHE
M

Gol

Stadtalm
Brodg

.
.-Ha

Chur- Mozartplatz
Gas hilh.-

dg.

Bürgls
Pferdeschwemme Ho fürstg Waagpl.
Sigm

. Sa
se

fs Dr.-Franz-
ta Furtwängler-
-P

lza Bü
ö

llg Rud
Wr.

Bürgerwehr Rehrl-Platz
as park Residenz Mozartplatz
ch rgl
Altstadt-Garagen A se olfs ste
Salzburg kai ins
St b.-

Residenzplatz
Ga ief-

Museum Pfei
n

tra
sse
Se

FRANZISKANERKIRCHE

nn n-/
fer ße
Ign

r
g.

No oline
haund-
sg.

tale
Max-Reinh.-Pl. Bas
5 teig az-
La

Papagenopl.
c

Siegmundstor Festspiel- asse Rie

r
Museum

cke
Ka
häuser der Moderne Franzis- DomQuartier Dr.-Wilfr.-
Haslauer-Pl. Krankenhaus und Tiefgarage
de
(Neutor) r-K

Brü
Rupertinum kanerg. Panorama der Barmherzigen Brüder ai
Chiemseeg.
h

Altstadt- Felsenreitschule Domplatz Museum


Hildmannplatz
Fra
Garagen B Clemens- Toscaninihof
3 DOM ZU SALZBURG Rudolfsplatz nz
-H
s

Holzmeister-
Krotach-

int
Pfe

Stiege Erzabtei St. Peter erh


gasse

Kapitel-
ife

Kapitelgasse Justizgebäude olz


Ernst-Sompek-Straße

rg.

platz
2 KAJETANERKIRCHE er-K
b

Kapitelschwemme ai
ST. PETER Kaiga
straße

ss e Kajetaner- Schanzlg Künstlerhaus


506 m KATAKOMBEN 4 Bierjo Herrengasse asse
e

dlg.

ga us- r-
Nonnbergstiege platz He

ha stle
Karolinenhöhe
Fes tungsgasse Hoher Weg llb

n
Dr.-H Weg

sse
ru
th


nn
eu

Dr.-Ludwig-P

FestungsBahn e
erbert-Klei
r

rst
ckl

Karl-Weiser-Platz r aß
Bu

e
Katze 1 STIFTSKIRCHE NONNBERG
g

n-

Oskar-Kokos Schartentor
räha

c h k a- Tiefgarage
St. Erhardkirche
sse

Weg UNIPARK Nonntal


user

Jos
Erha se
rdga

Erhardplatz
e

UNIPARK Nonntal e
gas
ai n b e r g

f-Pr
traß

Stupa
- We

eis-
raße
erg

542 m Tiefgarage Alle


Hau ntaler

nns

e
g

Hypogarage
nnb

ptst

Festung
bru
No
Am R

Non

Hohensalzburg Hagenauer- ARGEkultur


ers

Wasser.Spiegel -
Wassermuseum Stiege Terminal Salzburg
Pet

Nonntal
#visitsalzburg

www.salzburg.info/city-walks www.salzburg.info/stadtwandern

www.salzburg.info

Stadtwandern: www.facebook.com/salzburg
Salzburger Bierkultur www.instagram.com/visitsalzburg

City Walk:
Salzburg Beer Culture Mit einem
Scan zur
Scan for your
detailed
Online-Route online route

TOURISMUS SALZBURG GMBH


Salzburg Information, Auerspergstrasse 6, 5020 Salzburg
Tel. +43 (0)662/88987-0, tourist@salzburg.info
www.salzburg.info
Salzburger Bierkultur Salzburg Beer Culture

A Gablerbräu: Ehemalige Brauerei (1408–1913). Das denkmalge- A Gablerbräu: Former brewery (1408-1913). The historically listed
schützte Wappenstüberl (1906) zeigt Wappen von 20 Erzbischöfen. Wappenstüberl (1906) shows the family crests of 20 archbishops.

B Münchnerhof: Erste Braustätte Salzburgs (1374), wie die Inschrift- B Münchnerhof: First brewery in Salzburg (1374), attested to by
tafel an der Hauswand bezeugt. the plaque on the outside wall.

C Hotel Stein: 1399 erstmals als Ausgabestelle von Speis und Trank C Hotel Stein: 1399 documented as a business serving food and
vermerkt. Brauerei von 1528 bis 1870. Aufstockung im Jahre 1924 drinks. Brewery from 1528 until 1870. A rooftop terrace was add-
des nunmehrigen Hotels um ein Dachterrassencafé, das bis heute in ed to the hotel in 1924, still welcoming guests to this day.
Betrieb ist.
D Townhall: In the 15th cent., the so-called “Beer Bell” here was rung
D Rathaus: Im 15. Jh. wurde von hier die Sperrstunde mit der so- to signal curfew, after which no one was allowed out on the streets.
genannten Bierglocke eingeläutet. Nach ihrem Ertönen durfte nie-
mand mehr auf der Straße sein. E No. 26 Getreidegasse: 237 kg guild sign (1639) of the former
brewery and the “Gasthaus zum Goldenen Löwen”, with the fa-
E Getreidegasse 26: 237 kg schweres Zunftzeichen (1639) der mous “M” of a fast food chain only added in 1982.
ehemaligen Brauerei und des „Gasthaus zum Goldenen Löwen“. Das
bekannte „M“ einer Fastfoodkette kam 1982 dazu. F Sternbräu: Chronicled as a brewery in 1542, it is said that Mo-
zart also enjoyed dancing here. The first neon sign in the city was
F Sternbräu: 1542 erste Nennung als Brauerei, Mozart soll hier installed on the roof in 1931.
gerne getanzt haben. Auf dem Dach befindet sich die erste Leucht-
reklame der Stadt (1931). G Stiegl – “Das Stieglein an der Gstätten”: first chronicled in
1492, a sign was installed outside the inn in 1672 featuring the
G Stiegl – „Das Stieglein an der Gstätten“: Erste Erwähnung stairway as a “logo” still in use today. Main operations were relo-
1492, Schild wurde 1672 am Gasthaus angebracht, das die Stie- cated to the Maxglan part of town in 1864.
ge als noch heute aktuelles „Logo“ zeigt. Die Verlegung des Voll-
betriebs in den Stadtteil Maxglan folgte 1864. H Augustiner Bräu Salzburg: This brewery (est. 1621) is a Salz-
burg institution. The beer is brewed in the brewhouse from 1912
H Augustiner Bräu Salzburg: Die Brauerei (seit 1621) ist eine Salz-
and fermented openly in the fermentation cellar. 80 % of the beer is
burger Institution. Im Sudhaus von 1912 wird offen gegärt, 80 % des
consumed at the Bräustübl next door. Spanning roughly 5000 m²,
Bieres werden vor Ort im Bräustübl, bekannt auch als Müllner Bräu,
this brewery pub is the biggest in Austria, the beer is tapped straight
konsumiert. Mit 5.000 m² Nutzfläche ist es Österreichs größte Bier-
out of wooden kegs into stoneware tankards.
gaststätte, Ausschank direkt vom Holzfass in Steinkrüge.
I TIP: Stiegl-Brauwelt: older buildings from the 19th century, ongoing
I TIPP: Stiegl-Brauwelt: Altbestand aus dem 19. Jh, ständige Erweite-
additions, since 1995 with museum, brewery cinema and souvenir
rung: seit 1995 Museum, Brau-Kino und Souvenirshop. Verschiedene
shop. Various pubs and special events bring the world of beer to life.
Gaststätten und Veranstaltungen machen hier Bier erlebbar.

J Stieglkeller – Keller mit Aussicht: Ursprünglich Teil der Stadtbe- J Stieglkeller – with exceptional city views: originally part of the city
festigung. Der ehemalige Stiegl-Eigentümer übernahm die Brauerei fortifications. The former owner of the Stiegl company took over the brew-
1819, expandierte und kaufte den Lagerkeller im Berg unterhalb ery in 1819, expanding and purchasing the lagering cellar in the moun-
der Festung Hohensalzburg. Heute Festsaal, Stuben und Gast- tain right below Hohensalzburg Fortress. Today with banquet hall, dining
garten-Terrasse (seit 1910) für bis zu 1.200 Personen. rooms and outdoor terrace (since 1910) for up to 1200 guests in total.

K Waagplatz: Ab dem 13. Jh. befand sich hier eine städtische Trink- K Waagplatz: site of the city’s first tavern as of the 13th century. In Mozart’s
stube. In der Mozartzeit diente diese auch für Theateraufführungen, time it served also for plays, farces and other forms of live entertainment.
Hanswurstiaden und andere Belustigungen.
photo point Hettwer-Bastei • Müllner Steg • Festungsberg
Fotopoint Hettwer-Bastei • Müllner Steg • Festungsberg
eßstattst
ße
Re
Pionier-

raße
Lehener
s tra
ße Park steg www.salzburg.info
Nelken Jahnstraße

18

Mayburger-Kai
Siebenstädter-
Information Hauptbahnhof Obertrum / 15km

Makartkai

Elisabethstraße
S chie

Josef-

Plainstraße
straße

Lasten-
straße
R

f
ßstattstr.

aße

hnho
Ausgezeichnete Bierlokale

Hof / 13km
erstr

Vogelweiders
1 Augustiner Bräu / Bräustübl Lehener

ptba
Ignaz-Harrer-Straße

Paracelsusstra
Rain
2 Bärenwirt Saint-Julien-Straße

Hau
3 Braurestaurant Imlauer Brücke

ai

Plainstraße
Franz-Josef-K

Elisabethkai
4 Die Weisse / Sudwerk

16
Gab

traße
5 Fuxn – Salzburger 12 elsb 5

ße
erg

Bayerham
Rudolf-B iebl-

e

Volkswirtschaft Las erst raße
sers
Sterneckst

erstr
6 Gablerbräu Strubergasse Eisenbahn- Humboldtstr.
traß raß
3 e

str.
Haydnstr.
Weis
7 Krimpelstätter Braugasthof e

lsus
.
hun-Str

Fabe

ers
r.
brücke Ernest-T

ace

erst
8 PitterKeller Max-Ott-Platz
8

traße
Gaswe

rstra

Par
-Str.

ham
Aue se
rtgas

Rain
9 Sternbräu kus Las
-Sitti rspe Rupe

ße
sers

z
M. str.

Stel
Straße

rkg
z-Josef-Straße rgst

erstr
10 Stiegl-Brauwelt tr.
rs perg Fran raß 4
.
ue

.
11 Stieglkeller Paracelsus A SALZBURG e 13

Hayd
7 2 Bad&Kurhaus KurgartenCONGRESS

Fran
12 Trumerei ße
asse

nstr.
tra
13 Urbankeller eng upts

Wol

z-Jo
ann r Ha
ße

1 er- chr
Mülln g oose

f-
14 Zipfer Bierhaus Schloss Mirabell Mirabellplatz S
a

sef-
Franziskischlössl
fstr

H e llm

Schw ai
raß

Elisab
ste
Scha

Diet
n-St

Stra
15 Zum fidelen Affen
dho

odro

rich
e
ass
e
s-L

ar zs
Lin

ße
16 Brauhaus Gusswerk Bayer.

th k
Pari
Hau
Mül traße
erg

-Str.
Mirabell- Aussicht

g
in

t r aß
17 Braugasthof Kaltenhausen St. Sebastian
ust
lner
pts

garten
ug sse

r
18 Braugasthof Sigl A Ev. Christuskirche

Ga
19 Friesacher Einkehr

e
Mozarteum Stadtaussicht b

zer
Klausentor Marionettentheater
15 A r

Lin
Fra

Stefan - Zweig-We
n e
Mozart- g
Aiglh

Johannes-Schlössl Ursulinenplatz Landestheater


z -J

ef- Wohnhaus
6
K a p u z i
Augustinergasse

os

Ka
ofstr

e i
straß Röm Haus ko- B
shof
Kapuzinerkloster

Steg -
gold
Mar
aße

Gan erg der Natur Platzl


ass G Fein C Bast
M ö

Steingasse eiwe

ts-
Ba e MönchsbergAufzug Griesgasse g
Staa
Gisela

ke
ye kai
Ed.-B

rns

brüc
G F Mozarts
tra Museum der Moderne
9
ße

ße Geburtshaus D Arenbergstraße
erstra

Salzburg Mönchsberg Rudo


aumgar
ärt

t-
c Imber
n

lfska

ar
St.Blasius Getreide- gasse
ne

raß
Reich

E Universitätsplatz i gstr

Moz
h
rst

Alter
ubing

steg
e aße
in
Markt
ße

s K SAL
B ü rglste
tner-Straße

a ll 14 Goldg.
Brodg.
tra
St ra

nh

er S ZAC
Ho

Mozartplatz
ens

Bay Kollegienk.
tra ß e H
fst

nta /
Residenz Residenz- Salzburg Museum

Non linen-
ern
all
wed

ße
Bürglsteinstra

ler
g

stra Franzis-
ass
Unters-

Ign
Sch

Siegmundstor platz
e

o
Festspiel- kanerk. az-

Kar
P Hun Eisarena Freibad

cke
Neutorstraße (Neutor) häuser Domquartier Glockenspiel gasfeifer Rie
der
e

der

Brü
Hildmannplatz Dom se - -Ka
Toscaninihof Fra tw Volksgarten
Kaigasse
Krotachg.
Kapitelplatz Kapitelgasse nz- i Volksgarten asser A
bergstraße

Rai
aße

nbe Hin llee


gas chus-

St. Peter
ße

ße rgs - Kajetanerkirche te rh o
tstra
Maxg Festun ren Kaigasse He
Moosstr
se

gasse gs-
e
Leopoldskronstra

laner traß Her asse l lze


Ro

H a up e J g Stift Nonnberg l br
unn
r-K
ai
r g

Fra n Rain
FestungsBahn 11 er s Volksgarten
z- Hu Jose tr a ß Weiher
be e
ße

emer-S f-Pre

ße
sstra

traße rg is-Al

stra
lee
R a in b e r g
u

St.Erhard unn
uha

10 Stiegl-Brauwelt Festung
rsbr
Brä

Hohensalzburg
Pete

I Sinnhu
Am

ße bstraß
sstra Nu e Richterhöhe
hau

Alp raße
äu ßdo 508 m

st
Br rfe

en-
r ße
Straß estra
e e mi
traß e
Leo tz-S ad
po
bt -Klo Ak

17
stra ldskro St. Peter
Weiher
Sinn
hub Erza
ße n-
No n n t al

Freisaalwe

stra

Kaltenhausen / 11km
ße
er H

Kar
aup

l-Hö
ße

Fürst

N ller-
Stra

tstra

Freibad
0 100 200 300 400 500m
enal

Leopoldskron
ße

W O
Schloss Hans-Donnenberg-
lee

Alle Angaben ohne Gewähr! 4/2021


S Leopoldskron Park 19 Anif / 4,5km
#visitsalzburg

www.salzburg.info/city-walks www.salzburg.info/stadtwandern

www.salzburg.info
Stadtwandern: www.facebook.com/salzburg
Salzburger Stadtberge www.instagram.com/visitsalzburg

City Walk:
Salzburg City Mountains Mit einem
Scan zur
Scan for your
detailed
Online-Route online route

TOURISMUS SALZBURG GMBH


Salzburg Information, Auerspergstrasse 6, 5020 Salzburg
Tel. +43 (0)662/88987-0, tourist@salzburg.info
www.salzburg.info
Stadtberge City Mountains

AUSGANGSPUNKT: STARTING POINT:


TOURISMUSINFORMATION MOZARTPLATZ TOURIST INFORMATION MOZARTPLATZ

ROUTE KAPUZINERBERG KAPUZINERBERG ROUTE


1 Steingasse / Wohnhaus Joseph Mohr: mittelalterliche Gasse, 1 Steingasse / Joseph Mohr Residence: medieval street,
Wohnort des Verfassers von „Stille Nacht! Heilige Nacht!“ former home of the man who wrote “Silent Night!”
2 Imbergstiege: Schon die Geschwister Mozart 2 Imbergstiege: Mozart and his sister would also visit the small
besuchten das Kirchlein St. Johannes am Imberg. church of St. Johannes am Imberg
3 Bastei-Weg: historischer Weg entlang Fotopoint 3 Bastei-Weg: historic pathway along photo point
Hettwer-Bastei Hettwer-Bastei
der Wehrmauer aus dem 17. Jh. (ca. 1,7 km) the 17th-century fortifications (approx. 1.7 km)
4 Franziskischlössl: ehemaliger Sommersitz 4 Franziskischlössl: former summer seat of the
der Fürsterzbischöfe, heute Gastwirtschaft und Unterkunft Prince-Archbishops, now a restaurant and inn
5 Kapuzinerkloster: Baubeginn 1599, denkmalgeschützt, 5 Capuchin Monastery: built in 1599, historic monument,
Klosterführungen auf Anfrage visits by arrangement
6 Stefan Zweig Villa: ehemaliger Wohnsitz des Schriftstellers, 6 Stefan Zweig Villa: the author’s former residence,
heute Privatbesitz now privately owned
7 Sebastiansfriedhof: „Camposanto“ mit Grabstätten der Familie 7 St. Sebastian’s Cemetery: “Camposanto” with graves of the Mozart
Mozart und Paracelsus, Mausoleum von Fürsterzbischof Wolf-Dietrich family and Paracelsus, mausoleum of Prince-Archbishop Wolf-Dietrich

ROUTE FESTUNGS- UND MÖNCHSBERG FESTUNGSBERG AND MÖNCHSBERG ROUTE


1 Stift Nonnberg: Benediktinnerinnen-Kloster, 1 Nonnberg Convent: Benedictine convent,
gegründet um 700, Blick ins Stadtviertel „Nonntal“ founded around 700, view of “Nonntal” district
2 St. Erhardkirche: erste Erwähnung 1404, dem Wasser aus dem 2 St. Erhard’s Church: first mentioned in 1404, the water from the
Brunnen mit Löwenkopf wurde früher Heilkraft zugeschrieben fountain with the lion’s head was supposed to have healing powers
3 „Krautwächterhäuschen“: erbaut 1380, denkmalgeschütztes Privathaus 3 “Krautwächterhäuschen”: built in 1380,
4 Almkanal: ältestes Stollensystem Mitteleuropas historically listed private house

5 Festung Hohensalzburg: DAS Wahrzeichen 4 Almkanal: oldest subterranean aqueduct in Central Europe
der Stadt aus dem Jahr 1077 5 Fortress Hohensalzburg: THE landmark of Salzburg,
6 Stupa: buddhistischer Symbolbau, Fotopoint dating back to 1077
Richterhöhe photo point
2011 errichtet auf dem Mönchsberg 6 Stupa: Symbolic Buddhist structure, Richterhöhe
7 Museum der Moderne Salzburg: built in 2011 on the Mönchsberg
Fotopoint photo point
internationale Kunst aus dem 20. und 21. Jh. MdM Mönchsberg 7 Museum der Moderne Salzburg: MdM Mönchsberg
8 Pfarrkirche Mülln: erste Erwähnung 1148, international art of the 20th and 21st centuries
denkmalgeschützt, besonders sehenswert 8 Mülln Parish Church: first mentioned in 1148,
ist die Gnadenmadonna von 1460 Fotopoint historic monument, Madonna from 1460 photo point
Müllnersteg Müllnersteg
9 Augustiner Bräu: Brauerei seit 1621 9 Augustiner Bräu: brewery since 1621
ße

ße
ße

ider-
Sterneckstra

ls
eis

ace
Musikum

tr.
Par

ers
n-
t-Thu
Julius-
. www.salzburg.info

Haydnstr.
-Str

Fab

am
Ernes Straße
Max-Ott-Pl. Raab-Platz Synagoge
ikus

lzh
t

Rain

erst
-Sit

Ste
kus
Mar

r.
erst
r.
- .
erg SALZBURG sse ertg

Bay

Ar
N
Bäreng. rsp ße -Ga Rup

Hay
CONGRESS

no
Elisa Aue stra ttler ße
tstra

V
Rockhouse

ga
a

erha

irg
S
H.- aup
Augustinerkloster W O

Fab.

dns

ss
Paracelsus

Aue
str
bethk

ilg
und Schloss Mirabell H

e
Bad&Kurhaus er

er-

as
mer
oos
Kurgarten

tr.
S

rsp
Bräu

Fra
St. Andrä-

se
allm

Wo
ai

erg
kirche

str.
h

nz-
9 eg Sc
sse

lf-
Müllner Kirche .-
Bernh gartner- W tr.

stra
lers

Jos
nga
Mirabellplatz
ner- Pa um
nne tha

e
8 Müll eg Fr.- her-
4

Die

ss
ße
ga

ef-S
Fab
ra r- Franziskischlössl
Sch
ac n
st GehmStr. Vie cke

tric
ers
Altkath. ße Loretokirche

traß
Glo
Stra
636m

h-S
Sch

tr.
Kirche
on-
Mül

e
r
Elis

traß
o
w

is-L
ln

arz

Par
abe

e
er H

Klettersteig Bayerische Aussicht


str

Mirabellgarten
7
thk

City Wall
aup

a
Fra aße

g
ße
i

Evangelische
n

Schloss
tst
z-J

r
Christuskirche Universität St. Sebastianskirche
Mönchstein
r

Dreifaltigkeits-
se
ose

e
Mozarteum kirche
f-K

s
Mozarteum

Be terhausg
b

Ga
Prie
rgstr
ai

zer
s
Marionettentheater Stefan
n e Stadtaussicht
Klausentor

Lin
Makart-

a ße

-
Zweig Villa

eig
Humboldt-
i
Ursulinenplatz platz
ayr-
z

-Zw
u
Terrasse Landestheater

Dreifkeitsg.
K a p
R.-Msse

Bastei-W
6
The
Markuskirche Ga

g
fan
.
Stef

We
altig
St el-

ate
Stefan- an-Z
um -

Ste
Steg H J.-F.
m

rg.

Haus der Zweig- weig


r.

-
Fein arko-

Mozart- erg. Platz


5 -We
-

Natur
Gst

Leder

eg
gold

Wohnhaus g
ätte

2 Kapuzinerkloster
M

Platzl
Bastei-
nga

Imberg-

W
Museumsplatz
sse

eg
7 stiege
Gisela
Hettwer Bastei
MönchsbergAufzug 3
ts-

Museum der Moderne


Mönchsberg Anton-Neumayr-Platz kai Steingasse 1
Staa

Steing
cke

Griesgasse F.-Hanusch-Platz 424m Imbergstr. ass


e
brü
Münz

M
Sterng.

Hagenauerpl. Rathaus Schloss


g.

erg. r-

Baderg.
Arenbergstraße
pfe

St. Blasius Mozarts Rud Arenberg


ö
Bürgerspitalplatz
Klam

Spielzeug Getreidegasse Geburts- Rathauspl. Kranzlm.J olfs


kai
Bür pitalg

haus uden Gis Imb


n

G. ein-
s

steg rt-
gas elak
ger .

Museum
Universitäts- s Information ai erg Würth Skulpturen

Var Dr.-
Alter

za
-

str

h
Stadtalm Dölle Garten

nsc
Kollegien- platz Markt rerg Mozartplatz aße

Mo
e

Herbert-v.-
r-G.

c
. Gold
Brodg
harmPhil-

.
.-G.

Karajan-Pl. kirche Chur-

in
Pferdeschwemme
ffne

fürstg Waagpl.
g.

e
Wr.-

st
.
h
.-Ha
Ho

Bürgerwehr Furtwängler-
Bürgl
Mozart-
platz START Ru
fst

park Residenz dol


Sigm

Dr.-Franz-
all

Reichenhaller P fsk
ga

Residenzplatz S b.- Rehrl-Platz


Salzburg feifer Ga tief- ai
ss

tale /
S sse

nn n-
Se

g. ße
e

Museum
rglsteinstra

r
Max-Reinh.-Pl.

No roline
haund-
sg.

s
bergstr.

Franziskanerk. Dom
tra

Ign e
Glockenspiel Hu Bahr-Promenad
La
Siegmundstor Festspiel- Basteig
az-
ß

Domplatz asse
Hermann- nder

cke
Franzis-

Ka
e

Papagenopl.
(Neutor) häuser Museum kanerg Dr.-Wilfr.- Rie twa Eisarena
b

. DomQuartier Panorama de

Brü
der Moderne Haslauer-Pl.
Chiem- r-K ss
Neutorstraße Hildmannplatz Clemens- Rupertinum Museum seeg. Rudolfsplatz ai Volksgarten er A
llee
Unters-

Holzmeister- Toscaninihof (Franz-Josef-Park)


e

Krotachg.

Stiege Kapitelplatz Kapitelgasse


Ernst-Sompek-Straße

Erzabtei St. Peter Justizgebäude


Pfe

Kapitelschwemme Fra Sa
ife

Kajetanerkirche nz lza
r

rg.

Joh.- Wolf-Straße -H (Apr–Okt)


K ai g Kajetanerplatz int ch
straße

Katakomben Bier- ass e Schan Künstlerhaus rh e


Ra jodlg Herrengasse zlgass olz
inb
g

506 m . Nonnbergstiege e er-

ga us- r-
erg Fest ungsgasse
Dr.- Weg

ha stle
str Karolinenhöhe Hoher Weg Ka
i
th

Stift

n
. Steinbruchstr.

e
Herb

ss

Dr.-Ludwig-
reu

FestungsBahn Nonnberg
1
ckl

ert-Klein-

Karl-Weiser-Platz
Ra
Bu

Katze
pt- Jos Hell
au e ef-P bru
in 5
ße

Stupa Schartentor -H straß reis nn


tra

-All
Präh

ers
be 6
Oskar- K
o k osc ee
nns

t
e

B 150 r
hka-Weg Erhard-
ass
auser

r 2 platz UNIPARK Nonntal


bru
erg

ardg


542 m

e
ers
-W
R ai n b

St. Erhardkirche
Erh

Festung
g

se

Pet
eg

as

510m Hohensalzburg g ARGEkultur


rg Hagenauer-
Ulrik

Stiege Salzburg
Am

be

Wasser.Spiegel -
Hans-Se

nn

Wassermuseum
Z u g a l li st
er-
No

hubstra
-Gs

Sinn
tal

ße Brunnhausgasse

NONNTAL
chw
nn
dlma

Richterhöhe
No

hl b

ac
and

he
4 rh Sportzentrum
raß

508 m tr. ße
e
yr-W

Dr.-Josef-Klaus-
rd-S weof-
lstraße

tne
raß

Mitte
Zallw ebhaOrchesterhaus tra
e

Alm Platz g
r-S

Erzb.-G ies
eing
tr.

g a sse z-
St
e

asse Almkanal
g

lot
r-S

tra

schauspielhaus salzburg em
u

Wo -K
Th

ad
r fe

abt
msch

ße

lfga ldo Ak
urw

ng-
Sch 3 Krautwächter- Erz V.- K
e
ies

häuschen
wim

affl 0 100 200 300 m


erg

er-
We St. Peter Weiher
S ch
.

g Stand: 4/2021 Alle Angaben ohne Gewähr!


#visitsalzburg

www.salzburg.info/city-walks www.salzburg.info/stadtwandern

www.salzburg.info
Stadtwandern: www.facebook.com/salzburg
Instagrammable Salzburg www.instagram.com/visitsalzburg

City Walk:
Instagrammable Salzburg Mit einem
Scan zur
Scan for your
detailed
Online-Route online route

TOURISMUS SALZBURG GMBH


Salzburg Information, Auerspergstrasse 6, 5020 Salzburg
Tel. +43 (0)662/88987-0, tourist@salzburg.info
www.salzburg.info
Instagrammable Salzburg Fußweg / Walking Route
Festungsgasse © note_c_ Hoher Weg © isaaksgirl
7 8
Für das schönste Foto von Salzburg brauchst du nur zwei Dinge: die
Festung Hohensalzburg im Blick und den idealen Standort. Wir helfen dir
mit dieser Route zum perfekten Fotomotiv.

For the most beautiful photo of Salzburg, you need only two things:
Hohensalzburg Fortress in the background and a great location. With the
help of this route, we guarantee you that perfect “photo op”.

Müllner Steg © jfmhab Humboldt-Terrasse © mag.patz Krauthügel © salzburgaustria UniparkSKY © chriistiina_miia


1 2 9 10

3 4 11 12
Museum der Moderne Stupa © davidjahfoto Karolinenbrücke Gisela-Kai © kat.enjoys
© apricedesign © salzburgaustria

Richterhöhe © geisterstundevienna Festung – Oskar-Kokoschka-Weg HettwerBastei © leos.lens Rosenhügel © denizsn50


5 6 © tickingoffthetravellist 13 14
G ril
Las

Vogelweie
ser

lpa
str www.salzburg.info

r-
Elisabe

Rain
aße

rze
me
ße e

straß
ass

s-
stra ertg

rstr
str. elzha
str. celsu
Gasw se - erg Auerspergstraß Rup

erst
kus rsp e
ti ße Aue

aße
thkai

der-
gas

-Sit Synagoge

St
ra
kus Stra

r.
erk-

Pa
Mar

g. str. SALZBURG
erg
Adolf-Kolping-
Salzach .

Fab
ersp
Uniklinikum Salzburg CONGRESS
G.
Platz
Fra ertg

Ar
Bäreng Paracelsus Au tler- Rup Rockhouse

Bay ße
Landeskrankenhaus

V
ert- nz-

no
er

stra
Hay
Sat

irg
Tiefgarage

Fr.-
Hub

ga
Bad&Kurhaus
M

ilg
erha
. Auersperg

ss
üll

Aue
Müllner Kirche

dns

Jos

as
Parkgarage am

str.

e
e
n

s
ße

Kurgarten Mirabell-
gas

se
er

14 St. Andrä-

mer
rsp
Paracelsusbad

tr.
Jos
tra

ef-S
nen
Augustinerkloster H platz kirche

Wo
Rosenhügel ran
ofs

erg
und Bräu e

-
ef-K
h.- Sch traß

traß

g
au

Fr.- her- Bern gartner-

e
lf-
dh

tr. pts

stra

a ss
pt

ner- lers
ai
ac Pa um Mirabell- au
Lin

Müll eg GehmStr.

e
str.

tha er H

Fab

ng
ße
Die
Weg
Congress-
ße ke Franziskischlössl
st