Sie sind auf Seite 1von 17

++ NEU +++ NEU +++ NEU +++ NEU +++ NEU +++ NEU

+++ NEU +++ NEU ++


Was Ihnen alle anderen verschweigen…
Fakt 1: Wissenschaftlich erwiesen – jedes Depot wird mit
Rohstoffen sicherer
Fakt 2: Gold 3,5 mal so gut wie die besten Aktien der Welt
Fakt 3: Vor drei Tagen startete die größte Rohstoff-Rallye seit
Jahren
Sichern Sie sich Gewinne bis zu +737% durch
eine einmalige Jahrhundertchance!
Edelmetalle, Industriemetalle, Nahrungsmittel:
Der Rohstoff-Trendbrief gibt Ihnen Anfang 2013
ganz konkrete Handlungs-Empfehlungen und nennt Ihnen
das Trendpotenzial

Sehr geehrte Investoren,


ein gigantischer Paukenschlag steht am Beginn des Jahres 2013. Direkt an unseren Jörg Mahnert,
Schirmen: Jetzt stehen Gold, Silber und Platin direkt auf dem Prüfstand. Chefredakteur
Ich meine: Die Ampeln stehen auf Grün. 2013 verspricht zum Jahr der Rohstoffe zu "Rohstoff-
werden und wir erwarten weitere gigantische Gewinne, wie sie auch in den vergangenen
Trendbrief"
zehn Jahren möglich waren. Lesen Sie bitte in den kommenden Minuten,
 warum Sie mit Rohstoffen wissenschaftlich erwiesen Ihr persönliches Depot sicherer machen
 dass Gold mit höchster Gewissheit 3,5mal so hohe Renditen schafft wie die besten Aktien der
Welt und
 wie Sie ohne Rohstoff-Vorkenntnisse davon profitieren können.
Ohne Vorkenntnisse, versprochen. Denn wir haben unser eigenes Handelssystem entwickelt, mit dem
Sie sich diese wichtige Anlageklasse in Ihr Depot holen können. Nur: verpassen Sie bitte diese Chance
nicht. Denn es ist wissenschaftlich erwiesen, dass Rohstoffe jedes Depot sicherer machen
können. Auch Ihres.
Hier ist die wichtige Korrelationsmatrix
Der Beweis, weshalb Rohstoffe so wichtig für Ihr Depot sind. Der Wert vom Paar Dax/Gold (siehe roten
Kringel) von 0,04 bedeutet, dass die Werte unkorreliert sind.
Das heißt: sie hängen nicht voneinander ab.
Denn: Wenn ein Wertepaar auf „1“ zuläuft, laufen statistisch betrachtet die Kurse in dieselbe
Richtung. Wertepaare mit Entwicklungen zur „-1“ verlaufen in die umgekehrte Richtung. Je näher
Sie der 0 sind, desto unabhängiger sind die Werte.
Und das hilft Ihrem Depot.
Denn in den letzten zehn Jahren haben sich die Aktienmärkte dramatisch einander angenähert. Aus
Korrelationen von 0,4 bis 0,5 wurden Werte von 0,7 bis 0,9. 

Und das bedeutet: Steigen die Kurse, ist alles gut. Fallen die Notierungen, sind reine
Aktiendepots nach dieser wissenschaftlichen Messmethode voll dabei.
Weitere wissenschaftliche Untersuchungen zeigen: Je besser ein Depot gestreut ist, desto sicherer sind
die Investitionen. Und Rohstoffe gehören auf jeden Fall dazu. Weitere Beispiele für gute absichernde
Investments allein zu Ihrer persönlichen Sicherheit:
 Öl und der Dax haben eine Korrelation von 0,34 – gut für Ihr Depot!
 Industriemetalle (Industrymetals) und Märkte wie Dax oder Nikkei 225 haben eine Korrelation von
0,4 bis 0,5 – dies sichert Ihr Depot ab.
 Edelmetalle (Precious Metals) korrelieren mit den Aktien nur minimal (Werte zwischen 0,07 und
0,12) – phantastisch für die Langfristanlage und Ihre Sicherheit.
Das heißt: Jeder private Investor braucht Rohstoffe im Depot. 
Und ich lade Sie ein, mit unserem ganz besonderen 
Handelssystem diese Rohstoffe besonders 
einfach zu kaufen.
Lassen Sie sich die wissenschaftlichen Erkenntnisse
der Vermögensverwaltung nicht entgehen
Das Ganze lässt sich auch in Zahlen und Fakten zeigen. Sehen Sie sich hier an, was mit dem
prominentesten Rohstoff aller Zeiten langfristig drin war:

Fakt ist: Gold hat Investoren jährlich eine Rendite von 16,4% gebracht. Wer vor zehn Jahren
20.000 Euro investierte, hat daraus 92.176 Euro gemacht.
Dies sind 72.176 Euro Gewinn oder 
351% Performance für Ihr Depot.
Fakt ist: Gold hat damit den MSCI World, in dem die bedeutendsten Aktien der Welt
zusammengefasst werden, jährlich um 11,8%-Punkte oder das 3,5fache geschlagen (MSCI World –
jährlich 4,6% Rendite).
Aus den 20.000 Euro wären mit diesen Weltaktien durch die Finanzkrise 2007 und 2008 nur 35.634
Euro geworden, also 56.542 Euro weniger.
Fakt ist auch: Silber, um nur ein weiteres Beispiel zu nennen, schaffte in den vergangenen zehn
Jahren jährlich 14,7% Rendite.
Und hier der Fünf-Jahres-Beweis: 
Rohstoffe sichern Ihr Depot
Noch eindrucksvoller werden die Zahlen, wenn Sie sich den Finanzmarkt seit dem 1. Januar 2008
ansehen. Sie erinnern sich: Dies ist das Jahr, in dem die Finanzkrise so richtig losgegangen ist. Sehen
Sie sich diese Ergebnisse bitte genau an:
Der Dax stand zum Jahresanfang bei 7949 Punkten. Der Index hatte vorher sogar über 8000
notiert. Fünf Jahre später stehen Investoren mit minimalen Verlusten von –0,5% bis –1% da. Buy-and-
Hold-Anleger, die am höchsten Punkt eingestiegen sind.
Dabei durchlitten diese Investoren infolge der Finanzkrise eine wahre Achterbahnfahrt. Es ging rauf und
runter. Bis zum 6. März 2009 auf 3.666 Punkte, also mit Verlusten von mehr als 50%. Glücklicherweise
startete die lange Aufwärtsrallye bis Sommer 2011. Und wieder ging es nach unten, diesmal auf 5072
Punkte am 12. September. Seitdem steigen die Kurse mit Unterbrechungen ....
Wer aber damals schon in die 15 wichtigsten Rohstoffe investierte,
konnte bis zum heutigen Tag 30% gewinnen. Noch besser: Wer mit
unserer hauseigenen T&M-Trendfolgestrategie sein Geld anlegte, liegt
sogar 80% vorne.
80% Gewinne während der 
die Finanzkrise – das Ver-20-fachungswunder für Ihr
Depot
Sicherlich werden die wenigsten von Ihnen genau am 2. Januar 2008 ausschließlich in den Dax investiert
und bis heute alles liegenlassen haben. Dennoch:
Geht es nach der Kapitalvernichtungsformel klassischer Vermögensverwalter, wäre kaum mehr drin
gewesen für Sie.
Denn meistens lautet der Ratschlag:

Aus 10.000 Euro wären in der Finanzkrise geworden

Da der Zinssatz für ganz sichere Anlagen sogar noch niedriger liegt, waren mit bestimmten Rohstoff-
Investitionen sichere 20mal mehr als mit MSCI-World-Aktien möglich.
Das heißt auch: wenn Sie typischerweise 30.000 Euro bis 50.000 investiert hätten, wären aus 8.000 Euro
Gewinn sogar 24.000 oder 40.000 geworden. Und das mitten in der sogenannten Finanzkrise. Und das
Alles ist kein Wunder. Bitte denken Sie an die wissenschaftliche Begündung, die ich Ihnen bereits
genannt hatte.
Dabei kommt es allerdings sprichwörtlich auf jede Minute an. Denn gerade in diesen Tagen läuft
eine unglaubliche Gewinnmaschine los. Denn nahezu sämtliche Rohstoffe, die wir analysieren, befinden
sich in einer außergewöhnlichen Entscheidungssituation.
Mein Rat daher: bitte beeilen Sie sich. Jeder Tag kostet Geld.
Allein in den vergangenen vier Wochen 
haben wir schon 30% verdient
Hier sehen Sie nach der Anmeldung für den kostenfreien Test direkt unsere komplette
Empfehlungsliste.
Doch:
In den kommenden Monaten sind 
weit mehr als 80% möglich
Die Situation ist so günstig wie selten und wir stehen direkt vor dem Kauf weiterer Long-
Investments. Jetzt können Sie noch dabei sein.
Nach den ersten 30% bei Investitionen innerhalb von durchschnittlich vier Wochen stehen
mächtige Kursbewegungen an. Dazu gleich mehr. Jeder Tag, an dem Sie nicht dabei sind, kostet
indes Ihr Geld.
Während normale Investoren, beraten von Magazinen oder Banken, Versicherungsvertretern und im
Börsenfernsehen in Krisenzeiten wie diesen (denken Sie an die Bilanz seit 2008) vielleicht 0,5% bis 2%
Rendite schaffen, sichern Sie sich Jahr für Jahr mehr als das 20fache, wenn Sie die genannten
wissenschaftlichen Erkenntnisse umsetzen.
Denn: So großartig wie jetzt waren die Aussichten noch nie. Höchstens vergleichbar mit
2008/2009, als die wichtigsten Rohstoffe der Welt ebenfalls am Boden lagen und dann schnell
gigantische Aufwärtstrends erreichten.

Nur drei Beispiele dafür, was für Sie drin ist:


Gold steht genau jetzt vor dem Aufwärtstrend. Sie
haben im Langfristchart gesehen, wie es jährlich um
gut 16% nach oben ging. Da wir bei bestimmten
Signalen sogar hebeln, sind jährlich weit über 50%
Rendite möglich. 
Achtung: Kurzfristig verdienen Sie mit unseren
Goldanalysen auch, wenn die Preise wie am
Freitag nach unten drehen.
So haben wir mit Gold im Aufwärtstrend vom 22.
Januar 2009 bis 14. Dezember 2011 gehebelt 864%
verdient, aber auch schon in Abwärtstrends
gewonnen. Nur: Gold befindet sich fast immer im
Aufwärtstrend – weil es sich kaum vermehrt. Ebenso
wie beim Rohöl:
Rohöl wird, wie alle wissen, immer knapper. Es gibt
immer Phasen sinkender Kurse, aber langfristig steigt
das schwarze Gold weiter und weiter. Sogar Kriege
werden um Rohöl geführt. Und das bedeutet: Sie
verdienen in langen Aufwärtstrends wie vom 8.
September 2010 bis 9. August 2011
(damals: +343%!). Bei zwischenzeitlich sinkenden
Kursen, wenn die Opec den Markt mal wieder
überschwemmt, sind wie in der längeren Phase vom
1. September 2008 bis 28. Mai 2009
sogar 704% drin.

Eines zeigt sich bei den umkämpften Rohstoffen immer wieder: Aufwärtstrends


laufen langsamer, in den Abwärtstrends geht es massiv und schnell nach unten. Wir
sorgen dafür, dass Sie jederzeit dabei sind. Das Trendanalyse-Geheimnis: Wir
messen die Marktverfassung an den durchschnittlichen Kursgewinnen der
vergangenen 200 Tage sowie am Chartbild und weiteren Stimmungs-Indikatoren.
Vor allem die 200-Tage-Linie (oder GD200) ist dabei maßgeblich. Denn steigt ein
Kurs über diesen Wert, befindet sich der Rohstoff im Aufwärtstrend. Fällt der Kurs,
ist er im Abwärtstrend. Wieviel Risiko Sie eingehen können, entscheidet sich am
Abstand zum GD200. Je höher der Abstand, desto größer ist die Trend-Stärke und
Sie können mit den von uns empfohlenen Hebel-Papieren noch einmal doppelt oder
dreifach verdienen. Einfach umsetzbar, ohne dass Sie sich durch mühsame
Lagerbestandsprotokolle der weltweiten Rohstoff-Händler wühlen müssen.

Wir waren ein drittes Beispiel


schuldig:Silber. Silber hat in den
vergangenen zehn Jahren jährlich fast
ebensoviel Rendite eingebracht wie Gold
(+15% p.a.), schwankt aber stärker. Und hier
zeigt sich, dass Sie auch in Abwärtstrends
mit den von uns empfohlenen Short-
Zertifikaten bestens verdienen können. So
hat der jüngste längere Abwärtstrend vom 5.
März 2012 bis 23. August 2012 in nur 172
Tagen +127% Gewinn gebracht.
Diese drei Rohstoffe sind für Ihr Depot wichtig. 
Wissenschaftlich erwiesen – und die Kurse beweisen es erneut.
Gemessen an unseren Trendfolge-System stehen die Märkte jetzt vor einer gigantischen
Aufwärtsrallye. Die Mehrheit aller bedeutenden Rohstoffe sind im Aufwärtstrend – und das hat
2003 sowie 2008 mächtige, gigantische Gewinne eingebracht.
Denken Sie bitte zurück an die wissenschaftliche Erkenntnis, die ich Ihnen eingangs nannte. Die
Korrelation bei Aktien hat sich dramatisch angenähert und Rohstoffe sichern deshalb Ihr Depot ganz
einfach ab.
Wir nennen Ihnen in Ihrem kostenfreien Startpaket, das Sie zum Test erhalten, Alles ganz detailliert.
 Sie brauchen keine Erfahrung mit Rohstoffen zu haben.
 Sie müssen auf keinen Fall irgendwelche Lagerhaltungsdaten kennen
 Steigt der Rohölpreis an der Tankstelle weiter, sind Sie mit Long-Investments sogar gehebelt
dabei.
 Fällt das schwarze Gold mal wieder: Sie können sogar mit den von uns empfohlenen Short-
Papieren verdienen.
Es handelt sich hierbei um die
wichtigste Entscheidung 
Ihres Investorenlebens!!!
Denn: Die Politik sorgt für einen immer wertloseren
 

Euro.
Betroffen sein werden vor allem diejenigen, die dem Staat in irgendeiner Form Geld geliehen haben. Vor
allem Lebensversicherer, Pensionskassen und Banken. Indirekt sind aber auch Sie als private
Investoren Mithafter!!!
Unser System im Rohstoff-
Trendbrief: Trendfolge garantiert
beste Ergebnisse 
Denn: Wissenschaftlich objektive
Kriterien beweisen (!): 
Das heißt: 
Sachwerte wie Rohstoffe gehören in jedes Depot, das in
den kommenden Monaten ausreichenden Schutz bieten • Kurse verlaufen nicht zufällig, sondern
soll.  in Trends
Und schon heute können Sie im Rohstoff-Trendbrief mit • Trends lassen sich mit technischen
Rohstoff-Investitionen mehr verdienen als mit jeder Instrumenten identifizieren
Standard-Geldanlage. 
Selbst wenn die Rohstoff-Preise fallen, machen Sie wie • Große Trends wie bei Kupfer
meine Leser aktuell durchschnittlich mindestens +737% 2008/2009 (+593%) oder Gold 2009
Gewinn. bis Ende 2011 (+864%) bringen
>>> Ich will mit Gold, Silber und Rohöl  
wahnsinnige Gewinne
sowie anderen Rohstoffen absahnen • Aktuell liegen unsere Rohstoff-
und mein Depot absichern – egal, ob die Investitionen (etwa 6 Monate
Kurse fallen oder steigen <<< Haltedauer) +48% vorne
• Die Rohstoff-Aktieninvestments haben
durchschnittlich +121% gebracht 

Der
Klicken Sie sofort hier und testen Sie
GRATIS unsere Gewinnsignale. So
machen Sie jetzt direkt zum
Jahresauftakt die ersten fetten
Gewinne.

gigantische Aufwärtstrend hat vor Jahren begonnen…


…und so können Sie mit Rohstoff-Investitionen - bei fallenden und steigenden Trends – jederzeit Ihr
Depot nach oben hebeln. Sehen Sie sich hier konkret an, was möglich ist.
Dies sind Aktien, mit denen unsere Leser durchschnittlich über die letzten Jahre bereits +121%
gewonnen haben.

Wir machen an mehreren „Fronten“ Gewinne für unsere Leser. 


Das bedeutet für Sie: Selbst wenn mal ein oder zwei Trades nicht 
aufgehen können Sie mit den anderen diese Verluste locker 
ausgleichen und sogar noch viel mehr gewinnen.
Oder sehen Sie sich bitte an, was Investitionen auf die Rohstoffe selbst brachten: Von den 15
bedeutendsten Rohstoffen der Welt notiert die Hälfte im Aufwärtstrend. Dabei
konnten Durchschnittsgewinne von +65% im neuen Aufwärtstrend erzielt werden – bei nur
wenigen Wochen Haltedauer.
Auch mit direkten Rohstoffinvestments gewinnen Sie an der Börse. 
Denn auch ohne Hebel sind für Sie fette Gewinne drin.
Und jetzt läuft einer der gigantischsten 
Trends der letzten 10 Jahre…

Und Sie können ab jetzt bei jedem einzelnen Trend dabei sein
und Ihre Rendite entscheidend hebeln. Denn: Ab jetzt finden
Sie diese Strategie auch im neuen Rohstoff-Trendbrief in
konkreten Empfehlungen.

In der vergangenen Wirtschaftskrise zwischen 2008 und


2009 ist Kupfer als „der” Konjunktur-Rohstoff extrem gefallen. Die Trendfolge-Strategie des Rohstoff-
Trendbriefs verwandelte diese Verluste in gigantische +1.220% Gewinn! Wenn Kupfer erneut fällt, weil
beispielsweise die Nachfrage in China wie zur Zeit um mehr als 30% zurückgeht, ist das Ihre einmalige
Chance! 

KLICKEN SIE HIER und nutzen Sie diese Chance…


Sie investieren im exklusiven Rohstoff-Trendbrief mit der bewährten T&M-Strategie auf Basis der
200-Tage-Linie jederzeit(!) in die mächtigsten Trends der bedeutendsten 30 Rohstoffaktien und die
beliebtesten 15 Rohstoffe.
... und sehr bald marschiert Gold wieder los!
Wir können uns beim besten Willen nicht vorstellen, dass der Goldpreis dem langfristigen Trend – siehe
oben – nicht folgt. Er MUSS diesem langfristigen Trend unweigerlich folgen!!! Der US-Dollar hat in
den vergangenen zehn Jahren gegenüber Gold mehr als 80% verloren! Und die Zentralbanken halten
immer mehr vom weltweiten Gold.
Etwa 153.000 Tonnen Gold sind weltweit aus der Erde geholt worden. Und jährlich kommen nur 1,5% bis
2% dazu, während die Geldmenge immer schneller steigt – inzwischen um mehr als 3% pro Jahr...
Unterm Strich stehen die Chancen also langfristig noch bestens! Ja, geradezu gigantische
Kurssprünge stehen uns bevor. Sollten Sie diese Chance jetzt nicht ergreifen, werden Sie in
Zukunft wieder „nur“ von tollen Gewinnen lesen, anstatt diese selbst realisiert zu haben.
Entscheiden Sie selbst: satte Rohstoffgewinne jetzt machen und handeln, oder wie versteinert vor
dem Computer sitzen und die vergangenen Chancen betrauern? Meine Leser und ich haben sich
entschieden. Wir machen jetzt die Gewinne!
Klicken Sie hier 
und nehmen Sie ihr Glück selbst in die Hand.
Machen Sie jetzt die fetten Gewinne, 
von denen Andere nur träumen.
An dieser Stelle will ich Sie auf eine kleine Reise in die
Geschichte mitnehmen…
Die Geschichte von Kriegen um Rohstoffe ist etwa so alt wie die Geschichte der Menschheit.

Vor 3.000 Jahren gab es Kriege um Wasserquellen. Vor 1.500 Jahren gab es Kriege um Salz und Zucker.
Heute gibt es vor allem Kriege um öl.

Sie werden sich jetzt vielleicht fragen, warum ich Ihnen das erzähle…

… jeder Krieg um Rohstoffe hat und hatte langfristige Trends an den Rohstoff-Märkten zur Folge.
Sie können – wenn Sie HIER KLICKEN – ab jetzt von
jedem dieser Trends profitieren!
Hier dazu ein Auszug aus einer aktuellen Studie der „Transatlantic-Academy“:
Dieser Bericht wurde kürzlich im Auswärtigen Amt vorgestellt. Weiter heißt es darin:

Die Forscher der Studie fordern, dass die transatlantische Gemeinschaft die Führung übernehmen
muss. Ansonsten werde die globale Nachfrage nach Land, Energie, Wasser, Lebensmitteln und
mineralischen Rohstoffen schwere Störungen der Märkte sehr wahrscheinlich machen.
Sie können – wenn Sie HIER KLICKEN– ab jetzt von
dieser Entwicklung profitieren!
Folgende E-Mail schrieb ich daher heute an einen Kollegen:

Sie haben die E-Mail gelesen. Es besteht nun für Sie akuter Handlungsbedarf.

Ich hatte diese E-Mail kaum zu Ende gelesen, da hatte ich schon den Hörer in der Hand, um mit dem
Kollegen über diese Mail zu sprechen.
Seine Stimme klang sehr aufgeregt. Ich fragte ihn, was sich denn da zusammenbrauen würde und
warum es so dringend sei.
Er entgegnete aber nur, dass er keine große Zeit habe, mir die Dinge in Ruhe zu erklären. Es sei jetzt in
erster Linie wichtig, dass wir schnell eine Entscheidung darüber treffen, ob wir diese Informationen
weiteren Lesern zugänglich machen können.
Nachdem ich in Windeseile Rücksprache mit Herrn Müller – unserem Verlagsvorstand – gehalten
hatte, fing ich an, diese E-Mail an Sie vorzubereiten.
>>> Sie sollten also jetzt schnell hier die Anlage-
Entscheidung Ihres Lebens treffen und sofort hier
klicken um keine unnötige Zeit zu verlieren <<<
Mein Kollege meinte: „Lassen Sie uns ein paar
Worte über den genialen Kopf, der hinter allem
steckt, sprechen:

Jörg Mahnert, 
Chefredakteur „Rohstoff-Trendbrief“
Der ausgebildete Trader- und Rohstoffspezialist begleitet die Anlagemärkte als Publizist und
Investor seit mehr als 20 Jahren. Durch das Platzen der Dotcom-Blase im Jahr 2000 entdeckte Jörg
Mahnert die Vorzüge der Technischen Analyse, insbesondere der 200-Tage-Linie, die rechtzeitig den
Beginn des Abwärtstrends signalisierte. So verantwortete der Praktiker, mehrere Börsendienste und
hielt Seminare.
Er ist außerdem Bestsellerautor und einer der führenden Rohstoff-Experten in Europa. Seine
Fans nennen ihn liebevoll den „Rohstoff-Papst“. Er hat mit beinahe erschreckender Präzision viele
Entwicklungen der Vergangenheit vorausgesagt.
Dabei helfen ihm regelmäßig sein hervorragendes Gespür und ausgezeichnete Marktkenntnisse.
Natürlich profitiert er auch von seinen jahrelang geschulten Fähigkeiten in der technischen Analyse.
Ganz zu schweigen von seinem weltweiten Netzwerk in die Finanzindustrie. So ist es ihm wie keinem
anderen möglich, seine Trendanalysen auch von anderen Experten in Fondshäusern, Banken und
auch Vermögensverwaltern bestätigen zu lassen, da er so immer weiß was die „dicken Fische“ gerade
kaufen oder verkaufen.
Er beschäftigt sich wöchentlich 60-70 Stunden mit der Börse. Man kann also mit Fug und Recht
sagen, dass es sich bei ihm um einen Börsenbesessenen handelt, dessen jahrzehnte langer
Anlageerfolg ihm und seinen Methoden recht gibt.“
>>> Zögern Sie also nicht und KLICKEN SIE
HIER um ab sofort auch von den genialen
Empfehlungen von Top-Analyst Jörg Mahnert zu
profitieren <<<
Das sagen die Leser:
Sehr geehrter Herr Mahnert,
in der heutigen Zeit ist es oft nicht einfach, seriöse Empfehlungsgeber von all den
Scharlatanen, die sich im Internet herumtreiben, zu unterscheiden.
Ich muss zugeben, dass ich schon beinahe den Glauben daran verloren hatte, dass es
überhaupt noch seriöse Börsendienste gibt. Zu viele negative Erfahrungen hab ich
diesbezüglich in den vergangenen Jahren gemacht!
Versprechungen über Versprechungen und meistens steckt rein gar nichts dahinter.
Ich hätte in vielen Fällen wahrscheinlich genauso gut meinen Friseur um Rat fragen
können.
Dank Ihnen und Ihres Rohstoff-Trendbriefs hab ich nicht nur bislang hervorragende
Renditen erzielt, sondern auch den Glauben daran zurückgewonnen, dass es zumindest
einige wenige seriöse Börsenbriefe zu geben scheint.
Vielen Dank dafür und natürlich auch für das viele Geld, das ich mit Ihrer Hilfe
verdient habe!

Hochachtungsvoll,

Hans-Peter L. aus München

Hallo Herr Mahnert,


ich weiß zwar nicht so genau, wie Sie das immer machen, aber Ihre Trefferquote ist
mehr als beeindruckend!
Ich möchte mich eigentlich nur bei Ihnen bedanken und Sie bitten, genau so
weiterzumachen!

Beste Grüße,

Dieter K. aus Wesel

Sehr geehrter Herr Mahnert,


besten Dank für Ihre tollen Empfehlungen! Das Schöne daran ist aber nicht nur, dass
Sie so wahnsinnig oft richtig liegen. Es ist nämlich bei Ihrem Börsendienst auch so,
dass ich alle Handlungsempfehlungen nachvollziehen kann und ich den Rohstoff-
Trendbrief deshalb für ebenso transparent wie gut halte.
Machen Sie bitte unbedingt weiter so.

Viele Grüße,
Gisela R. aus Hamburg

>>> Zögern Sie also nicht und KLICKEN SIE HIER um


ab sofort auch von den Empfehlungen zu profitieren
<<<

Und all das ganz automatisch - noch einmal:


Die Handlungsempfehlungen des Rohstoff-Trendbrief basieren auf der vor
fast 25 Jahren entwickelten T&M (Trend&Money)-Strategie und sind am
gleitenden Kursdurchschnitt der vergangenen 200 Tage orientiert (GD200).
Steigt ein Kurs über diese 200-Tage-Linie, wechselt ein Wert in den
Aufwärtstrend und generiert sein Kaufsignal. Fällt der Wert unter diesen
 
GD200 (Gleitende Durchschnittskurse der letzten 200 Tage), geht der Kurs in
den Abwärtstrend über und erzeugt das Verkaufssignal…
Mit dem ausgefeilten Risikomanagement der T&M-Strategie regulieren wir im
neuen Rohstoff-Trendbrief anhand des GD200 zudem die Investitionsquote
von niedrig bis maximal und greifen auf charttechnische und zyklische
Instrumente zur Handelsoptimierung zurück.

überlegen Sie: Gold dürfte den stärksten Aufwärtstrend seit 2011


erreichen. Erfolg damals: +864% – exklusiv für Trendfolger nach der
T&M-Strategie.

Das heißt für Sie ganz konkret:


 Sie können sich heute noch – kostenfrei – in den Trend einklinken.  Mit Rohstoffen, die
bislang wegen starken Schwankungen viel zu unsicher gewesen sind.

 Gold wird zum Dauerthema in Ihrem Depot: Wenn Sie in mächtigen


Aufwärtstrends investieren, sind Gewinne wie +864% möglich.Hier die Empfehlung.

  Oder investieren Sie in Silber. Das weiße Edelmetall gewinnt in mächtigen


Aufwärtstrends wie vom 2. August 2010 bis 23. September 2011 mit unserer T&M-
Strategie 817%. Oder in Abwärtstrends wie vom 7. August 2008 bis zum 16. Februar 2009
in gut einem halben Jahr mit derselben Strategie +224% ...
Und genau jetzt geht es wieder los. Die Bewegungen werden mächtiger.
Sehen Sie sich alle aktuellen Empfehlungen hier im neuen weltweit einmaligen Rohstoff-Trendbrief
direkt an. 14 Tage lang vollkommen kostenfrei – und gewinnen Sie im Rohstoffbereich mit den
bedeutendsten Aktien und physischen Rohstoffen jederzeit.
Alle Rohstoff-Investments ... hier die exklusive Auswahl

Die Ergebnisse sprechen für sich: Bis zu


+864% mit Gold +++ aktuell insgesamt
+571% +++ Mehr als 93% aller Positionen
im Plus

Bislang haben wir nur einen ausgesuchten kleinen


Kreis an Investoren für unsere neuen Rohstoff-
Trendanalysen eingeladen. 

Wegen des erwartet großen Andrangs konnten wir die


Redaktionshotline für persönliche Anfragen kurzfristig verstärken.
Und deshalb nehmen wir bis zum 10. Januar weitere 75 neue Test-
Investoren kostenfrei für diesen bundesweit einmaligen
Empfehlungsservice auf. Es zählt die Reihenfolge der Anmeldungen
für diesen kostenfreien Test. 
Garantiert: Falls Sie etwas zu spät kommen, werden Sie
automatisch auf die Warteliste gesetzt und erneut eingeladen, wenn
wieder ein Platz frei werden sollte.
Deshalb lade ich Sie heute ein:
Sehen Sie sich volle 14 Tage lang zwei Ausgaben Ihres neuen Rohstoff-Trendbriefs kostenfrei an. Sie
dürfen – versprochen – alle Empfehlungen ohne jede Verpflichtung für sich umsetzen.
Sichern Sie sich den Zugang zu den bedeutendsten Rohstoffen und Rohstoffaktien – mitzwei
tagesaktuellen Empfehlungen unserer Research-Abteilung.

Zusätzlich erhalten Sie dieses


Trendfolge-Buch kostenfrei. Darin
wird Ihnen die gesamte Strategie der
Trendfolge Punkt für Punkt erläutert –
Sie dürfen das Buch auf jeden Fall
behalten.
Sie erhalten die aktuelle Ausgabe
des weltweit einmaligen Rohstoff-
Trendbrief für alle Trend-Phasen
ohne Verzögerung. Dort finden Sie
neben den bedeutendsten Rohstoffen
und Rohstoffaktien auch alle aktuellen
Empfehlungen und Trend-
Übersichten.

Sie dürfen bereits in der


kostenfreien Kennenlern-Phase
unser Redaktionstelefon
nutzen(börsentäglich 8:30 bis 18:00
Uhr).

Die Spezialreports „Warum Sie in


Sachwerte investieren sollten” und
„Acht Gebote für den
Vermögensaufbau” – Börsenverlag-
Vorstand Thomas Müller erklärt Ihnen,
warum Sie gerade jetzt in Sachwerte
investieren sollten und zeigt seine
persönlichen acht Gebote für einen
erfolgreichen Vermögensaufbau an
der Börse!

Guru-Reports: „Jesse Livermore”,


„Larry Williams” und „André
Kostolany” – dies sind die weltbesten
Börseninvestoren, auf deren Wissen
ich aufbaue.
Lassen Sie sich also kostenfrei im Rohstoff-Trendbrief zeigen, wie Sie bis zu +864% oder aktuell
insgesamt +571% schaffen. Und wie Sie Ihr Depot mit Rohstoffen absichern – zu 93,33%. Sie
dürfen alles kostenfrei nutzen sogar wissenschaftlich bestätigt.
Mit den besten Empfehlungen
Ihr

Jörg Mahnert
Chefredakteur Rohstoff-Trendbrief
PS: Diese wöchentlich erscheinenden Rohstoff-Empfehlungen sind exklusiv. Die Auswahl werden Sie in
keinem einzigen Börsendienst und in keinem einzigen Finanzmagazin jemals wiederfinden. Versprochen.
In Ihrer kostenfreien Startausgabe habe ich sämtliche Rohstoff-Empfehlungen aufführen lassen – mit
allen Ergebnissen.
PPS: Neben diesen aktuellen Empfehlungen dürfen Sie wie versprochen dasTrendfolge-Buch und
alle Spezial-Reports kostenfrei behalten – wie auch immer Sie sich entscheiden.