Sie sind auf Seite 1von 22

Unrealistisch, spinnerte Träumerei?

Lieber Investor, liebe Investorin,


Stellen Sie sich jetzt folgende Situation vor – bitte:
Ihre Datenverbindung reißt plötzlich ab. Kein Telefon, kein Internet ... Wenn Ihnen das schon
einmal passiert ist, dann kennen Sie das Gefühl der Hilflosigkeit – jedenfalls im ersten Moment.
Kein Zugang zum „Rest der Welt” bedeutet fast so viel, als ob man nicht mehr existiert.
Ähnlich musste es Dante, Le Comte de Monte-Christo ergangen sein, als er zu Unrecht
eingekerkert wurde.
Er wäre in Vergessenheit geraten, wenn dieser Mann nicht den eisernen Willen besessen hätte,
aus seinem Verlies zu fliehen. Und gestärkt zu Ruhm und Ehre zu gelangen.
Ähnliche Abenteuer wie dieser Romanheld von Alexandré Dumas, spielen sich im Leben
tatsächlich ab.
So geht es Unternehmen, die abgestraft, und in den Vergessenheits-Kerker der Medien
verbannt wurden.
Man hakt sie ab, weil sie nicht mehr im Mittelpunkt des Börsengeschehens stehen.
Dabei handelt es sich um Unternehmen, die in Schwierigkeiten geraten sind – aus welchen
Gründen auch immer, und diese mögen vielfältig sein.
Es kann von außen kommen, wie steigender Konkurrenzdruck und Nachfragerückgang.

Die Probleme können allerdings auch im Unternehmen liegen. Es kann das Management sein,
das Entwicklungen verschlafen hat und damit die Firma nach unten treibt.
Wie dem auch sei, ob solch ein Unternehmen überhaupt wieder auf die Füße kommt, dass lässt
sich aus den Quartalsberichten oder Bilanzen nicht herauslesen.
Wenn es so wäre, dann hätte man rechtzeitig gegengesteuert und die AG wäre niemals in diese
Notlage geraten.
Jetzt gibt es zwei Wege. Entweder das Unternehmen macht so weiter wie bisher und fährt die
Karre richtig in den Dreck und wird folglich zum Pleitekandidat.
Oder das Unternehmen reißt das Ruder herum.
Oftmals geht ein Restrukturierungsprozess voraus: Produktions-Innovationen werden
umgesetzt, Fördertöpfe angezapft, Strukturen verschlankt, unprofitable Zweige abgestoßen, das
Management ausgetauscht, profitablere Produktionsmittel werden angeschafft, was auch
immer.
Sie bündeln ihre Energie, reorganisieren sich neu. Und sie schaffen es, so wie der Graf von
Monte-Christo und gelangen wieder zu Ruhm und Ehre.
Soll heißen, die Kräfte werden konzentriert und Turnaround-Perspektiven werden deutlich für
das Comeback.

Jetzt das neue Buch


handsigniert von
Thomas Driendl
als Erstreagierer
kostenlos sichern!!!
Thomas Driendl hat sein neuestes
Buch „Was Sie über Turnarounds wissen müssen” gerade fertig gestellt. Auf 132 Seiten
hat der geprüfte Wertpapieranalyst anschaulich zusammengefasst wie er abgestrafte
Aktien analysiert und die Top-Turnaround-Werte herausfiltert.
Das beste für Sie: die ersten 50 Besteller bekommen das Buch im Wert von 29,90 €,
handsigniert von unserem zertifizierten Wertpapieranalysten und Chefredakteur
Thomas Driendl völlig kostenlos.
Daher jetzt bestellen und Ihr Exemplar kostenlos sichern.
Kostenlos zum Test erhalten Sie außerdem den exklusiven Report von Thomas Driendl
„Die Top-Turnarounds 2013” im Wert von ebenfalls 29,90 €

Warum Sie in Sachwerte investieren sollten


Warum überhaupt Aktien?
Weil Aktien mehr als nur ein Stück Papier sind. Denn mit einer Aktie sind Sie Miteigentümer des
Unternehmens. Somit sind Aktien Sachwerte.
Dabei sind Bundesanleihen längst keine Anlagealternative mehr. Denn damit wird noch nicht
einmal die jährliche Inflationsrate von derzeit 2% ausgeglichen.
Im Klartext, Sie fahren Verluste ein!
Sehen Sie selbst:

Nebenbei...
Bitte, lassen Sie sich von den Medien nicht ins Bockshorn jagen oder sonst wie verunsichern.
Denn oftmals beschränkt sich die Berichterstattung auf die Wiedergabe aktueller
gesamtwirtschaftlicher Statistikzahlen.
Da werden Größen aus der Wirtschaft oder Politik zitiert, das ganze dann im Shaker ordentlich
durchgeschüttelt. Und ohne fundierte Analyse in den Raum geworfen. Heraus kommen teils
unsachlich vermittelte Horrorszenarien.
Da heißt es unter anderem: Falls die Wirtschaft weiterhin schrumpft, würden wir uns auf eine
Rezession zubewegen. Es wäre die erste in der Euro-Zone seit 2009. Ende 2011 hatte es einen
zwischenzeitlichen Einbruch für ein Quartal gegeben. Tatsächlich ist es so: Das
Konjunkturbarometer (Ifo-Geschäftsklimaindex) liegt auf dem niedrigsten Niveau seit März
2010.
Geld in jeder Wirtschaftslage, weil es wurscht ist
Doch was bedeutet das für uns Turnaround-Trader? Das kann uns im Grunde ziemlich egal
oder wie die Bayern sagen, wurscht sein. Weil wir unser Geld in jeder Wirtschaftslage machen.
So wie mit diesen Top-Turnarounds, die ich meinen treuen Turnaround-Trader Lesern
empfohlen habe:
+438% Kursgewinnen mit Aixtron in nur 16 Monaten (zu Aixtron gleich mehr)

+150% Kursgewinn mit IDS Scheer in nur 7 Monaten


+136% Kursgewinn mit ElringKlinger in 18 Monaten

+98% Kursgewinn mit Hikari Tsushin Inc. in nur 11 Monaten


Für mich gilt, und jeder erfolgreiche Börsianer wie Buffett, Kostolany, Lynch, Templeton wird mir
da beipflichten: Ganz gleich was das Konjunktur-Barometer verheißt – bedeutet Rucksack
packen und auf Schatzsuche gehen.
Denn in jeder Wirtschaftslage gibt es Turnaround-Schätze zu entdecken. Ich verfahre exakt
nach den Strategien der bekannten Börsen-Gurus, die mich schon seit Beginn meiner Karriere
begleiten.

Manchmal muss man tief graben, bis die wahren Edelsteine gefunden sind, aber nur so
kommen sie zu Tage und ich kann sie Ihnen auf dem Silber-Tablett servieren.
Grundsätzlich lässt sich sagen: Es gilt bei der Auswahl von Turnaround-Kandidaten in die
Zukunft zu schauen und zu erkennen was möglich ist. Gemäß Warren Buffett:
Wenn ein Unternehmen sich gut entwickelt, wird der Börsenkurs
folgen.
Die Liste beweist es...
Sie sehen hier Empfehlungen aus dem Turnaround-Trader. Von 41 AGs liegen 39 im grünen
Bereich. Das ist eine Trefferquote von über 95%. Was Sie hier sehen, ist die Turnaround-
Dispoliste. Hier erhalten Sie alle wichtigen Informationen inklusive der Strategie. Sie wissen
immer, wann Sie kaufen, halten oder verkaufen sollen.
Das macht das Traden nicht nur so enorm einfach, sondern es macht auch jede Menge
Spaß.
Sichern Sie sich jetzt DEN Top-Turnaround 2013 mit Geld-
zurück-Garantie
Holen Sie all das wieder rein, was Sie mit Aktien in den vergangenen Jahren verloren haben.

So verlaufen die 4 Turnaround-Phasen

Sie sehen, dass es im Grunde immer das gleiche Spiel ist. Die Aktien stürzt ab Phase 1. 

Dann kommt Phase 2: Hier bildet sich der Boden. Das kann ein paar Monate und auch Jahre
dauern.
An der Naht von Phase 2 zu Phase 3 beginnt sich der Kurs wieder hochzuschwingen. Hier liegt
der ideale Einstiegszeitpunkt.
In der Phase 3 wird der Turnaround vollzogen und der Kurs schießt in die Höhe.
Phase 4: Hier schöpfen wir den Gewinn ab und steigen aus.
Praxisbeispiel wie sich eine Turnaround-Aktie entwickelt
Das Finden einer Turnaround-Aktie ist die eine Sache. Doch damit Sie auch tatsächlich
Gewinne einstreichen, kommt es auf das perfekte Timing an. Also der Zeitpunkt, wann Sie
einsteigen.
Beachten Sie, wenn Sie selbst Hand anlegen, seien Sie bitte vorsichtig. Denn Sie können
schnell Ihr Geld verlieren.
Das kann sein, wenn Sie einen Pleitekandidaten erwischen. Dann nutzt das beste Timing
nichts, wenn die Aktie wieder in den Keller stürzt.
Das ist der Grund, weshalb ich tausende Aktien auswerte, bevor sie in unserer Datenbank
landen.
Deshalb gehe ich systematisch vor und trenne die Spreu vom Weizen.

Dabei hilft die Fundamentalanalyse.


Die fundamentale Aktienanalyse ist gerade bei Turnaround-Aktien eine Pflicht. Denn dabei gilt
es Pleitekandidaten strikt auszusortieren und nur auf solche Werte zu setzen, die das
Comeback aus eigener Kraft schaffen können. Ob in der Vergangenheit Verluste gemacht
worden sind, ist weniger entscheidend, denn dadurch sind die Unternehmen erst zu
Turnarounds geworden. 

Da die Zukunft ganz anders ausschauen kann, gilt es vielmehr, die Kursverläufe zu analysieren.
Denn in den Kursen sind letztlich alle Informationen enthalten und Kurse bewegen sich in
Trends. Lassen Sie in die Irre führende Analystenmeinungen außen vor, und verdienen Sie an
Turnaround-Aktien, bei denen die Trendpfeile wieder nach oben zeigen. Freuen Sie sich dann
auf so manches Kursfeuerwerk.
Die Fundamentalanalyse gibt Auskunft, ob das Unternehmen von der Substanz her gesund ist.
Es gibt immer einen Grund, weshalb die Aktien abgestraft wurden.
Denn es kann ja aus den unterschiedlichsten Gründen zu Wachstums-Störungen kommen, oder
das Unternehmen hatte eine kurzfristige Verlustperiode.
Ich durchleuchte Bilanzen und Geschäftsberichte. Ist ein von der Insolvenz bedrohtes
Unternehmen dabei, wird es aussortiert. Faule Äpfel können wir nicht gebrauchen. Auch
Pennystocks, und Börsenneulinge fallen durchs Raster.
Grundsätzlich bleiben nur fundamental gesunde Unternehmen übrig die abgestraft wurden und
auf ihren neuen Aufstieg warten.

Das sind gesunde Unternehmen, die schnell wieder auf die Beine kommen wollen. Sie schaffen
es in meine Empfehlungsliste.
Und das sind Werte, die mindestens ein Verdoppelungspotenzial zum Fünf-Jahres-Hoch
eröffnen. Das bedeutet, dass sie mindestens 50% gefallen sind. Somit beträgt das
Aufholpotenzial immer mehr als 100%.
Doch diese Daten stammen aus der Vergangenheit. Folglich lässt die Aussagekraft zu
wünschen übrig.
Interessant für uns Turnaround-Trader wird es, sobald am Börsenverlauf eine Bodenbildung
erkennbar ist. Hier gilt es genau zu beobachten, ob die Aktie ansteigende Tiefpunkte
herausbildet und vor dem Ausbruch nach oben steht.

Es wird gewartet, bis die Bodenbildungsphase vollzogen ist und sich ein neuer Aufwärtstrend
herausbildet. Dann ist der Zeitpunkt gekommen, einzusteigen. Das kann mehrere Monate,
manchmal sogar Jahre dauern.
Timing: So finde ich den optimalen Einstiegszeitpunkt
Ich untersuche die Kursverläufe und folge exakt den Trends, die sich mit gleitenden
Durchschnitten herausfinden lassen.
Es werden die Kursverläufe analysiert.
Hier fällt die Einstiegsentscheidung anhand kurz-, mittel- sowie langfristiger Trendlinien (20-,
100- und 200-Tage-Linie).
Ein Kaufsignal liegt dann vor, sobald es einem Kandidaten gelingt, durch Überkreuzen des
GD200 (Gleitender Durchschnitt) in den Aufwärtstrend zu wechseln.
Denn ab diesem Zeitpunkt schießt der Aktienkurs oftmals kometenhaft nach oben. Und Sie und
ich profitieren vom steilen Aufstieg der Company. Wir nehmen Teil an der erneuten Erfolgs-
Geschichte des Unternehmens.
Dabei katapultiert sich der Kurs oftmals weit über den aktuellen hinaus und vervielfacht sich.
Diesen optimalen Einstiegszeitpunkt teile ich Ihnen mit.
Immer wieder werde ich gefragt, wie risikoreich das Ganze ist?
Risiko entsteht dann, wenn Anleger nicht wissen, was sie tun.
(im Original: Risk comes from not knowing what you're doing.) 
Warren Buffett

Das Risiko hält sich in Grenzen, denn ich verfahre nach einer Verlust-Begrenzungs-Strategie
und reize dennoch die Gewinne maximal aus.
Für jeden Handel wird ein Stop-Loss platziert.
Dieser liegt 10% unter dem Kapitaleinsatz.
Sollte der ungünstigste Fall eintreten, wird die Turnaround-Aktie automatisch abgestoßen.
Somit wird der Maximalverlust auf ca. 10% des Einstandskurses begrenzt.
Bei einem Gewinnpotenzial von mindestens 100% eröffnet jedes Investment im Turnaround-
Trader daher ein Chance-Risiko-Verhältnis von 10:1 oder besser.

Nach 16 Monaten wurde die 200-Tage-Linie wieder unterkreuzt und somit der Aufwärtstrend
unterbrochen.
Damit wurde auch unser Stop-Loss ausgelöst und wir konnten sage und schreibe 438% Gewinn
einstreichen. Das war mehr als eine Kurs-Verfünffachung.
Der eben beschriebene Analyseprozess ist bewährt und stützt sich auf die großen
Börsianer.Am Beispiel Axitron haben Sie gesehen, wie es funktioniert.
Kommen wir zu unseren 8 Hochkarätern aus „Top-Turnaround 2013”.
Zwei davon stelle ich Ihnen jetzt vor.
In einem davon schlummert sogar ein mögliches Potenzial von 1.852%.
Warum nur 8?
Konzentrieren Sie Ihre Investments. Wenn Sie über einen Harem mit
vierzig Frauen verfügen, lernen Sie keine richtig kennen.
Warren Buffett
Warren Buffett bringt es auf den Punkt und exakt deshalb filtere ich gnadenlos aus.

Turnaround-Trader
Chefredakteur
Thomas Driendl
Thomas Driendl: Ihr Turnaround-Profi
Als zertifizierter Wertpapieranalyst und geprüfter Börsenhändlermit jahrzehntelanger
Erfahrung weiß Thomas Driendl sehr genau, welche Aktien kurz vor dem Durchbruch stehen.
Um potentielle Kursraketen von Verliereraktien zu separieren, setzt der Turnaround-Trader-
Chefredakteur auf bewährte Methoden der fundamentalen sowie technischen Aktienanalyse.
Sein erklärtes Ziel:
„Ich setze mich mit ganzer Kraft dafür ein,
dass auch Kleinanleger von den wahnsinnigen Chancen 
an der Börse profitieren und ein Vermögen erzielen.”
(Thomas Driendl)
Zudem greift dieser Mann auf die erfolgreichsten Strategien der weltbesten Börseninvestoren
zurück. So gehören bspw. Warren Buffett, Peter Lynch oder Sir John Templeton zu seinen
Vorbildern beim Turnaround-Trading. Thomas Driendls Motto bei seinen konkreten
Empfehlungen stammt dabei von Warren Buffett:
„Die Frage, wie man reich wird, ist leicht zu beantworten.
Kaufe einen Dollar, aber bezahle nicht mehr
als 50 Cent dafür.”
Thomas Driendls Erfolgsbilanz spricht für sich. Denn seine Leser erzielen regelmäßig
dreistellige Kursgewinne. Ein kleiner Auszug seiner Erfolgsbilanz:
 Aixtron: 438% Gewinn nach nur 16 Monaten
 ElringKlinger: 136% Gewinn nach nur 18 Monaten
 Hochtief: 120% Gewinn nach nur 15 Monaten
 CeweColor: 100% Gewinn nach nur 14 Monaten
 IDS Scheer: 150% Gewinn nach nur 7 Monaten
 15.11.2012 Hikari Tsushin: 97% Gewinn nach nur 12 Monaten
„Auch in der nahen Zukunft winken wieder hohe Gewinne.
Und bei manchem Turnaround-Kandidaten 
sind sogar vierstellige Zuwächse möglich!”
(Thomas Driendl)
Profitieren auch Sie von Thomas Driendls einzigartiger Turnaround-Strategie! Denn dieser
Mann zeigt Ihnen, „die” nächsten 8 Apples! Jetzt kostenlos profitieren...

Bei diesem reinen Zahlen-, Daten-, Fakten-Auswahlverfahren haben es nur 8 Kandidaten


geschafft.
Tausende andere „Turnaround-Anwärter ” hielten meinem knochenharten Auswahlverfahren
nicht stand. Doch diese 8 AGs haben es verdient in die Top Turnarounds 2013 aufgenommen
zu werden. Das sind die Unternehmen, die gerade den Bogen spannen um im entscheidenden
Moment nach oben zu schießen. Und die haben es faustdick hinter den Ohren.
Denn hier geht es um mögliche Gewinne von je mehr als 1000%, die beim nächsten
Aufschwung anstehen. Bei einer AG können sogar 1.852% drin sein!
Lassen Sie mich kurz erklären...
Diese 8 Aktien-Gesellschaften haben auf dem großen Börsenparkett keine Chance mehr und
sind in Vergessenheit geraten.
Dadurch ergeben sich 3 Vorteile:
Die Aktien dieser Firmen sind für die breite Anlegermasse
uninteressant.
Die AGs wollen wieder an die Spitze und bereiten alles Nötige dafür
vor.
Zum richtigen Zeitpunkt kaufen: Sie bekommen rechtzeitig Nachricht,
wann es soweit ist. Denn dann rauschen diese „Wiedergeborenen” aus
der Finsternis als leuchtender Stern in den Aktienhimmel.
Machen Sie sich sofort selbst ein Bild, welch enormes
Potenzial zum tragen kommt. Denn 2 von den
insgesamt 8 potenziellen Turnaround-Kandidaten
stelle ich Ihnen jetzt vor. 

Diese beiden gehören zu den insgesamt 8, die Sie


gleich GRATIS in den Top-Turnarounds 2013
downloaden können.
Doch zunächst machen wir einen Zeitsprung zurück in die Gründerzeit.
Viele die mich bereits kennen, fragen sich jetzt sicher, ob ich unter die Geschichtenschreiber
gegangen bin, kennen sie mich doch als knallharten Turnaround-Profi.
Warum also heute dieser kleine Exkurs in die Wirtschafts-Geschichte?
Weil es eine aufregende Zeit war und namhafte AGs gegründet wurden, die auch teils heute
noch Rang und Namen haben.
Wie zum Beispiel die Frankfurter-Versicherungs-AG, die Badische Anilin- und Sodafabrik,
Dynamit Nobel (1865)....die Deutsche Bank 1870 Dresdner Bank 1872.
In den Jahren um1860 erlebte Deutschland einen konjunkturellen Aufschwung.
Ein euphorischer Optimismus führte dazu, dass von Sommer 1870 bis Ende 1874 allein in
Preußen 857 Aktiengesellschaften gegründet wurden. Bis 1890 gab es im Kaiserreich etwa
3.000 AGs. Neben Banken blühten Branchen wie Berg- und Maschinenbau, Chemie und
Wohnungsbaugesellschaften.
Das dazu.
Und was bitteschön hat das mit Turnaround-AGs zu tun?
Nun eins der Unternehmen, (damals eine Zellstoffmühle) wurde 1865 unter Zar Alexander II
gegründet.
Es hat Wirtschaftskrisen, Börsencrashs und Kriege überlebt. Es ging mal rauf und mal runter.
Und es hat im Laufe seiner Unternehmensgeschichte einige Turnarounds gemeistert.
Der Kandidat 2 begann seine Karriere 1978 in Luxemburg.
Diese beiden AGs wurden von der breiten Anlegermasse abgehakt und sind für den
oberflächlichen Betrachter in Vergessenheit geraten.
Auch da halte ich mich an Warren Buffett:
Die meisten Leute interessieren sich für Aktien, wenn alle anderen es
tun. Die beste Zeit ist aber, wenn sich niemand für Aktien
interessiert.
Und genau deshalb habe ich sie auf meinem Radar und lasse sie nicht mehr aus den Augen.
Denn in beiden verbirgt sich ein enormes Potenzial, das eruptionsartig freigesetzt wird. Wann
genau ist noch nicht raus. Doch erste Anzeichen gibt es bereits.
Beide AGs formieren sich gerade neu. Bündeln ihre Kräfte, reorganisieren sich.
Ich beobachte sie schon eine ganze Weile und warte auf den richtigen Einstiegszeitpunkt.
Wenn die Trendpfeile wieder nach oben zeigen, bekommen Sie das Signal zum einsteigen.
Das Beste daran ist, Sie wissen sehr früh bescheid. Bevor die breite Anlegermasse überhaupt
Wind von der Sache bekommt. Und bevor es die Spatzen von den Dächern pfeifen, verdienen
Sie schon kräftig am Aufstieg mit.
Tragen Sie sich jetzt hier ein, damit Sie nichts verpassen und gleich mitabsahnen.

Ein Gewinnpotenzial von 810%


Beginnen wir mit der AG, gegründet unter Zar Alexander II. Sie hat ihren Bodensatz bereits
gebildet.
Nach einer ersten Erholung, wurden die Notierungen vom 2007er-Top um bis zu 88%
heruntergeprügelt. Nach dem August-Crash 2011 landete die Aktie auf dem tiefsten Stand seit
Mai 1997.
Im Juli 2012 sackte sie auf den tiefsten Stand seit 1994 ab.
Seitdem läuft die Bodenbildungsphase.
Aktuell steht die Aktie bei rund 2 Euro. 
Das Aufholpotenzial bis zum Kursniveau von Anfang 2011 bei 8,20 Euro beträgt 310%.
Bis zum Top von Oktober 2007 ergibt sich ein Gewinnpotenzial von 810%.
Meine Prognose: Diese AG könnte einer der Kurs-Highflyer 2013 werden. Bitte abwarten bis
ich den Startschuss zum Einstieg gebe.

Eine Aktie mit einer Gewinnerwartung von 1.624%


Die Karriere unseres nächsten Top-Turnaround-Kandidaten begann 1978 in Luxemburg.
Börsengang 1995. Er entwickelte sich zu einem der größten deutschen Handelskonzerne nach
mehreren Fusionen. 2002 Widerruf der Börsenzulassung. 2005 erneuter Börsengang. – Dann
ins straucheln geraten und „abgestürzt”. – Wiederaufstieg vorbereitet: Systematisch
Sanierungsmaßnahmen eingeleitet.
Und die wirken ...
 Finanzierungspaket für Restrukturierung gesichert: Das bedeutet Vertrauen der
Darlehensgeber, dass das Unternehmen den Turnaround auch tatsächlich schaffen kann. Denn
niemand würde in marodes Unternehmen investieren. 

 Vorstandswechsel hat bereits stattgefunden. Ein wichtiges Signal für Investoren!!!!


Ein gigantisches Aufholpotenzial steht an: +1.624% bis zum All-Time-High vom Mai 2007.
Na, wenn das keine guten Aussichten sind !!!!!!!

Seien Sie dabei, denn sobald die Börsen-Ampeln wieder auf Grün schalten, gibt es den
Startschuss zum Einsteigen. 
Mein Tipp: Bleiben Sie am Ball. Denn vielleicht ist es ja das erste Mal in Ihrem Leben, dass Sie
Gewinne einstreichen.
Und noch etwas bevor Sie jetzt das Gratis Paket anfordern: Die Informationen, die Sie von
mir bekommen, sind neutral und unabhängig.
Der Banker oder Anlagenberater empfiehlt nicht das, was gut für Sie ist, sondern woran die
Bank am meisten verdient, bzw. wo die höchsten Provisionen abfallen. Ist ja auch verständlich,
denn schließlich muss er seine Brötchen verdienen und seine Familie versorgen. Und das sagt
Warren Buffet über Broker:
„Wer sich nach den Tipps von Brokern richtet, kann auch einen Friseur
fragen, ob er einen neuen Haarschnitt empfiehlt.
Mein Focus ist einzig und allein darauf gerichtet, Ihnen als Leser des Turnaround Traders einen
frühzeitigen Sofortnutzen zu bieten. – Ohne zeitraubendes Besserwisser – Blabla, ohne
aufgeplusterten Ballast. 
Sondern fein säuberlich recherchierte Informationen direkt auf den Punkt. Schließlich wollen Sie
ja Gewinne machen und keine Prosa lesen. Auch ein Grund, weshalb Sie im Turnaround-Trader
niemals Werbung finden.
Hier geht es um klare Zahlen, Daten und Fakten. Völlig emotionslos. Denn Emotionen im
Börsengeschäft sind tödlich. Deshalb treffen viele Anleger einfach falsche Entscheidungen und
ihr Geld verzocken.
Emotionen haben im Börsengeschäft nichts verloren. So haben Warren Buffet, André
Kostolany, Peter Lynch und alle anderen Börsengurus ihre Vermögen gemacht. 
Sie gewinnen dann, wenn Sie gelassen bleiben. Und das dürfen Sie ohne weiteres, weil Sie
über den Turnaround-Trader alle wichtigen Informationen zeitgerecht bekommen und dann nur
noch handeln müssen.
Ja, ich will am Ball bleiben und kräftig mitverdienen: Die 8
Top-Turnarounds 2013 jetzt Gratis downloaden und den
Turnaround Trader 14 Tage testen

Doch Sie bekommen außer den Top-Turnarounds 2013 und dem Turnaround-Trader nach noch
viel mehr.
Insgesamt ein umfangreiches Paket mit wertvollen Inhalten rund ums Börsengeschäft – völlig
gratis.

1. GRATIS:
Zwei Ausgaben Turnaround-Trader 
Zusätzlich zum Spezialreport Top-Turnarounds 2013 erhalten
Sie zwei Ausgaben des Turnaround-Trader. Wöchentlich
präsentieren wir Ihnen auf 7 Seiten die neuesten Turnaround-
Kandidaten mit sensationellen Gewinn-Chancen –
von mindestens +100%!
Alle Positionen, die wir im Turnaround-Trader empfehlen,
sind durchwegs mit Stops abgesichert, die in der Regel ca.
10% unter dem Einstandskurs liegen. Das heißt für Sie: Ihr
Chance-Risiko-Verhältnis beträgt immer 10:1. Erst wenn die
Bodenbildung abgeschlossen ist und die Trendpfeile wieder nach oben zeigen,
empfehlen wir den Kauf.
Entdeckt die Anleger-Masse den Turnaround-Kandidaten, dann klettern Ihre Aktien ganz
munter weiter. Und Sie können sich über die Gewinne freuen, die Sie einfach laufen
lassen und laufen lassen und laufen lassen. Bis Sie unsere Mitteilung erhalten:
Verkaufen.

Hier GRATIS anfordern!

2. GRATIS:
Sämtliche Turnaround-Trader-Eilmitteilungen
Werden Stops oder Limits erreicht bzw. ergeben sich neue
außerordentliche Gewinn-Chancen mit Turnaround-Aktien,
erhalten Sie zwischen der Hauptausgabe per E-Mail
Turnaround-Trader-Eilmitteilungen. So können Sie jede
Turnaround-Chance wahrnehmen. 

Hier GRATIS anfordern!

3. GRATIS:
Kostenloser SMS-Eilservice
Auf Wunsch senden wir Ihnen alle Turnaround-Trader-Transaktionen
bequem aufs Handy. Damit können Sie völlig ortsunabhängig und
zeitnah das volle Potenzial eines Turnaround-Trades nutzen.
Hier GRATIS anfordern!

4. GRATIS:
Ihr exklusiver Online-Zugang
Für Ihren kostenlosen Testzeitraum von 14 Tagen erhalten
Sie ein Passwort zum exklusiven Online-Bereich des
Turnaround-Trader.
Dort haben Sie unbegrenzten Zugang zu weiteren
wertvollen Informationsquellen:
Das Turnaround-Trader Archiv mit allen
bisher erschienenen Ausgaben,
aktuelle Empfehlungslisten,
Empfehlungscharts,
alle Turnaround-Trader Spezialreports,
und vieles mehr ...

Hier GRATIS anfordern!


5. GRATIS:
Redaktionstelefon
Börsentäglich steht Ihnen von 8:30 bis 18:00 Uhr das kostenlose
Börsenverlag-Redaktionstelefon zur Verfügung. Wann immer
Sie Fragen zum Turnaround-Trader haben, genügt ein Anruf
oder eine E-Mail. Sie erhalten umgehend kompetente Auskunft.

Hier GRATIS anfordern!

6.GRATIS:
Chefredakteurssprechstunde
Thomas Driendl steht Ihnen während seiner
Chefredakteurssprechstunde persönlich am Telefon zur Seite.
Fragen Sie Herrn Driendl alles rund um das Thema Turnarounds
und zur Erfolgsstrategie.

Hier GRATIS anfordern!

7.GRATIS:
Das neue und handsignierte Börsenbuch
„Was Sie über Turnarounds wissen müssen”
Sie erfahren in diesem Buch anhand konkreter, historischer Beispiele,
welch herausragende Gewinnpotenziale unterbewertete Turnaround-
Aktien beim Comeback entfalten können!

Hier GRATIS anfordern!

8. GRATIS:
Ihr Spezialreport: 
„Top-Turnarounds 2013” 

In diesem Spezialreport erfahren Sie, welche Aktien das Zeug


dazu haben, jetzt ein fulminantes Comeback hinzulegen.
Thomas Driendl präsentiert Ihnen alle Fakten zu „den”
nächsten 8 Apples, die 2013 durch die Decke gehen
können. Dabei eröffnen sich langfristigeGewinnpotenziale
von sage und schreibe 1.852%! Ihr persönliches Exemplar
ist noch reserviert. DiesenSpezialreport im Wert von 40,- Euro bekommen Sie gratis!
Hier GRATIS anfordern!
9. GRATIS:
Ihr Spezialreport: 
„Wie Sie Turnarounds entdecken”

Erfahren Sie auf 36 Seiten wie Sie echte Turnaround-Perlen


von Pleitekandidaten unterscheiden können. Lernen Sie die
wichtigsten fundamentalen Kennzahlen zur sicheren
Bewertung von Unternehmen kennen. Holen Sie sich diesen
wertvollen Schlüssel für Ihren persönlichen Börsenerfolg.
Hier GRATIS anfordern!

10. GRATIS:
Ihr Spezialreport: 
„Die Apple-Turnaround-Story”

In dieser Studie erfahren Sie, dass Erfolgsrezept des


wertvollsten Unternehmens der Welt und wie Turnaround-
Investoren mit dieser Aktie Gewinne von bis zu 2900%
realisierten.
Hier GRATIS anfordern!

11. GRATIS:
Ihr Spezialreport: 
„So verdienen Sie mit dem Turnaround-Trader”

Thomas Driendl zeigt Ihnen in diesem Report, alles zum


Turnaround-Trader und wie auch Sie mit Turnaround-Aktien
satte Profite erzielen.
Hier GRATIS anfordern!

12. - 13. GRATIS:


Ihre Spezialreports: 
„Warum Sie in Sachwerte investieren sollten” und
„Acht Gebote für den Vermögensaufbau”

Börsenverlag-Vorstand Thomas Müller erklärt Ihnen hier,


warum Sie gerade jetzt in Sachwerte investieren sollten und
zeigt seine persönlichen acht Gebote für einen erfolgreichen
Vermögensaufbau an der Börse!
Hier GRATIS anfordern!
14. - 17. GRATIS:
Ihre Spezialreports: „Warren Buffett”, „Peter
Lynch”, 
„Sir John Templeton” und „André Kostolany”

Thomas Driendl greift auf die erfolgreichsten


Strategien der weltbesten Börseninvestoren
zurück, weshalb Sie zusätzlich völlig gratis
Spezialreports zu diesen Börsen-Gurus erhalten.
Hier GRATIS anfordern!

Sie haben gesehen, wie Sie mit Turnaround-Aktien richtig gutes Geld, ja sogar ein Vermögen
machen können. Denken Sie allein an die deutsche Aktie, die eine mögliche Gewinnprognose
von 1.852% bereithält. Und all die anderen die über 1.000% liegen.
Warum müssen wir die Leserplätze begrenzen?

Ganz einfach: Sie werden sehen, wir legen sehr großen Wert auf individuelle Beratung. Deshalb
ist es uns ein Anliegen die Beratungsqualität auf einem sehr hohen Niveau zu halten.
Außerdem möchte ich für alle meine Leser in meiner Chefredakteursprechstunde da sein. Aus
diesem Grund können wir nur begrenzt Leser aufnehmen. 

Also am besten beeilen und direkt bestellen!


Alle diese Zahlen sind keine Hirngespinste oder mal so aus dem Ärmel gezogen. Sie basieren
auf meiner langjährigen Erfahrung als Börsenprofi und eiskalten Zahlen, Daten und Fakten.
Daraus lassen sich sehr genaue Rückschlüsse ziehen. Und wie Sie weiter oben gesehen
haben, durchläuft jede Empfehlung einen gnadenlosen Überlebenstest. Und nur die, die diesen
Test bestehen, kommen in meine Liste, nämlich ganz exklusive Hochkaräter.
Ich greife bei meiner Arbeit auf die erfolgreichen Strategien der großen Börsengurus zurück.
Deshalb habe ich Ihnen diese Gratis Reports dazugelegt. Hier erfahren Sie die Tipps und Tricks
und wie sie ihre Vermögen aufgebaut haben.
Die Frage ist jetzt nur: „Sind Sie dabei und holen sich schon bald die hohen Gewinne”?
Dann klicken Sie jetzt hier

Auf eine gute Zeit und erfolgreiche finanzielle Zukunft