Sie sind auf Seite 1von 116

Nr. Nr.

10 X XXXXX 2021 | € 7,50


OKTOBER

EXTRAHEFT

Hardware für
Fotografen
Monitore,
Notebooks,
DIE
F O TGANZE
O K O MWELT
P E T E N Z S E I T 19 4 9
PCs, Drucker
DER FOTOGRAFIE

Bubble Head
Sony
line ZV-E10
Lorem
Das kann die neue
Bubble Subtext und
Vlogger-Kamera
gerne hier Text
Österreich 8,20 €, Schweiz 12 sfr, Benelux 8,40 €, Italien 9,90 €, Spanien 9,90 €, Finnland 10,70 €, Tschechien 280 kc, Slowakische Republik 9,90 €, Slowenien 9,90 €, Dänemark 79,95 dkr

ST
IN TE
I CRHV ZI EE W
ILE

Thema 1
Michael
Subtext Blindtext
Martin
lorem ispusm
Der letzte große
Abenteurer
STICHZEILE
STICHZEILE
Thema
Thegma
UMFRAGE
zweizeilig
zwehzeilig
Mein Tabu Subtext Blindtext
Subtext
Was ProfisBlindtext
stets lorem ispusm
lorem ispusm
vermeiden
darf auch mal zweizeilig

Hier stgeht ein Teaser


EISA-Awards 2021

Die Fotoprodukte
Hehgdline
Teaser Subtext hier steht eine gute Ankündigung
des Jahres
Plus noch eine gute Ankündigung lorem ipsum dolor
Focus on the Future
Endlich wieder alle
Tamron-Neuheiten live testen
,
leihen, ausprobieren!
Besuchen Sie unseren Stand:

23. – 26.09.2021
Wir freuen uns
auf Sie!

5
year warranty
5YEARS.TAMRON.EU
REGISTER NOW FOR FREE
5 YEAR WARRANTY

500mm · F/6.7 · 1/2500 Sek. · ISO 2000

150-500mm F/5-6.7 Di III VC VXD


Modell A057
Erhältlich für: Sony E-Mount
Di III: Für spiegellose Systemkameras www.tamron.de
EDITORIAL

Die Gewinner
des Jahres

J
edes Jahr im August kürt die Expert Imaging and Sound Associati-
on (EISA) die Produkte des Jahres aus den Bereichen Audio, Video,
Foto und Mobile. Diesem internationalen Zusammenschluss von 60
Fachmedien gehört im Fotobereich das fotoMAGAZIN als einziges deutsches
Mitglied an. Wegen der Corona-Pandemie fanden die Jury-Sitzungen in die-
sem Jahr das zweite Mal in Folge ausschließlich virtuell per Videokonferenz
statt, was den engagierten Diskussionen über Produktkategorien, Testergeb-
nisse und Awards keinen Abbruch tat. Die Gewinner aus den Bereichen Ka-
meras, Objektive, Software, Drucker, Smartphones und Foto-Services stellen
wir Ihnen auf den Seiten 68 bis 79 näher vor.
Vor allem bei Kameras spiegeln die in diesem Jahr gekürten Produkte die
Veränderungen des Fotomarktes wieder. Erstmals befindet sich unter ihnen
keine Spiegelreflex mehr, sondern ausschließlich spiegellose Systemkameras.
Auch die meisten der ausgezeichneten Objektive sind für spiegellose Kameras
konstruiert. Lediglich von Newcomer Laowa kommt mit dem interessanten
Shift-Objektiv 4,5/15 mm Zero-D Shift eine Optik, die neben spiegellosen
Anschlüssen auch für Canons EF- und Nikons F-Bajonett erhältlich ist.
Apropos Gewinner: Der Kameramarkt ist im Vergleich zum Corona-
bedingt besonders schlechten Jahr 2020 wieder leicht im Aufwind (siehe Seite
60); noch liegen die Verkaufszahlen aber deutlich unter 2019. Zuwachs bei
den Marktanteilen (nach Menge) können Canon, Sony und Fujifilm verzeich-
nen. Zurzeit leiden alle Hersteller – nicht nur aus der Fotobranche – unter
Lieferkettenproblemen und dem weltweiten Chip-Mangel. So manche Pro-
duktneuvorstellung dürfte deshalb später als ursprünglich geplant stattfinden.
Der Herbst wird aber sicher spannend: Die neuen Flaggschiffe von Canon
und Nikon stehen in den Startlöchern – Vorserienmodelle waren bereits
während der Olympischen Spiele im Einsatz. Zumindest Canon dürfte die
EOS R3 sehr bald ankündigen. Auf dem Laufenden bleiben Sie wie immer auf
 Unser Dankeschön für treue Leser!
www.fotoMAGAZIN.de.
Monatlich verlosen wir an dieser Stelle
einen aktuellen Bildband unter den
Lesern, die fotoMAGAZIN seit mehr als
zwei Jahren abonniert haben. Als kleine
Geste, dass wir Ihre Treue zu schätzen
wissen! Christian D. aus Garbsen, unser
Andreas Jordan,
Gewinner in diesem Heft, erhält von uns
Leitender Redakteur Ressort Test & Technik das Fotobuch „Die Welt im Sucher“ von
andreas.jordan@fotomagazin.de Michael Martin (siehe Seite 16).

10/2021 fotoMAGAZIN 3
INHALT
OKTOBER 2021

BILD  TECHNIK 
Galerie Helmut Newton; Martin Schoeller, Technikforum Kameramarktzahlen, Warn-
Herb Ritts; Darius Swiderski.........................6 kes Kolumne, Preis-Tracker mit Besten-
Fotoszene Photopia in Hamburg; Claudia liste, Sony ZV-E10, Pro & Contra Retroka-
Schiffers Debüt als Kuratorin; prämierte meras, Objektive von Sigma und Tamron,
Lovestory und Zollners Zeilen....................12 OLED-Monitore von LG, PaintShop Pro

Foto: © Pauline Petit


Interview Michael Martin. Der Abenteurer 2022, Photoshop August-Update............ 60
über Reisen, Sehnsucht und das Glück... 18 EISA-Awards Die besten Fotoprodukte
Wettbewerb Die Sieger des internationa- ausgezeichnet von der renommierten
len Maestro-Wettbewerbs ........................ 24 Fach-Jury....................................................... 68
Umfrage Mein Tabu! Die No-Go-Motive Retrokameras Die neue Nikon Z fc im TITELFOTO
der Professionals......................................... 28 Vergleichstest mit der Konkurrenz von Unser Titelbild zeigt eine
Lesergalerie Ihre besten Bilder im „Rausch Fujifilm............................................................ 80 Selbstinszenierung von Pauline
der Farben“................................................... 34 Know-how Was es mit dem neuen Bildfor- Petit zum Thema „Gesichter“
mat HEIF auf sich hat.................................. 86 und belegte in diesem Jahr
Objektivtest Neue MFT-Zooms: Olympus Platz zwei beim Internationalen
PRAXIS  M. Zuiko Digital 4/8-25 mm Pro und Maestro-Wettbewerb der EISA.
Panasonic Leica DG Vario-Summilux Weitere Siegerfotos ab Seite 24
Praxisforum Tipps zu Aufnahmepraxis 1,7/25-50 mm Asph...................................... 90
und Bildbearbeitung; Kolumne Sebastian
Sonntag; App des Monats; Buchtipp:
Capturing Light; Termine; Suzas
Make-up-Tipp ............................................... 36
Porträt Stefanie Lippert verrät ihre Tricks
für Business-Porträts von Frauen ............ 40
Bildkritik Der Angler am Strand, von RUBRIKEN
Rainer Süchting ........................................... 46
Bildgeschichten Die Entstehung des Editorial...........................................................3
„Lichtsprungs“ von Adam Pretty ............. 48 Bücher/Instagram...................................... 16
Fotoschule Die Farben des Herbstes .... 50 Vorschau/Impressum..............................96
Bildbearbeitung Miniaturlandschaften in Ausgepackt: Martin Zurmühle..............98
Photoshop erstellen.................................... 56
HEFT IM HEFT
Special Hardware
Vom Notebook, über den
Monitor bis zum Drucker.
SERVICE Unser 16-seitiges Sonder-
heft hilft bei der Auswahl
Redaktionsanschrift Test & Technik Bild & Fotoszene
fotoMAGAZIN Telefon: 040/389 06-171 Telefon: 040/389 06-172 von Computer und
Jürgen-Töpfer-Straße 48 technik@fotomagazin.de bild@fotomagazin.de Peripherie. Sollte die Bei-
22763 Hamburg lage nicht vorhanden
www.fotoMAGAZIN.de Praxis Leserbriefe sein, wenden Sie sich
facebook.com/fotomagazin Telefon: 040/389 06-171 leserbriefe@fotomagazin.de
bitte an die fotoMAGAZIN-
Foto: © EIZO

Instagram: @fotomagazin_de praxis@fotomagazin.de


Redaktion.
Abo-Service & Einzelheftbestellung: Telefon: 040/389 06-880 • Fax: 040/389 06-885 • abo@fotomagazin.de

4 fotoMAGAZIN 10/2021
BILD
MICHAEL
MARTIN
Unser Interview über große
Expeditionen, die roman-
tische Sehnsucht nach
Ver­gangenem und den Blick
auf die Welt durch
den Sucher der Kamera.
Ab Seite 18
Foto: © Michael Martin

KAMERATEST

Retro auf dem


Prüfstand
Wir testen die neue Nikon Z fc und vergleichen sie mit ihrer
modernen Schwester Z 50 sowie den Konkurrenzmodellen von Fujifilm
mit Retrodesign und -bedienkonzept.
Ab Seite 80

Foto: © Udo Dittmann

PRAXIS
DIE FARBEN DES
HERBSTES
Wir stellen Ihnen einige
Ideen für herbstliche
Foto­projekte vor. Ab Seite 50
Foto: © Nikon

10/2021 fotoMAGAZIN 5
BILD GALERIE

Helmut ohne
Newton-Look
Eine streng komponierte Aufnahme von
Norman Parkinson oder Arthur Elgort?
Keineswegs! Das Bildnis der eleganten
Dame ist eine bislang unbekannte Mode-
aufnahme von 1955 aus dem Frühwerk
von Helmut Newton, der im Jahr darauf
erstmals für die australische Vogue arbei-
tete. Sie hat noch nicht den individuellen,
provokativen Newton-Look und bleibt
ganz im Abbildungsstil der prominenten
Foto: © Helmut Newton Estate/ Courtesy Helmut Newton Foundation

Kollegen verhaftet. Die Entdeckung aus


dem Newton-Archiv gibt nur einen kleinen
Vorgeschmack auf die am 31. Oktober
2021 startende „Legacy“-Retrospektive
der Berliner Helmut Newton-Stiftung.
Etwa 300 Werke werden dann einen völlig
neuen Einblick in das visuelle Vermächtnis
dieses Jahrhundert-Fotografen geben –
die Hälfte davon wurde bislang noch nie
gezeigt.

 DIE AUSSTELLUNG: „Helmut Newton:


„Legacy“, 21. Oktober bis 22. Mai 2022 in
der Helmut Newton Stiftung, Berlin.
10/2021 fotoMAGAZIN 7
BILD GALERIE

Foto: © Martin Schoeller/ Courtesy of Camera Work Galllery

Porträts der Macht


Donald Trump mit einem Weißkopfseeadler, dem
US-Wappentier in Ketten, Angela Merkel mit strengem,
prüfenden Blick im Close-up und ein nachdenklich
gestimmter Nelson Mandela: Bei Präsidentenporträts
wie diesen von Martin Schoeller und Herb Ritts bleibt
selbst Starfotografen meist ganz wenig Zeit für das
Shooting. Ausgeleuchtet wird davor mit sogenannten
Foto: © Martin Schoeller/ Courtesy of Camera Work Gallery

„Stand-ins“ und irgendwann rauschen dann die Staat-


Foto: © Herb Ritts/ Courtesy of Camera Work Gallery

schefs für ein paar kurze Minuten an. Umso erstaun-


licher, dass bei derlei Sitzungen ikonische Bilder wie
diese entstehen. Die Berliner Bilderschau „Politics on
Stage“ zeigt nun im Superwahljahr Inszenierungen
und fotojournalistische Aufnahmen der Politiker und
ist auch eine Art Abschiedsgruß an die scheidene
Bundeskanzlerin Merkel.

 DIE AUSSTELLUNG: „Politics on Stage“,


bis zum 25. September 2021 in der Berliner Camera
Work Gallery.

10/2021 fotoMAGAZIN 9
BILD GALERIE

Foto: © Darius Swiderski


Farbenfreude
Was aussieht wie ein psychedelischer Tripp oder eine Fantasiewelt mit
Riesenblumen, ist tatsächlich schlicht ein Blumentopf im Garten. Fürs
motivfüllende Bokeh sorgt ein ausgerollter Ringreiniger dahinter, mit
dem man eigentlich den Grill putzt. „Bei meinen Aufnahmen ist der
Hintergrund oft wichtiger oder dominanter als der Rest“, sagt Darius
Swiderski, Hobbyfotograf und Gärtner aus Duisburg. Er lässt sich gerne
Zeit beim Fotografieren und experimentiert – oft mit alten, manuellen
Objektiven. „Man muss nicht immer alles so abbilden, wie es wirklich
ist.“ Das beweist sein Bild, das den 1. Platz im fM-Leserwettbewerb zum
Thema „Farbe bekennen“ belegt.

 Weitere Gewinnerbilder zeigen wir Ihnen auf den Seiten 34/35.

10 fotoMAGAZIN 10/2021
Capture the magic.

inkl. Gegenlichtblende, Köcher und Stativ-


schelle
Erhältlich mit L-Mount und Sony E-Mount
*L-Mount ist ein eingetragenes Markenzeichen der
Leica Camera AG

www.sigma-foto.de • sigma_deutschland • SIGMAFoto


BILD FORUM

ELLEN VON
UNWERTH
Die Schirmfrau der
Photopia 2021
Zu Ellen von Unwerth
braucht man nicht viel
zu sagen. Mit ihr hat die
Photopia in diesem Jahr

Foto: © Lorenz Holder


einen der schillerndsten
Namen der Modewelt
als Schirmfrau und
Foto: © Ellen von Unwerth

natürlich werden auch


Bilder der gebürtigen
Allgäuerin gezeigt.
Ihre Ausstellung „Larger
than Life“ ist ein
Highlight der Photopia.

EVENT

Warum Hamburg im Foto: © Kristian Schuller/ Anton´s Berlin

September Deutschlands
Fotohauptstadt ist
Vom 23. bis 26. September befindet sich auf dem Hamburger Messegelände
das Zentrum der deutschen Fotoszene. Das neue Photopia-Festival lockt
mit Stars, Events, Ausstellungen und einem Summit zur Zukunft der Ima-
ging-Branche. Hier stellen wir unsere Highlights vor. KRISTIAN SCHULLER
Keynote Speaker
Ein weiterer großer Name der
Modefotografie. Schuller wurde in
TINE ACKE Rumänien geboren, studierte bei
Die Udo-Ikonen Vivienne Westwood Modedesign
und bei F. C. Gundlach Fotografie,
Viele Fotografen haben bevor er 2003 begann, für Condé
ihre Lieblings-Models Nast zu arbeiten. Branchenüber-
und -Motive. Bei Tine greifende Bekanntheit erlangte
Acke ist das Udo Lin- er durch „Germany’s Next Top-
denberg. Seit 22 Jahren model“. Schullers Arbeiten sind
arbeitet Acke eng mit oft geprägt von aufwendigen
dem charismatischen Kostümen und intensiven Farben.
Sänger zusammen und Bei der Photopia ist Schuller ein
steuerte zahlreiche Bil- echtes Highlight!
der für Bücher, CDs und Am 24.September um 16 Uhr auf
DVDs von Lindenberg der Photopia Stage.
bei. Bilder einer einzig-
Foto: © Tine Acke

artigen Zusammenarbeit
mit dem Hamburger
Kultmusiker. Ausstellung
in der „Hidden Gallery“.

12 fotoMAGAZIN 10/2021
EDUCATION ZONE
Special Area
zur Weiterbildung

LORENZ HOLDER Ob Keynotes oder Creative


Content Conference – fast jeder
Creative Content Photopia-Besucher möchte
Conference-Teilnehmer auf der Messe Neues erfahren,
dazulernen oder sich weiterent-
Wer sich für Sportfotografie wickeln. Die Education Zone ist
interessiert, stößt schnell auf die der perfekte Anlaufpunkt dafür.
spektakulären Bilder von „Red Bull Hier stehen Vertreter mehrerer
Illume“. Lorenz Holder gehört in Hochschulen und Universitäten
diesem auserwählten Kreis zu den bereit, um Fachwissen über Fo-
ganz Großen und konnte mehrfach tografie, Videografie und Medien
den begehrten Red Bull Illume-Wett- zu vermitteln. Planen Sie in jedem
bewerb gewinnen. Das Besondere Falle etwas Zeit für diese „Special
an seiner Arbeit: Er kreiert Bilder, Area“ ein!
auf denen der Sportler oft erst auf
den zweiten Blick zu erkennen ist.
Fotos, die selbst ohne Action echte
Traummotive abgeben würden.
Ein gleicher­maßen einzigartiger
wie spektakulärer Ansatz, der den
Münchner zu einem der interessan-
testen Gäste der Photopia macht.
„Fine Art Action-Sport“. Am 25.
Sep­tember um 11:15 Uhr auf der
Yellow-Stage, Creative Content
Conference.

JIMMY NELSON
Keynote Speaker
Mit Jimmy Nelson hat

Foto: © Photopia
die Photopia einen
Weltstar der Foto-
kunst zu Gast, der auf
einen umfangreichen
Erfahrungsschatz
zurückgreifen kann.
Nelson porträtiert und PHOTOPIA XR
inszeniert mit großem Special Area
Erfolg weltweit auf zum Bereich Augmented
einzigartige Weise
indigene Völker. Ein
und Virtual Reality
charismatischer Bilder- Augmented Reality gehört zu den
macher, der uns seine großen Trends der Zukunft. Wer
Vision der Weltkulturen es noch nicht erlebt hat, sollte
fesselnd vermittelt. sich das unbedingt ansehen – und
Am 25. September um sich selbst eine Meinung dazu
16 Uhr auf der Photopia- bilden. Im Rahmen der Photo-
Stage. pia können Sie auf der 600 qm
großen XR-Fläche mit VR-Brille in
eine 3D-Messewelt eintauchen,
Foto: © Jimmy Nelson

Vorträgen folgen und einen VR-


Touch-Tisch kennenlernen. Eine
lohnenswerte Abwechslung und
Auflockerung für zwischendurch!

Weitere Infos zur Photopia


finden Sie unter:
www.photopia-hamburg.com

10/2021 fotoMAGAZIN 13
BILD FORUM

F.C . G U N D L A C H
( 1 92 6 -2 02 1 )

Der Doyen
Ehrentitel wie „Doyen“ oder „Grand-
seigneur“ werden heute nur noch selten
Persönlichkeiten verliehen, insbesondere
in der deutschen Fotoszene. Bei Franz
Chistian Gundlach erschienen diese im-
F. C. Gundlach, 2013,
mer angebracht. Der stilbewusste Foto-
porträtiert von der graf aus dem hessischen Heinebach hatte
Hamburger Fotografin nicht nur hinter der Kamera ein Auge für
Esther Haase. gute Fotografie. Er hat als Unternehmer,
Galerist, Museumsgründer, Sammler und

Foto: © Lucie McCullin


Kurator das Medium aus verschiedenen

Foto: © Ester Haase/ Courtesy Stiftung F. C. Gundlach


Perspektiven betrachtet und seine Aner-
kennung als Kunstform in Deutschland
vorangebracht – insbesondere nach seiner
aktiven Zeit als Modefotograf. Als Grün-
dungsdirektor des Hamburger Hauses der
Photographie, Kurator bedeutender Foto-
ausstellungen und Förderer junger Talente
wie Andreas Mühe oder Edgar Leciejew-
ski. Am 23. Juli 2021 ist er im Alter von
95 Jahren in seiner Wahlheimat Hamburg
verstorben.

MELDEPFLICHT FÜR FOTO-RETUSCHE


Ein neues Gesetz in Norwegen verpflichtet VIPs
und Influencer, Bildbearbeitungen bei ihren
über die sozialen Medien verbreiteten Fotos zu
Foto: © Sasan Moayyedi
kennzeichnen. Damit will die Regierung gegen
die Verbreitung unrealistischer Schönheits­
standards vorgehen.

Das Siegerfoto aus Sasan Moayyedis Langzeitreportage „Love Story“.


FACEBOOK DROHT FORSCHERN
Forscher der Firma „AlgorithmWatch“ sind nach AUSZEICHNUNG
einer Meldung der Website Petapixel im Mai
2021 von Facebook unter Androhung von Straf­ Love Story
verfolgung gezwungen worden, ihre Studien
von Instagram-Algorithmen einzustellen. Face­ Es ist die Geschichte eines Mannes, der sich nach einem tragi-
book-Konten der Mitarbeiter wurden gesperrt. schen Schicksalsschlag voller Energie durchs Leben kämpft und
seine große Liebe gefunden hat: Der iranische Fotograf Sasan
Moayyedi ist am 19. Juli mit dem „Global Peace Photo Award“
für das „Friedensbild des Jahres“ gewürdigt worden. In seiner
ausgezeichneten Reportage „Love Story“ dokumentiert Moay-
yedi das Leben von Salah Saeedpour, der als 15-jähriger auf eine
Landmine trat und seitdem schwer behindert ist.

14 fotoMAGAZIN 10/2021
NEWS-TICKER 

Seitenwechsel
In den 90er- KAMPF UM BILDRECHTE
Jahren startete Francisco Leong, langjähriger Foto-
Claudia Schif- graf der Agence France-Presse (AFP)
fers Model-Kar- in Lissabon kämpft gegen seine alte
riere. Jetzt Bildagentur, um die Kontrolle über
blickt sie als seine Bilder zu bekommen. AFP
Kuratorin der behauptet nach einer Meldung der
Ausstellung Press Gazette, kein Fotojournalist
„Captivate. habe das Recht auf seine Bilder,
Modefotografie wenn er das Copyright vertraglich
der 90er“ im der Agentur übertragen habe. Leong
Düsseldorfer argumentiert, der alte Vertrag versto-
Kunstpalast ße gegen portugiesische Gesetze.
zurück auf die
Glamourjahre
der Fotografie. OLYMPISCHER SCHMERZ
Eine Aufnahme des mexikanischen
Reuters-Fotografen Edgard Garrido
»Für mich ist es wichtig, diesen Moment von den Olympischen Spielen in
Tokio hat nach dem Wettkampf der
(beim Shooting) zu erwischen, in dem Frauen im Gewichtheben für Irritatio-

etwas Animalisches rüberkommt.«


nen gesorgt, Nachdem Reuters sein
Bild der chinesischen Goldmedallien-
Ellen von Unwerth über Sex Appeal bei Models gewinnerin Hou Zhihui veröffentlich-
te, beschwerte sich die chinesische
Botschaft in Sri Lanka umgehend
über Garridos „hässliches Foto“ und
unterstellte politische Motive. Garrets
Porträt zeigte die Kraftsportlerin mit
KO LU M N E : ZO L L N E R S Z E I L E N schmerzverzerrten Gesichtszügen.

Gorillas in der Radiologie


EIN FOTO REIST ZUM MOND
Kann es sein, dass sich in Deutsch- tos an Mediziner verlegt hat? Eine Porträtaufnahme von Hanne
lands Arztpraxen so mancher Oder fotografierten hier einfach Brooks wird im März 2022 zum
talentierte Tierfotograf hinter ein paar Ärzte gerne Wildlife in Mond gebracht. Zwei Kunden der
weißen Kitteln verbirgt? Einen fernen Ländern. Angesichts mei- Fotografin, deren Hochzeit die Britin
ersten Verdacht habe ich vor etwa ner erneut etwas „schmerzlichen kürzlich fotografiert hatte, haben
drei Jahren bei einem Hamburger Lage“ bei meinem Besuch ver- den Hauptpreis bei einem Preisaus-
Radiologen geschöpft. Bevor mein kniff ich mir eine Nachfrage beim schreiben gewonnen: Sie dürfen nun
Körper dort zum Scan in eine zuständigen Facharzt. Eindeutiger ein Foto ihrer Wahl ins Reisegepäck
Hightech-Röhre geschoben wurde, schien die Situation bei meinem der neuen Peregrine Mission 1 zum
hatten mich im Wartezimmer düs- letzten Zahnarztbesuch. Dort Mond packen und wählten Brooks
ter dreinblickende Menschenaffen hingen großformatige Stoffpanele Hochzeitsbild. Das gibt dem Satz
aus edlen Bilderrahmen angestarrt. mit Landschaftsmotiven von der „Liebling, ich könnte dich heute
Dann vergaß ich die Angelegen- Decke. Geringere Bildqualität, aber zum Mond schießen“ plötzlich eine
heit. In diesem Frühjahr hatte ich mit dem eindeutigen Ziel, Pati- ganz reale Bedeutung. Der Flug wird
bei einem anderen Radiologen in enten zu beruhigen. Nun lag ich von der NASA gemeinsam mit dem
einer anderen Stadt ein Dé­jà-vu. „unter Palmen“ und ließ mir von Privatunternehmen Astrobotic orga-
Erneut hing hier Wildlife-Fotogra- kommerziell vermarkteten Bildern nisiert. Mit an Bord sind 14 weitere,
fie auf gehobenem Safari-Niveau, berichten, die Wohlfühlatmo- etwa handtellergroße Fotografien in
diesmal in XXL-Leuchtkästen. sphäre verbreiten sollen. Bei den sechseckiger Form, die alle auf dem
Sollte es eine Firma geben, die sich Gorillas in der Radiologie bin ich Mond bleiben werden.
auf den Verkauf von Primaten-Fo- mir bis heute nicht sicher.

10/2021 fotoMAGAZIN 15
BILD FORUM

5
AUSSTELLUNGEN
DES MONATS 

LEE FRIEDLANDER Bildband

     Muss unbedingt in Ihr Regal     Hat das Zeug zum Klassiker    Der Kauf lohnt sich
Retrospektive
11. September bis 3. Dezember 2021 des
Das facettenreiche Œuvre des amerika-
nischen Meisterfotografen. Eine
unserer Ausstellungen des Jahres.
Monats
c/o Berlin, Berlin MICHAEL MARTIN
Die Welt im Sucher
13,6 x 21 cm, 240 Seiten,
PIETER HUGO 60 farbige Abb., Knesebeck Verlag,

  Nur für thematisch Interessierte  Darauf können Sie verzichten


Solus 22 Euro    
Bis 30. Oktober 2021
Authentische Porträts von Models fern
der Schönheitsideale der Modeszene. Diesmal kein großformatiger Bildband, sondern ein flott geschriebenes Lese-
Galerie Priska Pasquer, Köln buch! In seinen im coronabedingten Homeoffice zu Papier gebrachten Lebens-
erinnerungen berichtet der Abenteurer Michael Martin, wie aus dem Teenager,
der einst auszog, um die Welt zu sehen, einer von Deutschlands prominentes-
THOMAS KRETSCHMANN ten Vortragsreisenden geworden ist. Der Münchner ist heute in der Lage, seine
Muse aufwendigen Megaprojekte auf mehreren Kanälen zu präsentieren: über selbst
1. Oktober bis 31. Dezember 2021 in China veröffentlichte Fotobildbände, bei State-of-the-Art-Fotoprojektionen
Die tauchende Muse im Pool: Schwebe- und in mehrteiligen Filmdokumentationen. Grundlage des Erfolgs ist sein
zustände des Körpers im Raum. Talent als Geschichtenerzähler und das hilft ihm auch bei diesem Buch. Hier
Leica Galerie, München nimmt sich der studierte Geologe besonders Zeit, seine Entwicklung als Foto-
graf zu erläutern. Dabei spiegeln sich die Zeitläufte der Entwicklung von der
Analog- zur Digitalfotografie und ihre Konsequenzen für seine Arbeit. Unser
PHOTOGRAPHY! Prädikat: Empfehlenswert!
Meisterwerke aus dem Schauwerk
Sindelfingen
Bis 3. Oktober 2021
Ikonen der zeitgenössischen Fotokunst I N S TAG R A M Besuchen Sie uns
Saarlandmuseum, Saarbrücken @fotomagazin_de

3 Tipps für Bilder-Surfer


DONATA WENDERS
Bis 19. Dezember 2021
@lynseyaddario @dguttenfelder @dominiqueissermann
Lyrische Schwarzweißfotografie, die
Emotionen freisetzt und mit den kreati-
ven Möglichkeiten des Mediums spielt.
Fotografie-Forum der Städteregion
Aachen 1488 Beiträge 2221 Beiträge 241 Beiträge
261k Abonnenten 1,2m Abonnenten 57,7k Abonnenten
530 Abonniert 3227 Abonniert 333 Abonniert

Die Pulitzer-Preisträge- Der amerikanische Natio- Kürzlich wurde die franzö-


rin ist die bekannteste nal Geographic- Explorer sische Modefotografin in
die elitäre Pariser Acadé-
Foto: © Donata Wenders

Kriegsfotografin unserer hat heute eine riesige


Tage und hat bereits mit Fangemeinde. David mie des Beaux-Arts
45 Jahren ihre filmreife Guttenfelder ist ein Doku- berufen. Auf Instagram
Lebensgeschichte pub- mentarfotograf, der vom beeindruckt Dominique
liziert. In diesen Tagen Kriegsgeschehen bis zum Issermann vor allem mit
widmen sich ihre IG-Posts Thema Obdachlosigkeit ihren herausragenden
intensiv der Situation von in den USA alles exzellent Schwarzweiß-Porträts der
Alle Termine ohne Gewähr! Frauen in Afghanistan. in Bildern visualiert. Stars.

16 fotoMAGAZIN 10/2021
Micha Pawlitzki
Profifotograf und CEWE Kunde

Beeindruckend.
Wenn sich großartige Momente begegnen, werden
sie zu einer einzigartigen Geschichte. Und die können
Sie immer wieder erleben. In Ihrem CEWE FOTOBUCH.

„Best Photo Print


Service Worldwide“
Vierfacher Gewinner
des TIPA-Awards
2008 / 2018 / 2019/ 2020
cewe.de
BILD INTERVIEW

Leben im
Breitwand-
format
Er ist einer der letzten großen Abenteurer. Einer, der
Geschichten und Bilder großer Expeditionen mitbringt.
Nun hat Michael Martin ein Buch über seinen Blick auf die
Welt durch den Sucher geschrieben. Ein Gespräch über
das Reisen, Glück und die Sehnsucht nach Vergangenem.

INTERV IE W M ANF RE D ZO L L NE R

Sie sind extrem viel auf Reisen. Was und der Welt gefällt mir wahnsinnig gut.
bedeutet Ihnen Heimat, Herr Martin?
Je mehr ich unterwegs bin, desto wichtiger Hat sich im Laufe von 40 Jahren Reise-
ist sie. Die bayerische Heimat ist für mich die fotografie auch Ihre Idee vom Fotografie-
Basis, von der ich raus in die Welt gehe. Hier ren verändert?
verbringe ich meine Freizeit und anderswo Die Grundidee meines neuen Buches war,
würde ich nicht leben wollen. Heimat ist diesmal keinen Reiseband zu produzieren,
auf keinen Fall ein Begriff, der mit Konser- sondern ein Lesebuch über meine Erleb-
vatismus und Beschränktheit belegt wäre. nisse und Erfahrungen als Fotograf. Ich
hatte beim Bergwandern in Oberbayern
Könnten Sie sich andererseits heute ein die Idee, die Welt vor der Kamera, die Welt
Leben ohne Reisen vorstellen? in der Kamera und hinter der Kamera zu
Nein, denn ich möchte intensiv leben. So, zeigen. Wie hat sich unsere Umwelt ver-
wie das Leben in einem Kinofilm auf 90 ändert? Wie hat sich die Kameratechnik
Minuten verdichtet ist. Diese Intensität entwickelt – und schließlich auch ich. Ich
könntest du sonst vielleicht mit Drogen bin einst als neugieriger Schüler losgezo-
bekommen, mit extrem viel Arbeit oder gen – mit viel Abenteuerlust und wenig
in ganz intensiven Beziehungen – aber fotografischen Ambitionen. Und lang-
die bekommst du vor allem durch Reisen. sam wurde mir die Fotografie dann im-
mer wichtiger. In den letzten Jahren gab
Weil Reisen bedeutet, neue Erfahrungen es noch einmal einen Push, als es mir ge-
zu sammeln? lang, auf meien Reisen der Fotografie den
Neue Erfahrungen und den Kontrast zur Stellenwert zu geben, den sie verdient.
Heimat zu finden. Ich reise in ganz ande-
re Kulturen und Landschaften. Das gibt Als Konstante bleibt: Sie waren immer
mir den neuen Blick auf die Heimat und ein „Storyteller“ – ob im Film, auf der
mein Leben. Dieses Verzahnen der Heimat Bühne oder bei einem Bildband. Kann
Foto: © Jörg Reuther

das jeder erlernen oder ist das eine Gabe,


Links: Michael Martin am die man schon mitbringen sollte?
Ufer der Gletscherlagune Dafür gibt es zwei Voraussetzungen: Du
Jökulsárlón auf Island. musst zunächst überhaupt etwas sehen und

10/2021 fotoMAGAZIN 19
BILD INTERVIEW

Foto: © Elly Martin


Foto: © Jörg Reuther

Kontrastprogramm: Unterwegs mit dem ARTE-Team beim


Fotografieren in Ostgrönland (links) und im Amazonas-
Regenwald von Peru (oben).

aufnehmen. Ich kann nur Dinge erzählen, macht? Ich bin Großvater geworden, habe nicht schön – diese schlimmen Bilder von
die ich wirklich erlebt habe. Authentizität ein sechs Monate altes Enkelkind, zwei Buschmännern beim Feuermachen, die
kann ich mir nicht anlesen, ich muss das Kinder und eine glückliche Beziehung. vor der Aufnahme eingekleidet werden!
alles selbst erlebt haben. Nun gibt es Foto-
grafen, die zwar alles sehen, begnadete Bil- Von Reisen bringen wir alle oft ein ge- Sie arbeiten stets mit den realen Gege-
der machen, aber nicht diese verbale Ebene schöntes Bild von Ländern mit. Auch Ihr benheiten vor Ort?
mitbringen. Ich habe bereits mit fünfzehn Publikum erwartet episch schöne, wohl Immer! Ich habe noch nie jemanden ge-
Jahren festgestellt, dass ich das kann. komponierte Bilder ... fragt, ob er für mich sein Festtagsgewand
Wir haben alle Sehnsucht nach früher. Mir anziehen möchte. Doch allein durch die
Was haben Sie auf Reisen über das Glück geht das Herz auf, wenn ich einen alten Wahl des Bildausschnittes, die Tageszeit
gelernt? Traktor mit einem Opa am Steuer über oder des Motives trage auch ich zu die-
Das Glück hat überhaupt nichts mit mate- die Felder tuckern sehe. Diese Welt ist bei sem romantisierten Bild bei. Weil es mir
riellen Dingen zu tun. Es liegt ganz klar im uns fast verschwunden. In den 1960er-Jah- selbst gefällt und die Zuschauer das offen
familiären Bereich, im Zwischenmenschli- ren gab es noch dieses Ländliche. Ich bin gesagt auch sehen wollen. Die harte Rea-
chen. Das können gute Beziehungen sein damals mit meinem Opa zum Sau-Markt lität – Kinderarbeit in Indien, Müllhalden
und das sind vor allem Kinder. Mir begeg- gegangen und er zeigte mir Ferkel. Die auf den Philippinen – zeige ich als Repor-
nen unendlich viele Kinder auf der Welt Leser und Zuschauer haben die gleiche tage-Inserts. Meine Projekte bewahren
und es ist schön, Familien zu erleben, die Sehnsucht, wenn sie einen Film oder ei- mich meist vor dieser harten Realität, weil
trotz materieller Einschränkungen und ein- nen Vortrag über ferne Länder angucken. ich die Natur ins Zentrum setze und weni-
fachster Lebensverhältnisse glücklich sind. Dort erwarten sie nicht die neue Auto- ger urbane Landschaften. Wenn du an der
bahn, die quer durch den Oman führt, Schnittstelle von Landschaft, Kultur und
Sind wir Deutschen oft zu wenig Genie- sondern einen Viehmarkt mit Kamelen, Abenteuer unterwegs bist, dann bewegst
ßer, um das Glück zu greifen, wenn es bei dem die Leute möglichst traditionell du dich sowieso in schönen Landschaften,
sich zeigt? gekleidet sind. Das alles möglichst in ei- in denen Menschen noch relativ traditio-
Zunächst lässt uns das ganze Streben nach nem schönen weichen Licht. Ich finde nell leben. Mit diesen Ingredienzien ist
Glück, nach Geld und Erfolg gar keine diese Erwartung nur allzu menschlich. der Rahmen für Bücher und Vorträge
Zeit mehr, das Glück zu genießen. Zu- gegeben: schöne Landschaft, interessan-
dem sind unsere Ansprüche an das Glück Wie reagieren Sie darauf? te Völker und abenteuerliches Reisen.
so hoch. Du musst ein super Auto besit- Ich stehe ja selbst auf diese romantischen
zen, das größere Haus als der Nachbar, Bilder, die trotzdem echt sind. Ich insze-
die bessere Kamera. Was mich glücklich niere keine Klischees und finde das auch
Reuther
Foto: © Jörg

»Der Rahmen für meine Vorträge:


schöne Landschaften, interessante
Völker und abenteuerliches Reisen.«
Michael Martin

20 fotoMAGAZIN 10/2021
Foto: © Michael Martin
Foto: © Michael Martin
Ehefrau Elly Martin am Vulkan Erta Ale in Äthiopien (links) und
beim Aufstieg am Shivling im indischen Himalaya (oben).

Welche Funktion nehmen Sie heute bei


Ihrem Publikum ein: Sind Sie dort ein
Stellvertreter für Reisen, die es nie ma-
chen kann?
Das hat sich verändert. Als ich mit 16 Jah-
ren anfing, stand auf meinen Plakaten: „Mit
vielen Tipps und Anregungen zum Nach-
machen“. Wir profitierten unheimlich von
der Stimmung Ende der 70er-, Anfang der
80er-Jahre. Plötzlich konnte jeder Fernrei-
sen machen. Die Ticket-Preise sanken mas-
siv. Damals war ich ein Tipp-Geber. Heute
ist das anders. Der Tourist informiert sich
im Netz – über Blogs oder Google-Suchen.
Dort bekommt er jede Frage beantwortet.
Ein reines Länderporträt ist nun relativ
schwer zu vermarkten. Irgendwann war ich
jedoch in der komfortablen Situation, dass
die Menschen nicht wegen eines bestimm-
ten Themas kommen, sondern wegen dir.
Einerseits bin ich sicher Stellvertreter
für Reisen, die andere so nicht machen
würden. Zudem lassen sich auch vie-
le in der Vor- oder Nachbereitung einer
Reise anregen. Wenn du in die Hima-
laya-Region fliegen willst, dann wirst
du vielleicht eher einen Vortrag an-
schauen, der dort fotografiert wurde.

Sie gehen bei Ihren Reisen einen Schritt


Foto: © Michael Martin

weiter: Wenn Sie bei minus 20 Grad im


Zelt auf dem Eis campieren, werden das
nur wenige ähnlich umsetzen.
Zudem sollte man aber auch seinem Publi-
kum die besseren Bilder mitbringen! Hob- Eine der zeitlos schönen Bildikonen von Michael
byfotografen sind mittlerweile ein riesiges Martin: Jungen in einem Wasserbecken in Mali.
Publikum. Diese vergleichen sich gerne mit
anderen Fotografen. Und sie sind lernbe-

10/2021 fotoMAGAZIN 21
BILD INTERVIEW

gierig. Diese Leute wollen in Vorträgen se- den und im Himalaya unterwegs und
hen, wie andere fotografiert haben. Wobei bin völlig neuen Motivwelten begegnet.
natürlich immer das Missverständnis im
Michael Martin als
Raum ist, dass die Kamera das Bild macht. Sie erschließen sich dabei immer neue
Dreizehnjähriger mit
seinem Teleskop in Genres. Das geht mittlerweile selbst bis
Foto: © Archiv Michael Martin

der selbstgebauten Warum ist Ihnen die Fotografie noch im- zur Tierfotografie.
Sternwarte in Gerst- mer wichtiger als der Film? Ja, doch hier habe ich keinen großen
hofen. Sie bringt die Dinge konzentrierter auf Ehrgeiz. Man muss seine Grenzen ken-
den Punkt und lässt dem Betrachter ei- nen und meine größte Schwäche ist die
nen Assoziations- und Interpretations- Ungeduld. Ich selbst würde nie drei Wo-
spielraum. Ein Film braucht viel länger, chen auf ein Tier warten. Ich behaupte,
um eine Geschichte zu erzählen. In einem dass die Chance auf gute Bilder höher
Bild ist viel mehr Information unterzu- ist, wenn du dich bewegst. Nach zwei bis
Bei einer seiner Foto: © Archiv Michael Martin bringen. Das ist mir wichtig, weil ich in drei Stunden Aufenthalt in einer mongo-
ersten Sahara-
zweieinhalb Stunden gigantische Themen lischen Jurte habe ich 90 Prozent der Bil-
Touren mit dem
pannenanfälligen auf der Leinwand zeige. Nicht umsonst der, die ich bekommen würde, wenn ich
Peugeot 504. braucht Servus TV bei meinem neuen drei Tage bliebe. Wenn ich in diesen drei
„Terra“-Projekt acht mal 45 Minuten, um Tagen 15 weitere Familien besuche oder
meine Geschichte zu erzählen. Meine noch einen Adlerjäger aufsuche, dann be-
Bühnenshow macht das in zwei Stunden. komme ich einfach die größere Ausbeute.
Zudem finde ich, dass ein Film alles vor-
kaut. Ein Bild löst mehr Fantasie beim Be- Welche Risiken Sind Sie bereit, beim
artin

trachter aus. Fotografieren einzugehen?


ichael M

Ich bin kein mutiger Mensch. Es kommt


Wie wichtig ist beim Reisen die Kunst natürlich immer auf die Art des Risikos
Archiv M

der Improvisation? an. Was ich mache, ist relativ ungefähr-


Das ganze Reisen ist Improvisation und lich im Vergleich zu dem, was Kriegsfoto-
Foto: ©

das ist auch gut so. Das muss man mit- grafen auf sich nehmen. Horror sind für
bringen, weil Reisen schlicht nicht plan- mich beispielsweise Felswände, wenn es
bar ist. Beispielsweise Unterkünfte oder steil nach unten geht. Und ich hatte mal
Öffnungszeiten von Tankstellen, die nur eine Situation, in der ich einmal fast aus
aus einem Benzinfass bestehen. Du musst einem Kleinflugzeug gefallen wäre. Wenn
1988 als
ein gerütteltes Maß an Flexibilität mitbrin- ich plötzlich merke, dass der Sicherheits-
Foto: © Stefanie Ramisch

junger Vater
in München. gen. Ich schlage bei der Planung nur so gurt nur an einem dünnen Faden hängt,
wenige Eckpfeiler wie nötig ein: Ankunft, dann erschrecke ich natürlich auch. Der
Heimflug, ungefähre Route, ungefähre Unterschied ist, dass ich das fotografiere,
Motivwelt. Alles andere überlasse ich der denn ich kann ja nur Geschichten erzäh-
Situation vor Ort. Am Morgen kann ich nie len, zu denen Bilder existieren. Gefähr-
sagen, wo ich abends übernachten werde. lich wurde es eigentlich immer nur im
Ich möchte dort übernachten, wo schöne kriminell politischen Bereich, wenn ich
Bildbe- Motive sind. Ich komme mir immer vor mit Banditen und Rebellen zu tun hatte.
arbeitung mit
wie einer, der durch die Lande zieht, riesige Das versuche ich zu vermeiden, aber bei
Generator und
Schreibtisch
Flächen durchquert und immerzu guckt. 300 Reisen in 40 Jahren kommst du im-
am Vulkan mer wieder auch in solche Situationen. Es
Krakatau in Wird die Arbeit schwieriger, weil Ihr gab ein paar lebensgefährliche Momente.
Indonesien. Qualitätsbewusstsein im Lauf der letzten
40 Jahre zugenommen hat? Wenn Sie die Essenz aus den tausenden
Unten: Auf Natürlich. Das hat nur deshalb funkti- Aufnahmen, die Sie bis heute gemacht
Foto: © Elly Martin

der Bühne bei


oniert, weil ich mein Blickfeld immer haben, herausfiltern müssten: Wie viele
einem Vortrag.
weiter aufgezogen habe, immer wieder Bilder blieben dann heute übrig?
neue Gebiete betrachtet habe – erst die Es sind wenige, bei denen ich sage, das hatte
Wüste, dann das Eis, demnächst den gan- ich so noch nicht gesehen und danach auch
zen Planeten, also auch den Regenwald nie wieder. Bei meinen persönlichen „Iko-
und die Hochgebirge. Ich glaube, wenn nen“ bin ich zufrieden, wenn ich am Le-
ich in der Sahara geblieben wäre, dann bensende zwischen zehn und fünfzig habe.
wäre ich irgendwann ermüdet. Ich habe
Foto: © Archiv Michael Martin

meine Neugierde deshalb erhalten, weil  Das neue Buch:


ich immer neue Sachen betrachtet habe. Michael Martin: „Die Welt im Sucher“ (ab 22.
Jetzt war ich zum ersten Mal in den An- September im Knesebeck Verlag, 22 Euro).
Foto: © Michael Martin

Rentierherde in
der sibirischen
Waldtundra, auf-
genommen mit
einer Drohne.

Eisstruktur in der
Ost­antarktis.

Die nächsten
Vortrags-
termine:

06.11.2021
Friedrichshafen
04.01.2022
Schwäbisch Gmünd
06.01.2022
München
05.02.2022
Freiburg
05.03.2022
Oberursel
06.03.2022
Northeim
07.04.2022
Günzburg
17.03.2023
Foto: © Michael Martin

Oberuhldingen

 Website des
Fotografen:
michael-martin.de

10/2021 fotoMAGAZIN 23
Gesichtsstudien
Die diesjährigen Sieger kommen aus den Niederlanden, Frankreich und Ungarn und
haben die Jury des internationalen Maestro-Wettbewerbs mit äußerst unterschiedlichen
fotografischen Herangehensweisen zum Thema „Gesichter“ überzeugt.

24 fotoMAGAZIN 10/2021
BILD WETTBEWERB

1. PLATZ
Willem Kuijpers
NIEDERLANDE

Willem Kuijpers begann bereits in den frühen


1970er-Jahren als Hobby-Fotograf, absolvierte ein
Studium an der Fotovakschool in Amsterdam und
machte sich mit seinem eigenen Studio selbstständig.
Seit zwei Jahren ist Kuijpers Rentner – und die Foto-
grafie wurde wieder zu seinem Hobby. Auf Sizilien
fotografierte er während der Karwoche die 24-stün-
dige Prozession „I Misteri di Trapani“, während der die Teilnehmer 20
schwere, lebens­große Holz-Skulpturen, die den Kreuzweg Jesu darstel-
len, durch die Altstadt von Trapani tragen – ein sehr emotionales Ereignis
für viele Christen und Besucher. Website: www.fotowillemkuijpers.nl.
Fotos: © Willem Kuijpers
BILD WETTBEWERB

2. PLATZ
Pauline Petit
FRANKREICH

Pauline Petit wurde 1986 in der Normandie geboren und lebt


noch heute dort. Sie schrieb und illustrierte zahlreiche
Kinderbücher, bevor sie sich 2007 entschied, Fotografin zu
werden. Seit zwei Jahren kombiniert sie ihre Fotografie mit
ihrer Malerei. Dabei entstehen sehr grafische, aber auch
humorvolle, surreale Porträts und Szenarien. Ihre Arbeit „The
Graphic Portrait“ umfasst mehrere Dutzend Bilder vor weißem
Hintergrund, die oft von Kinderliteratur
beeinflusst wurden. In den hier gezeigten
Bildern stand sie zudem selbst als Model
vor der Kamera.
Website: www.pauline-petit.fr.
Fotos: © Pauline Petit
T E X T DA MI A N Z I MMERMANN

D
ie drei Gewinner der internationa-
len Endrunde des gemeinsam von
fotoMAGAZIN und der Expert
Imaging and Sound Association (EISA) aus-
geschriebenen Fotowettbewerbs Maestro
2021 zum Thema „Gesichter“ haben nicht
nur alle eine sehr individuelle Handschrift,
sondern bewegen sich auch technisch und
gestalterisch auf höchstem Niveau. Sie
alle bringen in diesem Jahr einen profes-
sionellen Background als Fotografen ein.
So ist der Sieger Willem Kuijpers aus den
Niederlanden zwar mittlerweile im Ruhe-
stand, hat aber Fotografie studiert und lan-
ge Zeit ein eigenes Fotostudio betrieben.
Seine Bilder sind im Stil einer klassischen
Fotoreportage, doch erst bei genauerer
Betrachtung stellt man fest, dass das ei-
gentliche Ereignis gar nicht gezeigt wird:
Kuijpers richtet seinen Blick nicht auf die
Skulpturen, die bei einer sizilianischen
Osterprozession durch den Ort getragen
werden, sondern auf die Teilnehmer, die
das Ritual höchst bewegt begleiten. Fast
könnte man den Eindruck bekommen,
Kuijpers habe eine Beerdigung fotografiert
– und in gewissem Sinne hat er das auch.

FACETTENREICHE ERGEBNISSE

Einen komplett anderen Ansatz verfolgt die


zweitplatzierte Pauline Petit. Diese kommt
ursprünglich aus der Illustration und
vermischt in ihren streng komponierten
Schwarzweißporträts Malerei und Grafik
3. PLATZ
mit Fotografie. Dabei entstehen surreale, Barbara Farkas
lustige, alberne, aber auch ernste Bilder mit UNGARN
Verweisen in die Geschichte der Popkultur.
Den dritten Platz belegt Barbara Farkas Auch Barbara Farkas stand bei ihren Porträt­
aus Ungarn. Die Fotografiestudentin hat inszenierungen selbst als Model vor der Kamera
sich selbst porträtiert und nutzt diese Bil- – allerdings sind die Arbeiten der Fotostuden­
Fotos: © Barbara Farkas

der für aufwendige Collagen, in denen tin aus Ungarn deutlich düsterer als die der
Umweltkatastrophen Besitz über ihren Französin Pauline Petit. In ihrer Serie „Faces“
Körper ergreifen. Die Fotografin will da- beschäftigt sie sich mit globalen Umweltkrisen
mit darauf hinweisen, dass jeder einzel- wie Waldbränden, Klimawandel und Erderwär­
ne von uns zum Handeln verpflichtet ist. mung oder der Luftverschmutzung, die sie alle in
aufwendigen Fotocollagen in
ihre Porträts integriert. Damit
will sie darauf hinweisen,
 Weitere dass diese Themen nicht nur
Wettbewerbs­bilder uns alle etwas angehen, son­
finden Sie unter: dern dass jeder von uns zum
https://eisa.eu/maestro/ Handeln verpflichtet ist.

10/2021 fotoMAGAZIN 27
Mein
Tabu!
Jeder Profifotograf entwickelt für
sich im Laufe der Zeit gewisse
„No-Gos“: Motive, die er nach
dem Shooting konsequent aus-
sortiert – oder gar nicht erst
ablichtet. Oft stecken dahinter
sehr persönliche Überzeugun-
gen oder Erfahrungen. Sieben
Fotografen haben uns von ihren
Tabu-Bildern erzählt.

T E X T E GESAM MELT VON


S E B A S T I A N S O N N TAG

Riccardo Budini
TABU! Keine Fotos in ge­fähr­­lichen Situationen.

Es gibt mehr Situationen, in denen


ein Fotograf seine Kamera bei
Seite legt, als jeder denkt. Für mich
persönlich sind das Ereignisse, aus
denen gefährliche Situationen ent-
stehen könnten. Ich erinnere mich
an einen Tag, an dem ich in Frank-
reich von einem Mob angegriffen wurde. Nur dank
der Polizei konnte ich unbeschadet entkommen. Es
ist wichtig, sich vorab genau mit den Strömungen
und der Kultur vor Ort zu befassen, den ethischen
Kodex einzuhalten und sensibel zu entscheiden,
wann man kein Bild macht.

 Riccardo Budini arbeitete acht Jahre als Architekt,


bevor er sich der Fotografie zuwandte. Er war Fina-
Foto: © Ricardo Budini

list der Sony World Photography Awards und arbei-


tet als Fotojournalist für internationale Zeitschriften
und Magazine.
riccardobudini.com

28 fotoMAGAZIN 10/2021
BILD NO-GOS
Frank
Martini
TABU!
Kein Available Light!

Bei einem Bodybuil-


ding-Shooting mit
Tageslicht zu fotogra-
fieren ist wie mit einem
Messer zu einer Schie-
ßerei zu fahren: Die
Chance auf Erfolg geht
gegen Null. Ohne Blitz-

licht aus mehreren Win-


keln verschwindet die
Foto: © Wulf Eike Naumann

Muskulatur im Schatten
oder wirkt flach. Kein
Bodybuilder will jedoch
nach sechs Monaten
harter Diät und Training

Foto: © Frank Martini


flach aussehen.

 Frank Martini fand


seine ersten Modelle
Wulf Eike Naumann im Bekanntenkreis.
Seine harte Lichtfüh-
TABU! Kein Blitz bei Porträts von schwitzenden Sportlern. rung hebt Konturen
perfekt hervor und
Zwei Dinge stören mich in der Sport-Fotografie erfreute sich in der
immer wieder: Wenn alle Kameraden aus dem Bodybuilder-Szene
Pulk heraus nahezu das gleiche Bild machen schnell großer Beliebt-
– und wenn man bei Outdoor-Spielerporträts heit. Heute gehört er
Blitzlicht verwendet. Kurz vor Saisonbeginn im zu den führenden Foto-
Sommer findet bei den Vereinen der obligato- grafen in dieser sehr
rische Fototermin (Mannschaftsfoto und Einzel- interessanten Nische.
spieler) statt. Bei den Einzelporträts stehen alle Spieler in Linie mit ironbodies.de
einigen Metern Abstand zueinander und die Fotografenmeute wird
auf die Jungs losgelassen. Dabei geht nahezu jeder der Kollegen
lichttechnisch auf Nummer sicher und verwendet einen Aufsteck-
blitz. Mein Ding ist das nicht. Der Blitz macht mir zu hartes, immer
gleiches Licht, hebt Schweißtropfen hervor. Ich fotografiere lieber
mit Assistent und großem Aufheller. So erhalte ich ein natürlicheres
Porträt.

 Wulf Eike Naumann arbeitet als Sportfotograf. Neben der Bun-


desliga fotografiert er unter anderem die German Football League.
https://bff.de/profil/wulf-eike/

30 fotoMAGAZIN 10/2021
Martin U. Waltz
TABU! Keine voyeuristischen oder entlarvenden
Street-Aufnahmen.

Ich lichtete einmal sehr dicke Menschen


beim Herumwuchten sehr großer Koffer
ab. Das Ganze war hochgradig grotesk.
Noch während der Aufnahme fragte
ich mich, ob ich mich hier über dicke
Menschen lustig machte. Also legte ich
die Kamera weg. Es gibt bei Straßenbil-
dern genug Situationen, in denen du exaltierte Menschen
und Emotionen einfangen kannst, ohne die Grenzen der
Würde zu überschreiten, beispielsweise beim Christopher
Street Day oder einem Public Viewing.
Foto: © Martin U. Waltz

 Martin U. Waltz lebt als Fotograf, Autor und


Fotografie-­Lehrer in Berlin. Seine Arbeiten wurden
vielfach ausgezeichnet.

10/2021 fotoMAGAZIN 31
Luise Aedtner
Foto: © Luise Aedtner

TABU! Keine inszenierten oder gestellten Porträts.

Natürliche Porträts brauchen Zeit. de femme“ von der Redakteurin


Die Porträtierte muss Vertrauen Lara Keuthen und mir lassen wir die
fassen, sich entspannen und entfal- Porträtierte zunächst zwei bis drei
ten können. Deshalb vermeide ich Stunden nur erzählen. In dieser Zeit
inszenierte Aufnahmen unter Zeit- lernt man sich kennen, legt Hem-
druck. Klar, in manchen Situationen mungen und Schutzschilde ab, fasst
haben diese ihre Daseins-Berechti- Vertrauen. Die Bilder, die anschlie-
gung, wer die echte Person auf dem ßend entstehen, haben eine völlig
Bild erkennen möchte, sollte aber andere Aussage als ein Porträt, das
einen anderen Ansatz wählen. In von Fotografinnen vorgegeben wird
der gemeinsamen Serie „Portresie oder unter Zeitdruck entsteht.
BILD NO-GOS

Andreas Angelika Zinzow


Zierhut TABU! Tote Babys.

TABU! Motive Vor einigen Jahren habe ich ein freies Projekt zum
von anderen nach­­­­- Thema Tod umgesetzt. Im Zuge dieses Projekts wurde
foto­grafieren. ich auf die „Sternenkinder“ aufmerksam, ein Initiative,
die durch tragische Umstände tot geborene Babys
Mein absolutes No-Go fotografiert. Ich konnte mir eine Mitarbeit dort gut
ist das Nachfotografieren vorstellen. Wenig später kam es allerdings zu einem
vorhandener Bilder. In Ereignis, nach dem ich beschloss, mich doch nicht zu
den 1990ern, den ersten engagieren. Ich war seit drei Monaten selbst Mutter, als
Jahren meiner Selbst- ich eine Anfrage des Magazin Eltern bekam, ob ich ein
ständigkeit, kam eine Paar begleiten wolle, dessen ungeborenes Kind kurz
Agentur mit dem Briefing nach der Geburt sterben würde. Es starb etwa 30 Minu-
für ein Bild, das sie für ten nach der Geburt und ich sollte vor der Beerdigung

einen Kunden umsetzen


wollten. Das Layout für
das Shooting war ein
Foto, dessen Ankauf
ihnen zu teuer war, denn
es stammte von einem
bekannten Kollegen.
Ich habe damals nicht
darüber nachgedacht, ob
das Nachfotografieren
legitim ist. Es war ein
Foto: © Angelika Zinzow
Foto: © Andreas Zierhut

anspruchsvolles Motiv,
ich war am Ende stolz,
wie genau ich es nach-
stellte. Trotzdem meldete
sich schnell danach mein
schlechtes Gewissen. Ich ein paar Fotos des Babys machen. Ich tat das, profes-
hab’s nie wieder getan, sionell und gut, die Eltern waren zufrieden. Trotzdem
und mit dem Hinweis aufs ging mir das Erlebnis so nahe, dass ich feststellte, dass
Urheberrecht habe ich ich nicht für die „Sternenkinder“ fotografieren kann. Ich
inzwischen ein Argument, halte das Thema Totgeburten für sehr wichtig, ein Tabu,
an dem niemand vorbei- das deutlich öfter passiert, als man annimmt. Ich könnte
kommt. mir auch vorstellen, für vereinzelte Jobs nochmal ein
 Luise Aedtner arbeitet als Repor- totes Kind zu fotografieren. Trotzdem ist das Fotogra-
tage- und Porträt-Fotografin und ist  Andreas Zierhut arbeitet fieren toter Babys aus eigener Initiative heraus für mich
Mitglied der Süddeutsche Zeitung seit 1991 als Fotograf heute ein No-Go.
Photo Agentur. In ihrem Projekt weltweit für Unterneh-
„Portresie de men, Agenturen, Insti-  Angelika Zinzow arbeitet als Porträt-, Reportage-
Femmes“ porträ- tutionen, NGOs und für und Corporate-Fotografin in Frankfurt am Main. Sie war
tiert sie interes- freie Projekte. Zu seinen für sechs Semester Lehrbeauftragte der Universität
sante Frauen Schwerpunkten zählen Mannheim. Außerdem engagiert sie sich im Female
jedes Alters. soziale Projekte, People Photoclub e. V. für die Interessen von Berufsfotografin-
und Industrie. nen als Vorstand.
luiseaedtner.com andreasZierhut.de angelikazinzow.de

10/2021 fotoMAGAZIN 33
2. PLATZ
PETER MAGER
Zutaten für den Farb-
cocktail: ein randvoll
gefülltes Glas, eine
Tropfenmaschine und
bunte Kartons.

Kamera: Pentax K-3


Foto: © Peter Mager

Mark II
Objektiv: HD Pentax-D
FA 1,4/50 mm SDM AW
Aufnahmedaten: f/11,
1/160 s, ISO 400
BILD WETTBEWERB

Farben
Dieses Foto sollte mehr sein als ein buntes Bild – es
transportiert zusätzlich eine Botschaft. Udo Dittmann
kam das Wettwerbsthema „Farbe bekennen“ wie geru-
fen, denn er war verärgert. „Ich dachte, wir seien eine
aufgeklärte Gesellschaft, aber die Freiheit wird immer
mehr beschnitten.“ Er findet, dass aktuell in einigen
Ländern, auch innerhalb der europäischen Union, die
Toleranz gegenüber alternativen Formen der Liebe und
des Zusammenlebens wegbricht. Daher fotografierte er
den Arm eines Kollegen, der zuvor mit Theaterschminke
penibel weiß angemalt wurde, vor schwarzem Hinter-
grund, stellte ihn frei, vervielfältigte ihn und färbte ihn
je in einer Regenbogenfarbe der LGBTQ-Bewegung. Die
Geste der übereinandergeleg-
Unseren Gewinner ten Hände kennen wir auch
des Monats finden aus dem Teamsport, wo sie
Sie auf Seite 10. Zusammenhalt symbolisiert. Foto: © Udo Dittmann

DIE NÄCHSTEN THEMEN


3. PLATZ UDO DITTMANN
NOVEMBER | Stadtgeschichten Das Leben ist bunt, die Fotografie auch. Ein digital vervielfältigter Arm steht
Upload abgeschlossen. Voting bis 09. September. für die reale Vielfalt

DEZEMBER | Das Foto meines Lebens Kamera: Olympus E-M5 Mark II Objektiv: M.Zuiko Digital ED 4/12-100 mm IS PRO
Ihr Meisterwerk: Schicken Sie uns Ihr bestes Foto – Aufnahmedaten: 20 mm, f/8, 1/125 s, ISO 200

ein Bild, auf das Sie besonders stolz sind.


Upload bis 13. September.
Voting: 14. September bis 13. Oktober.
JANUAR | Panoramen
Die Welt im Cinemascope. Extrabreite Perspekti-
ven von Stadt und Natur. Upload bis 11. Oktober.
Voting: 12. Oktober bis 11. November.

FEBRUAR | Mobilität
Autos, Fahrräder und Wanderer. Bilder vom
Unterwegssein und der Geschwindigkeit.
Upload: 07. September bis 08. November.
Foto: © Andreas Klemm

Voting: 09. November bis 08. Dezember.

SO MACHEN SIE MIT


Melden Sie sich unter www.fotomagazin.de/leser-
galerie an und laden Sie zum jeweiligen Thema Ihr 4. PLATZ
ANDREAS KLEMM
Foto hoch. Nach Ablauf der Upload-Frist wählt die
Die Kraft der Farben: ein
fotoMAGAZIN-Fachjury aus allen Bildern die zehn IHR BILD IM Suchbild mit Turnern am
besten Motive aus. Die ersten Plätze werden im Heft FOTOMAGAZIN- Stufenbarren, ohne foto-
veröffentlicht und erhalten eine attraktive Monats- KALENDER 2022! grafisches Doping.
prämie von enjoyyourcamera.com. Zudem haben
Unter den besten Einsendungen Kamera: Nikon D750
die Besucher unserer Website weiterhin die Gele- Objektiv: Nikkor AF-S 2,8/
der Lesergalerie wählen
genheit, ihren persönlichen Favoriten zu wählen, der wir monatlich ein Motiv
70-200 mm G ED VR
einen Sonderpreis erhält. für den fM-Kalender
Aufnahmedaten: 70 mm, f/8,
1/125 s, ISO 400
2022 aus!
 fotomagazin.de/lesergalerie

10/2021 fotoMAGAZIN 35
PRAXIS FORUM

LIGHTROOM-TIPP

Bildschirm abdunkeln
Für eine bessere Bildbeurteilung ist es oft von Vorteil,
wenn sich der Hintergrund, also der gesamte Bildschirmbereich
bis auf das Bild, abdunkeln lässt. Auch dafür gibt es in Lightroom

Screenshot: © Sebastian Sonntag


einen praktischen Shortcut: L. Einmal gedrückt wird der Moni-
tor-Hintergrund stark abgedunkelt, alle Elemente bleiben aber
schemenhaft noch zu erkennen, nochmals gedrückt wird alles bis
auf das gewählte Bild schwarz. Beim dritten Tastendruck springt
Lightroom zurück auf Anfang. Die Modi stehen in allen Ansichten
zur Verfügung und bieten eine schnelle und effektive Möglichkeit
zur detaillierten Bildkontrolle. SE B
Volle Konzentration auf das
Bild: Mit einem Shortcut ist
das leicht möglich.

KO LU M N E : I M M E R W I E D E R S O N N TAG

Foto: © iStock/ Getty Images Plus/ Oleh Veres


Andere Models, andere Linsen
Eine Lektion, die Fotografen, stehen deshalb als Models lusti-
SUZAS MAKE-UP-TIPPS aber auch attraktive Frauen und gerweise besonders hoch im Kurs.
Männer bei Fotoshootings lernen Dabei darf es gar nicht kantig
Stabile Locken müssen, lautet: Attraktiv oder genug sein, denn die Kamera bläht
schön bedeutet nicht fotogen. optisch auf. Genau das ist auch der
Ein professionelles Foto-Shooting Das gilt in beide Richtungen. Ich Grund, warum schöne Menschen
kann schon mal ein paar Stunden habe, vor allem in meiner An- oft nicht fotogen sind. Auch die
dauern. Damit die geformten Locken fangszeit, viele sehr schöne Frauen Hautstruktur spielt für überra-
in dieser Zeit nicht nachlassen, ist es aus meinem Bekanntenkreis gende Fotos eine entscheidende
empfehlenswert, die Locken auf einen fotografiert und allesamt waren Rolle – aber das nur nebenbei. Um
Lockenstab zu drehen, dann mit einer wir danach von den Ergebnissen bei verschiedenen Gesichtsformen
langen Haarklammer am Kopf fest zu enttäuscht. Umgekehrt hatte ich, möglichst attraktive Bildergebnisse
clippen und anschließend das Haar so als Fortgeschrittener, schon öfter zu erzielen, arbeite ich deshalb vor
fixiert auskühlen zu lassen. Dadurch den Fall, dass ein unscheinbares, allem bei Porträts mit unterschied-
schließt sich die Schuppenschicht und zartes, irgendwie graues Wesen lichen Brennweiten. Die Idee: Tele,
die Haare werden stabiler. ins Studio geschwebt kam, das also 70-200 mm, lässt alles kantiger
sich fertig gestylt vor der Kamera wirken, mittlere Brennweiten von
zu einem echten Traum-Model 50 bis 85 mm (meine Lieblingsob-
Suzana Santalab verwandelte. Seit ich fotografiere, jektive) geben einen recht neutra­
ist eine der besten versuche ich festzumachen, was len Eindruck, mehr Weitwinkel
deutschen den Begriff „fotogen“ ausmacht. verzerrt alles deutlich und stellt Be-
Hair- und Make-­ Klar, das Posing spielt eine Rolle, reiche nahe der Kamera besonders
Up-Artisten. Ihre die Figur und der Umgang mit groß dar, auch der Kamerawinkel
Arbeiten wurden in bekannten dem eigenen Körper ebenso. Aber macht dann einen größeren Unter­
Magazinen wie Vogue, Elle und es ist mehr. Ich bin inzwischen schied. Probieren Sie das beim
L‘Officiel veröffentlicht. sehr sicher, dass die Gesichtsform nächsten Shooting einfach mal aus.
Suzanasantalab.com mitentscheidend ist. Wir verfolgen Machen Sie mit sehr unterschiedli-
ein westliches Schönheitsideal, mit chen Brennweiten das gleiche Bild
markantem Gesicht. Ost(!)-Euro- mit dem gleichen Bildausschnitt.
päer mit hohen Wangenknochen SE BA S T IA N S O N N TAG

36 fotoMAGAZIN 10/2021
APP PRAXISTIPP

DES MONATS Künstlerische Spiegel-Fotos


Größere Spiegel eignen
PHOTOKIT sich vor allem bei homo-
genen Kulissen wie Wiesen
Die meisten Foto-Apps haben zwei oder leeren Räumen ideal
Probleme: Erstens, es gibt eigentlich für leicht abstrakte Bilder,
schon für alle Effekte eine App, zwei- in denen ein Teil der
tens, damit sich das Ganze lohnt, wer- Person von der Spiegelung
den Unmengen an Werbung eingeblen- verdeckt wird. Hier ist es
det oder ständig auf die Pro-Version ein einfach umsetzbares
hingewiesen. Beide Probleme treffen Motiv (auf Lichtreflexio-
auch auf die App PhotoKit zu. Um sich nen im Spiegel achten!),

Foto: © YouTube/Wonder Life Click


Eigenständigkeit zu verschaffen, ist bei dem die sichtbaren
sie vollgepackt mit etlichen Effekten, Gliedmaßen erst auf den
von Austausch des Hintergrunds über zweiten Blick zugeordnet
3D-Hintergründe bis hin zu Elementen, werden können, was die
die sich plötzlich um die Person auf Aufnahme für den Be-
dem Bild schlängeln. Eigentlich schick trachter besonders interes-
und gut gemacht, wären da nicht die
sant macht. SE B
vielen Pop-Ups. Ständig wird auf die Mit Spiegeln lässt sich prima experi-
Kauf-Variante hingewiesen (wegklicken mentieren.
per „Purchase Later“), außerdem soll
man wählen, welche Methode man zum
Freistellen verwenden will. Im Test funk-
tionierte die Automatik recht gut. ANZEIGE
Zusätzliche Varianten, beispielsweise

BILDPRÄSENTATION

GEWINNSPIEL FÜR DIE DIA-SHOW MIT


WOW-EFFEKT

Starr ein Bild nach dem nächsten


Foto: © PhotoKit

klicken, kann ja jeder. Doch mit


AquaSoft DiaShow 12 bringen
Sie Freunde und Familie bei
der Präsentation Ihrer neuesten
Urlaubsbilder zum Staunen. Geben
Sie Ihren Bildern eine Stimme und
Hintergründe, können heruntergeladen vertonen Sie Ihre Aufnahmen. Oder
werden, was allerdings etwas zäh von- erstellen Sie Collagen, setzen Sie
statten geht. Eine weitere Einschrän- gekonnt bestimmte Bildausschnitte
kung der kostenlosen Variante ist ein in Szene, zeigen Sie Nahaufnah-
men und machen Sie Ihre Bilder
Wasserzeichen, das stets unten rechts
mit Animationen lebendig. Machen
eingeblendet wird. Dieses lässt sich auch Sie Ihre Bilder zu etwas ganz
Foto: © AquaSoft

gegen Bezahlung für einen oder zwölf Besonderem und nehmen Sie
Monate ausblenden, ein Preis dafür teil an unserem Gewinnspiel! Wir
wird allerdings auch beim Anklicken verlosen drei AquaSoft DiaShow
12 Ultimate Boxen zu je 97 Euro.
der Option nicht angezeigt, lediglich
Schreiben Sie uns eine E-Mail an
eine Warnung, dass man beim Klick redaktion@fotomagazin.de mit dem
auf „Zustimmen“ einen Vertrag eingin- Betreff „Diashow 12“.
ge. Unterm Strich eine App mit guten Einsendeschluss ist der 5. Oktober 2021.
Ansätzen, die allerdings einen reichlich
Mitarbeiter der JAHR MEDIA und ihre Angehörigen sind von der Teilnahme ausgeschlossen.
halbseidenen Eindruck hinterlässt. S E B Das Los entscheidet. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Hinweise zum Datenschutz finden Sie
unter www.jahr-media.de/datenschutzerklaerung.
PRAXIS FORUM

TERMINE IM SUCHER 

Foto: © Andreas Jordan


Luminar AI legt auto-
matisch eine Maske
TAG DER AKTFOTOGRAFIE MIT an (hier rot), die sich
ANDREAS H. BITESNICH mit einem Pinsel
19.9.2021, Baden, Schweiz nachbearbeiten lässt.
www.nudeart.ch
SOFTWARE-TIPP

PHOTOPIA HAMBURG Digitales Bokeh mit Luminar AI


23.-26.9.2021, Hamburg
www.photopia-hamburg.com Mit dem vierten Update zu Luminar AI hat Skylum eine sehr gelungene
Funktion namens Bokeh AI integriert, die es sich lohnt auszuprobieren
(eine Demoversion ist auf Skylum.com erhältlich). Hierbei erkennt die
WORKSHOP „DAS FOTOBUCH“ Software automatisch Gesichter und Personen und maskiert diese. Sollte
2./3.10.2021, Köln, NRW die Maske nicht perfekt sein, kann der Nutzer sie mit einem Pinsel verbessern.
www.lichtblick-school.com Der Grad der Hintergrundunschärfe lässt sich mit dem „Menge“-Regler
anpassen. Dabei bleiben standardmäßig Bildbereiche scharf, die sich in der
gleichen Entfernung befinden wie die Person. Mit der Tiefenkorrektur kann
man die Unschärfe allerdings nach vorne oder nach hinten verschieben.
Foto: © Lichtblick-School

Damit erschöpfen sich die Möglichkeiten von Bokeh AI aber noch nicht. Mit
dem Regler Helligkeit lässt sich der Hintergrund zum Beispiel abdunkeln
und damit das Augenmerk noch stärker auf das Hauptmotiv lenken. Über
Farbtemperatur kann die Farbstimmung des Hintergrunds in Richtung kalt
oder warm verschoben werden. Der Glanzlichter-Regler hebt Lichter hervor
und die Ränderkorrektur passt den Übergang zwischen Vorder- und Hinter-
Ausarbeitung eines Buchentwurfs mit grund an. AJ
Markus Schaden und Wolfgang Zurborn.

BUCHTIPP
16. SCHÖMBERGER FOTOHERBST
8.10.-7.11.2021, Schömberg im Alles über Licht
Schwarzwald/Baden-Württemberg
www.schoemberg.de Was halten Sie von glühendem Licht? graf grundsätzlich erwarten kann,
Was denken Sie über das axiale Licht? im Kapitel „Jagen“ den Umgang mit
Wie unterscheiden sich dunkelgraues wechselnden Lichtsituationen und
TRIESTE PHOTO DAYS und nasses graues Licht? Noch nie schließlich unter „Nachhelfen“, wie
28.10-1.11.2021, Triest, Italien Gedanken darüber gemacht? Michael Sie Licht formen, verstärken, schwä-
www.triestephotodays.com Freeman sehr wohl, und die hat er chen oder anderweitig dirigieren.
aufgeschrieben und mittlerweile in Das Thema Blitzen bleibt da – mit
der zweiten Auflage veröffentlicht. Ausnahme eines Exkurses zum
INTERNATIONALES Bei der Lektüre erfährt man – stets eingebauten Blitzgerät – außen vor.
NATURFOTOFESTIVAL mit praktischen Bildbeispielen Sehr wohl gibt es hingegen Hinweise,
29.-31.10.2021, ABGESAGT und Erklärungen illustriert – eini- wie Sie mittels Bildbearbeitung im
ges über den Nachhinein noch Einfluss auf das
entscheidenden Licht der Aufnahme nehmen kön-
WEITSICHT-FESTIVAL
Faktor, der das nen. Die theoretische Beschäftigung
5.-7.11.2021, Darmstadt, Hessen
Fotografieren, mit den vielen Eigenheiten des Lichts
www.multimediale.de
also das Malen dürfte einen bewussteren praktischen
mit Licht, Umgang damit fördern, sei es beim
schließlich erst Jagen, Warten oder Nachhelfen.
Foto: © mitp Verlag

ermöglicht. Wahrlich erhellend! LAT


WORKSHOP „VENEZIA DI NOTTE“
Dabei erklärt
21.-27.11.2021, Venedig, Italien Michael Freeman: Capturing Light –
Freeman im
www.warkentin-workshops.de Vorhandenes Licht in der Fotografie ein-
Kapitel „Warten“ fangen und optimal nutzen. mitp Verlag,
Alle Termine ohne Gewähr! Capturing Light ist auch als erst das Licht, 2. Auflage 2020, 256 Seiten, Softcover,
E-Book erhältlich. das ein Foto- 29,99 Euro (E-Book: 25,99 Euro).

38 fotoMAGAZIN 10/2021
„Das beste Fotolabor der Welt“
Ausgezeichnet von den Chefredakteuren 26 internationaler Fotografie-Magazine
TIPA-Awards-Gewinner 2013, 2017, 2020 und 2021

Daniel Zielske
WhiteWall Ambassador

Die WhiteWall Ambassadors zählen zu den angesehensten, talentiertesten und


einflussreichsten Profifotografen weltweit, die für ihre außergewöhnlichen Motive
auf die Galerie-Qualität von WhiteWall vertrauen. Entdecken Sie individuelle
Fotoprodukte Made in Germany, wie den echten Fotoabzug unter Acrylglas mit
Schattenfugenrahmen aus unserer hauseigenen Manufaktur.

WhiteWall.com
Berlin, Düsseldorf, Frankfurt, Hamburg, Köln, München, Stuttgart, Wien, Zürich
P R A X I S P O R T R ÄT

Guter Eindruck
Ein gelungenes Business-Porträt verschafft innerhalb von Sekunden einen
sympathischen Eindruck. Stefanie Lippert hat sich dabei auf
Geschäftsfrauen spezialisiert und verrät uns, wie sie das Thema angeht.

40 fotoMAGAZIN 10/2021
Foto: © Stefanie Lippert
P R A X I S P O R T R ÄT

T E X T S T E FA N I E L I P P E R T

B
etrachten wir ein Businessfoto
auf einer Website oder auf Social
Media, nehmen wir mehrere In-
formationen gleichzeitig wahr. Kommt
die Person sympathisch herüber? Wirkt
das Umfeld kompetent, passend und
dem Geschäft angemessen? Unser Un-
terbewusstsein entscheidet in den meis-
ten Fällen innerhalb von drei Sekun-
den, ob wir weiterscrollen oder nicht.
Der erste Schritt zum gelungenen
Business-Porträt ist das Kennenlernge-
spräch. Über die Homepage bucht die
Kundin einen Termin, damit wir uns
über ein Online-Meeting gegenseitig ken-
nenlernen. Hier legen wir die Grundlage,
denn es ist wichtig, dass sich die Kun-
din einen ersten Eindruck von mir und
meinem Vorgehen verschaffen kann.
Oft einigen wir uns schon im ersten Ge-
spräch auf den Termin für das Shooting.
Einige Kundinnen haben bereits vor
dem Gespräch eine Shooting-Analyse aus-
gefüllt, die auf meiner Webseite angeboten
wird. Dabei erhält die Kundin vorab einen de Kleidung mit Wohlfühlcharakter. Und ren Aspekten, die in der Business-Fotogra-
Vorschlag, welches der beiden Shooting-Pa- nicht jede Lieblingsfarbe eignet sich als fie eine Rolle spielen, um die individuelle
kete, die ich anbiete, am besten zu ihr passt. Branding-Farbe für das eigene Business. Persönlichkeit in einem Foto festzuhalten.
Einige wünschen sich die Jahresbeglei- Hier gilt es einen Mittelweg zu finden, bei Die Räumlichkeit ist bei einem Busi-
tung, andere ein Refreshing ihrer Home- dem sowohl die Porträtierte sich mit ihren ness-Foto von großer Bedeutung. Daher
page und ihrem Social-Media-Auftritt. Farben wohl fühlt, als auch die Farben zur nehme ich mir viel Zeit, die passende Loca-
Nun wird die Kundin im Vorfeld Branche passen, um auf Kunden damit tion für meine Auftraggeberinnen zu fin-
bis zum Shooting-Tag begleitet. Sie er- anziehend zu wirken. In der Farbpsycho- den. Ich achte darauf, einen Ort zu finden,
hält von mir regelmäßig E-Mails, die sie logie hat jede Farbe ihre Bedeutung. Wie der von der Persönlichkeit und vertrau-
perfekt auf den Tag vorbereiten. Es sind zum Beispiel Grün, das ordnen wir dem ten Umgebung meiner Kundin nicht zu
kleine Aufgaben wie beispielsweise das Gesundheitswesen und der Ernährung zu. sehr abweicht und gleichzeitig durch sein
Auswählen von Bildern, die sie anspre- Es ist immer eine Kombination aus mehre- Design ihren Expertenstatus hervorhebt.
chen und ihr bezüglich der Farben gefal- In meinem Beispiel handelt es sich
len, ein sogenanntes Moodboard. Durch um eine Business- und Energie-Coachin.

»Es geht zu 100


ein Moodboard kann im Vorfeld schon Hier geht es zu 100 Prozent darum, ihre
abgeklärt werden, welche Räume die Persönlichkeit im Bild festzuhalten. Ein

Prozent darum,
Kundin ansprechend findet, wo sie sich Coach arbeitet direkt mit Menschen. Die
wohlfühlt und welche Farben ihr gefallen. Nahbarkeit als solche soll in der Aufnah-

ihre Persönlichkeit
Ebenso gehe ich mit meinen Kun- me transportiert werden. Farben können
dinnen die Wahl des Outfits durch. Da- hier enorm unterstützen. Ich habe mich

festzuhalten.«
bei achte ich auf vorteilhafte Farben und viel mit der Psychologie der Farben be-
Schnitte. Von Rollkragenpullis auf Fotos schäftigt und mit deren Wirkung auf Bil-
rate ich dringend ab, denn sie verkürzen dern. Dieses Wissen fließt hier mit ein.
oft den Hals. Wichtig ist eine gut sitzen- Stefanie Lippert Während Rottöne für Durchsetzungs-

42 fotoMAGAZIN 10/2021
Kontaktaufnahme
und Kennenler-
nen via Zoom: Die
Konferenz-Software
erleichtert den ersten
Eindruck auf beiden
Seiten (links).

Beim Styling (rechts)


ist Stefanie Lip-
pert grundsätzlich
anwesend. Weniger
zur Kontrolle, als zum
weiteren Anfreunden
mit der Kundin.

Wenn es fotogra-
fisch zur Sache geht,

Fotos: © Michael Himmelstoss


benötigt Stefanie
Lippert meistens
nur einen Blitzkopf
(unten). Mindestens
genauso wichtig sind
die Location und das
Styling.
P R A X I S P O R T R ÄT

kraft und Erfolg stehen, können grüne in diesem Fall ist für alles gesorgt, wir küm-
Töne und Fliederfarben Gesundheit, Zu- mern uns um ein Hotel und eine stressfreie
gehörigkeit und Sicherheit vermitteln. Anreise. Der Shooting-Tag startet mit dem

»Meine Foto-
Einige Tage vor dem Shooting erhält persönlichen Styling. Dies ist enorm wich-
die Kundin eine Checkliste, um perfekt tig und in einer Buchung immer enthalten.

grafie lebt von


vorbereitet starten zu können. Sie weiß Dafür gibt es zwei gute Gründe. Zum ei-
dann, was sie alles in den Koffer packen nen ist ein professionelles Make-up sehr

der Verbindung
muss. Ihr Outfit haben wir vorab im vorteilhaft, um ein ebenmäßiges Hautbild
Zoom-Call besprochen, weiterhin gehört auf dem Foto zu erhalten. Außerdem wirkt

mit und dem


beispielsweise ihr Laptop dazu. Hier un- ein Make-up auf dem Foto längst nicht so
terscheiden sich die Checklisten je nach intensiv wie in natura. Zum anderen be-

„Sich-Zeigen“
Branche meiner Auftraggeberin. Mir wirkt es eine positive Ausstrahlung, wenn
ist es wichtig, dass die Person sich wohl sich die Porträtierte schön fühlt, was dann

der Kundin.«
fühlt. Denn dies ist das, was ein beson- wiederum in den Fotos sichtbar wird.
deres Business-Bild ausmacht. Eine opti- Ich begleite meine Stylistin Sylvia
male Vorbereitung gehört definitiv dazu. Blochwitz immer und werfe ein Auge auf
ihre Arbeit, anschließend fahren wir mit Stefanie Lippert
SHOOTING-TAG allen Utensilien und Outfits zur ersten
Location. Damit meine Auftraggeberin die
Viele meiner Kundinnen mit weiterem Weg Scheu vor der Kamera verliert, verlangt es
kommen schon einen Tag vorher an. Auch viel Einfühlungsvermögen vom Fotogra-

44 fotoMAGAZIN 10/2021
Offenheit und Zuge- Aufheller, sprich Reflektor. Seit vielen persönlichen Online-Galerie. Dort kann
wandtheit der Porträ- Jahren verwende ich meine Nikon Voll- sie bequem auswählen, welche Bilder sie
tierten sind essenziell format-Spiegelreflexkamera und unter- möchte, und sie hat jederzeit Zugriff auf
für ein gelungenes
schiedliche Nikon- und Sigma-Objektive. meine Aufnahmen. So kann sie sich mo-
Business-Porträt.
Ich bevorzuge Festbrennweiten, um noch bil über das Handy schnell mal ein Foto
schönere Unschärfebereiche zu erhal- herunterladen, wenn dies dringend be-
ten. Ansonsten empfehle ich, bei Porträt- nötigt wird. Auf eine einfache Handha-
aufnahmen immer transparenten Puder bung des Bildmaterials lege ich viel Wert.
griffbereit zu haben, um gegen Glanz-
stellen auf der Haut vorgehen zu können.
fen. Hier greife ich auf eine langjährige Meine Fotografie lebt von der Verbin-
Erfahrung in der Arbeit mit Menschen zu- dung zur Kundin und ist ausschlaggebend
rück. Es ist sehr unterschiedlich, was Per- für ausdrucksstarke Bildergebnisse. Da ist
sonen benötigen, um natürlich vor der Ka- es eher hinderlich, wenn viele Menschen
mera sein zu können. Oft nehme ich meine um sie herumlaufen, denn das wirkt – nach
Musik mit. Eine angenehme Atmosphäre, meiner Erfahrung – eher verunsichernd.
in der sich die Kundin entspannen kann, Daher habe ich mich ganz bewusst dafür
erreiche ich nicht nur mit Musik, sondern entschieden, ohne Assistenz zu shooten.
auch mit entsprechenden Gesprächen oder
auch Aufnahmepausen, in denen einfach NACH DEM SHOOTING
nur für das leibliche Wohl gesorgt wird.
Foto: © Stefanie Lippert

In der Regel wähle ich für die Shoo- Nach dem Shooting erhält die Kundin eine
tings zwei unterschiedliche Locations aus, Online-Galerie und kann je nach bestell-
die zur Branche und Persönlichkeit passen. tem Paket markieren, auf welchen Bildern
So kann ein cleanes Studio nicht unbedingt sie sich gefällt. Anschließend beraten wir
passend sein für einen Ernährungs-Coach. via Zoom-Konferenz, welche Bilder für
Hier wäre beispielsweise eine tolle Frei- die Website oder Social-Media am besten

Foto: © Schelke Bonnetsmüller


luft-Location mit vielen Grüntönen besser. geeignet sind. Hier ist einiges zu beachten.
Die Körpersprache der Porträtierten Besonders auf der Startseite ist es wichtig,
ist ebenso von großer Bedeutung. Ich lei- dass ein Bild verwendet wird, auf dem die
te meine Kundinnen durch das Shooting, Fotografierte in die Kamera sieht. So fühlt
ohne dass spontane Momente verloren ge- sich der Betrachter des Fotos sofort ange-
hen. Eine offene Körperhaltung ist das A sprochen. Weiterhin ist die Blickrichtung
und O, um auf einem Foto die Verbindung der Person auf dem Foto wichtig. Sind die
zum Betrachter herzustellen. Die Por­ Kopf- und Körperhaltung etwas wegge- DIE FOTOGRAFIN
trätierten sollten sich immer zur Kamera dreht, wandert der Blick des Betrachters
wenden, um ihre Offenheit zu signalisie- ebenfalls weg von der Seite. Die Augen sind Stefanie Lippert ist auf Porträts von
ren. Typische Utensilien, die meine Auf- bestenfalls immer in die Kamera gerichtet. Unternehmerinnen spezialisiert, die
traggeberin bei ihrer Arbeit verwendet, fo- Dies wirkt direkt und offen für Kommu- bereits ein erfolgreiches Business
tografiere ich immer mit. So erhält sie nicht nikation mit dem Betrachter. Ein weiterer haben und für ihre Außenwirkung
nur Bilder von sich, sondern auch ein paar Punkt ist, dass die Bilder auch inhaltlich (Website und Social Media) die passen-
„Füllbilder“ für ihre Website. Das hilft ihr, den nebenstehenden Text unterstreichen. den Bilder benötigen. Die Münchnerin
alle Bilder in einem Stil zu haben, egal für Ich retuschiere die Business-Fotos mit blickt auf 23 Jahre Berufserfahrung
welchen Zweck sie gerade ein Foto benötigt. Adobe Photoshop nur minimal. Damit zurück und hat ihre Ausbildung noch
Beim Shooting ist immer mein Blitz- meine ich, nur störende Haarsträhnen, analog gemacht, in der Dunkelkammer
gerät Profoto B10 Plus dabei, um eine na- Pickel oder Kabel im Hintergrund wer- experimentiert und den Wandel zur
türliche Lichtquelle zu simulieren, wenn den entfernt. Von einer Beauty-Retusche Digitalisierung miterlebt. Ihr Claim: Ich
die Location zu dunkel ist. Ich arbeite sehe ich ab. Damit würde ich die sehr sehe Dich!
hauptsächlich mit einer Softbox Octa von wichtige Mimik zu sehr verändern. Mei-  www.stefanie-lippert.de
Profoto. Outdoor fotografiere ich nur mit ne Kundin erhält die Bilder in einer für sie

10/2021 fotoMAGAZIN 45
PRAXIS BILDKRITIK

Angler am Strand
Jeden Monat suchen wir aus den Einsendungen zur Lesergalerie FARBE
Auf den ersten Blick
ein Bild aus, zu dem wir Verbesserungsvorschläge machen. wirkt die Gegenlicht-
aufnahme wie ein
Schwarzweißbild,
T E X T L ARS TH EI ß doch im Himmel
schimmert es zart in
Beim Monatsthema Licht und Feuer hat Leser Rainer Süchting mit der Aufnahme „Angler am Blauviolett. Das führt
Strand“ teilgenommen. Sie entstand an einem Sommerabend bei Ahrenshoop, wo Süchting mit (wie der Horizont)
einem mittleren Teleobjektiv den Angler fotografierte, der rund zehn Meter vom Strand ent- zu einer irritieren-
fernt stand. Das Bild hat es nicht in unsere Top Ten geschafft, was nicht nur daran lag, dass es das den Zweiteilung des
Wettbewerbs­thema kaum getroffen hat. Nur Gegenlicht, reicht eben nicht. Wie prinzipiell eine Bildes. Eine Umwand-
bessere Aufnahme entstanden wäre, lesen Sie in unseren Anmerkungen. lung in ein SW-Foto
hätte ein klareres Bild
ergeben.

HORIZONT 1
Ein leicht schiefer (Mee-
res-)Horizont bringt jedes
Bild aus dem Gleichge-
wicht. Es gibt nur wenig
Genres, in denen ein völlig
verrückter Horizont zur
Bildaussage unterstützend
beitragen kann. Dieses
ruhige Motiv gehört nicht
dazu.

KOPF

Foto: © Rainer Süchting


Der Scheitel des Anglers
„stößt“ beinahe an die Decke
des Horizonts. Schlimmer
wäre es, wenn die Horizontli-
nie durch den Kopf hindurch
laufen würde. Schöner wäre
es, wenn Kopf und Oberkörper
über dem Horizont stünden, HORIZONT 2 FISCH
um den Leerraum im oberen Die Horizontlinie teilt das Bild in nahezu Der Eyecatcher des Bildes, der sogenannte
linken Bildviertel zu beleben, exakt gleiche Hälften, was fast immer Sbirolino, ist sehr gut im Bild nach dem gol-
was durch einen tieferen Langweile hervorruft. Da sich in der oberen denen Schnitt platziert. Immerhin glitzert der
Kamerastandpunkt gelungen Hälfte nahezu nichts Spannendes tut, wäre durchsichtige Kunststoff des Wurfgewichts
wäre. der Vorschlag, mit einem anderen Aufnah- auffällig, ein – im Vergleich größerer – Fisch
mestandpunkt oder engerem Bildwinkel an dieser Stelle wäre aber typischer und
mehr vom Himmel wegzunehmen und eher aussagekräftiger gewesen.
eine Drittelgewichtung von schwarzem Vor-
dergrund, glitzerndem Wasser und Himmel
zu erzielen – natürlich, ohne die Angelrute
abzuschneiden.

46 fotoMAGAZIN 10/2021
TESTEN
LOHNT SICH
 3 X FOTOMAGAZIN NUR 14,80 €
 PRÄMIE ZUR WAHL
fotoMAGAZIN 9/2021 Test: 7 Pixelboliden ab 45 Megapixel ● Der große Fotobuchtest ● Service: Das neue Urheberrecht ● Sportfotografen bei Olympia ● Fotospots in Deutschland

Nr. 9 SEPTEMBER 2021 | € 7,50

SERVICE
Das neue
Urheberrecht
Was Fotografen jetzt
beachten müssen BLITZ-SOFTBOX
F O T O K O M P E T E N Z S E I T 19 4 9
• Verwandelt ein Systemblitzgerät mit neig-
barem Blitzkopf in eine kompakte Softbox
• Optimal für weiche Porträts oder
Makroaufnahmen
• Durchmesser: 30cm
Pixelboliden
Sieben Kameras ab Zuzahlung nur 1 ,– €
45 Megapixel im Test

R E P O R TAG E

Fit für Olympia ÜBER

34%
Sportfotografie
in Zeiten der Pandemie

PRAXIS

Fotospots PREISVORTEIL
in Deutschland
Tipps für den
nächsten Fototrip KALAHARI
BOHNENBEUTEL-STATIV
Der große Fotobuchtest • Weiche Kamera-Auflage
Die besten Bilddienstleister für Ihre
• Schützt bei langen Belichtungszeiten
Bücher im trendigen quadratischen Format
vor verwackelten Fotos

Zuzahlung nur 1 ,– €
Titel.indd 1 26.07.21 11:54

Einfach bestellen unter:


 www.fotomagazin.de/mini
+49 (0)40 - 38 90 68 80 (Bitte die Bestellnummer 1985968 angeben.)
Sie erhalten 3 Ausgaben fotoMAGAZIN für zzt. 14,80 € (DE) / 16,- € (AT) / 23,40 CHF (CH) (inkl. MwSt und Versand) zzgl. des jeweiligen Zuzahlungsbetrags. Dieses Angebot gilt nur solange der
Vorrat reicht. Ersatzlieferung vorbehalten. Der Prämienversand erfolgt nach Zahlungseingang. Zahlungsziel: 14 Tage nach Rechnungserhalt. Es besteht ein 14-tägiges Widerrufsrecht. Anbieter des
Abonnements ist JAHR MEDIA GmbH & Co. KG. Belieferung, Betreuung und Abrechnung erfolgen durch DPV Deutscher Pressevertrieb GmbH als leistenden Unternehmer.
Lichtsprung
Um die Bewegungen beim Hochsprung zu visualisieren, baute
Adam Pretty ein aufwendiges Studio-Setting auf.

48 fotoMAGAZIN 10/2021
PRAXIS BILDGESCHICHTEN

TE X T A D A M P R E T T Y

I
m Vorfeld der Olympischen Spiele erhielt ich von
Panasonic den Auftrag, einige Sportarten in beson-
derer Weise zu fotografieren. Für das Action-Foto
der deutschen Hochspringerin Laura Gröll wählte ich
ein großes Filmstudio, das wir komplett schwarz aus-
statteten und verdunkelten, damit ich eine langsame
Verschlusszeit für die Bewegung schießen konnte, ohne
dass drumherum andere Details sichtbar wurden. Wir
bauten eine Hochsprunganlage in Originalgröße und
eine Gummianlaufbahn auf, damit Laura ihre richtigen
Wettkampf-Spikes tragen konnte. Laura trug rote und
weiße LED-Radfahrlichter an speziellen Hand- und Fuß-
gelenksbändern, die ich angefertigt hatte. Wir haben die
roten LEDs in der Nachbearbeitung in blaue umgewan-
delt, damit es mit dem Lumix-Branding zusammenpasst.
Ich verwendete sechs Scoro Power Packs von Bron-
color und sechs Köpfe mit verschiedenen Lichtformern,
Softboxen, einen Beauty Dish, 5-Fuß-Octa und ein Git-
ter, da ich die Leistung ziemlich niedrig halten musste,
um die Aktion gut einzufrieren. Die Panasonic Lumix
S1R mit dem 4/24-105 mm S O.I.S. war auf einem Stativ
montiert und wurde mit einem Remote-Kabel ausgelöst.
Eine große Herausforderung war, die optimale Lang-
zeitbelichtung für die Lichtspuren mit dem ganz kurzen
Blitzlicht zum Einfrieren der Springerin zu kombinieren.
Dazu wählte ich Bulb, damit ich die Belichtung starten
und beenden konnte, wann ich wollte. Auf diesem Bild
waren es dann 1,3 Sekunden bei Blende f/8 und ISO 250.
Es war ein bisschen wie ein Schlagzeugspiel, da ich in der
einen Hand eine Kabelfernbedienung für die Kamera und
in der anderen Hand einen Pocket Wizard benutzte, um
die Blitzpakete auszulösen, wenn Laura auf dem Höhe-
punkt der Bewegung war. Im Dunkeln war es für die Ath-
Foto: © Adam Pretty/ Getty Images für Lumix

letin schwierig, denn es sollte wie ein echter Wettkampf


aussehen und sie rannte auch mit voller Geschwindigkeit.
Ich habe Laura vier Stunden lang fotografiert, in ins-
gesamt fünf Perspektiven, und ich glaube, sie sagte, dass
sie über 100 Sprünge während des Tages gemacht hat: Ei-
nige weniger intensive zum Testen und dann einige mit
voller Geschwindigkeit, nachdem wir die Beleuchtung
und das Timing nahezu perfekt hatten. Doch das dauerte,
denn wenn sie sich durch die Luft bewegte, verdeckte ihr
Körper einige Lichter oder sie liefen vielleicht auch über
ihr Gesicht. Als ich zufrieden war, haben wir es in etwa
Foto: © Adam Pretty

zehn Versuchen geschafft, vielleicht auch weniger für ei-


DER FOTOGRAF nige Bilder, da das Timing ähnlich war. Zum Glück habe
ich eine Menge Erfahrung mit Sportaufnahmen (und
Adam Pretty fotografiert bereits seit Leichtathletik), was sehr hilfreich war und Laura be-
1998 für die Agentur Getty Images hielt ihre gute Laune, da sie die Ergebnisse sehen konnte.
große Sport-Events – darunter zehn In der Nachbearbeitung gab es nicht viel zu tun, da ich
Olympische Spiele – und seit 2007 auch Werbe- wollte, dass es so echt und nah an einem Sport-Bild wie
motive. Der 44-jährige Australier gewann zahlrei- möglich ist. Wir mussten nur die Logos auf der Kleidung
che Auszeichnungen und war Jury-Mitglied des und den Schuhen sowie die kleinen Bänder, mit denen
World Press Photo-Wettbewerbs. die LEDs an Lauras Hand- und Fußgelenken befestigt
 www.adampretty.com waren, entfernen. Der Hintergrund war direkt aus der Ka-
mera perfekt, da wir ihn zu 100 Prozent schwarz hatten.

10/2021 fotoMAGAZIN 49
PRAXIS FOTOSCHULE

Farben des Herbstes


Der Herbst bietet Fotografen
einzigartige Farben und ein
ganz besonderes Licht. Wir
stellen einige Ideen für herbst-
liche Fotoprojekte vor.

50 fotoMAGAZIN 10/2021
Tabletop
Blätter und Kastanien zu sammeln ist nicht nur was für Kinder – auch Fotografen können mit etwas
Foto: © Udo Dittmann

Kamera: Canon EOS 6D


Geschick aus herbstlichen Utensilien Vorlagen für ihre Fotos basteln. Auf einem Leuchtkasten Objektiv: Tamron 2,8/90 mm
kommen Blätter leicht durchleuchtet übrigens am besten zur Geltung. Flache LED-Lichter (möglichst Einstellungen: f/16, 1/15 s

regelbar) eignen sich auch. Die einzelnen Blätter können auf dem Leuchttisch arrangiert, aber auch
einzeln fotografiert als Composing zusammengesetzt werden.
PRAXIS FOTOSCHULE

Outdoor-Porträts
Nutzen Sie die verbliebenen eingefärb-
ten Blätter an den Bäumen für span-
nende Outdoor-Porträts. Am besten
kommen die Blätter bei Sonnenschein
und im Gegenlicht zur Geltung. Hellen
Sie Ihr Model möglichst mit Blitz oder
Reflektor auf. Je weiter Sie die Blende
öffnen können, desto interessanter wird
das Bokeh – vor allem, wenn Sie ein
Spezialobjektiv wie das Petzval 58 mit
Bokeh Control verwenden, das einen
Foto: © Markus Hertzsch

Swirl produzieren kann.

Kamera: Sony Alpha 7R III


Objektiv: Petzval 1,9/58 mm
Einstellungen: f/1,9, 1/250 s, ISO 100

Haustiere
Kamera: Canon EOS 5D Mark IV Vor allem mit Hunden lohnt sich der Spaziergang mit Kamera. Die Blätterpracht am
Objektiv: EF 2,8/70-200 mm L IS II USM Boden bietet eine her­vor­ragende Grundlage für Fotos. Entweder als „Bett“ für das Tier
Einstellungen: 182 mm, f/2,8, 1/250 s,
ISO 250
oder als „Spielwiese“ mit fliegenden Blättern. Wie immer gilt: Auf Augenhöhe fotogra-
fieren! Und eine offene Blende sorgt für zarte Übergänge zwischen dem Tier und dem
Laub und ebnet die unruhigen Äste im Hintergrund optisch ein.

Foto: © Bettina Dittmann


Foto: © Udo Dittmann

Kamera: Canon EOS 5D Mark II


Objektiv: EF 4/24-105 mm L IS USM
Einstellungen: 100 mm, f/18, 1/100 s, ISO 200

T E X T M A RKUS L I NDEN Landschaft

D
er Herbst bringt uns nicht nur kür­ Im Frühherbst bieten die Bäume vor allem bei Sonnenschein ein
zere Tage und tiefere Temperatu­ farbenprächtiges Bild. Aber einfach nur „Bäume“ ist etwas wenig.
ren, sondern auch seine besonde­ Entweder findet man spektakuläre Felsen, spannendes Gegenlicht
ren Farben – die in Mitteleuropa vor allem (frühmorgens oder abends) oder aber eine Spiegelung im ruhigen
durch das gefärbte Laub präsent sind. Mit Wasser. Dazu stehen die Chancen am frühen Abend am besten, da
diesen Farben und dem besonderen Licht es dann eher windstill ist und so das Spiegelbild perfekt wird.
lässt sich fotografisch einiges umsetzen.

BÄUME FOTOGRAFIEREN

Bäume und Wald zu fotografieren, bloß


weil die Farben gerade so schön leuchten,
ist noch keine ausreichende Idee. Zumin­
dest dann nicht, wenn nicht ein weiteres
Gestaltungselement dazu stößt: Eine Spie­
gelung (wie auf dieser Seite oben), Gegen­
licht, Nebel, besondere Felsformationen
– gerade Landschaftsfotos brauchen etwas
mehr als die reine Farbenpracht, um ihre
Foto: © Bettina Dittmann
Kamera: Canon EOS
Wirkung zu entfalten. 5D Mark IV
Objektiv: Tamron SP
2,8/15-30 mm Di VC
MEHR ALS LANDSCHAFT Einstellungen:
20 mm, f/11, 1/15 s,
Aber das Fotografieren im Herbst ist ja ISO 100

nicht notwendigerweise Landschaftsfoto­


grafie. Vielmehr können das Laub und sei­
ne Farben als Accessoire genutzt werden Tiefes Licht
für Outdoor-Porträts oder Aktfotos mit
ganz besonderen Hintergründen. Haustier- Die gute Nachricht: Für die tiefstehende Sonne müssen Sie im
oder auch Wildlife-Fotos werden im Herbst Herbst weder früh aufstehen noch abends lange draußen bleiben.
besonders schön. Vor allem, weil die Farbe Morgens rund um sieben und nachmittags ab fünf wirft die Sonne
des Fells der meisten Tiere viel besser ein flaches Licht, das Sie vor allem im Wald und auf Feldern für Ge-
mit dem bräunlich-orangenen Herbstlaub gen- und Streiflichtfotos nutzen können. Ideal auch für Burgen und
harmo­niert als mit dem saftigen Grün des Schlösser, sofern Sie den richtigen Aufnahmeort für Ihr Foto finden.

10/2021 fotoMAGAZIN 53
PRAXIS FOTOSCHULE

Nebel
Nebel ist ein häufiges
Wetterphänomen im
Herbst – und eignet
Wasserläufe sich als Bühne für
Motive, die sonst et-
Wasser weichzuzeichnen ist was langweilig wären.
keine neue Idee, aber der Wenn Sie im Gebirge
Herbst ist eine gute Phase, um sind, dann bieten
das selbst mal auszuprobieren. sich Aufsichten auf
Auch kleine Bäche in der Nähe nebelbedeckte Täler
führen in der Regel ausrei- an. Sind Sie mitten
chend Wasser für das Projekt. drin, dann können
Ebenfalls vorteilhaft im Herbst: Sie mit dem Nebel
Die herumliegenden bunten selektiv Objekte im
Blätter bringen Farbtupfer in Vordergrund betonen
das Bild. Sie benötigen ein und andere im Hin-
Stativ und sollten Belichtungs- tergrund verblassen
zeiten von über einer Sekunde lassen.

Foto: © Bettina Dittmann


einstellen. Eventuell benötigen
Foto: © Bettina Dittmann

Kamera: Canon EOS


Sie ein ND-Filter. 5D Mark IV
Objektiv: Tamron SP
Kamera: Canon EOS 7D Mark II 2,8/15-30 mm Di VC
Objektiv: Sigma 4,5-5,6/12-24 mm DG II Einstellungen: 21 mm,
Einstellungen: 12 mm, f/20, 6 s, ISO 100 f/11, 1/13 s, ISO 100

Tiere
Der Herbst ist eine
gute Jahreszeit, um
kleine Säugetiere
oder Vögel anzu-
füttern. Das abneh-
mende Nahrungs-
angebot macht die
Motive willig, der
Hintergrund wird
durch das Herbstlaub
spannend. Mit etwas
Geduld trauen sich
Säuger und Vögel
nach einiger Zeit nah
an Fotografen heran.
Foto: © Bettina Dittmann

Kamera: Canon EOS


5D Mark IV
Objektiv: EF 1,8/50 mm STM
Einstellungen: f/2,5,
1/500 s, ISO 250
Foto: © xxxxxxx

Frühlings. Und noch ein Vorteil für Wild-


life-Fotografen: Das Gras steht weniger
hoch und das Laub verdeckt nicht mehr so
stark die Sicht auf die Tiere.

HERBSTOBJEKTE

Eine ganze Reihe von Motiven lassen sich


entweder nur im Herbst finden oder aber
viel besser fotografieren: Die meisten Pilze
kommen erst im Spätsommer groß raus.

Foto: © Bettina Dittmann


Bis in den Frühherbst hinein kann man an
geeigneten Stellen die Brunft des Damwil-
des fotografieren. Und wer die Kraniche im
Frühjahr verpasst hat, erhält gegen Ende
September oder Anfang Oktober noch mal
Gelegenheit dazu.
Auch das Anfüttern von Tieren funk-
tioniert jetzt viel besser, sodass die Gar-
tenvogel-Fotografie eine größere Ausbeute
Pilze in Szene setzen
ergibt. Vogelarten, die den Sommer über Für Pilze gilt: auf jeden Fall tief runter mit der Kamera. Mindestens
kaum vorbeischauen (z. B. Spechte oder auf Höhe des Hutes, wenn möglich noch darunter. Dann wirkt der
Kernbeißer), besuchen jetzt wieder eher Pilz deutlich größer und auch Schwamm oder Lamellen werden
das Vogelhaus. sichtbar. Gegenlicht wirkt meistens besser. Sie können Pilze sehr gut
Kaum beeinflussen können Sie das mit Blitzen, aber auch einfach mit einer Taschenlampe aufhellen.
Wetter. Aber geschickt genutzt können
Kamera: Canon EOS 5D Mark IV
auch Regen und Nebel wirksame Helfer für Objektiv: Sigma EX 2,8/150 mm DG HSM Macro
außergewöhnliche Fotos sein. Einstellungen: f/2,8, 1/125 s, ISO 100

10/2021 fotoMAGAZIN 55
Die Illusion einer Miniaturlandschaft
lässt sich besonders gut erzeugen,
wenn von oben fotografiert wurde und
sich kleine Objekte im Bild befinden.

Miniaturlandschaften in PS
1
In diesem Tutorial zeigen wir Ihnen, wie Sie Basiskorrekturen
in ACR
den beliebten Tilt-Shift-Effekt für „Miniaturland-
Beginnen Sie mit den
schaften“ leicht mit Adobe Photoshop erzielen. Basiskorrekturen in
Adobe Camera Raw.
Hellen Sie das Bild
zunächst leicht auf, indem
T E X T UND B I LDER TOMASZ BUTTLER Sie den Belichtung-Reg-
ler auf +0,50 einstellen.
Mit Tilt-Shift-Objektiven lässt sich die Schärfeebene in einer Auf- Dann reduzieren Sie die
nahme so verändern, dass Objekte im Bild wie Miniaturen aussehen. Lichter auf -80 und hellen
Deshalb ist auch vom Miniatur-Effekt die Rede. In der Bildbearbei- Sie die Tiefen auf +50
tung können Sie dies auch bei Aufnahmen mit „normalen“ Objekti- auf. Anschließend kor-
ven simulieren. Zustande kommt dieser Effekt durch den gezielten rigieren Sie die Farben,
Einsatz von Unschärfe im Bild. Er gelingt besonders gut, wenn auf indem Sie die „Dynamik“
der Aufnahme kleinere Objekte (z. B. Menschen) vor größeren (z. B. auf +60 ziehen. Zum
Häusern) abgebildet sind. Die Übungsdatei zum Tutorial finden Sie Schluss beschneiden und
wie immer unter www.fotoMAGAZIN.de, Rubrik Praxis. begradigen Sie das Bild.

56 fotoMAGAZIN 10/2021
PRAXIS BILDBEARBEITUNG

3
Tilt-Shift-Filter
Kommen wir nun zum Haupt-
2 punkt dieses Tutorials: dem
Anwenden des Tilt-Shift-Fil-
Smartobjekt ters. Gehen Sie dazu in Menü
Halten Sie nun Filter>Weichzeichnergalerie>-
die Umschalttaste Tilt-Shift. Dort stehen Ihnen
gedrückt und klicken mehrere Einstellmöglichkei-
Sie auf „Objekt ten des Tilt-Shift-Filters zur
öffnen“. Auf diese Verfügung, mit denen Sie den
Weise wird die gewünschten Effekt erzielen.
Raw-Datei als Smart-
objekt in Photoshop
geöffnet. Dadurch
können Sie alle Fil-
tereinstellungen bei
Bedarf nachträglich
verändern.
4
Mitte des Effekts
Bevor Sie jedoch den Filter anwenden,
müssen Sie sich klar machen, wo der
Schärfebereich verlaufen soll. Im Bei-
Foto: © Tomasz Buttler

spielbild haben wir uns dafür entschie-


den, die Häuserreihe am Wasser im
scharfen Bereich zu belassen. Stellen Sie
die Schärfe also auf die Häuserreihe ein,
indem Sie den weißen Ring-Punkt mittig
auf das gelbe Haus ziehen.

6
Weichzeichnen
Zum Schluss geht es noch darum, den Schärfebereich
anzupassen und die Stärke der Weichzeichnung zu be-
stimmen. Um einen natürlichen Miniatureffekt zu erzielen,
sollte die Weichzeichnung nicht zu stark ausfallen, jedoch
stark genug sein, dass der Effekt deutlich erkennbar ist.
Um den Schärfebe-
reich anzupassen, zie-
hen Sie mit gedrück-
ter linker Maustaste
an der oberen und
unteren durchgezoge-
5 nen und gestrichelten
Linie. Anschließend
Schärfebereich drehen stellen Sie den Para-
Da die Häuserreihe leicht schräg verläuft, sollte auch der Schärfebereich leicht meter „Weichzeich-
schräg gestellt werden. Platzieren Sie dafür den Mauszeiger auf den weißen nen“ auf ca. 35 Pixel
Punkt der oberen oder unteren durchgezogenen Linie, halten Sie die linke Maus- ein und bestätigen Sie
taste gedrückt und ziehen Sie den Schärfebereich entlang der Häuserreihe. mit OK.

10/2021 fotoMAGAZIN 57
1|€ 7,50
Nr. 9 SEPTEMBER 202
fotoMAGAZIN 9/2021

SERVICE  PRÄMIE MIT ATTRAKTIVEM


Das neue
Urheberrecht PREISVORTEIL
Was Fotografen jetzt
beachten müssen

 PORTOFREI NACH HAUSE


Test: 7 Pixelboliden ab

Z S E I T 19 4 9
FOTOKOMPETEN

 GESCHENKABO:
HEFT UND MAPPE GRATIS
45 Megapixel ● Der groß

Pixelboliden
Sieben Kameras ab
45 Megapixel im Test
e Fotobuchtest ● Servi
ce: Das neue Urheberre

R E P O R TAG E

Fit für Olympia


Sportfotografie
in Zeiten der Pandemie
IHR
cht ● Sportfotografen

VORTEILS-
PAKET
PRAXIS

Fotospots
bei Olympia ● Fotospots

in Deutschland
Tipps für den
nächsten Fototrip

st
Der große Fotobuchte
in Deutschland

ter für Ihre


Die besten Bilddienstleis
tre nd ige n qu ad ratischen Format
Bücher im

26.07.21 11:54

Titel.indd 1

NICHTS MEHR
VERPASSEN!
JETZT FOTOMAGAZIN LESEN ODER
VERSCHENKEN UND VORTEILE SICHERN!
IHRE WUNSCHPRÄMIE ZUR WAHL

AMAZON GUTSCHEIN, HELIOS QUADROLIGHT


WERT 30 € LICHTWÜRFEL 80X80CM
• Wählen Sie Ihren Wunschartikel aus dem gesamten • Weiche und gleichmäßige Ausleuchtung
Amazon Angebot aus • Ideal bei spiegelnden Oberflächen wie
• Gutscheine können nur auf www.amazon.de Porzellan, Glas oder Schmuck
eingelöst werden • Weitere Varianten und Größen verfügbar
Ohne Zuzahlung Zuzahlung nur 1,– €

CRUMPLER DOOZIE PHOTO SLING BLAUPUNKT SMARTWATCH


• Verfügt über herausnehmbare, gepolsterte Kameraeinsätze • Sie verfügt über viele Funktionen wie z.B.
• Es gibt zusätzliche Fächer an der Vorder- und Rückseite, Weckfunktion, Kalendereinträge, Schrittzähler uvm.
Netzinnentasche und ein gepolstertes iPad-Fach • Batterie bei Gebrauch ca. 6 Std., bei Standby ca. 100 Std.
• Farbe: Schwarz • Für iOS und Android geeignet
Zuzahlung nur 10,– € Zuzahlung nur 1,– €

Mehr Top-Prämien online – jetzt bestellen:


 www.fotomagazin.de/praemie
 www.fotomagazin.de/verschenken
+49 (0)40 - 38 90 68 80 (Bitte die Bestellnr. angeben: Selberlesen: 1985966 Verschenken: 1985967)
Sie erhalten 12 Ausgaben fotoMAGAZIN für zzt. nur 88,80 € (DE) / 98,40 € (AT) / 130,- CHF (CH) (inkl. MwSt. u. Versand) zzgl. des jeweiligen Zuzahlungsbetrags. Dieses Angebot gilt nur solange der Vorrat
reicht. Ersatzlieferung vorbehalten. Der Prämienversand erfolg nach Zahlungseingang. Zahlungsziel: 14 Tage nach Rechnungserhalt. Es besteht ein 14-tägiges Widerrufsrecht. Anbieter des Abonnements ist
JAHR MEDIA GmbH & Co. KG. Belieferung, Betreuung und Abrechnung erfolgen durch DPV Deutscher Pressevertrieb GmbH als leistenden Unternehmer.
TECHNIK FORUM

VERKAUFSZAHLEN
Anzahl der weltweit ausgelieferten Digitalkameras

Es geht
(2019 bis erste Hälfte 2021)
in 1000 Stück
2000

(ein 1500

1000

wenig) 500

bergauf 0
JAN. FEB. MRZ. APR. MAI. JUN. JUL. AUG. SEP. OKT. NOV. DEZ.

Anzahl der weltweit ausgelieferten digitalen Wechselobjektivkameras


(2019 bis erste Hälfte 2021)
Im ersten Halbjahr 2021 1000
in 1000 Stück

haben sich die weltweiten


Verkaufszahlen für Digi-
800

Ilustration: © fotoMAGAZIN, Quelle: CIPA


talkameras gegenüber 600

dem Vorjahr etwas erholt. 400

Unter den Herstellern gibt


200
es drei Gewinner.
0
JAN. FEB. MRZ. APR. MAI. JUN. JUL. AUG. SEP. OKT. NOV. DEZ.

In diesem Jahr wurden


bisher im März die meisten
Die CIPA weist die Anzahl der von ihren
Kameras verkauft (gut Mitgliedern verkauften Kameras pro 2019 2020 2021
800.000 Stück). Davon Monat aus – hier für die letzten zweiein-
waren knapp 543.000 halb Jahre.
Wechselobjektivkameras.

Die CIPA, also der Zusammenschluss der denn 2020 hatten sich die Zahlen bereits eine Studie des Marktforschungsinstituts
japanischen Fotoindustrie, hat die welt- ab Juni verbessert, 2021 lag der Juni Techno System Research veröffentlicht.
weiten Verkaufszahlen für Juni veröffent- dagegen unter den Vormonaten. Betrach- Daraus geht hervor, dass Canon 2020 nach
licht. Die Bilanz für die erste Jahreshälfte tet man nur die Wechselobjektivkameras Menge einen Anteil von knapp 48 Prozent
2021 steht damit fest. Wie erwartet, hat ergibt sich ein ähnliches Bild – Kom- am Kameramarkt hatte (+2,5 % gegenüber
sich der Kameramarkt von den Coro- paktkameras machen seit längerem den dem Vorjahr), gefolgt von Sony (gut 22 %,
na-bedingten Tiefstständen des Jahres kleineren Teil der Kameraverkäufe aus. plus 1,9 %). Den dritten Platz belegte Ni-
2020 ein wenig erholt: In den Monaten Ein weiterer Trend zeigt sich vor allem bei kon (13,7 % mit 4,9 % Verlusten). Fujifilm
März bis Juni wurden mehr Kameras spiegellosen Systemkameras. Hier hat der an Position drei hatte demnach zwar nur
verkauft als im Vorjahr, allerdings immer Markt nach Wert stärker zugelegt als nach 5,6 % Marktanteil, konnte sich aber leicht
noch deutlich weniger als 2019. Ob auch Menge – sprich die Geräte werden teurer. verbessern (+0,9 %). Panasonic wird mit
das zweite Halbjahr 2021 den Vorjahres- Unterdessen hat die japanische Wirt- 4,4 % geführt (minimale Verluste), weitere
zeitraum übertrifft, bleibt abzuwarten, schaftspublikation Nikkei Anfang August Hersteller nennt Nikkei nicht. AJ

60 fotoMAGAZIN 10/2021
Preis-Tracker

KO LU M N E :
WINFRIED WARNKE

Preisblind
Auffällig: Am Gebrauchtmarkt ist der
Umsatz eindeutig rückläufig. Betrach-
tet man die Gebrauchtanzeigen im
Netz einmal genauer, so fällt auf, dass
Verkäufer auf eindeutig fallende Preis-
tendenzen bei ihrer Ware kaum re-
agieren und den Markt oft völlig falsch
Infografik: © Illuteam, Quelle: Idealo
einschätzen. Mit stoischem Gleichmut
werden immer wieder zu hohe Preise
aufgerufen, die längst überholt sind.
Preisliche Fehleinschätzungen beim
Anbieten von Gebrauchtware haben
zahlreiche Gründe: Alte, gebrauch-
te Ware wird nostalgisch, verknüpft
mit persönlichen Erlebnissen, ver-
klärt. Einst große Markennamen, wie
Die besten spiegellosen Vollformatkameras Kameras von Rollei oder Zeiss, sind
Die nach unserem Test beste, aber nicht teuerste, Kamera ist die Canon EOS nicht automatisch viel wert. Auch was
R5 (45 MP). Ihr Straßenpreis hat in den letzten sechs Monaten leicht nachge- früher recht teuer war, kann heute
geben und liegt nun bei knapp 4400 Euro. Sonys Alpha 1 (50,1 MP) ist noch wenig bringen, wenn es nicht gefragt
schneller, liegt in der Bildqualität aber etwas hinter Canon. Der Listenpreis ist. Die Bezeichnung Vintage/Retro
von 7300 Euro war bei Redaktonsschluss auch der niedrigste Straßenpreis. bedeutet nicht automatisch wertvoll.
Mehr Bewegung war bei der drittplatzierten und deutlich älteren Sony Alpha Zauberwörter wie „Schnäppchen“ oder
7R III (42,4 MP) zu verzeichnen. Sie erreichte ihren Tiefstpreis im Juli und „Erbstück“ verfangen heutzutage nicht
lag bei Redaktionsschluss bei knapp 2400 Euro. Das jüngere und extrem mehr. Eine völlig falsche Einschätzung
hochauflösende Schwestermodell Alpha 7R IV (61 MP) erhält vor allem wegen des Zustandes führt zu überhöhten
des höheren Rauschens eine etwas schlechtere Wertung und hat in letzter Preisvorstellungen. Bei gebrauchtem
Zeit beim Preis leicht angezogen, zuletzt auf ca. 3800 Euro. Platz 5 belegt die Zubehör wird man angesichts der
Canon EOS R6 (20,1 MP) mit einem Straßenpreis von knapp 2500 Euro. Preisgestaltung den Eindruck nicht los,
dass alles, was man in den Schubladen
 KAMERABESTENLISTEN noch gefunden hat, zu Geld gemacht
www.fotoMAGAZIN.de/technik/kamerabestenliste
werden soll. So erstickt der Gebraucht-
markt an Unmengen Materialschrott,
Platz Kamera Bildqualität Geschwindig- Ausstattung und Gesamt Note
(60 %) keit (20 %) Bedienung (20 %) der eigentlich entsorgt gehört.
1 Canon EOS R5 91,9 % 95,0 % 97,0 % 93,6 % Super
Also, locker sein ist angesagt: Man hat-
te doch viel Spaß mit dem Equipment,
2 Sony Alpha 1 87,1 % 100 % 96,0 % 91,5 % Super als Geldanlage war es nie gedacht.
3 Sony Alpha 7R III 88,5 % 89,0 % 94,2 % 89,7 % Sehr gut Freude über so manchen Euro, der die
Anschaffungskasse beim Verkauf mit
4 Sony Alpha 7R IV 86,6 % 88,0 % 97,5 % 89,2 % Sehr gut
passenden Gebrauchtpreisen auffüllt,
5 Canon EOS R6 85,2 % 95,0 % 94,2 % 89,0 % Sehr gut ist angesagt.

10/2021 fotoMAGAZIN 61
TECHNIK FORUM

100 bis 32.000) sind bis zu 11 B/s mit AF


Als Zubehör ist und Belichtungsnachführung (bis zu 116
der Bluetooth-Griff JPEGs in Folge) möglich.
GP-VBT2BT für
rund 200 Euro
AUTOFOKUS
erhältlich.

Die 425 Phasendetektionspixel des


AF-Moduls decken rund 84 Prozent des
Bildfelds ab, der „Fast Hybrid“-AF bietet
unter anderem Augen-AF (Menschen/
Tiere), Tracking und Touch-Tracking zum
Verfolgen von Motiven per Fingertipp auf
das Display. Eine eigene Taste gibt es für
den „Bokeh-Switch“, also das Umschal-
ten zwischen offener und geschlossener
Blende. Eine weitere Taste steht für Ge-
sichtspriorität oder Produkt-Showcase zur
Verfügung, wobei auf ein ins Bild gehal-
tenes Motiv scharfgestellt wird. Zwischen
den Aufnahme-Modi Video, Foto und
Slow&Quick wechselt der Nutzer über
einen weiteren Knopf auf der Oberseite.

Foto: © Sony
Zu den Streaming-Optionen gehören
wahlweise die USB-Standards UVC/UAC
oder die Imaging-Edge-Software. Unter-
wegs ist auch ein per USB-Kabel verbun-
SONY ZV-E10 denes kompatibles Xperia-Smartphone
für Live-Übertragungen einsetzbar. Für

Für Vlogger und perfekte Tonaufnahmen stehen weiterhin


Mikrofon- und Kopfhöreranschlüsse zur
Verfügung.

Fotografen Die Stromversorgung übernimmt


der bekannte Akku NP-FW 50 (CIPA: 80
Minuten Videoaufnahme, 440 Fotos). Mit
dem Stromadapter AC-PW20 oder über
USB-C kann die Sony ZV-E10 jedoch
Die Vorteile zweier Kamerawelten verknüpft die neue Sony ZV-E10: auch erheblich länger betrieben werden.
viele Vlogging-Funktionen, großer Sensor und Wechselobjektive. Der Bluetooth-Griff GP-VPT2BT mit
Auslöser und Zoom-Hebel dient als prak-
tisches Zubehör.
Eine Lücke zwischen der Vlogging Ka- und Gewicht: Die Neuheit ist breiter, Im August wird die Sony ZV-E10
mera ZV-1 mit fest eingebautem Objektiv höher sowie minimal tiefer (Volumen plus erhältlich sein: Das Gehäuse soll etwa 750
und den spiegellosen Systemkameras aus 16 Prozent) und wiegt mit 346 Gramm Euro kosten, das Kit mit dem 16-50 mm
der Alpha-6xxxer-Serie besetzt die neue rund 17 Prozent mehr als die ZV-1. Im OSS rund 850 Euro. L AT
Sony ZV-E10. Von der „kleinen“ ZV-1 Vergleich zur Alpha 6100 ist sie dagegen
(ca. 800 Euro Listenpreis) kommen die 20 Prozent weniger voluminös
teilweise überarbeiteten und erweiterten und 13 Prozent leichter.
Vlogging-Funktionen für Filmer, das Aufgrund des höherauf-
Mikrofon mit drei Kapseln für nach vorne lösenden Sensors erlaubt die
gerichtete Aufnahmen und der – nicht nur ZV-E10 4K-Videos (30/25/24p,
nach oben und unten, sondern auch seit- 4:2:0, 8 Bit), mit 6K-Over-
lich – ausschwenk- und drehbare Monitor; sampling. Dabei wird der
einen Sucher hat die ZV-E10 nicht. Von gesamte Sensor ohne Crop
beispielsweise der Alpha 6100 wurde der ausgelesen; den gibt es nur
Foto: © Sony

deutlich größere APS-C-Sensor mit 24,2 beim Active Modus, dem


Megapixel übernommen und vor allem digitalen Bildstabilisator. In
die Option, aus (allein von Sony) über 60 Zeitlupe können Filmer Full-
Wechselobjektiven wählen zu können. Das HD mit bis zu 120p aufneh- Der mitgelieferte Mikrofonpuschel
geht allerdings etwas zu Lasten von Größe men. Im Foto-Modus (ISO reduziert Windgeräusche.

62 fotoMAGAZIN 10/2021
ANZEIGEN

PRO UND CONTRA

Retrokameras
Hersteller wie Fujifilm, Leica oder Nikon setzen bei einigen
Kameras auf eine Retrobedienung mit mechanischen
Einstellrädern für Verschlusszeit und ISO-Wert. Haptischer
Genuss oder überholtes Konzept?

Winfried Warnke ist lang- Andreas Jordan leitet


jähriger fotoMAGAZIN- das Technikressort
Autor und Experte für alte
und gebrauchte Kameras.
beim fotoMAGAZIN. Benro
STATIV TORTOISE 24C + GX30
Kompaktes und leichtes Reisestativ ohne Mittelsäule
mit hoher Belastbarkeit und Stabilität.

PRO CONTRA Produkt: Benro Dreibein-Stativ Tortoise TTOR24CGX30


mit vier Segmenten. Anschluss: 3/8 und 1/4 Zoll. Ma-
terial: Carbon. Gewicht inkl. Kugelkopf: 1,51 kg. Trag-
Es geht hier nicht um das Schönreden Auf mich wirken die meisten Retro- fähigkeit: 14 kg. Arbeitshöhe: max. 130 cm / mind. 19
cm. Packmaß: 54 cm. Gewicht: 138 g. Lieferumfang:
der sogenannten guten, alten Zeit. Wir konzepte aufgesetzt. Im Vordergrund Stativ inkl. Stativkopf Benro GX, Stativtasche, Spikes.
sprechen wohlwollend von Retrobe- scheinen nicht Ergonomie und Funkti- Vertrieb: www.grotura.de Highlights: Das Tortoise-Sta-
tiv hat keine Mittelsäule und ist daher besonders
dienkonzepten, mechanischen Ein- onalität zu stehen, sondern das Design leicht und lässt sich gut im Rucksack verstauen. Neuer
stellmöglichkeiten, meist in der Form – das bekanntlich Geschmackssache GX-Kugelkopf für eine hervorragende Kontrolle der Ka-
von Einstellrädern statt Tasten- oder ist. Meist bleibt dabei schon ein aus- merapositionierung. Drei 1/4-Zoll-Gewinde für Zubehör
an der Stativspinne vorhanden. Preis: 325 Euro.
Touchbedienung. Wir leben in einer reichend großer Griff auf der Strecke
digitalen Zeit, in der motorische Fähig- und die Kamera liegt – vor allem mit
keiten zunehmend verkümmern: Der schweren Objektiven – schlecht in der
tippende, drückende, wischende Finger Hand. Auch die Zeitenräder halte ich
ist unser Bedienmedium schlechthin. eher für Zierelemente, denn nicht alle
Mit diesen Tätigkeiten versuchen wir Zeiten sind hier eingraviert und somit
in den unendlichen Tiefen der Ein- einstellbar. Im Zweifelsfall muss man
stellmenüs den Überblick zu behalten, also doch wieder auf das „moderne“
Operationen auszuführen – nicht Rändelrad umsteigen. Im schlimmsten
immer mit Erfolg. Wie wohltuend ist Fall zeigt das mechanische Zeitenrad
es da, grundlegende Funktionen an eine Zeit an, die gar nicht gewählt wur-
Kameras schnell und sicher einstellen de – das ist inkonsequent und kann in
zu können. Begleitet von haptischem die Irre führen. Hinzu kommt, dass die
Genuss und echtem motorischen Tun. mechanischen Räder entweder anfällig
Wichtige Kameraeinstellungen sind je- für ein versehentliches Verstellen sind
derzeit mühelos ables- und kontrollier- (auch wenn die Kamera ausgeschaltet
bar. Retrokameras mit ihren ästhetisch ist) oder aber sie sind verriegelt, um
schönen Einstellrädern durchbrechen dieses zu verhindern. Das wiederum Kaiser Fototechnik
wohltuend den Designer-Einheitsbrei nervt bei der Bedienung, weil erst die LITOLITE 5C VON NANLITE
und sind echte Hingucker. Sperre entfernt werden muss.
Kompakte, multifunktionale LED-Farb-Effektleuchte
im Taschenformat. Starke Leistung (580 Lux / 1 m) für
Studio, Homeoffice und unterwegs.
ONLINE-VOTING Produkt: Farb-Effektleuchte LitoLite 5C RGBWW.
Im August haben wir auf unserer Homepage eine Umfrage zum Thema Retrokameras Weißlicht-Farbtemperatur: 2700 bis 7500 Kelvin.
duchgeführt. Die Frage war: Was halten Sie von Retrobedienkonzepten mit mechani- CRI: 95. TLCI: 97. Farbmodus: 36.000 Farbtöne.
schen Einstellrädern für Verschlusszeit und ISO-Wert? Hier das Ergebnis: Gesamtzahl LEDs: 50. Betriebsdauer bei 100%
Leuchtkraft: ca. 90 Minuten. Maße: 108 x 60 x 22 mm.
Gewicht: 138 g. Lieferumfang: Leuchte mit integrier-
tem Akku, Diffusor, USB-Kabel, Gürteltasche. Vertrieb:
88,8 % 11,2 % www.kaiser-fototechnik.de Highlights: Mobiler, netzun-
abhängiger Einsatz möglich. Integrierte Magnete zur
 inde ich gut – ich mag das traditionelle Bedienkonzept mit klar zugeordneten Einstellrädern.
F Befestigung an magnetischen Oberflächen. Bis zu 17
Finde ich nicht gut – ich bevorzuge moderne Bedienkonzepte. Spezialeffekte. Preis: ca. 89 Euro.
NEWS-TICKER 

ACDSEE BRINGT GEMSTONE


Bei Redaktionsschluss war eine Be-
ta-Version der Bildbearbeitungs-Soft- Foto: © Sigma Das neue Telezoom von
ware Gemstone für Windows er- Sigma ist 26,4 cm lang
hältlich, das finale Programm soll und wiegt mit Stativ-
im Herbst verfügbar sein. Es bringt schelle 2,1 Kilogramm.
einen Raw-Konverter mit, der über
500 Kameras erkennt, beherrscht
aber auch fortgeschrittene Funk- SIGMA 5-6,3/150-600 mm DG DN OS SPORTS
tionen wie Ebenen und Masken.
Bisher nicht unterstützt werden Fujis
X-Trans-Raw-Dateien und Canons
C-Raw-Format.
Telezoom für Spiegellose
Mit dem 5-6,3/150-600 mm DG DN OS Sports bringt
AFFINITY PHOTO 1.1
Serif hat Version 1.1 von Affinity Photo Sigma ein sehr langes Telezoom für das L- und E-Bajonett
vorgestellt. Sie soll die Geschwindig- zum Preis von ca. 1400 Euro auf den Markt.
keit deutlich verbessern, vor allem
das Arbeiten mit Ebenen läuft laut
Hersteller effizienter ab. Die Soft- Das 5-6,3/150-600 mm DG DN OS erlaubt eine Brennweitenverstellung
ware für Windows und macOS kostet Sports ist das erste Objektiv in Sigmas durch Ziehen beziehungsweise Drehen
ca. 55 Euro. Sports-Reihe, das von Grund auf für des Zoomrings, je nachdem ob Schnellig-
spiegellose Vollformatkameras konstruiert keit oder Präzision gewünscht wird. Ein
wurde. Sigma bietet es für das L-Bajonett Schrittmotor treibt den Autofokus an, der
ELINCHROM ONE (Sigma, Leica, Panasonic) und den Sony eingebaute Bildstabilisator OS schafft den
Der neue Off-Camera-Blitz One von E-Anschluss an. Damit konkurriert es mit Verwacklungsausgleich von bis zu vier
Elinchrom ist mit 1,5 kg relativ leicht dem hauseigenen 5-6,3/100-400 mm DG Blendenstufen. Dabei kann er zwischen
und dank integriertem Li-Ion-Akku DN OS Contemporary als Ergänzung oder normaler Stabilisierung und Mitzieher
mobil nutzbar. Der Akku soll Strom Alternative. umgeschaltet werden. Das Telezoom be-
für bis zu 725 Blitze liefern und sich Für Spiegelreflexkameras gibt es das sitzt einen Staub- und Spritzwasserschutz,
über USB-C laden lassen. Weitere 5-6,3/150-600 mm DG OS HSM bereits eine wasser- und ölabweisende Vergütung,
technische Daten: 131 Ws Leistung, in den Versionen Sports und Contempo- drei AFL-Tasten und eine (nicht abnehm-
eine Synchronisation bis zu 1/8000 s rary. Die kommende Neuheit ähnelt von bare) Stativschelle mit dem (abnehm- und
per HSS und eine Recycling-Zeit von den Abmessungen und dem Gewicht eher austauschbaren) Arca-Swiss-kompatiblen
knapp 1 s. Ein Einstelllicht mit 300 Lu- der leichteren, kompakteren Contempo- Stativfuß TS-121.
men lässt eine Regelung der Farbtem- rary-Variante, soll aber in puncto Optik Bei der kürzesten Brennweite von 150
peratur von 2700 bis 6500 Kelvin zu. und Mechanik sogar die Sports-Version mm liegt die Naheinstellgrenze bei nur 58
Der Preis liegt bei ca. 1052 Euro. übertreffen. Nach Angaben von Sigma cm und der maximale Abbildungsmaßstab
zeigt das Objektiv für Spiegellose die erreicht 1:2,9. Für die L-Mount-Version
besseren Labormesskurven, sowohl bei des Objektivs gibt es zwei Telekonverter
150 mm als auch bei den kritischeren 600 (TC-1411 und TC-2011), die die Brenn-
mm. Das Telezoom sei korrigiert gegen weite bis auf 1200 mm verlängern, wobei
Koma, Astigmatismus und chromatische der Autofokus nutzbar bleibt. Der Fokus-
Aberrationen. sierbereichsbegrenzer gestattet die Einstel-
Interessante Features bietet die Aus- lungen 10 m bis unendlich, Nahgrenze bis
stattung. Dazu gehört der Zoom Torque 10 m und den kompletten Fokussierbe-
Foto: © Elinchrom

Switch: Mit diesem Drehmomentschal- reich. Zwei Individualeinstellungen lassen


ter kann der Fotograf den Widerstand sich speichern und schnell aufrufen.
des Zoomrings nach Wunsch anpassen Für die Anschlussvariante L gibt es ein
und das Zoom am weitwinkligen Ende passendes USB-Dock, um das Telezoom
Der One wiegt 1,5 kg. Er ist kompatibel arretieren, um ein selbstständiges Auszie- noch weiter auf persönliche Vorlieben
zu Profoto OCF-Halterungen. hen durch das Gewicht des Objektivtubus abzustimmen oder Firmware-Updates zu
zu verhindern. Sein Dual-Action-Zoom laden. L AT

64 fotoMAGAZIN 10/2021
TECHNIK FORUM

TA M R O N 2 - 2 , 8 / 3 5 - 1 5 0 m m U N D 2 , 8 / 2 8 - 7 5 m m

Lichtstarke Zooms
Das Tamron 28- Für Sonys spiegellose Vollfor­ gleitend sein, bei der Anfangsbrennweite
75 mm hat eine
matkameras werden die 35 mm soll es Nahaufnahmen mit der
durchgängige kürzesten Einstellentfernung von 33 cm
Lichtstärke von kommenden Tamron-Zooms erlauben. Zur Ausstattung gehören eine
1:2,8. 2-2,8/35-150 mm Di III VXD Fokusspeichertaste und drei Individual-
und 2,8/28-75 mm Di III VXD einstellungen.
Als Nachfolger des 2,8/28-75 mm Di
G2 geeignet sein. III RXD und Alternative zu den Stan-
dardzooms von Sony bringt Tamron das
2,8/28-75 mm Di III VXD G2 (Modell
A063). Die Neuheit ist ebenso kompakt
Das 2-3,8/35- Bisher handelt es sich nur um eine Ent- wie ihr Vorgänger und soll über einen
150 mm ist das wicklungsankündigung ohne vollständige neuen optischen Aufbau mit besserem
lichtstärkste technische Daten oder Preise. Die beiden Auflösungsvermögen verfügen. Auch hier
Zoom für Voll- Zooms sollen noch in diesem Jahr erschei- kommt ein VXD-Autofokus zum Einsatz.
formatkame- nen. Das Tamron 2-2,8/35-150 mm Di III Mit einer kürzesten Einstellentfernung
VXD (Modell A058) wird das weltweit von 18 cm bei 28 mm Brennweite und ei-
Fotos: © Tamron

ras mit Sony


E-Mount. erste Zoomobjektiv mit Lichtstärke 1:2 für nem maximalen Abbildungsmaßstab von
Vollformatkameras mit Sonys E-Mount. 1:2,7 gestattet das Objektiv auch Nahauf-
Seine variable Brennweite vom leichten nahmen.
35-mm-Weitwinkel bis zum mittleren Beide Objektive sind mit der neuen
150-mm-Tele deckt vielfältige Aufnah- Software „Tamron Lens Utility“ kompati-
mesituationen ab. Der VXD-Autofokus bel, die speziell zur Konfiguration der ei-
(Voice-coil eXtreme-torque Drive) mit genen Objektive entwickelt wurde. Dabei
Linearmotor sorgt für eine schnelle und lassen sich diverse Parameter individuell
präzise Fokussierung. Die Nahgrenze wird einstellen. L AT

L G U LT R A F I N E O L E D P R O

OLED-Monitore für Kreative


LG hat zwei Monitore der Serie UltraFi- AdobeRGB beziehungsweise DCI-P3 so-
ne OLED Pro vorgestellt, die organische wie Unterstützung für die HDR-Standards
Leuchtdioden (OLEDs) nutzen, die für be- BT-2100, PQ/P3 PQ und DisplayHDR
sonders gute Schwarzwerte und Kontraste True Black. Beide Geräte sind Hard-
sorgen sollen. Dabei lassen sich alle acht ware-kalibrierbar, höhenverstellbar und
Millionen Bildpunkte der 4K-Auflösung lassen sich in die Pivot-Position drehen.
(3840 x 2160 Pixel) individuell dimmen, An Bord sind die Anschlüsse HDMI, Dis-
sodass auch feine Details nicht durch Hin- playPort, USB 3.0 und USB-C mit 90 Watt
tergrundbeleuchtung überstrahlt werden. Ladeleistung.
Laut Hersteller liegt die Lichtstärke bei bis Bereits für rund 3250 Euro verfügbar
zu 540 cd/m² und jedes Pixel kann auf bis ist das 32-Zoll-Gerät UltraFine OLED
zu 0,0005 cd/m² heruntergedimmt werden Pro 32EP950. Im Laufe des Herbstes soll
Foto: © LG

– das ergibt einen ungewöhnlich hohen der technisch identische 27-Zoll-Monitor


Kontrast von 1.000.000:1. UltraFine OLED Pro 27EP950 folgen, für
Weitere technische Daten: 10 Bit für den der Preis bei Redaktionsschluss noch Die Ultrafine OLED Pro-Monitore eignen sich
mehr als eine Milliarde Farben, 99 % nicht feststand. AJ besonders für Fotografen und Filmer.

10/2021 fotoMAGAZIN 65
TECHNIK FORUM

PA I N T S H O P P R O 2 0 2 2

Mehr KI
Das jährliche Update des Bildbearbeitungspro-
gramms von Corel bringt in diesem Jahr weitere

Fotos: © Adobe
auf künstlicher Intelligenz basierende Funktionen,
beispielsweise zum Austauschen oder Weich-
zeichnen des Hintergrunds. Zum Austauschen des Himmels stehen
nun mehr Vorlagen zur Verfügung.
Der neue Himmel lässt sich anpassen
Schon mit PaintShop Pro Version 2021 hatte Corel einige KI-­ und als Ebene speichern.
Funktionen eingeführt. In der neuen Version des Windows-
Klassikers sind weitere hinzugekommen bzw. vorhandene
erweitert worden. So können mit „KI-Hintergrundaustausch“ PHOTOSHOP
Vordergrundobjekte vom Hintergrund isoliert werden und letz-
terer lässt sich einfach gegen mitgelieferte oder eigene Hinter-
gründe austauschen. Der „KI-Porträtmodus“ erkennt Menschen,
maskiert sie automatisch und zeichnet dann den Hintergrund
Updates
weich. Verbessert wurde die „KI-Stilübertragung“, die Fotos in
Gemälde oder Zeichnungen verwandelt. Hierbei wird nun die
für Desktop
Farbe besser abgestimmt. Das neue Rahmenwerkzeug ermöglicht
es, Bilder schnell in Formen einzufügen.
Corel bietet wie bisher neben dem eigentlichen PaintShop Pro
und iPad
2022 (ca. 70 Euro) für ca. 20 Euro Aufpreis das Ultimate-Bundle
an, das folgende weitere Programme enthält:
• Highlight Reel erstellt automatische Videos aus Bildern und Adobes August-Update liefert neue Funktionen
Filmen, in dem die Highlights analysiert und zusammengestellt sowohl für die Desktop- als auch für die iPad-Version
werden. Der Schnitt erfolgt im Takt der Musik. von Photoshop. Neu in der iPad-Version sind:
• MultiCam Capture Live erstellt Screencasts beispielsweise für • Der aus der Desktop-Version bekannte Reparatur-
Anleitungsvideos. pinsel und das Zauberstab-Werkzeug.
• Painter Essentials 8 ist ein einfaches Malprogramm für • Die neue Canvas Projection ermöglicht die nahtlose
Einsteiger. gemeinsame Nutzung oder Live-Zusammenarbeit mit
• Der Arbeitsbereich Sea-to-Sky bietet Werkzeuge speziell zur anderen auf einem größeren Bildschirm.
Optimierung von Unterwasser- und Luftaufnahmen. Folgende Neuerungen gibt es bei Photoshop auf
• PhotoMirage Express wandelt Fotos in Animationen. dem Desktop:
• Corel AfterShot 3 ist ein Raw-Konverter. • Die Himmel-Austausch-Funktion bietet jetzt zahl-
• Corel Creative Collection liefert Dutzende Strukturen und reiche neue Vorlagen zur Auswahl und die Möglich-
über 100 lizenzfreie Hintergründe. AJ keit, bis zu 5000 Himmel auf einmal zu importieren.
• Eine neue Transformieren- und Verformen-Funk-
tion mit individuellen Bézier-Steuerpunkten soll es
Designern ermöglichen, bisher nicht umsetzbare
Transformationen zu erstellen.
• Das neue Entdecken-Bedienfeld in Photoshop
ermöglicht eine einfache Suche nach Werkzeugen,
Menüelementen sowie häufigen Arbeitsschritten und
Tutorials.
• Photoshop Beta ist eine neue Möglichkeit für Crea-
tive Cloud-Mitglieder, dem Photoshop-Team direktes
Feedback zu geben.
• Adobe Camera Raw und Lightroom (Classic)
Foto: © Corel

unterstützen neue Kameras und Objektivprofile, zum


Beispiel die Nikon Z fc und die Teleobjektive von
Der KI-Porträtmodus erkennt Personen und zeichnet Canon RF 2,8/400 mm L IS USM und RF 4/600 mm
den Hintergrund unscharf. L IS USM. AJ

66 fotoMAGAZIN 10/2021
ADVERTORIAL

Schnellere
Bild­bearbeitung
mit NVIDIA
Die RTX-Grafikprozessoren in NVIDIA-STUDIO-Laptops und -Desktops beschleunigen
KI-Funktionen in Photoshop, aber auch einige andere Grafik- und Video-Anwendungen.

NVIDIA arbeitet im Bereich der KI- rechnet, während es im Ansichtsfenster den Magic Brush in der neusten Version
Tech­nologie eng mit Adobe zusammen, weiter bearbeitet wird. Das August-Up- von Capture One 21.
um die kreativen Werkzeuge in Photo- date der Studio-Software von NVIDIA Alle Informationen zu NVIDIA
shop zu verbessern. Zu dieser Zusam- beschleunigt außerdem die Scharfzeich- STUDIO gibt es unter www.nvidia.com/
menarbeit gehört der neue Neural Filter nungs-Software Topaz Sharpen AI und de-de/studio/.
„Smart Portrait“, der auf der NVIDIA-
StyleGAN2-Technologie basiert und
am besten mit den NVIDIA-RTX-GPUs
Adobes Neural Filter
in zertifizierten STUDIO-Laptops oder „Smart Portrait“ kann
-Desktops in Kombination mit den neben vielen anderen
speziell für Kreativanwendungen opti- Eigenschaften auch das
mierten STUDIO-Treibern zusammen- Alter von Gesichtern

Foto und Screenshot: © NVIDIA


arbeitet. Mit „Smart Portrait“ können verändern. Hier ist das
Gesichtsmerkmale wie Blickrichtung Original das Bild in der
Mitte. Der Screenshot
und Beleuchtungswinkel in Sekun-
unten zeigt die verschie­
denschnelle bearbeitet werden. Diese denen Regler.
künstliche Intelligenz basiert auf einem
künstlichen neuronalen Netz (Deep
Neural Network), das anhand zahlrei-
cher Porträts kontinuierlich verbes-
sert wurde. Neben den Neural Filters
Unten: GeForce-RTX-Gra-
unterstützen NVIDIA-RTX-GPUs auch fikprozessoren sind in
Adobes Super Resolution in Lightroom, NVIDIA-STUDIO-Notebooks
Lightroom Classic und Camera Raw. verbaut, hier das Zbook Studio
Diese neue Funktion erhöht die Auflö- G8 von HP.
sung eines Bildes mit Hilfe von KI.
Auch Videoschnittprogramme pro-
fitieren von NVIDIAs RTX-GPU-Be-
schleunigung. Bei Adobe Premiere Pro
wurde die Funktion „Scene Edit Detec-
tion“ optimiert. Außerdem exportiert
der integrierte NVIDIA Hardware-En-
coder hochauflösende Videos bis zu
5x schneller als die CPU allein. In
Blackmagic Designs DaVinci Resolve
17 wird unter anderem das Werkzeug
„Magic Mask“ unterstützt. Beim KI-ge-
© HP

stützten Denoising im 3D-Programm


Foto:

Blender wird das finale Ergebnis aus


teilweise gerenderten Bildern vorausbe-
Die Sieger des Jahres
60 Fachzeitschriften aus 29 Ländern weltweit vergeben
die EISA Awards 2021-2022 und haben die Produkte
des Jahres gekürt. Hier die Gewinner, allen voran die
2021-2022 Sieger des Foto-Panels, dem fotoMAGAZIN als einziger
deutscher Vertreter angehört.

EISA PROFI-KAMERA EISA TELEZOOM-OBJEKTIV EISA OBJEKTIV 2021-2022 EISA WEITWINKEL- EISA FOTO-/
2021-2022 2021-2022 Tamron 17-70mm F/2.8 Di ZOOM-OBJEKTIV (APS-C) VIDEOKAMERA
Fujifilm GFX 100S Tamron 150-500mm F/5-6.7 III-A VC RXD 2021-2022 2021-2022
Di III VC VXD Tamron 11-20mm F/2.8 Di Sony Alpha 7S III
III-A RXD

EISA MANUELLES EISA MAKRO-OBJEKTIV EISA SPEZIAL-OBJEKTIV EISA FOTO-SERVICE EISA OBJEKTIV-
OBJEKTIV 2021-2022 2021-2022 Nikon NIKKOR Z 2021-2022 2021-2022 INNOVATION
Laowa Argus 33mm MC 50mm f/2.8 Laowa 15mm f/4.5 Zero-D CEWE Photoworld 2021-2022
f/0.95 CF APO Shift Canon RF 100mm F
2.8L Macro IS USM

 Alle weiteren Gewinner auf einen Blick


HIFI EISA HI-FI SUBWOOFER EISA HIGH-END MUSIC EISA HEADPHONE EISA WIRELESS EISA BEST BUY SOUNDBAR
EISA FLOORSTANDING 2021-2022 PLAYER 2021-2022 SOLUTION 2021-2022 HEADPHONES 2021-2022 2021-2022
LOUDSPEAKERS 2021-2022 KEF KC62 HiFi Rose RS150 Naim Uniti Atom Philips Fidelio L3 TCL TS8132
Monitor Audio Silver 500 7G Headphone Edition (mit Mobile-Expert-Group)
EISA STREAMING AMPLIFIER EISA DAC 2021-2022 EISA HOME THEATRE
EISA STANDMOUNT 2021-2022 Cambridge Audio EISA HEADPHONES EISA IN-EAR HEADPHONES SOUNDBAR 2021-2022
LOUDSPEAKERS 2021-2022 Cambridge Audio EVO 150 DacMagic 200M 2021-2022 Focal Clear Mg 2021-2022 Philips Fidelio B97
KEF LS50 Meta LG TONE Free FP8
EISA INTEGRATED EISA BEST VALUE EISA HIGH-END EISA BEST BUY HOME
EISA WIRELESS AMPLIFIER 2021-2022 TURNTABLE 2021-2022 HEADPHONES 2021-2022 HEIMKINO AUDIO THEATRE SUBWOOFER
FLOORSTANDING Rotel Michi X3 Pro-Ject Debut PRO T+A Solitaire P-SE 2021-2022
LOUDSPEAKERS 2021-2022 EISA SMART SOUNDBAR SVS SB-1000
System Audio Legend 40.2 EISA POWER AMPLIFIER EISA HIGH-END TURNTABLE EISA BEST VALUE 2021-2022
Silverback 2021-2022 2021-2022 Thorens TD 124 DD HEADPHONES 2021-2022 Denon Home 550 EISA COMPACT
NAD C 298 Sennheiser HD 560 S SUBWOOFER
EISA WIRELESS EISA PHONO CARTRIDGE EISA SOUNDBAR 2021-2022
STANDMOUNT EISA PHONO STAGE 2021-2022 EISA HI-FI ACCESSORY INNOVATION 2021-2022 SVS 3000 Micro
LOUDSPEAKERS 2021-2022 2021-2022 Ortofon 2M Black LVB 250 2021-2022 Ferrum Hypsos LG Éclair QP5
KEF LS50 Wireless II Hegel V10 EISA HOME THEATRE
EISA STEREO SYSTEM EISA COMPACT SUBWOOFER EISA COMPACT SOUNDBAR SPEAKER SYSTEM
EISA HIGH-END EISA DIGITAL MUSIC PLAYER 2021-2022 2021-2022 SVS 3000 Micro 2021-2022 2021-2022
LOUDSPEAKERS 2021-2022 2021-2022 Marantz Model 30/SACD 30n (mit Heimkino Audio) JBL Bar 5.0 Multibeam Polk Audio Reserve
Wilson Audio SabrinaX Bluesound NODE
EISA KAMERA DES EISA KAMERA-PREISTIPP EISA KAMERA-PREISTIPP EISA KAMERA FÜR EISA PREMIUM-KAMERA
JAHRES 2021-2022 (APS-C) 2021-2022 (Vollformat) 2021-2022 FORTGESCHRITTENE 2021-2022
Sony Alpha 1 Fujifilm X-S10 Nikon Z 5 2021-2022 Canon EOS R5
Nikon Z 6II

EISA EISA WEITWINKEL- EISA STANDARDOBJEKTIV EISA PROFI-TELEZOOM- EISA PORTRAIT-


WEITWINKEL- ZOOM-OBJEKTIV 2021-2022 OBJEKTIV 2021-2022 OBJEKTIV 2021-2022
OBJEKTIV 2021- (VOLLFORMAT) 2021-2022) Sony FE 50mm F1.2 GM Nikon NIKKOR Z 70-200mm Sigma 85mm F1.4 DG
2022 Sony FE 12-24mm F2.8 GM f/2.8 VR S DN Art
Sony FE 14mm F1.8
GM

EISA EISA EISA FOTO-DRUCKER EISA MULTIMEDIA EISA


FOTO-SOFTWARE FORTSCHRITTLICHE 2021-2022 SMARTPHONE 2021-2022 FORTSCHRITTLICHES
2021-2022 FOTO-SOFTWARE Epson SureColor SC-P700 Sony Xperia 1 III SMARTPHONE
Zoner Photo 2021-2022 2021-2022
Studio X DxO PureRAW OPPO Find X3 Pro

EISA HOME THEATRE EISA PREMIUM LCD TV EISA LASER TV PROJECTION EISA BEST BUY IN-CAR ELECTRONICS EISA IN-CAR DSP AMPLIFIER
RECEIVER 2021-2022 2021-2022 SYSTEM 2021-2022 SMARTPHONE 2021-2022
Yamaha RX-V6A TCL 65C825 BenQ V7000i/V7050i & 2021-2022 EISA IN-CAR HEAD UNIT Match UP 10DSP
ALRS01 TCL 20 Pro 5G 2021-2022
HEIMKINO VIDEO & EISA BEST HOME THEATRE Kenwood DMX8020DABS EISA IN-CAR CAMPER VAN
DISPLAY TV 2021-2022 MOBILE EISA WIRELESS COMPONENT 2021-2022
Philips 65OLED936 HEADPHONES EISA IN-CAR INNOVATION Alpine Adventure Audio
EISA 8K TV 2021-2022 EISA MULTIMEDIA 2021-2022 2021-2022
LG 75QNED99 EISA BEST BUY OLED TV SMARTPHONE 2021-2022 Philips Fidelio L3 Audiotec Fischer Conductor EISA IN-CAR COMPACT
2021-202 Philips 55OLED806 Sony Xperia 1 III SUBWOOFER 2021-2022
EISA BEST PREMIUM OLED EISA IN-EAR EISA IN-CAR SPEAKER Pioneer TS-WX010A
TV 2021-2022 LG OLED65G1 EISA PREMIUM UST EISA ADVANCED HEADPHONES SERIES 2021-2022 Ground
PROJECTOR 2021-2022 SMARTPHONE 2021-2022 2021-2022 Zero Uranium SQ series EISA IN-CAR INTEGRATION
EISA GAMING TV 2021-2022 Samsung The Premiere OPPO Find X3 Pro LG TONE Free FP8 2021-2022
LG OLED48C1 LSP9T EISA IN-CAR SOUND Zenec Z-E2055
EISA BEST SMARTPHONE EISA MOBILE SPEAKER PROCESSOR 2021-2022
EISA FAMILY TV 2021-2022 EISA HOME THEATRE 2021-2022 2021-2022 ESX D68SP
Hisense 55U8GQ PROJECTOR 2021-2022 Apple iPhone 12 Pro Max Loewe We. HEAR 2
Sony VPL-VW590ES EISA IN-CAR SPEAKER
EISA BEST BUY LCD TV EISA FOLDABLE EISA SMARTWATCH SYSTEM 2021-2022
2021-2022 EISA BEST BUY PROJECTOR SMARTPHONE 2021-2022 2021-2022 Eton ONYX 16, ONYX 80,
TCL 55C728 2021-2022 XGIMI Horizon Pro Huawei Mate X2 Huawei Watch 3 Pro ONYX 28
EISA KAMERA DES JAHRES 2021-2022

Sony Alpha 1
Mit der Sony Alpha 1 müssen sich Fotografen nicht mehr zwischen hoher
Auflösung und hoher Geschwindigkeit entscheiden. Stattdessen liefert sie
Bilder mit 50 Millionen Pixeln bei bis zu 30 Bildern pro Sekunde mit einer un-
unterbrochenen, verdunkelungsfreien Ansicht im elektronischen Sucher; das
alles dank ihres einzigartigen, Stacked Exmor RS CMOS-Vollformatsensors mit
integriertem Speicher und einem leistungsstarken BIONZ XR-Prozessor. Die
schnelle Sensorauslesung ermöglicht eine präzise Schärfe- und Belichtungs-
nachführung bei Serienaufnahmen, während das duale Verschlusssystem eine
Blitzsynchronisation von bis zu 1/400 s und eine Blitz-
synchronisation mit elektronischem Verschluss bei
bis zu 1/200 s ermöglicht. Für Videofilmer bietet die
Alpha 1 Filmaufnahmen mit bis zu 8K (7680 x 4320)
30p. Dies ist wirklich eine Kamera, die alles kann.

EISA KAMERA-PREISTIPP (APS-C) 2021-2022

Fuji X-S10
Die Fujifilm X-S10 ist eine leichte und kompakte spiegellose Kamera mit
einfacher Handhabung und vielen kreativen Einstellungen. Ihr Bildsensor
liefert Bilder mit 26 Millionen Pixeln, 4K-Videos mit 30 Bildern pro Sekunde
und einen Empfindlichkeitsbereich von ISO 160 bis 12.800. Das schnelle und
lichtempfindliche Autofokussystem ist auch bei schlechten Lichtverhältnissen
zuverlässig und präzise. Die X-S10 verfügt über eine Bildstabilisierung im
Gehäuse (IBIS), die für scharfe Bilder sorgt, indem sie Verwacklungen auf fünf
Achsen ausgleicht. Darüber hinaus kann der interne Stabilisator der Kame-
ra mit optisch stabilisierten X-Bajonett-Objektiven
synchronisiert werden, um noch bessere Ergebnisse
zu erzielen. Alles in allem ist die Fujifilm X-S10 eine
hervorragende Kamera zu einem erschwinglichen
Preis.

E I S A K A M E R A - P R E I S T I P P ( Vo l l f o r m a t ) 2 0 2 1 - 2 0 2 2

Nikon Z 5
Die Nikon Z 5 ist eine kompakte und leichte Kamera, die mit einem 24,3-Milli-
onen-Pixel-Vollformatsensor und einem mechanischen Stabilisierungssystem
ausgestattet ist. Sie ist dank eines großen Griffs, eines Joysticks zum schnel-
len Wechseln der Optionen, eines Touchscreens und eines scharfen elektro-
nischen Suchers mit 3,6 Millionen Bildpunkten sehr angenehm zu bedienen.
Mit einer maximalen Empfindlichkeit von ISO 51.200 kann die Nikon Z 5 auch
bei schwierigen Lichtverhältnissen Aufnahmen machen. Das 273-Punkte-
Autofokussystem ist sehr effektiv und erkennt automatisch menschliche Au-
gen und Gesichter sowie die von einigen Haustie-
ren. Die Kamera kann auch 4K-Videos aufnehmen,
allerdings mit einem 1,7-fachen Bildausschnitt. Insge-
samt ist sie die preiswerteste aktuelle Vollformatka-
mera auf dem Markt.

70 fotoMAGAZIN 10/2021
EISA KAMERA FÜR FORTGESCHRITTENE 2021-2022

Nikon Z 6II
Die Nikon Z 6II ist eine vielseitige Kamera mit einem BSI-CMOS-Vollformatsen-
sor mit 24,5 Millionen Pixeln, der Videos mit bis zu 4K Ultra HD bei 60 Bildern
pro Sekunde aufzeichnen kann. Ihr Autofokussystem der nächsten Generation
kann bei Lichtverhältnissen von bis zu -4,5 EV arbeiten, während zwei EXPEED
6-Prozessoren im Vergleich zum Vorgängermodell eine schnellere Bildverar-
beitung und eine größere Pufferkapazität für Serienaufnahmen bieten. Die
Z 6II verfügt außerdem über zwei Kartensteckplätze, einen für CFexpress/XQD
und einen für Standard-SD. Sie kann über ihre USB-C-Schnittstelle mit Strom
versorgt werden und ist voll kompatibel mit einem
vertikalen Batteriegriff. Sie ist eine der leistungs-
stärksten Kameras, die es für ambitionierte Fotogra-
fen gibt.

EISA PREMIUM-KAMERA 2021-2022

Canon EOS R5
Das spiegellose Allroundtalent von Canon ist mit vielen Funktionen ausge-
stattet und langlebig konstruiert. Die Kamera produziert extrem scharfe, hoch-
auflösende 45-Millionen-Pixel-Bilder und kann sowohl 8K- als auch 4K-Videos
aufzeichnen. Darüber hinaus verfügt sie über ein schnelles, hochpräzises
Dual Pixel CMOS AF II-Autofokussystem, eine Bildstabilisierung im Gehäuse,
die bis zu 8 Lichtwertstufen kompensiert, und Highspeed-Serienaufnahmen
mit bis zu 20 Bildern pro Sekunde. Das KI-basierte Motiverkennungssys-
tem ist in der Lage, menschliche Augen, Gesichter und Körper sowie die
von einigen Tieren zu erkennen und zu verfolgen.
Kombiniert man diese Funktionen mit der robusten
Bauweise und der hervorragenden Handhabung,
gibt es wahrscheinlich keine Aufgabe, die die R5
nicht bewältigen kann.

EISA FOTO-/VIDEOKAMERA 2021-2022

Sony Alpha 7S III


Die Sony Alpha 7S III liefert 4K-Videos ohne Kompromisse. Ihr Herzstück ist
ein neuer stabilisierter Vollformat-BSI-CMOS-Sensor mit 12 Millionen
Pixeln, der eine hervorragende Leistung bei hohen ISO-Empfindlichkeiten mit
minimalen Rolling-Shutter-Effekten bietet. Sein Full-Pixel-Readout ermöglicht
ultrascharfe und saubere Videos ohne Beschnitt. Im 4K/60p-Modus kann
die Kamera mehr als eine Stunde lang aufzeichnen, ohne zu überhitzen.
Für Zeitlupenaufnahmen sind auch 4K/120p und Full HD/240p verfügbar.
Intern zeichnet die Kamera 10-Bit-Filmmaterial mit
4:2:2-Farbunterabtastung auf;
sie kann auch 16-Bit-Raw-Daten über HDMI auf
einem externen Rekorder aufzeichnen. Weitere
Highlights sind der extrem große, hochauflösende
9,44-Millionen-Punkt-Sucher und der voll schwenk-
bare Touchscreen-Monitor.

10/2021 fotoMAGAZIN 71
EISA TELEZOOM-OBJEKTIV 2021-2022

Tamron 150-500mm F/5-6.7 Di III VC VXD


Das Ultra-Telezoom von Tamron für Sony E-Mount bietet einen Brennweitenbereich, der sich ideal für Wildlife-, Sport- und
Action-Fotografie eignet, und das in einem beeindruckend kompakten Design. Es bietet außerdem einen Mindestfokusab-
stand von 60 cm bei 150 mm und einen maximalen Abbildungsmaßstab von 1:3,1 für Nahaufnah-
men. Die Breitband-Antireflexionsvergütung unterdrückt Geisterbilder und Streulicht, während
die Optik durch eine feuchtigkeitsresistente Konstruktion und eine Fluorbeschichtung auf der
Frontlinse geschützt ist. Es ist das erste Tamron-Objektiv für spiegellose Vollformatkameras mit
optischer Bildstabilisierung, das scharfe Ultra-Tele-Aufnahmen aus der Hand ermöglicht.

72 fotoMAGAZIN 10/2021
EISA OBJEKTIV 2021-2022

Tamron 17-70mm
F/2.8 Di III-A VC RXD
Für engagierte Fotografen, die Sony-Ka-
meras mit APS-C-Sensoren verwenden
und auf der Suche nach einem hochwer-
tigen Zoom sind, könnte dies die perfek-
te Wahl sein. Es bietet eine einzigartig
nützliche Kombination aus großer maxi-
maler Blendenöffnung und einem weiten
Brennweitenbereich von 26-105 mm
(Vollformat-Äquivalent), ohne Kompromisse
bei der optischen Qualität einzugehen.
Das Objektiv ist wetterfest und passt damit
zu den höherwertigen Modellen der Alpha
6000-Serie. Die effektive optische Bildsta-
bilisierung ermöglicht Aufnahmen aus der
Hand bei langen Verschlusszeiten ohne
Verwacklungsunschärfe. Darüber hinaus
ist der Autofokus leise und präzise und voll
kompatibel mit Funktionen wie dem Eye
AF. Insgesamt
ist das Objektiv
eine gute Wahl
für alltägliche
Aufnahmen.

EISA WEITWINKELZOOM-
OBJEKTIV (APS-C) 2021-2022

Tamron 11-20mm
F/2.8 Di III-A RXD
Dieses für die Verwendung mit Sony
E-Mount-Kameras konzipierte Objektiv ist
das weltweit erste Ultraweitwinkel-Zoom-
objektiv für spiegellose APS-C-Kameras mit
einer lichtstarken maximalen Blendenöff-
nung von f/2,8. Es ist sowohl kompakt als
auch leicht und liefert dennoch erstklassi-
ge Ergebnisse. Die Naheinstellgrenze be-
trägt bei der kürzesten Brennweite nur 15
cm und ist damit ideal für Nahaufnahmen.
Der RXD-Autofokusmotor arbeitet völlig
geräuschlos und stellt präzise und schnell
auf jedes Motiv scharf, was besonders bei
Videoaufnahmen wichtig ist. Damit ist es
die perfekte Wahl für Aufnahmen mit au-
ßergewöhnlichen
Blickwinkeln und
beeindruckenden
Perspektiven.

10/2021 fotoMAGAZIN 73
EISA PROFI-KAMERA 2021-2022

Fujifilm GFX 100S


Mit der GFX 100S hat Fujifilm die bahnbrechenden Funktionen der GFX 100
in eine wesentlich kompaktere und erschwinglichere Kamera gepackt. Wie
ihre größere Schwester verfügt sie über einen BSI-CMOS-Sensor mit 102
Millionen Pixeln und den Maßen 44 x 33 mm, der über Phasendetektionspixel
für einen schnellen und präzisen Hybrid-Autofokus verfügt. Die aktualisierte
In-Body-Bildstabilisierung mit Sensor-Shift kann nun Verwacklungen um bis
zu 6 Blendenstufen kompensieren, was zusammen mit dem vibrationsarmen
Verschluss dem Fotografen hilft, bei Aufnahmen aus der Hand die schärfsten
Bilder zu erzielen. Im Pixel-Shift-Multi-Shot-Modus
kann die Kamera sogar 400-Millionen-Pixel-Bilder
erzeugen, um die ultimative Qualität beim Fotogra-
fieren von Stillleben zu erreichen.

EISA WEITWINKEL-OBJEKTIV 2021-2022

Sony FE 14mm F1.8 GM


Dieses extrem kompakte Ultraweitwinkel-Objektiv mit großer Lichtstärke
vereint die neuesten optischen Design-Errungenschaften und Fertigungstech-
niken von Sony in einem 14mm f/1,8-Objektiv, das sich ebenso leicht trans-
portieren wie im Studio einfach nutzen lässt. Seine kompakte Größe und das
geringe Gewicht gehen jedoch nicht zu Lasten der hohen Bildqualität und der
wetterfesten Verarbeitung. Mit seiner sorgfältigen optischen Korrektur bietet
das Sony FE 14mm F1,8 GM eine beeindruckende Leistung für Landschaften,
Nachtaufnahmen und Architektur. Die 9-Lamellen-Blende und die XA-Linse-
nelemente tragen zu einem attraktiven Bokeh bei,
während die AF-Linearmotoren für einen schnellen
und präzisen Autofokus sorgen.

E I S A W E I T W I N K E L ZO O M - O B J E K T I V (V O L L F OR M AT) 2 0 2 1-2 0 2 2

Sony FE 12-24mm F2.8 GM


Das Ultraweitwinkel-Zoomobjektiv von Sony mit großer Blendenöffnung ist
ein wahrhaft erstaunliches Objektiv mit einer bemerkenswerten optischen
Leistung, die sich mit High-End-Festbrennweiten messen kann. Die Schär-
fe ist über das gesamte Bildfeld sehr beeindruckend, selbst bei maximaler
Blendenöffnung. In Anbetracht des Bildwinkels von 122° und der lichtstar-
ken Offenblende von f/2,8 ist das Objektiv erstaunlich kompakt. Die hohe
Verarbeitungsqualität umfasst einen Wetterschutz und eine wasser- und
ölabweisende Fluorbeschichtung auf der Frontlinse. Der schnelle und präzise
Autofokus macht dieses Objektiv zu einem nütz-
lichen Werkzeug für Landschaftsfotografen und
Fotojournalisten.

74 fotoMAGAZIN 10/2021
E I S A S TA N DA R D O B J E K T I V 2 0 2 1 - 2 0 2 2

Sony FE 50mm F1.2 GM


Dieses einzigartige Standardobjektiv kombiniert hervorragende Bildqualität
und eine sehr hohe Lichtstärke mit einer bemerkenswert kompakten und
leichten Konstruktion. Seine 11-Lamellen-Zirkularblende und die XA-Linsenele-
mente sorgen für ein ansprechendes Bokeh. Darüber hinaus ist das Objektiv
mit einem Klick-Stopp-Blendenring ausgestattet, der zwischen rastend und
nicht-rastend umgeschaltet werden kann, einer staub- und feuchtigkeits-
resistenten Konstruktion und vier XD-Linear-Autofokusmotoren, die einen
schnellen und präzisen Autofokus und eine schnelle Nachführung ermögli-
chen. Dieses Objektiv bietet Sony-Fotografen ein
leistungsstarkes Werkzeug für Porträts, Nachtauf-
nahmen und allgemeine Fotografie.

EISA PROFI-TELEZOOM-OBJEKTIV 2021-2022

Nikon NIKKOR Z 70-200mm f/2.8 VR S


Wie man es von einem Objektiv für den professionellen Einsatz erwarten
kann, ist dieses lichtstarke Telezoomobjektiv das Beste, was man sich vor-
stellen kann. Optisch ist es hervorragend und kombiniert hohe Schärfe mit
effektiver Unterdrückung von Abbildungsfehlern. Zu den weiteren wün-
schenswerten Merkmalen gehören eine wetterfeste Konstruktion, ein schnel-
ler, leiser und präziser Autofokus sowie eine effektive optische Stabilisierung.
Ein individuell anpassbarer Steuerring, zwei programmierbare Tasten und ein
Display auf der Oberseite bieten ein unübertroffenes Maß an Kontrolle. Das
Ergebnis ist ein fantastisches Zoomobjektiv, das
sich für eine Vielzahl von Anwendungen eignet, von
der Tier- und Sportfotografie bis hin zur Porträt- und
Hochzeitsfotografie.

E I S A P O R T R ÄT- O B J E K T I V 2 0 2 1 - 2 0 2 2

Sigma 85mm F1.4 DG DN Art


Sigma hat ein Objektiv entwickelt, das die Porträtfotografie neu definiert,
indem es eine ideale Brennweite mit einer Technologie kombiniert, die Ergeb-
nisse von höchster Qualität garantiert. Das leichte und kompakte Gehäuse
wurde speziell für spiegellose Vollformatkameras entwickelt und zeichnet sich
durch seine hervorragende Konstruktionsqualität aus, einschließlich Staub-
und Spritzwasserschutz. Dank der Verwendung von fünf SLD-Elementen und
einem asphärischen Element sowie modernstem Glas mit hohem Brechungs-
index erhalten die Anwender scharfe Bilder ohne jegliche Abbildungsfehler.
Mithilfe seiner maximalen Blendenöffnung von f/1,4
erzeugt es ein wunderschönes, künstlerisches Bo-
keh, das sowohl professionelle Fotografen als auch
fortgeschrittene Amateure begeistern wird.

10/2021 fotoMAGAZIN 75
EISA MANUELLES OBJEKTIV 2021-2022

Laowa Argus 33mm f/0.95 CF APO


Das Laowa Argus 33mm f/0.95 CF APO ist ein außergewöhnlich lichtstarkes
Standardobjektiv für spiegellose Kameras mit APS-C-Sensoren. Dieses Ob-
jektiv mit extrem großer Blendenöffnung eignet sich perfekt für Aufnahmen
bei wenig Licht und für eine extrem geringe Schärfentiefe – insbesondere in
Kombination mit seiner Naheinstellgrenze von 35 cm. Dank seines apochro-
matischen Designs werden die Farbsäume, die normalerweise bei lichtstar-
ken Blenden auftreten, ungewöhnlich gut kontrolliert. Der große Schärfentie-
febereich, das geringe Fokusatmen und der stufenlose Blendenring machen
das Objektiv auch ideal für Videoaufnahmen.
Erhältlich ist es für die Anschlüsse Canon RF,
Fujifilm X, Nikon Z und Sony E.

EISA MAKRO-OBJEKTIV 2021-2022

Nikon NIKKOR Z MC 50mm f/2.8


Dieses erschwingliche, kompakte und leichte Standard-Makroobjektiv für
Nikon Z-Kameras bietet einen 1:1-Abbildungsmaßstab bei einer Nahgrenze
von 16 cm. Die optische Konstruktion verwendet asphärische und Extra-low
Dispersion-Glaselemente, um chromatische Aberration zu minimieren. Eine
Fluorbeschichtung schützt das vordere Linsenelement und der Objektivtubus
ist gegen Staub, Schmutz und Feuchtigkeit abgedichtet, sodass die Fest-
brennweite auch unter schwierigen Bedingungen eingesetzt werden kann.
Sie verfügt über einen geräuschlosen Einstellring, mit dem Sie die Blende
oder die ISO-Empfindlichkeit anpassen können.
Bei Verwendung mit einer Kamera der Z-Serie im
DX-Format entspricht der Bildwinkel des Objektivs
einem 75 mm, wodurch es sich sowohl für Makro-
als auch für Porträtaufnahmen eignet.

E I S A O B J E K T I V- I N N OVAT I O N 2 0 2 1 - 2 0 2 2

Canon RF 100mm F 2.8L Macro IS USM


Während die meisten Hersteller ihre spiegellosen Vollformat-Objektive durch
die Nachahmung ihrer beliebtesten SLR-Designs aufgebaut haben, war
Canon stets einfallsreicher. Das neue RF 100mm f/2.8 bietet mit dem Faktor
1,4 den höchsten Vergrößerungsfaktor aller Vollformat-AF-Makroobjektive
und ermöglicht es den Nutzern der EOS R-Systemkameras, ein Motiv mit
einer Größe von nur 26 x 17 mm formatfüllend abzubilden. Außerdem verfügt
das Objektiv erstmalig über einen Ring zur Steuerung der sphärischen Aber-
ration, mit dem sich die Unschärfe im Vorder- und
Hintergrund einstellen lässt. Zusammen eröffnen
diese beiden Innovationen neue Möglichkeiten des
kreativen Ausdrucks in der Nahfotografie.

76 fotoMAGAZIN 10/2021
EISA FOTO-SERVICE 2021-2022

CEWE Photoworld
Die meisten Bilder werden heute mit dem Smartphone aufgenommen. Mit der CEWE Fotowelt-App für iOS und Android las-
sen sich diese ganz einfach in schöne Fotobücher verwandeln. Dank der Hilfe durch künstliche Intelligenz muss der Nutzer
nur noch auswählen, welche Bilder auf seinem Handy oder Tablet in das Fotobuch kommen sollen
und die App erledigt den Rest automatisch, inklusive der Reihenfolge, Bildkorrekturen und der Aus-
wahl, welche Bilddetails angezeigt werden. Das ist extrem hilfreich und beschleunigt den Prozess
enorm, wobei der Nutzer immer noch alles nach seinem eigenen Geschmack verändern kann. Die
Qualität des Druckergebnisses ist genauso hoch wie bei den regulären CEWE-Fotobüchern.

10/2021 fotoMAGAZIN 77
EISA SPEZIAL-OBJEKTIV 2021-2022

Laowa 15mm f/4.5 Zero-D Shift


Das derzeit weitwinkeligste Shift-Objektiv auf dem Markt zeichnet sich durch sei-
ne robuste Stahlkonstruktion und hervorragende Verarbeitung aus. Es wurde für
die Verwendung mit Vollformatkameras, sowohl spiegellosen als auch DSLR-Ka-
meras, entwickelt und bietet einen Shift von ±11 mm, was es ideal für die Korrektur
der Perspektive in der Architektur- und Innenraumfotografie macht. Trotz seiner
sehr anspruchsvollen optischen Konstruktion ist es wesentlich preiswerter als
andere Ultraweitwinkel-Shift-Objektive. Die Bedienung erfolgt in allen Bereichen
manuell, einschließlich Fokussierung und Blendeneinstellung, wobei der Shift-Me-
chanismus über ein einzigartiges Drehrad erfolgt, das
präzise und einfach zu bedienen ist. Dank seiner kom-
pakten Größe, seines geringen Gewichts und seines
reibungslosen, zuverlässigen Betriebs ist das Objektiv
eine gute Wahl für die Architekturfotografie.

EISA FOTO-SOFTWARE 2021-2022

Zoner Photo Studio X


Diese innovative Foto-Software bietet eine breite Palette an benutzerfreund-
lichen Funktionen. Sie ist nicht nur ein vollwertiger Raw-Konverter, sondern
bietet auch eine einfache Fotobearbeitung mit Ebenen und Masken, während
der Retuschepinsel und das Gesichter-Werkzeug perfekt für die Verbes-
serung von Porträts sind. Photo Studio X verwaltet auch Ihren Fotokatalog
und ermöglicht Ihnen das Durchsuchen nach Datum, Aufnahmeort, Schlüs-
selwörtern oder Ordnern. Die ständigen Aktualisierungen und der Einsatz
von künstlicher Intelligenz sind ebenfalls sehr vorteilhaft. Photo Studio X
vereint Funktionen, für die normalerweise mehrere
Programme anderer Anbieter erforderlich sind, zu
einem sehr günstigen Preis.

E I S A F O R T SCHRITTLICHE FOTO-SOFTWARE 2021-2022

DxO PureRAW
PureRAW von DxO ist eine wirklich einzigartige Software. Sie können sie
nutzen, um Ihre Bilder vorzubehandeln, bevor Sie sie in Adobe Lightroom,
Photoshop oder eine andere Foto-Software importieren, die das lineare DNG-
Raw-Format unterstützt. Auf diese Weise profitieren Sie von den überlegenen
Demosaicing-Algorithmen von DxO, von Objektivkorrekturen, Rauschunter-
drückung und Bildschärfung – das alles ohne Schieberegler oder komplexe
Einstellungen und ohne dass Sie eine neue Benutzeroberfläche beherrschen
müssen. Sie erhalten einfach bessere Bilder, ohne viel an Ihrem bestehenden
Workflow zu ändern.

78 fotoMAGAZIN 10/2021
EISA FOTO-DRUCKER 2021-2022

Epson SureColor SC-P700


Dieser A3+-Drucker ermöglicht es Profis und ambitionierten Hobbyfotografen,
langlebige Ausdrucke ihrer schönsten Bilder zu erstellen. Dank seines
UltraChrome Pro 10-Tintensatzes liefert der SC-P700 sowohl in Farbe als
auch in Schwarz-Weiß eine hervorragende Druckqualität. Er verarbeitet
mühelos Fotopapier oder Kunstdruckpapier, verfügt über eine integrierte
Rollenpapiereinheit und erfordert keinen Tintenaustausch beim Wechsel zwi-
schen matten und glänzenden Medien. Mit seinen kompakten Abmessungen
und einer breiten Palette an Schnittstellen (USB 3.0, Wi-Fi und Ethernet) passt
der SC-P700 in jeden Arbeitsbereich oder jedes
Studio und bietet über seinen 4,3-Zoll-Touchscreen
eine benutzerfreundliche, anpassbare Benutzer-
oberfläche.

E I S A M U LT I M E D I A S M A R T P H O N E 2 0 2 1 - 2 0 2 2

Sony Xperia 1 III


Das Xperia 1 III von Sony bietet den ersten 4K-Bildschirm mit 120 Hz in einem
Smartphone sowie eine Periskop-Telekamera mit variabler Brennweite. Damit
ist es ein echter Multimedia-Held, ideal für alle, die ihr mobiles Gerät haupt-
sächlich zum Erstellen oder Konsumieren hochwertiger Video- und Fotoinhal-
te verwenden. Diese Fähigkeiten werden von Qualcomms neuestem Snap-
dragon 888-Chipsatz mit 5-nm-Technik und 12 GB Arbeitsspeicher unterstützt
– eine weitere erstmalige Smartphone-Kombination. Das Xperia 1 III ist ein
High-End-Smartphone für anspruchsvolle Nutzer, das seine ansprechende
Funktionalität in ein frisches Design mit tadelloser
Glasoberfläche und IP65/IP68-Schutz vor Wasser
und Staub verpackt.

EISA FORTSCHRITTLICHES SMARTPHONE 2021-2022

OPPO Find X3 Pro


Das OPPO Find X3 Pro hebt die technologische Messlatte auf ein neues Niveau und
beeindruckt mit seinem umfassenden Funktionsumfang und modernen, unverwech-
selbaren Design. Angetrieben von einem Qualcomm Snapdragon 888-Prozessor mit
5-nm-Technik mit 8 GB RAM, verfügt es über ein LPTO-AMOLED-Display mit 6,7 Zoll
Diagonale und 120 Hz sowie einen langlebigen 4500 mAh-Akku mit 65-W-Schnellla-
deunterstützung. Darüber hinaus bietet OPPOs Flaggschiff das wohl beste Smartpho-
ne-Kamera-Setup in diesem Jahr. Es verfügt über vier Linsen auf der Rückseite: eine
50-Megapixel-Primär- und Ultra-Weitwinkelkamera, eine 13-Megapixel-Telekamera
und – einzigartig – eine 3-Megapixel-Mikroskopkamera, die
zwischen 1 und 3 mm Entfernung arbeitet und eine 60-fache
Vergrößerung liefert. Dieses Multikamera-Setup hält, was es
verspricht und macht das OPPO Find X3 zum fortschrittlichs-
ten Smartphone auf dem Markt.

10/2021 fotoMAGAZIN 79
TECHNIK TEST

N I KO N Z F C U N D C O.

Außen alt,
innen neu
Nach Fuji bringt nun auch Nikon eine auf alt getrimmte Systemkamera mit APS-C-Sensor
auf den Markt. Wir haben die Z fc in der Praxis und im Labor getestet und vergleichen
sie mit dem Schwestermodell Z 50 und der Konkurrenz im Retro-Look.

Foto: © Nikon
Nikon bietet die Z fc wahlweise
im Kit mit DX 3,5-6,3/16-50 mm
VR oder dem Vollformatobjektiv Z
2,8/28 mm SE an.

T E X T UND P RAXI ST EST AN DR EAS JORDAN


L A B O RM ES S UNGEN ANDERS USCHOLD

D
ie Kehrseite einer rasanten Mo- sprechende Designs vor allem bei Fujifilm, kon FM2 anlehnt, die 1982 auf den Markt
dernisierung scheint der Hang zur Leica und Olympus. Nikon hatte 2013 mit kam. Bei den inneren Werten entspricht
Foto: © Andreas Jordan

Nostalgie zu sein. Egal ob Motorrä- der Vollformat-DSLR Df einen Versuch in sie im Wesentlichen der Nikon Z 50 vom
der, Radios oder Kameras – immer wieder diese Richtung unternommen. Nun pro- November 2019. In die Vergleichstabelle
kommen Produkte mit neuster Technik im bieren es die Japaner also erneut mit der haben wir außerdem die Fujifilm-Model-
Retrodesign auf den Markt und finden be- spiegellosen APS-C-Systemkamera Z fc, le X-E4, X-Pro3, X-T30 und X-T4 aufge-
geisterte Käufer. Bei Kameras gibt es ent- deren Design sich an die Kleinbild-SLR Ni- nommen. Bei der X-T4 und X-Pro3 lassen

80 fotoMAGAZIN 10/2021
Die Z fc kann wie die Z 50
mit einer sehr guten High-ISO-
Performance überzeugen –
hier ISO 4000. Bildstil: „Brillant“.

Kamera: Nkon Z fc
Objektiv: DX 3,5-6,3/16-50 mm VR
Aufnahmedaten: f/3,5, 1/60 s,
24 mm (KB), ISO 4000
TECHNIK TEST

sich wie bei der Z fc ISO und Belichtungs- Teil aus einer Magnesiumlegierung und ist
zeit über entsprechend beschriftete Räder auf dem Niveau der Z 50 mit Dichtungen
einstellen, bei der X-E3 und X-T30 nur gegen Spritzwasser und Staub geschützt,
die Zeit. Fuji-Fotografen können außer- wirkt aber weniger hochwertig als das Vor-
dem die Blende per Ring an den meisten bild aus den 80ern. Auf der Oberseite gibt
X-Objektiven wählen. Olympus-Kameras es links ein Einstellrad für die ISO-Emp-
haben wir nicht aufgenommen, weil sie findlichkeit, das gegen ein versehentliches
zum einen den kleineren Micro-Four- Verstellen gesperrt ist; vermisst haben wir
Thirds-Sensor nutzen, zum anderen zwar hier eine ISO-Auto-Position. Wer zwi-
ein Retro-Design haben, aber keine fest schen manuellem ISO und ISO-Auto um-
beschrifteten ISO- oder Zeitenräder. Die- schalten will, muss etwas umständlich ins
se Bedienelemente bringen wiederum die Menü wechseln. Unter dem ISO-Rad be-
Vollformat-Messsucherkameras von Leica findet sich ein Hebel zum Umschalten zwi-
mit, die aber in einer ganz anderen Preis- schen den Belichtungsprogrammen P, A,
und Sensorklasse angesiedelt sind. S, M und der grünen Vollautomatik – ein
Unterschied zu den Fuji-Kameras, bei de-
NIKON Z FC: DAS BEDIENKONZEPT nen man beispielsweise für die Halbauto-

Foto: © Andreas Jordan


matiken das Zeiten- oder das Blendenrad
Im Vergleich zu ihrer Schwester Z 50 ist die auf Auto stellen muss. Vor allem das Um-
Z fc acht Millimeter breiter, aber wegen des stellen von manuell auf Programmautoma-
fehlenden Griffs weniger tief. Aus ergono- tik geht bei Nikon etwas einfacher. Was im
mischer Sicht ist das ein klarer Nachteil: Vergleich zur Z 50 fehlt, sind die Effekt-,
Während die Z 50 mit kleinen bis mittleren Szenen- und User-Einstellungen des Pro- Zu den Kreativ-Filtern der Z fc gehört auch die
Händen nahezu perfekt in der Hand liegt, grammwahlrads. Tatsächlich hat Nikon bei Duoton-Umsetzung „Binär“. Sie lässt sich auch
fehlt bei der Z fc der Halt – spätestens beim der Z fc die Motiv- und Effektprogramme nachträglich im kostenlosen Raw-Konverter
Einsatz mit langen und schweren Objekti- (darunter bspw. der Miniatur-Effekt) der NX Studio realisieren.
ven sollte man den Erwerb des als Zubehör Z 50 komplett weggelassen. Kamera: Nikon Z fc
angebotenen GR-1 (ca. 130 Euro) in Er- Rechts neben dem Blitzschuh befindet Objektiv: Z 1,8/85 mm S
wägung ziehen. Das Gehäuse besteht zum sich das Zeitenrad mit festen Einstellun- Aufnahmedaten: f/8, 1/1000 s, ISO 220

Mit drei Einstell-


rädern auf der
Oberseite lassen
sich ISO, Zeit und
Belichtungskorrek-
tur steuern.
Foto: © Andreas Jordan
Foto: © Nikon

Das Kitobjektiv DX 3,5-6,3/16-50 mm VR bringt einen Bild-


stabilisator mit, der längere Belichtungszeiten aus der Hand
ermöglicht – hier 0,5 s für Wischbewegungen.

Kamera: Nikon Z fc
Objektiv: DX 3,5-6,3/16-50 mm VR
Aufnahmedaten: f/16, 24 mm (KB), 0,5 s, ISO 100
gen zwischen 1/4000 s und 4 s sowie Po- gen- und Tiererkennung nun nicht nur Zeitraffervideos, die Korrektur stürzender
sitionen für B(ulb), X(-Synchronzeit) und im Modus „Automatische Messfeldsteue- Linien im Wiedergabemodus und ein in-
T(ime). Werte zwischen den Beschriftun- rung“, sondern auch bei „Großes Messfeld“ tegrierter Raw-Konverter. Per SnapBrid-
gen, beispielsweise 1/800 s, oder Zeiten zur Verfügung, wodurch sich der aktive ge-App lassen sich JPEGs direkt nach der
über 4 s lassen sich hier nicht anwählen; Bereich einschränken lässt, damit in einer Aufnahme automatisch per Bluetooth auf
ein grundsätzlicher Nachteil von Zeiten- Gruppe Gesichter und Augen nur in einem das Smartphone oder Tablet übertragen.
rädern – auch bei anderen Herstellern. Bei eingeschränkten Bereich erkannt werden Am meisten vermisst haben wir einen
der Z fc muss man das Zeitenrad hierfür – eine Funktion, die wir uns auch bei der Bildstabilisator im Kameragehäuse (IBIS).
komplett umgehen, indem man es auf der Z 50 als Firmware-Update wünschen. Un- Zwar sind Nikons Z-DX-Objektive mit
grünen 1/3-Step-Position parkt und dann ter der Haube verstecken sich noch ein paar einem Stabilisator ausgestattet, aber da-
die Belichtungszeit ausschließlich mit dem weitere Verbesserungen. So kann die Z fc von gibt es zur Zeit nur zwei (3,5-6,3/16-
hinteren Rändelrad wählt. nun Serien mit Fokusverlagerung aufneh- 50 mm VR und 4,5-6,3/50-250 mm VR,
Anders als Fuji bietet Nikon für seine men (Fokus-Bracketing), sinnvoll primär das 3,5-6,3/18-140 mm VR soll demnächst
spiegellosen Kameras keine Objektive mit für Focus-Stacking bei Makroaufnahmen. folgen). DX-Fotografen können auf Nikon
mechanischem Blendenring an. Die Blen- Die Belichtungsreihenfunktion hat Nikon Z-Vollformatobjektive zurückgreifen, die
de wird also über das vordere Rändelrad um eine Blitzreihe mit variierender Hellig- aber häufig auf einen Stabilisator verzich-
oder den programmierbaren Ring am Ob- keit erweitert. HDR-Bilder lassen sich nun ten, weil die Z-Vollformat-Kameras mit
jektiv eingestellt. Letzterer hat allerdings auch im Raw-Modus aufnehmen und es ist IBIS ausgestattet sind. Das Problem zeigt
keine Rastungen, sodass man schnell eine eine Pixelmapping-Funktion hinzugekom- sich schon bei einem der beiden Z fc-Kits.
Blende überspringt. Zusätzliche Elemente
auf der Kameraoberseite sind ein Belich-
tungskorrekturrad und ein Mini-Display, Anders als die Z 50 hat
das die gewählte Blende anzeigt. Zwischen die Z fc einen Moni-
tor, der auch seitlich
Foto und Video wird mit einem Hebel um-
ausschwenkbar ist, was
geschaltet. vor allem Vlogger und
Ein wichtiger Unterschied zwischen Selfie-Fans zu schätzen
der Z 50 und Z fc ist der Monitor. Während wissen dürften.
er bei der älteren Schwester nur nach un-

Foto: © Nikon
ten und oben klappbar ist, lässt er sich bei
der Z fc auch zur Seite ausschwenken. Das
erleichtert vor allem Selbstaufnahmen vom
Stativ, das bei der Z 50 den Blick auf den
Monitor versperrt. Befindet sich der Bild-
schirm in der Selfie-Position, so lassen sich
Blende und der Selbstauslöser per Touch-
screen steuern. Ein geringfügiger Nachteil
des neuen Monitors ist, dass er etwas klei-
ner geraten ist. Die Diagonale des aktiven
Displays (ohne Rand) ist von ca. 8 auf 7,5
cm geschrumpft. Keine Unterschiede gibt men, die defekte Pixel durch Interpolation Neben der Kombi mit dem DX 3,5-6,3/16-
es dagegen beim OLED-Sucher, der wie aus den Nachbarpixeln ausblendet. Beim 50 mm VR bietet Nikon ein Kit mit dem
gehabt 2,36 Mio. Punkte darstellt und eine Einsatz von Objektiven ohne CPU lässt Vollformatobjektiv 2,8/28 mm an – ohne
der Preisklasse angemessene gute Qualität sich nun im Menü die Brennweite und die Bildstabilisator. Eine Alternative zu Ni-
hat. Ein weiterer äußerlicher Unterschied maximale Blende hinterlegen. kon-Objektiven sind aktuell die Z-Objek-
zur Z 50 ist der fehlende Gehäuseblitz. Öff- Keine Neuerungen gibt es beim The- tive von Fremdherstellern wie Laowa und
net man die Abdeckungen für die Schnitt- ma Video: Auch die Z fc nimmt bis zu 4K Viltrox, die aber ebenfalls ohne Stabilisator
stellen, so zeigt sich, dass die Neue nun mit 30p, 25p oder 24p auf, wobei der volle auskommen. Ein IBIS steht somit auf unse-
USB-C (statt B) mitbringt und damit auch Weitwinkel erhalten bleibt. Erst wenn man rer Wunschliste für die nächste Z-DX-Ka-
eine Power-Delivery-Funktion hinzuge- den digitalen Bildstabilisator zuschaltet, mera ganz oben. Fairerweise muss man
wonnen hat, also im laufenden Betrieb mit cropped die Kamera naturgemäß. In Full- hinzufügen, dass im Testfeld nur die
Strom versorgt werden kann. HD sind Aufnahmen mit bis zu 120p bzw. deutlich teurere Fuji X-T4 einen IBIS mit-
als 5fach-Zeitlupen möglich. Für den An- bringt, bei den Nicht-Retromodellen hat
BEKANNTES UND NEUES schluss eines externen Mikrofons existiert aber bspw. die Fuji X-S10, die in der glei-
eine 3,5-mm-Klinkenbuchse, eine Kopfhö- chen Preisklasse wie die Z fc angesiedelt ist,
Die Z fc ist mit dem gleichen 20,9-Mega- rerbuchse fehlt dagegen. einen IBIS. Ein weiterer Schwachpunkt der
pixel-CMOS-Sensor ausgestattet wie die Weitere Funktionen der Z fc sind ein Z fc und Z 50: Anders als die Fuji-Kameras
Z 50. Auch der Hybrid-Autofokus hat die virtueller Horizont zum Ausrichten, laut- und fast alle anderen aktuellen Systemka-
gleichen Eckwerte, allerdings hat Nikon loses Auslösen mit E-Verschluss, Mehr- meras bringen sie keine automatische Sen-
an der Software gedreht. So steht die Au- fachbelichtungen, Intervallaufnahmen und sorreinigung mit.

10/2021 fotoMAGAZIN 83
TECHNIK TEST
Systemkameras mit
APS-C-Sensoren
Fujifilm X-E4
AUS DEM LABOR
Preis (Liste/ Straße) ca. 900 Euro/ ca. 900 Euro
Die neue Nikon-Kamera hat eine kurze Auslöseverzö- Sensor: Art/ Abmessungen/ X-Trans BSI-CMOS ohne Tiefpassfilter/
gerung und auch der Serienbildmodus ist sehr schnell: Auflösung/ Pixelpitch 23,5 x 15,6 mm/ 26,1 MP/ 3,8 µm
Wir habe eine maximale Frequenz von knapp 11 Bil- Bajonett/ Crop-Faktor X/ 1,5
dern/s gemessen, allerdings nur mit elektronischem
Hybrid: 425 Messfelder
Verschluss. Mit mechanischem Verschluss ergab der Autofokus
Test knapp 10 Bilder/s, im 14-Bit-Raw-Modus 8,5 Bil-
IBIS/ Pixelshift/ Sensorreinigung/ WLAN nein/ nein/ ja/ ja
der/s. Die höchste Geschwindigkeit hält die Kamera für
100 JPEGs, 49 12-Bit-Raws und 40 14-Bit-Raws in Folge Blitz
kein Gehäuseblitz/ Blitzschuh/
durch – insgesamt ein für diese Preisklasse sehr gutes Synchronzeit: 1/180 s
Ergebnis. 1/32.000 (1/4000 mechanisch) -
Belichtungszeiten 30 s, Bulb
Die Bildqualität haben wir wie üblich im Labor
ISO 160 - 12.800,
mit einem Referenzobjektiv (Nikkor Z 1,8/85 mm S) Empfindlichkeit erweiterbar (80 und 51.200)
im JPEG-Modus mit Werkseinstellungen gemessen.
4096 x 2160/ 30p; 3840 x 2160/ 30p;
Bei der Auflösung holt Nikon in den unteren ISO-Stu- Video: max. Auflösung/ max. Bildrate/ Codec 1920 x 1080/ 240p/ H.264
fen alles aus dem 20,9-MP-Sensor heraus. Bei ISO 100 elektronisch (2,36 Millionen Punkte)/
liegt der Wirkungsgrad sogar knapp über 100 %, was Bildfeld: 100 %/
Sucher Vergrößerung: 0,62x
für eine recht aggressive Bildaufbereitung spricht; ent-
(Kleinbild-äquivalent)
sprechend ist die Artefaktnote mit 4,5 schlechter als bei
den Fuji-Kameras. Mit steigenden ISO-Werten sinkt Monitor: Diagonale/ Auflösung
7,6 cm/ 1,62 Mio. Punkte,
kippbar, Touchscreen
die Auflösung kontinuierlich, bis ISO 3200 bleibt sie
über 80 %. Das Bildrauschen ist bis ISO 400 sehr nied- Speicher 1 x SD(HC/XC)
rig und verschlechtert sich ähnlich wie die Auflösung 430 (Sucher), 460 (Monitor) Aufnahmen
Akkuleistung nach CIPA
gleichmäßig, bleibt aber bis ISO 6400 auf einem akzep-
tablen Niveau. Unter dem Strich liegen die Messwerte USB 3.2 (Typ C), HDMI (Typ D),
Schnittstellen Mikrofon, Kopfhörer
zur JPEG-Bildqualität minimal hinter denen der Z 50,
welche die beste Bildqualität im Testfeld hat. Groß sind Abmessungen (B x H x T)/ Gewicht (mit Akku) 121,3 x 72,9 x 32,9 mm/ 364 g
die Bildqualitätsunterschiede zwischen den fünf Kame- mit XF 2,8-4/18-55 mm R LM OIS,
ras im Test aber nicht – sie schwanken zwischen 79,1 % Geschwindigkeit Sony UHS-II (300 MB/s)
(Fuji X-T30) und 80,7 % (Nikon Z 50).
mit E-Verschluss: 30 (Crop),
Serienbilder pro Sekunde 20 (ohne Crop),
mit mechanischem Verschluss: 8
mir E-Verschluss (20 B/s): JPEG: 42/
Serienbilder in Folge Raw: 17; mit mechanischem Verschluss
FAZIT (8 B/s): JPEG: >900/ Raw: 24
Bildqualität (JPEG) – Referenzobjektiv mit XF 2,4/60 mm Macro
»Die Z fc ist eine sehr gute Auflösung (ISO 100/ 200/ 400/ 800/ 20,9 (ISO 160)/ 21,8/ 22,4/ 20,5/
1600/ 3200/ 6400) 1 16,2/ 12,2/ 10,9 effektive MP
Kamera für Retro-Fans. Fuji
Bildrauschen (ISO 100/ 200/ 400/ 800/ 2,4/ 2,4/ 2,7/ 3,0/
hat in diesem Bereich aber 1600/ 3200/ 6400) 3 3,1/ 3,5/ 4,2 Rauschintensität
das breitere Angebot.« Belichtungsumfang (Eingangsdynamik: ISO 8,3/ 8,2/ 8,2/ 8,1/
100/ 200/ 400/ 800/ 1600/ 3200/ 6400) 1 8,1/ 8,1/ 8,0 Blendenstufen

Andreas Jordan, Wer sich für Retro-Design und -Bedie- Artefaktnote/ Scharfzeichnungsnote ² 3,0/ 2,4
leitender Redakteur nung begeistert, bekommt mit der Z fc
Test & Technik
eine sehr gute Kamera, die ähnliche Bewertung Bildqualität (60 %)
Ergebnisse erzielt wie Fujis X-E4 und 78,6%
Geschwindigkeit (20 %)
X-T30. Als erste Nikon Z-Kamera ist sie 88,0%
mit einem seitlich ausklappbaren Monitor Ausstattung und
Bedienung (20 %)
ausgestattet. Die ältere Nikon Z 50 81,9%
1 Höhere Werte sind besser. Gesamt
schneidet in unserem Test aber minimal 2 Schulnoten von 1 bis 6. 81,1 %
besser ab und kostet nach Straßenprei- 3 Niedrigere Werte sind besser. 0 20 40 60 80 100

sen 150 Euro weniger – sie bekommt 10/21


damit den Preistipp. Testsieger ist die Fuji
X-T4, die allerdings deutlich teurer ist. 
SEHR GUT

84 fotoMAGAZIN 10/2021
Fujifilm X-Pro3 Fujifilm X-T30 Fujifilm X-T4 Nikon Z 50 Nikon Z fc
ca. 1900 Euro/ ca. 1720 Euro ca. 950 Euro/ ca. 830 Euro ca. 1800 Euro/ ca. 1700 Euro ca. 950 Euro/ ca. 750 Euro ca. 1000 Euro/ ca. 900 Euro

X-Trans BSI-CMOS ohne Tiefpassfilter/ X-Trans BSI-CMOS ohne Tiefpassfilter/ X-Trans BSI-CMOS ohne Tiefpassfilter/ CMOS/ 23,5 x 15,7 mm/ CMOS/ 23,5 x 15,7 mm/
23,5 x 15,6 mm/ 26,1 MP/ 3,8 µm 23,5 x 15,6 mm/ 26,1 MP/ 3,8 µm 23,5 x 15,6 mm/ 26,1 MP/ 3,8 µm 20,9 MP/ 4,3 µm 20,9 MP/ 4,3 µm
X/ 1,5 X/ 1,5 X/ 1,5 Z/ 1,5 Z/ 1,5

Hybrid: 425 Messfelder Hybrid: 425 Messfelder Hybrid: 425 Messfelder Hybrid: Phasen-Detektion und Hybrid: Phasen-Detektion und
Kontrast: 209 Messfelder Kontrast: 209 Messfelder
nein/ nein/ ja/ ja nein/ nein/ ja/ ja ja/ nein/ ja/ ja nein/ nein/ nein/ ja nein/ nein/ nein/ ja

kein Gehäuseblitz/ Blitzschuh/ Syn- Ausklappblitz (LZ 7, ISO 200)/ kein Gehäuseblitz/ Blitzschuh/ Syn- Ausklappblitz (LZ 7)/ Blitzschuh/ kein Gehäuseblitz/ Blitzschuh/
chronzeit: 1/250 s/ Synchronbuchse Blitzschuh/ Synchronzeit: 1/180 s chronzeit: 1/250 s/ Synchronbuchse Synchronzeit: 1/200 s Synchronzeit: 1/200 s
1/32.000 (1/8000 mechanisch) - 1/32.000 (1/4000 mechanisch) - 1/32.000 (1/8000 mechanisch) - 1/4000 - 30 s, Bulb 1/4000 - 30 s, Bulb
30 s, Bulb 30 s, Bulb 30 s, Bulb
ISO 160 - 12.800, ISO 160 - 12.800, ISO 160 - 12.800, ISO 100 - 51.200, ISO 100 - 51.200,
erweiterbar (80 und 51.200) erweiterbar (80 und 51.200) erweiterbar (80 und 51.200) erweiterbar (204.800, SW: 409.600) erweiterbar (204.800)
4096 x 2160/ 30p; 3840 x 2160/ 30p; 4096 x 2160/ 30p; 3840 x 2160/ 30p; 4096 x 2160/ 60p; 3840 x 2160/ 60p; 3840 x 2160/ 30p; 1020 x 1080/ 120p/ 3840 x 2160/ 30p; 1020 x 1080/ 120p/
1920 x 1080/ 120 p/ H.264 1920 x 1080/ 120p/ H.264, H.265 1920 x 1080/ 240p/ H.264, H.265 H.264 H.264
Hybrid; optisch: Bildfeld: 95 %/ elektronisch (2,36 Millionen Punkte)/ OLED (3,69 Mio. Punkte)/ OLED (2,36 Mio. Punkte)/ OLED (2,36 Mio. Punkte)/
Vergrößerung: 0,52x; OLED (3,69 Bildfeld: 100 %/ Bildfeld: 100 %/ Bildfeld: 100 %/ Bildfeld: 100 %/
Mio. Punkte)/ Bildfeld: 100 %/ Ver- Vergrößerung: 0,62x Vergrößerung: 0,75x Vergrößerung: 0,68x Vergrößerung: 0,68x
größerung: 0,66x (KB-äquiv.) (Kleinbild-äquivalent) (Kleinbild-äquivalent) (Kleinbild-äquivalent) (Kleinbild-äquivalent)

7,6 cm/ 1,62 Mio. Punkte, kippbar, 7,6 cm/ 1,04 Mio. Punkte, 7,6 cm/ 1,62 Mio. Punkte, 8,1 cm/ 1,04 Mio. Punkte, 7,5 cm/ 1,04 Mio. Punkte,
Touchscreen (Submonitor: 3,25 cm) kippbar, Touchscreen dreh- und schwenkbar, Touchscreen dreh- und schwenkbar, Touchscreen dreh- und schwenkbar, Touchscreen
2 x SD(HC/XC), UHS-II 1 x SD(HC/XC) 2 x SD(HC/XC), UHS-II 1 x SD(HC/XC), UHS-I 1 x SD(HC/XC), UHS-I

370 Aufnahmen 380 Aufnahmen 500 Aufnahmen, 600 im Eco-Modus 300 Aufnahmen 320 Aufnahmen

USB 3.1 (Typ C), USB 3.1 (Typ C), HDMI, USB 3.2 (Typ C), HDMI, Mikrofon, USB 2.0 (Typ B), HDMI, USB 3.0 Typ C), HDMI,
Mikrofon Mikrofon, Kopfhörer Kopfhörer (über USB-C-Adapter) Mikrofon Mikrofon

140,5 x 82,8 x 46,1 mm/ 497 g 118,4 x 82,8 x 46,8 mm/ 383 g 134,6 x 92,8 x 63,8 mm/ 607 g 126,5 x 93,5 x 60 mm/ 450 g 134,5 x 93,5 x 43,5 mm/ 445 g

mit XF 2,8-4/18-55 mm R LM OIS, mit XF 2,8-4/18-55 mm R LM OIS, mit XF 2,8-4/18-55 mm R LM OIS, mit Z 3,5-6,3/16-50 mm VR DX, mit Z 3,5-6,3/16-50 mm VR DX,
Sony UHS-II (300 MB/s) Sony UHS-II (300 MB/s) Sony UHS-II (300 MB/s) Sony UHS-II (300 MB/s) Sony UHS-II (300 MB/s)

mit E-Verschluss: 30 (Crop), JPEG und Raw/12 Bit: 11 (E-Verschluss), JPEG und Raw/12 Bit: 10,8
20 (E-Verschluss),
11,0 20 (ohne Crop), 10,2 (mechanischer Verschluss)/ (E-Verschluss), 9,8 (mechanischer
8 (mechanischer Verschluss)
mit mechanischem Verschluss: 15 Raw (14 Bit): 9 Verschluss)/ Raw (14 Bit): 8,5
JPEG: >480/ 20 B/s: JPEG: 42/ Raw: 14; E-Verschluss (20 B/s): JPEG: 88/ Raw: JPEG: 95/ JPEG: 100/
Raw kompr.: 47/ 8 B/s: JPEG: 190/ Raw: 20 34; mechanischer Verschluss (15 B/s): Raw (12 Bit): 34/ Raw (12 Bit): 49/
Raw unkompr.: 37 JPEG: 220/ Raw: 41 Raw (14 Bit): 27 Raw (14 Bit): 40
mit XF 2,4/60 mm Macro mit XF 2,4/60 mm Macro mit XF 2,4/60 mm Macro mit Z 1,8/85 mm S mit Z 1,8/85 mm S
21,4 (ISO 160)/ 22,3/ 20,4/ 19,6/ 21,7 (ISO 160)/ 20,2/ 19,8/ 16,5/ 21,9 (ISO 160)/ 21,8/ 21,7/ 21,8/ 21,5/ 21,0/ 18,6/ 18,2/ 21,5/ 20,0/ 18,5/ 16,1/
19,3/ 14,6/ 12,3 effektive MP 14,3/ 11,7/ 12,2 effektive MP 16,7/ 14,5/ 13,9 effektive MP 15,1/ 14,2/ 13,3 effektive MP 14,5/ 13,3/ 12,4 effektive MP
2,4 (ISO 160)/ 2,4/ 2,7/ 3,0/ 2,4 (ISO 160)/ 2,4/ 2,6/ 3,0/ 2,1 (ISO 160)/ 2,3/ 2,6/ 2,9/ 2,0/ 2,0/ 2,0/ 2,3/ 1,9/ 2,0/ 2,2/ 2,5/
3,2/ 3,5/ 4,5 Rauschintensität 3,1/ 3,4/ 4,3 Rauschintensität 3,2/ 3,4/ 4,3 Rauschintensität 2,5/ 2,8/ 3,1 Rauschintensität 2,8/ 3,1/ 3,5 Rauschintensität
8,3/ 8,2/ 8,3/ 8,2/ 8,3 (ISO 160)/ 8,3/ 8,3/ 8,2/ 8,2/ 8,2/ 8,2/ 8,1/ 9,0/ 9,0/ 9,0/ 8,9/ 8,8/ 8,8/ 8,9/ 8,8/
8,2/ 8,1/ 8,0 Blendenstufen 8,1/ 8,1/ 7,9 Blendenstufen 8,1/ 8,1/ 7,8 Blendenstufen 8,9/ 8,6/ 8,4 Blendenstufen 8,7/ 8,7/ 8,5 Blendenstufen

3,0/ 1,9 3,0/ 1,7 2,5/ 2,4 4,5/ 2,1 4,5/ 2,2

Bildqualität (60 %) Bildqualität (60 %) Bildqualität (60 %) Bildqualität (60 %) Bildqualität (60 %)
79,3% 79,1% 79,8% 80,7% 79,6%
Geschwindigkeit (20 %) Geschwindigkeit (20 %) Geschwindigkeit (20 %) Geschwindigkeit (20 %) Geschwindigkeit (20 %)
88,0% 87,0% 93,0% 87,0% 88,0%
Ausstattung und Ausstattung und Ausstattung und Ausstattung und Ausstattung und
Bedienung (20 %) Bedienung (20 %) Bedienung (20 %) Bedienung (20 %) Bedienung (20 %)
86,9% 83,1% 93,7% 82,4% 81,3%
Gesamt Gesamt Gesamt Gesamt Gesamt
82,6 % 81,5 % 85,2 % 82,3% 81,6 %
0 20 40 60 80 100 0 20 40 60 80 100 0 20 40 60 80 100 0 20 40 60 80 100 0 20 40 60 80 100

10/21 10/21 10/21 10/21 10/21


Test- Preis-
   sieger  Tipp 
SEHR GUT SEHR GUT SEHR GUT SEHR GUT SEHR GUT

10/2021 fotoMAGAZIN 85
TECHNIK KNOW-HOW

UNBEARBEITETES HEIF

BEARBEITETES HEIF
B I L D F O R M AT E

Löst
HEIF
JPEG
ab? TEXT A N D R E A S J O R D A N

J
PEG wurde 1992 von der Joint Pho- mehr. In der höchsten Qualitätsstufe sind
tographic Experts Group normiert bei keiner uns bekannten aktuellen Ka-
und ist seitdem das dominierende mera Kompressionsartefakte sichtbar. Die
Format für digitale Bilder. Sein Erfolg ba- Dateien sind dann zwar relativ groß, was
Die dominanten siert vor allem darauf, dass nahezu jede angesichts steigender Speicherkapazitä-
Software JPEG-Dateien darstellen und ten aber kaum noch ein Problem darstellt.
Formate JPEG und einbinden kann. Für JPEG spricht auch Trotzdem nutzen anspruchsvolle Fo-
Raw bekommen seine Flexibilität. Je nach Bedarf können tografen meist die Raw-Formate ihrer
Dateien sehr klein gerechnet oder für eine Kameras. Der Vorteil von Raw ist nicht
Konkurrenz. Vor hohe Qualität gering komprimiert werden. primär, dass die Bilder nicht komprimiert
Während in den Anfangstagen der Digi- werden – tatsächlich lässt sich bei einigen
allem HEIF wirbt talfotografie viele Kameras selbst in der Kameras eine Raw-Komprimierung ein-
besten Qualitätsstufe recht stark – und da- schalten (bei Nikon bspw. verlustfrei oder
mit Vorteilen. mit auch visuell verlustbehaftet – kompri- verlustbehaftet), um die Dateigröße zu re-
Wir erklären, was mierten, um möglichst viele Bilder auf den duzieren. Der eigentliche Vorteil liegt in
damals noch sehr kleinen Speicherkarten der größeren Farbtiefe und der Flexibilität
dahinter steckt. unterzubringen, ist dies heute kein Thema in der Nachbearbeitung. Während JPEGs

86 fotoMAGAZIN 10/2021
Foto: © Andreas Jordan

JPEG AUS DER KAMERA

Aufnahmen mit Canon EOS-1D X Mark III. Links oben das unbearbeitete 10-Bit-HEIF mit flachem Profil im HDR-PQ-Modus
konvertiert mit Luminar AI. Darunter das mit Luminar AI bearbeitete HEIF, oben rechts das JPEG aus der Kamera.

in der Praxis immer eine Farbtiefe von 8 ist, verwundert nicht. In der Vergan- Einzug in Bildbearbeitungsprogramme
Bit pro Kanal (Rot, Grün, Blau) haben, genheit gab es immer wieder Versuche, wie Photoshop, aber nicht in Kameras.
also insgesamt 24 Bit, haben Raw-Dateien ein effektiveres Kompressionsverfahren Noch erfolgloser war JPEG XR, das
meist 12 Bit oder 14 Bit pro Kanal, sprich durchzusetzen. Ende 2000 veröffentlich- ursprünglich von Microsoft unter dem
36 Bit oder 42 Bit für die RGB-Datei. Die- te die Joint Photographic Experts Group Namen HD Photo entwickelt wurde, aber
se hohen Farbtiefen sind vor allem dann den Standard JPEG 2000, der ein fort- 2009 ebenfalls von der Joint Photographic
sinnvoll, wenn starke Belichtungs- und schrittliches mathematisches Verfahren Experts Group normiert wurde. Selbst
Farbkorrekturen vorgenommen werden. zur Bildkomprimierung nutzt: Mit einer Photoshop kann diese Dateien nur mit
So lassen sich in Raw-Dateien überbelich- „Diskreten Wavelet-Transformation“ wird Hilfe eines Plug-ins lesen oder schreiben.
tete Bildbereiche erstaunlich gut wieder- bei gleicher Qualität eine geringere Datei- HEIF hat eine andere Herkunft. Die
herstellen, was im JPEG kaum möglich ist. größe erreicht als beim klassischen JPEG, Abkürzung steht für High Efficiency Image
das mit einer „Diskreten Kosinus-Trans- File Format. Es handelt sich um ein Con-
BESSERE KOMPRIMIERUNG formation“ (DCT) arbeitet. Weitere Vor- tainer-Format für Bilder und Bildsequen-
UND HÖHERE FARBTIEFE teile von JPEG 2000 sind unter anderem: zen, das 2015 von der Motion Picture Ex-
höhere Farbtiefen, höhere Auflösungen perts Group (MPEG) definiert wurde, die
Dass das fast 30 Jahre alte JPEG-Format und die Unterstützung von Alphakanälen eigentlich für Audio-Video-Standards zu-
nicht mehr ganz auf der Höhe der Zeit für Transparenzen. JPEG 2000 hielt zwar ständig ist. Die Komprimierung basiert da-

10/2021 fotoMAGAZIN 87
TECHNIK KNOW-HOW

eine Tiefenkarte zu speichern, die sich


beispielsweise für digitale Bokeh-Effekte
auswerten lässt. Einige Bildbearbeitungs-
programme (u. a. Photoshop) können
diese Informationen verarbeiten. Weiter-
hin unterstützt HEIF Alpha-Kanäle für
Transparenzen und kann Anweisungen
zum Drehen oder Beschneiden an ein

Foto: © Andreas Jordan


Bildbearbeitungsprogramm weitergeben.

HEIF BEI CANON UND SONY

Canon erzeugt in seinen Kameras


Luminar AI ist eines der wenigen Bildbearbeitungsprogramme, die HEIFs von Canon und HEIF-Dateien mit 10-Bit-Farbtiefe und
Sony bearbeiten können. Leider zeigt das Programm im Katalog keine Vorschau an. einem flachen Bildprofil. Hierzu muss
man zusätzlich den HDR-PQ-Modus ak-
her auch auf dem HEVC-Verfahren (High tivieren, der automatisch eine Aufnah-
Efficiency Video Coding), das bereits von me mit erweitertem Dynamikumfang
vielen Kameraherstellern in Form des erstellt. HDR steht für „High Dynamic
H.265-Codecs für hochauflösende Videos Range“, PQ für „Perceptual Quantizati-
genutzt wird und eine deutlich höhere Ef- on“. Die Bilder sind für die Anzeige auf
fizienz erreicht als der ältere H.264-Codec. HDR-Monitoren (gemäß dem Standard
Das HEIF-Fotoformat hat erstmals BT.2100) gedacht, bieten aber aufgrund
2017 Einzug in Apples iPhone 7 mit iOS ihres flachen Looks und der Farbtiefe
11 gehalten (Farbtiefe: 8 Bit, Dateiendung: von 10 Bit auch mehr Flexibilität in der
HEIC), Anfang 2020 dann in die Canon Nachbearbeitung als ein kontrastreiches
EOS-1D X Mark III. Heute nutzen es au- 8-Bit-JPEG. Die Implementation bei Sony
ßerdem weitere Smartphones und die Sys- ist ähnlich, wobei hier HLG (Hybrid Log
Foto: © Sony
temkameras Canon EOS R5 und EOS R6 Gamma) statt HDR-PQ aktiviert wer-
sowie die Sony Alpha 1 und Alpha 7S III – den muss, um ein HDR-Bild zu erzeugen.
wobei die Kamerahersteller anders als Ap- Das Problem ist aktuell die Bearbeitung
ple mit einer Farbtiefe von 10 Bit speichern der HEIF-Bilder. Photoshop öffnete bis Re-
und die Dateiendung HIF verwenden. daktionsschluss nur die 8-Bit-HEIFs von
HEIF bietet zahlreiche Vorteile ge- Apple, aber nicht die 10-Bit-Dateien von
genüber JPEG. Zunächst ist die Kom- Canon und Sony. Erfolgreicher waren wir
primierung effektiver und die gleiche Die Sony Alpha 1 unterstützt mit der Open-Source-Software GIMP und
Qualität soll sich bei ungefähr halber HEIF-Fotos, wahlweise mit einer Skylums Luminar AI. Die Kamerahersteller
Dateigröße erzielen lassen. Während die Farbunterabtastung von 4:2:0 selber bieten mit „Digital Photo Professio-
oder 4:2:2.
JPEG-Komprimierung mit einer festen nal“ (Canon) und „Imaging Edge Desktop“
Pixelblockgröße von 8 x 8 Pixeln arbeitet, (Sony) Raw-Konverter, die auch HEIF-Da-
fällt diese bei HEIF bzw. HEVC flexib- teien verarbeiten und zur Weiterverarbei-
ler aus (4 x 4 bis 64 x 64 Pixel) und passt tung als TIFFs mit 10 Bit speichern können.
sich so besser an unterschiedliche Motive
an. Die Farbtiefe kann bis zu 16 Bit pro AUSBLICK
Farbkanal betragen, wovon zurzeit aber
kein Kamerahersteller Gebrauch macht. Das Spannendste an HEIF sind die Funk-
Besonders interessant ist die Möglich- tionen zum Speichern von Bildsequenzen
keit, nicht nur ein Bild, sondern Bildse- und Tiefenkarten, die bisher nur von Smart-
quenzen zu speichern. Apple nutzt das für phone-Herstellern wie Apple genutzt wer-
die Live-Fotos-Funktion im iPhone, bei den. Ob Kamerahersteller auf diesen Zug
Foto: © Canon

der mit einem Foto eine kurze Videose- aufspringen, ist fraglich. Die 10-Bit-Imple-
quenz gespeichert wird. Möglich wäre es mentation von Canon und Sony ermög-
aber auch, Belichtungs- und Fokus-Reihen licht bei gleicher Dateigröße eine bessere
in einer Datei zu speichern oder Anima- Qualität als JPEG und ist damit bspw. für
tionen zu erstellen, bspw. Cinemagraphs, Sport-Events spannend, bei denen schnell
Bei Canon gibt es HEIF aktuell in
bei denen sich nur ein Teil des Bildes drei Modellen, den Auftakt mach-
große Datenmengen übertragen werden
bewegt. Apple nutzt im iPhone bereits te Anfang 2020 die Sportkamera müssen. Damit sich HEIF in der Fotografie
ein anderes HEIF-Feature, nämlich die EOS-1D X Mark III, es folgten die durchsetzt, muss aber dringend die Soft-
Möglichkeit, zusammen mit einem Bild EOS R5 und EOS R6. ware-Unterstützung ausgebaut werden.

88 fotoMAGAZIN 10/2021
www.FOTO - GREGOR-GRUPPE.de

UNGLAUBLICH
PREISE WIE IM INTERNET
HYBRIDKAMERA FÜR FOTO UND VIDEO
24,2 Mio. Pixel Vollformatsensor

Staub und Spritzwasser geschützt

4K Foto & Video

DC-S5 + S 20-60mm 1:3,5-5,6


+ Lumix S 50mm 1:1,8
*1 Kaufen
*1 Kaufen Sie
*2 Kaufen
*2
Sie zwischen
Kaufen Sie
Infos und
Infos
zwischen dem
Sie zwischen
dem 15.08.2021
zwischen dem
15.08.2021 und
dem 15.08.2021
und 30.09.2021
15.08.2021 und
und Teilnahmebedingungen
Teilnahmebedingungen unter
30.09.2021 eine
und 30.09.2021
eine LUMIX
30.09.2021 eine
LUMIX S5-K
eine LUMIX
S5-K Kamera
LUMIX S5-K
Kamera und
S5-K Kamera,
2399,-
und sparen
sparen Sie
Kamera, registrieren
unter panasonic.de/LUMIX-S-Garantieverlängerung.
panasonic.de/LUMIX-S-Garantieverlängerung.
Sie beim
registrieren Sie
beim Zusammenkauf
Sie Ihr
Zusammenkauf mit
Ihr Produkt
Produkt bis
bis zum
mit dem
dem Objektiv
Objektiv S-S50ME
zum 31.10.2021
31.10.2021 und
S-S50ME 50
und erhalten
50 mm
erhalten Sie
Sie 1
mm // F1.8
1 Jahr
F1.8 über
über 250€.
250€.
Jahr Garantieverlängerung.
Garantieverlängerung.

FOTO GREGOR GmbH - Neumarkt 32-34 - 50667 Köln


info@foto-gregor.de - 0221/92 57 66-17
M F T-ZO O M S

Überzeugende
Ergänzungen
Das Superweitwinkelzoom Olympus M.Zuiko Digital ED 4/8-25 mm Pro
und das Porträtzoom Panasonic Leica DG Vario-Summilux 1,7/25-50 mm Asph.
verleihen Micro Four Thirds neuen Schwung.

Mit ruhiger Hand


und IBIS der Kamera
gelingen mit dem
Olympus 8-25 mm
unverwackelte Fotos
mit 1/6 s.

Objektiv: Olympus M.Z


Digital ED 4/8-25 mm Pro
Aufnahmedaten: 10 mm
(MFT), f/9, 1/6 s, -1 EV,
ISO 64
Kamera: Olympus OM-D
E-M1 X
TECHNIK TEST

T E X T & PRAXI STEST


L A R S TH EI S S
L A B O RMES S UNGEN
A N DE RS US CH O L D

M
it zwei interessanten Zoom-
objektiven haben vor Kurzem
Olympus und Panasonic dem
von beiden vertretenen Micro-Four-
Thirds-Standard neue Impulse verliehen.
Die brandneuen M.Zuiko Digital ED
4/8-25 mm Pro von Olympus und Leica
DG Vario-Summilux 1,7/25-50 mm
Asph. von Panasonic erweitern die foto-
grafischen Möglichkeiten innerhalb des
Systems immens – zumindest auf dem
Papier. Doch wie sieht es in der Pra- Dank der hohen
Lichtstärke des
xis und im Labor aus? Wir haben das
Vario-Summilux wird
Duo in den BAS-Digital-Test geschickt Available-Light-Fo-
und erläutern Ihnen hier die Ergebnisse. tografie auch im
leichten Telebereich
STARKE AUFTRITTE möglich.

Objektiv: Panasonic Leica


Von Olympus (oder genauer der Firma DG Vario-Summilux
OM Digital Solutions) kommt das starke 1,7/25-50 mm Asph.

Fotos: © Lars Theiß


Weitwinkelzoom 4/8-25 mm, das verein- Aufnahmedaten: 50 mm
(MFT), f/1,7, 1/500 s, ISO
facht gesagt ein Mix aus dem lichtstarken 800
2,8/7-14 mm Pro und dem deutlich licht- Kamera: Olympus OM-D
schwächeren 4-5,6/9-18 mm ist – nur hin- E-M1 X

ten heraus mit längerer Brennweite und


in einer hochwertigen Pro-Version. Seine
Kompaktheit erreicht es durch die mitt-
lere, durchgängige Lichtstärke und den
Einzugsmechanismus über den Zoom-
ring: Zum Fotografieren müssen die Tu-
Foto: © OM Digital Solutions

ben erst auseinandergefahren werden.


Aussehen und
Die Nahgrenze ist mit durchgängig 23 Abmessungen
cm sehr gut und zum manuellen Scharfstel- des Panaso-
len wird der Fokussierring zur Kamera nic Leica DG
gezogen, wobei er eine Entfernungsskala Vario-Summi-
enthüllt. Das alles ist ausgezeichnet verar- lux 1,7/25-50
Foto: © Panasonic

beitet und vor Umwelteinflüssen abgedich- mm Asph.


ähneln – mit
tet. Größe und Gewicht erleichtern das un- Das Olympus M.Zuiko Absicht – dem
beschwerte Fotografieren. Im Labor zeigen Digital ED 4/8-25 mm älteren Leica
Pro in seiner kompakten Vario-Summilux
Parkposition. 1,7/10-25 mm.

AUF EINEN BLICK: Die Testobjektive


Gerechnet Nah- Kleinste Filter- Bau-
Objektiv für Sensor- Linsen/Gruppen Gewicht Besonderheiten Anschlüsse Preis (Liste)
grenze Blende größe länge
größe
Olympus M.Zuiko Digital ED Micro Four 16/10 0,23 m 22 72 88,5 411 g Autofokus, Funktionstaste, Staub-, Micro Four ca. 1000 Euro
4/8-25 mm Pro Thirds mm mm Spritzwasser- und Frostschutz, Ein- Thirds
zugsmechanismus, Streulichtblen- (Olympus,
de, Focus Stacking möglich Panasonic)

Panasonic Leica Micro Four 16/11 0,28- 16 77 mm 128 654 g Autofokus, Kälte-, Staub- und Micro Four ca. 2000 Euro
DG Vario-Summilux Thirds 0,31 m mm Spritzwasserschutz, stufenloser Thirds
1,7/25-50 mm Asph. Blendenring, Signalübertra- (Olympus,
gungsrate von bis zu 240 B/s, Panasonic)
Streulichtblende

10/2021 fotoMAGAZIN 91
TECHNIK TEST

die Auflösungskurven, dass es auf Blende


f/5,6 abgeblendet in allen drei gemessenen
Brennweiten seinen maximalen Wirkungs-
grad erreicht. Typischerweise ist die sehr
weitwinklige Anfangsbrennweite mit guten
Werten bei Offenblende am schwächsten,
die mittlere am stärksten. Der Leistungszu-
wachs ist durch Abblenden auch nur sehr
gering. Ungefähr ab Blende f/11-13 macht
sich die Beugung bemerkbar. Die Rand-
abdunklung ist für diesen Brennweiten-
bereich gut korrigiert, gegen die Verzeich-
nung hilft offensichtlich auch die Software.
Wie beim Olympus, ist das Panaso-
nic 1,7/25-50 mm Asph. abgedichtet und
der Fokusring mit einer manuellen Fo-
kuskupplung (Focus Clutch) ausgestat-
Das Olympus-Zoom tet. Der manuelle Fokus kann linear (fast
deckt einen großen 90 Grad Drehwinkel) oder mit entspre-
Weitwinkelbereich chend kompatiblen Kameras nichtline-
ab, was sehr hilft, ar eingestellt werden, sodass er auf die
wenn man den Motiv­ Vorlieben des Fotografen reagiert. Die
abstand nicht weiter
sehr gute Nahgrenze ist ab 0,28 m glei-
vergrößern kann.
tend, die maximale Vergrößerung beträgt
Objektiv: Olympus M.Z 0,42x (entsprechend KB). So schön die
Digital ED 4/8-25 mm Pro Integration eines Blendenrings ist, so ge-
Aufnahmedaten: 11 mm
wöhnungsbedürftig ist für Fotografen das
Fotos: © Lars Theiß

(MFT), f/4, 1/60 s, -1 EV,


ISO 200 Fehlen einer Rastung. Punktabzüge gibt
Kamera: Olympus OM-D es für die kostenorientiert wirkenden in-
E-M1 X
neren Vorkehrungen gegen Streulicht.
Sehr ähnlich ist der Verlauf der Mess-
kurven der untersuchten drei Brennwei-
ten bei der Auflösung. Trotz der extrem
hohen und durchgängigen Lichtstärke lie-
Street-Nightlife-Por-
trät: Die Stärken des gen sie bei offener Blende bereits auf sehr
lichtstarken Panaso- gutem bis ausgezeichnetem Niveau. Auf
nic-Zooms in einem f/2,2 abgeblendet, erreichen sie überra-
Bild. gende Werte und verlieren durch weiteres
Abblenden nur wenig, sodass die Beu-
Objektiv: Panasonic Leica
DG Vario-Summilux gung im Messbereich keine Rolle spielt.
1,7/25-50 mm Asph. Spürbare Spuren hinterlässt die Licht-
Aufnahmedaten: 50 mm stärke bei der Randabdunklung, die bei
(MFT), f/1,7, 1/100 s, -1 EV,
ISO 800 Offenblende sichtbar und abgeblendet in
Kamera: Olympus OM-D den äußersten Ecken spontan ist. Völlig
E-M1 X korrigiert ist hingegen die Verzeichnung.

FAZIT

»Beide Zoom-Neuheiten sind ganz famose Ergänzungen in


den Objektivparks der MFT-Systeme.«
Perfekt auf die Vorteile des MFT-Systems zugeschnitten, bietet das Olympus M.Zuiko
Digital ED 4/8-25 mm Pro sehr starke Leistungen im erweiterten Superweitwinkelbereich.
Das Panasonic 1,7/25-50 mm ist eine hervorragende Ergänzung zum Leica DG 1,7/10-25 mm.
Lars Theiß, Wer beim Preisschild erstmal schluckt, sollte bedenken, dass er damit mehrere hoch-
Praxis-Redakteur lichtstarke Festbrennweiten in einem Objektiv erhält – praktisch ohne Qualitätseinbußen.

92 fotoMAGAZIN 10/2021
SO TESTEN WIR

Der BAS-Digital-Test liefert


umfassende Leistungswerte
des Objektives bei verschie-
denen Anwendungen und
Formaten. Die Ergebnisse sind
ein Mittelwert, berechnet mit
den aktuell meistverwendeten
O LY M P U S PA N A S O N I C L E I C A
Digitalkameras.
M.ZUIKO DIGITAL ED DG VARIO-SUMMILUX Gesamtwirkungsgrad
4/8-25 mm PRO 1,7/25-50 mm ASPH. Die Auflösung zeigt die
Gesamtleistung über dem
OPTIK – Auflösung: Trotz des großen Bild- OPTIK – Auflösung: Obwohl extrem lichtstark, Bildfeld von der Bildmitte
winkels zeigt das Objektiv eine erstaunlich bereits bei Offenblende sehr gute bis ausge- zum Rand bei den ersten fünf
geringe Offenblendeinschränkung. Beste zeichnete Werte, die um eine Stufe abgeblen- Blendenstufen des Objektivs,
Werte jeweils bei f/5,6, zwischen gut und det überragend sind. Ausgezeichneter idealer angegeben als prozentualer
ausgezeichnet. Sehr gute bis ausgezeichnete Blendenbereich. Randabdunklung: aufgeblen- Wirkungsgrad. Gesamtwerte
ideale Blendenbereiche. Randabdunklung: det jeweils sichtbar, bei 50 mm leicht spontan; über 75 % sind sehr gut, ab
aufgeblendet bei 8 mm deutlich, sonst gut bis bei f/3,2 weitgehend völlig korrigiert, nur in 85 % ist ein Objektiv hervor-
sichtbar. Verzeichnung: niedrig bei 8 mm, sonst den äußersten Ecken spontan. Verzeichnung: ragend. Steigt die Auflösung
neutral; offensichtlich digital korrigiert. durchgehend praktisch völlig (digital) korrigiert. auf Werte über 95 %, so bein-
halten die Bilder oft künstliche
MECHANIK – Ausgezeichnet in Metall-/Kunst- MECHANIK – Ausgezeichnet in Metall-/Kunst- Strukturen, die störend ver-
stoff gefertigt. Metallbajonett, Dichtungslippe. stoff gefertigt. Metallbajonett, Dichtungslippe. fälschen. Der Blendenbereich
Zoomring sehr gut, Fokussier­ring ausgezeich- Fokussier- und Zoomring ausgezeichnet. mit hoher und zuverlässiger
net bedienbar. Nahgrenze und Streulichtschutz Nahgrenze sehr gut. Streulichtschutz gut bis Leistung bestimmt, wie flexibel
ausgezeichnet. Kompakte Transportposition. sehr gut. Rastenloser Blendenring. das Objektiv einsetzbar ist.
Sehr wichtig ist ein niedriger
Leistungsabfall bei den
GESAMTWIRKUNGSGRAD GESAMTWIRKUNGSGRAD größeren Blen­denöffnungen,
Brennweite  8 mm  14 mm  25 mm Brennweite  25 mm  35 mm  50 mm
um Licht­stärke und ge­ringe
125 125 Schärfentiefe nutzen zu
Wirkungsgrad in %

Wirkungsgrad in %

können. Ab Blende 11 bis 16 re-


100 100 duziert physikalische Beugung
zwangsläufig die Auflösung. Je
75 75
mehr Blendenwerte gleichmä-
50 50 ßig hohe Leistung zeigen, um
so variabler ist das Objektiv
Micro-Four-Thirds-Klasse Micro-Four-Thirds-Klasse
25 25 einsetzbar.
4,0 5,6 8,0 11 16 22 1,4 2,0 2,8 4,0 5,6 8,0 Randabdunklung
Blende Blende
Die Randabdunklung messen
RANDABDUNKLUNG IN BLENDENSTUFEN RANDABDUNKLUNG IN BLENDENSTUFEN wir bei Offenblende und um
8 mm an MFT, Blende 4/8: -1,31/-0,93 25 mm an MFT, Blende 1,7/3,2: -1,36/-0,34 zwei Stufen abgeblendet.
Wichtig sind ein möglichst
14 mm an MFT, Blende 4/8: -0,71/-0,50 35 mm an MFT, Blende 1,7/3,2: -1,13/-0,35
geringer und gleichmäßiger
25 mm an MFT, Blende 4/8: -0,72/-0,48 50 mm an MFT, Blende 1,7/3,2: -1,08/-0,46
Lichtverlust von der Bildmitte
zum Rand, ein plötzlicher Ab-
VERZEICHNUNG VERZEICHNUNG
fall ist deutlich sichtbarer und
8 mm an MFT: -0,7 % (tonnenförmig) 25 mm an MFT: 0,0 %
störend. Weitwinkelobjektive
14 mm an MFT: 0,0 % 35 mm an MFT: 0,0 %
zeigen oft stärkere Vignet-
25 mm an MFT: 0,0 % 50 mm an MFT: 0,0 % tierung bei Offenblende und
abgeblendet.
LEISTUNGSPROFIL LEISTUNGSPROFIL Verzeichnung
Kurze Brennweiten zeigen
OPTIK 86 % OPTIK 97 % meist tonnenförmige Verzeich-
0 10 20 30 40 50 60 70 80 90 100 0 10 20 30 40 50 60 70 80 90 100 nung bis -3 %. Unter +/-0,7 %
ist die Verzeichnung kaum
MECHANIK 90 % MECHANIK 90 % merklich, bis +/-1,2 % sichtbar
und darüber deutlich bis stark.
0 10 20 30 40 50 60 70 80 90 100 0 10 20 30 40 50 60 70 80 90 100
Leistungsprofil
Hier werden die Endnoten in
10/21 GESAMTEINDRUCK – Das 10/21 GESAMTEINDRUCK – Eine
den beiden Hauptkategorien
Olympus M.Zuiko Digital ED beeindruckende Leistung liefert
Optik und Mechanik in Prozent
 4/8-25 mm Pro ist ein sehr  das lichtstarke Porträtzoom
SUPER SUPER
genannt.
ausgewogenes Superweit­ Panasonic Leica DG Vario-­
winkelzoom. Summilux 1,7/25-50 mm.

10/2021 fotoMAGAZIN 93
fotomarkt

fachhändler fotomarkt kamera

Sofort Ankauf
Foto Aßhoff bietet an: suche Analogkameras wie Leica, Hasselblad, Nikon, Rolleiflex, Zeiss oder
Ankauf (bar) - Verkauf - Tausch! andere hochwertige Kameras, ganze Sammlungen, Objektive und Zubehör
Top KB-Mittel-Großf.-Leica. Tel. 02405-4790180 & 0157-89391234
Hauptstr. 69, 59609 Anröchte,
Tel. 02947/1577, Fax -3788
Mail: assi-fot@t-online.de photohaus.de ANKAUF
Internet: www.assi-fot.de H IG H - E N D P HOTOG RAP HY
hochwertiger Kameras,
Mail: ankauf@photohaus.de
Objektive und Zubehör,
Analog und Digital.
Sammlungen & Geschäftsauflösungen

verschiedenes
kaufen wir gegen bar oder nehmen in
Zahlung. Auch Fernankauf!

Suche Contarex, Contax, Hologon,


ultrawide, Lumminare.
photohaus_standard.indd 1 versandhandel 27.07.2018 13:47:46 Uhr

Tel. 07328/5541 o. 0171/9383322

passepartout
WERKSTATT www.AllesRahmen.de
Ankauf und Verkauf gebrauchter Kameras, Rahmen Passepartouts Zubehör
Über 450.000 Bilderrahmen von
Ferngläser + Zubehör, sowie vielen Herstellern.
- kostenlose Farbmuster -
kompl. Sammlungen www.passepartout-versand.de
www.prachnau.de
Tel. 02381-873180 • info@prachnau.de
Sofortankauf, bar oder Inzahlungnahme
http://www.fotojank.de
analoge und digitale Kameras mit Zubehör,
komplette Sammlungen, auch Abholung
info@fotojank.de • Tel. 08654 9498

Anzeigenschlusstermin
für Ausgabe 11/21 ist am 08.09.2021
und erscheint am 05.10.2021

PRÄMIENABO GESCHENKABO TESTABO


fotoMAGAZIN
fotoMAGAZIN 8/2021 Test: Bildstabilisatoren ● Second Hand Guide 2021/2022 ● Praxis: Focus Stacking ● Test: 85 mm-Objektive für Vollformat ● Schlummernde Fotoschätze im Museum
fotoMAGAZIN 9/2021 Test: 7 Pixelboliden ab 45 Megapixel ● Der große Fotobuchtest ● Service: Das neue Urheberrecht ● Sportfotografen bei Olympia ● Fotospots in Deutschland

fotoMAGAZIN 9/2021 Test: 7 Pixelboliden ab 45 Megapixel ● Der große Fotobuchtest ● Service: Das neue Urheberrecht ● Sportfotografen bei Olympia ● Fotospots in Deutschland

Nr. 9 SEPTEMBER 2021 | € 7,50 Nr. 9 SEPTEMBER 2021 | € 7,50

Nr. 9 SEPTEMBER
SERVICE
TEST BILD- 2021 | € 7,50
SERVICE
Das neue Das neue FINE-ART-
STABILISATOREN
9/2021 Test: 7

Sechs Systeme auf


Urheberrecht Urheberrecht PRINTS dem Prüfstand
SERVICE
Was Fotografen jetzt Was Fotografen jetzt Wie gut sind unsere
Das neue
beachten müssen beachten müssen Bilddienstleister? Urheberrecht
F O T O K O M P E T E N Z S E I T 19 4 9 F O T O K O M P E T E N Z S E I T 19 4 9 FOTOKOMP Was Fotografen
F O T O K O M P E T E N Z S E I T 19 4 9 ETENZ SEIT
Pixelboliden

19 4 9 jetzt
beachten müssen
ET ENZ
F OTO KO M P
S E I T 19 4 9

+
ab 45 Megapixel

NIKON Z FC
Pixelboliden Pixelboliden Pixelboliden
● Der große Fotobuchtest

Spiegellose
Sieben Kameras ab Sieben Kameras
Sieben Kameras ab Retro-Kamera ab
45 Megapixel im Test 45 Megapixel im Test PANASONIC im fM-Check 45 Megapixel im
Test
LUMIX GH5 II
Die beste MFT-
Kamera für Video?
● Service: Das

PRAXIS
neue Urheberrecht

R E P O R TAG E
FOCUS R E P O R TAG
R E P O R TAG E E
STACKING
Fit für Olympia Fit für Olympia Perfekte Makros
Fit für Olympia
Sportfotografie PRAXIS mit Schärfentiefe Sportfotografie
Sportfotografie
in Zeiten der Pandemie in Zeiten der Pandemie
in Zeiten der Pandemie
● Sportfotografen

IM WALD MIT
NORBERT ROSING BILD
Profi-Tipps für den PRAXIS
PRAXIS die Natur
PRAXIS nächsten Trip in SCHLUMMERNDE
Fotospots Fotospots Fotospots
bei Olympia ● Fotospots

SCHÄTZE
in Deutschland in Deutschland Lieblingsfotos aus den in Deutschland
BILD Archiven der Museen Tipps für den
Tipps für den Tipps für den
nächsten Fototrip nächsten Fototrip SEBASTIÃO SALGADO nächsten Fototrip

Das letzte Großprojekt

Der große Fotobuchtest Der


Der große Fotobuchtest ECIAL Die besten groß
des genialen Fotografen
SECOND HAND e Fotobuchtest
in Deutschland

Die besten Bilddienstleister für Ihre Die besten Bilddienstleister für Ihre
GELR EFLEGUIDE X-SP Bilddienstleister
Bücher im trendigen quadratischen Format Bücher im trendigen quadratischen Format SPIE
Pentax K-3 Mark
III im großen Vergleichs
test Preise von Kameras undBücher
Über 1600 Objektiven
für
im trendigen quadratisc Ihre
hen Format
und Nikon
PLUS: Die Pläne von Canon
15.06.21 12:29
Titel.indd 1 Titel.indd 1 13.07.21 14:45
Titel.indd 1 26.07.21 11:54 Titel.indd 1 26.07.21 11:54

Titel.indd 1
26.07.21 11:54

• 12x fotoMAGAZIN lesen • 12x fotoMAGAZIN verschenken • 3x fotoMAGAZIN testen


• Plus attraktive Wunschprämie • Geschenkmappe inkl. Gratis-Heft • 34% sparen
• 1 Heft gratis bei Bankeinzug • Plus attraktive Wunschprämie • Tolle Zugabe zur Wahl
• Kein Risiko: Nach Laufzeit • Kein Risiko: Endet automatisch
monatlich kündbar nach Ablauf der Mindestlaufzeit

Ab 88,80 € Ab 88,80 € Ab 14,80 €


www.fotomagazin.de/angebote
Anbieter des Abonnements ist JAHR MEDIA GmbH & Co. KG. Belieferung, Betreuung und Abrechnung erfolgen durch DPV Deutscher Pressevertrieb GmbH als leistender Unternehmer.
Verantwortliche Stelle: JAHR MEDIA GmbH & Co. KG, Jürgen-Töpfer-Straße 48, 22763 Hamburg, datenschutz@jahr-media.de. Weitere Informationen zum Datenschutz unter: www.jahr-media.de/datenschutzerklaerung.
CELEBRATING
THE YEAR’S
RED HOT PRODUCTS

GLOBAL AWARDS 2021-22


Alle Gewinner finden Sie auf www.eisa.eu
EISA ist der einzigartige Zusammenschluss von 60 Mitgliedszeitschriften und Websites aus 29 Ländern,
die sich auf alle Aspekte der Unterhaltungselektronik von mobilen Geräten, Heimkino-Displays und
Audioprodukten, Fotografie, Hi-Fi und Car-Hi-Fi spezialisiert haben. Die internationale Vereinigung, der
auch Mitglieder aus Australien, Indien, Kanada, dem Fernen Osten, den USA und der breiten
europäischen Community angehören, macht die EISA-Awards und das offizielle Logo zu Ihrem
Wegweiser zu den besten Produkten der weltweiten Unterhaltungselektronik.

VON EXPERTEN GETESTET n WWW.EISA.EU


VORSCHAU
fotoMAGAZIN 11/2021 ERSCHEINT AM 5. OKTOBER 2021
Foto: © Pixum

PRAXIS
Kalendertest
Kalender mit eigenen Fotos
sind ein perfektes Weih-
> Wir bitten um Verständnis, wenn aus aktuellem
Anlass angekündigte Berichte erst zu einem
nachtsgeschenk. Wir testen
späteren Zeitpunkt veröffentlicht werden sollten. < zehn Anbieter von Wand­
kalendern.
Foto: © Natalia Dymkowski

SERVICE TECHNIK
Verpassen Sie keine Ausgabe! Objektivtest
Abonnieren Sie fotoMAGAZIN und
lassen Sie sich künftig zwölf Ausga- Für kostenbewusste Fotografen
ben im Abo bequem und pünktlich stellen Festbrennweiten
nach Hause liefern. Oder erwerben mit geringer Lichtstärke eine
Sie die fotoMAGAZIN-App für Ihren Verlockung dar. Wir testen BILD
Tablet-Computer. Infos und unsere Voll­format-Neuheiten von Nikon Interview
Abo-Prämien finden Sie hier: und Sony.
Leidenschaft für die Fotografie: Ein
www.fotomagazin.de
Gespräch mit dem Berliner Sammler
Renaud Vercouter.

96 fotoMAGAZIN 10/2021
fotoMAGAZIN erscheint monatlich in der vereinigt mit PHOTO REVUE,
JAHR MEDIA GMBH & CO. KG Klick und Digital Imaging
Jürgen-Töpfer-Str. 48, 22763 Hamburg

DIE
IMPRESSUM SCHÖNSTEN
SEITEN
GESCHÄFTSFÜHRUNG PREISE DES LEBENS.
Alexandra Jahr ABONNENTENPREIS: 12 Hefte,
Inland: 88,80 € inkl. Versandgebühr,
CHEFREDAKTEUR Österreich: 98,40 €,
Manfred Zollner Schweiz: 130,00 sFr,
übriges europäisches Ausland (Land-
REDAKTION weg): 102,00 €, übriges europäisches
Andreas Jordan (Technik, verantw.), Ausland (Luftweg): 138,00 €,
Lars Theiß, DGPh (Praxis), außereuropäisches Ausland: 164,00 €. aktuell

Ricarda Szola (Assistenz & Bestellung von Einzelheften:


redaktionelle Mitarbeit) Nur gegen Bank- oder Kreditkarten-
Abbuchung, (Gesamtpreis: Anzahl
INTERNET der Hefte mal Heftpreis von 7,50 €
www.fotomagazin.de zuzüglich Versandkosten) beim
fotoMAGAZIN-Aboservice oder
MARKETING/KOOPERATION E-Mail: abo@fotomagazin.de,
Kathrin Stapelfeld Internet: www.fotomagazin.de
Tel: 040 38906-269,
kathrin.stapelfeld@jahr-media.de BANKVERBINDUNGEN
Hamburger Sparkasse
Foto: © Sony

PRODUKTIONSMANAGEMENT BIC HASPDEHHXXX


Hauke Rieffel (Ltg.), Konto für Vertrieb:
Ilja Badekow, Sybille Hagen, IBAN DE24 2005 0550 1002 1279 40
Andreas Meyer Konto für Anzeigen:
GRAFIK: IBAN DE50 2005 0550 1002 1279 57
Heico Forster (Ltg.), Dirk Kleinschmidt
LITHOGRAPHIE:
TECHNIK Henrik Teudt (Ltg.), Katja Mucke-
Koopmann
VERTRIEB
EINZELVERKAUF: DMV
Der Medienvertrieb GmbH & Co. KG,
Vlogger-Kameras DRUCK: Walstead Central Europe,
Meßberg 1, 20086 Hamburg,
ul. Obr. Modlina 11, 30-733 Kraków
www.dermedienvertrieb.de
Die neue Sony ZV-E10 im Testver- ABONNEMENT: DPV Deutscher
DIRECTOR SALES
gleich mit der Konkurrenz. Lasse Drews Pressevertrieb GmbH,
Plus: das beste Zubehör für Vlogger. Tel: 040 38906-274, Postf. 57 04 02, 22773 Hamburg,
lasse.drews@jahr-media.de, www.dpv.de
Rainer Propp VERKAUFSPREIS EINZELHEFT: 7,50 €
Tel: 040 38906-285,
rainer.propp@jahr-media.de

HEAD OF SALES
Emily Fitzgerald
Tel: 040 38906-297,
emily.fitzgerald@fotomagazin.de www.eisa-awards.org
ANZEIGENPREISLISTE: fotoMAGAZIN ist deutscher Vertreter
in der Expert Imaging and Sound
Foto: © Markus Linden

Nr. 57 vom 1. Januar 2021


Association (EISA)
SENIOR KEY ACCOUNT MANAGER
Ralf Vogel RECHTE
Tel: 040 38906-151, © fotoMAGAZIN soweit nicht anders
ralf.vogel@jahr-media.de, angegeben. Keine Haftung für unver-
Thomas Quast langt eingesandte Manuskripte, Bilder,
Tel: 040 38906-473, Dateien und Datenträger. Kürzung und
thomas.quast@jahr-media.de Bearbeitung von Beiträgen und Leser-
PRAXIS briefen bleiben vorbehalten. Zuschriften
und Bilder können ohne ausdrücklichen
Vorbehalt veröffentlicht werden.
Produktfotos
Ob für den Verkauf auf Anzeigenportalen ISSN 0340-6660
oder als kunstvolle Inszenierung: So machen
Sie perfekte Produktfotos.
LESERSERVICE: 040 - 389 06-880
Abo/Heftbestellung Fragen an die Redaktion
Abo-Service, 20080 Hamburg, Redaktion fotoMAGAZIN,
Bahnhöfe und
GERMANY, Tel: 040 38906-880 Jürgen-Töpfer-Str. 48,
Garantiert zu erhalten in Presse- Flughäfen oder E-Mail: abo@fotomagazin.de 22763 Hamburg
folgenden Geschäften: Einzelhändler im Abonnement Tel: 040 38906-171
Fragen zur Digital-Ausgabe E-Mail:
www.fotomagazin.de/digital redaktion@fotomagazin.de
E-Mail: info@united-kiosk.de
Tel: 0721 9638-880
V 07

www.jahr-tsv.de
A U S G E PA C K T

Foto: © Martin Zurmühle


Für Akt-Projekte
Für Aufträge und freie Arbeiten nutzt Martin Zurmühle verschiedene Ausrüstungen bzw.
Systeme. Seine ältere Nikon Spiegelreflex D850 mit einigen Festbrennweiten und dem
Telezoom 2,8/70-200 mm verwendet er meist auf Aktfotografie-Reisen und im Studio.
Oben sehen wir sein moderneres Nikon Z-Equipment: Das nutzt Zurmühle für seine
Akt-Projekte, vor allem auch outdoor. An der Z7 setzt er „wegen der hohen Auflösung“ die Der Schweizer
Martin Zurmühle
1,8er-Festbrennweiten Z 24 mm, 35 mm, 50 mm und 85 mm ein. Im stärkeren Weitwinkel- leitet eine Foto­
bereich kommt auch das Zoomobjektiv Z 4/14-30 mm zum Einsatz. Hinzu kommen Schraub- schule und den
filter (Pol, ND) mit Reduzierringen, Fernauslöser, Ladegerät, Speicherkarten, Ersatzakku, Studiengang Foto­
grafie in Baden.
Tethering-Kabel, ein Tischstativ Manfrotto Digi 709B, eine Stativplatte mit Inbusschlüssel
und kleine Taschenlampen. Das alles passt in den Think Tank Streetwalker V2.0. Beim
Stativ vertraut er auf ein Manfrotto 190CXPRO3 Carbon mit dem Arca Swiss-Stativkopf
MonoballFix aus der p0-Serie.

98 fotoMAGAZIN 10/2021
‘Sehr gut’ basierend auf mehr als 1000 Bewertungen.

Wir sind MPB.


Wir revolutionieren die Art und Weise, wie Menschen Foto- und
Videoausrüstung kaufen, verkaufen und eintauschen.

MPB ist eine Online-Plattform für gebrauchte Foto- und Videoausrüstung und für jeden die richtige Anlaufstelle – egal, ob
du gerade erst deine Leidenschaft für visuelle Kreationen entdeckt hast oder bereits Profi bist. Mehr als 250.000 Fotografen
und Filmemacher haben unsere Plattform bereits genutzt.

Dank unserer einzigartigen Plattform können wir für jedes Ausrüstungsteil, basierend auf Marke, Modell, Zustand und
Markt, den richtigen Preis für eine große Auswahl an Kameragehäusen, Objektiven, Filtern und Zubehör anbieten.

Verkauf Deine Ausrüstung an MPB.


Holen Sie sich ein sofortiges Angebot bei mpb.com/de-de/verkauf-oder-tausch
FE 200-600 mm F5.6-6.3 G OSS

DIE ERSTE WAHL


DER PROFIS

„ DIE HAT EINE ÜBERRAGENDE BILDQUALITÄT


UND EINEN VÖLLIG GERÄUSCHLOSEN VERSCHLUSS.
ZUSAMMEN MIT DEM FE 200-600 MM F5.6-6.3 G OSS
IST SIE DIE PERFEKTE KOMBINATION FÜR WILDLIFE-
FOTOGRAFIE.”
Die Aufnahmen des Eisvogels werden durch den hochauflösenden Sensor der zum Leben erweckt,
wobei jedes einzelne Detail gestochen scharf aufgenommen wird. Aber all diese Pixel sind natürlich
wertlos, wenn der Vogel unscharf oder zu klein im Bild ist, sodass man ihn nicht richtig bewundern kann.
Petar geht das Problem mit der richtigen Wahl der AF-Modelle seiner Sony-Objektive an. Er füllt den
Rahmen mit diesen Motiven, stellt sicher, dass er sie aus Augenhöhe aufnimmt, und sorgt für ein perfektes
Petar Sabol Gleichgewicht zwischen ihnen und seidenweichen, defokussierten Hintergründen.
Wildlife-Fotograf
Petar verwendet das FE 200-600 mm F5.6-6.3 G OSS, ausgestattet mit einem Supertelezoom, das bis zu
840 mm bzw. 1200 mm mit 1,4-fach- und 2,0-fach-Telekonvertern erreichen kann. Dank der asphärischen
Linsen und ED-Glaselemente im Objektiv kann Petar die 61 MP der über den gesamten
Zoombereich voll ausnutzen.

Lesen Sie die ganze Story unter www.sony.de/alphauniverse

„Sony“, a und die zugehörigen Logos sind eingetragene Marken oder Marken der Sony Corporation. Alle anderen Logos und Marken sind Eigentum ihrer jeweiligen Inhaber.
© 2021 Sony Europe B.V. Alle Rechte vorbehalten.
COMPUTER UND ZUBEHÖR 16 SEITEN
EXTRA

MONITORE
Kaufberatung und
Kalibrierung

DRUCKER
Fine-Art-Prints
selbst gemacht

WORKFLOW

Hardware
für Fotografen
NOTEBOOKS / PCs / GRAFIKKARTEN
CELEBRATING
THE YEAR’S
RED HOT PRODUCTS

GLOBAL AWARDS 2021-22


visit www.eisa.eu for the winners
EISA is the unique collaboration of 60 member magazines and websites from 29 countries, specialising
in all aspects of consumer electronics from mobile devices, home theatre display and audio products,
photography, hi-fi and in-car entertainment. This truly international association includes expert
members in Australia, India, Canada, the Far East, USA and the wider European community, ensuring
the EISA Awards and official logo are your guide to the best in global consumer technology!

TESTED BY THE EXPERTS n WWW.EISA.EU


EDITORIAL

Die digitale Dunkelkammer


Computer sind die Dunkelkammern auf den Seiten 4 bis 7 Monitore in Und welche Notebooks sich für die
der Digitalfotografie. Hier werden verschiedenen Preissegmenten vor, Bildbearbeitung unterwegs eignen,
Raw-Fotos entwickelt, Bilder retu- die sich allesamt für eine hochwertige zeigen wir auf den Seiten 10 und 11.
schiert, Composings erstellt und Bildbearbeitung eignen. Verlässlich Bei Druckern wiederum sollten Sie
schließlich für die Veröffentlichung farbneutral ist ein Monitor nur mit keine Kompromisse eingehen. Wa-
auf sozialen Plattformen oder für den einer Kalibrierung. Was Sie brauchen rum, schildern wir ab Seite 14. Wir
Druck vorbereitet. und worauf es dabei ankommt, erklä- wünsche Ihnen viel Spaß dabei!
Auch früher schon hatte die Aus- ren wir auf den Seiten 8 und 9.
stattung der Dunkelkammer einen Computer haben keinen direk-
Einfluss auf die Qualität der Ergeb- ten Einfluss auf die Qualität der
nisse. Heutzutage sind es vor allem Fotos. Aber sie entscheiden über die
die Monitore, die bestimmen, was Geschmeidigkeit und damit über
der Fotograf von seinem eigenen Bild den Spaß an der Arbeit. Was Desk-
sieht – und was er daher verlässlich top-Computer für Photoshop leisten Markus Linden,
bearbeiten kann. Wir stellen Ihnen müssen, erläutern wir ab Seite 12. Autor und freier Journalist

Kleine Hardware-Helfer
Mit ein wenig Zubehör rund um Bildbearbeitung, -verwaltung
und -sicherung können Sie Ihren Workflow optimieren.
Foto: © Loupedeck

Das Loupedeck CT ist ein frei


programmierbares Steuerpult für
Lightroom, Photoshop und andere
Programme. Ca. 450 Euro.
www.loupedeck.com.
WD
©
to:
Fo

2,5-Zoll-Fest-
WDs MyPassport Wireless speichert platten gibt es
Bilder von der Speicherkarte und ab ca. 50 Euro
verbindet sich mit dem Smartphone. – sie können
Ca. 450 Euro. www.wd.com/de. im Falle des
Hardware-De-
fekts Ihre Bilder
retten. Aber nur,
Foto: © WD

wenn Sie tat-


sächlich Back-
Foto: © Sandisk

ups machen!

Docks wie das Super- Schneller Kartenleser für


dock von LMP sind CFexpress: Der Professional Externe SSDs sind
Anschlussvermehrer von Lexar kostet etwa 90 schneller und kom-
mit Kartenleser. Euro. www.lexar.com/de.
Foto: © LMP

pakter als Festplat-


Preis: 250 Euro.
ten – kosten aber
www.lmp-adapter.com.
auch mehr. Die
Sandisk Extreme
Portable gibt‘s ab
ca. 100 Euro.
www.sandisk.de.

xar
Le
: ©
Foto
10/2021 fotoMAGAZIN 3
MONITORE

Farben und Helligkeits-


werte des eigenen Monitors
bestimmen über die Qualität
der Bildbearbeitung.

Fenster zum Foto


Der Monitor ist Ihre direkte Verbindung zum Foto – und entsprechend wichtig
für die hochwertige Nachbearbeitung. Wir erklären, worauf Sie beim Monitorkauf
achten müssen und stellen einige für Fotografen interessante Modelle vor.

D
ie Größe des Bildschirms ist für die fotografische FORMAT
Nachbearbeitung nicht das wichtigste Kriterium
– Bilder können Sie sowohl an Displays mit 24, Die meisten Monitore haben ein Seitenverhältnis von 16:9.
27 oder auch 32 Zoll Bilddiagonale bearbeiten. Die Größe Je kleiner der Monitor ist (das gilt auch für die Displays von
hat jedoch Auswirkungen auf den Preis, bestimmt, welche Notebooks), desto wichtiger ist, dass es sich um eher höher
Auflösung Sie für die Bearbeitung anpeilen sollten und ent- gebaute Displays handelt (ein Verhältnis von 16:10) – an-
scheidet schließlich über die Bequemlichkeit. Die erwähn- dernfalls werden Hochformatfotos zu klein dargestellt. So-
ten 24 Zoll sind heutzutage das Minimum für fototaugliche genannte Ultra-Wide-Monitore mit einem Seitenverhältnis
Monitore. Kleiner sollte es nicht sein, da Sie sonst zu nah von 21:10 oder 21:9 sind für Fotografen weniger gut geeig-
am Monitor sitzen müssten, um Details zu erkennen – das net. Besonders die erwähnten Hochformate lassen sich nur
ist auch der Grund, warum Besitzer von großen Notebooks schlecht bearbeiten. Curved-Displays – also gebogene Mo-
mit 17 Zoll trotz eingebautem Display zuhause immer an nitore – sind ebenfalls nichts für Fotografen: Linien (z. B.
einem externen Monitor Bildbearbeitung betreiben sollten in der Architekturfotografie) lassen sich nur schwer auf den
– das Sitzen direkt vor dem Bildschirm ist unergonomisch gebogenen Flächen beurteilen.
und auf lange Sicht gesehen auch nicht gesund.
Je größer der Bildschirm, desto größer können Sie das AUFLÖSUNG
betreffende Foto sehen. Allerdings hat das Ganze auch Gren-
zen: Denn am Schreibtisch können Sie nicht immer weiter Die ideale Auflösung eines Displays hängt direkt mit der
wegrücken, um mit dem menschlichen Blickfeld auch tat- Größe des Monitors zusammen. Je größer das Display, desto
sächlich den gesamten Monitor überblicken zu können. wichtiger wird eine hohe Auflösung. Erst das Verhältnis von
Manchen Fotografen sind daher bereits die 32-Zoll-Geräte Größe und Auflösung ergibt die Pixeldichte, die maßgeblich
zu groß – und in vielen Fällen werden 27 Zoll als ein guter für den Schärfeeindruck ist. Welcher Monitor welche Pixel-
Kompromiss empfunden. dichte hat, können Sie der Tabelle auf Seite 6/7 entnehmen.

4 fotoMAGAZIN 10/2021
Gehen Sie davon aus, dass ein 24-Zöller mit einem Format zip beherrschen auch alle fototauglichen Monitore sRGB zu
von 16:10 mit 1920 x 1200 Pixeln gut geeignet für die Bild- 100 %. Kameras erfassen jedoch einen deutlich größeren
bearbeitung ist, ebenso ein 27-Zöller mit der WGHD-Auflö- Farbraum und bei der Nachbearbeitung ermöglicht ein gro-
sung (2560 x 1440 Pixel). Beide haben eine Pixeldichte von ßer Farbraum mehr Korrekturen, ohne dass Informationen
um die 100 ppi (pixel per inch, Pixel pro Zoll). über Farben verloren gehen.
Es gibt allerdings auch viele 27-Zoll-Displays mit einer Wichtigster Farbraum für Fotografen ist immer noch
4K-Auflösung (3840 x 2160 Pixel). Dann steigt die Pixel- AdobeRGB. Ein Monitor mit einer Abdeckung von 99 %
dichte auf Werte um die 160 ppi und die Fotos, aber auch AdobeRGB ist sehr gut geeignet – Angaben von 100 % ha-
die Bedienelemente der Apps, wirken schärfer. Der Vorteil: ben jedoch mehr mit Marketing als mit der Wirklichkeit
Sie können – gute Augen vorausgesetzt – ohne Zoomen die zu tun. Der oft angegebene Farbraum DCI-P3 wird in der
Schärfe und Qualität des Fotos besser beurteilen. Der Nach- Videoproduktion verwendet. Eine hohe Abdeckung dieses
teil: Das Rendern der Vorschauen von Raw-Fotos benötigt Farbraums ist für Fotografen ein gutes Zeichen, aber nicht
mehr Rechenkapazität und Speicherplatz, insgesamt wird in entscheidend.
Raw-Konvertern wie Lightroom oder Capture One Pro die Ein fototauglicher Monitor sollte eine Farbtiefe von 10
Arbeit etwas träger. Die früher oft auftretende „Zwangsver- Bit aufweisen. Damit ist er in der Lage, 1,07 Milliarden Far-
kleinerung der Menüs“ auf Grund der höheren Pixeldichte ben darzustellen. Alle in der Tabelle auf Seite 6/7 angeführ-
lässt sich mittlerweile in Windows 10 (stufenlos) als auch ten Geräte beherrschen 10 Bit.
macOS (in Stufen) korrigieren. So wird die Oberfläche so Das Thema „HDR“ (High Dynamic Range) wird von den
skaliert, dass auch bei hoher Pixeldichte alles ausreichend Herstellern oft betont, ist aber für Fotografen zweitrangig.
groß dargestellt wird. Natürlich ist es gut, wenn der Monitor einen großen Dyna-
Sehr große Monitore ab 30 Zoll sollten auf jeden Fall mikumfang besitzt – aber die an den Monitoren voreinstell-
4K beherrschen, da andernfalls die Pixeldichte nicht mehr baren HDR-Standards beziehen sich auf die professionellen
für die Bildbearbeitung ausreicht. Von LG gibt es Monitore Videoproduktionen.
mit 5K-, von Apple und Dell sogar Monitore mit 6K- oder
8K-Auflösung. Schauen Sie zunächst im Datenblatt nach, ob KALIBRIERUNG
Ihr Computer in der Lage ist, eine so hohe Auflösung auszu-
geben. Und bedenken Sie, dass schon bei 5K ein Foto mit we- Damit die Farben unverfälscht dargestellt werden, müssen
Foto: © EIZO

niger als 14,7 Megapixeln nicht mehr vollflächig dargestellt Monitore korrekt eingestellt werden. Alle Monitore sind
werden kann, ohne skaliert und damit unscharf zu werden. prinzipiell kalibrierbar, es gibt aber drei unterschiedliche
Sie sehen: Der Vorteil der hohen Auflösung kann sich in der Arten der Kalibrierung, die von der Ausstattung des Mo-
fotografischen Praxis zum Nachteil wenden. So hohe Auflö- nitors abhängen: Per Software – dann übernimmt die Gra-
sungen sind eher für den Videoschnitt mit 4K-Material sinn- fikkarte des Computers die Aufgabe der Farbkorrektur. Zur
voll – dann bleibt neben der pixelgenauen Darstellung des Durchführung der Kalibrierung benötigen Sie ein externes
Videos noch Raum für die Schnittfenster des Programms. Kolorimeter (siehe dazu Seiten 8/9). Bei der „Hardwareka-
librierung“ brauchen Sie ebenfalls das Kolorimeter, aber
FARBRÄUME der Monitor kann die ermittelten Korrekturwerte selbst
speichern und umsetzen. Dieses Verfahren ist etwas präzi-
sRGB ist der kleinste Farbraum und zugleich der kleinste ge- ser. Schließlich gibt es noch die „integrierte Hardwarekali-
meinsame Nenner im fotografischen Workflow: Alle Geräte brierung“: Dann hat der Monitor eine eigene Messzelle und
beherrschen ihn und lassen sich auf ihn einstellen. Im Prin- prüft seine Farben auf Knopfdruck oder in einem vorgegebe-

Dells UltraSharp UP2720Q ist


ein Thunderbolt-Monitor mit
integriertem Farbmessgerät.
Foto: © Dell

Foto: © Eizo
Foto: © BenQ

Der ColorEdge CS2470 ist ein Modell aus


Acers ConceptD- Eizos Mittelklasse-Serie mit 4K-Auflösung
Reihe richtet sich und 27 Zoll Diagonale.
er

an Designer und
Foto: © Ac

Fotografen. BenQs neuester 27-Zöller


SW271C löst 4K auf. Gesteuert
wird er über den externen Puck.

10/2021 fotoMAGAZIN 5
MONITORE

Asus‘ ProArt-Serie
kommt mit allen
wichtigen Anschlüs-
sen: USB-C, HDMI
und DisplayPort.
LG hat bei seinen neuen s
Asu
UltraFine-Monitoren für O: ©
FOT
Fotografen eine Klemm-
halterung eingeführt,
die das freie Positio- tuelle Alternativen zu USB-C sind HDMI und DisplayPort.
nieren am Schreibtisch
ermöglicht.
Alle Monitore in unserer Tabelle haben eine der beiden An-
schlussbuchsen als Alternative, falls der Computer die Mo-
nitore nicht über USB-C ansteuern kann. Bei 4K-Monitoren
Foto: © LG

sollten computerseitig mindestens HDMI 2.0, DisplayPort


1.4 oder eben USB-C bereitstehen, damit sie mit voller Auf-
lösung und einer Bildwiederholfrequenz von 60 Hertz ange-
nen Intervall automatisch. Nur sehr hochpreisige Monitore steuert werden können.
verfügen über diese bequeme Selbstkalibrierung.
ERGONOMIE
ANSCHLÜSSE
Zu den wichtigsten Eigenschaften eines Monitors gehört
Alle neueren Monitore lassen sich über USB-C oder über die Blickwinkelstabilität. Diese gewährleistet, dass bei ei-
das (zu USB-C steckergleiche) Thunderbolt 3 betreiben. nem schräg auf das Display fallenden Blick Helligkeits- und
Der Vorteil: Das Kabel enthält neben dem Monitorsignal Farbwerte möglichst unverändert bleiben. Und je größer
auch USB-Signale zum Anschluss weiterer Peripherie an den der Monitor, desto wichtiger ist diese Blickwinkelstabilität:
Monitor. Außerdem kann der Monitor über dasselbe Kabel Denn bei 32 Zoll bleibt ein schräger Blick auf die Bereiche
Strom für das angeschlossene Notebook bereitstellen. Ak- am Rand nicht aus, wenn Sie nicht ständig mit dem Schreib-

Typ 24 Zoll 27 Zoll


Dell
Acer Acer Asus Benq EIZO
EIZO Ultrasharp
Name ConceptD ConceptD ProArt PhotoVue CS2731
CS2420 27 4K
CP5 CP7 PA279CV SW271C ColorEdge
(UP2720Q)
Größe (Diagonale) 61,1 cm 68,6 cm 68,6 cm 68,58 cm 68,58 68,6 cm 68,5 cm
Seitenverhältnis 16:10 16:9 16:9 16:9 16:9 16:9 16:9
Auflösung 1920 x 1200 Pixel 2560 x 1440 Pixel 3840 x 2160 Pixel 3840 x 2160 Pixel 3840 x 2160 Pixel 3840 x 2160 Pixel 2560 x 1440 Pixel
(WUXGA) (WQHD) (4K) (4K) (4K) (4K) (WQHD)
Pixeldichte 97 ppi 108 ppi 163 ppi 163 ppi 163 ppi 163 ppi 109 ppi
Panel-Technik IPS (Wide Gamut) IPS-LED (HDR) IPS-LED (HDR) IPS-LED IPS (HDR) IPS IPS
Farben 1,07 Mrd. 1,07 Mrd. 1,07 Mrd. 1,07 Mrd. 1,07 Mrd. 1,07 Mrd. 1,07 Mrd.
Farbraum 100 % sRGB, 99 % AdobeRGB 99 % AdobeRGB 100 % sRGB, 99 % AdobeRGB 100 % AdobeRGB, 99 % AdobeRGB
99 % Adobe RGB, 100 % Rec.709 98 % DCI-P3
95 % DCI-P3
Kalibrierung Hardware Software Hardware Hardware Hardware Hardware (intern) Hardware

Eingänge DisplayPort, USB-C, HDMI, USB-C, USB-C, Thunderbolt 3, USB-C,


HDMI, HDMI, DisplayPort HDMI (2x), HDMI, HDMI, HDMI,
DVI DisplayPort DisplayPort DisplayPort DisplayPort DisplayPort
Docking-Funktionen USB 3.1 über USB-C, über USB 3.0 USB-C über USB-C über Thunderbolt/ USB 3.1
lädt Notebooks USB-C
Höhenverstellbar ja ja ja ja ja ja ja
Neigung ja ja ja ja ja ja ja
Besonderheiten Wechsel zwischen eigener Lichtsen- HDR1000 HDR-Unter- HDR-Unterstüt- lädt Notebook, lädt Notebook
Farbräumen auf sor, Blendschutz, stützung, lädt zung, Hot- integrierte
Knopfdruck übertaktbar für Notebook key-Pock-Steu- Kalibrierung
Gaming erung, lädt
Notebook,
Lichtschutzhaube
Preis (UVP) 699 Euro 759 Euro 2379 Euro 529 Euro 1499 Euro 1375 Euro 1100 Euro
Info eizo.de acer.de acer.de asus.com/de benq.de dell.de eizo.de

6 fotoMAGAZIN 10/2021
tischstuhl von links nach rechts und zurück rollen wollen. Die von uns in der Tabelle gezeigten Monitore sind alle
Alle in der Tabelle aufgeführten Monitore haben IPS-Panels entspiegelt, was ebenfalls wichtig für ein ermüdungsfreies
(In Plane Switching), die als blickwinkelstabil, aber langsam Arbeiten ist. Dennoch ist es empfehlenswert, die Monitore so
gelten. Letzteres ist nur für Gamer wichtig. Unsere Fotomo- aufzustellen, dass sich keine Lichtquellen spiegeln können –
nitore eignen sich daher nicht gut für schnelle Computer- und Sie sollten auch keine weiße Kleidung bei der Arbeit tra-
spiele – auch wenn einzelne Hersteller versuchen, IPS-Panels gen. Die Höhenverstellbarkeit und Möglichkeit zur Neigung
schneller zu machen (siehe Tabelle). Neu sind OLED-Panels des Panels sollte selbstverständlich sein. Ist es aber nicht un-
in fototauglicher Größe. Sie eignen sich ebenfalls gut für Fo- bedingt: Auch der Bildschirm des neuen iMac von Apple ist
tografen. Erste Geräte sind demnächst von LG erhältlich. nicht höhenverstellbar. ML

FARBRÄUME
Wichtig für Fotografen sind die beiden Farbräume
sRGB und AdobeRGB. Die Illustration zeigt, dass
AdobeRGB deutlich mehr Grüntöne, aber auch ein
größeres Spektrum im Rotbereich abdeckt. Bei der
Bearbeitung in sRGB werden diese Bereiche verein-
heitlicht – sie lassen sich am Bildschirm nicht mehr
differenzieren. Auch wenn Sie Ihre Fotos später als
sRGB ausgeben und an einen Dienstleister schicken

Illustration: © EIZO
(was bei Großlaboren immer die bessere Option ist),
so ist es doch wichtig, dass Sie die Farben bei der
Bearbeitung am Monitor differenzieren können.

32 Zoll
Asus BenQ Dell Viewsonic
EIZO LG ViewSonic ProArt LG
PhotoVue UltraSharp VP3268a-
CS2740 27UP850-W VP2785-2K PA32U- 32UN880
SW321C UP3221Q 4K
CX-PK
68,4 cm 68,4 cm 68,6 cm 81,28 cm 81,28 cm 80 cm 80,01 cm 80,01 cm
16:9 16:9 16:9 16:9 16:9 16:9 16:9 16:9
3840 x 2160 Pixel 3840 x 2160 Pixel 2560 x 1440 Pixel 3840 x 2160 Pixel 3840 x 2160 Pixel 3840 x 2160 Pixel 3840 x 2160 Pixel 3840 x 2160 Pixel
(4K) (4K) (WQHD) (4K) (4K) (4K) (4K) (4K)
163 ppi 163 ppi 109 ppi 138 ppi 138 ppi 139 ppi 163 ppi 139 ppi
IPS IPS-LED IPS IPS-LED IPS (HDR) IPS-LED IPS-LED (HDR) AH-IPS (HDR)
1,07 Mrd. 1,07 Mrd. 1,07 Mrd. 1,07 Mrd. 1,07 Mrd. 1,07 Mrd. 1,07 Mrd. 1,07 Mrd.
99 % AdobeRGB 95 % DCI-P3 100 %AdobeRGB, 99 % AdobeRGB, 100 % sRGB, 93 % AdobeRGB, 95 % DCI-P3 100 % sRGB,
96%:DCI-P3 95 % DCI-P3, 99,5 % AdobeRGB, 99,8 % DCI-P3 100 % Rec.709
100 % sRGB 99 % DCI-P3
Hardware Hardware Hardware Hardware Hardware Hardware (inte- Hardware Hardware
griert oder extern)
USB-C, USB-C, DisplayPort, Thunderbolt 3 USB-C, Thunderbolt 3, USB-C, USB-C,
HDMI, HDMI (2x), HDMI (2x), HDMI (3x), DisplayPort, HDMI (2x), HDMI (2x), HDMI (2x),
DisplayPort DisplayPort DisplayPort HDMI DisplayPort DisplayPort DisplayPort
USB 3.1 USB-C USB 3.1 USB 3.0 2 x USB 3.1, Über Thunderbolt/ USB-C USB-C
PD 60 Watt USB-C
ja ja ja ja ja ja ja ja
ja ja ja ja ja ja ja ja
lädt Notebook lädt Notebook, lädt Notebook, VESA HDR1000, HDR-Unterstüt- Anschluss für Dual-Controller Netzwerk-
Spielemodus, Fogra zertifiziert, lädt Notebook zung, Hot- Kolorimeter, VESA- für 2 PCs, Anschluss,
integrierter KVM- key-Pock-Steu- Display-HDR1000 flexibler Klemmfuß Pantone-zertifiziert
Switch erung, lädt
Notebook

1547 Euro 499 Euro 770 Euro 3999 Euro 1799 Euro 3640 Euro 699 Euro k. A. bisher
eizo.de lg.com/de viewsonic.com/de asus.com/de benq.de dell.de lg.com/de viewsonic.de

10/2021 fotoMAGAZIN 7
KALIBRIERUNG

Von Datacolor gibt es

Foto: © Datacolor
die Spyder X-Serie, die
für die Profilierung von
Monitoren eingesetzt
werden kann.

Fotos (rechts, oben links): © Calibrite

Der Colorchecker Studio von Calibrite (oben) kann


als kombiniertes Kolorimeter und Spektrokolo-
rimeter zur Profilierung von Monitoren und von
Druckern (rechts) eingesetzt werden.

Saubere Farben
Erst mit einer individuellen Kalibrierung können Farben mit höchster Sicherheit
bearbeitet und Fotos korrekt weitergegeben werden.

B
ei der Kalibrierung des fotografischen Workflows beeinflussen und dass sich der Monitor nach einer gewissen
wird zwischen drei Stufen unterschieden: Kontrolle Zeit durch die allmähliche Alterung des Panels von alleine
der Aufnahme (Kamera), der Bearbeitung (Monitor) verstellt. In der Regel kommen Sie langfristig nicht um die
und des Drucks (Drucker). Der wichtigste Schritt für alle Fo- Anschaffung eines Kolorimeters herum.
tografen ist die Kalibrierung des Monitors: Fast jedes Foto Derzeit gibt es Lösungen von zwei Anbietern: die Spy-
wird am Computer kontrolliert, korrigiert oder auch umfas- der-Serie von Datacolor und die Kolorimeter des amerikani-
send bearbeitet. Die Beurteilung erfolgt „nach Augenmaß“ schen Unternehmens Calibrite. Letztere haben kürzlich das
– der Fotograf muss sich darauf verlassen können, dass sein Produktspektrum von X-Rite übernommen. Die Funktions-
Monitor die Farben, Kontrast- und Helligkeitswerte korrekt weise der Geräte ist bei beiden Herstellern gleich: Die klei-
darstellt. Andernfalls würde er in die objektiv falsche Rich- nen Kolorimeter werden über USB mit dem Computer ver-
tung korrigieren – und beim Druck oder beim Betrachten bunden und messen zunächst das räumliche Licht, dann die
der Fotos an einem anderen (korrekten) Gerät würden die Helligkeits-, Kontrast- und Farbbereiche des Monitors. Dazu
Farben plötzlich ganz anders wirken. werden sie auf die Monitoroberfläche gesetzt. In der Regel
können Sie mehrere Bildschirme kalibrieren, auch Note-
MONITORE book-Displays sind kein Problem. Die von Datacolor oder
Calibrite beigelegte Software leitet durch die Messprozedur
Die bei der Auslieferung vorgenommene Werkskalibrierung und schreibt am Ende ein Korrekturprofil, das vom Betriebs-
der meisten hochwertigen Monitore ist bereits gut. Jedoch system des Computers (Windows oder macOS) eingebun-
können Sie davon ausgehen, dass andere Parameter (zum den wird und die Farbdarstellung des Monitors korrigiert.
Beispiel Ihre Beleuchtung am Arbeitsplatz) die Darstellung Bei hardwarekalibrierbaren Monitoren werden die Kor-

8 fotoMAGAZIN 10/2021
rekturen nicht vom Betriebssystem, sondern vom Monitor GLOSSAR 
selbst übernommen. Der Unterschied in der Vorgehenswei-
se: Sie nutzen dieselbe Hardware (Kolorimeter), aber die
Software des Monitorherstellers. Nur diese kann das Korrek- KOLORIMETER
turprofil im Monitor hinterlegen. Achten Sie vor dem Kauf Ein Farbmessgerät. Mit dem Kurzbegriff „Kolori-
des Kolorimeters auf die Kompatibilität zur Software – in meter“ werden in der Regel Geräte bezeichnet,
den Support-Dokumenten des Monitorherstellers finden Sie welche die selbstleuchtenden Farb- und Hellig-
die nötigen Hinweise. keitswerte eines Monitors erfassen können. Zu-
Ein Tipp: Im Prinzip verhindern die beiden Hersteller sammen mit der Software dienen sie zur Profilie-
über die nötige Registrierung ihrer Software, dass Sie sich rung von Monitoren.
ein Farbmessgerät im Fotoclub oder mit Freunden teilen. Da
Sie bei hardwarekalibrierbaren Monitoren aber die Software
nicht benötigen, funktioniert das Teilen in diesen Fällen KALIBRIERUNG
ganz gut. Denn eine Kalibrierung muss – sofern alle Bedin- Bezeichnet ursprünglich nur das korrekte Ein-
gungen unverändert bleiben – lediglich etwa alle drei Mona- stellen eines Geräts auf seine Optimalwerte. Also
te aufgefrischt werden. zum Beispiel die Anpassung von Helligkeit und
Kontrast eines Monitors. Wird aber von vielen Her-
DRUCKER stellern und auch in vielen anderen Publikationen
auf den Gesamtprozess bezogen: Das Einstellen
Zum Profilieren eines Druckers benötigen Sie ein Spektro- und das Angleichen mittels eines Farbprofils (sie-
kolorimeter. Datacolor und Calibrite haben jeweils eines he Profilierung). Wir unterscheiden in dieser Publi-
im Angebot. Die Kalibrierung eines Druckers ist etwas auf- kation nur zwischen Kalibrierung und Profilierung,
wendiger: Sie drucken mit Hilfe der mitgelieferten Software wenn es zum Verständnis notwendig ist.
einige Testcharts auf das von Ihnen gewählte Fotopapier.
Anschließend messen Sie die Grau- und Farbfelder mit dem
Spektrokolorimeter ein. Die Software ermittelt die nötigen PROFILIERUNG
Korrekturen und schreibt sie in ein Profil. Sie müssen für Das Angleichen eines Geräts an bestimmte Ziel-
jedes Papier ein eigenes Profil anlegen. Außerdem sollten werte mit Hilfe eines Korrekturprofils. So ein Profil
Sie bei der Originaltinte bleiben beziehungsweise nicht den ist eine Datei mit Anweisungen, welche Werte in
Hersteller der Tintensätze wechseln, sonst müssen Sie neue eine bestimmte Richtung korrigiert werden sollen,
Profile anlegen. um dem Ideal möglichst nahe zu kommen.
Wenn Sie Fotopapiere der großen Hersteller (Hahne-
mühle, Canson, Ilford etc.) verwenden, so können Sie auf
den Papierherstellerseiten Profile herunterladen. Das funk- SPEKTROKOLORIMETER
tioniert recht gut, wenn Sie den richtigen Drucker wählen In der Fotografie die Gruppe der Kolorimeter,
und die Originaltinten verwenden. Ob Sie also tatsächlich die mit einer Eigenbeleuchtung die Farben einer
ein Spektrokolorimeter anschaffen, hängt vor allem davon Oberfläche (meist Ausdrucke) erfassen können.
ab, welche Papiere und Tinten Sie verwenden wollen. Zusammen mit einer Software werden sie zur
Profilierung von Fotodruckern verwendet. Es gibt
KAMERA Exemplare, die sich sowohl als Spektro- als auch
als einfaches Kolorimeter einsetzen lassen.
Die Profilierung von Kameras findet außerhalb des Fotoap-
parats statt – nämlich im Raw-Konverter auf Ihrem Compu-
ter. Das Prinzip: Sie fertigen vor dem eigentlichen Shooting
unter den späteren Lichtbedingungen ein Foto mit einem
Testchart an. Dieses eine Foto dient später als Referenz: Es
wird von der mitgelieferten Software automatisch ausge-
wertet und es wird ein Korrekturprofil geschrieben. Bei den
Für die einfache Profilierung und Kalibrierung von Produkten von Calibrite wird dieses Profil bei Lightroom als
Kameras bietet Datacolor den SpyderCheckr und LR-Profil hinterlegt, bei Datacolor als Preset. Dieses Profil
den kleinen aufgesetzten Würfel „SpyderCube“ an. bzw. Preset wenden Sie einfach auf alle Fotos des Shootings
an – fertig.
Diese Art der Kalibrierung funktioniert nur innerhalb
derselben Lichtbedingungen. Ab wann ist die Kalibrierung
der Kamera sinnvoll? Immer dann, wenn Sie die Farben des
Motivs möglichst exakt reproduzieren wollen – bei einem
Mode- oder Automotive-Shooting etwa. Oder wenn Sie mit
zwei oder mehr Fotografen mit unterschiedlichen Kame-
ramodellen bei einem Event fotografieren, die Bilder aber
später denselben Look haben sollen. Außerdem macht die
Kalibrierung die Nachbearbeitung der Fotos einfacher: Sie
Foto: © Datacolor

gehen bei der Bearbeitung verlässlich von einem neutralen


Standpunkt aus, auf den Sie sich immer wieder beziehen
können. M L

10/2021 fotoMAGAZIN 9
NOTEBOOKS

Große Notebooks mit 17-Zoll-Displays wie


das XPS 17 von Dell eignen sich für alle,
die auch ohne angeschlossenen Monitor
ihre Bilder bearbeiten wollen.

Dell
Foto: ©

Mobile
Bildbearbeitung
Mit Notebooks wird die Bildbearbeitung mobil. Aber soll es klein und leicht für
die Reise sein oder gleich ein Ersatz für den leistungsstarken Desktop-Rechner?
Wir erklären, worauf es für Fotografen beim Notebook-Kauf ankommt.

F
rüher galt Photoshop als größte Herausforderung für Vor dem Kauf eines Notebooks sollte der Einsatzzweck
einen Computer – mittlerweile aber sind selbst die klar sein: Will ich den Desktop-Computer ersetzen und aus-
meisten Notebooks in der Lage, mit Fotos zwischen schließlich, also auch zuhause, am Notebook arbeiten? Dann
24 und 50 Megapixeln umzugehen und kommen auch mit kommen leistungsstarke Geräte infrage, die gut ausgerüstet
mehreren Ebenen in Photoshop gut klar. Wenn Sie aufwen- sind, um alle Einsatzzwecke abzudecken. Oder soll mich das
dige Composings mit vielen Ebenen gestalten, sollten Sie Notebook hauptsächlich auf Reisen begleiten, die eigentliche
dennoch eher an einem Desktop-Computer arbeiten – einfa- Bildbearbeitung findet aber am Desktop statt? Dann sollte
che Arbeiten in der Bildbearbeitung oder im Raw-Workflow man auf ein eher kompaktes und leichtes Gerät schauen, das
mit Lightroom oder Capture One Pro laufen aber auch auf vor Ort die Sichtung, das Backup und erste Bearbeitungs-
Notebooks ausreichend schnell. schritte erlaubt und gleichzeitig in die Fototasche passt.
Foto: © Apple/Markus Linden

s Linden
Foto: © Marku

Ein interessantes Konzept mit schnellen Prozessoren, Das neue MacBook Pro von Apple läuft flink mit dem
flexiblem Display und Stiftbearbeitung hat Acer mit M1-Prozessor, lässt sich aber nur mit 16 GB Hauptspei-
seinen Ezel-Notebooks im Programm. cher ausrüsten.

10 fotoMAGAZIN 10/2021
Bei den Prozessoren kommt derzeit die 11. Generation
von Intel in Betracht. Setzen Sie auf einen Core i5 oder i7
um nicht allzu lang auf die Berechnung der Vorschauen im
Raw-Workflow warten zu müssen. Bedenken Sie, dass Pro-
zessoren der Mobilrechner trotz gleicher Baureihe langsa-
mer sind als ihre Pendants im Desktop-Rechner. Alternativ
zu den Intel-Prozessoren gibt es die Ryzen 5000er-Serie von
AMD, die von der Geschwindigkeit her etwa gleichauf liegt.
Wer nicht auf Windows setzen mag, sondern lieber zu Ap-
ple greift, bekommt derzeit Prozessoren von Intel oder die
Apple-eigenen M1-CPUs. Letztere sind schneller, vor allem Foto: © Micr
osoft

sparsamer und stellen die Zukunft bei Apple dar.


Detachables oder Tablets mit Windows (hier das Surface
GRÖSSE Pro) können Lightroom etc. ausführen, sind aber leicht
und kompakt und eignen sich so gut für unterwegs.
Wer das Notebook als Desktop-Ersatz nutzt, sollte vielleicht
eher ein größeres Modell mit 15 bis 17 Zoll Bildschirmdia-
gonale kaufen. Nicht nur wegen des größeren Bildschirms
(meist schließt man zuhause ja doch einen großen Monitor
an), sondern auch, weil die Hersteller in den größeren Ge-
häusen oft schnellere Komponenten verbauen (können). Für
den Einsatz auf Reisen reichen auch 13 oder sogar 12 Zoll
aus. Noch kleinere Bildschirme sind nur für den aushilfswei-
sen Einsatz geeignet – in dieser Größenklasse ist es vielleicht
besser, gleich auf ein Tablet umzusteigen.
Als Arbeitsspeicher sollten Sie wenigstens 8 Gigabyte, für
die aufwendige Bildbearbeitung mit Ebenen 16 GB wählen.
Festplatten gibt es in neuen Notebooks nicht mehr – alle ar-

G
:©L
beiten mit SSDs. Da es wahrscheinlich darum geht, die Fotos

Foto
unterwegs auch sichern zu können, sind SSDs ab einer Grö-
ße von 512 Gigabyte sinnvoll.

BAUFORM
Notebooks mit umklappbarer Tastatur können wie ein
Neben der klassischen Bauform als Notebook gibt es auch
Tablet verwendet werden. Einige Modelle wie das gram
2-in-1-Modelle: Hier lässt sich das Gerät auch als Tablet von LG haben große Displays und sind dennoch kompakt.
einsetzen. Dabei gibt es Notebooks, bei denen sich lediglich
die Tastatur vollkommen nach hinten klappen (Convertible)
oder sich komplett abnehmen lässt (Detachable). Letztere
sind etwas leichter und näher am Tablet, die Convertibles
sind eher klassische Notebooks mit Zusatzfunktion. In der
Regel gibt es für alle 2-in-1-Geräte auch eine Stiftbedienung,
die besonders beim Freistellen von Fotos hilfreich sein kann.
Acer und Asus haben sich bezüglich der Bauformen et-
was Besonderes einfallen lassen: Asus bietet beispielsweise
Notebooks mit zwei Displays an, Acer mit einer besonderen
Aufhängung des Displays. Beide Bauformen richten sich an
Fotografen, die mit dem Stift und per Touch direkt auf ihren
Fotos arbeiten wollen. Solche Konstruktionen haben jedoch
ihren Preis und wiegen auch mehr.
Bei Geräten für die Reise kann es bequem sein, wenn
ein SD-Kartenleser direkt eingebaut ist. Andernfalls muss
der Fotograf einen Kartenleser bzw. ein Kabel für die Ver-
bindung zwischen Kamera und Notebook mitnehmen. Viele
neuere Notebooks werden über USB-C geladen. Ein Vorteil,
wenn man nur noch ein Netzteil für Notebook, Smartphone
und Kamera mitnehmen will. ML

n
Linde
rkus
© Ma
Foto:
Ein Doppeldisplay hat das Asus
ZenBook Pro Duo. Der untere Bild-
schirm lässt sich zum Beispiel für die
Bildauswahl per Touch nutzen.

10/2021 fotoMAGAZIN 11
DESKTOP-RECHNER

Acers ConceptD 300 ist der


kleinste und günstigste Rech-
ner aus der Serie für Medien-
produzenten.
Foto: © Acer

Der optimale PC
für Bildbearbeitung
Ein Computer für die Bildbearbeitung muss nicht teuer sein – mit Billigkompo-
nenten werden Sie allerdings auch nicht glücklich. Wir geben Ratschläge für die
vernünftige Grundausstattung eines Bildbearbeitungs-PCs.

D
ie günstigste Lösung für Fotografen dürfte in der für Bildbearbeitungsprogramme wie Photoshop oder Affi-
Regel der traditionelle Desktop-PC sein: Ein relativ nity Photo sind Prozessor und Arbeitsspeicher immer noch
großes, vom Anwender aufschraubbares Gehäuse, in die wichtigsten Faktoren für die flüssige Arbeitsweise. Die
dem sich die PC-Komponenten befinden. Tastatur, Maus und beiden großen Prozessor-Hersteller Intel und AMD haben
Monitor werden extern angeschlossen. Andere Bauformen Midrange-Prozessoren mit vier oder sechs Kernen im An-
(Mini-PCs) oder sogenannte „All-in-Ones“ (hier befinden gebot, die den Anforderungen der Bildbearbeitung genügen.
sich Monitor und PC in einem Gehäuse) sind zwar schick Bei Intel sind es die Core i5-Prozessoren (derzeit ist die 11.
und platzsparend, aber meist etwas teurer und lassen sich Generation aktuell), die in der Regel ausreichen, bei AMD
zudem oft schlecht oder gar nicht vom Anwender aufrüsten. die Ryzen 5000er-Serie. Auch AMD staffelt innerhalb der
Für welches System Sie sich auch entscheiden: Für 5000-Serie: Hier reicht die Leistungsstufe „5“ aus – also zum
Raw-Konverter wie Capture One Pro oder Lightroom und Beispiel ein Ryzen 5 5600X. Bei beiden Herstellern gilt: Hö-

12 fotoMAGAZIN 10/2021
Kompakte
Rechner wie

Foto: © Apple/Markus Linden


der Dell Precisi-
on 3240 Com-
pact nehmen
wenig Raum
ein, lassen sich
Foto: © Dell aber frei konfi-
gurieren.

Ein All-in-One-Rechner wie der neue iMac von Apple


ist prinzipiell gut zur Bildbearbeitung geeignet, lässt
sich aber kaum aufrüsten.

Eine Workstation
wie die P620 von
Lenovo ist eher für
Profis geeignet, die
Foto: © Dell

neben Geschwin-
digkeit individuelle
Komponenten
benötigen.

Die XPS-Desktop-Reihe von Dell


lässt sich speziell mit Kom-
ponenten bestücken, die für
Fotografen wichtig sind.
o
nov
Le

to
Fo

here Stufen (also Core i7 oder Ryzen 7) bringen mehr Pro- dann können Sie als zweites Speichermedium zusätzlich
zessorkerne und mehr Leistung, sind aber auch teurer. Und eine Festplatte verwenden. Dass die Festplatte viel lang-
da die meisten Bildbearbeitungsprogramme nicht alle Kerne samer als eine SSD ist, merken Sie beim Laden der Fotos
nutzen können, ist der Zugewinn an Rechentempo in der kaum. Der Vorteil einer Festplatte: Sie ist pro TB deutlich
Praxis vorhanden, aber überschaubar. günstiger als eine SSD.
Sie sollten derzeit keinen Computer mit weniger als 16
GB Arbeitsspeicher kaufen oder nur, wenn Sie ihn selbst auf- KARTENSPIELE
rüsten können. Fotos lassen sich auch mit 8 GB gut bearbei-
ten – allerdings kann jede neue Ebene den Speicherbedarf Die Grafikkarte bereitet längst nicht mehr nur das Bild für
eines Fotos verdoppeln. Wenn Sie also gelegentlich Panora- den Monitor auf, sondern kann auch selbst Berechnungen
men zusammensetzen, in Photoshop mit Ebenen jonglieren am Foto durchführen und so die Arbeit beschleunigen. Es
und auch sonst viele Composings machen, dann sind 16 oder gibt sogar in Photoshop mittlerweile einige Funktionen, die
sogar 32 GB Speicher sinnvoll. Bei Speichermangel lagern nur über die Grafikkarte durchführbar sind. In den meisten
Photoshop oder die Betriebssysteme einen Teil des Speichers Fällen reicht aber eine integrierte Prozessorgrafik aus. Das
auf die SSD aus – das verlangsamt die Bearbeitung deutlich. heißt: Die Grafikeinheit ist in den Prozessor integriert, es
muss keine separate Grafikkarte zugekauft werden. Den-
DATENSPEICHER noch hat eine separate Grafikkarte Vorteile: Sie hat in der
Regel mehr Rechenleistung und verfügt über einen eigenen,
Festplatten sind out – zumindest als Startmedium für Be- sehr schnellen Speicher. Es eignen sich Gaming-fähige
triebssystem und Programme. Sie benötigen in der Praxis Karten wie die Geforce RTX-Reihe von Nvidia – allerdings
eine SSD mit mindestens 256 GB Speicher, auf der das Be- hat der Bedarf der Bitcom-Miner an schnellen Grafikkarten
triebssystem (Windows, macOS, Linux) und Ihre Program- dazu geführt, dass der Markt eng und die Preise für schnelle
me Platz finden. Dann ist der schnelle Start des Rechners Gaming-Karten derzeit hoch sind. Es eignen sich aber auch
und der Programme gewährleistet. Die Fotos selbst können, Grafikkarten aus dem Business-Sektor, also eher ein güns-
müssen aber nicht auf derselben SSD liegen. Wenn Sie eine tiges Modell mit etwa 2 GB eigenem Speicher; zum Beispiel
große Fotosammlung haben, die nicht auf die SSD passt, aus der Quadro-P-Reihe von Nvidia. M L

10/2021 fotoMAGAZIN 13
DRUCKER

Auf‘s Papier
gebracht
Drucker für Fotografen gibt es einige – wer einen Fehlkauf vermeiden möchte,
sollte vor dem Kauf über Einsatzzweck und laufende Kosten nachdenken.

F
ür gelegentliche Ausdrucke von Fotos im kleinen For- sondern Weiß lässt, um das nicht bis zum Rand bedruckte
mat eignen sich auch Multifunktionsdrucker – aller- Foto besser rahmen zu können.
dings ist deren Fotodruckqualität dürftig, die Farben
bleichen nach einiger Zeit aus und die meisten Geräte dru- TINTENSÄTZE
cken nicht größer als DIN A4. Wer wirklich ernsthaft Fotos
drucken will, benötigt einen dedizierten Fotodrucker. Drucker arbeiten entweder mit farbstoffbasierter bzw.
Dye-Tinte oder aber Feststoff- bzw. Pigmenttinte. Mit dem
EINE FRAGE DER GRÖSSE Kauf des Druckers legen sie sich auf einen der Tintentypen
fest. Mit Dye-Tinte erzielt man eine starke Sättigung, vor
Der Drucker sollte mindestens Bögen in der Größe DIN A3 allem auf Glossy-Papieren. Und es lässt sich eine höhere
bedrucken können. An der Wand wirken Formate von rund Druckgeschwindigkeit umsetzen als mit der Pigment-Tinte.
42 mal 30 Zentimetern gar nicht so groß, die 30 mal 21 Letztere wiederum wird nicht vom Papier aufgesogen, ist
Zentimeter eines DIN-A4-Prints sind eher klein. Optimal daher gut für Fine-Art-Medien geeignet und zudem über
sind Drucker, die bis DIN A2 drucken können – diese sind viele Jahre hinweg farbstabil. Generell kann man sagen:
aber nicht nur teurer, sondern benötigen auch entsprechend Dye-Tinte kommt (nicht nur, aber vor allem) bei günstigen
mehr Stellfläche. Viele Fotodrucker können ein Überformat Fotodruckern zum Einsatz, die Pigment-Tinte bei größeren
(meist durch ein „+“ gekennzeichnet, also zum Beispiel und teureren Geräten.
„DIN A3+“) bedrucken. Das bringt ein paar Quadrat- Die Anzahl der Tinten bestimmen maßgeblich die Druck-
zentimeter mehr, die man aber meist gar nicht bedruckt, qualität: Je mehr Farben für die Mischung zur Verfügung

14 fotoMAGAZIN 10/2021
stehen, desto feiner können sie abgestuft werden. Das gilt
FOTO: © Ca
auch und besonders für Graustufen – für Schwarzweiß- non

Prints sind Grautinten sinnvoll. Um die gelegentlich nicht


durchgängig glatten Pigment-Tinten bei glänzenden
Papieren gleichmäßiger zu machen, gibt es bei einigen Ge-
räten noch eine Klartinte, die über den eigentlichen Druck
gesprüht wird.

GÜNSTIGER DRUCKEN

Tinte ist teuer – und die Regel lautet: Je günstiger der Foto-
drucker, desto teurer ist die Tinte. Zum Vergleich nehmen
Der Pro-300 von Canon arbeitet mit
Sie am besten den Literpreis als Maßstab (wenngleich der Pigment-Tinten und druckt bis DIN A3+.
Verbrauch pro Blatt nicht einheitlich ist). Große und teure
Fotodrucker haben einen Literpreis von 700 bis 800 Euro,
kleinere und günstigere Geräte bis etwa 2000 Euro. Unsere
Empfehlung für jeden Vieldrucker: Kaufen Sie sich eines
der teuren Spitzenmodelle, auch wenn Sie meist keine
DIN A2+-Drucke benötigen.
Eine andere Empfehlung für Vieldrucker sind die Geräte
mit nachfüllbaren Tintentanks. „Ecotank“ heißen die Dru-
cker bei Epson, „Megatank“ bei Canon. Allerdings hat nur
Epson derzeit Geräte im Format bis DIN A3 im Angebot.
Diese Drucker-Typen arbeiten mit Dye-Tinten (fotofähige

Foto: © Markus Linden


Geräte haben sechs Farben), die aus Flaschen nachgefüllt
werden können. Damit ist ein deutlich günstigerer Druck
realisierbar. Allerdings: Bei der Druckqualität kommen die
Nachfüll-Drucker noch nicht an die ausgewiesenen Foto-
drucker mit wechselbaren Patronen heran. M L Fotodrucker der Oberklasse haben zwischen 8
und 12 Tinten, wobei es das Schwarz je für glän-
Foto: © Epson

zende und matte Medien gibt.

IMPRESSUM

VERLAG
Epsons Sure- JAHR MEDIA GMBH & CO. KG
Color P700 ist das Jürgen-Töpfer-Str. 48,
Konkurrenzmodell 22763 Hamburg
Foto: © Epson

zum Canon Pro-300 GESCHÄFTSFÜHRUNG


(rechts oben). Alexandra Jahr
CHEFREDAKTION
Manfred Zollner
GRAFIK
Dirk Kleinschmidt,
Selin Merve Demir
TEXTE
Markus Linden
ANZEIGEN
Emily Fitzgerald
(verantwortlich)
Erste Drucker PRODUKTION
mit Tanksys- Hauke Rieffel (verantwortlich)
tem – wie der
Epson ET-8550 DRUCK
Walstead Central Europe,
Foto: © Epson

– sind mit sechs


Farben und Krakau
DIN-A3-Format RECHTE
fototauglich. © fotoMAGAZIN, soweit nicht
anders angegeben.

10/2021 fotoMAGAZIN 15
Für originalgetreue Bilder mit höchster Farbverbindlichkeit:
ColorEdge-Monitore von EIZO. Mehr auf eizo.de

Working with the Best