Sie sind auf Seite 1von 22

Dreschkorb

Dreschkorb

DRESCHKORB

Steinfangmulde ausbauen

Gefahr!

Den Einzugskanal in die höchste Position


bringen und die Sicherheitsstütze einlegen.

Den Spannhebel (S) vorziehen, dann die Klappe


nach vorne schwenken und am Hebel (H) im Feder-
haken (F) arretieren.
(Abb. 1)
1

Sechskantschrauben (K) M 12 x 40 an beiden Seiten


der Steinfangmuldenlagerung lösen.
Sterngriff (G) abschrauben und Steinfangmulde
abnehmen.
(Abb. 2)

Die Blindniete 4,8 x 12 an der Klemmleiste entfernen.


Dichtgummi austauschen und mit der Klemmleiste an
der Mulde vernieten.

Steinfangmulde einbauen
Steinfangmulde in die Maschine heben und an den
Lagerungen links und rechts anschrauben.
Steinfangmulde hochschwenken und Sterngriff
anschrauben.
Hebel lösen, dann Klappe zurückschwenken und mit
Spannhebel arretieren.

188 643.2 - RHB LEXION 460 – 405 / 460 II – 410 II 3.2.1


Dreschkorb

Vorkorb ausbauen
Dreschkorb in unterste Position fahren.
Einzugskanal abbauen, siehe Seite 3.1.1.
Die Maschine unter der Triebachse aufbocken und
sicher unterbauen.
Triebräder links und rechts abbauen.
Schutzverkleidung (S) und Kotflügel (K) auf der
rechten Seite abbauen.
(Abb. 3)
3

Trommelklappe (A) abnehmen.


(Abb. 4)

Die Sechskantschrauben (T) auf der rechten und


linken Seite herausschrauben.
Die Verschlussschraube (S) auf beiden Seiten heraus-
schrauben bzw. bei Maisausführung das Überleitblech
für die Steinfangmulde abnehmen.
(Abb. 5)

Das Überleitblech (B) mit der Klappe (K) zusammen


abnehmen.
(Abb. 6)

3.2.2 RHB LEXION 460 – 405 / 460 II – 410 II - 188 643.2


Dreschkorb

Die Sterngriffmutter (M) abschrauben und die


Steinfangmulde (P) herunterklappen.
(Abb. 7)

Sechskantschrauben der drei Vorkorbsegmente (V)


abschrauben.
Die Segmente anheben und herausnehmen.
Klappe (F) vom Förderboden losschrauben und
aufklappen.
(Abb. 8)

Sechskantschraube (K) abschrauben, um Strebe (G)


abzubauen.
Die beiden Entgrannerklappen (E) vorne heraus-
heben.
(Abb. 9)

Den Vorkorb mit ca. 170 mm hohen Kanthölzern (H)


sicher unterbauen.
(Abb. 10)

10

188 643.2 - RHB LEXION 460 – 405 / 460 II – 410 II 3.2.3


Dreschkorb

Von den Laschen (L) des Hauptkorbes rechts und


links die Splinte herausziehen sowie die Stellringe (R)
lösen.
Die Laschen (L) abnehmen.
(Abb. 11)

11

Die Schrauben (A und B) der mittleren und der


vorderen Korbaufhängung auf der rechten und linken
Seite herausschrauben.
(Abb. 12)

12

Die Dichtbleche (3 und 7) herausziehen.


Bei den vorderen Dichtblechen (3) zusätzlich die
Gleitstücke (4) herausnehmen.
(Abb. 13, 15)

13

Den Vorkorb (1) hinten anheben und über die Kante


des Hauptkorbes drücken.
Den Vorkorb auf den Kanthölzern langsam nach vorne
herausziehen.
(Abb. 14)

14

3.2.4 RHB LEXION 460 – 405 / 460 II – 410 II - 188 643.2


Dreschkorb

7
8
6
2

5
6

3
4

10

31394

15
Vorkorb zerlegt
1 Vorkorb mit Dreschsegment
2 Vorkorbsegment
3 Dichtblech
4 Gleitstück
5 Lasche mit Buchse
6 Sechskantschraube M 20 x 80 DIN 931-8.8
Scheibe 21
Sicherheitsring 20
7 Dichtblech
8 Lasche mit Buchse
9 Entgrannerklappen
10 Strebe
(Abb. 15)

188 643.2 - RHB LEXION 460 – 405 / 460 II – 410 II 3.2.5


Dreschkorb

Vorkorb einbauen
1. Vorkorb (1) auf ca. 170 mm hohen Kanthölzern
ins Trommelhaus hereinschieben.
Vorkorb hinten anheben und über die Kante des
Hauptkorbes drücken.
2. Dichtbleche (3 und 7) rechts und links von innen
zwischen Vorkorb (1) und Maschinengehäuse
schieben.
Bei den vorderen Dichtblechen (3) die
Gleitstücke (4) ins Langloch des Maschinen-
gehäuses einschieben.
Sechskantschrauben (6) mit Sicherheitsringen
und Scheiben durch Laschen mit Buchsen
(5 und 8) stecken.
Schrauben (6) in den Vorkorb (1) lose ein-
schrauben.

3. Den Hauptkorb mit zwei Montierhebeln vorne


anheben und die Laschen links und rechts auf die
Bolzen aufschieben.
Die Laschen mit Stellringen bzw. Splinten sichern.
(Abb. 16)

16

4. Die Schrauben (6) der Vorkorbaufhängung fest-


schrauben.
Anzugsdrehmoment = 370 Nm
(Abb. 15, 17)

17

3.2.6 RHB LEXION 460 – 405 / 460 II – 410 II - 188 643.2


Dreschkorb

5. Die Entgrannerklappen (9) einsetzen und


Strebe (10) anschrauben.
6. Drei Vorkorbsegmente (V) in die Maschine heben
und anschrauben. Klappe (F) vom Förderboden
hochklappen und festschrauben.
(Abb. 8)
7. Das Überleitblech (B) zusammen mit Klappe (K)
anbauen und mit Schrauben (T) anschrauben.
(Abb. 5, 6)
Dann Verschlussschraube (S) einsetzen.
(Abb. 5)
Bei Maisausführung das Überleitblech für die
Steinfangmulde anbauen.
8. Die Steinfangmulde schließen und verriegeln.
9. Dreschkorb-Grundeinstellung vornehmen – siehe
Seite 3.2.15, Dreschkorb-Grundeinstellung.
10. Schutzverkleidung und Triebräder rechts
anschrauben.
11. Einzugskanal anbauen, siehe Seite 3.1.3.

Hauptkorb ausbauen
Dreschkorb in unterste Position fahren.
Dreschwerk-Regeltrieb-Antriebsriemen (22) vorne
ablegen – siehe Seite 7.3.6, Dreschwerk-Regeltrieb-
Antriebsriemen (22) ablegen. (Die Dreschtrommel ist
nun leicht drehbar.)
(Abb. 18)
Vorkorb ausbauen.

18

Den Vorbereitungsboden durch Drehen von Hand der


Keilriemenscheibe Häckslerantrieb Stufe 1 (1) in
vorderste Position bringen.
(Abb. 19)

19

188 643.2 - RHB LEXION 460 – 405 / 460 II – 410 II 3.2.7


Dreschkorb

Auf beiden Maschinenseiten die vorderen Schwingen


vom Vorbereitungsboden und Maschinenrahmen
abschrauben.

Beachten!

Beim Ausbau der Schwingen auf die Einbaulage


achten und markieren. Die Schwingen sind nicht
symmetrisch.

(Abb. 20)
20

Dreschkorb mit 120 mm hohen Kanthölzern sicher


unterbauen.
Den Schaulochdeckel (D) herausnehmen.
Zur leichteren Zugänglichkeit den Gebläsevorgelege-
Antriebsriemen (20) entspannen.
(Abb. 18)

Den Korbrost (2) sowie das Spritztuch (4) vom


Hauptkorb (1) abschrauben.
Auf der linken und rechten Maschinenseite den
Splint (6) aus dem Exzenterbolzen (9) und der
Platte (10) entfernen und die Scheiben (7) abnehmen.
Die äußeren Schüttler seitlich mit Holzkeilen (H) fest-
keilen, so dass sich ein Spalt von ca. 15 mm zur
Seitenwand des Schüttlerhauses ergibt.
(Abb. 21, 22)

21

3.2.8 RHB LEXION 460 – 405 / 460 II – 410 II - 188 643.2


Dreschkorb

22
Hauptkorb zerlegt
1 Hauptkorb
2 Korbrost
3 Sechskantschraube M 10 x 30
Contact-Scheibe A 10
4 Spritztuch
5 Sechskantschraube M 10 x 20
Sechskantmutter M 10
Contact-Scheibe A 10
6 Federstecker
7 Scheibe
8 Sicherungsplatte
9 Exzenterbolzen
10 Platte
Sechskantschraube M 10 x 25
Contact-Scheibe A 10
11 Einstellschraube
Sechskantmutter M 12
Contact-Scheibe A 12
(Abb. 22)

188 643.2 - RHB LEXION 460 – 405 / 460 II – 410 II 3.2.9


Dreschkorb

Auf der rechten Maschinenseite im Bereich (A)


die Sicherungsplatte (8) abschrauben und den
Exzenterbolzen (9) herausziehen.
(Abb. 22, 23, 24)

23

24

Den Plastikstopfen oder die Schraube (K) entfernen.


Auf der linken Maschinenseite Platte (10) und
Einstellschraube (11) abschrauben.

Beachten!

Der Hauptkorb (1) sackt beim Abziehen der


Platte (10) im Trommelhaus ab.

(Abb. 22, 25)


25

Den Hauptkorb (1) unter der Dreschtrommel nach


vorne drehen und auf den Kanthölzern vorziehen.

Achtung!

Der Hauptkorb (1) darf sich nicht seitlich


auf die Dichtgummis (D) des Förderbodens
legen, da diese beschädigt werden können.

(Abb. 26)

26

3.2.10 RHB LEXION 460 – 405 / 460 II – 410 II - 188 643.2


Dreschkorb

Den Hauptkorb mit geeigneter Hebevorrichtung


herausheben.
(Abb. 27)

27

Hauptkorb einbauen
Die Parallelität (X) +1
–2 der beiden Wangen des Haupt-
korbes überprüfen und ggf. korrigieren.
(Abb. 28)

28

Den Hauptkorb mit geeigneter Hebevorrichtung ins


Trommelhaus heben und mit ca. 120 mm hohen Kant-
hölzern unterbauen.

Achtung!

Der Hauptkorb (1) darf sich nicht seitlich


auf die Dichtgummis (D) des Förderbodens
legen, da diese beschädigt werden können.

(Abb. 26)

Beachten!

Hauptkorb (1) wird an der Dreschtrommel mit


kleinen Ketten oder ähnlichem befestigt. Durch
Drehen der Dreschtrommel von Hand wird der
Hauptkorb in seine Einbaulage gebracht.
(Trommel nicht gewaltsam drehen.)

Gefahr!

Niemals mit den Händen zwischen Haupt-


korb, Dreschtrommel und Trommelhaus
fassen – Verletzungsgefahr!

188 643.2 - RHB LEXION 460 – 405 / 460 II – 410 II 3.2.11


Dreschkorb

Bei Dreschtrommel ohne Abdeckbleche:


Den Hauptkorb mit einer Kette ca. 520 mm lang an
einer Schlagleiste (R) der Dreschtrommel befestigen.

Beachten!

Die Oberkante (O) des Hauptkorbes muss


sich genau zwischen zwei Schlagleisten
befinden, um beim Hochdrehen zwischen
diesen eintauchen zu können.

29
Die Kette auf der linken Maschinenseite ca. 10 mm
kürzer wählen um ein Vorbeigleiten an einer Schweiß-
mutter auf der linken Maschinenseite zu ermöglichen.
(Abb. 29)

Bei Dreschtrommel mit Abdeckblechen:


Den Hauptkorb mit einer Kette ca. 740 mm lang
an einer Schlagleiste (R) und einem montiertem
Abdeckblech (A) der Dreschtrommel befestigen.

Beachten!

Die Oberkante (O) des Hauptkorbes muss


sich genau zwischen zwei Schlagleisten
O befinden, um beim Hochdrehen zwischen
diesen eintauchen zu können bzw. um sich
30 an das Abdeckblech (A) anlegen zu können.

Die Kette auf der linken Maschinenseite ca. 10 mm


kürzer wählen um ein Vorbeigleiten an einer Schweiß-
mutter auf der linken Maschinenseite zu ermöglichen.
(Abb. 30)

3.2.12 RHB LEXION 460 – 405 / 460 II – 410 II - 188 643.2


Dreschkorb

Riemenscheibe (M) des Wendetrommelantriebs mit


einem Flachmeißel (1000 mm) drehen bis der
Hauptkorb (1) unter der Dreschtrommel liegt.
Den Hauptkorb vorne anheben.
Die Kanthölzer auf ca. 240 mm erhöhen, bis sich
seitlich bei (L) eine Öffnung für den Flachmeißel
ergibt.
Riemenscheibe (M) des Wendetrommelantriebs mit
einem Flachmeißel (1000 mm) drehen und so den
Hauptkorb (1) in die Einbaulage hochziehen.

31 Mit einem zweiten Flachmeißel kann an Öffnung (L)


der Hauptkorb justiert werden, bis die Bohrung der
Platte (10) mit dem Hauptkorb (1) deckungsgleich ist.

Gefahr!

Niemals mit den Händen (Fingern)


zwischen Hauptkorb und Trommelhaus
fassen (Spiegel oder Dorn verwenden)
– Verletzungsgefahr!

Platte (10) bei (W) aufschieben und mit


Einstellschraube (11) lose anschrauben.
(Abb. 22, 31)

Die Kette zum Heben des Hauptkorbes auf der linken


Maschinenseite entfernen.
Mit einem Flachmeißel (1000 mm) auf der rechten
Seite durch die Wartungsöffnung den Hautkorb leicht
anheben.
Durch Drehen der Riemenscheibe (M) des Wende-
trommelantriebs mit einem Flachmeißel (1000 mm)
kann der Hauptkorb justiert werden, bis die Bohrung
des Exzenterbolzens (9) mit dem Hauptkorb (1)
deckungsgleich ist.

32
Gefahr!

Niemals mit den Händen (Fingern)


zwischen Hauptkorb und Trommelhaus
fassen (Spiegel oder Dorn verwenden)
– Verletzungsgefahr!

Exzenterbolzen (9) einschieben. Sicherungsplatte (8)


anschrauben.
Die Markierung (M) zeigt nach hinten (H) = 0-Stellung
Die Kette zum Heben des Hauptkorbes auf der
rechten Maschinenseite entfernen.
33 (Abb. 22, 32, 33)

188 643.2 - RHB LEXION 460 – 405 / 460 II – 410 II 3.2.13


Dreschkorb

Auf der linken und rechten Maschinenseite die


Scheiben (7) aufsetzen und den Exzenterbolzen (9)
und die Platte (10) mit Splint (6) sichern.
Die Holzkeile (H) entfernen.
Den Drahtrechen (2) sowie das Spritztuch (4) an den
Hauptkorb anschrauben.
(Abb. 21, 22)
Den Plastikstopfen oder die Schraube (K) einsetzen.
(Abb. 25)
Auf beiden Seiten die vorderen Schwingen vom Vor-
bereitungsboden und Maschinenrahmen anschrau-
ben. Einbaulage beachten.

Beachten!

Den Siebkasten und den Vorbereitungsboden in


Mittelstellung des Schwingbereiches stellen. In
dieser Stellung die Megu-Lager festziehen.

Anzugsdrehmoment M 10 = 45 Nm
Gebläse-Vorgelege-Antriebsriemen (20) auflegen und
einstellen, siehe Seite 7.3.4.
Dreschwerk-Regeltrieb-Antriebsriemen (22) auflegen
und einstellen, siehe Seite 7.3.7.
Vorkorb einbauen, siehe Seite 3.2.6.

3.2.14 RHB LEXION 460 – 405 / 460 II – 410 II - 188 643.2


Dreschkorb

Dreschkorb-Grundeinstellung

Hinweis!

Beim Einschalten des Dreschwerkes, nach


längerem Stillstand, regelt die Elektronik den
Dreschkorb in die engste und in die weiteste
Position.
Anschließend fährt sie ihn in die vorgewählte
Position zurück.

34
1. Hydraulikzylinder entlüften:
Zum Entlüften den Motor laufen lassen.
Den Drehschalter auf Position (D3) stellen.
– Dreschkorb durch Betätigung der Taste (C7) in die
weiteste Stellung fahren.
Anschließend durch Festhalten der Taste (C7)
ca. 15 – 20 Sekunden übersteuern.
Beachten, dass die Hydraulikzylinder (H) der
Korbverstellung ganz ausgefahren sind.
– Den Dreschkorb durch Betätigung der Taste (C6)
in die engste Stellung fahren.
35
Anschließend durch Festhalten der Taste (C6)
ca. 15 – 20 Sekunden übersteuern.
Beachten, dass die Hydraulikzylinder (H) der
Korbverstellung ganz eingefahren sind.
Der Entlüftungsvorgang ist beendet.
(Abb. 34, 35, 36, 37, 38)

2. Dreschkorb-Grundeinstellung prüfen:
S Grundeinstellung nachmessen. Dazu müssen die
A Hydraulikzylinder entlüftet sein und der Dresch-
H korb in die engste Stellung gefahren werden.
36
Die Längen der Spannschlösser, Hydraulik-
zylinder und Potentiometer-Anlenkung müssen
gemäß den Maßangaben eingestellt werden.
(Abb. 38, 39)

37

188 643.2 - RHB LEXION 460 – 405 / 460 II – 410 II 3.2.15


Dreschkorb

38
Bezeichnungen und Maßangaben Getreide- / Mais-
dreschkorb:
A = Kolbenstange
S = Spannschloss
L1 = 370 mm (Zylinderlänge eingefahren)
L2 = 350 mm (Spannschlosslänge)

M1 Messpunkt 1 = ± 2 mm
– Vorkorbeingang – Parallelität messen
M2 Messpunkt 2 = 7 ± 1 mm
– Hauptkorb-Eingang – 3. Leiste
Einstellung an den Hydraulikzylindern bei (A)
M3 Messpunkt 3 = 4 ± 1 mm
– Hauptkorb-Ausgang – 4. letzte Leiste
Einstellung an der Einstellschraube (V1) und
dem Exzenterbolzen (V2)
V1 = Einstellschraube (linke Maschinenseite)
V2 = Exzenterbolzen (rechte Maschinenseite)
(Abb. 38)

3.2.16 RHB LEXION 460 – 405 / 460 II – 410 II - 188 643.2


Dreschkorb

39
Bezeichnungen und Maßangaben Stiftendreschkorb:
A = Kolbenstange
S = Spannschloss
L1 = 370 mm (Zylinderlänge eingefahren)
L2 = 350 mm (Spannschlosslänge)

M1 Messpunkt 1 = ± 2 mm
– Vorkorbeingang – Parallelität messen
M2 Messpunkt 2 = 13 + 2 mm
– Hauptkorb-Eingang – 2. Stiftenreihe
Einstellung an den Hydraulikzylindern bei (A)
M3 Messpunkt 3 = 7 + 2 mm
– Hauptkorb-Ausgang – 4. letzte Leiste
Einstellung an der Einstellschraube (V1) und
dem Exzenterbolzen (V2)
V1 = Einstellschraube (linke Maschinenseite)
V2 = Exzenterbolzen (rechte Maschinenseite)
(Abb. 39)

188 643.2 - RHB LEXION 460 – 405 / 460 II – 410 II 3.2.17


Dreschkorb

3. Freigängigkeit der Dreschtrommel prüfen:


Zunächst den Dreschkorb durch Betätigen der
Taste (C-) auf die engste Stellung fahren.

Gefahr!

Danach Motor stillsetzen!

Vorbeschleuniger und Dreschtrommel von Hand


durchdrehen.

Achtung!

Beachten, dass der Vorbeschleuniger


und die Dreschtrommel nicht am Korb
anschlagen.

Die Dreschtrommel-Schlagleiste mit dem größten


Radius (Messleiste) an der linken und rechten
Maschinenseite markieren. An dieser markierten
Schlagleiste wird anschließend der Abstand zum
Korb eingestellt.
(Abb. 34, 35)

linke Maschinenseite
4. Dreschkorb einstellen:
Immer zuerst die Spannschlosslängen (L2)
einstellen.
Anschießend die Korbeinstellung an den
Messstellen (M2, M3) vornehmen.
Klappe (K) öffnen.
(Abb. 38, 39, 40)

40

rechte Maschinenseite
Klappen (C und D) öffnen.
Durch Verdrehen der Kolbenstangen (A) den
Hauptkorbeingang (M2) links und rechts parallel
D auf das Maß (M2) einstellen.
(Abb. 38, 39, 40, 41)

C
41

3.2.18 RHB LEXION 460 – 405 / 460 II – 410 II - 188 643.2


Dreschkorb

linke Maschinenseite
Durch Verstellen der Einstellschraube (V1) und
des Exzenterbolzens (V2) den Hauptkorbausgang
(M3) links und rechts parallel auf das Maß (M3)
V1 einstellen.
Hauptkorbausgang-Verstellung (V1) auf der
linken Seite:

U Platte (U) lösen.


(Abb. 38, 39, 42)

42

rechte Maschinenseite
Hauptkorbausgang-Verstellung (V2) auf der
V2 rechten Seite:
Markierung (M) zeigt in Grundstellung nach
hinten (H) = 0-Stellung.
Die Sicherungsplatte (P) abschrauben.
P
Dann den Sechskant des Exzenterbolzens (V2)
um 30° bzw. 60° nach links oder rechts drehen.
Ab Masch.-Nr. ...:
Verstellmöglichkeit in 30° Stufen
Bis Masch.-Nr. ...:
43 Verstellmöglichkeit in 60° Stufen
Sicherungsplatte (P) wieder anschrauben.
rechte Maschinenseite
Parallelität zwischen Vorkorbeingang und
Vorbeschleuniger am Messpunkt (M1) messen.
Das Maß (M1) kann durch die geöffnete Trommel-
klappe bzw. Steinfangmulde kontrolliert werden.
Falls erforderlich, Einstellung am
Spannschloss (S) entsprechend ändern.

Beachten!

Wenn das Spannschloss (S) verstellt wird muss


anschließend der Messpunkt (M2) nochmals
44 kontrolliert werden, ggf. korrigieren.

Nach der Einstellung des Dreschkorbes alle


Schrauben wieder anziehen und die Sechskant-
muttern kontern. Alle Klappen wieder einsetzen
und festsetzen.
(Abb. 38, 39 , 42, 43, 44)

5. Potentiometer Dreschkorb einstellen – siehe


Seite 3.2.20, Potentiometer Dreschkorb einstel-
len.

188 643.2 - RHB LEXION 460 – 405 / 460 II – 410 II 3.2.19


Dreschkorb

Potentiometer Dreschkorb einstellen


bis Masch.-Nr. ...
1. Potianlenkung einstellen:
(bis Masch.-Nr. ...)
Dreschkorb auf die engste Stellung hochfahren.
An der Messstelle (M2) muss der Abstand
zwischen 3. Korbleiste und Schlagleiste der
Dreschtrommel 7 ± 1 mm betragen.
Am Monitor muss die Ziffer «7» angezeigt
werden.
Falls erforderlich, das Potigestänge (G) ent-
sprechend einstellen.
45 Die Grundeinstellung (L3) des Gestänges
bis Masch.-Nr. ... beträgt 180 mm.
L3 (Abb. 38, 39, 45, 46)

32548 46

Endanschläge lernen
Siehe dazu Betriebsanleitung «Endanschläge lernen».

3.2.20 RHB LEXION 460 – 405 / 460 II – 410 II - 188 643.2


Dreschkorb

ab Masch.-Nr. ...
2. Potianlenkung einstellen:
(ab Masch.-Nr. ...)
Dreschkorb auf die engste Stellung hochfahren.
An der Messstelle (M2) muss der Abstand
zwischen 3. Korbleiste und Schlagleiste der
Dreschtrommel 7 ± 1 mm betragen.
Am Monitor muss die Ziffer «7» angezeigt
werden.
Falls erforderlich, das Potigestänge (G) ent-
sprechend einstellen.
47 Die Grundeinstellung (L3) des Gestänges beträgt
ab Masch.-Nr. ... 726 mm.
(Abb. 38, 39, 47, 48)

48

Endanschläge lernen
Siehe dazu Betriebsanleitung «Endanschläge lernen».

188 643.2 - RHB LEXION 460 – 405 / 460 II – 410 II 3.2.21


Dreschkorb

Dreschkorb

Dreschkorb-Grundeinstellung (Ergänzung)
Zur Einstellung des Hauptkorbes (Getreide- / Mais-
dreschkorb) folgendes Spezialwerkzeug verwenden:
Spezialwerkzeug:
M2 Messpunkt 2 (Hauptkorb-Eingang)
Korblehre 7 mm ET-Nr. 174 880.0

M3 Messpunkt 3 (Hauptkorb-Ausgang)
Korblehre 4 mm ET-Nr. 174 881.0
(Abb. 38)

3.2.22 RHB LEXION 460 – 405 / 460 II – 410 II - 188 643.2