Sie sind auf Seite 1von 42

Einzugskanal

Einzugskanal

EINZUGSKANAL

Einzugskanal abbauen
Auf der rechten Maschinenseite das Kabel
vom Induktivgeber (I) abziehen und die
Schnitthöhenanzeige (H) komplett abbauen.
(Abb. 1)

Auf der linken Seite erst die Universalkupplung (U)


abschrauben, dann die Schutzverkleidung (S)
abnehmen.
(Abb. 2)

Kotflügel (K) abschrauben und entfernen.


(Abb. 3)

Den Federzylinder (A) entspannen und Keilriemen (P)


von der Schneidwerkantriebsscheibe abnehmen.

Gefahr!

Besondere Vorsicht beim Herausschrauben


des Zylinderrohres. Zylinderrohr nicht zu weit
herausdrehen – Verletzungsgefahr!

(Abb. 4)

188 643.2 - RHB LEXION 460 – 405 / 460 II – 410 II 3.1.1


Einzugskanal

Einzugskanal hochfahren und sicher unterbauen.


Unter dem Einzugskanal das Übergangsblech (B)
herunterklappen. Dazu die Schrauben mit Halter (H)
rechts und links herausnehmen.
(Abb. 5)

Die zwei Kabelschellen (K) lösen und den 7poligen


Stecker (T) herausziehen.
(Abb. 6)

Schraubkupplung (A) und Steckkupplung (G) trennen


und die Schlauchenden mit den Plastikkappen
schließen.
(Abb. 7)

An den Aufnahmegabeln die Bolzen (C) entfernen und


die Schneidwerkzylinder aushängen.
(Abb. 8)

3.1.2 RHB LEXION 460 – 405 / 460 II – 410 II - 188 643.2


Einzugskanal

Auf beiden Seiten die Sicherungsmutter M 20


abschrauben und Bolzen (Z) entnehmen.
(Abb. 9)

Einzugskanal anbauen
1. Einzugskanal an die Maschine setzen und mit den
Bolzen verriegeln.
2. Schneidwerkzylinder einhängen und mit Bolzen
sichern.
3. Auf der linken Seite die Schraubkupplung und die
Steckkupplung verbinden.
Die zwei Kabelschellen anschrauben und den
7-poligen Stecker verbinden.
4. Einzugskanal in höchste Stellung bringen und das
10 Übergangsblech anbauen.
5. Den Riemen (P) auflegen und Federzylinder (A)
spannen.
6. Auf der rechten Maschinenseite Kabel vom Induk-
tivgeber aufstecken und die Schnitthöhenanzeige
anbauen.
7. Schutzverkleidung und Kotflügel anbauen und
auf der linken Seite die Universalkupplung
anschrauben.
8. Endanschläge Schnitthöhe (CAC) lernen.
Siehe Betriebsanleitung «Bedienung CEBIS»
bzw. «Bedienung IMO».
(Abb. 10)

188 643.2 - RHB LEXION 460 – 405 / 460 II – 410 II 3.1.3


Einzugskanal

Fangstück ausbauen
Fangstück abschrauben.
Ab Masch.-Nr. ...:
Sechskantschraube (S) M 20 x 150 x 30+4
herausschrauben.
– Bei 1700 mm Kanal:
Sicherungsblech (B) abschrauben.
– Bei 1420 mm Kanal:
Sicherungsmutter VM 20 abschrauben.

11 Bis Masch.-Nr. ...:


Sechskantschraube (S) M 16 x 140 abschrauben.
Anzahl der Scheiben (C) beachten.
Fangstück (F) herausnehmen.
Anzahl der Scheiben (D) beachten.
(Abb. 11, 12, 13)

Fangstück einbauen
1. Vorhandene Passscheiben (D) unter das Fang-
stück legen und dieses einsetzen.
Die Sechskantschraube (S) einsetzen.
Das Fangstück muss an den Passscheiben (D)
spielfrei anliegen.
(Abb. 11, 12)

12

2. Vorhandene Scheiben (C) zur Begrenzung


des Axialspiels einsetzen und die
Sechskantschraube (S) festziehen.
Ab Masch.-Nr. ...:
Sechskantschraube (S) M 20 x 150 x 30+4
mit einem Anzugsdrehmoment von 78 Nm fest-
schrauben.
– Bei 1700 mm Kanal:
Sechskantschraube (S) mit Sicherungsblech (B)
sichern.

13 – Bei 1420 mm Kanal:


Sechskantschraube (S) mit Sicherungsmutter
VM 20 sichern.
Bis Masch.-Nr. ...:
Sechskantschraube (S) M 16 x 140 mit einem
Anzugsdrehmoment von 195 Nm festschrauben.
(Abb. 11, 13)

3.1.4 RHB LEXION 460 – 405 / 460 II – 410 II - 188 643.2


Einzugskanal

Absauggebläse Einzugskanal abbauen


Absauggebläse-Einzugskanal- Antriebsriemen (34)
ablegen, siehe Seite 7.3.26.
Sechskantschraube (11) herausschrauben.
(Abb. 14, 22)

14

Schacht (S) abnehmen.


Die Sechskantschrauben (4) vom Halteblech (3)
abschrauben.
Absauggebläse komplett abnehmen.
(Abb. 15, 22)

15

Absauggebläse Einzugskanal zerlegen


Halteblech (3) abschrauben. Laufrad (13) festsetzen
und die Mutter (29) abschrauben.
(Abb. 16, 22)

16

Keilriemenscheibe (27) abziehen.


Stützscheibe (25) und Scheibenfeder (26) abnehmen.
(Abb. 17, 22)

17

188 643.2 - RHB LEXION 460 – 405 / 460 II – 410 II 3.1.5


Einzugskanal

Deckel (15) abschrauben und Laufrad komplett mit


Lagerung herausnehmen.
(Abb. 18)

18

Gewindestift (12) lösen und das Laufrad (13)


abziehen.
Passfeder (20) abnehmen.
(Abb. 19, 22)

19

Lagergehäuse komplett vom Deckel (15)


abschrauben.
(Abb. 20)

20

Lagergehäuse (24) von der Welle (21) abziehen.


Lager (22) aus dem Lagergehäuse treiben.
Lager (22) von der Welle abziehen.
(Abb. 21, 22)

21

3.1.6 RHB LEXION 460 – 405 / 460 II – 410 II - 188 643.2


Einzugskanal

Einzugskanal

22
Absauggebläse Einzugskanal zerlegt: 25 Stützscheibe
26 Scheibenfeder
1 Flachrundschraube M 6 x 16 x 10
27 Keilriemenscheibe
Sechskantmutter M 6
28 Contact-Scheibe A 16
Contact-Scheibe A 6
29 Sechskantmutter Bm 16 x 1,5
2 Halter
3 Halteblech S = Schacht
4 Sechskantschraube M 10 x 25 R34 = Absauggebläse-Antriebsriemen
5 Contact-Scheibe A 10
(Abb. 22)
6 Sechskantmutter M 8
7 Contact-Scheibe B 8
8 Gehäuse
9 Scheibe
10 Contact-Scheibe A 8
11 Sechskantschraube M 8 x 20
12 Gewindestift M 8 x 12
13 Laufrad
14 Sechskantschraube M 6 x 40
Sechskantmutter M 6
Contact-Scheibe A 6
15 Deckel
16 Contact-Scheibe A 8
17 Sechskantmutter M 8
18 Sicherungsring
19 Stützscheibe
20 Passfeder
21 Welle
22 Rillenkugellager
23 Sicherungsring
24 Lagergehäuse

188 643.2 - RHB LEXION 460 – 405 / 460 II – 410 II 3.1.7


Einzugskanal

Einzugskanal

Absauggebläse Einzugskanal zusammenbauen


1. Lager (22) mit Lagergehäuse (24) und Welle (21)
gemäß Abb. 22 vormontieren.
2. Lagergehäuse komplett am Deckel (15)
anschrauben.
Einbaulage der Welle beachten.
(Abb. 22, 23)

23

3. Stützscheibe (25) und Scheibenfeder (26) ein-


setzen. Keilriemenscheibe (27) auftreiben. Das
Wellenende auf einem Holzklotz abstützen.
4. Contact-Scheibe (28) aufsetzen und Mutter (29)
lose aufschrauben.
(Abb. 22, 24)

24

5. Passfeder (20) einsetzen. Laufrad (13) auf-


treiben. Das Wellenende auf einem Holzklotz
abstützen.

Beachten!

Das Laufrad (13) muss am Sicherungsring (18)


anliegen.

6. Laufrad (13) mit Gewindestift (12) festsetzen. Das


vormontierte Absauggebläse in das Gehäuse (8)
25 einsetzen und den Deckel (15) anschrauben.
(Abb. 22, 25)

3.1.8 RHB LEXION 460 – 405 / 460 II – 410 II - 188 643.2


Einzugskanal

7. Laufrad (13) festsetzen und die


Sechskantmutter (29) festziehen.
Anzugsdrehmoment BM 16 x 1,5 = 78 Nm
(Abb. 22, 26)

26

Absauggebläse Einzugskanal anbauen


Halteblech (3) mit Sechskantschrauben (4)
anschrauben.
Absauggebläse auf den Einzugskanal setzen und
lose anschrauben.
(Abb. 22, 27)

27

Absauggebläse-Einzugskanal- Antriebsriemen (34)


auflegen und einstellen, siehe Seite 7.3.27.
(Abb. 28)

28

Obere Schrägfördererwelle ausbauen


Einzugskanal abbauen, siehe Seite 3.1.1.
Den Kettenspanner (P) entspannen.
(Abb. 29)

29

188 643.2 - RHB LEXION 460 – 405 / 460 II – 410 II 3.1.9


Einzugskanal

LEXION 460 – 440


Das Verschleißblech (V) abschrauben.
(Abb. 30, 31)

30
LEXION 430 – 405

31

LEXION 460 – 440


Den Schrägförderer so weit drehen, bis die Ketten-
schlösser oben stehen.
Die Einzugsketten trennen und die oberen und unteren
Enden mit Draht festbinden.
(Abb. 32, 33)

32
LEXION 430 – 405

33

3.1.10 RHB LEXION 460 – 405 / 460 II – 410 II - 188 643.2


Einzugskanal

LEXION 460 – 440


Die Wickelschutzbleche (W) und das Dichtblech (D)
abschrauben.
Die Füllstücke entnehmen.
(Abb. 34, 35)

34
LEXION 430 – 405

35

LEXION 460 – 440


Die Kettenräder durchnummerieren.
Mit einem Keilzieher die Nasenkeile von den Ketten-
rädern trennen.
(Abb. 36)

36

LEXION 430 – 405


Kettenräder durchnummerieren und die Sicherungs-
ringe entfernen.
(Abb. 37)

37

188 643.2 - RHB LEXION 460 – 405 / 460 II – 410 II 3.1.11


Einzugskanal

LEXION 460 – 440


Das mittlere Lager abschrauben.
Den Spannring abschrauben und lösen.
Die Eindruckstelle in der Welle mit Schmirgelpapier
glätten.
(Abb. 38)

38

Auf der linken Seite die Schraube (S) stirnseitig aus


der Welle lösen.
Zwei gegenüberliegende Schrauben M 10 aus der
Keilriemenscheibe herausdrehen.
(Abb. 39)

39

Die Rutschkupplung und Keilriemenscheibe


zusammen mit einem Spezialwerkzeug von der Welle
abziehen.
Dafür eine Sechskantschraube M 16 x 30 mit Kopf-
zentrierung in die Welle eindrehen.
(Abb. 40)

40

Spezialwerkzeug:
2
1 Abziehbrücke 280 lang
mit Druckspindel G 1/2’’ x 260 lang
ET-Nr. 181 621.0
2 Sechskantschraube mit Kopfzentrierung
M 16 x 30
3 Sechskantschraube M 10 x 70
ET-Nr. 237 806.1
4 Scheiben ∅ 10,5
ET-Nr. 236 913.2
1 4 3
(Abb. 41)
31491 41

3.1.12 RHB LEXION 460 – 405 / 460 II – 410 II - 188 643.2


Einzugskanal

Die Passfeder von der Welle abnehmen.


Die Lagerschale von der Lagereinheit herunter-
nehmen.
(Abb. 42)

42

Die Senkschrauben M 12 x 65 aus beiden Lager-


einheiten links und rechts lösen.
(Abb. 43)

43

Auf der rechten Seite die Lagerschale abnehmen.


Das Nockenrad (N) mit einem Imbusschlüssel lösen
und herunternehmen.
(Abb. 44)

44

Den Spannring abschrauben und abnehmen.


Die Eindruckstelle der Madenschraube in der Welle
mit Schmirgelpapier glätten.
(Abb. 45)

45

188 643.2 - RHB LEXION 460 – 405 / 460 II – 410 II 3.1.13


Einzugskanal

Die Welle mit Spezialwerkzeug nach links aus der


Lagereinheit drücken.
(Abb. 46)

46

Spezialwerkzeug:
3
1 Abziehbrücke ET-Nr. 181 800.0
2 Gewindespindel ET-Nr. 181 801.1
3 Ausgleichsstück mit Kugel ET-Nr. 181 849.0
4 Sechskantschraube M 12 x 220 DIN 933-8.8
ET-Nr. 244 422.0
5 Scheibe ET-Nr. 236 844.0
6 Sechskantmutter M 12 DIN 934-8
ET-Nr. 236 172.0
(Abb. 47)
6 1 5 4 2
31254 47

Das Lagergehäuse auf der linken Seite mit dem


Spezialwerkzeug (Abb. 47) von der Welle ziehen.
Dann die Welle nach links herausnehmen.
(Abb. 48)

48

3.1.14 RHB LEXION 460 – 405 / 460 II – 410 II - 188 643.2


Einzugskanal

Einzugskanal

49
Obere Schrägfördererwelle zerlegt 22 Gewindestift M 10 x 1,25 x 8
LEXION 460 – 440 23 Kettenrad 11 Z
24 Nasenkeil 14 x 9 x 63
1 Schrägfördererwelle
25 Wickelschutz
2 Schutzrohr
26 Wickelschutz
3 Lagereinheit montiert
27 Dichtblech
4 Senkschraube M 12 x 65 DIN 7991
28 Wickelschutz
Sechskantmutter M 12 DIN 934
29 Flachrundschraube M 8 x 25 DIN 603
Contact-Scheibe A 12
Sechskantmutter M 8
5 Lagerschale
Contact-Scheibe A 8
6 Schutzrohr
30 Füllstück
7 Lagereinheit montiert
8 Passfeder A 14 x 9 x 100 (Abb. 49)
9 Rutschkupplung
10 Keilriemenscheibe
11 Sechskantschraube M 10 x 35 DIN 933-8.8
Contact-Scheibe A 10
12 Sechskantschraube M 16 x 50 DIN 933-8.8
Contact-Scheibe A 16
13 Scheibe
14 Spannring 45
15 Gewindestift M 10 x 1,25 x 8 DIN 916
16 Lagerschale
17 Nockenrad
18 Gewindestift M 10 x 8 DIN 916
19 Lagereinheit montiert
Einstellscheibe
20 Sechskantschraube M 12 x 30 DIN 933-8.8
Contact-Scheibe A 12
21 Spannring 50

188 643.2 - RHB LEXION 460 – 405 / 460 II – 410 II 3.1.15


Einzugskanal

50
Obere Schrägfördererwelle zerlegt 24 Flachrundschraube M 8 x 25 DIN 603
LEXION 430 – 405 Sechskantmutter M 8
Contact-Scheibe A 8
1 Schrägfördererwelle
2 Schutzrohr (Abb. 50)
3 Lagereinheit montiert
4 Senkschraube M 12 x 65 DIN 7991
Sechskantmutter M 12 DIN 934
Contact-Scheibe A 12
5 Lagerschale
6 Schutzrohr
7 Lagereinheit montiert
8 Passfeder A 14 x 9 x 100
9 Rutschkupplung
10 Keilriemenscheibe
11 Sechskantschraube M 10 x 35 DIN 933-8.8
Contact-Scheibe A 10
12 Sechskantschraube M 16 x 50 DIN 933-8.8
Contact-Scheibe A 16
13 Scheibe
14 Spannring 45
15 Gewindestift M 10 x 1,25 x 8 DIN 916
16 Lagerschale
17 Nockenrad
18 Gewindestift M 10 x 8 DIN 916
19 Kettenrad
20 Sicherungsring
21 Wickelschutz
22 Wickelschutz
23 Füllstück

3.1.16 RHB LEXION 460 – 405 / 460 II – 410 II - 188 643.2


Einzugskanal

Einzugskanal

Obere Schrägfördererwelle einbauen


LEXION 460 – 440
Markierte Kettenräder und mittlere Lagereinheit sowie
Spannringe lose auf die Welle aufschieben.
LEXION 430 – 405
Markierte Kettenräder und Sicherungsringe lose auf
die Welle aufschieben.

Welle (1) ohne Lagereinheiten in den Schrägförderer


einführen.
Das Schutzrohr (2) auf Welle (1) schieben.
Die Lagereinheit (3) mit Spezialwerkzeug auf die
Welle drücken und anschrauben.
Das Schutzrohr (2) innen an die Lagereinheit (3)
drücken.
(Abb. 49, 50, 51)

51

Spezialwerkzeug:
1 2 3 4 5 6
1 Rohr innen ∅ 47 – 50 x 120 lang
(Eigenanfertigung)
2 Führungsbuchse ET-Nr. 181 807.1
3 Scheibe ET-Nr. 636 678.0
4 Axialrillenkugellager ET-Nr. 177 899.0
5 Sechskantmutter M 16 ET-Nr. 244 059.0
6 Sechskantschraube M 16 x 300
ET-Nr. 237 375.1
(Abb. 52)

31261 52

Das Schutzrohr (6) auf die Welle (1) schieben.


Die Lagereinheit (7) mit Spezialwerkzeug auf die
Welle drücken. Das Schutzrohr (6) innen an die
Lagereinheit (7) drücken.
(Abb. 49, 50, 53)

53

188 643.2 - RHB LEXION 460 – 405 / 460 II – 410 II 3.1.17


Einzugskanal

Spezialwerkzeug:
Sechskantschraube M 12 x 220
ET-Nr. 244 422.0 – 2 Stück
Sechskantmutter M 12
ET-Nr. 236 172.0 – 2 Stück
(Abb. 53)

Die Passfeder (8) einschieben.


Keilriemenscheibe (10) mit Rutschkupplung (9)
zusammen mit Spezialwerkzeug auf die Welle ziehen.
Spezialwerkzeug:
Sechskantschraube M 16 x 300 SP
ET-Nr. 237 375.1 (mit Spitze)
Sechskantmutter M 16
ET-Nr. 236 173.0
Scheibe ∅ 55 x ∅ 17 x 10
ET-Nr. 688 484.0
54
(Abb. 49, 50, 54)

Zwei Sechskantschrauben M 10 x 35 durch die


Keilriemenscheibe (10) in die Rutschkupplung
schrauben.
Anzugsdrehmoment = 45 Nm
(Abb. 49, 50, 55)

55

Die Scheibe (13) mit der Schraube (12) stirnseitig an


die Welle (1) anschrauben.
(Abb. 49, 50, 56)

56

3.1.18 RHB LEXION 460 – 405 / 460 II – 410 II - 188 643.2


Einzugskanal

Den Spannring (14) der rechten Lagereinheit in Lauf-


richtung ansetzen und mit Gewindestift (15) sichern.
Nun die Lagerschale (16) auf die Lagereinheit (7)
schieben.
Das Nockenrad (17) aufschieben und mit
Gewindestift (18) sichern.
(Abb. 49, 50, 57)

57

LEXION 460 – 440


Die mittlere Lagereinheit (19) mit Schraube (20)
anschrauben. Den dazu gehörigen Spannring (21)
in Laufrichtung ansetzen und mit der Gewindestift (22)
sichern.
(Abb. 49, 58)

58

LEXION 430 – 405


Kettenräder entsprechend der Markierungen auf die
Verzahnung schieben und mit Sicherungsringen fest-
setzen.

188 643.2 - RHB LEXION 460 – 405 / 460 II – 410 II 3.1.19


Einzugskanal

Y X X Y Z

31258

59
LEXION 460 – 440
Die Kettenräder (23) mit den Nasenkeilen (24)
festsetzen.
Kontrollmaße:
X = 130 mm
Y = 577 mm
Z = 88 mm
Die Wickelschutzbleche (25, 26 und 28) mit den
Schrauben (29) anschrauben.
Das Dichtblech (27) und das Füllstück (30)
anschrauben.
(Abb. 49, 59)

3.1.20 RHB LEXION 460 – 405 / 460 II – 410 II - 188 643.2


Einzugskanal

31259

60
LEXION 430 – 405
Die Kettenräder (19) mit den Sicherungsringen (20)
befestigen.
Kontrollmaß:
W = 88 mm
Die Wickelschutzbleche (21 und 22) mit den
Schrauben (24) anschrauben.
Das Füllstück (23) anschrauben.
(Abb. 50, 60)

188 643.2 - RHB LEXION 460 – 405 / 460 II – 410 II 3.1.21


Einzugskanal

Die Einzugsketten so auflegen, dass die Förderleisten


versetzt angeordnet sind.
Einzugsketten vorschriftsmäßig spannen:
Nach Lösen der Klemmschraube (A) und der
Kontermutter (C) können die Einzugsketten mit
den Spannmuttern (B) gespannt werden.
Die Ketten auf beiden Seiten gleichmäßig und
nur so stark spannen, dass die Einzugsleisten
die Gleitschienen leicht berühren.
(Abb. 61)
61 Das Verschleißblech anschrauben.

Die Ketten blockieren. Schraube (12) mit Dreh-


momentschlüssel festziehen.
Anzugsdrehmoment = 195 Nm
(Abb. 62)

62

Untere Schrägfördererwalze ausbauen


Staubschutzblech (T), Endstück (V) rechts und
Einschnürblech (W) links abschrauben.
(Abb. 63)

63

Auf der linken Seite Universalkupplung abschrauben


und Schutzverkleidung abnehmen.
Die Ketten links und rechts entspannen:
Dafür die Sicherungsmutter (S) auf beiden Seiten
lösen und die Spannschraube (P) zurückdrehen.
(Abb. 64)

64

3.1.22 RHB LEXION 460 – 405 / 460 II – 410 II - 188 643.2


Einzugskanal

Walze drehen bis die Kettenschlösser vorne stehen


und Kette trennen.
Walze mit geeignetem Rohr nach oben drücken und
die Bolzen (11) auf beiden Seiten mit einer Gripzange
festsetzen.
(Abb. 65)

65

Die Auflagen auf beiden Seiten abbauen.


Dafür die Sechskantschraube M 16 x 35 von außen
lösen.
(Abb. 66)

66

Sicherungsmutter M 16 auf beiden Seiten


abschrauben und Bolzen (B) aus Kettenspanner
und Tragarm nach innen herausziehen.
(Abb. 67)

67

Die Walze nach vorne herausnehmen.


(Abb. 68)

68

188 643.2 - RHB LEXION 460 – 405 / 460 II – 410 II 3.1.23


Einzugskanal

Untere Schrägfördererwalze zerlegt


LEXION 460 – 440
1 Tragarm links
Tragarm rechts
2 Rillenkugellager 6306 2 RS DIN 625
3 Filzstreifen
4 Walze
5 Sicherungsring 30 x 1,5 DIN 471
6 Staubkappe
7 Sicherungsring 72 x 2,5 DIN 472
8 Splint 3,2 x 18 DIN 94
9 Scheibe
69 10 Druckfeder
11 Bolzen
12 Bolzen
13 Kettenspanner
14 Sicherungsmutter VM 16
15 Sechskantmutter M 20 DIN 934-8
(Abb. 69)

Untere Schrägfördererwalze zerlegt


LEXION 430 – 405
1 Tragarm links
Tragarm rechts
2 Rillenkugellager 6306 2 RS DIN 625
3 Filzstreifen
4 Walze
5 Sicherungsring 30 x 1,5 DIN 471
6 Staubkappe
7 Sicherungsring 72 x 2,5 DIN 472
8 Splint 3,2 x 18 DIN 94
9 Scheibe
70 10 Druckfeder
11 Bolzen
12 Bolzen
13 Kettenspanner
14 Sicherungsmutter VM 16
15 Sechskantmutter M 20 DIN 934-8
(Abb. 70)

Untere Schrägfördererwalze zusammenbauen


1. Rillenkugellager (2) in Tragarm (1) pressen.
2. Filzstreifen (3) bei jeder Montage erneuern und
Tragarm vormontiert auf die Schrägfördererwelle
treiben.
3. Sicherungsring (5) einsetzen. Staubkappe (6) mit
Sicherungsring (7) montieren.
(Abb. 69, 70)

3.1.24 RHB LEXION 460 – 405 / 460 II – 410 II - 188 643.2


Einzugskanal

Untere Schrägfördererwalze einbauen


Beim Einbau der Schrägfördererwalze muss darauf
geachtet werden, dass der Bolzen (11) in die
Führungshülse vom Tragarm einrastet.
Bolzen (12) und den Kettenspanner mit der
Sicherungsmutter (14) und den Sechskantmuttern (15)
montieren.
(Abb. 69, 70, 71)

71

LEXION 460 – 440


Einzugsketten auflegen, so dass die Förderleisten (E)
versetzt stehen.
Kettenschlösser einsetzen und mit neuen Splinten
sichern.
(Abb. 72)

72

LEXION 430 – 405


Einzugsketten spannen:
Nach Lösen der Klemmschraube (A) und der
Kontermutter (C) können die Einzugsketten mit
den Spannmuttern (B) gespannt werden.
Die Ketten auf beiden Seiten gleichmäßig und
nur so stark spannen, dass die Förderleisten die
Gleitschienen (G) leicht berühren.
Die Kettenspannung kann auch bei angebautem
Schneidwerk, durch die Kontrollklappen (P) auf
dem Einzugskanal, geprüft werden.

73 Die Auflagen links und rechts im Einzugskanal zur


unteren Begrenzung des Schrägförderers mit dem
Passstift bei Getreidedrusch in die Bohrung (1) und
bei Maisdrusch in die Bohrung (2) einsetzen.
(Abb. 72, 73, 74)

74

188 643.2 - RHB LEXION 460 – 405 / 460 II – 410 II 3.1.25


Einzugskanal

Schutzverkleidung links und Universalkupplung


anbauen.
Staubschutzblech, Endstück rechts und
Einschnürblech links anschrauben.

Holzleisten wechseln
Einzugskanal hochfahren und sicher unterbauen.
Verschleißblech und Trommelklappe abbauen.
Staubschutzblech (S) und Kontrollklappe (P)
abschrauben.
Die Flachrundschraube der Holzleisten abschrauben.
(Abb. 75)

75

Die vordere Walze mit geeignetem Rohr (R) anheben


und mit Kanthölzern unterbauen.
Die Holzleisten (L) nach außen ziehen und
austauschen. Ggf. sind hierbei die Förderleisten
hochzudrücken.
(Abb. 76)

76

Holzleisten einbauen:
Flachrundschrauben (2) M 8 x 35 und (3) M 8 x 25 in
die Holzleisten (1) stecken und mit Klebeband sichern.
Holzleisten einschieben, dabei die Einbaulage
beachten und festschrauben.
(Abb. 77)

77

Zwischenboden ausbauen
Einzugskanal hochfahren und sicher unterbauen.

3.1.26 RHB LEXION 460 – 405 / 460 II – 410 II - 188 643.2


Einzugskanal

Auf der linken Seite Universalkupplung (U)


abschrauben und Schutzverkleidung (S) abnehmen.
(Abb. 78)

78

Förderketten links und rechts entspannen.


Dafür die Sicherungsmutter (S) auf beiden Seiten
lösen und die Spannschraube (P) zurückdrehen.
(Abb. 79)

79

Staubschutzblech (T), Endstück rechts (V) und


Einschnürblech links (W) abschrauben.
Kontrollklappen abschrauben.
(Abb. 80)

80

Walze drehen bis Kettenschlösser vorne stehen.


Ketten trennen und an unteren Schraublöchern mit
Draht befestigen.
(Abb. 81)
Förderketten mit zwei Spanngurten, ET-Nr. 640 881.0,
gegen Herunterdrehen sichern.

81

188 643.2 - RHB LEXION 460 – 405 / 460 II – 410 II 3.1.27


Einzugskanal

Zwischenboden (Z) seitlich abschrauben und nach


vorne herausheben.
(Abb. 82)

82

Holzleisten auswechseln:
Beim Einbauen Flachrundschrauben (2) M 8 x 35
und (3) M 8 x 25 in die Holzleisten (1) einstecken
und festschrauben.
(Abb. 83)

83

Zwischenboden einbauen
1. Zwischenboden in den Einzugskanal einschieben.
2. Mit einem Rohr den Zwischenboden anheben und
seitlich verschrauben.
3. Beide Spanngurte entfernen.
4. Förderketten auflegen.
Kettenversatz (E) beachten.
5. Kettenschlösser einsetzen und mit neuen Splinten
sichern.
84 6. Einzugsketten spannen:
Nach Lösen der Klemmschraube (A) und der
Kontermutter (C) können die Einzugsketten mit
den Spannmuttern (B) gespannt werden.
Die Ketten auf beiden Seiten gleichmäßig und
nur so stark spannen, dass die Förderleisten die
Gleitschienen (G) leicht berühren.
Die Kettenspannung kann auch bei angebautem
Schneidwerk, durch die Kontrollklappen (P) auf
dem Einzugskanal, geprüft werden.
7. Schutzverkleidung links und Universalkupplung
anbauen.
85 8. Staubschutzblech, Endstück rechts, Einschnür-
blech links und Kontrollklappen anschrauben.
(Abb. 84, 85)

3.1.28 RHB LEXION 460 – 405 / 460 II – 410 II - 188 643.2


Einzugskanal

Gleitschienen wechseln
Einzugskanal hochfahren und sicher unterbauen.
Die vordere Walze mit einem geeigneten Rohr
anheben und mit Hölzern (H) unterstützen.
Flachrundschrauben lösen und im Kanal heraus-
ziehen.
Gleitschienen (G) nach vorne ziehen und
austauschen.
Gleitschienen einbauen:

86
Beachten!

Flachrundschrauben an den Schienen mit


Isolierband festkleben.

Gleitschienen einschieben und festschrauben.


(Abb. 86)

Vorgelegewelle ausbauen
Einzugskanal hochfahren und sicher unterbauen.
Auf der linken Seite die Universalkupplung (U)
abschrauben und die Schutzverkleidung (S)
abnehmen.
(Abb. 87)

87

Den Federzylinder (A) entspannen und Keilriemen (P)


von der Schneidwerkantriebsscheibe abnehmen.

Gefahr!

Besondere Vorsicht beim Herausschrauben


des Zylinderrohres. Zylinderrohr nicht zu weit
herausdrehen – Verletzungsgefahr!

(Abb. 88)

88

188 643.2 - RHB LEXION 460 – 405 / 460 II – 410 II 3.1.29


Einzugskanal

Keilriemenscheibe mit Klemmnabe abnehmen.


Dafür die Sechskantschraube M 12 x 85 der Klemm-
nabe lösen.
Mit einem Meißel die Klemmnabe öffnen und Scheibe
mit Nabe abnehmen.
Passfeder von der Welle herunternehmen.
(Abb. 89)

89

Auf der rechten Seite Sechskantschraube (B)


M 12 x 45 lösen und Exzenter abnehmen.
Die Sechskantschraube (A) M 8 x 65 und die
gegenüberliegende Sechskantschraube M 12 x 25
abschrauben und Zylinder abnehmen.
(Abb. 90)

90

Drei Sechskantschrauben M 6 x 12 abschrauben und


Schutzblech (S) vom Halter (H) abnehmen.
(Abb. 91)

91

Sicherungsring entfernen und Zahnrad von der Welle


herunterschieben.
(Abb. 92)

92

3.1.30 RHB LEXION 460 – 405 / 460 II – 410 II - 188 643.2


Einzugskanal

Drei Sechskantmuttern M 12 abschrauben und Halter


entnehmen.
(Abb. 93)

93

Gewindestift lösen und Spannring gegen die Dreh-


richtung losschlagen.
(Abb. 94)

94

Auf der linken Seite die Flachrundschrauben


M 12 x 25 lösen und Blechflanschlager von der
Welle schieben.
(Abb. 95)

95

Von der rechten Seite die Welle mit einem Spezial-


werkzeug nach links drücken.
(Abb. 96)

96

188 643.2 - RHB LEXION 460 – 405 / 460 II – 410 II 3.1.31


Einzugskanal

Spezialwerkzeug:
1 Abziehbrücke ET-Nr. 181 800.0
3 2 Gewindespindel ET-Nr. 181 801.1
3 Ausgleichsstück mit Kugel
ET-Nr. 181 849.0
4 Sechskantschraube M 16 x 140
ET-Nr. 242 795.0 – 2 Stück
5 Scheibe 17 ET-Nr. 235 127.2 – 2 Stück
6 Verlängerungsbolzen
ET-Nr. 181 810.1 – 2 Stück
7 6 1 5 4 2 7 Reduzierstücke M 12 auf M 16
ET-Nr. 181 933.0 – 2 Stück
31287 97
(Abb. 97)

Vorgelegewelle mit linker Lagerung zur Seite heraus-


ziehen und auf Werkbank legen.
(Abb. 98)

98

Linke Lagerung von der Welle abnehmen:


Gewindestift lösen und Spannring gegen die Dreh-
richtung abschlagen.
(Abb. 99)

99

Blechflansche abnehmen und Spannringlager mit


einem Spezialwerkzeug abziehen.
(Abb. 100)

100

3.1.32 RHB LEXION 460 – 405 / 460 II – 410 II - 188 643.2


Einzugskanal

Spezialwerkzeug:
3
1 Abziehbrücke
ET-Nr. 181 800.0
2 Gewindespindel
ET-Nr. 181 801.0
3 Ausgleichsstück mit Kugel
ET-Nr. 181 849.0
4 Sechskantschrauben M 16 x 260
ET-Nr. 235 816.0 – 2 Stück
5 Scheiben 17
7 6 1 5 4 2 ET-Nr. 235 127.2
6 Gewindebolzen
32290 101 ET-Nr. 181 889.0 – 2 Stück
7 Sechskantmutter M 16
ET-Nr. 244 059.0 – 2 Stück
(Abb. 101)

188 643.2 - RHB LEXION 460 – 405 / 460 II – 410 II 3.1.33


Einzugskanal

102
Vorgelegewelle zerlegt
1 Vorgelegewelle
2 Spannringlager PEA 208-2 S
3 Blechflansch BF 80
4 Spannring 40
Gewindestift M 10 x 1,25 x 8
5 Halter
Sechskantschraube M 6 x 12 DIN 933-8.8
Sechskantmutter M 6 DIN 934-8
Contact-Scheibe A 6
6 Schutzblech
7 Schutz
Sechskantschraube M 8 x 16 DIN 933-8.8
Sicherungsmutter VM 8
Contact-Scheibe B 8
(Abb. 102)

3.1.34 RHB LEXION 460 – 405 / 460 II – 410 II - 188 643.2


Einzugskanal

Vorgelegewelle einbauen
1. Vorgelegewelle (1) von links in das Einzugs-
gehäuse einschieben.
2. Spannringlager (2) und beide Blechflansche (3)
links aufschieben und anschrauben.
3. Die Welle axial ausrichten. Das Maß (X) von
Außenkante Welle bis zum Einzugskanal wie
folgt einstellen:
LEXION 460 – 440 = 252 mm
LEXION 430 – 405 = 277 mm

103 4. Spannringlager (2) und beide Blechflansche (3)


rechts aufschieben und anschrauben.
5. Zahnrad aufschieben und die Welle so ausrichten,
dass die beiden Zahnräder fluchten.
6. Die Spannringe (4) links und rechts aufschieben,
in Drehrichtung festschlagen und mit Gewindestift
befestigen.
7. Auf der linken Seite die Passfeder aufstecken, die
Keilriemenscheibe aufschieben und die Klemm-
nabe mit der Sechskantschraube M 12 x 85 fest-
schrauben.
8. Auf der rechten Seite das Zahnrad wieder abneh-
104 men, dann den Halter an den Schrauben der
Blechflansche anschrauben.
Danach das Zahnrad mit Sicherungsring befesti-
gen und nun das Schutzblech mit den Sechs-
kantschrauben M 6 x 12 am Halter anschrauben.
9. Hydraulikzylinder am Lagerarm mit Sechskant-
schrauben M 8 x 65, M 12 x 25 und Exzenter-
bolzen anschrauben. Den Exzenterbolzen mit
Freigang montieren.
10. Hydraulikzylinder einstellen:
– Antriebsmotor in den Zahngrund drücken.
– Kolben herausziehen.
105 – Einstellschraube (S) bis auf 0,5 mm Spiel
(1/4 Umdrehungen) zum Anschlag einstellen
und kontern.
11. Den Schneidwerkantriebsriemen (P) auflegen
und einstellen – siehe Seite 7.2.2, Schneid-
werk-Antriebsriemen (1) auflegen und einstellen
(Schneidwerkantrieb ohne Regeltrieb) bzw.
– siehe Seite 7.2.4, Schneidwerk-Antriebsriemen
(2) auflegen und einstellen (Schneidwerkantrieb
mit Regeltrieb).
12. Die linke Schutzverkleidung und Universal-
kupplung anbauen.
(Abb. 102, 103, 104, 105)

188 643.2 - RHB LEXION 460 – 405 / 460 II – 410 II 3.1.35


Einzugskanal

Reversierantrieb ausbauen
Einzugskanal hochfahren und Sicherheitsstütze
einlegen.
Den Stellring vom Lagerblech lösen und abnehmen.
(Abb. 106)

106

Sechskantschraube M 10 x 20 lösen und das Lager-


blech abnehmen.
(Abb. 107)

107

Das zum Tank führende Schlauchende vom Hydraulik-


zylinder abschrauben und mit Plastikkappe schließen.
(Abb. 108)

108

Sechskantschraube M 8 x 180 lösen.


Federspanner abbauen.
(Abb. 109)

109

3.1.36 RHB LEXION 460 – 405 / 460 II – 410 II - 188 643.2


Einzugskanal

Vom Hydraulikzylinder die Sechskantschrauben


M 8 x 65, M 12 x 25 und M 12 x 45 mit Exzenterbolzen
lösen und den Zylinder abnehmen.
(Abb. 110)
Lagerarm mit Hydraulikmotor und Antriebszahnrad
abnehmen.

110

Sechskantschraube M 8 x 25 stirnseitig vom


Hydraulikmotor abschrauben.
(Abb. 111)

111

Mit Zweiarm-Abzieher und Sechskantschraube M 8


mit Kopfzentrierung Zahnrad abziehen.
(Abb. 112)

112

Sechskantschrauben M 12 x 35 lösen und Hydromotor


vom Lagerarm abnehmen.
(Abb. 113)

113

188 643.2 - RHB LEXION 460 – 405 / 460 II – 410 II 3.1.37


Einzugskanal

Einzugskanal

114
Reversierantrieb zerlegt 8 Stellring
Gewindestift M 10 x 8
1 Hydraulikmotor
9 Halter
Sechskantschraube M 12 x 35 DIN 933-8.8
Sechskantmutter M 12 DIN 934-8 (Abb. 114)
Contact-Scheibe A 12
2 Lagerarm
Buchse
Scheibe
3 Zahnrad
Scheibe
Sechskantschraube M 8 x 25 DIN 933-8.8
Contact-Scheibe A 8
4 Hydraulikzylinder
Sechskantschraube M 8 x 65 DIN 931-8.8
Sechskantmutter M 8 DIN 934
Contact-Scheibe A 8
Sechskantschraube M 12 x 25 DIN 933-8.8
Contact-Scheibe A 12
5 Exzenter
Sechskantschraube M 12 x 45 DIN 931-8.8
Contact-Scheibe A 12
6 Druckfeder
Sechskantschraube M 8 x 180 DIN 931-8.8
Federführung
Sechskantmutter M 8 DIN 934-8
7 Lagerblech
Sechskantschraube M 10 x 20 DIN 933-8.8
Contact-Scheibe A 10

3.1.38 RHB LEXION 460 – 405 / 460 II – 410 II - 188 643.2


Einzugskanal

Einzugskanal

Reversierantrieb einbauen
1. Hydraulikmotor (1) am Lagerarm (2)
anschrauben.
2. Zahnrad (3) mit Scheibe, Contact-Scheibe und
Schraube auf Wellenstumpf des Hydraulikmotors
aufziehen.
3. Hydraulikzylinder (4) am Lagerarm (2)
anschrauben.
4. Den kompletten Lagerarm (2) mit Buchsen und
Scheiben auf den Halter (9) aufschieben.
115 5. Exzenter (5) am Hydraulikzylinder (4)
anschrauben und auf Freigang einstellen.
6. Die Druckfeder (6) anschrauben.
Die Mutter bis zum Gewindeende der Schraube
anziehen.
7. Lagerblech (7) anschrauben und Stellring (8)
aufschieben und festschrauben.
8. Hydraulikzylinder einstellen:
– Antriebsmotor in den Zahngrund drücken.
– Kolben herausziehen.
– Einstellschraube (S) bis auf 0,5 mm Spiel
(1/4 Umdrehungen) zum Anschlag einstellen
und kontern.
9. Hydraulikschläuche am Motor und Zylinder wieder
anschrauben.
10. Hydraulikölstand kontrollieren.
(Abb. 114, 115)

Einzugsketten wechseln
Einzugskanal hochfahren und sicher unterbauen.
Auf der linken Seite erst die Universalkupplung (U)
abschrauben, dann die Schutzverkleidung (S)
abnehmen.
(Abb. 116)

116

188 643.2 - RHB LEXION 460 – 405 / 460 II – 410 II 3.1.39


Einzugskanal

Einzugsketten links und rechts entspannen:


Dafür die Sicherungsmutter (S) auf beiden Seiten
lösen und die Spannschraube (P) zurückdrehen.
(Abb. 117)

117

LEXION 460 – 410 Staubschutzblech (T), Endstück rechts (V) und


Einschnürblech links (W) abschrauben.
(Abb. 118, 119)

118
LEXION 430 – 405

119

Sechskantschrauben M 10 lösen und Förderleisten bis


auf zwei abnehmen.
Walze drehen bis die Kettenschlösser vorne stehen
und Kette trennen.

3.1.40 RHB LEXION 460 – 405 / 460 II – 410 II - 188 643.2


Einzugskanal

Förderleisten an die neuen Ketten anschrauben.


Die neuen Ketten mit den alten verbinden. Die Förder-
leisten müssen versetzt angeordnet sein.
Walze so drehen, dass die neuen Ketten eingezogen
werden.
(Abb. 120)

120

Alte und neue Ketten trennen.


Neue Ketten verbinden und spannen:
Nach Lösen der Klemmschraube (A) und der
Kontermutter (C) können die Einzugsketten mit
den Spannmuttern (B) gespannt werden.
Die Ketten auf beiden Seiten gleichmäßig und
nur so stark spannen, dass die Einzugsketten
die Gleitschienen (G) leicht berühren.
(Abb. 121)

121

Staubschutzblech, Endstück rechts und Einschnür-


blech links anschrauben.
Schutzverkleidung links und Universalkupplung
anbauen.

188 643.2 - RHB LEXION 460 – 405 / 460 II – 410 II 3.1.41


Einzugskanal

3.1.42 RHB LEXION 460 – 405 / 460 II – 410 II - 188 643.2