Sie sind auf Seite 1von 12

Wendetrommel

Wendetrommel

WENDETROMMEL

Rechtes Wendetrommellager ausbauen


Die große Seitenklappe hochschwenken.
Dreschtrommel-Antriebsriemen (23) entspannen.
(Abb. 1)

Die Spannrolle (S) abschrauben.


(Abb. 2)

Die Schmierleitung (L) von der Lagereinheit


abschrauben.
Anschließend Gewindestift lösen und Spannring
gegen die Laufrichtung losschlagen.
(Abb. 3)

Die vier Sechskantschrauben M 12 x 35 aus der


Lagereinheit (E) herausschrauben.
(Abb. 4)

188 643.2 - RHB LEXION 460 – 405 / 460 II – 410 II 3.5.1


Wendetrommel

Lagereinheit mit einem Spezialwerkzeug (S) abziehen.


(Abb. 5)

Spezialwerkzeug:
3 6
1 Abziehbrücke
ET-Nr. 181 800.0
2 Gewindespindel
ET-Nr. 181 801.1
3 Sechskantschraube mit Kopfzentrierung
ET-Nr. 603 038.0
4 Sechskantschrauben M 12 x 140
ET-Nr. 233 011.0 – 2 Stück
5 Scheibe 13 ET-Nr. 239 387.0
6 Ausgleichsstück mit Kugel
1 5 4 2
ET-Nr. 181 849.0
31401 6
(Abb. 6)

3.5.2 RHB LEXION 460 – 405 / 460 II – 410 II - 188 643.2


Wendetrommel

Rechtes Wendetrommellager einbauen


1. Lagereinheit auf die Wendetrommelwelle
schieben und mit Spezialwerkzeug an die
Trommelwand drücken.
Spezialwerkzeug:
A – Sechskantschraube M 16 x 420
ET-Nr. 235 321.0
B – Sechskantschraube M 12 x 60
ET-Nr. 236 300.0
2. Schraube (A) stirnseitig in die Wendetrommel
7 eindrehen. Mit Schraube (A) Wendetrommel
anheben, um zwei Schrauben (B) durch die
Lagereinheit als Führung eindrehen zu können.
Mit Kunststoffhammer Lagereinheit auftreiben.
3. Mit vier Schrauben M 12 x 35 Lagereinheit fest-
schrauben.
Anzugsdrehmoment = 78 Nm

Achtung!

Auf spannungsfreie Montage der Lagerung


achten!

4. Spannring aufschieben, in Drehrichtung fest-


schlagen und mit Gewindestift sichern.
5. Schmierleitung anschrauben.
6. Spannrolle anschrauben. Dreschtrommel-
Antriebsriemen (23) auflegen und einstellen,
siehe Seite 7.3.9.
(Abb. 7)

Linkes Wendetrommellager ausbauen


Riemenscheiben abbauen.
Mit Schneidwerkregeltrieb:
Schneidwerk-Regelpaket (hydraulisch) abbauen,
siehe Seite 7.4.43.
Ohne Schneidwerkregeltrieb:
Ab Masch.-Nr. ...:
Hintere Riemenscheibe Schneidwerkantrieb (1)
abbauen (ab Masch.-Nr. ...), siehe Seite 7.4.17.
oder
Bis Masch.-Nr. ...:
Hintere Riemenscheibe Schneidwerkantrieb (1)
abbauen (bis Masch.-Nr. ...), siehe Seite 7.4.7.

188 643.2 - RHB LEXION 460 – 405 / 460 II – 410 II 3.5.3


Wendetrommel

Die Schmierleitung abschrauben.


Die Passfeder und den Kegelring von der Welle
nehmen.
(Abb. 8)

Die Lagereinheit mit den Sechskantschrauben


M 12 x 30 abschrauben.
(Abb. 9)

Die Lagereinheit mit einem Spezialwerkzeug


abziehen.
Deckel (D) ggf. abschrauben.
(Abb. 10)

10

Spezialwerkzeug:
3
1 Abziehbrücke ET-Nr. 181 800.0
2 Gewindespindel ET-Nr. 181 801.1
3 Ausgleichsstück mit Kugel ET-Nr. 181 849.0
4 Sechskantschraube M 16 x 260
ET-Nr. 235 816.0 – 2 Stück
5 Scheibe 17 ET-Nr. 235 127.2 – 2 Stück
6 Gewindebolzen ET-Nr. 181 889.0 – 2 Stück
(Abb. 11)

6 1 5 4 2
31487 11

3.5.4 RHB LEXION 460 – 405 / 460 II – 410 II - 188 643.2


Wendetrommel

Linkes Wendetrommellager einbauen


Deckel (D) ggf. anschrauben.
Lagersitz mit leichtem Ölfilm versehen.
Lagereinheit (3) mit Spezialwerkzeug auf die Welle
ziehen.
(Abb. 12)

12

Spezialwerkzeug:
1 2 3 4 5
1 Rohr innen ∅ 55 x 242 lang
(Eigenanfertigung)
2 Scheibe ∅ 75 x ∅ 13 ET-Nr. 642 929.0
3 Axiallager ET-Nr. 177 899.0
4 Sechskantmutter M 12 ET-Nr. 239 418.0
5 Sechskantschraube M 12 x 220 ET-Nr. 244 422.0
(Abb. 13)

31384 13

Die Lagereinheit an den Deckel anschrauben. Dann


die Schmierleitung an die Lagereinheit anschrauben.
(Abb. 14)

14

Riemenscheiben anbauen.
Mit Schneidwerkregeltrieb:
Schneidwerk-Regelpaket (hydraulisch) anbauen,
siehe Seite 7.4.51.
Ohne Schneidwerkregeltrieb:
Ab Masch.-Nr. ...:
Hintere Riemenscheibe Schneidwerkantrieb (1)
anbauen (ab Masch.-Nr. ...), siehe Seite 7.4.24.
oder
Bis Masch.-Nr. ...:
Hintere Riemenscheibe Schneidwerkantrieb (1)
anbauen (bis Masch.-Nr. ...), siehe Seite 7.4.15.

188 643.2 - RHB LEXION 460 – 405 / 460 II – 410 II 3.5.5


Wendetrommel

Wendetrommel ausbauen
Rechtes Wendetrommellager (E) ausbauen – siehe
Seite 3.5.1, Rechtes Wendetrommellager ausbauen.
(Abb. 15)

15

Die beiden Rohrbügel (R) abschrauben.


(Abb. 16)

16

Riemen ablegen.
Ohne Schneidwerkregeltrieb:
Schneidwerk-Antriebsriemen (1) hinten ablegen
– siehe Seite 7.2.1, Schneidwerk-Antriebsriemen (1)
ablegen (Schneidwerkantrieb ohne Regeltrieb).
Wendetrommel-Antriebsriemen (4) ablegen, siehe
Seite 7.2.7.
Mit Schneidwerkregeltrieb:
Schneidwerk-Regeltrieb-Antriebsriemen (3) ablegen,
siehe Seite 7.2.5.
Wendetrommel-Antriebsriemen (4) ablegen, siehe
Seite 7.2.7.

3.5.6 RHB LEXION 460 – 405 / 460 II – 410 II - 188 643.2


Wendetrommel

Die Spannrolle (S) mit Halter vom Wendetrommel-


antrieb komplett abbauen.
(Abb. 17)

17

Die Schmierleitung abschrauben.


(Abb. 18)

18

Alle Schrauben vom Deckel abschrauben.


Die Schraube (S) am Korntankboden lösen.
(Abb. 19)

19

Die Wendetrommel mit einem geeigneten Hebegerät


nach links herausziehen.
(Abb. 20)

20

188 643.2 - RHB LEXION 460 – 405 / 460 II – 410 II 3.5.7


Wendetrommel

Wendetrommel einbauen
1. Wendetrommel von links mit Hebezeug in die
Maschine einführen. Dabei auf der rechten Seite
ein Rohr (innen ∅ 45 x 1000 lang) benutzen.
Die Schraube (S) am Korntankboden
anschrauben.
2. Deckel (D) am Trommelhaus befestigen.
(Abb. 21)

21

3. Rechtes Wendetrommellager einbauen, siehe


Seite 3.5.3.
4. Schmierleitung anschrauben.
5. Spannrolle (S) mit Halter vom Wendeltrommel-
antrieb anbauen.
(Abb. 22)

22

6. Riemen auflegen.
Ohne Schneidwerkregeltrieb:
Wendetrommel-Antriebsriemen (4) auflegen und
einstellen, siehe Seite 7.2.8.
Schneidwerk-Antriebsriemen (1) auflegen und
einstellen (Schneidwerkantrieb ohne Regeltrieb),
siehe Seite 7.2.2.
Mit Schneidwerkregeltrieb:
Wendetrommel-Antriebsriemen (4) auflegen und
einstellen, siehe Seite 7.2.8.
Schneidwerk-Regeltrieb-Antriebsriemen (3) aufle-
gen und einstellen, siehe Seite 7.2.6.
7. Die beiden Rohrbügel anschrauben.
8. Wendetrommellager abschmieren und einen
Probelauf durchführen.
9. Schutzverkleidung und Kotflügel befestigen.

3.5.8 RHB LEXION 460 – 405 / 460 II – 410 II - 188 643.2


Wendetrommel

Wendetrommelwelle ausbauen
Wendetrommel ausbauen, siehe Seite 3.5.6.
Linkes Wendetrommellager ausbauen, siehe
Seite 3.5.3.
Im Bereich der Passfedernut zwei Flügelbleche (F)
markieren und abbauen.
Die beiden Sechskantschrauben (S) aus dem
Wendetrommelboden lösen.
(Abb. 23)

23

Lackierte Stellen an der Welle abschmirgeln und die


Welle einölen.
Die Welle mit Spezialwerkzeug teilweise aus den
Trommelböden herausziehen.
(Abb. 24)

24

Spezialwerkzeug:
5 4 3 2 1 1 Sechskantschraube M 16 x 300 ET-Nr. 239 247.0
2 Sechskantmutter M 16 ET-Nr. 244 059.0
3 Axialdrucklager ET-Nr. 177 899.0
4 Scheibe ∅ 17 x ∅ 75 x 6 (Eigenanfertigung)
6
5 Rohr innen ∅ 65 x 400 lang (Eigenanfertigung)
6 Verlängerungsbolzen ET-Nr. 181 810.1
(Abb. 25)

31507 25

Die Passfeder herausnehmen.


Freigelegte Stellen auf der Welle abschmirgeln und
einölen. Welle anschließend mit Spezialwerkzeug
vollständig heraustreiben.
Spezialwerkzeug:
Zugstange 450 mm ET-Nr. 181 605.0
Schlaghammer ET-Nr. 181 604.0
(Abb. 26)

26

188 643.2 - RHB LEXION 460 – 405 / 460 II – 410 II 3.5.9


Wendetrommel

Wendetrommelwelle einbauen
Wendetrommelwelle sowie Bohrungen der Trommel-
böden abschmirgeln und einölen.
Anschließend Wendetrommelwelle mit Kunststoff-
hammer eintreiben.
Die Passfeder in die Welle einsetzen.
(Abb. 27)

27

Die Welle ausrichten:


Kontrollmaß (X) = 266,4 mm prüfen.
Nun die beiden Klemmschrauben in den mittleren
Wendetrommelboden einschrauben und mit den
Kontermuttern festsetzen.
(Abb. 28)

28

Die beiden Flügelbleche anschrauben.


(Abb. 29)
Wendetrommel einbauen, siehe Seite 3.5.8.
Linkes Wendetrommellager einbauen, siehe
Seite 3.5.5.

29

3.5.10 RHB LEXION 460 – 405 / 460 II – 410 II - 188 643.2


Wendetrommel

Wendetrommelböden ausbauen
Wendetrommel ausbauen, siehe Seite 3.5.6.
Linkes Wendetrommellager ausbauen, siehe
Seite 3.5.3.
Alle Flügelbleche markieren und abschrauben
(Wendetrommel ist ausgewuchtet).

Wendetrommelböden markieren.
Anschließend Welle abschmirgeln und einölen.
Wendetrommelböden mit Kunststoffhammer von der
Welle heruntertreiben.
Bei dem mittleren Boden die beiden Schrauben mit
Kontermuttern lösen.
(Abb. 30)

30

Wendetrommelböden einbauen
Böden mit Kunststoffhammer auftreiben und
entsprechend der Markierungen ausrichten.

Flügelbleche entsprechend der Markierungen


anschrauben.
Anzugsdrehmoment = 45 Nm
(Abb. 31)

Hinweis!

Beim Einbau neuer Teile muss die komplette


Trommel nach beendigter Montage ausgewuch-
tet werden!

31
Wendetrommel an beiden Enden der Welle
einspannen.
Am Außendurchmesser der Trommel darf die
maximale Rundlaufabweichung (Höhenschlag),
höchstens 2 mm betragen.
Die Abweichung ist auf die gesamte Länge der
Flügelbleche bezogen.
Wendetrommel einbauen, siehe Seite 3.5.8.
Linkes Wendetrommellager einbauen, siehe
Seite 3.5.5.

188 643.2 - RHB LEXION 460 – 405 / 460 II – 410 II 3.5.11


Wendetrommel

3.5.12 RHB LEXION 460 – 405 / 460 II – 410 II - 188 643.2