Sie sind auf Seite 1von 5

VORNAME: ___Filippo_______ NACHNAME: ____Testa___________

Abschlussarbeit – Intensivkurs im September 2021


Page | 1 17. September 2021, Zeit von 13:30 – 14:30

 Schreiben Sie die Sätze mit weil


1. Markus ruft den Chef an, weil (eine Frage/haben/er)

Markus rift den Chef an, weil er eine Frage hat


2. Frau Bauer muss heute zu Hause bleiben, weil (sein/krank/sie).

Frau Bauer muss heute zu Hause bleiben, weil sie krank ist
____________________________________________________________________________________

3. Silvia geht zu Fuß zur Arbeit, weil (sein/das Auto/kaputt)

Silvia geht zu Fuß zur Arbeit, weil das Auto kaputt ist

_________________________________________________________________________________

 Ergänzen Sie den „weil- Satz“ im Perfekt (passato


prossimo)

a) Markus und Maria sind glücklich, weil sie vor zwei Wochen (umziehen)_

Markus und Maria sind glücklich, weil sie vor zwei Wochen umgezogen sind

b) Sie hatten Glück, weil sie eine günstige Wohnung (finden)

Sie hatten Glück, weil sie eine günstige Wohnung gefunden habe

c) Maria ist froh, weil viele Freunde beim Umzug (helfen)


Maria ist froh, weil viele Freunde beim Umzug geholfen haben.

d) Markus freut sich, weil er im kleinen Geschäft nebenan einen günstigen


Kühlschrank (kaufen)

Markus freut sich, weil er im kleinen Geschäft nebenan einen günstigen


Kühlschrank gekauft hat
e) Endlich ist genügend Platz für Bücher, weil Marias Eltern ihnen ein
großes Bücherregal (schenken)
Endlich ist genügend Platz für Bücher, weil Marias Eltern ihnen ein
Page | 2 großes Bücherregal geschenkt haben

f) Maria und Markus mussten gestern noch den ganzen Tag kochen,
weil sie am Abend ihre Freunde (einladen)
Maria und Markus mussten gestern noch den ganzen Tag kochen,
weil sie am Abend ihre Freunde eingeladen haben

______________________________________________________

 Schreiben Sie die Sätze mit „dass“:


a) Ich finde, Marta macht zu viel Sport.

Ich finde , dass Marta zu viel Sport macht

b) Theo sagt, seine Kollegen sind nett.

Theo sagt, dass seine Kollegen nett sind

c) Michael denkt, er hat zu wenig Freizeit.

Michael denkt, dass er zu wenig Freizeit hat

d) Emil erzählt, er will mehr Rad fahren.


Emil erzählt, dass er mehr Rad fahren will.
_______________________________________________________
e) Heinrich weiß, er kommt manchmal zu spät.
Heinrich weiß, dass er manchmal zu spät kommt.

Page | 3

f) Sabine sagt, sie holt Wasser.


Sabine sagt, dass sie Wasser holt

 Ergänzen Sie, wo notwendig, die richtigen Endungen:

1. Thomas trägt eine grüne Hose.


2. Wo sind meine warmen Handschuhe?
3. Linda trägt einen Rock mit einem gelben T-Shirt.
4. Ein schwarzer Anzug passt gut für den Theaterbesuch.
5. Patrick hat sich neue Stiefel gekauft.
6. Das ist mein alter__ Regenschirm. Morgen werde ich einen __
neuen__ Regenschirm kaufen.
7. Sie hat geheiratet und jetzt hat sie einen schönen
Familiennamen.
8. Das ist eine interessante Frage.
9. Die wichtigste Sprache für mich ist die deutsche Sprache.
Jeden Tag lerne ich interessante, neue Wortschatz und
spannende Grammatik. Der Wortschatz ist nicht schwierige
und die Grammatik ist einfache als die Grammatik der
slawischen Sprachen.
10. Die lange Fahrt in die Deutschschweiz war sehr
anstrengend.
 Ergänzen Sie bitte die Komparativformen:
1. Nimm die U-Bahn. Das geht doch viel (schnell) schneller.
Page | 4
2. Soll ich dich mit dem Auto nach Hause mitnehmen? Nein, danke. Ich
gehe lieber (gern) zu Fuß.
3. Heute habe ich frei. Deshalb bin ich (spät) später aufgestanden.
4. Ich fahre mit dem Auto zur Arbeit. Das ist viel (praktisch)
praktischer.
5. Wenn Anton kocht, dann schmeckt alles viel (gut) besser.

 Verwenden Sie ALS oder WENN:

1. Immer wenn ich in die Ferien gefahren bin, habe ich mindestens ein
Buch gelesen.
2. Meine Familie hat noch in China gelebt, ___als________ ich
geboren wurde.
3. als ich mein erstes Auto gekauft habe, war ich 26 Jahre alt.
4. Ich habe immer Blumen mitgenommen, ___wenn__________ ich
meine Großeltern besucht habe.
5. Als ich ein Kind war, habe ich mit meinen Eltern auf dem Land
gelebt.
6. Liliane war ein Kind, ___als______ sie in die Schweiz gekommen ist.
7. Wenn du die Möglichkeit hast, studiere mindestens ein Semester in
einem deutschsprachigen Land.

Viel Spaß und alles Gute!


Page | 5

Das könnte Ihnen auch gefallen