Sie sind auf Seite 1von 26

Bemessungstabellen

für Würth Holzverbinder


Pfostenträger/Stützenfüße

16.09.2016
Inhaltsverzeichnis Pfostenträger

Übersicht Seite 3

Einbetonierbar, keine Höhenverstellbarkeit


Pfostenträger BD-S/TZN Seite 4

Pfostenträger BP-S/TZN Seite 5

Pfostenträger BD-U/TZN Seite 6

Pfostenträger BP-H/TZN Seite 7

Pfostenträger BD-D/TZN Seite 8

Einbetonierbar, in der Höhe verstellbar


Pfostenträger BP-G-H/TZN Seite 9

Pfostenträger BP-S-H/TZN Seite 10

Pfostenträger BP-D-H/TZN Seite 11

Aufdübelbar, keine Höhenverstellbarkeit


Pfostenträger D-F/TZN Seite 12

Pfostenträger D-S/TZN Seite 13

Pfostenträger D-D/TZN Seite 14

Aufdübelbar, in der Höhe verstellbar


Pfostenträger D-F-H/R3R Seite 15

Pfostenträger D-G-H/R3R Seite 16

Pfostenträger D-G-H/TZN Seite 17

Pfostenträger D-S-H/R3R Seite 18

Pfostenträger D-S-H/TZN Seite 19

Pfostenträger D-D-H/R3R Seite 20

Pfostenträger D-D-H/A2K Seite 21

Pfostenträger D-D-H/TZN Seite 22

Nicht tragende Verwendung


Pfostenträger Rakete Seite 23

Pfostenträger D-U/ TZN Seite 24

Aufschraubbodenhülse Seite 25

20.09.2016 Bemessungshilfe Pfostenträger Seite 2 .


Übersicht Pfostenträger

Aufnahme Anschluss Beschichtung/ Höhe


Einsatzbereich

galvanisch verzinkt

Nuzungklasse 1 +2
Betoniern/Erdreich

Dübelbefestigung

Nutzungklasse 3
H- Form /U-Form

Höhenvariabel
Feuerverzinkt

Fixe Höhe
Zink Eisen
Schwert
Gabel

Dolle
Flach

Pfostenträger BD-S/TZN V

Pfostenträger BP-S/TZN V

Pfostenträger BD-U/TZN V

Pfostenträger BP-H/TZN V

Pfostenträger BD-D/TZN V

Pfostenträger BP-G-H/TZN V

Pfostenträger BP-S-H/TZN V

Pfostenträger BP-D-H/TZN V

Pfostenträger D-F/TZN

Pfostenträger D-S/TZN

Pfostenträger D-D/TZN

Pfostenträger D-F-H/R3R

Pfostenträger D-G-H/R3R

Pfostenträger D-G-H/TZN

Pfostenträger D-S-H/R3R

Pfostenträger D-S-H/TZN

Pfostenträger D-D-H/R3R

Pfostenträger D-D-H/A2K

Pfostenträger D-D-H/TZN

Pfostenträger Rakete V

Pfostenträger D-U/ TZN

Aufschraubbodenhülse

20.09.2016 Bemessungshilfe Pfostenträger Seite 3 .


Pfostenträger BD-S/TZN mit Riffeldolle Einteiliger einbetonierbarer Stüt-
zenschuh mit Schwertaufnahme
(T-Form) und 250 mm langer Rif-
feldolle. Für leichte Konstrukti-
onen wie z.B. Unterstände oder
Carports.
• Einbetonierbar und variabler Höhen-
ausgleich durch 250 mm lange Riffel-
dolle
• Verdeckter Stützenanschluss durch
innen liegenden Schwertanschluß
• Hohe Langlebigkeit durch thermische
Feuerverzinkung
• Material Schwert: S 235 JR gemäß
EN 10025:2004
• Material Riffeldolle: B 500 SP
• Oberfläche: Komplette thermische
Art.-Nr. 0681 080 110 Feuerverzinkung, Schichtdicke ­­
VE 10 ca. 55 µm nach DIN EN 1461
Schwertformat 70 x 110 x 8 mm • Nutzungsklasse: Verwendung in der
Trägerplattenformat 80 x 100 x 8 mm Nutzungsklasse 1, 2 und 3
Länge 368 mm
Höhe 250 mm Leistungsnachweis
Erforderliche Gewindebolzen 4 Stück, Durchmesser M10 mm Europäische Technische Zulassung
Erforderliche Stabdübel 4 Stück, Durchmesser 10 mm ­ETA-13/1063
Geeignet für Pfostenquerschnitt min. 100 x 80 mm
Länge Dolle (Beton) 250 mm
Durchmesser Dolle (Beton) 20 mm

Anwendungsgebiet Anleitung
Pfostenbefestigung bei leichten Konstruk- Die Verankerung erfolgt über direktes
tionen. Einbetonieren oder über ein Köcherfun-
dament.
Hinweis
Der Bolzen-/ Stabdübeldurchmesser Einbetonierungsempfehlung: ca. 200mm
darf maximal 1 mm kleiner sein als der
Geeignete Verbindungsmittel:
Durchmesser des Loches.
• Stabdübel: D = 10 mm;
Rm ≥ 360N/mm2
• Bolzen / SB-Garnituren: M10;
Rm ≥ 360N/mm2
STEP - - 17256 - ©

Seite 4 .
Pfostenträger BP-S/TZN Einteiliger einbetonierbarer
Stützenschuh mit Schwertauf-
nahme (T-Form) und 300 mm
langer Rohrdolle mit Druckplatte
für mittlere Konstruktionen mit
höheren Spritzschutzanforde-
rungen wie z.B. Carports, Bal-
konpfosten.
• Verdeckter Stützenanschluss durch
innen liegenden Schwertanschluss
• Hohe Tragfähigkeit durch
große 60x60x4 mm Druckplatte
• Sehr variabler Höhenausgleich und
lange freie Traglänge durch 3,25 mm
starkes 300x42 mm langer Rohrdolle
Art.-Nr. 0681 070 110 und Druckplatte
VE 10 • Hohe Langlebigkeit durch nachträg-
Schwertformat 70 x 110 x 8 mm
liche thermische Feuerverzinkung
Trägerplattenformat 100 x 80 x 8 mm
• Material Schwert: Stahl S 235 JR
Länge 410 mm
Erforderliche Gewindebolzen 4 Stück, Durchmesser M8 mm
gemäß EN 10025:2004
Erforderliche Stabdübel 4 Stück, Durchmesser 8 mm • Oberfläche: Komplette thermische
Geeignet für Pfostenquerschnitt min. 100 x 80 mm Feuerverzinkung, Schichtdicke ca. 55
Fußplattenformat 70 x 70 x 5 mm µm nach DIN EN 1461
Länge Dolle (Beton) 300 mm • Nutzungsklasse: Verwendung in der
Durchmesser Dolle (Beton) 42 mm Nutzungsklasse 1, 2 und 3
Anwendungsgebiet Anleitung Leistungsnachweis
Pfostenbefestigung bei Konstruktionen Die Verankerung erfolgt über direktes CE Kennzeichnung gemäß EN 1090
mit mittlerer Belastung und höheren Einbetonieren oder über ein Köcherfun- beantragt.
Spritzschutzanforderungen. dament.
Hinweis Geeignete Verbindungsmittel:
Der Bolzen-/ Stabdübeldurchmesser Stabdübel / Bolzen / SB-Garnituren:
darf maximal 1 mm kleiner sein als der d = 8 mm/M8.
Durchmesser des Loches sein.
STEP - 2014-08-13 - 17233 - ©

Seite 5 .
PFOSTENTRÄGER BD-U/TZN Einteiliger einbetonierbarer Stüt-
zenschuh mit fixer U-Aufnahme
und 250 mm langer Riffeldolle.
Für leichte Konstruktionen wie
z.B. Carports, Sichtschutzzäune.
• Einbetonierbar und variabler Höhen-
ausgleich durch 250 mm Riffeldolle
• Einfache Montage durch außen lie-
gende Gabel
• Material Gabel: Stahl S 235 JR
gemäß EN 10025:2004
• Material Riffeldolle: B 550 BR + AC
gemäß DS 10080:2006; D = 20 mm
• Oberfläche: Komplette thermische
Art.-Nr. 0681 081 000 0681 091 000 0681 101 000 0681 121 000 0681 141 000 Feuerverzinkung, Schichtdicke
VE 5 5 5 5 5
ca. 55 µm nach DIN EN 1461
Gabelweite 81 mm 91 mm 101 mm 121 mm 141 mm
• Nutzungsklasse: Verwendung in der
Länge 350 mm 350 mm 350 mm 350 mm 350 mm
Erforderliche 2x2 2x2 2x2 2x2 2x2
Nutzungsklasse 1, 2 und 3
Holzschrauben Stück 8 x 60 mm Stück 8 x 60 mm Stück 8 x 65 mm Stück 8 x 65 mm Stück 8 x 65 mm
Leistungsnachweis
Erforderliche 1 Stück, Durch- 1 Stück, Durch- 1 Stück, Durch- 1 Stück, Durch- 1 Stück, Durch-
Gewindebolzen messer 12 mm messer 12 mm messer 12 mm messer 12 mm messer 12 mm Europäische Technische Zulassung
Geeignet für ETA-13/1063
Pfostenquer- 81 x 120 mm 91 x 120 mm 101 x 120 mm 121 x 120 mm 141 x 120 mm
schnitt min.
Länge Dolle
250 mm 250 mm 250 mm 250 mm 250 mm
(Beton)
Durchmesser
20 mm 20 mm 20 mm 20 mm 20 mm
Dolle (Beton)

Anwendungsgebiet Anleitung
Pfostenbefestigung für leichte Konstruk- Die Verankerung erfolgt über direktes
tionen wie Carports, Flechtzäune, Gar- Einbetonieren oder über ein Köcherfun-
tenbau. dament.
Hinweis Einbetonierungsempfehlung:
Der Bolzen-/ Schraubendurchmesser ca. 200 mm
darf maximal 1 mm kleiner sein als der
Geeignete Verbindungsmittel:
Durchmesser des Loches sein.
• ASSY 3.0 Kombi : D = 10 mm;
Der Nachweis der Verankerung des L ≥ 60 m, Rm ≥ 360 N/mm2
Pfostenträgers im Untergrund bzw. • Bolzen / SB-Garnituren: M10;
Boden ist gesondert nachzuweisen. Rm ≥ 360 N/mm2
STEP - 2014-08-13 - 17228 - ©

Seite 6 .
PFOSTENTRÄGER BP-H/TZN Extra-stabiler, einteiliger Pfost-
enträger mit fixem H-förmigen
Anschluss. Einbetonierbar / Ideal
für schwere Konstruktionen.
• Hoher Korrosionsschutz und Stahl-
verbund durch umlaufende 5 mm
Schweißnaht
• Stabile Ausführung in 6 mm Stärke
• Material: Stahl S 235 JR gemäß
EN 10025:2004
• Oberfläche: Komplette thermische
Feuerverzinkung, Schichtdicke
ca. 55 µm nach DIN EN 1461
• Nutzungsklasse: Verwendung in der
Nutzungsklasse 1, 2 und 3
Leistungsnachweis
Europäische Technische Zulassung
ETA-13/1063
Anwendungsgebiet Anleitung
Zur Befestigung von schweren Holzkon- Die Verankerung erfolgt über direktes
struktionen wie Zaunpfosten, Pergolen, Einbetonieren oder über ein Köcherfun-
Carports etc. dament
Hinweis Einbetonierungsempfehlung:
Der Stabdübel-/ Schraubendurchmesser ca. 250 mm
darf maximal 1 mm kleiner sein als der
Geeignete Verbindungsmittel:
Durchmesser des Loches sein.
Bolzen D = M10 mm
Der Nachweis der Verankerung des
Pfostenträgers im Untergrund bzw.
Boden ist gesondert nachzuweisen.

Art.-Nr. 0681 488 071 0681 488 081 0681 488 091 0681 488 101 0681 488 121 0681 488 141
VE 1 1 1 1 1 1
Gabelweite 71 mm 81 mm 91 mm 101 mm 121 mm 141 mm
Trägerplattenformat 71 x 60 x 6 mm 81 x 60 x 6 mm 91 x 60 x 6 mm 101 x 60 x 6 mm 121 x 60 x 6 mm 141 x 60 x 6 mm
Höhe 600 mm 600 mm 600 mm 600 mm 600 mm 600 mm
Erforderliche Gewinde- 2 Stück, Durchmesser 2 Stück, Durchmesser 2 Stück, Durchmesser 2 Stück, Durchmesser 2 Stück, Durchmesser 2 Stück, Durchmesser
bolzen M10 mm M10 mm M10 mm M10 mm M10 mm M10 mm
Geeignet für Pfostenquer-
71 x 100 mm 81 x 100 mm 91 x 100 mm 101 x 100 mm 121 x 100 mm 141 x 100 mm
schnitt min.
Fußplattenformat 71 x 60 x 6 mm 81 x 60 x 6 mm 91 x 60 x 6 mm 101 x 60 x 6 mm 121 x 60 x 6 mm 141 x 60 x 6 mm
STEP - 2014-08-13 - 17232 - ©

Seite 7 .
PFOSTENTRÄGER BD-D/TZN Einteiliger einbetonierbarer Stüt-
zenschuh mit Dollen-Aufnahme
und 250 bzw. 400 mm langer
Riffeldolle. Ideal für leichte Kon-
struktionen mit höheren Sichtan-
forderungen.
• Nicht sichtbarer innen liegenden
Dollenanschluss
• Einbetonierbar und variabler Höhen-
ausgleich durch lange Riffeldolle
• Verbesserter konstruktiver Holzschutz
• Material Dolle: Stahl, D = 24 mm
• Material Riffeldolle: Torstahl,
D = 20 mm
Art.-Nr. 0681 491 025 0681 491 040 • Oberfläche: Komplette thermische
VE 6 6 Feuerverzinkung
Trägerplattenformat 100 x 100 x 8 mm 100 x 100 x 8 mm • Nutzungsklasse: Verwendung in der
Länge Dolle (Holz) 120 mm 120 mm Nutzungsklasse 1, 2 und 3
Durchmesser Dolle (Holz) 24 mm 24 mm
Länge 378 mm 528 mm Leistungsnachweis
Erforderliche Holzschrauben 1 Stück, Durchmesser 10 mm 1 Stück, Durchmesser 10 mm CE Kennzeichnung gemäß EN 1090
Erforderliche Stabdübel 1 Stück, Durchmesser 10 mm 1 Stück, Durchmesser 10 mm beantragt.
Geeignet für Pfostenquerschnitt
100 x 100 mm 100 x 100 mm
min.
Länge Dolle (Beton) 250 mm 400 mm
Durchmesser Dolle (Beton) 20 mm 20 mm

Anwendungsgebiet Anleitung
Pfostenbefestigung für leichte Konstruk- Die Verankerung erfolgt über direktes
tionen und höheren Sichtschutzanforde- Einbetonieren oder über ein Köcherfun-
rungen wie z.B. Carports oder Garten- dament.
bauanwendungen.
Einbetonierungsempfehlung:
Hinweis ca. 200/350 mm
Der Stabdübel-/ Schraubendurchmesser
Geeignete Verbindungsmittel:
darf maximal 1 mm kleiner sein als der
• ASSY 3.0 Kombi: D = 10 mm
Durchmesser des Loches sein.
• Stabdübel: D = 10 mm
STEP - 2014-08-13 - 17229 - ©

Seite 8 .
Pfostenträger BP-S-H/TZN Extra-stabiler und höhenverstell-
barer Pfostenträger mit Schwert-
anschluss. Einbetonierbar / Ideal
für schwere Konstruktionen mit
hohen optischen Ansprüchen.
• Höhe einstellbar im eingebauten
Zustand
• Verdeckter Stützenanschluss durch
innenliegenden Schwertanschluss
• Zum Einbetonieren
• Hohe Tragfähigkeit durch sta-
bile 42 mm Rohrdolle und große
Druckplatte
• Sehr variabler Höhenausgleich und
lange freie Traglänge durch 3,25 mm
starkes
• Hohe Langlebigkeit durch nachträg-
liche thermische Feuerverzinkung
• Material: Stahl
Technische Änderungen vorbehalten • Oberfläche: Komplette thermische
Feuerverzinkung
• Nutzungsklasse: Verwendung in der
Art.-Nr. 0681 490 272
Nutzungsklasse 1, 2 und 3
VE 10
Schwertformat 70 x 110 x 8 mm Leistungsnachweis
Trägerplattenformat 100 x 80 x 8 mm CE Kennzeichnung gemäß EN 1090
Länge 332 mm beantragt.
Grundhöhe 222 mm
Erforderliche Stabdübel 4 Stück, Durchmesser 8 mm
Geeignet für Pfostenquerschnitt min. 80 x 100 mm
Fußplattenformat 60 x 60 x 4 mm
Länge Dolle (Beton) 200 mm
Durchmesser Dolle (Beton) 42 mm

Anwendungsgebiet Anleitung
Zur Befestigung von Pfosten schwerer Die Verankerung erfolgt über direktes
Holzkonstruktionen in das Fundament. Einbetonieren oder über ein Köcherfun-
dament.
Hinweis
Der Stabdübeldurchmesser darf Einbetonierungsempfehlung:
maximal 1 mm kleiner sein als der ca. 150 mm
Durchmesser des Loches sein.
Geeignete Verbindungsmittel:
Der Nachweis der Verankerung des Stabdübel: D = 8 mm
Pfostenträgers im Untergrund bzw.
Boden ist gesondert nachzuweisen.
STEP - 2014-08-13 - 17234 - ©

Seite 9 .
PFOSTENTRÄGER BP-G-H/TZN Extra stabiler höhenverstell-
barer, einbetonierbarer Pfos-
tenträger mit breitenverstell-
baren Gabelanschluss. Ideal
für schwere Konstruktionen mit
unterschiedlichen Pfostenträger-
breiten, nachträglichen Quer-
schnittschwund oder Höhen-
einstellung im eingebauten
Zustand.
• Weite Breiteneinstellung über Lang-
loch und Fixierschraube
• Zum Einbetonieren
• Material: Stahl
• Oberfläche: Komplette thermische
Feuerverzinkung
• Nutzungsklasse: Verwendung in der
Nutzungsklasse 1, 2 und 3
Art.-Nr. 0681 380 121
Leistungsnachweis
VE 10
Gabelweite min./max. 80 - 160 mm
CE Kennzeichnung gemäß EN 1090
Trägerplattenformat 88 x 80 x 6 mm beantragt.
Grundhöhe 200 mm
Höhe min./max. 200 - 270 mm
Erforderliche Gewindebolzen 1 Stück, Durchmesser M12 mm
Fußplattenformat 60 x 60 x 4 mm
Länge Dolle (Beton) 200 mm
Durchmesser Dolle (Beton) 42 mm

Anwendungsgebiet Anleitung
Zur Befestigung von leichten Holzkon- Die Verankerung erfolgt über direktes
struktionen wie Zaunpfosten, Pergolen, Einbetonieren oder über ein Köcherfun-
Carports etc. dament.
Hinweis Einbetonierungsempfehlung:
Der Bolzen-/ Schraubendurchmesser ca. 150 mm
darf maximal 1 mm kleiner sein als der
Geeignete Verbindungsmittel:
Durchmesser des Loches sein.
• Bolzen: D = M12 mm
Der Nachweis der Verankerung des • Holzschrauben: d = 6 mm
Pfostenträgers im Untergrund bzw.
Boden ist gesondert nachzuweisen.
STEP - 2014-08-13 - 17230 - ©

Seite 10 .
PFOSTENTRÄGER BP-D-H/TZN Extra-stabiler und höhenverstell-
barer Pfostenträger mit Schwert-
anschluss. Einbetonierbar.
• Ideal für schwere Konstruktionen mit
hohen optischen Ansprüchen und/
oder großer Bodenfreiheit zum ver-
besserten Holzschutz
• Höhe einstellbar im eingebauten
Zustand
• Mit extra langer stabiler 48 mm Rohr-
dolle (Grundhöhe 400 mm) und
großer Druckplatte
• Verdeckter Stützenanschluss durch
innenliegenden Dollenanschluß
• Zum Einbetonieren
• Hohe Langlebigkeit durch nachträg-
Art.-Nr. 0681 491 400
liche thermische Feuerverzinkung
VE 6 • Material: Stahl
Trägerplattenformat 100 x 100 x 8 mm • Oberfläche: Komplette thermische
Länge Dolle (Holz) 120 mm Feuerverzinkung
Durchmesser Dolle (Holz) 24 mm • Nutzungsklasse: Verwendung in der
Grundhöhe 400 mm
Nutzungsklasse 1, 2 und 3
Erforderliche Stabdübel 1 Stück, Durchmesser 10 mm
Geeignet für Pfostenquerschnitt min. 100 x 100 mm Leistungsnachweis
Fußplattenformat 70 x 70 x 4 mm CE Kennzeichnung gemäß EN 1090
Länge Dolle (Beton) 370 mm beantragt.
Durchmesser Dolle (Beton) 48 mm

Anwendungsgebiet Anleitung
Zur Befestigung von schweren Holz- Die Verankerung erfolgt über direktes
konstruktionen und Pfosten mit erhöhter Einbetonieren oder über ein Köcherfun-
Bodenfreiheit. dament.
Hinweis Geeignete Verbindungsmittel:
Der Stabdübeldurchmesser darf Stabdübel: D = 10 mm
maximal 1 mm kleiner sein als der
Durchmesser des Loches sein.
Der Nachweis der Verankerung des
Pfostenträgers im Untergrund bzw.
Boden ist gesondert nachzuweisen.
STEP - 2014-08-13 - 17231 - ©

Seite 11 .
Pfostenträger D-F/TZN Stabiler aufdübelbarer Pfosten-
träger mit flachem Trägerplat-
tenanschluss. Ideal für schwere
Konstruktionen mit hohen opti-
schen Ansprüchen und verbes-
serten Holzschutz.
• Verdeckter Pfostenträgeranschluß mit
verbessertem Holzschutz
• Aufdübelbar und mit einer fixen Höhe
von 100 mm
• Stabiles 48 mm starkes Druckrohr und
große Fußplatte
• Hohe Langlebigkeit durch nachträg-
liche thermische Feuerverzinkung
• Material: Stahl
• Oberfläche: Komplette thermische
Feuerverzinkung
• Nutzungsklasse: Verwendung in der
Nutzungsklasse 1, 2 und 3
Art.-Nr. 0681 550 150
VE 10 Leistungsnachweis
Trägerplattenformat 100 x 100 x 6 mm CE Kennzeichnung gemäß EN 1090
Höhe 100 mm beantragt.
Erforderliche Holzschrauben 4 Stück, Durchmesser 12 mm
Geeignet für Pfostenquerschnitt min. 100 x 100 mm
Fußplattenformat 150 x 150 x 5 mm

Anwendungsgebiet Anleitung
Zur Pfostenträgerbefestigung bei Holz- Der Pfostenträger wird an den Pfos-
konstruktionen mit hohen Lastanforde- tenfuß angeschraubt und am Boden auf-
rungen. gedübelt.
Hinweis Geeignete Verbindungsmittel:
Der Schrauben-Dübeldurchmesser • Holzschrauben d =12 mm, z.B. ASSY
darf maximal 1 mm kleiner sein als der plus VG mit Senkscheibe
Durchmesser des Loches sein. • Dübelempfehlung zur Befestigung
an Beton: W-SA; W-FAZ; WVIZ;
Es sind die jeweiligen Randbedingungen
W-VM 250
der jeweiligen Dübelzulassung zu
beachten.
STEP - - 17262 - ©

Seite 12 .
Pfostenträger D-S/TZN Stabiler aufdübelbarer Pfosten-
träger mit Schwertanschluß
• Ideal für schwere Konstruktionen mit
hohen optischen Ansprüchen und ver-
besserten Holzschutz
• Verdeckter Pfostenträgeranschluß mit
verbessertem Holzschutz
• Aufdübelbar mit fixer 150 mm Höhe
• Stabiles 48 mm starkes Druckrohr und
große Fußplatte
• Hohe Langlebigkeit durch nachträg-
liche thermische Feuerverzinkung
• Material Träger: Stahl S 235 JR nach
EN 10025:2004
Art.-Nr. 0681 100 110
• Material Rohr: S 355 JO
VE 10 • Oberfläche: Komplette thermische
Schwertformat 80 x 120 x 6 mm Feuerverzinkung, ca. 55 µm, gemäß
Trägerplattenformat 90 x 80 x 8 mm DIN EN 1461
Grundhöhe 150 mm • Nutzungsklasse: Verwendung in der
Erforderliche Stabdübel 4 Stück, Durchmesser 10 mm
Nutzungsklasse 1, 2 und 3
Geeignet für Pfostenquerschnitt min. 130 x 100 mm
Fußplattenformat 180 x 100 x 6 mm Leistungsnachweis
Europäische Technische Zulassung
Anwendungsgebiet Anleitung ETA-13/1063
Zur Pfostenträgerbefestigung bei Holz- Der Pfostenträger wird an den Pfos-
konstruktionen mit hohen Lastanforde- tenfuß angeschraubt und am Boden auf-
rungen. gedübelt.
Hinweis Geeignete Verbindungsmittel:
Der Schrauben- Dübeldurchmesser • Stabdübel d =10mm
darf maximal 1 mm kleiner sein als der • Dübelempfehlung (M12) zur Befesti-
Durchmesser des Loches sein. gung an Beton: W-SA; W-FAZ; WVIZ;
W-VM 250.
Es sind die jeweiligen Randbedingungen
der jeweiligen Dübelzulassung zu
beachten.
STEP - - 17259 - ©

Seite 13 .
PFOSTENTRÄGER D-D/TZN Stabiler aufdübelbarer Pfosten-
träger mit Dollenschluß. Ideal
für schwere Konstruktionen mit
hohen Ansprüchen an Optik und
verbesserten Holzschutz.
• Pfostenträgeranschluß mit Dolle d
= 24 mm und fester Trägerplatte für
einen verdeckten Anschluss
• Aufdübelbar mit fixer Höhe
von 150 mm
• Stabiles 48 mm starkes Druckrohr und
große Fußplatte
• Hohe Langlebigkeit durch nachträg-
liche thermische Feuerverzinkung
• Material Träger: Stahl
• Oberfläche: Komplette thermische
Feuerverzinkung
Art.-Nr. 0681 491 150
• Nutzungsklasse: Verwendung in der
VE 6 Nutzungsklasse 1, 2 und 3
Trägerplattenformat 100 x 100 x 8 mm
Leistungsnachweis
Länge Dolle (Holz) 120 mm
Durchmesser Dolle (Holz) 24 mm
CE Kennzeichnung gemäß EN 1090
Länge 270 mm beantragt.
Grundhöhe 150 mm
Erforderliche Holzschrauben 2 Stück, Durchmesser 10 mm
Erforderliche Stabdübel 1 Stück, Durchmesser 10 mm
Geeignet für Pfostenquerschnitt min. 100 x 100 mm
Fußplattenformat 100 x 180 x 8 mm

Anwendungsgebiet Anleitung
Zur Pfostenträgerbefestigung bei Holz- Der Pfostenträger wird an den Pfos-
konstruktionen mit hohen Lastanforde- tenfuß angeschraubt und am Boden
rungen. aufgedübelt. Zur Montage des Pfost-
enträger ist stirnseitig eine Bohrung d
Hinweis
= 24 mm x 130 mm anzubringen.
Der Schrauben-Dübeldurchmesser
darf maximal 1 mm kleiner sein als der Geeignete Verbindungsmittel:
Durchmesser des Loches sein. • Stabdübel d =10 mm
• ASSY 3.0 Kombi d = 10 mm
Es sind die jeweiligen Randbedingungen
• Dübelempfehlung (M12) zur Befes-
der jeweiligen Dübelzulassung zu
tigung an Beton: W-SA; W-FAZ;
beachten.
WVIZ; W-VM 250
STEP - - 17261 - ©

Seite 14 .
Pfostenträger D-F-H/R3R Stabiler aufdübelbarer und
höhenverstellbarer Pfosten-
träger mit flachem Trägerplat-
tenanschluss
• Ideal für schwere Konstruktionen mit
dunklen Hölzern im Trockenbereich
mit höchsten optischen Ansprüchen.
• Verdeckter Pfostenträger mit Träger-
plattenanschluss und Hülsenabde-
ckung des Fußgewindes für höchste
optische Ansprüche
• Höhenverstellbar im Bereich
von 145 mm bis 210 mm (auch im ein-
gebauten Zustand)
• Hochwertige dunkle Zink-Eisen
Beschichtung mit hoher Alterungs- und
Witterungsbeständigkeit
• Material Träger: Stahl S 235 JR
gemäß EN 10025-2:2005-04
Art.-Nr. 0681 492 001 • Material Fuß: Stahl S195T gemäß
VE 6 EN 10255:2007
Trägerplattenformat 80 x 80 x 6 mm • Oberfläche: Hochwertige Zink-
Grundhöhe 145 mm
Eisen Beschichtung (R3R); Schicht-
Höhe min./max. 145 - 210 mm
Erforderliche Holzschrauben 4 Stück, 12 x 120 mm ASSY plus VG
stärke 8µm
Geeignet für Pfostenquerschnitt min. 130 x 130 mm • Nutzungsklasse: Verwendung in der
Fußplattenformat 160 x 80 x 6 mm Nutzungsklasse 1 und 2

Anwendungsgebiet Leistungsnachweis
Anleitung
Pfostenträgerbefestigung bei Holzkons- Europäische Technische Zulassung
Der Pfostenträger wird mit ASSY plus
truktionen im Innenbereich mit höchsten ETA 13/0026
VG Vollgewindeschrauben mit Senk-
optischen Anforderungen frästaschenkopf 12 x120 mm und Senk-
scheiben unterseitig an den Pfostenfuß
Hinweis
angeschraubt und am Boden
Es sind die Vorgaben der ETA 13/0029
aufgedübelt.
einzuhalten.
Geeignete Verbindungsmittel:
Der Schraubendurchmesser darf
• ASSY plus VG Senkfrästaschen-
maximal 1 mm kleiner sein als der
kopf 12 x 120 mm mit Senkscheibe
Durchmesser des Loches sein.
• Dübelempfehlung (M12) zur Befesti-
Es sind die jeweiligen Randbedingungen gung an Beton: W-SA; W-FAZ; WVIZ;
der jeweiligen Dübelzulassung zu W-VM 250
beachten.
STEP - 2014-08-13 - 17236 - ©

Seite 15 .
Pfostenträger D-G-H/R3R Stabiler aufdübelbarer höhen-
verstellbarer Pfostenträger mit
verstellbarer Gabelbreite. Ideal
für mittlere bis schwere Konst-
ruktionen mit dunklen Hölzern
im Trockenbereich mit höchsten
optischen Ansprüchen.
• Pfostenträger mit breitenvariablen
Gablenanschluss und Hülsenabde-
ckung des Fußgewindes für höchste
optische Ansprüche
• Breitenverstellbar im Bereich 80
bis 160 mm
• Höhenverstellbar im Bereich
von 145 mm bis 210 mm (auch im ein-
gebauten Zustand)
• Elegantes Aussehen durch Abdeck-
hülse über dem Gewinde
• Hochwertige dunkle Zink-Eisen
Beschichtung mit hoher Alterungs- und
Witterungsbeständigkeit
Art.-Nr. 0681 492 002 • Material Träger: Stahl S 235 JR
VE 6 gemäß EN 10025-2:2005-04
Gabelweite min./max. 80 - 160 mm • Material Fuß: Stahl S195T gemäß
Höhe min./max. 145 - 210 mm EN 10255:2007
Erforderliche Holzschrauben 2 Stück, 10 x 80 mm oder 4 Stück, 6 x 80 mm
• Oberfläche: Hochwertige Zink-
Geeignet für Pfostenquerschnitt min. 80 x 140 mm, 80 x 160 mm
Eisen Beschichtung (R3R); Schicht-
Fußplattenformat 160 x 80 x 6 mm
stärke 8µm
Anwendungsgebiet Anleitung • Nutzungsklasse: Verwendung in der
Pfostenträgerbefestigung bei Holzkons- Der Pfostenträger wird mit 2 ASSY 3.0 Nutzungsklasse 1 und 2
truktionen im Innenbereich mit höchsten Kombi Schrauben 10 x 80 mm oder mit Leistungsnachweis
optischen Anforderungen ASSY 3.0 Schrauben mit Senkfrästa- Europäische Technische Zulassung
schenkopf 6 x 80 mm und Senkscheiben ETA 13/0026
Hinweis
an den Pfostenfuß angeschraubt und am
Es sind die Vorgaben der ETA 13/0029
Boden aufgedübelt.
einzuhalten.
Geeignete Verbindungsmittel:
Der Schraubendurchmesser darf
• ASSY 3.0 Kombi 10 x 80 mm oder
maximal 1 mm kleiner sein als der
ASSY 3.0 Senkfrästaschenkopf-
Durchmesser des Loches sein.
schrauben 6 x 80 mm mit
Es sind die jeweiligen Randbedingungen Senkscheibe
der jeweiligen Dübelzulassung zu • Dübelempfehlung (M12) zur Befesti-
beachten. gung an Beton: W-SA; W-FAZ; WVIZ;
W-VM 250
STEP - 2014-08-13 - 17237 - ©

Seite 16 .
Pfostenträger D-G-H/TZN Stabiler aufdübelbarer höhen-
verstellbarer Pfostenträger mit
verstellbarer Gabelbreite. Ideal
für Konstruktionen mit hohen
Lastanforderungen.
• Verstellbar in der Höhe (135
bis 200 mm) und Breite (80
bis 160 mm)
• Stabile Ausführung für hohe Lasten
• Material Träger: Stahl S 235 JR
gemäß EN 10025:2004
• Oberfläche: Komplette thermi-
sche Feuerverzinkung gemäß DIN
EN 1461, Schichtstärke 55µm
• Nutzungsklasse: Verwendung in der
Nutzungsklasse 1, 2 und 3.
Leistungsnachweis
Art.-Nr. 0681 480 120
VE 8 Europäische Technische Zulassung
Gabelweite min./max. 80 - 160 mm ­ETA-13/1063
Grundhöhe 110 mm
Höhe min./max. 110 - 155 mm
Erforderliche Holzschrauben 4 Stück, Durchmesser 8 mm
Erforderliche Gewindebolzen 1 Stück, Durchmesser M12 mm
Geeignet für Pfostenquerschnitt min. 80 x 110 mm
Fußplattenformat 100 x 180 x 6 mm

Anwendungsgebiet Anleitung
Pfostenträgerbefestigung bei Holzkons- Der Pfosten wird mit 4 ASSY 3.0 Kombi
truktionen im Innen- und Außenbereich d=8 mm und 1 Bolzen M12 mit dem
mit hohen Lastanforderungen und hohen Pfostenträger befestigt und am Boden
Anforderung an die Breiten- und Höhen- aufgedübelt.
einstellung im eingebauten Zustand.
Geeignete Verbindungsmittel:
Hinweis • ASSY 3.0 Kombi d = 8 mm
Der Schrauben- und Bolzendurchmesser • Bolzen M12
darf maximal 1 mm kleiner als der
Dübelempfehlung (M12) zur
Durchmesser des Loches sein.
Befestigung an Beton:
Es sind die jeweiligen Randbedingungen W-SA; W-FAZ; WVIZ; W-VM 250
der jeweiligen Dübelzulassung zu
beachten.
STEP - 2014-08-13 - 17239 - ©

Seite 17 .
Pfostenträger D-S-H/R3R Stabiler aufdübelbarer höhen-
verstellbarer Pfostenträger mit
Schwertanschluss. Ideal für mitt-
lere bis schwere Konstruktionen
mit dunklen Hölzern im Trocken-
bereich und höchsten optischen
Ansprüchen
• Höhenverstellbarer Pfostenträger mit
verdecktem Schwertanschluss und
Hülsenabdeckung des Fußgewindes
für höchste optische Ansprüche
• Höhenverstellbar im Bereich
von 135 mm bis 200mm (auch im ein-
gebauten Zustand)
• Elegantes Aussehen durch Abdeck-
hülse über dem Gewinde
• Hochwertige dunkle Zink-Eisen
Beschichtung mit hoher Alterungs- und
Witterungsbeständigkeit
• Material Träger: Stahl S 235 JR
gemäß EN 10025-2:2005-04
• Material Fuß: Stahl S195T gemäß
EN 10255:2007
Art.-Nr. 0681 492 004
VE 6
• Oberfläche: Hochwertige Zink-
Schwertformat 80 x 80 x 6 mm Eisen Beschichtung (R3R); Schicht-
Trägerplattenformat 80 x 80 x 6 mm stärke 8µm
Grundhöhe 135 mm • Nutzungsklasse: Verwendung in der
Höhe min./max. 135 - 200 mm Nutzungsklasse 1 und 2
Erforderliche Gewindebolzen 2 Stück, Durchmesser M10 mm
Erforderliche Stabdübel 2 Stück, Durchmesser 10 mm Leistungsnachweis
Geeignet für Pfostenquerschnitt min. 130 x 100 mm Europäische Technische Zulassung
Fußplattenformat 160 x 80 x 6 mm ETA 13/0026

Anwendungsgebiet Anleitung
Pfostenträgerbefestigung bei Holzkons- Der Pfostenträger wird mit 2 Stabdübeln
truktionen im Innenbereich mit höchsten oder mit 2 SB Garnituren mit dem Durch-
optischen Anforderungen. messer 10 mm an den Pfostenfuß befes-
tigt und am Boden aufgedübelt.
Hinweis
Es sind die Vorgaben der ETA 13/0029 Geeignete Verbindungsmittel:
einzuhalten. • Stabdübel d = 10 x 80 mm oder SB
Garnitur M10
Der Schraubendurchmesser darf
• Dübelempfehlung (M12) zur Befesti-
maximal 1 mm kleiner sein als der
gung an Beton: W-SA; W-FAZ; WVIZ;
Durchmesser des Loches sein.
W-VM 250.
STEP - 2014-08-13 - 17240 - ©

Es sind die jeweiligen Randbedingungen


der jeweiligen Dübelzulassung zu
beachten.

Seite 18 .
Pfostenträger D-S-H/TZN Stabiler aufdübelbarer höhen-
verstellbarer Pfostenträger mit
Schwertanschluss. Ideal für mitt-
lere bis schwere Konstruktionen
im Außenbereich und hohe opti-
sche Ansprüche.
• Höhenverstellbarer aufdübelbarer
Pfostenträger mit verdecktem Schwert-
anschluss und höchste optische
Ansprüche.
• Höhenverstellbar im Bereich von 110
bis 160 mm (auch im eingebauten
Zustand)
• Hohe Langlebigkeit durch nachträg-
liche thermische Feuerverzinkung
• Material Träger: Stahl
• Oberfläche: Komplette thermische
Feuerverzinkung
• Nutzungsklasse: Verwendung in der
Technische Änderungen vorbehalten
Nutzungsklasse 1, 2 und 3
Leistungsnachweis
Art.-Nr. 0681 490 160
VE 10 CE Kennzeichnung gemäß EN 1090
Gabelweite 100 mm beantragt
Schwertformat 70 x 110 x 8 mm
Trägerplattenformat 100 x 80 x 8 mm
Grundhöhe 110 mm
Höhe min./max. 110 - 160 mm
Erforderliche Stabdübel 4 Stück, Durchmesser 8 mm
Geeignet für Pfostenquerschnitt min. 100 x 80 mm
Fußplattenformat 70 x 160 x 8 mm

Anwendungsgebiet Anleitung
Pfostenträgerbefestigung bei Holzkons- Der Pfostenträger wird mit 4 Stabdübeln
truktionen im bewitterten Außenbereich mit dem Durchmesser 8 mm an den Pfos-
mit hohen optischen Anforderungen tenfuß befestigt und am Boden aufge-
dübelt.
Hinweis
Der Stabdübeldurchmesser darf Geeignete Verbindungsmittel:
maximal 1mm kleiner als der Durch- • Stabdübel d = 8 mm
messer des Loches sein. • Dübelempfehlung (M12) zur Befesti-
gung an Beton: W-SA; W-FAZ; WVIZ;
Es sind die jeweiligen Randbedingungen
W-VM 250
der jeweiligen Dübelzulassung zu
beachten.
STEP - 2014-08-13 - 17260 - ©

Seite 19 .
Pfostenträger D-D-H/R3R Stabiler aufdübelbarer höhen-
verstellbarer Pfostenträger mit
Dollenanschluss. Ideal für mitt-
lere Konstruktionen mit dunklen
Hölzern im Trockenbereich mit
höchsten optischen Ansprüchen.
• Höhenverstellbarer Pfostenträger
(min. 130 x 130 mm) mit verdecktem
Dollenanschluss und Hülsenabde-
ckung des Fußgewindes für höchste
optische Ansprüche
• Höhenverstellbar im Bereich
von 135 mm bis 200 mm (auch im
eingebauten Zustand)
• Elegantes Aussehen durch Abdeck-
hülse über dem Gewinde
• Hochwertige dunkle Zink-Eisen
Beschichtung mit hoher Alterungs- und
Witterungsbeständigkeit
• Material Träger: Stahl S 235 JR
gemäß EN 10025-2:2005-04
• Material Fuß: Stahl S195T gemäß
Art.-Nr. 0681 492 003
EN 10255:2007
VE 6
• Oberfläche: Hochwertige Zink-
Trägerplattenformat 80 x 80 x 6 mm
Länge Dolle (Holz) 120 mm
Eisen Beschichtung (R3R); Schicht-
Durchmesser Dolle (Holz) 24 mm stärke 8µm
Grundhöhe 135 mm • Nutzungsklasse: Verwendung in der
Höhe min./max. 135 - 200 mm Nutzungsklasse 1 und 2
Erforderliche Holzschrauben 4 Stück, 12 x 120 mm ASSY plus VG
Erforderliche Gewindebolzen 1 Stück, Durchmesser M10 mm
Leistungsnachweis
Erforderliche Stabdübel 1 Stück, Durchmesser 10 mm Europäische Technische Zulassung
Geeignet für Pfostenquerschnitt min. 130 x 130 mm ETA 13/0026
Fußplattenformat 160 x 80 x 6 mm

Anleitung Anwendungsgebiet
Der Pfostenträger (min. 130 x 130 mm) wird unterseitig mit 4 ASSY plus VG Senk- Pfostenträgerbefestigung bei Holzkons-
frästaschenkopfschrauben 12 x 120 mm mit Senkscheiben und mit 1 Stabdübeln truktionen im Innenbereich mit höchsten
oder mit 1 SB Garnituren mit dem Durchmesser 10 mm an den Pfostenfuß befestigt optischen Anforderungen
und am Boden aufgedübelt.
Hinweis
Geeignete Verbindungsmittel:
Es sind die Vorgaben der ETA 13/0029
• ASSY plus VG Senkfrästaschenkopf 12 x 120 mm mit Senkscheibe
einzuhalten.
• Stabdübel d = 10 x 80 mm oder SB Garnitur M10
Der Schraubendurchmesser darf
Dübelempfehlung (M12) zur Befestigung an Beton: W-SA; W-FAZ; WVIZ;
maximal 1 mm kleiner als der Durch-
W-VM 250
STEP - 2014-08-13 - 17238 - ©

messer des Loches sein.


Es sind die jeweiligen Randbedingungen
der jeweiligen Dübelzulassung zu
beachten. Seite 20 .
Pfostenträger D-D-H/A2K Stabiler aufdübelbarer höhen-
verstellbarer Pfostenträger mit
Dollenanschluss. Ideal für mitt-
lere Konstruktionen im Trocken-
bereich und höchste optische
Ansprüche.
• Höhenverstellbarer Pfostenträger
(min. 130 x 130 mm) mit verdecktem
Dollenanschluss und Hülsenabde-
ckung des Fußgewindes für höchste
optische Ansprüche
• Höhenverstellbar im Bereich
von 140 mm bis 200 mm (auch im
eingebauten Zustand)
• Elegantes Aussehen durch Abdeck-
hülse über dem Gewinde
• Material Träger: Stahl
• Oberfläche: A2K, blau passiviert
Art.-Nr. 0681 491 140
• Nutzungsklasse: Verwendung in der
VE 6
Nutzungsklasse 1 und 2
Trägerplattenformat 100 x 100 x 8 mm
Länge Dolle (Holz) 120 mm Leistungsnachweis
Durchmesser Dolle (Holz) 24 mm CE Kennzeichnung gemäß EN 1090
Grundhöhe 140 mm
beantragt
Höhe min./max. 140 - 200 mm
Erforderliche Holzschrauben 4 Stück, 12 x 120 mm ASSY plus VG
Erforderliche Gewindebolzen 1 Stück, Durchmesser M10 mm
Erforderliche Stabdübel 1 Stück, Durchmesser 10 mm
Fußplattenformat 100 x 160 x 8 mm

Hinweis Anleitung
Der Schraubendurchmesser darf Der Pfostenträger wird unterseitig
maximal 1 mm kleiner als der Durch- mit 4 ASSY plus VG Senkfrästaschen-
messer des Loches sein. kopfschrauben 10 x120 mm mit Senk-
scheiben und mit 1 Stabdübel oder
Es sind die jeweiligen Randbedingungen
mit 1 SB Garnituren mit dem Durch-
der jeweiligen Dübelzulassung zu
messer 10 mm an den Pfostenfuß befes-
beachten.
tigt und am Boden aufgedübelt.
Anwendungsgebiet
Pfostenträgerbefestigung bei Holzkons- Geeignete Verbindungsmittel:
truktionen im Innenbereich mit höchsten • ASSY plus VG Senkfrästaschen-
optischen Anforderungen kopf 10 x 120 mm mit Senkscheibe
• Stabdübel d = 10 mm oder SB
Garnitur M10
• Dübelempfehlung (M12) zur Befesti-
gung an Beton: W-SA; W-FAZ; WVIZ;
STEP - 2014-08-13 - 17235 - ©

W-VM 250.

Technische Änderungen vorbehalten!


Seite 21 .
Pfostenträger D-D-H/TZN Massiver aufdübelbarer höhen-
verstellbarer Pfostenträger mit
Dollenanschluss. Ideal für mitt-
lere bis schwere Konstruktionen
im Außenbereich mit hohen opti-
schen Ansprüchen
• Höhenverstellbarer Pfostenträger mit
verdecktem Dollenanschluss für hohe
optische Ansprüche
• Höhenverstellbar im Bereich von 130
– 200 mm bzw. 180 - 250 mm (auch
im eingebauten Zustand)
• Drehbare Trägerplatte und massive
Ausführung
• Hohe Langlebigkeit durch nachträg-
liche thermische Feuerverzinkung
• Material Träger: Stahl
• Oberfläche: Komplette thermische
Art.-Nr. 0681 491 130 0681 491 180
Feuerverzinkung
VE 6 6 • Nutzungsklasse: Verwendung in der
Trägerplattenformat 100 x 100 x 8 mm 100 x 100 x 8 mm Nutzungsklasse 1, 2 und 3
Länge Dolle (Holz) 120 mm 120 mm
Durchmesser Dolle (Holz) 24 mm 24 mm
Leistungsnachweis
Grundhöhe 130 mm 180 mm CE Kennzeichnung gemäß EN 1090
Höhe min./max. 130 - 200 mm 180 - 250 mm beantragt
4 Stück, 12 x 120 mm ASSY plus 4 Stück, 12 x 120 mm ASSY plus
Erforderliche Holzschrauben
VG VG
Erforderliche Gewindebolzen 1 Stück, Durchmesser M10 mm 1 Stück, Durchmesser M10 mm
Erforderliche Stabdübel 1 Stück, Durchmesser 10 mm 1 Stück, Durchmesser 10 mm
Fußplattenformat 100 x 180 x 5 mm 100 x 180 x 5 mm

Anwendungsgebiet Anleitung
Pfostenträgerbefestigung bei Holzkon- Der Pfostenträger wird unterseitig
struktionen im Außenbereich mit hohen mit 4 ASSY plus VG Senkfrästaschen-
optischen Anforderungen kopfschrauben 10 x120 mm mit Senk-
scheiben und mit 1 Stabdübel oder
Hinweis
mit 1 SB Garnituren mit dem Durch-
Der Schrauben- und Stabdübeldurch-
messer 10 mm an den Pfostenfuß befes-
messer darf maximal 1 mm kleiner als
tigt und am Boden aufgedübelt.
der Durchmesser des Loches sein.
Geeignete Verbindungsmittel:
Es sind die jeweiligen Randbedingungen
• ASSY plus VG Senkfrästaschen-
der jeweiligen Dübelzulassung zu
kopf 10 x 120 mm mit Senkscheibe
beachten.
• Stabdübel d = 10 mm oder SB Gar-
nitur M10
• Dübelempfehlung (M12) zur Befesti-
STEP - 2014-08-13 - 17257 - ©

gung an Beton: W-SA; W-FAZ; WVIZ;


W-VM 250

Technische Änderungen vorbehalten! Seite 22 .


PFOSTENTRÄGER RAKETE Stabiler, eintreibarer Pfosten-
träger mit Vierkantanschluss
und spitz zulaufendem Eintreib-
schwert. Ideal für nicht tragende
untergeordnete Konstruktionen
im Außenbereich.
• Hohe Langlebigkeit durch nachträg-
liche thermische Feuerverzinkung
• Zum Eintreiben ins Erdreich
• Material Träger: Stahl
• Oberfläche: Komplette thermische
Feuerverzinkung
• Verwendung in der Nutzungs-
klasse 1, 2 und 3

Anwendungsgebiet Anleitung
Der Schrauben- bzw. Bolzendurch- Geeignete Verbindungsmittel:
messer darf maximal 1 mm kleiner als • SB Garnitur M8
der Durchmesser des Loches sein. • Holzschrauben D = 8 mm

Art.-Nr. 0681 071 101 0681 091 101 0681 071 100 0681 091 100
VE 1 1 1 1
Länge 750 mm 750 mm 900 mm 900 mm
Erforderliche Holzschrauben 4 Stück, Durchmesser 8 mm 4 Stück, Durchmesser 8 mm 4 Stück, Durchmesser 8 mm 4 Stück, Durchmesser 8 mm
2 Stück, Durchmesser 2 Stück, Durchmesser 2 Stück, Durchmesser 2 Stück, Durchmesser
Erforderliche Gewindebolzen
M8 mm M8 mm M8 mm M8 mm
Geeignet für Pfostenquerschnitt max. 70 x 70 mm 90 x 90 mm 70 x 70 mm 90 x 90 mm
STEP - - 17258 - ©

Technische Änderungen vorbehalten!


Seite 23 .
PFOSTENTRÄGER D-U/TZN Einfacher, aufdübelbarer Pfost-
enträger mit fixer Gabelbreite.
Ideal für nicht tragende unter-
geordnete Konstruktionen im
Außenbereich.
• Aufdübelbar
• Material Träger: Stahl
• Oberfläche: Komplette thermische
Feuerverzinkung
• Verwendung in der Nutzungs-
klasse 1, 2 und 3

Art.-Nr. 0681 482 071 0681 482 081 0681 482 091 0681 482 101 0681 482 121
VE 10 10 10 10 10
Gabelweite 71 mm 81 mm 91 mm 101 mm 121 mm
Höhe 200 mm 200 mm 200 mm 200 mm 200 mm
Erforderliche 4 Stück, Durch- 4 Stück, Durch- 4 Stück, Durch- 4 Stück, Durch- 4 Stück, Durch-
Holzschrauben messer 10 mm messer 10 mm messer 10 mm messer 10 mm messer 10 mm
Erforderliche
2 Stück, Durch- 2 Stück, Durch- 2 Stück, Durch- 2 Stück, Durch- 2 Stück, Durch-
Gewinde-
messer M10 mm messer M10 mm messer M10 mm messer M10 mm messer M10 mm
bolzen
Fußplatten-
200 x 60 x 5 mm 200 x 60 x 5 mm 200 x 60 x 5 mm 200 x 60 x 5 mm 200 x 60 x 5 mm
format

Anwendungsgebiet Anleitung
Pfostenträgerbefestigung bei leichten, Geeignete Verbindungsmittel:
nicht tragenden, untergeordneten Holz- • SB Garnitur M10
konstruktionen (z.B. Sichtschutzzäune) • ASSY 3.0 Kombi D = 10 mm
im Außenbereich.
Dübelempfehlung (M12) zur Befesti-
Hinweis gung an Beton: W-SA; W-FAZ; WVIZ;
Der Schraubendurchmesser darf W-VM 250
maximal 1 mm kleiner als der Durch-
messer des Loches sein.
STEP - - 17241 - ©

Technische Änderungen vorbehalten!


Seite 24 .
AUFSCHRAUBBODENHÜLSE Zweigeteilte aufdübelbare Auf-
schraubbodenhülse zur Pfosten-
befestigung mit variabler Brei-
teneinstellung. Ideal für nicht
tragende untergeordnete Kons-
truktionen im Innen- und Außen-
bereich.
• Universell einsetzbar für Pfosten
> 80 mm
• Material: Stahl
• Oberfläche: Thermische Feuerverzin-
kung
• Nutzungsklasse: Verwendung in der
Nutzungsklasse 1, 2 und 3

Art.-Nr. 0681 550 200


VE 10
Höhe 152 mm
Erforderliche Holzschrauben 4 Stück, Durchmesser 10 mm
Geeignet für Pfostenquerschnitt min. 80 x 80 mm
Fußplattenformat 115 x 65 x 2 mm

Anwendungsgebiet Anleitung
Pfostenträgerbefestigung bei leichten Geeignete Verbindungsmittel:
nicht tragenden untergeordneten Holz- • Holzschraube bzw. ASSY 3.0 Kombi
konstruktionen (z.B. Sichtschutzzäune) D = 10 mm
im Außenbereich • Dübelempfehlung (M10) zur Befesti-
gung an Beton: W-SA; W-FAZ; WVIZ;
Hinweis
W-VM 250
Der Schraubendurchmesser darf
maximal 1 mm kleiner als der Durch-
messer des Loches sein.
STEP - 2014-08-12 - 17180 - ©

Seite 25 .
Würth HolzVerbinder für das
Holz und Bauhandwerk

Adolf Würth GmbH & Co.KG by Adolf Wuerth GmbH & Co. KG Nachdruck nur mit Genehmigung
D-74650 Künzelsau Printed in Germany Wir behalten uns das Recht vor, Produktveränderungen, die aus unserer
T +049 7940 15-0 Alle Rechte vorbehalten Sicht einer Qualitätsverbesserung dienen, auch ohne Vorankündigung
F +49 7940 15-1000 Verantwortlich für den Inhalt Abt. PCV Udo Cera, Abt. oder Mitteilung jederzeit durchzuführen. Abbildungen können
info@wuerth.com P&A Herbert Streich, Abtl. BPM Mathias Faiss Beispielabbildungen sein, die im Erscheinungsbild von der gelieferten
www.wuerth.de Ware abweichen können. Irrtürmer behalten wir uns vor. Für
Druckfehler übernehmen wir keine Haftung. Es gelten die allgemeinen
Geschäftsbedingungen.

Das könnte Ihnen auch gefallen