Sie sind auf Seite 1von 1

Matthew

Fernbeziehungen

Die Fernbeziehung ist eine Beziehung von Menschen, deren räumliche


Lebenszentren nicht gleich sind oder nicht nahe beieinander liegen. Immer mehr
Menschen im digitalen Zeitalter haben oder erleben eine Fernbeziehung.
Ausgenommen mich, da ich noch keine Fernbeziehung geführt habe.

Ich bin Student und ich denke, eine Fernbeziehung kann sich negativ auf mein
Studium auswirken. Die Leute denken, dass alle Fernbeziehungen immer scheitern,
aber meine Tante ist der Beweis dafür, dass es nicht so enden muss. Meine Tante
war Witwe und hat auf Facebook einen Holländer kennengelernt. Sie begann eine
Fernbeziehung mit ihm und heiratete schließlich. Jetzt führt sie ein glückliches Leben
mit ihm in den Niederlanden.

Ich denke, dass mehr Menschen in Fernbeziehungen sind, weil es manchmal


einfacher ist, andere Leute zu treffen. Sie können Menschen aus der ganzen Welt
treffen. Sie können auch Technologie nutzen und sie per Videoanruf ansprechen,
damit es sich realer anfühlt.

Freiheit, viel Zeit und mehr Möglichkeiten sind die Vorteile, aber die Nachteile einer
Fernbeziehung können schädlich sein. Wenn man viele Liebkosungen braucht,
bekommt man sie nur ein- bis zweimal die Woche. Menschen, die leicht eifersüchtig
werden, werden es auch schwer haben, mit einer Fernbeziehung zu leben.

Die Leute sollten auf Eifersucht achten. Es ist so üblich in einer Fernbeziehung und
oft ist es der Faktor, der eine Beziehung zerstört. Menschen sollten Vertrauen
aufbauen und an Eifersucht arbeiten. Die Leute sollten vorsichtig sein, wenn sie
jemanden auswählen, viele Leute sind Betrüger und wollen nur Geld.

Zusammenfassend denke ich, dass Fernbeziehungen sehr nützlich sein können, da


sie es den Menschen ermöglichen, sich mit so ziemlich jedem auf der ganzen Welt
zu verbinden, wenn sie richtig verwendet werden.