Sie sind auf Seite 1von 2

Test zu Kapitel 8

1. 1-E
2-A
3-G
4-B
5-D
6-C

2. Hilfe anbieten: Was kann ich für Sie tun? Kann ich noch etwas für dich tun?
Brauchen Sie Hilfe? Und sonst noch was? Sie brauchen mich nur zu rufen, wenn ich
Ihnen helfen soll.
Hilfe ablehnen: Nein danke, das ist nicht nötig.Nein, du brauchst sonst nichts zu
machen.
Hilfe annehmen: Ja, das wäre nett. Danke, das wäre toll. Ja, das wäre gut.
Warnen: Das ist nicht gut für dich! Ich kann Ihnen nur dringend raten, im Bett zu
bleiben. Seien Sie vorsichtig. Sie sollten nicht so viel liegen. Es ist dringend
notwendig, dass Sie Ihre Medikamente nehmen. Ich muss Sie warnen.

3. 1. sondern auch
2. Andererseits
3. Entweder
4. als auch
5. Zwar
6. Noch

4. 1. treffe mich
2. Sich. gemeldet
3. freue mich
4. mich umziehen
5. mir föhnen
6. schminke mir
7. trefft euch
8. langweilst dich

5. 1. Sie brauchen das nicht zu machen!


2. Du brauchst keine Angst zu haben.
3. Sie brauchen sich nur auszuruhen.
4. Du brauchst noch nicht aufzustehen.
5. Sie brauchen nur Ihre Medikamente zu nehmen.

Kapitel 9

3.
1. Nein, ich mag diesen Künstler nicht.
2. Nein, ich finde moderne Kunst nicht interessant.
3. Nein, ich habe diesen Film nicht gesehen.
4. Nein, wir sprechen nicht über den Theaterskandal.
5. Nein, ich kenne diesen Regisseur nicht.
6. Nein, Richard und Steffie sind nicht im Museum.

4.
1. Nein, dieses Bild gefällt mir nicht, das andere gefällt mir
2. Nein, ich habe nicht mit dem Schauspieler gesprochen, sondern mit dem
Drehbuchautor.
3. Nein, nicht die Kostüme waren originell, sondern die Handlung.
4. Nein, wir suchen keine jungen Schauspieler, sondern ältere.
5. Nein, ich war nicht wegen des Regisseurs in der Premiere, sondern weil mein
Lieblingsschauspieler im Film mitgespielt hat