Sie sind auf Seite 1von 3

wurzelwerk.

net

Kräuter pflanzen
im 3-Zonen-
Kräuterbeet

Unterschiedliche Kräuter haben

unterschiedliche Vorlieben. Und damit du deine


Kräuter an den perfekten Standort pflanzen

kannst, ist es klug, deine Kräuterbeete in


unterschiedliche Zonen einzuteilen.

Die volle Anleitung findest du unter


youtu.be/soV15bvsfpc

Zone 1: die "ganz Heißen"

Auch wir gehören zu den Sonnenanbeterinnen


der Kräuterwelt und wachsen gerne in
Kompost, den du vor dem Pflanzen mit etwas

Sand auflockern kannst. Wir mögen es gerne


trocken.

Thymian: 40 x 30 cm
Bohnenkraut: 20 x 20 cm
Currykraut: 30 x 30 cm
Lavendel: 50 x 30 cm
Rosmarin: 30 x 30 cm
Die Pflanzabstände sind
so berechnet, dass du die
größte Kräuterernte aus
deinem Beet herausholst.
wurzelwerk.net

Zone 2: "heiß und hungrig"

Wir lieben die Sonne und naschen gerne


Kompost. Gießen musst du uns so gut wie nie.

Oregano: 40 x 30 cm
Majoran: 40 x 30 cm
Arnika: 30 x 20 cm
Basilikum: 30 x 20 cm
Borretsch: 30 x 30 cm
Dill: 30 x 5 cm
Kamille: 30 x 20 cm
Salbei: 40 x 25 cm
Frauenmantel: 30 x 30 cm
Cola-Kraut: 40 x 40 cm
Mönchspfeffer: 80 x 80 cm
Zitronengras: 30 x 30 cm

Zone 3: die "ganz Coolen"

Wir wachsen auch im Halbschatten, mögen


Kompost und freuen uns über einen
gelegentlichen Schluck Gießwasser!

Minze: 50 x 30 cm
Jiaogulan: 100 x 100 cm
Kümmel: 30 x 30 cm
Melisse: 40 x 20 cm
Estragon: 40 x 30 cm
Petersilie: 20 x 5 cm
Brunnenkresse: 15 x 15 cm
wurzelwerk.net

Brunnenkresse: 15 x 15 cm
Kerbel: 20 x 5 cm
Sauerampfer: 20 x 20 cm
Schnittlauch: 30 x 20 cm
Mädesüß: 35 x 30 cm
Pimpinelle: 25 x 25 cm
Waldmeister: 20 x 20 cm

Das könnte Ihnen auch gefallen