Sie sind auf Seite 1von 1

Frühstücks-Muffins mit Haferflocken und Banane

80 kcal ・ 10 Minuten ・ Leicht

Überreife Bananen, die vielleicht schon braun sind, kann man super für unsere süßen
Frühstücks-Muffins verwenden. Gerade durch die klebrige Konsistenz und die Süße
verwandeln sie langweilige Muffins in richtig leckere Power-Snacks! Wer es noch
fruchtiger mag, kann zum Beispiel auch Blaubeeren untermischen.

Zutaten für 12 Portionen:


・Haferflocken, kernig (105 g)
・3 Bananen, klein (225 g)
・2 Eier (140 g)
・Honig (50 g)
・Backpulver (1 TL, 4 g)
・Natron (3 g)
・Salz (nach Belieben)
・Mandeldrink, ungesüßt (50 ml)
・Zimt, gemahlen (nach Belieben)

Anleitung für 12 Portionen:


1. Eine halbe Tasse mit Haferflocken füllen und beiseitestellen. Die restlichen
Haferflocken in eine Küchenmaschine geben und fein hacken, bis eine Art Mehl
entstanden ist.
2. Die Bananen mit einer Gabel oder auch in der Küchenmaschine zu einem Brei
zerkleinern.
3. Die zerkleinerten Haferflocken, den Bananenbrei sowie Eier, Honig, Mandeldrink,
Backpulver und Natron vermischen. Anschließend mit Salz und Zimt leicht würzen.
4. Nun die zur Seite gestellten Haferflocken unterheben, (dabei nochmals eine
Messerspitze aufheben) und den Teig in die Mulden eines Muffinblechs geben. Mit den
restlichen Haferflocken garnieren.
5. Die Muffins nun für ca. 20 Minuten bei 175°C backen.
6. Guten Appetit!

#YAZIO