Sie sind auf Seite 1von 1

Marokkanische Sahara: die CELAC steht „felsenfest“ einer gegenseitig

annehmbaren Lösung auf politischem Wege gegenüber bei

New York–Die Gemeinschaft der Lateinamerikanischen und Karibischen


Staaten (CELAC) hat am Dienstag in New York ihren „felsenfesten“ Beistand
den Bemühungen des Generalsekretärs der UNO gegenüber bekundet, darauf
schielend, eine politische gerechte dauerhafte und gegenseitig annehmbare
Lösung für die Frage der marokkanischen Sahara erzielen zu dürfen.

„Wir stehen weiterhin felsenfest den Bemühungen des Generalsekretärs der


UNO und seines persönlichen Abgesandten für die marokkanische Sahara
gegenüber bei, zwecks dessen zu einer politischen gerechten dauerhaften und
gegenseitig annehmbaren Lösung zu gelangen“, unterstrich der Vertreter
Mexikos bei der UNO auf dessen Redebeitrag vor dem 4. Ausschuss der
Generalversammlung der UNO im Namen der CELAC.

Die CELAC erklärt sich von dessen überzeugt, dass die multilateralen
Anstrengungen zwecks der Ankurbelung der „substantiellen“ und der
„intensiveren“ Verhandlungen zwischen den Parteien weiterhin unter der Ägide
des Generalsekretärs der UNO und seines persönlichen Abgesandten für die
marokkanische Sahara, Herrn Staffan de Mistura, fortgeführt werden werden,
mit dem Ziel, eine definitive Lösung für einen Konflikt zu finden, welcher in die
Länge gezogen wurde und wird.

Quellen:

http://www.corcas.com

http://www.sahara-online.net

http://www.sahara-culture.com

http://www.sahara-villes.com

http://www.sahara-developpement.com

http://www.sahara-social.com