Sie sind auf Seite 1von 1

0 LenkerIHandIebar

Insert

IXON IQ

IXON IQ Premium
Instruction manual: DE I [N l FR i NL

/ A Akkus richtig einlegen! t

lnsert the batterles

accordinglv!

iXON IO’ Laden der Akkus


Akku-LED‘SChElnwerfer mit Io-Lichttechnik‚
Verschlussstopien unter dem Lampengehause öffnen und Netl
ngnPower: ca. 40 Lux (Premium: ca. SO Lux).
gerät anschließen. Während des Ladevorgangs blinkt oder laut
Leuchtdauer S Stunden, gleichbleibend hell. tet die LED-Anzeige am IXON IO' grün und die LED am Netzge

CItyEco: 10 Lux (Premium: ca. 15 Luxi. leuchtet rot. Wenn die LEDs erlöschen. ist der Ladevorgang

Leuchtdauer 20 Stunden. gleichbleibend hell. abgeschlossen. Wird der Ladevorgang vorher unterbrochen,
Ladezeit (bei leeren Akkus 2.100 mAh): ca. S Stunden. blinkt die Indikator-LED am Scheinwerfer grün (Blinken beendi

Akkufach öffnen/schließen). Ein Überladen ist grundsätzlich ni

HighPower und CityEco möglich, da die Stromzufuhr automatisch abgeschaltet wird.


Bel IXON lO‘ Scheinwerfern können Sie mit dem Taster zwischen Neue Akkus müssen vor Erstgebrauch geladen werden. Die vol

zwei Modi umschalten Ladekapazität ist erreicht, wenn die Akkus im Gebrauch mlnde
- Im HighPower-Modus nutzen Sie die volle Lichtleistung.
stens fünf Mal geladen und entladen wurden‘ Lösungen bei nlcl
. Im CityEco-Modus ist die Leuchtzeit langer.
erfolgreichem Laden: Akkus sind am Ende des Ladevorgangs
weil die Beleuchtungsstärke auf i0 Lux (Premium: ca.15 Lux) nicht warm . erneut laden. Ladegerät schaltet zu früh ab - Akk

geregelt Wird. abkühlen lassen, erneut laden, Vorgang eventuell mehrfach wie

IQ Lux sind die Mindestanforderungen der StVZO. derhoien.

Taster Akkus
Die vier mitgelieferten Akkus sollten immer als komplettes Set
Ein/Aus: Taster l Sekunde drücken.

Umschalten: Taster kurz drücken. Wechselt zwischen


genutzt und geladen werden. Dann ist sichergestellt. dass alle
Akkus den gleichen Ladezustand besitzen. Akkus unterschied-
HighPower und CityEco. Auch bei ausgeschaltetem
licher Kapazität und ungleicher Aufladung führen dazu. dass
Scheinwerfer möglich.
der Ladestrom vorzeitig abgeschaltet wird und reduzieren die

Leuchtdauer deutlich. Beim Laden von Akkus mlt unterschied-


Anzeige lndlkator-LED
lichen Ladezustanden können einzelne Akkus überladen und
Grün permanent: HighPower-Licht, volle Batterien
zerstört werden. Für auf diese Weise geschädigte Akkus wird
Grün biinkend': HighPower-Llcht. Bei Kapazltitsende auto-
keine Gewährleistung übernommen.
matlsches Umschalten auf CItyEco-Llcht

Rot/grün bllnkend':cltvEco-Llcht Netzgerät


Das stromgeregelte Netzgerät hat einen Eingang von
Rot blinkend: Kapazität bald erschdptt. Akkus laden oder
100V-240V/50-50Hz und kann deshalb in vlelen unterschied-
tauschen (StVZO-Vorschrlft)
Iichen Stromnetzen eingesetzt werden Werden die Akkus auße
‘ Je kürzer die LED-Anzeige aufleuchtet. desto geringer Ist die
halb des Schelnwerfers oder mit fremden Netzgeräten geladen,

Restkapazitit. wird keine Gewährleistung übernommen.

Achtung: Fast leere Akkus signalisieren im HighPDWer-Modus


Akkus laden mit Fahr-Energle
wegen hoher Spannungsschwankung nach dem Elnschalten kurz-
Mit dem Zusatzmodul ‚.E'WERK” (part no 361) kann der Strom
zeitig eine zu hohe Restkapazitat (nach Einschalten grün. nach
eines Nabendynarnos genutzt werden, um die Akkus Im IXON IQ
kurzer Zeit rot/grün bllnkendk Der Scheinwerfer schaltet Im
Scheinwerfer während der Fahrt aufzuladen. Besonders geeigne
normalen Gebrauch automatisch auf cltvEcovModus und leuchtet
für „Globeblker“ und Radreisende.
noch ca.i Stunde mlt 10 Lux. Anschließend blinkt die LED-Anzeige

rot und die Leuchtstärke nimmt kontinuierlich ab.


Langzeitlagerung
Vor längerer Lagerung müssen die Akkus aufgeladen werden.
Einlegen der Akkus
Die Akkus sind sbltestens alle drei Monate nachzuladen. Den
Auf Verschiussknopf drücken. Das Gehäuse öffnet sich. Falls
Scheinwerfer kühl lagern. Die sicherere Alternative: Akkus oder
beim erstmaligen Öffnen der Verschluss schwergängig ist: Mit
Batterien aus dem Scheinwerfer nehmen. um eine Schldlgung
hartem Gegenstand lest auf den Knopf drücken (Auf keinen Fall
der Elektronik. das Tiefentladen oder Auslaufen der Akkus/Bet-
scharfes Werkzeug am Gehäusesoalt an- oder einsetzen).
terien auszuschließen
Im Gehäuse ist die Polarität O o gekennzeichnet. Akkus immer

entsprechend einlegen! Nach dem Einlegen der Akkus prüfen, ob


.

Alte Akkus und Eiektronimlle gehßten nicht In den Hausn.‘


der Taster funktioniert (Ein/Aus:l Sek. drücken. Wahl der MOÜiZ
sondern sind als Sondermw zu ontsoroenl I
kurz drücken). Anstelle von Akkus können Batterien (A 1,5 Volt)
Technisdlo mm Vorbehalten.
eingesetzt werden. Achtung: Nie Akkus und Batterien mischen!
Keine unterschiedlich geladenen Akkus einsetzen (kürzere

Leuchtzeit. falsche Kapazitätsanzeigei. I mmmmkmm


m du man. mm man."
. .

Scheinwerfer aufsetzen/abnehmen
Aufsetzen des Schelnwerfers: Scheinwerfer von vorne auf die

Lenkerbg'esquung schieben, bis er hörbar einrastet. Abnehmen


des Scheinwerfers: Arretierhebel drücken und Scheinwerfer an?

vorne abziehen. '

Das könnte Ihnen auch gefallen