Sie sind auf Seite 1von 3

ThyssenKrupp Materials International

Nahtlose kreisförmige Stahlrohre für den Maschinenbau Werkstoffdatenblatt


Stahlbezeichnung: Kurzname Werkstoff-Nr.

 E355 1.0580

Geltungsbereich
DiesesDatenblattgiltfürnahtlosekreisförmigeStahlrohrefürdenMaschinenbauausunlegiertenGrund-und
Qualitätsstählen.

Anwendung
DieseStählesinddieStandardstählefürdieAnwendungimMaschinenbauundfürallgemeinetechnischeZwecke

Chemische Zusammensetzung &Schmelzenanalysein%)

Erzeugnisform C Si Mn P S

R ≤0,22 ≤0,55 ≤1,60 ≤0,030 ≤0,035


R=Rundrohr

Mechanische Eigenschaften bei Raumtemperatur


MindestwertefürdenZugversuch
StreckgrenzeReH ZugfestigkeitRm BruchdehnungA
Erzeugnis- Liefer-
form zustand1) N/mm² N/mm² in%
fürNenndicken fürNenndicken fürNenndicken
inmm inmm inmm
R +AR ≤16 355 ≤16 l2) t3)
oder >16 >16
 +N 345
≤40 ≤40 490

>40 >40
  335
≤65 ≤65
20 18
>65
  315
≤80 >65
470
>80 ≤100
  295
≤100
1)
 SofernbeiderBestellungnichtsvereinbartwird,bleibtderLieferzustanddemHerstellerüberlassen.
2)
 l=Längsrichtung
3)
 t=Querrichtung

Anhaltsangaben über physikalische Eigenschaften


Dichtebei Elastizitätsmodul Wärmeleitfähigkeit spez.Wärme- spez.elektrischer
20°C kN/mm²bei bei20°C kapazitätbei20°C Widerstandbei20°C
Kg/dm³ 20°C 100°C 200°C 300°C W/mK J/kgK Ωmm²/m

7,85 210 205 197 190 54 461 0,15



LinearerWärmeausdehnungskoeffizient10–6K-1zwischen20°Cund
100°C 200°C 300°C

11,1 12,1 12,9

Seite 1 Werkstoffblatt E355 07/2011


ThyssenKrupp Materials International

Warmformgebung / Wärmebehandlung
Warmformgebung Wärmebehandlung

Temperatur°C Abkühlungsart Normalglühen1) Spannungsarmglühen2) Abkühlungsart

700-750 Luft 850–950°C 580–630°C Luft


1)
 Normalglühen:Haltezeit1min.jemmBlechdicke,mindestens30min.
2)
 Spannungsarmglühen:Haltezeit1-2min.jemmBlechdicke,mindestens30min.

Verarbeiten / Schweißen
AlsStandardschweißverfahrenfürdieseStahlsortekommeninFrage:
 WIG–Schweißen Lichtbogenschweißen&E)
 MAG–SchweißenMassiv-Draht UP–Schweißen
 MAG–SchweißenFülldraht

Verfahren Schweißzusatz

WIG UnionI52

UnionK52
MAGMassivDraht
UnionK56

UnionMV70
MAGFülldraht UnionBA70
&UnionRV71)

Phoenix120K
Lichtbogenhand&E)
PhoenixSpezialD

Draht Pulver
UP
UnionS2 UV400
&UnionS2) &UV306)


DieStählelassensichnachdengenanntenSchweißverfahreninallenDickenunterBeachtungderallgemeinenRegeln
derTechnikvonHandundautomatischverschweißen.
DieangegebenenSchweißzusatzwerkstoffegeltenfürdiehöchstenAnforderungen.GeklammerteAngabensindfür
geringeAnforderungengedacht.
DasBrennen,Vorwärmen,SchweißenundSpannungsarmglühen,sollteunterBeachtungdesStahl-Eisen-
Werkstoffblattes088erfolgen.
HinsichtlichdesSpannungsarmglühenssindSpezifikationenundRegelwerkezubeachten.

Bemerkung
DerWerkstoffistmagnetisierbar.




Seite 2 Werkstoffblatt E355 07/2011


ThyssenKrupp Materials International



Herausgeber
THYSSENKRUPPMATERIALSINTERNATIONALGMBH
TechnischerVerkauf/Qualitätsmanagement
AmThyssenhaus1
45128Essen

Literaturhinweis
DINEN10297-1:2003-06 BeuthVerlagGmbH,Postfach,D-10772Berlin
STAHL-EISEN-Werkstoffblatt088 VerlagStahleisenGmbH,Postfach105164,D-40042Düsseldorf
BöhlerSchweisstechnikDeutschlandGmbH,Hamm

Wichtiger Hinweis
DieindiesemDatenblattenthaltenenAngabenüberdieBeschaffenheitoderVerwendbarkeitvonMaterialienbzw.
ErzeugnissensindkeineEigenschaftszusicherungen,sonderndienenderBeschreibung.
DieAngaben,mitdenenwirSieberatenwollen,entsprechendenErfahrungendesHerstellersundunsereneigenen.
EineGewährfürdieErgebnissebeiderVerarbeitungundAnwendungderProduktekönnenwirnichtübernehmen.


Seite 3 Werkstoffblatt E355 07/2011