Sie sind auf Seite 1von 2

Was wäre, wenn es die EU nicht gäbe?

Viele Menschen denken, die Europäische Union ginge sie nichts an. Man muss einmal
nachdenken, was passieren würde, wenn es die EU nicht mehr gäbe.

Umwelt

Vieles, was unser Leben bestimmt, wird durch europäische Vorschriften geregelt.
Wenn es die EU nicht mehr gäbe, könnte wir die Gesetze, die auf unsere natürlichen
Umweltschützung einwirken, verlieren, weil ohne die der EU würden die Staaten die
einzigere Verbindung verschwinden verschwunden . Das heißt, die verlorene
verlorende Einheit der Staaten könnte jeden Staat nicht zurückhalten, eigenen Staat zu
entwickeln, immer mehr Produckte herzustellen und sschließlich die Umwelt zu
verschmutzen. Die Regelung der Umweltschützung könnte deswegen nicht in Angriff
nehmen.

Einkaufen

Die Wirkung der EU auf das Leben besteht auch in Einkaufen im Bereich Einkaufen.
Gäbe es die EU nicht, könnten Leute einerseits ausländische Waren schwieriger
schweriger kaufen und sie müssten (müssten sie) die Produkte aus dem europäischen
Ausland für hohe Preise bestellen. Ohne die der EU könnte Euro zwischen
europäischen Ländern nicht wie heute in Anspruch nehmen, dass das Geschäft
inzwischen immer eine Zoll umfassen müsste und deshalb würden Preise Preisen der
ausländischen Waren teuerer. Andererseits hätte man weniger Kaufwahlen in
Supermarkt und Laden, dass nur einheimischen Produkte verkauft würden und man
für ausländische Produkte nicht entscheiden könnte.

Export
Nun wird in Deutschland nicht nur vieles eingeführt, sondern auch sehr viel
produziert, was in den Export geht. Wenn es die EU nicht gäbe, könnten die Länder,
die abhängig von Einfuhren und Export sind, ihre ihren Wirtschaft nicht mehr
effektive fördern. Danach Dannach würden Arbeitsplätze gekürzt, aber im Gegenteil
würde die Arbeitlosigkeit steigen. (sehr gut gesagt  Mit mehr arbeitlosigen Leuten
würden die Entwicklung und Herstellung langsam, und folgich würde die Wirtschaft
der Europa auf Dauer stagnieren und Lebenstandards würden sich weiter verringern.

Freizügigkeit und in Europa reisen

Außerdem würde nicht nur die Waren, Diensleistungen beschränkt würden, sondern
auch die Menschen. Leute könnten keine Freizügigkeit genießen. Nun kann man
einfach nach anderen EU-Länder fahren und man kann in einem anderen EU-Land
leben und arbeiten, weil die Landesgrenze des EU-Landes frei für anderen (andere)
EU-Länder ist. In gegensatz würden ohne die EU (ohne der EU würden) die
Landesgrenzen strenger und nicht mehr (geöffnet) für alle anderen Länder außerhalb
eines europäischen Landes geöffnet. Anderenfalls gäbe es Grenzkontrolle, mit der
müsste man jedes mal nach einem Land einen Ausweis und Reisepass zeigen. Man
könnte darum nicht freiwillig zwischen inzwischen Ländern fahren und müsste
deshalb Visum brauchen. Visum müsste deshalb gebraucht werden.

Gemeinsame Währung

Bei Geld ist vor allem die Preisstabilität wichtig, über die die Europäische
Zentralbank wacht. Gäbe es die EU nicht, könnte das Preisstabilität schwerer als heute
erhalten (waere es schwieriger, die Preisstabilität zu behalten) Jedes Land würde
eigene Währung statt Euro benutzen. Wer nach anderen angrenzenden europäischen
Länder fahren wollte müsste immer Geld von einer Währung zu einer anderen
Währung wechseln. Es wäre zu kompliziert!

Zusammenfassung

Zuletzt können wir zusammenfassen, dass die EU sehr wichtig für die Wirtschaft,
Reisen, Einkaufen, Preisstabilität und Regelung in Europa ist (Verb am Ende  )
(Die EU spielt) Zudem spielt die EU eine wichtige Rolle für die Einheit der EU(ihrer)
Länder und wir können wissen, dass die EU existieren muss. ( dass es von Vorteil ist,
wenn die EU existiert) (Die EU gehen wir alles und das Leben an!)

Das könnte Ihnen auch gefallen