Sie sind auf Seite 1von 1

Partizipien als Adjektive

Bildung
Partizip I: Infinitiv + d  lachend
Partizip II: siehe Perfekt / Dokument: Liste unregelmäßige Verben

Partizipien können als Adjektivattribut gebraucht werden. Sie werden dann natürlich auch
wie Adjektive dekliniert. Sie stehen – wie ein Adjektiv – vor dem Nomen. Das Partizip kann
Angaben und Objekte wie das Verb haben, von dem es abgeleitet ist. Diese Elemente stehen
dann vor dem Partizip. Das bedeutet: Partizipialkonstruktionen stehen zwischen dem Artikel
und dem Nomen.

Die soeben in den Nachrichten gehörte Meldung überraschte alle.

Partizip I
Bedeutung: nicht abgeschlossene Handlung / Gegenwart / Aktiv

Das im Supermarkt lauthals nach seiner lieben Mutter schreiende Kind


kenne ich sehr gut.  das Kind, das schreit

Partizip II
Bedeutung: abgeschlossene Handlung / Vergangenheit / Passiv

Der immer wieder in der Nähe des Tatorts gesehene Mörder konnte
gestern gefasst werden.  der Mörder, der gesehen wurde