Sie sind auf Seite 1von 6

DEUTSCHE NORM Dezember 2010

DIN EN 1991-1-5/NA
D
ICS 91.010.30 Ersatzvermerk
siehe unten

Nationaler Anhang –
National festgelegte Parameter –
Eurocode 1: Einwirkungen auf Tragwerke –
Teil 1-5: Allgemeine Einwirkungen – Temperatureinwirkungen
National Annex –
Nationally determined parameters –
Eurocode 1: Actions on structures –
Part 1-5: General actions – Thermal actions
Annexe Nationale –
Paramètres déterminés au plan national –
Eurocode 1: Actions sur les structures –
Partie 1-5: Actions générales – Actions thermiques
Normen-Download-Beuth-Peter Maier Leichtbau GmbH-KdNr.5808293-LfNr.6129666001-2013-03-08 09:36

Ersatzvermerk
Ersatz für DIN EN 1991-1-5/NA:2010-07;
mit DIN EN 1991-1-5:2010-12 Ersatz für die 2010-07 zurückgezogene Norm DIN 1055-7:2002-11

Gesamtumfang 6 Seiten

Normenausschuss Bauwesen (NABau) im DIN

© DIN Deutsches Institut für Normung e. V. · Jede Art der Vervielfältigung, auch auszugsweise,
nur mit Genehmigung des DIN Deutsches Institut für Normung e. V., Berlin, gestattet.
Alleinverkauf der Normen durch Beuth Verlag GmbH, 10772 Berlin
Preisgruppe 5
www.din.de !$kJH"
www.beuth.de 1723937
DIN EN 1991-1-5/NA:2010-12

Inhalt
Seite

Vorwort ........................................................................................................................................................... 3
NA.1 Anwendungsbereich ........................................................................................................................ 4
NA.2 Nationale Festlegungen zur Anwendung von DIN EN 1991-1-5:2010-12 .................................... 4
NA.2.1 Allgemeines....................................................................................................................................... 4
NA.2.2 Nationale Festlegungen ................................................................................................................... 4
Normen-Download-Beuth-Peter Maier Leichtbau GmbH-KdNr.5808293-LfNr.6129666001-2013-03-08 09:36

2
DIN EN 1991-1-5/NA:2010-12

Vorwort
Dieses Dokument wurde im NA 005-51-02 AA „Einwirkungen auf Bauten“ (Sp CEN/TC 250/SC 1) des
Normenausschusses Bauwesen (NABau) erstellt.

Dieses Dokument bildet den Nationalen Anhang zu DIN EN 1991-1-5:2010-12, Einwirkungen auf Trag-
werke — Teil 1-5: Allgemeine Einwirkungen — Temperatureinwirkungen.

Die Europäische Norm DIN EN 1991-1-5:2010-12 räumt die Möglichkeit ein, eine Reihe von sicherheits-
relevanten Parametern national festzulegen. Diese national festzulegenden Parameter (NDP) umfassen
alternative Nachweisverfahren und Angaben einzelner Werte, sowie die Wahl von Klassen aus gegebenen
Klassifizierungssystemen. Die entsprechenden Textstellen sind in der Europäischen Norm durch Hinweise auf
die Möglichkeit nationaler Festlegungen gekennzeichnet. Eine Liste dieser Textstellen befindet sich im
nachfolgenden Abschnitt NA.2.1.

Dieser Nationale Anhang ist Bestandteil von DIN EN 1991-1-5:2010-12.

DIN EN 1991-1-5:2010-12 und dieser Nationale Anhang DIN EN 1991-1-5/NA:2010-12 ersetzen


DIN 1055-7:2002-11.

Es wird auf die Möglichkeit hingewiesen, dass einige Texte dieses Dokuments Patentrechte berühren können.
Das DIN ist nicht dafür verantwortlich, einige oder alle diesbezüglichen Patentrechte zu identifizieren.

Änderungen

Gegenüber DIN 1055-7:2002-11 wurden folgende Änderungen vorgenommen:

a) ergänzende Festlegungen aus DIN 1055-7 zur nationalen Anwendung von DIN EN 1991-1-5:2010-12
Normen-Download-Beuth-Peter Maier Leichtbau GmbH-KdNr.5808293-LfNr.6129666001-2013-03-08 09:36

übernommen.

Gegenüber DIN EN 1991-1-5/NA:2010-07 wurden folgende Änderungen vorgenommen:

b) Ersatzvermerke geändert

c) Ausgabedaten der DIN EN 1991-1-5 angepasst.

Frühere Ausgaben

DIN 1055-7: 2002-11


DIN EN 1991-1-5/NA: 2010-07

3
DIN EN 1991-1-5/NA:2010-12

NA.1 Anwendungsbereich
Dieser Nationale Anhang enthält Festlegungen für die Ermittlung von Temperatureinwirkungen auf
Gebäude, Brücken und andere Tragwerke einschließlich Einzelbauteile, die bei der Anwendung von
DIN EN 1991-1-5:2010-12 in Deutschland zu berücksichtigen sind.

Dieser Nationale Anhang gilt nur in Verbindung mit DIN EN 1991-1-5:2010-12.

NA.2 Nationale Festlegungen zur Anwendung von DIN EN 1991-1-5:2010-12

NA.2.1 Allgemeines

DIN EN 1991-1-5:2010-12 weist an den folgenden Textstellen die Möglichkeit nationaler Festlegungen (NDPs)
aus:

 5.3 (2) (Tabellen 5.1, 5.2 und 5.3)


 6.1.1 (1)
 6.1.2 (2)
 6.1.3.1 (4), 6.1.3.2 (1), 6.1.3.3 (3)
 6.1.4 (3), 6.1.4.1 (1), 6.1.4.2 (1), 6.1.4.3 (1), 6.1.4.4 (1)
 6.1.5 (1)
 6.1.6 (1)
 6.2.1 (1)P
 6.2.2 (1)
 6.2.2 (2)
 7.2.1 (1), 7.5 (3), 7.5 (4)
Normen-Download-Beuth-Peter Maier Leichtbau GmbH-KdNr.5808293-LfNr.6129666001-2013-03-08 09:36

 A.1 (1), A.1 (3), A.2 (2)


 B (1) (Tabellen B.1, B.2 und B.3)

NA.2.2 Nationale Festlegungen

ANMERKUNG Die nachfolgende Nummerierung entspricht derjenigen von DIN EN 1991-1-5:2010-12.

NDP zu 5.3 (2) (Tabellen 5.1, 5.2 und 5.3)

Die minimale Außenlufttemperatur Tmin beträgt 24 °C und die maximale Außenlufttemperatur Tmax beträgt
37 °C. Die empfohlenen Werte für T1 bis T9 werden übernommen.

NDP zu 6.1.1 (1)

Es gelten die empfohlenen Werte.

NDP zu 6.1.2 (2)

Es ist Verfahren 1 anzuwenden.

4
DIN EN 1991-1-5/NA:2010-12

NDP zu 6.1.3.1 (4)

Es gelten die empfohlenen Werte.

NDP zu 6.1.3.2 (1)

Die minimale Außenlufttemperatur Tmin beträgt –24 °C und die maximale Außenlufttemperatur Tmax beträgt
37 °C.

NDP zu 6.1.3.3 (3)

Es gelten die empfohlenen Werte für TN.

In Tabelle C.1 wird T für folgende Materialien angepasst bzw. ergänzt:

Nichtrostender Stahl 18 · 106/°C

Baustahl, Schmiede- und Gusseisen 10 · 106/°C

Beton, Zuschlag aus Kalkstein 9 · 106/°C

NDP zu 6.1.4 (3)

Hierzu werden keine Angaben gemacht.

NDP zu 6.1.4.1 (1)

Die empfohlenen Werte werden übernommen.

NDP zu 6.1.4.2 (1)

Es gelten die empfohlenen Werte.


Normen-Download-Beuth-Peter Maier Leichtbau GmbH-KdNr.5808293-LfNr.6129666001-2013-03-08 09:36

NDP zu 6.1.4.3 (1)

Es gelten die empfohlenen Werte.

NDP zu 6.1.4.4 (1)

Der linear veränderliche Temperaturunterschied ist im Allgemeinen zu null zu setzen.

NDP zu 6.1.5 (1)

Es gelten die empfohlenen Werte.

NDP zu 6.1.6 (1)

Unterschiede der konstanten Temperaturanteile sollten mit einer Erhöhung um 15 K berücksichtigt werden.

NDP Zu 6.2.1 (1)P

Es wird kein Verfahren angegeben.

NDP zu 6.2.2 (1)

Es gelten die empfohlenen Werte.

5
DIN EN 1991-1-5/NA:2010-12

NDP zu 6.2.2 (2)

Es gelten die empfohlenen Werte.

NDP zu 7.2.1 (1)

Die minimale Außenlufttemperatur Tmin beträgt 24 °C und die maximale Außenlufttemperatur Tmax
beträgt 37 °C.

NDP zu 7.5 (3)

Es gelten die empfohlenen Werte.

NDP zu 7.5 (4)

Es gelten die empfohlenen Werte.

NDP zu A.1 (1) (Anmerkung 1)

Die minimale Außenlufttemperatur Tmin beträgt 24 °C und die maximale Außenlufttemperatur Tmax
beträgt 37 °C.

NDP zu A.1 (1) (Anmerkung 2)

Es gelten die empfohlenen Werte.

NDP zu A.1 (3)

Es gelten die empfohlenen Werte.

NDP zu A.2 (2)

Es gelten die empfohlenen Werte.


Normen-Download-Beuth-Peter Maier Leichtbau GmbH-KdNr.5808293-LfNr.6129666001-2013-03-08 09:36

NDP zu Anhang B

Anhang B gilt in Deutschland verbindlich (normativ).

NDP zu B (1) (Tabellen B.1, B.2 und B.3)

Es gelten die empfohlenen Werte.

NDP zu Anhang C

Anhang C gilt in Deutschland verbindlich (normativ).

Das könnte Ihnen auch gefallen