Sie sind auf Seite 1von 7

Friedrich-Schiller- Institut Frau Imen Kechiche

Wir wollen nach Rumänien


Entdecken/ sie sind verloren und sie suchen nach
dem richtigen Weg
Auf dem Bild sehe ich zwei junge Leute und eine
alte Frau.
Es ist klar, dass es zwei schöne/moderne
Motorräder gibt
Im Hintergrund gibt es ein großes Haus und viele
Bäumen.
Im Vordergrund sieht man deutlich eine
sportliche Frau spricht mit der alten Dame.
Wahrscheinlich ist die alte Dame eine ehemalige
Motorradfahrerin und eine erfahrene Frau,
deshalb gibt sie ihnen Beratung.
Ich glaube, dass sie eine große Erfahrung mit
Motorrädern hat
Sie diskutieren über den Weg/ die Richtung von
dem Weg.
Das Paar braucht eine Hilfe .
Vielleicht fragen sie nach dem Weg nach Rumänien /
sie fragen, ob es in der Nähe eine Tankstelle gibt.
Wahrscheinlich ist die alte Frau , die eine
Schwiegermutter von der schönen Frau ist.
Sie sind im Garten.
Ich glaube , dass das Paar ein Problem hat ,
deshalb fragt es die hilfsbereite Frau nach dem
Mechaniker
Die beiden möchten eine Stadtführung machen.
Das Ehepaar mag viele Reisen machen und viele
Plätze entdecken
Die zwei Personen nehmen an dem Wettbewerb
teil.
Die Reise ist eine feste Gewohnheit für sie.
Die Frau hat den Mann im Wettbewerb
kennengelernt.
Ich denke, dass die alte Dame die Mutter von der
jungen Frau ist.
Wir nehmen an, dass das Ehepaar im Urlaub ist
und eine Reise machen möchte.
Aufpassen+ auf + AKK
= achten auf

Mit welchen Verkehrsmitteln verreisen Sie gern?

Ich verreise gern mit Motorrad, weil es mehr spannend


ist.
Ich verreise lieber mit dem Zug, weil er schneller ist.
Ich verreise am liebsten mit dem Taxi, weil es
praktischer und bequemer ist
Ich fahre am liebsten Fahrrad/Motorrad, weil das mehr
Spaß macht.
Öffentliches Verkehrsmittel/das öffentliche
Verkehrsmittel.
Ich verreise gern mit dem Schiff, weil das mehr
entspannend ist/ finde.
Abfahren
Ankommen
Der Wagen
Zum Glück ≠ zum Pech
Benutzen= nutzen= verwenden
Das Schiff----die Schiffe
Gefährlich= schlimm
/ die Gefahr
Nennen- hat genannt
jemand≠ niemand
anbieten / hat angeboten/ Das Angebot
sich vorstellen + Akk / + Dativ
Ich stelle mich vor
Ich stelle mir vor , dass das Wetter wird morgen
sonnig sein

Wortschatz :
Wort Beispielsätze
Erleben auf + . Wir erleben auf unserer Reise
Dativ ...........................................................................................................................
...........................................................................................................................

reisen/verreise Ich bin nach Deutschland gereist


n Die Reise dauert etwa eine Stunde
Die Reise/die .......................................................................................
Fahrt
..
Abfahren (
Verb) = die Er hatte noch zehn Minuten Zeit bis zur Abfahrt des
Abfahrt Zuges
………………………………………………………………………………………….
Ankommen => Der Zug kommt um 10 Uhr an
die Ankunft …………………………………………………………………………………………
……………………..
Gefährlich ( Das Tier ist sehr
adj) ➔ die gefἄhrlich…………………………………………………et
Gefahr ( etwas auf eigene Gefahr tun: ( prendre le risque de
Nomen) faire qqc)
………………………………………………………….
Vorsichtig ( Ich werde ganz vorsichtig sein
adj) die
Vorsicht ( Vorsicht ,da ist ein Loch im Boden
Nomen) ……………………………………………………………………………………

Achtung/
achten Sie auf pass auf das Haus auf. Pass auf dich auf.
Aufpassen auf+ .....................................................................................................................
Akk
Sie bereiten sich auf einen Wettbewerb vor.
Die
Vorbereitung
Ich bereite mich gut auf die Prüfung vor.
➔ sich
vor/bereiten
auf etwas

Mit/machen = Die beiden nehmen an einem Wettkampf teil


teil/nehmen an
+ Dativ

Der
Wettkampf = …………………………………………………………………………………………
der
Wettbewerb

Fragen nach +
Dativ Sie sind Verloren, und sie fragen nach dem Weg
…………………………………………………………………………………………
………………………
Diskutieren Ich diskutiere mit meiner Freundin über Fitnessplan
über +
Akkusativ

Wechseln = Etwas wechselt


ändern Ich wechsle die
Reifen.....................................................................................................................
Bekannt = Der Dom ist bekannt
berühmt …………………………………………
Weltberühmt in der ganzen Welt bekannt
Schmutzig =
dreckig # Sein Gesicht war ebenso dreckig wie sein Hemd
sauber ……………………………………..
Müde = Ich bin todmüde
......................................................................................................................
erschöpft
Erkennen = Jetzt erkenne ich den Grund
hat erkannt =
die Sie hat ihn sofort erkannt
…………………………………………………………………………
Erkennung

Sich Ich würde mich jetzt gerne eine halbe Stunde


ausruhen = ausruhen
sich erholen
Lisa hat sich nach ihrer Operation schnell erholt
Anbieten = das Ich möchte Ihnen einen Job anbieten
Angebot
Das Angebot steht bis Samstag.
Etwas =
(Sache) # Dein Geschenk war etwas besonderes
nichts
Wir haben nichts gegessen
Einer / jemand Jemand will etwas von uns
( Person) #
keiner/ Jemand war an der Haustür
niemand

Grammatik

Wo warst du im Urlaub
Ich war am / an dem Meer
Ich war in den Bergen.
Ich war auf einer Insel.
Wohin sind Sie gegangen?
Ich gehe ans/an das Meer/auf eine Insel

Lokale Präpositionen + Dativ + Akk.


Wohin ? + Akkusativ Wo ? + Dativ
Ich gehe/fahre… Ich bin…
ans Meer amMeer
an die Küste an der Küste
anden See/ Strand amSee/ Strand
auf eine Insel / auf das/aufs auf einer Insel / auf dem Land
Land
in die Wüste/die Berge/den in der Wüste/den Bergen
Süden/den Wald im Süden/Wald
nach Deutschland/Berlin in Deutschland/Berlin
in die Schweiz/ in die Türkei in der Schweiz/in der Türkei

Sprachhandlung :

Sie haben eine Reise oder einen Ausflug gemacht.


Beschreiben Sie?
Wohin und wann sind Sie gefahren? Mit wem
Was haben Sie erlebt? Was hat Ihnen besonders gefallen?
Und was Ihnen nicht gefallen? Wo haben Sie übernachtet?

Das könnte Ihnen auch gefallen