Sie sind auf Seite 1von 3

Vergangenheitsformen

Plusquamperfekt Präteritum / Präsens Futur


Perfekt

PERFEKT haben / sein + Partizip II

ich habe gekauft ich bin gegangen


du hast gekauft du bist gegangen
er/sie/es hat gekauft er/sie/es ist gegangen
wir haben gekauft wir sind gegangen
ihr habt gekauft ihr seid gegangen
sie haben gekauft sie sind gegangen

PRÄTERITUM Verbstamm + Endungen


regelmäßig: unregelmäßig: Mischverben:
ich spielte ich ging ich dachte
du spieltest du gingst du dachtest
er/sie/es spielte er/sie/es ging er/sie/es dachte
wir spielten wir gingen wir dachten
ihr spieltet ihr gingt ihr dachtet
sie spielten sie gingen sie dachten

PLUSQUAMPERFEKT Präteritum von haben / sein + Partizip II

ich hatte gekauft ich war gegangen


du hattest gekauft du warst gegangen
er/sie/es hatte gekauft er/sie/es war gegangen
wir hatten gekauft wir waren gegangen
ihr hattet gekauft ihr wart gegangen
sie hatten gekauft sie waren gegangen

Wenn etwas in der Vergangenheit passiert ist, benutzen wir beim Sprechen meist das Perfekt.
Schriftlich benutzen wir dagegen oft das Präteritum.

Wenn wir ausdrücken möchten, dass eine Sache in der Vergangenheit früher als eine andere passiert ist,
können wir das Plusquamperfekt benutzen. Beispiel: Nachdem er gefrühstückt hatte, fuhr er los.
Das bedeutet: Zuerst hatte er gefrühstückt. Dann fuhr er los.

Partizip II
Regelmäßige Bildung ge + Verbstamm + t (gewohnt, gelacht, gesagt, gespielt)

Partizip II ohne ge-


Untrennbare Vorsilben:
Verben auf -ieren:
be- besuchen  hat besucht diskutieren  hat diskutiert
emp- empfangen  hat empfangen informieren  hat informiert
ent- entscheiden  hat entschieden organisieren  hat organisiert
er- erklären  hat erklärt studieren  hat studiert
ge- gefallen  hat gefallen
miss- missverstehen  hat missverstanden
ver- versuchen  hat versucht
zer- zerstören  hat zerstört

-ge- in der Mitte


Trennbare Vorsilben: ab-, an-, auf-, aus-, bei-, ein-, los-, mit-, nach-, her-, hin-, vor-, weg-, zu-, zurück-
einkaufen  hat eingekauft weggehen  ist weggegangen
ankommen  ist angekommen loslaufen  ist losgelaufen
Übung 1: Setzen Sie die Verben im PERFEKT ein.

(zeigen) Der Passant hat uns den Weg zum Hotel erklärt.

1. (sehen) Ich ______________ gestern einen interessanten Film im Kino ________________.


2. (studieren) Was ______________ du in deinem Heimatland eigentlich ________________?
3. (gehen) Wann ______________ ihr gestern nach Hause ________________?
4. (einladen) Peter ______________ mich zu seinem 40. Geburtstag ________________.
5. (aufräumen) Der kleine Luis ______________ sein Zimmer wieder nicht ________________.
6. (fahren) Familie Meier ______________ mit dem Zug nach Brüssel ________________.
7. (gießen) Unsere Nachbarn ______________ für uns die Blumen ________________.
8. (nachdenken) ______________ du schon mal über einen Jobwechsel ________________?
9. (organisiert) Wer ______________ diese tolle Party so gut ________________?
10. (missverstehen) Ich glaube, du ______________ meine Idee ________________.

Übung 2: Setzen Sie die Verben im PRÄTERITUM ein.

(beginnen) Am Abend begann es zu regnen.

1. (schreiben) Die Schülerin _____________ in der Prüfung einen sehr guten Aufsatz.
2. (helfen) Klaus ______________ mir, meine Wände zu streichen.
3. (abbiegen) Der Autofahrer _____________ an der Kreuzung links ______.
4. (leiden) Marta _____________ nach dem Essen unter starken Magenschmerzen.
5. (sein, fressen) Die Katze _____________ krank und _____________ nichts mehr.
6. (müssen, stehen) Wir ______________ lange warten, denn an der Kasse ______________ viele Leute.
7. (sitzen, lesen) Der Junge ______________ auf der Couch und ______________ einen Comic.
8. (verstehen, wissen) Lena ______________ jede Frage und ______________ die richtige Antwort.
9. (sterben) Mein Großvater ______________ 2001 an Lungenkrebs.
10. (bringen) Früher _____________ mich immer meine Großeltern zur Schule.
Übung 3: Setzen Sie die Verben im PLUSQUAMPERFEKT ein.

(packen) Nachdem wir die Koffer gepackt hatten, machten wir uns auf den Weg.

1. (abschließen) Ich ___________ mein Studium ____________________ . Danach suchte ich eine Arbeit.
2. (bekommen) André besuchte seine Schwester, weil sie ein Baby _________________ __________.
3. (schreiben) Gestern erhielt ich die Postkarte, die du mir _________________ __________.
4. (stellen) Nachdem er den Wecker ___________________ _____________, ging Herr Weiß ins Bett.
5. (joggen) Nachdem Claudia zwei Stunden _________________ _____________, taten ihre Beine weh.
6. (einschlafen) Als der Vater ins Zimmer kam, _____________ das Kind schon ____________________.
7. (waschen) Nachdem sie den Pullover __________________ _____________, legte sie ihn zum
Trocknen über die Heizung.
8. (verlieren) Saskia ___________ ihre Arbeit _________________. Deshalb bewarb sie sich um eine
neue Stelle.
9. (erhalten) Sie ___________ von der Bank einen Kredit ___________________. Dadurch konnte sie ihr
eigenes Restaurant eröffnen.
10. (gehen) Als es 23 Uhr war, ___________ die meisten Gäste schon nach Hause __________________.

Das könnte Ihnen auch gefallen