Sie sind auf Seite 1von 38

ATHLETE GUIDE

ATHLETE GUIDE 2019 1


HERZLICH WILLKOMMEN

Liebe Athletinnen, Liebe Athleten,

Herzlich willkommen zur dritten Ausgabe des IRONMAN Hamburg! Nach den besonderen Herausforderungen im
vergangenen Jahr blicken wir voller Stolz und Zuversicht auf das diesjährige Rennen. Sowohl eure monatelange
Vorbereitung als auch unsere werden am Sonntag, den 28. Juli in Taten umgesetzt.
Wir freuen uns sehr euch mit der zweimaligen Überfahrung der Köhlbrandbrücke wieder ein absolutes Highlight
auf der neu konzipierten Radstrecke zu bieten. Abwechslungsreich und technisch anspruchsvoll geht es durch
den Hamburger Hafen ehe der zweite Teil der Radrunde flach aber windanfällig am Deich des Vier- und
Marschlande verläuft. Die beiden Wendepunkte am Ausgang der Wechselzone sowie am Zollenspieker Fährhaus
sind absolute Stimmungsmagneten und werden euch entsprechend nach vorne treiben.
Zusätzlich zu dieser großartigen Änderung freuen wir uns euch am Freitag bei der Pasta Party und am Montag
beim Award Banquet im Cruise Terminal der HafenCity begrüßen zu dürfen. Die symbolträchtige
Containerkonstruktion des Cruise Terminals steht stellvertretend für maritimes Flair, welches euch Hamburg
als das "Tor zur Welt" bietet.
Weiterhin behalten wir das spektakuläre Schwimmen in der Binnen- und Außenalster sowie die unter
gewohnt lautstarker Atmosphäre stehende Laufstrecke entlang der Alster bei. Der Zieleinlauf vor dem
historischen Rathaus rundet die mit Highlights gespickten Rennstrecken gebührend ab. Wir freuen uns euch
alle gesund und zufrieden im Ziel mit dem Spruch "You are an IRONMAN" begrüßen zu dürfen.
All dies ist allerdings nicht ohne die Tausenden von Helfern die für die Sicherheit der Rennstrecke, die
Verpflegung der Athleten sowie viele weitere Services rund um die Veranstaltung verantwortlich sind. Dem
gebühren Respekt und Dankbarkeit, ohne die so ein Hamburger Großevent nicht möglich wäre. Des Weiteren
geht ein großer Dank an unsere Active City Hamburg sowie last but not least an alle unsere Sponsoren und
Unterstützer, um das Bestmögliche für unsere Athleten zu bieten.
Das IRONMAN Team freut sich auf Hamburg und auf Euch, um gemeinsam das einmalige, hanseatische
IRONMAN-Feeling zu genießen.

Wir wünschen euch ein erfolgreiches Rennen!

Sportliche Grüße,

Konrad Straube
Renndirektor IRONMAN Hamburg

ATHLETE GUIDE 2019 2


ATHLETE GUIDE 2019 3
ZEITPLAN
IRONMAN Hamburg 2019
Donnerstag, 25 Juli

10:00 - 18:00 Uhr SportExpo und Merchandise Store geöffnet, Rathausmarkt


10:00 - 18:00 Uhr Registrierung geöffnet, Rathausmarkt

Freitag, 26 Juli

10:00 - 18:00 Uhr SportExpo und Merchandise Store geöffnet, Rathausmarkt


10:00 - 18:00 Uhr Registrierung geöffnet, Rathausmarkt
11:30 Uhr Pre-Race Pressekonferenz mit Pro-Athleten, Scandic Hamburg Emporio Hotel
13:00 Uhr Wettkampfbriefing Pro-Athleten, Scandic Hamburg Emporio Hotel
15:00 – 15:45 Uhr Wettkampfbriefing AK-Athleten in Englisch / Rathausmarkt Finishline
16:15 – 17:00 Uhr Wettkampfbriefing AK-Athleten in Deutsch / Rathausmarkt Finishline
17:00 - 21:00 Uhr Welcome Banquet, Cruise Center HafenCity

Samstag, 27 Juli

10:00 - 18:00 Uhr SportExpo und Merchandise Store geöffnet, Rathausmarkt


10:00 - 18:00 Uhr Pressezentrum geöffnet / Presseakkreditierung, Handelskammer
10:00 - 13:00 Uhr Registrierung geöffnet, Rathausmarkt
11:00 - 13:00 Uhr Testschwimmen, Lombardsbrücke
14:00 - 19:00 Uhr Bike Check-In, Ballindamm / Eingang am Alstertor

Sonntag, 28 Juli
05:00 - 6:15 Uhr Wechselzone offen, Ballindamm / Eingang am Alstertor
6:30 Uhr Startschuss IRONMAN Hamburg 2019
06:30 Uhr Start Profi Männer, Jungfernstieg
06:32 Uhr Start Profi Frauen, Jungfernstieg
06:40 - 7:10 Uhr Rollingstart Altersklasse Athleten, Jungfernstieg
10:00 - 18:00 Uhr SportExpo und Merchandise Store geöffnet, Rathausmarkt
ab 14:00 Uhr Finish Line Party, Finish Line, Rathausmarkt
ca. 14:25 Uhr Zieleinlauf Sieger, Finish Line, Rathausmarkt
ca. 15:40 Uhr Zieleinlauf Siegerin, Finish Line, Rathausmarkt
17:00 Uhr After Race Pressekonferenz, Handelskammer
18:00 - 00:00 Uhr Bike Check-Out, Ballindamm / Eingang am Alstertor
23:00 Uhr Zielschluss, Finish Line, Rathausmarkt
Montag, 29 Juli

10:00 – 14:00 Uhr Award Banquet, Cruise Center HafenCity


11:00 – 12:00 Uhr Siegerehrung, Cruise Center HafenCity
12:00 – 13:00 Uhr Slotvergabe für die IRONMAN World Championship Hawaii 2019, Cruise Center HafenCity

ATHLETE GUIDE 2019 4


ATHLETE GUIDE 2019 5
UNTERKUNFT | HOT SPOTS
Offizielles Race Hotel - Scandic Hamburg Emporio
Das Scandic Hamburg Emporio ist das offizielle Race Hotel des IRONMAN Hamburg 2019. Das nachhaltige
Lifestyle Hotel bietet ein modernes, skandinavisches Design, gratis WLAN, online Check Out und verfügt über
Gym und Sauna, das Restaurant „H2O“ und Bar sind mit Innenhofterrasse ausgestattet. Das Hotel befindet sich
in der Hamburger Innenstadt, nur wenige Gehminuten vom Gänsemarkt sowie vom Start und Ziel des
Triathlons entfernt. Für Teilnehmer, Gäste, Partner und Sponsoren des IRONMAN Hamburg 2019 bietet das
Hotel eine Sonderrate an.

Jetzt online buchen www.scandichotels.de mit dem Buchungscode BNIR240719 oder direkt unter
https://www.scandichotels.de/ironman-hamburg?bookingcode=BNIR240719.

Alle Informationen findet ihr unter: https://www.scandichotels.de/ironman-hamburg.

Scandic Hamburg Emporio


Dammtorwall 19
20355 Hamburg
Telefon: +49 (0)40 4321 87 0
E-Mail: reservation.hamburg@scandichotels.com

NDR 90,3 HotSpot


(Lombardsbrücke) - Direkt an der Wechselzone, unmittelbar neben der
Lombardsbrücke, erwartet alle Zuschauer der NDR 90,3-Hotspot. Mit Musik
und Moderation von NDR 90,3 lassen sich von hier aus alle drei
Disziplinenbeobachten, was zu einem sehr vielfältigen Rennerlebnis führt.
Nachdem alle Athleten den Radwendepunkt in ihrer 2. Radrunde passiert
und weitere 91 Kilometer erfolgreich absolviert haben, kommen sie zurück,
um in der Wechselzone ihre Laufschuhe zu schnüren und dann vier Runden
entlang der Außen- und Binnenalster insgesamt 42,2 Kilometer zu laufen.
Hierbei passierensie ebenfalls vier Mal die Lombardsbrücke, bevor es zum
Zieleinlauf Richtung Rathausmarkt geht.

Verkehrshinweis
Rund um das Veranstaltungsgelände stehen keine offiziellen Parkplätze zur Verfügung. Wir empfehlen daher
die Anreise mit den öffentlichen Verkehrsmitteln. Mit der S-Bahn S1, S2, S3 oder der U-Bahn U1, U2, U4 kann
direkt bis zum Jungfernstieg gefahren werden.
Weitere Verkehrsinformationen findet ihr unter:
http://eu.ironman.com/de-de/triathlon/events/emea/ironman/hamburg/kontakt/verkehrsinfo

ATHLETE GUIDE 2019 6


ATHLETE GUIDE 2019 7
MERCHANDISE | SPORT EXPO | VOR DEM
WETTKAMPF
IRONMAN Hamburg Merchandise Store

Die Merchandise Artikel des IRONMAN Hamburg sind im Merchandise Store auf dem Rathausmarkt erhältlich
(Öffnungszeiten siehe Zeitplan).

IRONMAN Hamburg SportExpo


Die SportExpo des IRONMAN Hamburg befindet sich am Rathausmarkt (Öffnungszeiten siehe Zeitplan).

Registrierung
Die IRONMAN Registrierung mit der Startnummernausgabe befindet sich am Rathausmarkt und ist am
Donnerstag den 25. Juli und Freitag den 26. Juli in der Zeit von 10:00 bis 18:00 Uhr und am Samstag den 27. Juli
von 10:00 bis 13:00 Uhr geöffnet.
Bei der Startnummernausgabe ist eine gültige Verbandslizenz und ein gültiger Personalausweis oder Reisepass
vorzulegen. Desweitern ist die unterschriebene Enthaftungserklärung / Teilnahmebedingungen (zum
Download auf der Webseite hier verfügbar) im Original vorzulegen.
Sollte ein Athlet nicht Mitglied in einem nationalen Triathlonverband sein, hat der Athlet eine Tageslizenz zu
lösen. Die Tageslizenz ist für 20,00 € bei der Lizenzkontrolle am Eingang der Registrierung erhältlich.

Im Wettkampfbüro erhält der Athlet:

Athletenband
Dient zur Identifikation des Athleten und ist während des gesamten Wettkampfwochenendes am Handgelenk
zu tragen. Außerdem dient der QR-Code auf dem Armband als „Chipticket“. Deshalb ist es für den Bike Check-
In und das gesamte Rennen bis hin zur Abholung des Wettkampfequipments aus der Wechselzone am
Sonntagabend erforderlich.

3 Wechselbeutel in den Farben

blau – für die Radutensilien


rot – für die Laufutensilien
weiß – für die Wechselbekleidung nach dem Rennen

Der blaue und rote Wechselbeutel ist mit dem entsprechenden Equipment am Samstag in der Wechselzone
abzugeben.
Der weiße Beutel wird vor dem Rennen am Sonntag in der Wechselzone abgegeben und steht nach dem Ziel
im Athletes Garden wieder zur Verfügung. Special Needs Beutel sind, wenn gewünscht, am Sonntagmorgen am
Infopoint auf der Reesendammbrücke erhältlich und abzugeben.

Startnummern / Startnummernaufkleber

✓ 1 Startnummer für den Athleten: Das Tragen eines Startnummernbandes ist erlaubt und liegt im
Verantwortungsbereich des Athleten. Er muss außerdem die Notfallinformationen auf der Rückseite der
Startnummer eintragen.
✓ 1 Aufkleber für den Fahrradhelm: Dieser soll vorne am Helm angebracht werden.
✓ 2 Aufkleber für das Fahrrad: Einer davon muss am Bremskabel, oder der Sattelstütze angebracht werden.
✓ 3 Aufkleber für den jeweiligen Wechselbeutel; blau, rot, weiß.

Badekappe
Die vom Veranstalter gestellte Badekappe ist am Wettkampftag zu tragen. Eine Übersicht der Farben erhaltet
ihr unter dem Punkt Schwimmstrecke.
ATHLETE GUIDE 2019 8
VOR DEM WETTKAMPF
Radabgabe in der Wechselzone
Der Bike Check-In am Samstag ist verpflichtend. Sowohl der blaue, als auch der rote Wechselbeutel müssen
eingecheckt werden. Hierfür ist die Startnummer mitzubringen und das Athletenarmband muss getragen
werden. Der Check-In ist am Samstag von 14:00 bis 19:00 Uhr geöffnet. Die Abgabezeiten sind verbindlich.

Der Athlet muss Folgendes abgeben:

1. Fahrrad (entsprechende Startnummer für das Fahrrad ist an Brems-/ Schaltzugkabel oder Sattelstütze
anzubringen)
2. Fahrradhelm (markiert mit der Startnummer vorne)
3. Startnummer (Startnummernband ist erlaubt)
4. Helm und Startnummer müssen am Rad oder im blauen Wechselbeutel gelagert werden; Die Radschuhe
dürfen in die
Pedale eingeklickt werden, oder müssen ebenfalls im blauen Beutel gelagert werden. Es sind keine
Gegenstände auf dem Boden erlaubt.

Eine individuelle Markierung/Kennzeichnung des Beutels oder des Beutelständers ist nicht gestattet. Strafe:
Gelbe Karte!

Zeitplan für die Fahrradabgabe nach Startnummern


14:00 - 16:30 Startnummern 460 - 1500
16:30 - 19:00 Startnummern <1501

Profi-Athleten und AWA Athleten können Fahrrad, Helm und Wechselbeutel (blau und rot) den ganzen Tag
über abgeben.

WICHTIG!
Wettkampfchip und Chipband werden vom Veranstalter gestellt und erst in der Wechselzone bei der
Radabgabe am Samstag ausgegeben. Der Chip ist am linken Fußgelenk zu tragen. Kein Chip, kein timing!
Eigene Chips sind nicht gestattet. Die vom Veranstalter bereitgestellten Chips sind in der Verantwortung des
Athleten. Der Veranstalter empfiehlt, den Chip sofort nach Erhalt anzulegen. Außerdem werden die
Wettkampfchips für die Radabholung nach dem Wettkampf benötigt: Chip gegen Bike.
Bei Verlust des Wettkampfchips ist eine Gebühr von EUR 50,00 zu zahlen. Geht der Chip während des
Rennens verloren, so muss ein Ersatzschip in der Wechselzone abgeholt werden.

Der Zutritt zur Wechselzone ist ausschließlich Athleten gestattet. Angehörigen (auch Kindern) ist der Zutritt zur
Wechselzone während des Check-In und des Renntages aus versicherungsrechtlichen Gründen nicht gestattet.

Ein Rad-Service befindet sich in der Wechselzone am Ballindamm und steht zu den Öffnungszeiten der
Wechselzone am Samstag sowie am Sonntag zur Verfügung. Die Wechselzone wird am 27. Juli um 19:00 Uhr
geschlossen und erst am 28. Juli um 5:00 Uhr wieder geöffnet.
Fahrräder, Startnummern und Helme dürfen nach der Abgabe nicht mehr aus der Wechselzone entfernt
werden. Eine Abgabe am Wettkampfmorgen ist nicht gestattet.

ATHLETE GUIDE 2019 9


VOR DEM WETTKAMPF | AM
WETTKAMPFTAG
Wettkampfbesprechung
Die Termine der Wettkampfbesprechung in der jeweiligen Landessprache entnehmen Sie bitte dem Zeitplan,
Seite 4. Die Teilnahme an der Wettkampfbesprechung ist verpflichtend.

Welcome Banquet
Das Welcome Banquet mit verschiedenen Nudelgerichten findet am Freitag 26. Juli von 17:00 bis 21:00 Uhr im
Cruise Center HafenCity statt. Die Teilnahme am Welcome Banquet ist für alle angemeldeten Athleten im
Startgeld enthalten. Zusätzliche Eintrittskarten (20 Euro) für Angehörige können am Eingang erworben
werden. Es ist nur Barzahlung möglich. Vor Ort stehen nur eine begrenzte Anzahl an Parkplätzen zur
Verfügung. Wir empfehlen daher die Anreise mit dem Fahrrad (ein gesicherter Fahrradstellplatz ist vorhanden)
oder den öffentlichen Verkehrsmitteln. Die U-Bahn-Station Überseequartier befindet sich unmittelbar neben
dem CruiseCenter und ist mit der Linie U4 zu erreichen.

Wetter am Wettkampftag
Die Sonne wird am 28. Juli gegen 05:29 Uhr aufgehen. Der Sonnenuntergang wird gegen 21:24 Uhr sein. Die zu
erwartetenden Tagestemperaturen betragen 20° bis 25°C.
Wir werden das Wetter am Renntag beobachten. Bei zu extremer Witterung behalten wir uns das Recht vor
jeden Teil des Rennens abzusagen, zu verändern oder zu kürzen falls die Sicherheit für die Athleten nicht
gewährleistet werden kann.

Wechselzone, Startvorbereitung
Die Wechselzone öffnet am Wettkampftag um 05:00 Uhr und schließt um 06:15 Uhr. Sie darf nur von
Teilnehmern des IRONMAN Hamburg und von Personen mit entsprechendem Berechtigungsausweis betreten
werden. Trainer, Betreuer und Zuschauer haben keinen Zutritt.

Ein Radservice steht am Sonntag, den 28. Juli ab 05:00 Uhr in der Wechselzone bereit. Hier werden
Luftpumpen zur Verfügung gestellt. Eigene Luftpumpen können mit in die Wechselzone gebracht werden,
allerdings werden diese nicht in den weißen Beuteln transportiert. Der Veranstalter übernimmt keinen
Transport und haftet nicht für die mitgebrachten Pumpen.

Der weiße Beutel mit der Wechselbekleidung (Kleidung, die nach dem Rennen benötigt wird) wird vor dem
Schwimmstart abgegeben. Hierfür stehen zwei LKWs auf dem Weg zwischen Wechselzone und Schwimmstart
am Infopoint bereit. Die Beutel stehen den Athleten im Athletes Garden nach dem Zieleinlauf wieder zur
Verfügung.

ROLLING SWIM START


Als Teil der globalen IRONMAN Swim Start Initiative und generellen Wettkampfentwicklung wird es beim
IRONMAN Hamburg einen so genannten "Rolling Swim Start" geben.

Die Athleten platzieren sich anhand ihrer geschätzten Schwimmzeit im Vorstartbereich. Alle 3-4 Sekunden
werden 4 Athleten auf ihr IRONMAN-Abenteuer geschickt. Es wird ungefähr 30 Minuten dauern, bis alle
Athleten gestartet sind.

BITTE SEI EHRLICH ZU DIR SELBST UND REIHE DICH ENTSPRECHEND DEINER REALISTISCH GESCHÄTZTEN
SCHWIMMZEIT EIN!
Nur so kann ein reibungsloser und vor allem sicherer Ablauf mit Chancengleichheit für alle Athleten
gewährleistet werden!
ATHLETE GUIDE 2019 10
ATHLETE GUIDE 2019 11
AM WETTKAMPFTAG
Schwimmstart
• Vor dem Schwimmstart ist die Wechselzone von 5:00 bis 6:15 Uhr geöffnet.
• Das Einschwimmen befindet sich direkt neben dem Schwimmstart und von 05:45 bis 06:15 Uhr erlaubt.
Nach 06:15 Uhr darf sich kein Athlet mehr im Wasser befinden. Die Athleten betreten und verlassen das
Wasser seitlich der Startbox, und gehen anschließend durch den offiziellen Eingang in die Startbox.
• Der Schwimmstart erfolgt folgendermaßen: um 6:30 Uhr starten die männlichen Profis, um 06:32 Uhr die
weiblichen Profis. Zwischen 6:40 Uhr und 7:10 Uhr startet das Hauptfeld (Rolling Start).
• Der Schwimmkurs erstreckt sich über eine Runde.
• Es handelt sich um einen Landstart vom Anleger des Jungfernstiegs. Der Startbereich ist über den offiziellen
Einstieg (Rampe) zu betreten. Ein Einstieg seitlich in den Startbereich oder klettern über Zäune ist verboten.
• Der Startbogen mit der Zeitmessmatte befindet sich direkt am Anleger und wird von jedem Teilnehmer
durchlaufen. Die Teilnehmer müssen das Wasser über den offiziellen Ausstieg (Rampe) verlassen und die
Zeitmessmatte zur erneuten Erfassung überqueren. Wird das Wasser an einer anderen Stelle verlassen und
die Zeitmessmatte nicht überquert, wird euer Schwimmausstieg nicht registriert. Dies führt zur
Disqualifikation. Außerdem gehen die Organisatoren davon aus, dass sich die Person noch im Wasser
befindet und veranlassen eine Suchaktion auf Kosten des Teilnehmers.
• Die Entscheidung ob mit oder ohne Neopren-Anzug geschwommen wird, wird eine Stunde vor Rennstart
im Vorstartbereich und in der Wechselzone offiziell bekannt gegeben
• Das Tragen von Stützstrümpfen ist während des Schwimmens nicht erlaubt. Im Falle eines
Neoprenverbotes gilt dieses Verbot auch für Schwimmanzüge.
• Brillenträger können ihre Brillen vor dem Start auf dem Weg von der Wechselzone zum Schwimmstart auf
einem Tisch ablegen und kurz nach dem Schwimmausstieg wieder aufnehmen. Für die Kennzeichnung
(Startnummer) der Brille ist der Athlet selber verantwortlich.

Zeitlimit Schwimmen: 2 Stunden 20 Minuten


Cut-Off: 09:30 Uhr

Wechsel Schwimmen – Rad


• Umziehen ist ausschließlich im Wechselzelt erlaubt!
• Dazu hat der Athlet seinen blauen Wechselbeutel an dem vorgesehenen Wechselbeutelständer vor dem
Zelt selbst aufzunehmen. Der Athlet packt alle Dinge die er nach dem Schwimmen nicht mehr benötigt
selbständig in den blauen Beutel und legt diesen dann in der „Drop Off-Zone“ hinter dem Wechselzelt ab.
• Am Fahrrad dürfen sich nur folgende Dinge befinden: Radschuhe (eingeklickt), Helm, Startnummer,
Sonnenbrille (alles auf dem Rad). Der Boden muss komplett frei gehalten werden!

Radfahren
• Das Radfahren ist ein Einzelzeitfahren ohne jegliche persönliche Begleitung. Die Radstrecke besteht aus zwei
Runden (je 91km) und startet am nördlichen Ende der Wechselzone, welche sich am Ballindamm befindet.
Die Radstrecke ist für andere Verkehrsteilnehmer komplett gesperrt. Es ist jedoch jederzeit mit
Gegenverkehr durch Athleten oder im Notfall durch Einsatzfahrzeuge zu rechnen.
• Geschultes Ordnungspersonal des IRONMAN Hamburg wird unter polizeilicher Aufsicht an bestimmten
Punkten entlang der Wettkampfstrecke Schleusen für andere Verkehrsteilnehmer einrichten. Der
Wettkampfbetrieb wird von den Schleusungen nicht beeinträchtigt.
• Die Strafboxen sind von den Athleten selbständig anzufahren. Die genaue Position der Strafboxen wird in
der Wettkampfbesprechung bekannt gegeben. Sie sind außerdem optisch deutlich gekennzeichnet.
• Auf der Radstrecke gibt es pro Runde vier Verpflegungsstellen. Die genauen Standorte der
Verpflegungsstellen und die Anordnung des Verpflegungsangebotes sind der grafischen Darstellung auf Seite
30 zu entnehmen.

ATHLETE GUIDE 2019 12


ATHLETE GUIDE 2019 13
ATHLETE GUIDE 2019 14
AM WETTKAMPFTAG
Radfahren (Fortsetzung)
• Ein mobiler Radservice sowie fixe Servicepunkte werden auf der Radstrecke angeboten. Der offizielle Rad-
Service leistet nur technischen Support (kein Ersatz für Bereifung).
• Die Zufahrt zur zweiten Runde (bei Kilometer 91 Ballindamm) wird um 13:15 Uhr geschlossen
• Auf der gesamten Radstrecke besteht striktes Rechtsfahrgebot

Zeitlimit Schwimmen und Radfahren: 9 Stunden 50 Minuten


Cut Off Radfahren: 17:00 Uhr

Wechsel Rad – Laufen


Nach Beendigung der Radstrecke wird das Rad von dem jeweiligen Athleten zu den Radständern gebracht. Wir
empfehlen den Athleten die GPS-Geräte vom Rad zu nehmen und im Wechselbeutel zu verstauen.
Die roten Wechselbeutel mit der Laufausrüstung werden vom Athleten von den Wechselbeutelständer
aufgenommen.

Umziehen ist ausschließlich im Wechselzelt erlaubt!


Die abgelegte Radausrüstung ist in dem leer gewordenen roten Beutel zu verpacken. Dies hat selbständig
durch den Athleten zu geschehen. Den roten Wechselbeutel legt der Athlet hinter dem Wechselzelt in der
„Drop-Off Zone“ ab.
Im Bedarfsfall ist die sich am Wechselzoneneingang befindende Strafbox Nr. 3 aufzusuchen.

Laufen
• Bei der Laufstrecke handelt es sich um einen Rundenkurs der viermal absolviert werden muss. Das Betreten
der Laufstrecke ist aus Gründen der Fairness und der Sicherheit nur den Athleten vorbehalten.
• Für die visuelle Rundenkontrolle erhalten die Teilnehmer in jeder Runde ein farbiges Kontrollband, das gut
sichtbar am Arm/Handgelenk zu tragen ist. Sind die vier Armbänder komplett, darf der Teilnehmer in die
Zielgerade einbiegen. Hierbei ist auf die Beschilderung der Zielgeraden und auf die Anweisungen der Helfer
zu achten.
• Es befindet sich keine Strafbox auf der Laufstrecke. Sollte ein Athlet eine Strafkarte erhalten, wird er an Ort
und Stelle markiert und muss eine Minute stehen bleiben.
• Auf der Laufstrecke gibt es pro Runde fünf Verpflegungsstellen und eine Energy Station. Die Anordnung des
Verpflegungsangebotes ist der grafischen Darstellung auf Seite 34 zu entnehmen.
• Der Zugang zur vierten Laufrunde wird um 21:45 Uhr geschlossen.

Zeitlimit nach Schwimmen, Radfahren und Laufen: 15 Stunden 50 Minuten


Zielschluss: 23:00 Uhr

Eigenverpflegung / Special Needs


• Der Veranstalter weist ausdrücklich darauf hin, dass die Eigenverpflegung in der Verantwortung des
Athleten liegt.
• Es wird ein Service angeboten, die Eigenverpflegung am Info-Point abzugeben. Dazu stehen farbige Beutel
(Rad Orange / Lauf Schwarz) zur Verfügung, die auf Anfrage am Sonntagmorgen am Infopoint nahe der
Wechselzone (Reesendammbrücke) entgegengenommen und auch wieder abgegeben werden können.
• Der Veranstalter organisiert den Transport und die Deponierung der Beutel an den Wettkampfstrecken. Es
werden ausschließlich die vom Veranstalter zur Verfügung gestellten Beutel transportiert. Es liegt in der
Verantwortung der Athleten, ihren nummerierten „Special Need“-Beutel auf den Tischen der
Verpflegungsstation zu finden und mitzunehmen. Nicht genutzte Beutel werden entsorgt. Zur Beschriftung
der Beutel mit der Startnummer stehen an der Ausgabe am Infopoint Marker zur Verfügung.
• Standort Special Needs Bike: hinter Verpflegungsstelle 1
• Standort Special Needs Run: hinter Verpflegungsstelle 1
• Es ist nicht erlaub sich Eigenverpflegung / Special Needs von Trainern, Familie oder Freunden anreichen
zu lassen. Eine Verletzung der Regeln führt zu einer Disqualifikation wegen „unerlaubter Annahme von
Hilfsmitteln “.

ATHLETE GUIDE 2019 15


ATHLETE GUIDE 2019 16
AM WETTKAMPFTAG
Nicht-Antritt und vorzeitiges Beenden des Rennens
Sollte ein Athlet am Rennmorgen (z.B. krankheitsbedingt) nicht antreten können oder das Rennen frühzeitig beenden, ist
es notwendig, einen Schiedsrichter oder Verantwortlichen zu informieren oder sich in der Wechselzone zu melden. Im Falle
einer Nicht-Abmeldung ist der Timing-Chip immer noch aktiviert. Somit können Kosten für Suche bzw. Rettung (u.U. auch
für den Athleten selbst) entstehen, da der Veranstalter von einer Notsituation ausgeht und entsprechende Maßnahmen
einleitet.

Dopingkontrollen
Für Profis gelten die Regelungen der IRONMAN Pro Membership. Sollten Altersklassenathleten zur Dopingkontrolle
ausgelost werden und dauerhaft oder aufgrund von Krankheit vor dem Rennen Medikamente zu sich nehmen, haben sie
ein ärztliches Attest mit sich zu führen. Ein Nachreichen ist nicht möglich (eine Lagerung im weißen Beutel wird
empfohlen).

Medizinische Versorgung
Die komplette Veranstaltung wird vom Sanitätsdienst des Deutschen Roten Kreuz begleitet. Nach dem Zieleinlauf werden
die Athleten von Helfern des Teams der Finish Area in Empfang genommen. Unser Sanitätspersonal kontrolliert das
Wohlbefinden aller Teilnehmer, bevor diese in den Athletes Garden geleitet werden. Den Anweisungen des medizinischen
Personals ist unbedingt Folge zu leisten!
Das Medical Team bittet (vor allem bei warmen Wetter) alle Athleten darum, viel und regelmäßig zu trinken
(Mineralwasser und vor allem isotonische Getränke). Dies gilt auch nach dem Zieleinlauf.
Eine ausreichende Versicherungsdeckung im Falle von Erkrankung und Unfall ist in Eigenverantwortung der Teilnehmer
und muss in der Anmeldung bestätigt werden, da ein eventueller Klinikaufenthalt über die persönliche
Krankenversicherung abgerechnet wird.

Zusammenfassung Zeitlimits – Kontrollschluss


Den Teilnehmern stehen für die einzelnen Etappen bzw. für den gesamten Wettkampf die folgenden Zeiten (ab dem
jeweiligen Start) zur Verfügung:

02 Std. 20 Min. um die Schwimmstrecke zu beenden


09 Std. 50 Min. um das Radfahren zu beenden (Bike Dismount Line)
15 Std. 50 Min. um die Finish Line zu überqueren

Aus organisatorischen Gründen gilt es außerdem folgende ultimative Cut-Off Zeiten zu beachten:
1. Der ultimative Cut-Off nach dem Schwimmen ist um 09:30 Uhr am Schwimmausstieg.
2. Auf der Radstrecke wird die Zufahrt zur zweiten Runde (bei Kilometer 91,5 Ballindamm) um 13:15 Uhr geschlossen.
3. Der ultimative Cut-Off für das Beenden des Radfahrens (Bike Dismount Line) ist um 17:00 Uhr.
4. Der ultimative Cut-Off für das passieren von Kilometer 31,5 auf der Laufstrecke ist um 21:45 Uhr
5. Um 23:00 Uhr ist Zielschluss.

Athleten, die diese Zeiten nicht einhalten können, müssen den Wettkampf beenden. Wettkampfschluss ist um 23:00 Uhr.
Athleten, die später im Ziel eintreffen, erscheinen nicht mehr in der Ergebnisliste. Straßensperrungen,
Sicherheitsvorkehrungen, Streckenposten, etc. sind nur bis 23:00 Uhr aktiv!

Teilnehmer, die den Wettkampf vorzeitig beenden müssen, haben sich umgehend bei einem Wettkampfrichter
abzumelden oder am Zelt von Mika Timing in der nächsten Wechselzone zurückzumelden. Andernfalls geht der
Veranstalter davon aus, dass Ihr noch auf der Strecke unterwegs seid und evtl. ein ernsthaftes Problem habt. Die Kosten für
die beauftragte Suche durch den Rettungsdienst hat der verursachende Teilnehmer zu tragen.

ATHLETE GUIDE 2019 17


ATHLETE GUIDE 2019 18
NACH DEM WETTKAMPF
Athletes Garden
Der Athletes Garden ist die Regenerations- und Ruhezone des IRONMAN Hamburg.
Hier erwartet euch ca. 200m nach der Ziellinie ein reichhaltiges Buffet von Backhaus
Wedemenann sowie CateringKontor. Außerdem bietet der Athletes Garden separate
Duschen, Umkleidekabinen und Erfrischungszonen, sowie Ruhe- und
Entspannungsbereiche mit Regenerations-Massage und Versorgung durch
kompetentes medizinisches Personal. Zum Athletes Garden haben ausschließlich
Athleten sowie das medizinische Personal und die Führungsmannschaft des IRONMAN
Hamburg Zutritt.
Pressevertreter erhalten die Gelegenheit zum Interview im Durchgang vom Zieleinlauf
zum Athletes Garden (sogenannte „Mixed Zone“). Die Entscheidung zum Interview
obliegt dem einzelnen Athleten.

Finisher-Shirts, Medaillen und Urkunden


Eure Medaille bekommt ihr direkt nach dem Ziel umgehängt. Die Finisher-Shirts werden innerhalb des Athletes Garden an
die erfolgreichen Athleten ausgegeben. Hierzu bitte die Startnummer mitbringen! Die Urkunden stehen nach dem Rennen
auch zum Download zur Verfügung. Der Gravur-Service für die Medaillen befindet sich im Merchandising Zelt auf dem
Rathausmarkt.

Radabholung in der Wechselzone


Die Radausgabe befindet sich am Ballindamm und ist am Wettkampftag von 18:00 bis 24:00 Uhr geöffnet. Räder, die bis
24:00 Uhr nicht abgeholt wurden, werden ab diesem Zeitpunkt nicht mehr beaufsichtigt.
Das Fahrrad wird nur im Tausch gegen den Race Chip ausgegeben. Bei Verlust des Chips muss der Personalausweis oder
Reisepass vorgezeigt werden. Die Radausgabe kann auch an Personen erfolgen, welche sich mit dem Race-Chip und
Personalausweis legitimieren. Auch der blaue und rote Beutel müssen entsprechend zu den oben angegebenen Zeiten aus
der Wechselzone geholt werden. Auch hierfür ist zwingend das Mitbringen der Startnummer (bzw. Legitimation mit
Personalausweis/Reisepass) erforderlich.
Nach Verlassen der Bike-Ausgabe können keinerlei Schadensersatzansprüche oder Verlustmeldungen mehr geltend
gemacht werden.

Wettkampf-Pressekonferenz
Die Wettkampf-Pressekonferenz des IRONMAN Hamburg findet am Wettkampftag gegen 17:00 Uhr in der Handelskammer
statt. Wir bitten die ersten drei Frauen und Männer um ihre Teilnahme und um pünktliches Erscheinen zur
Pressekonferenz.

Siegerehrung
Die Siegerehrung des IRONMAN Hamburg 2019 findet am Montag nach dem Rennen um 11:00 im Rahmen des Award
Banquets im Cruise Center HafenCity statt. Die Teilnahme am Award Banquet ist für alle angemeldeten Athleten im
Startgeld enthalten. Zusätzliche Eintrittskarten für Angehörige können für den Preis von 20 € am Eingang erworben
werden. Es ist nur Barzahlung möglich.
Trophäen und Preise werden nur persönlich übergeben. Nicht abgeholte Trophäen und Preise verfallen.

ATHLETE GUIDE 2019 19


NACH DEM WETTKAMPF
Startplatzvergabe für die IRONMAN Weltmeisterschaft,
Hawaii (12. Oktober 2019)
Der IRONMAN Hamburg 2019 vergibt 40 Startplätze für die IRONMAN Weltmeisterschaften 2019 auf Hawaii. Die bei dem
IRONMAN Hamburg 2019 erreichte Qualifikation gilt ausschließlich für die IRONMAN Weltmeisterschaften 2019. Athleten,
die ihren Qualifikationsplatz in Anspruch nehmen wollen, müssen am 29. Juli ab 12:00 Uhr bei der Slotvergabe im Rahmen
des Award Banquet im Cruise Center HafenCity persönlich anwesend sein.
Da nicht alle Teilnehmer den von ihnen erreichten Qualifikationsplatz in Anspruch nehmen, wird nach einem speziellen
Vergabeverfahren der WTC nachgerückt, bis der letzte Qualifikationsplatz vergeben ist.
Der Veranstalter behält sich ausdrücklich die letzte Entscheidung bezüglich der Vergabe von Qualifikationsplätzen vor. Die
Startgebühr für Hawaii 2019 beträgt 975,00 US$ (+8% Active Gebühr) und ist vor Ort nach der Siegerehrung per Kreditkarte
zu zahlen. Der Athlet muss sich mit einem gültigen Personalausweis ausweisen. Eine Zahlung per Scheck oder in Bar ist
nicht möglich.
Die Startplätze für die IRONMAN Weltmeisterschaft auf Hawaii werden bei dem IRONMAN Hamburg 2019 wie folgt
vergeben (vorläufiger Stand). Diese Berechnung ist nicht final!
Die Berechnung der Slots ändert sich am Renntag. Die tatsächliche Anzahl der Slots pro Altersklasse wird anhand der
Starter berechnet.

Achtung
Age-Group World Championship Startplätze sind ausschließlich
Altersklassenathleten vorbehalten. Athleten, die im Besitz eines
Profi- oder Elite-Status eines der ITU angehörigen
Landesverbandes oder des WTC Pro Membership Programms
sind oder an einem Wettkampf im selben Kalenderjahr in der
Elite/Pro Kategorie gestartet sind, haben kein Anrecht auf einen
Altersklassen-Startplatz. Weder zur Zeit des
Qualifikationswettkampfes noch zur Zeit der „World
Championship“ darf ein Athlet den Profi- oder Elite-Status
besitzen.
Jegliche Änderung am Status eines Athleten vor einem
Qualifikationswettkampf oder der „World Championship“ muss
der WTC umgehend mitgeteilt werden. Athleten, die es
verpassen diese Statusänderung mitzuteilen, werden vom
betroffenen Wettkampf disqualifiziert und müssen mit
Sanktionen der WTC bis hin zur Suspendierung von WTC-
Veranstaltungen rechnen.

ATHLETE GUIDE 2019 20


NACH DEM WETTKAMPF
Ergebnislisten
Eine Ergebnisliste ist im Rahmen der Siegerehrung am Montag nach dem Wettkampf ab 10:00 Uhr ausgehängt.
Zur Feststellung der Wettkampfergebnisse tritt am Tag nach dem Rennen das so genannte Schiedsgericht im Sinne dieser
Veranstaltung in der Zeit zwischen 10:00 und 10:30 Uhr zusammen. Tagungsort ist der Ort der Siegerehrung.

Das Schiedsgericht setzt sich wie folgt zusammen:


• Renndirektor der Veranstaltung oder ein von ihm bestimmter Vertreter
• Head Referee der Veranstaltung oder ein von ihm bestimmter Vertreter
• einer Person mit Befähigung zum Richteramt

Das Schiedsgericht stellt die Wettkampfergebnisse vorbehaltlich noch zu ergehender Dopingbefunde fest.
Einspruch kann nur im Rahmen der Siegerehrung vor Ort zwischen 10:00 – 10:30 Uhr eingelegt werden.

Infopoint
Während der Veranstaltungstage stehen folgende zwei Infopoints für Hilfe jeglicher Art als Anlaufstelle bereit:
• Infopoint Rathausmarkt auf der Sportexpo: Do. – So. jeweils 10 – 18 Uhr
• Infopoint Reesendammbrücke: Sa. 14 – 19 Uhr und So. 5 – 21 Uhr

Fundbüro
Fundsachen werden bei jedem Rennen gesammelt und während der Rennwoche zum Infopoint auf dem Rathausmarkt
gebracht, wo du diese während der Öffnungszeiten abholen kannst. Nach dem Rennen werden Fundsachen zur
Siegerehrung (Award Banquet im Cruise Terminal HafenCity) gebracht und ihr könnt diese dort abholen. Falls du deine
Fundsachen vor Ort nicht abgeholt hast, werden wir dich nach dem Rennen kontaktieren (wenn wir dir die Fundsachen
zuordnen können). Auf Wunsch werden dir deine Sachen kostenpflichtig zugesendet und die Gebühr über deine
Kreditkarte abgerechnet.
Wir werden Finisher T-Shirts und Medaillen ohne Kosten an die Athleten schicken unter der Prämisse, dass Rennen
gefinished zu haben und noch keine Medaille bzw. T-Shirt bekommen zu haben.
Der Veranstalter übernimmt keine Haftung.

ATHLETE GUIDE 2019 21


ATHLETE GUIDE 2019 22
REGELWERK
NEUES Reglement 2019
Eine Übersicht über das für alle IRONMAN Events geltende Reglement findet ihr hier:
www.ironman.com/rules-and-regulations

1. Gelbe Karten ziehen eine 1 minutige Zeitstrafe nach sich. Diese wird auf der Radstrecke in der Penaltybox,
im sonstigen Renngeschehen als „Stop and Go Strafe“ an Ort und Stelle abgeleistet.
2. Drei Strafkarten führen – unabhängig von deren Farbe zur Disqualifikation.
3. Scheibenbremsen sind bei allen IRONMAN und IRONMAN 70.3 Rennen weltweit erlaubt.
4. Bei Gebrauch von Kommunikationsgeräten (Handys, Smart Watches, etc.) während des Rennens, wodurch
eine Ablenkung vom Renngeschehen entsteht, erfolgt eine Disqualifikation. Dazu zählt das Telefonieren,
das Versenden von Nachrichten, das Spielen von Musik, der Gebrauch von Social Media, das
Fotografieren, usw. – alles, was die Aufmerksamkeit des Athleten in irgendeiner Art beeinträchtigt.
5. Der Fahrradhelm kann entweder auf dem Fahrrad platziert oder in den blauen Wechselbeutel gepackt
werden. Sollte er im Wechselbeutel sein, muss der Helm vor Verlassen des Wechselzeltes aufgesetzt
werden und der Kinnriemen geschlossen sein. Nach dem Radfahren muss der Fahrradhelm in den roten
Wechselbeutel gepackt werden, und darf erst nach Betreten des Wechselzeltes geöffnet werden. Bei
Verstoß erhält der Athlet eine gelbe Karte (1 Minute Zeitstrafe).
6. Eigenverpflegung/ Special Needs darf von Betreuern nicht angereicht werden und wird bei Verstoß als
„unerlaubte Annahme fremder Hilfe“ mit einer Disqualifikation geahndet. Am Morgen vor dem Rennen
werden Special Needs Beutel (Rad orange, Lauf schwarz) am Info Point auf der Reesendammbrücke
ausgegeben, und vom Veranstalter zu den jeweiligen Special Needs Bereichen transportiert. Der Special
Needs Bereich auf der Radstrecke und Laufstrecke befindet sich jeweils hinter der ersten
Verpflegungsstelle. Es werden ausschließlich die vom Veranstalter zur Verfügung gestellten Beutel
transportiert. Nicht genutzte Special Needs Beutel werden entsorgt!

Bitte beachtet, dass sich das Reglement bei verschiedenen Events leicht ändern kann. Über die geltenden
Regeln werdet ihr in der Wettkampfbesprechung informiert.

Für den IRONMAN Hamburg 2019 gilt:


Bei einem Unfall mit Beteiligung eines Athleten ist der Athlet gesetzlich verpflichtet, an der Unfallstelle zu
warten, bis der Unfall von einem Offiziellen oder der Polizei protokolliert wurde. Bei Zuwiderhandlung handelt
es sich um eine unerlaubte Entfernung vom Unfallort, die polizeilich verfolgt wird.

Außerdem ist es nicht gestattet, die Rennstrecke bzw. Fahrbahn zu verschmutzen. Unter Verschmutzung
zählen auch jegliche Art von Bemalung und Beschriftung. Bei Zuwiderhandlung erfolgt ebenfalls eine
polizeiliche Ermittlung.

ACHTUNG:
Bitte beachtet bei eurer Vorbereitung für IRONMAN Hamburg folgendes:
- Laut STVO ist es strikt verboten mit dem Fahrrad über die Köhlbrandbrücke zu fahren. Für die Dauer
während des Wettkampfes liegt eine polizeiliche Sondergenehmigung vor.
- Es ist untersagt ohne vorherige Genehmigung in der Alster zu schwimmen. In der Alster darf nur während
des offiziellen Testschwimmens am Samstag, 27.07 zwischen 11:00 – 13:00 Uhr innerhalb des durch
Rettungsboote gesicherten Bereiches trainiert werden. Die Alster darf hierbei nur über den offiziellen
Einstieg beim Testschwimmen am Ufer Lombardsbrücke eingestiegen werden.

ATHLETE GUIDE 2019 23


Regelverstöße
Regelwerk
Hier findet ihr eine Zusammenfassung der häufigsten Regelverstöße und Sanktionen – diese Liste ist keine „All-
Inclusive-Liste“ aller Regelverstöße und Sanktionen. Es liegt in der Verantwortung jedes Athleten selbst die
Wettbewerbsregeln zu kennen und zu verstehen (einschließlich aller zusätzlichen Regeln, die für die jeweilige
Veranstaltung speziell festgelegt sind).
• Ein Regelverstoß während des Schwimmens wird in der Wechselzone geahndet.
• Ein Regelverstoß in der Wechselzone und auf der Laufstrecke wird direkt geahndet und muss direkt abgesessen
werden.
• Alle Strafen auf der Radstrecke müssen in den jeweiligen Strafboxen abgesessen werden.
• Das benutzen von Headsets, Kopfhörern oder anderen Kommunikationsgeräten während des Wettkampfes ist nicht
erlaubt (sofern vom Schiedsgericht nicht genehmigt).
• Müllentsorgung nur in und unmittelbar nach der Verpflegungsstelle. Müllentsorgung außerhalb der vorgesehenen
Behälter / Bereiche führt zur Disqualifikation.

Karten:
Gelbe Karte: 30 Sekunden Zeitstrafe
Blaue Karte: 5 Minuten Zeitstrafe (für jede Karte 5 Minuten)
Rote Karte: Disqualifikation (Athleten können das Rennen
beenden, sind allerdings nicht mehr in der Wertung)
Wird ein Regelverstoß, der mit einer gelben Karte geahndet wurde nicht korrigiert, kann eine rote Karte folgen.

ATHLETE GUIDE 2019 24


Startbereich,
Wechselzone &
Zielbereich

ATHLETE GUIDE 2019 25


ATHLETE GUIDE 2019 26
SCHWIMMSTRECKE AM WETTKAMPFTAG
Startgruppe Startzeit Farbe Badekappen
M PRO 06:30 Schwarz
F PRO 06:32 Weiß
AK M 06:40 – 07:10 Blau
AK F 06:40 – 07:10 Gelb
AWA Gold
PolePosition TriClub Silber

27
RADSTRECKE

Achtung
Der Radkurs ist an einigen Stellen technisch anspruchsvoll. Wir bitten daher die folgenden Gefahrenstellen zu
beachten:
Kopfsteinpflasterpassage, insgesamt viermal für ca. 100m (ca. bei km3, km88, km94 & km180)
- Bitte prüft eure Radflaschen sowie befestigt euren Radcomputer sowie sonstige Teile
- Haltet eure Fahrlinie und löst die Aeroposition auf
- Vermeidet unerwartete Fahrmanöver
Schienenquerungen, insgesamt 18 mal pro Runde im Hafenbereich
- Die Schienen sind durch Gummimatten bedeckt und gesichert
- Warnschilder und Ordner weisen auf die Querungen hin
- Haltet eure Linie
Köhlbrandbrücke, windige und rasante Abfarhrt
- Geschwindigkeiten bis zu 70 km/h werden erreicht
- Eine langgezogene Rechtskurve ist mit Höchstgeschwindigkeit zu fahren
- Bei Unsicherheit bitte verlasst die Aeroposition und haltet eure Linie

ATHLETE GUIDE 2019 28


ATHLETE GUIDE 2019 29
RADSTRECKE| VERPFLEGUNGSTELLEN

Verpflegungsstelle auf der Radstrecke


Auf der Radstrecke gibt es pro Runde vier Verpflegungsstellen. Alle Verpflegungsstellen sind in der
gleichen Reihenfolge aufgebaut.
An den Verpflegungsstellen werden alle Getränke in Radflaschen (750ml) ausgegeben.

• Wasser
• Coca-Cola (verdünnt mit Wasser)
• ENERVIT ISOTONIC Drink Orange

Zusätzlich gibt es:

• Bananen halbiert
• Enervit Orange und Aprikosen Energy Riegel (halbiert)
• Enervit Orange Gels

Müllentsorgung an der Verpflegungsstelle


Aufgrund der Ereignisse der letzten Jahre sehen wir uns gezwungen, euch explizit auf die
ordnungsgemäße Entsorgung der benutzten Radflaschen hinzuweisen. Herumliegende Flaschen stellen
ein enormes Gefahrenpotential für euch Athleten dar. Deshalb bitten wir euch nach und vor den
Verpflegungsstationen den Abfall in die vorgesehenen Auffangbehälter werfen (siehe unten). Schilder
vor und nach der Verpflegungsstelle begrenzen den Entsorgungsbereich. Ein Entsorgen von Müll
jeglicher Art außerhalb der dafür vorgesehenen Bereiche führt zur Disqualifikation.

ATHLETE GUIDE 2019 30


ATHLETE GUIDE 2019 31
LAUFSTRECKE

ATHLETE GUIDE 2019 32


ATHLETE GUIDE 2019 33
LAUFSTRECKE | VERPFLEGUNGSTELLEN
Verpflegungsstelle auf der Laufstrecke
Auf der Laufstrecke gibt es pro Runde fünf Verpflegungsstellen. Alle Verpflegungsstellen sind in der
gleichen Reihenfolge aufgebaut.

An den Verpflegungsstellen werden alle Getränke in Bechern ausgegeben.


• Enervit ISOTONIC Drink
• Wasser
• Cola (verdünnt mit Wasser)
• RedBull (verdünnt mit Wasser; Verhältnis 2:3)

Zusätzlich gibt es:


• Enervit Orange und Aprikosen Riegel (halbiert)
• Enervit Orange Gels
• Bananen, Äpfel und Salzgebäck

ATHLETE GUIDE 2019 34


FINISH LINE
Ablauf: Altersklassen

• Genießt die einzigartige Atmosphäre des Zieleinlaufs beim IRONMAN Hamburg!


• Bitte beachtet, dass es untersagt ist, mit Begleitpersonen den Zielkanal zu betreten oder die Ziellinie zu
überqueren. Dies führt zur Disqualifikation!
• Ihr bekommt direkt nach dem Zielainlauf eure verdiente Medaille umgehängt.
• Eure Finisher Shirts bekommt ihr anschließend im Athletes Garden, bitte bringt dazu eure persönliche St
artnummer mit.
• Weiterhin befinden sich die Nachzielverpfelgung, Duschen, Umkleiden, Massageservice sowie unser
Medical Team im Athletes Garden.
• Für die Medaillen wird im Merchandising Store auf dem Rathausmarkt ein Gravur-Service angeboten.

Das IRONMAN-Team wünscht euch ein guten, fairen und


verletzungsfreien Wettkampf!

Viel Freude und Erfolg beim Rennen!

ATHLETE GUIDE 2019 35


ATHLETE GUIDE 2019 36
Zusätzliche Informationen

Swim Smart Top 10 Checklist


Das Freiwasserschwimmen unterscheidet sich grundlegend anders als das Schwimmen im Schwimmbad.
Deshalb ist es wichtig, dass ihr am Renntag vorbereitet, gesund und fit ankommt. Um euch bei euren
Rennvorbereitungen zu unterstützen, haben wir auf unserer Internetseite eine Swim Smart Top 10 Checkliste
für euch erstellt.

Wichtige Information!

Es ist verboten seinen Startplatz an einen anderen Athleten abzutreten. Bei einem Verstoß kommt es zu einer
Disqualifikation und gegebenenfalls zu einem Startverbot für zukünftige IRONMAN Veranstaltungen.

Sollte ein Athlet das Rennen vorzeitig beenden müssen ist es zwingend notwendig einen Schiedsrichter oder
Funktionär zu informieren oder sich in der Wechselzone zu melden.

Wenn ihr in einen Unfall verwickelt seid

Athlet – Zuschauer:
Die Polizei muss umgehend informiert werden! Bis zum Eintreffen der Polizei müssen alle Unfallbeteiligten vor
Ort bleiben!

Athlet – Athlet:
Kommuniziert miteinander, ob alle Beteiligten das Rennen wieder aufnehmen können. Wenn nicht, müssen
alle Athleten warten, bis die Polizei vor Ort ist

Fotos vom Rennen

FINISHER PIX - NEVER FORGET YOUR RACE!

Dein Rennen ist bei FinisherPix in guten Händen!

Bereits 24 - 48 Stunden nach Rennende gibt es Deine persönlichen Bilder des IRONMAN Hamburg auf
www.finisherpix.com/e/1817
.

37
ATHLETE GUIDE 2019 38