Sie sind auf Seite 1von 77

EINHEIT 4: ZAHLEN

........ Zahlen bis 1000

1 ZahlenO-29

1.1 Die Zahlen bis 24 kennen Sie eins sechs elf sechzehn einundzwanzig
schon. Sie stehen unten auf jeder zwei sieben zwolf siebzehn zweiundzwanzig
Seite. Hier sind die Zahlen bis 29. drei acht dreizehn achtzehn dreiundzwanzig
Schreiben Sie bitte die Wiirter zu vier neun vierzehn neunzehn vierundzwanzig
den Zahlen. fünf zehn fünfzehn zwanzlg fünfundzwanzig
sechsundzwanzig
siebenundzwanzig
achtundzwanzig
neunundzwanzig

LERNTIPP Die Zahlen von ~ (YIIDlcd) ~


13 bis 99 immer von rechts o
nach links lesen.
~WcmmJd!ng 1~ 'WlIcerr

I!:!l 1.2 Horen Sie bitte die Zahlen von 1 bis 29 von der Kassette.

I!:!l 1.3 Hóren Sie bitte die Zahlen und notieren Sie die Ziffern.
¡;r@

1.4 Záhlen Sie bitte weiter.

1, 2, 3, 4, ... 25,24,23, ... 2,4,6,8, ... 3,6,9, ...

~ Die Zahlen von null bis zwolf schreibt man in Texten meistens als Wort.
~ Ab 13 schreibt man Ziffern. Auf Bankschecks muB man auch groBe Zahlen als Wort schreiben.

EINHEIT 4 : 24 vierundzwanzig
¡;;r@ 1.5 Riitsel: Wie geht die Zahlenreihe weiter? Schreiben Sie sie ins Heft und lesen Sie dann laut vor.

29 27 25 23 28 14 24 12

28 24 20 16 2 4 7

7 586 29 28 26 23

~:: 1.6 Abziihlen ohne 3.

¡;;r@ 1.7 Schreiben Sie die Zahlen ins Heft.

29, 19, 12,25,20, 17, 11, 10

Bingo - Ihr lehrer / Ihre lehrerin erkliirt die Spielregeln.

1 6 11 16 21 1 6 11 16 21 1 6 11 16 21

2 7 12 17 22 2 7 12 17 22 2 7 12 17 22

3 8 13 18 23 3 8 13 18 23 3 8 13 18 23

4 9 14 19 24 4 9 14 19 24 4 9 14 19 24

5 10 15 20 25 5 10 15 20 25 5 10 15 20 25
1-

r-

1 6 11 16 21 1 6 11 16 21 1 6 11 16 21

2 7 12 17 22 2 7 12 17 22 2 7 12 17 22

3 8 13 18 23 3 8 13 18 23 3 8 13 18 23

4 9 14 19 24 4 9 14 19 24 4 9 14 19 24

5 10 15 20 25 5 10 15 20 25 5 10 15 20 25

EINHEIT 4 25 fünfundzwanzig
I

~ 2.2 Auskunft zur Person - Lesen und horen Sie bitte den Text.

Ich bin
die Hausnummer 24
die Telefonnummer 56 89 45
die Passnummer K 498 309
die Kontonummer 2 4357582
die Kursnummer 37
die Bibliotheksnummer 127984

Ich bin
die Zimmernummer 212
die Personalnummer 52763189
die Steuernummer 81606-1625

Ichbin
die Postleitzahl13354
die Glückszahl 7 ..3-
/' " .•..
<>~
die Unglückszahl13 r, ";.~""
Ich bin eine Nummer. °v<?J'1..J'

....'" .r
Bin ich nur eine Nummer
nur eine Zahl? ~,

EINHEIT 4 : 26sechsundzwanzig
2.3 Variieren Sie den Text mit Ihren perstinlichen Zahlen.

f¡ Zahlen am Telefon
z
Bei Telefonnummern sagt man die Zahlen oft in Gruppen, z.B.:
66 - 12 - 38 (sechsundsechzig - zwolf - achtundreiísig).

Sie konnen die Ziffern aber auch einzeln sagen:


6 - 6 - 1 - 2 - 3 - 8 (sechs - sechs - eins - z'flo - drei - acht).
Am Telefon sagen wir oft zwo statt zwei, denn zwei und drei klingen am Telefon fast gleich.

~ 2.4 Sie htiren sechs Telefonnummern. Htiren Sie die Kassette zweimal. Schreiben Sie bitte mit.
¡;;¡=@

1. 3. _ 5. _

2. _ 4. _ 6. _

3 Intonation: Zahlen schnell sprechen

Zahlenwettkampf 25 12 125 567 999 291


Bilden Sie zwei Gruppen. Üben Sie die Zahlen fünf 91 15 193 987 ll9 713
Minuten in Ihrer Gruppe. Lesen Sie die Zahlen laut 75 55 444 812 680 1000
und schnell vor. Gruppe A beginnt. Macht Gruppe A 67 3 763 745 910
einen Fehler, kommt Gruppe B dran. 53 13 217 3ll 515
Wer zuerst fertig ist, gewinnt. 17 ll5 323 476 422

~ 3.2 Lotto: 6 aus 49

1. Kreuzen Sie bitte in jedem Feld sechs Zahlen ano

2. H6ren Sie die Lotto-


zahlen. Sie horen vier
Ziehungen. Wie viele
Richtige haben Sie? c"•
o
u.. Lotto ist in Deutschland,
Z
Osterreich und der
Schweiz ein beliebtes
Glücksspiel. In Deutsch-
land spielen jede Woche
ungefáhr zehn Millionen
Menschen Lotto. Man
kreuzt sechs Zahlen pro
Feld ano Man spielt min- 0717100135
destens ein Feld. Das
kostet 0,75 Euro. Am
Samstag zeigt das Fernsehen die Ziehung der Lottozahlen. Wer drei rlchtige Zahlen hat, hat schon etwa vier
Euro gewonnen. Mit vier richtigen Zahlen sind es 50 bis 75 Euro. Bei fünf Richtigen 50 000 bis 75 000 Euro.
Mit sechs richtigen Zahlen gewinnt man 500 000 Euro oder mehr. Die Chancen tür sechs Richtige sind
1 : 13983816.

EINHEIT 4 27siebenundzwanzig
/

........
EINHEIT 5:
einen Text erschlieflen
UNTERWEGS

........ Pasitiansangaben machen


........ Verben: 3. Persan Singular und Plural
........ Verben sein und haben
........ Landernamen und Artikel

1 Texte erschlie6en

CO 1.1 Vor dem Lesen: Hypothesen.


A24
A25
Herr und Frau Engel Karlsruhe
A26 Sie brauchen nicht jedes Wort zu verstehen, um 130 Kilometer Frankfurt Italien
einen Text zu verstehen. 1mersten Text von 1.2 stehen
Frau Engel Englisch Dirk, 13
die Wtirter:

.
.•...•
~
.••.... Diskutieren Sie im Kurs: Was sagt der Text?
Franzosisch Schule

1.2 Beim Lesen: Hypothesen prüfen.

Herr und Frau Engel kommen aus Karlsruhe. Renate Nieber wohnt in Weimar, das liegt in
Das liegt 130 Kilometer südlich von Frankfurt. Thüringen zwischen Erfurt und Iena. Renate
Sie fahren nach Italien. Sie haben dort ein und ihr Freund Stefan Freiger fahren zusam-
Ferienhaus. Die Engels haben einen Sohn, Dirk. men nach Grenoble Skifahren. Renate und
Er ist 13 und lernt Englisch und Franzosisch in Stefan haben zehn Tage Urlaub. Stefan spricht
der Schule. Frau Engel spricht Englisch und et- ein bisschen Pranzosisch. Renate spricht nur
was Italienisch. Herr Engel spricht nur Englisch. Deutsch.

Ieff Johnson ist 28 Iahre alto


Er ist aus Canterbury. Das
liegt 50 Kilometer südlich von
London. Ieff spricht etwas
Deutsch. Er arbeitet jetzt bei
einer Bank in Frankfurt. Er
fahrt drei Tage nach Kopen-
hagen in Danernark.

EINHEIT 5 ~ 28 achtundzwanzig
Giuseppe Roca wohnt in Mainz.
Das liegt westlich von Frank-
furt. Er ist Italiener, 33 [ahre alto
Er ist aus Venedig. Er spricht
flieísend Deutsch und Italie-
nisch. Er versteht Spanisch und
Franzosisch. Seine Freundin
Susanne Nentwich spricht ein
bisschen Italienisch. Sie sind
nicht verheiratet, aber sie haben
ein Baby, ein Madchen. Anita
ist drei Monate altoSie fahren
14 Tage nach Tschechien, nach
Prag. Susanne hat dort Ver-
wandte.

1.3 Nach dem Lesen: Informationen ordnen.

Lesen Sie jetzt die Texte 2-4 von 1.2.


Ordnen Sie die Informationen im Kasten. Jeff Johnson
aus Frankfurt
Ieff Iohnson Karlsruhe Italien nach Kopenhagen
Herr Engel Weimar Kopenhagen
Giuseppe Roca Mainz Prag
Renate Nieber Frankfurt Grenoble Herr una Frau Engel
Susanne Deutschland

1.4 Schreiben Sie jetzt bitte


ganze Satze,
. Frankfurt una fahrt nach Kopenhagen.
Jeff Johnson kommt aue

~ 1.5 Notieren Sie weitere Informationen aus dem Text.

Name ,..Sprachen Arbeit ,..Hobby .

Jeff Johnson Deutsch

Renate Nieber

[tll
~ 1.6 Hiiren Sie die Kassette und erganzen Sie die Tabelle von 1.5.

EINHEIT 5 29 neunundzwanzig
2 Geographie

o;;r© 2.1 Deutschland hat neun Nachbarliinder. Wie heiBen die Norden
Liinder? Wie helfsen die Sprachen? nordlich von
Sie finden die Sprachen im Kasten. In einigen Liindern Nordwesten Nordosten
gíbt es mehrere Sprachen.
nordwestlich vo+ nordostlich von
Westen Osten
westlich von ostlich von
Pranzosisch Danisch
Deutsch Niederlandisch Südwesten Südosten
Polnisch Tschechisch südwestlich von südostlich von
Letzebuergesch Italienisch Süden
südlich von

Nordsee

2.2 Sprachen im Kurs: Wer Ich spreche ... Entschuldigung,


spricht was? Machen Sie was heiBt "Portugues" auf Deutsch?
eine Umfrage im Kurs.

Ich spreche
Koreanisch
und Englisch.

Portugiesisch.

EINHEIT 5 : 30 dreiflig
2.3 Lesen Sie Text1.2 noch
einmal. Betrachten Sie Name Wo wohnen sie? Wo liegt das? Wohin fahren sie?
die Karte und machen
Sie eine Tabelle im Heft. Engel in Karlsruhe 130 km südl. nach Italien
von Frankfurt

2.4 Und Sie?


Woher kommen Sie?
Ich wohne jetzt in Mannheim.
Wowohnen Sie jetzt?
Das liegt südlich von Frankfurt.
'''"<:~-::;--'''I~~' Ich komme aus Malmo.
W.l-->I"'....,.,. ••','~ Das liegt in Südschweden.

2.5 Die meisten Lander- der die (Singular) ;. die (Plural) .


namen haben auf
Deutsch keinen Artikel. der Irak die Schweiz die Niederlande
Einige Landernamen der Iran die Türkei die USA
haben den Artikeldie der Libanon
oder der. der Sudan
der Tschad

~ 2.6 Arbeiten Sie mit einer Salzburg Bonn ~ Kaln


Landkarte. Wo liegen liegt westlich Hamburg ~ Berlin
diese Stádte in Deutsch- van Wien. Leipzig ~ Dresden
land, Osterreich und der Graz ~ Klagenfurt
Schweiz? Salzburg ~ Wien Lausanne ~ Genf
Stuttgart ~ München Weimar ~ Erfurt
Mainz ~ Frankfurt Basel ~ Zürich

3 Informationen ordnen

CO 3.1 Systematisch geordnete Informationen kann man leichter lemen. Hiersind drei Beispiele.
A 10
All
A 12 Land Einwahner/in Sprache
LERNTIPP Worter
in Tabellen ordnen. England der Englander / die Englanderin Englisch
Frankreich der Franzose / die Franzosin Franzosisch
Italien der Italiener / die Italienerin Italienisch
die Schweiz der Schweizer / die Schweizerin

LERNTIPP Worter in Wortgruppen lemen. LERNTIPP Worter immer im Kontextlernen.

England, Englander, Englisch Ieff kornmt aus England.


horen und sprechen, lesen und schreiben Er ist Englander, Er spricht Englisch.

3.2 Suchen Sie für jeden Lemtipp je ein weiteres Beispiel.

EINHEIT 5 31 einunddreif3ig
\;;f@ 3.3 Welcher Notizzettel zu Giuseppe Roca (Seite 29, oben) funktioniert am besten?

1.
3.
Giuseppe Roca Giuse
kommt weetllch von kOh-¡ 'Ppe RoC;;¡
Frankfurt • f17t;;¡us A~
1. 1St 1t;;¡1.' 'Y1;;¡il7~
Italiener G\Ú~e~~eRO~ \í\ fr~\,\\(·:t:) ist.3.3 le17er
5panisch ~~\\,\1. \.we~ . ve,. t J;;¡h"e
Freundin 5usanne s ehtS
ltallenlech
aus Venedig
\t,~\\e\'\er,?/b
~~r\G\'\'\i
h
oe';'~:\'\.~
fr(J.\'\1.·)
SUS;;¡1717e 'P;;¡l7i
B;;¡by sch
~."er6t,e~t,.~~~\,\\'\e verheir;;¡tet
Baby freú\'\~\\'\:~ 'b ~o\,\~'\ie St;;¡ h-¡h-¡t
14 Tage ~~\?':IJ>..\,\\'\i~ 14 "T;;¡ge ;;¡us M;;¡il;;¡l7c/
VI' "\a~e~ra~

LERNTIPP Stichworte im Text markieren. Stichworte notieren.

3.4 Schreiben Sie bitte einen Notizzettel zu Renate Nieber.

4 Verben: 3. Person
r

CO 4.1 Diese Verbformen kennen Sie:


C 13
C 16
Infinitiv Qomm I en ~
1. Persan Singular ich C§mm Ie ~
1. Persan Plural wir C§mm I~
farmelle Anrede Wie CheiB I en ~ Sie?

CO 4.2 Suchen Sie andere


ele fahren, .. , kommen
C 16
C17
Verbformen in 1.2

...........................................................................................
Infinitiv: wohnen .

Singular Plural

1. Persan ich Gohn I e ~. wir Gohn I en ~

3. Person

farmelle Anrede WowohnenSie?

EINHEIT 5 : 32 zweiunddreiflig
co
C17
4.3 Fahren und sprechen sind unregetrnáfslg.
Machen Sie bitte eine Tabelle und markieren Sie, ich fahre epreche
was unregelmáfsig ist. er/ eel eie fª-hrt

¡;;¡=@ 4.4 Ergánzen Sie bitte die Satze mit den Verben.

fahren helísen eprechen liegen kommen wohnen

1. Ich aus Graz. 8. Giuseppe in Mainz.

2. Er Meier. 9. Das westlich von Frankfurt.

3. Wir nach Kiel. 10. Stefan Freiger ausWeimar.

4. Frau Engel aus Karlsruhe. 11. Fabiane aus Brasilien.

5. Stefan Franzosisch. 12. Frau Zawadska Polnisch.

6. Giuseppe nach Prag. 13. Herr und Frau Engel Englisch.

7. Ieff etwas Deutsch. 14. Er Müller.

5 Verben: sein

5.1 Lesen Sie bitte die Sprechblasen. Schreiben Sie die Formen von sein in die Tabelle.

Das ist Boris Becker. Er


Mein Narne ist ist Tennisspieler. Boris
Michael Schumacher. und Barbara sind verhei-
Ich bin aus Kerpen. ratet. Sie haben einen
Ich bin Formel-l-Pilot. Sohn. Boris Becker ist aus
Leimen. Das liegt in der
Nahe von Heidelberg. Er
wohnt jetzt in München
und in Monaco.

Ich bin Barbara Becker und das


ist mein Mann Boris.
Wir sind verheiratet und haben
einen Sohn. Er heiíst Noah.

co
C 19.1
Infinitiv: sein

Singular Plural

1. Persan kh., _

3. Petson

farmelle Anrede Sind Sie aus Leirnen?

EINHEIT 5 33 dreiunddreiftig
OJ 5.2 In 1.2 und 5.1 finden Sie auch die Formen von haben. Machen Sie eine Tabelle im Heft. .
e 19.1
Anhang 3

¡;r@ 5.3 Ergánzen Sie mit Formen von sein und haben.

1. Herr und Frau Engel aus 6. Petra auch aus Süddeutsch-


Karlsruhe. land?

2. Herr Iohnson aus 7. Woher Sie?


Canterbury.
8. Wir sechs Wochen Urlaub.
3. Er einen Sohn.
9. Steffi Graf und Boris Becker _
4. Ich aus Heidelberg. Tennisspieler.

5. Wir aus Süddeutschland. 10. Susanne und Giuseppe ein Baby.

5.4 Schreiben Sie einen autobiographischen Text:Name? Alter? Beruf? Verheiratet? Wohnort? Herkunft?

6 Unterwegs in Deutschland

¡;¡=@ 6.1 Lesen Sie bitte die Texte und sehen Sie die Fotos ano Ordnen Sie zu.

[]] Hamburg ist Deutschlands [ill


"Tor zur Welt". Die Stadt hat
den groísten Hafen Deutsch-
lands und ist mit 1,6 Millionen
Einwohnern nach Berlin die
grofste Stadt der Bundesrepu-
blik. Das Vergnügungsviertel
StoPauli mit der .Reeperbahn"
kennt man auf der ganzen Welt.

[l] Dresden ist die Hauptstadt


von Sachsen und hat 480000
Einwohner. Die Stadt ist be-
rühmt für ihre Barockarchitek-
tur. Nach der totalen Zerstorung
im2. Weltkrieghatman viele Ge-
baude originalgetreu restauriert.
Wer Dresden besucht, muss auch
das Opernhaus, die "Semperoper",
besuchen.

[l] Heidelberg ist die alteste Univer-


sitatsstadt Deutschlands. Die Stadt
ist 800 Iahre alt und die Universitat
über 500 Jahre. Die Touristen interes-
sieren sich in Heidelberg besonders für
das Schloss und die Altstadt mit vielen
Restaurants.

6.2 Kennen Sie andere Touristenattraktionen in Deutschland, Osterreich oder der Schweiz?
Sammeln Sie Informationen im Kurs.

EINHEIT 5 : 34 vierunddreiflig