Sie sind auf Seite 1von 3

Über das Buch:

Ich möchte heute über eines meiner Lieblingsbücher erzählen,


das 2018 in den USA von James Clear geschrieben wurde,
meines Wissens ist James Clear sowohl Autor als auch Redner.
Das Buch heißt (Atomic Habits), ist aber in Deutschland unter
dem Titel " die ein prozent (1%) Methode” bei Goldmann
erschienen.

Für wen ist dieses Buch geeignet?


Die Ideen des Buchs sind aus meiner Sicht nützlich für
diejenigen, die entweder bessere Gewohnheiten schaffen oder
ihre schlimmsten Gewohnheiten vermeiden wollen und
können außerdem denen helfen, die produktiver sein möchten.

Und apropos die Hauptidee des Buches:

Schon Am Anfang des Buches erklärt der Autor James Clear,


wie kleine Änderungen bzw. atomare Gewohnheiten
großartige Ergebnisse erzielen können. Seiner Meinung nach
haben Gewinner und Verlierer die gleichen Ziele. Was sie aber
auszeichnet, sind die Systeme, mit denen sie diese Ziele
erreichen. Sie sollten sich nicht auf Ihr letztes Ziel
konzentrieren, sondern auf das System, mit dem Sie Ihre
Gewohnheiten ändern. Es ist ja einfacher gesagt als getan,
aber wenn man also auf dem richtigen Weg ist, kommt das Ziel
sowieso.

Meine Meinung
Und hier stellt sich die Frage, warum ich dieses Buch
empfehlenswert finde? Wie wir wissen, eine neue Sprache zu
lernen, ist ein großes Ziel. Und als ich anfing, Deutsch zu
lernen, hat dieses Buch mir sehr geholfen. Zwar geht das Buch
nicht darum, wie man eine Sprache lernt, jedoch halfen mir die
Ideen des Autors trotzdem dabei, wie ich konkret plane, womit
ich als erstes anfangen muss, um die Sprache möglichst
schnell erlernen zu können. Und insbesondere die Idee, dass
man Ziele am besten erreicht, indem man jeden Tag ein
bisschen besser wird. Wenn ich damals dieses Buch nicht
gelesen hätte, wäre das mir bestimmt schwieriger.

Ich kann ein Beispiel nennen. Das Lesen von 15 Seiten ist pro
Tag zwar nicht viel, aber es beläuft sich auf 105 Seiten pro
Woche. Wenn man bedenkt, dass die Bücher durchschnittlich
250 Seiten umfassen, können Sie 20 Bücher pro Jahr lesen,
indem Sie jeden Tag ein wenig lesen.

Ich glaube, wir können dieses Buch irgendwie in einem


Sprichwort zusammenfassen, das besagt: Der Weg ist das Ziel.

Ich las das Buch leider nicht in der deutschen Sprache, sonder
in der arabischen Sprache, aber hoffe darauf, in Zukunft auch
in der deutschen Sprache lesen zu können.
------------------------------------------------------------------------------
ich persönlich fand dieses Buch sehr interessant. Und es half
mir auch beim Deutschlernen sehr. Vielleicht fragt man sich:
Aber wie? wie wir wissen, eine neue Sprache zu lernen, ist ein
großes Ziel, und als ich anfing, Deutsch zu lernen, haben die
Ideen des Autors mir dabei geholfen, wie ich konkret plane,
womit ich als erstes anfangen muss, um die Sprache
möglichst schnell lernen zu können.

x1 :
und zwar durch die Verbesserung von Gewohnheiten. Und um
sich gute Gewohnheiten anzutrainieren, braucht man also vor
allem ein gutes System.

Es könnte, nach meiner Meinung, für alle nützlich sein, egal,


welches Ziel man hat.