Sie sind auf Seite 1von 72

Grundlagen zum Aufbau, zur Funktion und

Konstruktion von Maschinen für die Aussaat

Dr.-Ing. Till Meinel


Gruppenleiter Entwicklung Sätechnik
Kverneland Group Soest GmbH

Vorlesung Maschinen für die Aussaat


But they still need lunch

Herzlich Willkommen
bei der Kverneland Group Soest GmbH

Stand: 03/2007
But they still need lunch

A Family of Strong Brands

Taarup is holding a leading


Kverneland is the world’s leading position within high per-
plough brand, including a wide formance grassland
range of equipment for soil
management
equipment

Accord is a seeding specialist Rau is quality


with a comprehensive range equipment for
of machines for spraying, seeding
conventional- and and soil preparation
mulch seeding

Lagarde represents a wide Vicon is leading in


range of high quality choppers fertilising and
and road maintenance machinery grass harvesting

Grégoire offers the widest range of Vinestar is the


grape harvesting, vine conditioning and Australian grape
vineyard spraying equipment on the
harvester-brand known
market
for quality and reliability
But they still need lunch
But they still need lunch

Kverneland Group Soest GmbH

Der Spezialist in der Sätechnik


But they still need lunch

Umsatzentwicklung
50
45
40
35
30
in Mio €

25
20
15
10
5
0
2000 2001 2002 2003 2004 2005 2006
Jahr
But they still need lunch

Umsatzverteilung nach Regionen

Osteuropa (inkl. GUS)


37%
Westeuropa Übrige Regionen
59% 41% Rest der Welt 4%
But they still need lunch

Entwicklung der Mitarbeiterzahlen

250

200
Anzahl Mitarbeiter

150

100

50

0
2000 2001 2002 2003 2004 2005 2006
Jahr
But they still need lunch

Hauptprodukte

Pneum. Drillmaschinen Säkombinationen Mechanische und pneumatische Kultivatoren


Einzelkornsämaschinen

¾ 22 Maschinentypen, jede bestehend aus ca. 500 – 1150 verschiedenen


__Teilen
¾ 2.000 Varianten in Modulbauweise können je nach Wunsch des Kunden
__montiert werden
¾ 40.000 verschiedene Teile, davon ca. 400 aus Kunststoff
¾ 22.000 Teile aus eigener Fertigung
¾ 18.000 Zulieferteile
¾ 2 – 12m Arbeitsbreite
¾ 2.000 – 100.000 Euro pro Maschine je nach Ausstattung
Historisches

Altertum – ca. 1800:


Handaussaat

1785:Löffelwellenmaschine
nach COOKE

1853: Schubraddrillmaschine Fa. SACK


1877: Nockenraddrillmaschine
Fa. SIEDERSLEBEN

Quelle: Soucek 1990 Vorlesung Maschinen für die Aussaat


Aussaat

Drillsaat* Einzelkornsaat
Bandsaat
Breitsaat

*Drillsaat: engl. to drill = in Reihen legen

Vorlesung Maschinen für die Aussaat


Längsverteilung in der Reihe
Drillsaat: Exponentialverteilung Einzelkornsaat: Normalverteilung

Quelle: Eichhorn 1999, DLG 1996 Vorlesung Maschinen für die Aussaat
Anforderungen an Drillmaschinen
1. Einsetzbar für alle feinen und groben Saatgüter (Raps bis Bohnen)
2. Keine Beeinflussung der Keimfähigkeit
3. Aussaatmenge einstellbar von 2 – 400 kg/ha
4. Querverteilung lt. DLG - Prüfvorschrift:

Beurteilung der VK bei Getreide, VK bei Raps


Querverteilung Erbsen, Gras
Sehr gut <2,0 <2,9
Gut 2,0 – 3,2 2,9 – 4,7
Zufriedenstellend 3,3 – 4,5 4,8 – 6,6
Ausreichend 4,6 – 6,3 6,7 – 9,4
Nicht ausreichend >6,3 >9,4
5. Gleichmäßige Verteilung in der Reihe
6. Keine Veränderung der erforderlichen Aussaatmenge durch unterschiedliche
Tankfüllung, Hangneigung und Arbeitsgeschwindigkeit

Quelle: DLG Prüfbericht Vorlesung Maschinen für die Aussaat


Anforderungen an Drillmaschinen

8. Sätiefe: einstellbar von 1 … 8 cm


9. Reihenabstand ab ca. 10 cm
10. Volumen des Saatguttanks muss den Einsatzverhältnissen und den
Schleppergrößen angepasst sein
11. Schnelle und vollständige Restmengenentleerung
12. Kontrolleinrichtungen für Füllmenge und Dosierantrieb
13. Möglichkeit der Anlage von Fahrgassen

Vorlesung Maschinen für die Aussaat


Überwachungs- und Steuerungsorgane

Spuranreißer Dosierorgane

Saatgutbehälter Förderorgane

Einbettungswerkzeuge Rahmen

Vorlesung Maschinen für die Aussaat


Saatgutbehälter

Tankform / Design

3.000 l 2.800 l

Quelle: Werkfoto Vorlesung Maschinen für die Aussaat


Saatgutbehälter

Vorlesung Maschinen für die Aussaat


Saatgutbehälter

FT FG
Positive Stützlast bei
leerem Saatgutbehälter!
FW3 FW2 FR FS

Quelle: Werkfoto Lemken Vorlesung Maschinen für die Aussaat


Saatgutbehälter

Saatgut μa β [°]
Weizen 0,38 20,8
Roggen 0,42 22,8
Gerste 0,38 20,8
Hafer 0,42 22,8
Mais 0,26 14,6
Erbsen 0,26 14,6
Bohnen 0,37 20,3

φ
Empfehlung: φ ≥ β + 7,5°

Vorlesung Maschinen für die Aussaat


Saatgutbehälter

Quelle: Werkfoto Kverneland Vorlesung Maschinen für die Aussaat


Saatgutbehälter

Quelle: Werkfoto Kverneland Vorlesung Maschinen für die Aussaat


Saatgutbehälter

Quelle: Werkfoto Kverneland Vorlesung Maschinen für die Aussaat


Saatgutbehälter

Drucktank Glasfaserverstärktes Polyester

Quelle: Werkfotos Horwood Bagshaw, Vorlesung Maschinen für die Aussaat


Kverneland
Dosierorgane

Nockenräder Zellenräder

Quelle: Werkfotos Pöttinger, Rabe Vorlesung Maschinen für die Aussaat


Dosierorgane

Schieber

• • •
m = mV + mR

m…gesamter geförderter Massenstrom

mV…Massenstrom aus Volumendosierung

mR…Massenstrom aus Säspalt (Reibungseffekte im Saatgut)

Quelle: Svensson 1992, Griepentrog 1994 Vorlesung Maschinen für die Aussaat
Dosierorgane
Saatgut Särad- S
typ [mm]
Weizen Roggen NS 7,5
Wi - Gerste
Hafer
So – Gerste NS 9
Mais NS 13,5
Erbsen
Sonnenblumen NS 10,5
Bohnen GS 17,5
Rotklee FS 4,5
Möhren
Mohn
NS… Normalsärad, Nockenhöhe 6 mm; GS… Grobsärad, Nockenhöhe 5…10 mm
FS… Feinsärad, Nockenhöhe 3 mm
Quelle: Soucek 1990 Vorlesung Maschinen für die Aussaat
Dosierorgane

Nordsten

Amazone Hassia Rabewerk / Pöttinger

Quelle: Griepentrog 1994, Werkbilder Vorlesung Maschinen für die Aussaat


Dosierorgane

normal Verringert reduziert Einzelkorn


Hybridgetreide <60 kg/ha) bis 15kg/ha

Pöttinger

Quelle: Werkbilder Pöttinger Vorlesung Maschinen für die Aussaat


Dosierorgane

Saatgut S [mm]
Weizen 1
Roggen 1
Gerste 1
Hafer 1
Mais 6…8
Erbsen 10…13
Bohnen 16…20
Rotklee 1
Möhren 1
Mohn 1

Quelle: Soucek 1990 Vorlesung Maschinen für die Aussaat


Dosierorgane

KUHN - Nodet Lemken

Quelle: Griepentrog 1994, Werkbild KUHN Vorlesung Maschinen für die Aussaat
Dosierorgane
Grobzellenrad 2x12

Feindosierräder 2x24
Rabewerk Amazone
Quelle: Werkbilder Rabe, Amazone Vorlesung Maschinen für die Aussaat
Dosierorgane

Nach oben
abgedichtet durch
eine Bürste

Nach unten abgedichtet


durch eine Gummilippe

Geschlossene Zellenraddosierung System Accord

Quelle: Werkbild Kverneland Vorlesung Maschinen für die Aussaat


Dosierorgane

Normalbereich: Getreide, Erbsen,


Bohnen

Feinsaatbereich Raps, Senf, Gras

Geschlossene Zellenraddosierung System Accord

Quelle: Werkbild Kverneland Vorlesung Maschinen für die Aussaat


Dosierorgane
Dosiergerät

DC - Antriebsmotor Dosierräder

Quelle: Werkbilder Horsch Vorlesung Maschinen für die Aussaat


Dosierorgane

System REGUL - LINE

Quelle: Prospekt Sulky Vorlesung Maschinen für die Aussaat


Dosierorgane

System ACCURA

Quelle: Prospekt KUHN Vorlesung Maschinen für die Aussaat


Antrieb

Spornrad, Kette Spornrad, Kardan

Quelle: Werkbilder Vorlesung Maschinen für die Aussaat


Antrieb

Impulsrad

Quelle: Werkbilder Lemken, Horsch Vorlesung Maschinen für die Aussaat


Dosierorgane
Feinsäräder Normalsäräder

Stufenloses Getriebe

Quelle: Werkbilder Amazone Vorlesung Maschinen für die Aussaat


Antrieb

Stufenloses Getriebe

Quelle: Werkbild Väderstad Vorlesung Maschinen für die Aussaat


Antrieb

Grobeinstellung: Feineinstellung:
6 stufiges Schaltgetriebe Säradbreite

Quelle: Werkbilder KUHN Vorlesung Maschinen für die Aussaat


Förderorgane

Abgedichtete Schlauchleitungen
Teleskoprohre
Quelle: Werkbilder Sulky, Junkkari Vorlesung Maschinen für die Aussaat
Förderorgane

Schlauchleitungen bei pneumatischer


Fronttankmaschine

Quelle: Werkbild Kverneland Vorlesung Maschinen für die Aussaat


Verteilorgane
VK = 100%

Reihenabstand 6 cm 12 cm

Fahrtrichtung

18 cm
Quelle: Griepentrog 1999 Vorlesung Maschinen für die Aussaat
Verteilorgane
Verteilerkopf

Wellrohr

Quelle: Werkbilder Accord, Horsch Vorlesung Maschinen für die Aussaat


Verteilorgane

Quelle: Punker GmbH Vorlesung Maschinen für die Aussaat


Einbettungswerkzeuge

Quelle: Eichhorn 1999 Vorlesung Maschinen für die Aussaat


Einbettungswerkzeuge

Quelle: Eichhorn 1999 Vorlesung Maschinen für die Aussaat


Einbettungswerkzeuge

Quelle: Eichhorn 1999 Vorlesung Maschinen für die Aussaat


Einbettungswerkzeuge

Quelle: Soucek 1990 Vorlesung Maschinen für die Aussaat


Einbettungswerkzeuge

Quelle: Werkbilder Sulky, Fiona, Amazone Vorlesung Maschinen für die Aussaat
Einbettungswerkzeuge

Zinkenschar

Quelle: Werkbilder Kverneland Vorlesung Maschinen für die Aussaat


Einbettungswerkzeuge

Quelle: Kverneland Vorlesung Maschinen für die Aussaat


Einbettungswerkzeuge

Quelle: Werkbilder Sulky, Amazone Vorlesung Maschinen für die Aussaat


Einbettungswerkzeuge

Schardruck: max. 80 kg

Quelle: Werkbilder Lemken, Horsch Vorlesung Maschinen für die Aussaat


Einbettungswerkzeuge

Schardruck: 94…115 kg

Quelle: Werkbilder Amazone, Väderstad Vorlesung Maschinen für die Aussaat


Einbettungswerkzeuge

Schardruck: 160 kg, 18 km/h

Quelle: Werkbilder Kverneland Vorlesung Maschinen für die Aussaat


Rahmen

Relative Widerstandsmomente gegen Biegung für Relative Widerstandsmomente gegen Torsion für
unterschiedliche Querschnittsformen mit gleicher unterschiedliche Querschnittsformen mit gleicher
Fläche Fläche

Quelle: Steinhilper 1990 Vorlesung Maschinen für die Aussaat


Rahmen

Aufsattelsämaschine

Quelle: Eichhorn 1999 Vorlesung Maschinen für die Aussaat


Rahmen

Mechanische Anbau - Drillmaschine


Vorlesung Maschinen für die Aussaat
Rahmen

FT

Arbeitsstellung

FR1 FW FR2

FT
Vorgewendestellung

FW FS1 FS2
Vorlesung Maschinen für die Aussaat
Rahmen

Pneumatische Anbau - Drillmaschine


Vorlesung Maschinen für die Aussaat
Rahmen

FT1 FT2 FT3

Arbeitsstellung
FW1 FW2
FR2 FR2

FT1 FT2 FT3

Vorgewendestellung
FW1 FS1 FS2 FW2

Vorlesung Maschinen für die Aussaat


Rahmen

FT

FR1 FR2

Mechanische Aufbau - Drillmaschine


Quelle: Werkbild KUHN Vorlesung Maschinen für die Aussaat
Rahmen

FT1 FT2 FT3

FR1 FR2

Pneumatische Aufbau - Drillmaschine


Vorlesung Maschinen für die Aussaat
Rahmen

Aufsatteldrillmaschine

Pneumatische Aufsattel - Drillkombination

Vorlesung Maschinen für die Aussaat


Rahmen

FT2 FT1

Arbeitsstellung
FW3 FR FW2 FW1 FS

FT2 FT1
Vorgewendestellung
FW3 FR FW2 FW1 FS

Vorlesung Maschinen für die Aussaat


Rahmen
Air seeder

Vorlesung Maschinen für die Aussaat


Überwachungs – und Steuerorgane
Fahrgassenschaltung

• Steuern von Fahrgassen


• Tankreservemelder und Keilriemen-
überwachung
• Korrekturschalter zum manuellen
Weiterschalten der Fahrgassenposition
• Überwachung der Spannungsversorgung

Vorlesung Maschinen für die Aussaat


Überwachungs – und Steuerorgane
Fahrgassenschaltung + Überwachungscomputer
• Kontrolle
- Dosiergerätüberwachung
- Tankinhalt
- Fahrgassen
- Gebläsedrehzahl
• Information
- ha/Summe ha; ha/Std.
- km/h
• Steuerung
- Magnetklappen für Fahrgassenschaltung
- Saatmengenverstellung
- Dosiergerätabschaltung / Halbseitenabschaltung
• Eingabefunktionen
- Arbeitsbreite
- Rhythmus
- Impulse
Vorlesung Maschinen für die Aussaat
Überwachungs – und Steuerorgane
Elektrischer Sämaschinen-Antrieb, ISO11783 kompatibel

• Elektronisch gesteuerter Dosiergeräteantrieb


• Steuern von Fahrgassen
• Elektrische Saatmengenverstellung
• Elektrische Stopabschaltung
• Steuerung aller Hydraulikfunktionen
• Auftragsbearbeitung
• Anzeige der Gesamtfläche/Tagesfläche
• Überwachung und Anzeige von Drehzahlen
• Speichern von Abdrehproben
• GPS-Fähigkeit

Vorlesung Maschinen für die Aussaat


Zusatzbaugruppen

Spuranreißer

Fahrgassenmarkierer

Spurlockerer

Saatmengenverstellung

Saatflusskontrolle

Vorlesung Maschinen für die Aussaat

Das könnte Ihnen auch gefallen