Sie sind auf Seite 1von 1

Am Beginn seines Textes liefert der Autor, Herr Gerd Stein die Veränderungen der Vorbilder in

Deutschland, die oft einen positiven Einfluss auf nicht nur die Jugendliche sondern auch die
Erwachsene. Voraussichtlich haben die Deutschen in der Vergangenheit bis in die 90er Jahre
Nelson Mandela oft mehr bewundert als Leonardo Di Caprio, während in der heutigen
Gesellschaft berühmte Spieler oder Models den Deutsche anzieht, sogar sind sie ein Teil von den
enormen Idolen der Jugend in diesem Land.
Dann wird die Fragen folglich gestellt: Weshalb sind sie extrem beliebt? Vielleicht haben diese
Vorbilder etwas gemeinsam?. Selbstverständlich werden sie als die Zentre der Publikum
angesehen. Nicht nur werden Zeitungen über sie verfasst, sondern auch schwärmen die Leute
permanent über sie. Darüber hinraus kann man verständlicherweise diese Helden in Talkshow zu
sehen, in denen man süchtig danach, wie zum Beispiel “Deustchland sucht den Superstar”.
Dieser größe Einfluss ist überwiegend durch Medien dienen.
Es kommt weitgehend auf das Geschlecht an, wenn man ein Vorbild auswählen möchte. Es ist
sichtbar, dass Mädchen wahrscheinlich träumen, einen Beruf als Schauspielerin oder Sängern zu
üben, während Jungen eine feste Neigung für Sportler zeigen. Abgesehen davon gibt es
gleichfalls Politik, die eher desinteressiert für die meisten sind.
Am Ende seines Textes äußerte Herr Stein, dass diese Vorbilder doch in der Lage sind, ein
bisschen negativ zu sein. Deshalb sind die Menschen neugierig, welche Werte sie darstellen.
Außerdem muss man in Betracht ziehen, dass andere Bereiche wie Wirtschaft, Politik und
Medien größtenteils die Vorbilder für ihr eigene Ziele verwenden.