Sie sind auf Seite 1von 13

Starke und schwache Verben im Perfekt und Präteritum

Starke und Schwache Verben: Unten sehen Sie eine Liste von den Verben, die Sie schon gelernt
haben. Das heißt natürlich nicht, dass Sie alle Partizipformen und Präteritumsformen schon wissen!
Diese Liste enthält starke und schwache Verben.

INFINITIV PRÄTERITUM PARTIZIP PERFEKT     INFINITIV PRÄTERITUM PARTIZIP PERFEKT


anfangen fing an angefangen leihen lieh geliehen
antworten antwortete geantwortet leiten leitete geleitet
arbeiten arbeitete gearbeitet lernen lernte gelernt
ärgern ärgerte geärgert lesen las gelesen
aufräumen räumte auf aufgeräumt lieben liebte geliebt
aufwachen wachte auf ist aufgewacht liegen lag gelegen
aussehen sah aus ausgesehen machen machte gemacht
baden badete gebadet meinen meinte gemeint
bauen baute gebaut nehmen nahm genommen
beeilen beeilte beeilt nennen nannte genannt
beginnen begann begonnen öffnen öffnete geöffnet
bekommen bekam bekommen packen packte gepackt
bestellen bestellte bestellt passen passte gepasst
besuchen besuchte besucht passieren passierte ist passiert
beten betete gebetet planen plante geplant
bewerben bewarb beworben probieren probierte probiert
bezahlen bezahlte bezahlt putzen putzte geputzt
biegen bog ist gebogen rasieren rasierte rasiert
bieten bot geboten reden redete geredet
bitten bat gebeten regnen regnete geregnet
bleiben blieb ist geblieben reisen reiste ist gereist
blicken blickte geblickt reiten ritt ist geritten
brauchen brauchte gebraucht rennen rannte ist gerannt
brechen brach gebrochen reservieren reservierte reserviert
bringen brachte gebracht retten rettete gerettet
bürsten bürstete gebürstet rufen rief gerufen
danken dankte gedankt sagen sagte gesagt
dauern dauerte gedauert schaden schadete geschadet
denken dachte gedacht schaffen schaffte geschafft
diskutieren diskutierte diskutiert schauen schaute geschaut
drücken drückte gedrückt scheinen schien geschienen
duschen duschte geduscht schenken schenkte geschenkt
empfehlen empfahl empfohlen schicken schickte geschickt
entscheiden entschied entschieden schlafen schlief geschlafen
entschuldigen entschuldigte entschuldigt schlagen schlug geschlagen
entspannen entspannte entspannt schließen schloss geschlossen
erinnern erinnerte erinnert schmecken schmeckte geschmeckt
erkälten erkältete erkältet schminken schminkte geschminkt
erkennen erkannte erkannt schneiden schnitt geschnitten
erklären erklärte erklärt schneien schneite geschneit
erlauben erlaubte erlaubt schreiben schrieb geschrieben
erleben erlebte erlebt schreien schrie geschrien
erzählen erzählte erzählt schwimmen schwamm geschwommen
essen aß gegessen sehen sah gesehen
fahren fuhr ist gefahren sein war ist gewesen
fallen fiel ist gefallen setzen setzte gesetzt
fangen fing gefangen singen sang gesungen
faulenzen faulenzte gefaulenzt sitzen saß gesessen
fehlen fehlte gefehlt sparen sparte gespart
feiern feierte gefeiert spielen spielte gespielt
finden fand gefunden spinnen spann gesponnen
fliegen flog ist geflogen sprechen sprach gesprochen
folgen folgte gefolgt springen sprang ist gesprungen
fönen fönte gefönt stehen stand gestanden
fotografieren fotografierte fotografiert steigen stieg ist gestiegen
fragen fragte gefragt stellen stellte gestellt
freuen freute gefreut sterben starb ist gestorben
fühlen fühlte gefühlt stimmen stimmte gestimmt
geben gab gegeben strecken streckte gestreckt
gefallen gefiel gefallen studieren studierte studiert
gehen ging ist gegangen suchen suchte gesucht
gehören gehörte gehört surfen surfte gesurft
gewinnen gewann gewonnen tanzen tanzte getanzt
glauben glaubte geglaubt teilen teilte geteilt
gratulieren gratulierte gratuliert töten tötete getötet
haben hatte gehabt tragen trug getragen
halten hielt gehalten träumen träumte geträumt
handeln handelte gehandelt treffen traf getroffen
hängen hing gehangen trennen trennte getrennt
heiraten heiratete geheiratet treten trat getreten
heißen hieß geheißen trinken trank getrunken
helfen half geholfen trocknen trocknete getrocknet
hoffen hoffte gehofft tun tat getan
holen holte geholt verdienen verdiente verdient
hören hörte gehört vergessen vergaß vergessen
interessieren interessierte interessiert verlieben verliebte verliebt
joggen joggte ist gejoggt verlieren verlor verloren
kämmen kämmte gekämmt verloben verlobte verlobt
kaufen kaufte gekauft verstehen verstand verstanden
kennen kannte gekannt vorbereiten bereitete vor vorbereitet
klettern kletterte ist geklettert vorschlagen schlug vor vorgeschlagen
klingen klang geklungen wachsen wuchs ist gewachsen
kochen kochte gekocht wandern wanderte ist gewandert
kommen kam ist gekommen warten wartete gewartet
konzentrieren konzentrierte konzentriert waschen wusch gewaschen
kosten kostete gekostet weinen weinte geweint
kriegen kriegte gekriegt werden wurde ist geworden
küssen küsste geküsst werfen warf geworfen
lächeln lächelte gelächelt wiederholen wiederholte wiederholt
lachen lachte gelacht wissen wusste gewusst
lassen ließ gelassen wohnen wohnte gewohnt
laufen lief ist gelaufen wünschen wünschte gewünscht
leben lebte gelebt zahlen zahlte gezahlt
legen legte gelegt zeigen zeigte gezeigt
ziehen zog gezogen

30 wichtige Verben, die das Perfekt mit sein bilden


unregelmäßige Verben

bleiben – ist geblieben: Ich bin gestern zu Hause geblieben.


fahren – ist gefahren: Mein Schwager ist nach Irland gefahren.
fallen – ist gefallen: Alle Äpfel sind vom Baum gefallen.
fliegen – ist geflogen: Mein Großvater ist noch nie geflogen.
gehen – ist gegangen: Meine Freundin ist schon nach Hause gegangen.
kommen – ist gekommen: Meine Eltern sind gestern zu Besuch gekommen.
laufen – ist gelaufen: Ich bin 400 Meter in 50 Sekunden gelaufen.
sein – ist gewesen: Ich bin in Berlin gewesen.
springen – ist gesprungen: Die Katze ist auf den Baum gesprungen.
steigen - ist gestiegen: Die Benzinpreise sind stark gestiegen.
sterben – ist gestorben: Mein Nachbar ist gestorben.
treten – ist getreten: Er ist auf eine Wespe getreten.
wachsen – ist gewachsen: Das Bruttosozialprodukt ist jährlich um 3 Prozent gewachsen.
werden – ist geworden: Mein Schulfreund ist später Schauspieler geworden.
schwimmen – ist/hat geschwommen: Er ist (hat) viel geschwommen.
sitzen – ist/hat gesessen: Die Schüler sind (haben) den ganzen Tag vor dem Computer gesessen.
stehen – ist/hat gestanden: Das Auto ist (hat) vor der Garage gestanden.

regelmäßige Verben

aufwachen – ist aufgewacht: Ich bin heute zu spät aufgewacht.


auswandern – ist ausgewandert: Meine Großeltern sind aus Deutschland ausgewandert.
begegnen – ist begegnet: Er ist ihr zum ersten Mal in einem Supermarkt begegnet.
explodieren – ist explodiert: Die Gasleitung ist explodiert.
folgen – ist gefolgt: Der Polizist ist dem Taschendieb gefolgt.
klettern – ist geklettert: Das Kind ist auf einen Baum geklettert.
landen – ist gelandet: Das Flugzeug ist sicher gelandet.
reisen – ist gereist: Früher bin ich sehr gern gereist.
starten - ist gestartet: Das Flugzeug ist planmäßig gestartet.
wandern – ist gewandert: Wir sind stundenlang gewandert.
zurückkehren – ist zurückgekehrt: Mein Freund ist gestern aus dem Urlaub zurückgekehrt.

gemischte Verben

rennen – ist gerannt: Die Kinder sind schnell nach Hause gerannt.
verbrennen – ist verbrannt: Alle Papiere sind im Haus verbrannt.
Was man über das Perfekt wissen sollte.

Das Perfekt, auch vollendete Gegenwart genannt, wird in der gesprochenen Sprache benutzt, und
beschreibt eine abgeschlossene Handlung in der Vergangenheit mit Gegenwartsbezug oder einen
erreichten Zustand. Man benutzt das Perfekt ausschließlich im privaten Bereich, wenn man mit
Freunden oder mit Familienmitgliedern über etwas spricht, was vergangen ist. So wird das Perfekt
auch in privaten Briefen benutzt, um Familienmitgliedern oder Freunden schriftlich mitzuteilen, was
man beispielsweise im Urlaub erlebt hat.

Das Perfekt besteht aus zwei Teilen, dem Hilfsverb "haben" oder "sein" und dem "Partizip II":

haben / sein    +    Partizip II     =     Perfekt

Position 1 Verb 1 Mittelfeld Verb 2


Meine Frau hat eine Pizza gemacht.
Die Kinder haben heute keine Hausaufgaben gemacht.
Ich bin gestern nach Bielefeld gefahren.
Das Kind ist am Sonntag schon um 6:30 Uhr aufgewacht.

    !!!    Das Hilfsverb wird konjugiert und zeigt die Person an !!!


    !!!    Das Partizip II ist unveränderlich und schließt den Satz ab !!!

Die Hilfsverben "haben" und "sein".


Die Hilfsverben "haben" und "sein" werden wie die Vollverben haben und sein konjugiert. Das
Perfekt mit dem Hilfsverb "haben" bilden:

 alle Verben mit Akkusativ-Ergänzung:


o Er liebt mich noch heute. - Damals habe ich ihn auch geliebt.
o Thomas liest ein Buch. - Thomas hat ein Buch gelesen.
o Hein gibt täglich sehr viel Geld aus. - Hein hat täglich sehr viel Geld ausgegeben.
 alle reflexive Verben:
o Er wäscht sich selten. Heute hat er sich auch noch nicht gewaschen.
o Du erkältest dich noch. Siehst du, du hast dich schon erkältet.
o Beeil dich! - Warum, du hast dich doch auch nicht beeilt.
 alle Modalverben als Vollverb (ihr Gebrauch ist aber selten!!):
o Das habe ich nicht gewollt. - Die Arbeit hat er nicht machen wollen.
o Der Schüler hat die Aufgabe nicht gekonnt. - Der Schüler hat es nicht machen
können.
o So viele Hausaufgaben hast du nicht machen müssen.
 die meisten anderen Verben:
o Mein Nachbar hilft mir nicht. - Aber ich habe ihm immer geholfen.
o Gibst du mir ein Bonbon ab? - Ich habe dir gestern auch eins abgegeben.
o Heute regnet es zum Glück nicht. - Gestern hat es den ganzen Tag geregnet.
Das Perfekt mit dem Hilfsverb "sein" bilden:

 alle Verben der Ortsveränderung:

Infinitiv Position 1 Verb 1 Mittelfeld Verb 2


gehen Mein Kollege ist heute früher nach Hause gegangen.
an|kommen Unser Zug ist heute mal wieder zu spät angekommen.
fahren Gestern sind wir mit dem Fahrrad nach Ulm gefahren.

 alle Verben der Zustandsänderung:

Infinitiv Position 1 Verb 1 Mittelfeld Verb 2


auf|stehen Ich bin heute Morgen sehr früh aufgestanden.
auf|wachsen Meine Frau ist in einem kleinen Dorf bei Ulm aufgewachsen.
einschlafen Endlich ist das kranke Kind wieder eingeschlafen.
sterben Ihr Mann ist schon mit 43 Jahren gestorben.
wachsen Was sind deine Kinder schon gewachsen.

 folgende Verben:

Infinitiv Position 1 Verb 1 Mittelfeld Verb 2


bleiben Mein Freund ist gestern sehr lang bei uns geblieben.
gelingen Mir ist endlich mein Experiment gelungen.
geschehen Was ist gestern eigentlich auf der Party geschehen?
passieren Gestern ist etwas Schreckliches passiert.
sein Seid ihr auch schon mal in der Schweiz gewesen?
werden Das Kind ist heute 8 Jahre alt geworden.

Das Partizip II.

Das Partizip II, auch " Mittelwort " genannt, benutzt man für die Bildung folgender Zeitformen:

 Perfekt:

Position 1 Hilfsverb Mittelfeld Partizip II


Gestern haben wir einen Deutschtest geschrieben.
Der Bus ist bereits vor zwei Stunden abgefahren.
Im Urlaub habe ich täglich stundenlang mit meiner Freundin telefoniert.

 Passiv:
Position 1 Hilfsverb Mittelfeld Partizip II
Das Auto wird erst morgen Nachmittag repariert.
Das Haus wird bald abgerissen.
Zuerst werden die Kartoffeln geschält.

 Plusquamperfekt:

Position 1 Hilfsverb Mittelfeld Partizip II


Die Schüler hatten ihre Hausaufgaben bereits gemacht.
Die Eltern hatten panische Angst um ihre Kinder gehabt.
Viele Gäste waren schon sehr früh gegangen.

Das Partizip II kann aber auch als Adjektiv benutzt werden:

 Verb + Partizip II als Adjektiv:

Position 1 Verb Mittelfeld Partizip II


Das Geschäft bleibt heute wegen Krankheit geschlossen.
Das Fenster ist geöffnet.
Das Haus ist komplett abgebrannt.

 Partizip II als Adjektiv + Nomen:

Position 1 Verb Mittelfeld Partizip II


Das schwer verletzte Tier ist nach wenigen Tagen verstorben.
Der abgetrennte Finger konnte wieder angenäht werden.
Der verstorbene Mann hinterließ ein Millionenerbe.

Aus diesen vielseitigen Gründen nimmt das Partizip II eine sehr wichtige Stellung in der deutschen
Grammatik ein. Man sollte das Partizip II gezielt lernen und in der Bildung des Partizips II keine
größeren Schwierigkeiten haben.

Das Partizip II. der regelmäßigen Verben.

 Das Partizip II. der regelmäßigen Verben wird wie folgt gebildet:


ge    +    Verbstamm   +    t

Infinitiv Partizip II Position 1 Hilfsverb Mittelfeld Partizip II


kaufen ge kauf t Ich habe mir ein neues Auto gekauft.
lachen ge lacht t Im Urlaub haben wir die ganze Zeit gelacht.
lernen ge lern t Habt ihr in Aachen Deutsch gelernt?
lieben ge lieb t Früher hat sie mich noch innig geliebt.
machen ge mach t Hast du deine Hausaufgaben gemacht?

 Lautliche Besonderheiten:

Gelegentlich kommt es vor, dass der Verbstamm mit t; d; m oder n endet. Beispiele sind die
Verben: arbeiten, atmen, rechnen usw. Die Folge sind Ausspracheprobleme beim Bilden des
Partizip II. Deshalb wird beim Partizip II. ein "e" zwischen Verbstamm und der Partizipendung
"t" eingeschoben.

ge   +    Verbstamm   +    et

Infinitiv
Partizip II
Position 1
Hilfsverb
Mittelfeld
Partizip II
antworten
ge antwort et
Er
hat
mir nicht
geantwortet.
arbeiten
ge arbeit et
Mein Mann
hat
gestern zu viel
gearbeitet.
heiraten
ge heirat et
Wann
habt
ihr
geheiratet?
trocknen
ge trockn et
Die Wäsche
ist
schon
getrocknet.
zeichnen
ge zeichn et
Der Maler
hat
das Haus schon
gezeichnet.

 Das Partizip II. der trennbaren Verben, sofern sie nicht zu den unregelmäßigen Verben
gehören, wird wie folgt gebildet:

   Präfix    +   ge    +    Verbstamm   +    t  

Infinitiv
Partizip II
Position 1
Hilfsverb
Mittelfeld
Partizip II
ab|machen
ab ge mach t
Warum
hast
du das Bild
abgemacht?
an|machen
an ge macht t

Hast
du die Heizung
angemacht?
auf|bauen
auf ge bau t

Habt
ihr das Zelt
aufgebaut?
ein|legen
ein ge leg t

Hast
du die CD
eingelegt?
mit|spielen
mit ge spiel t

Habt
ihr gestern
mitgespielt.

 Das Partizip II. der Verben mit festen Präfixen, sofern sie nicht zu den unregelmäßigen
Verben gehören, wird stets ohne "ge" gebildet:

Verbstamm    +     t

Infinitiv
Partizip II
Position 1
Hilfsverb
Mittelfeld
Partizip II
bezahlen
bezahl t
Sie
haben
Ihre Rechnung noch nicht
bezahlt.
entdecken
entdeck t
In der Südsee
hat
man eine neue Fischart
endeckt.
erleben
erleb t

Habt
ihr in Amerika viel
erlebt?
gehören
gehör t
Diese Uhr
hat
mal deinem Großvater
gehört.
zerstören
zerstör t
Die Bombe
hat
das ganze Haus
zerstört.

 Das Partizip II. der Verben, die mit "-ieren " enden, wird ebenfalls ohne "ge" gebildet:

  Verbstamm    +      t  

Infinitiv
Partizip II
Position 1
Hilfsverb
Mittelfeld
Partizip II
fotografieren
fotografier t
Mein Vater
hat
nur die Löwen
fotografiert.
markieren
markier t

Habt
ihr alle Lösungen
markiert?
passieren
passier t
Was
ist
dir denn
passiert?
studieren
studier t
Helmut
hat
auch in Aachen
studiert.
zentrieren
zentrier t
Warum
haben
Sie den Text nicht
zentriert?

Das könnte Ihnen auch gefallen