Sie sind auf Seite 1von 1

Ohne Chef zu arbeiten; mehr Freizeit zu haben, den Alltags selbst zu organizieren- davon träumen

immer mehr Leute. Um diese Ziel zu realisieren muss man sich selbständig machen. Aber was
bedeutet "selbständig" genau? Ein Selbständiger ist jemand, der volljärig ist und eigenverantwortlich
arbeitet. Wenn man sich beim Bürgeramt/Gewerbe anmelden möchte, soll man darauf achten, dass
es auch Unterscheidung zwischen einem "Selbständigen" und einem "Freiberufler" gibt. "Freiberuf"
ist eine Kategorie einer Selbständigkeit. Ein"Freiberucflicher" ist jemand, der eine Tätigkeit ausübt,
die eine bestimmte Ausbildung voraussetzt.

Nach einer Forschung, die 2020 gefürt worden ist, ist jeder Zehnte in Deutschland selbständig. Unter
den Selbständiger sind unten 30% weiblich. Der Grund dafür liegt in der Tatsache, dass ein Großteil
als Freiberufler im Handel oder in der Autoreparatur arbeitet.

Im Prinzip kann sich jeder selbständig machen. Aber man soll die frage stellen, ob man dafür
geeignet ist. Jeder hat unterschiedliche Stärken und Schwächen. Selbständig zu arbeiten voraussetzt
meiner Meinung nach mehr Fähigkeiten und Еrfahrung. Man trägt großere Verantwortung und soll
eine gute Erfolgstrategie entwickeln. Ich habe das Gefuhl, dass viele Leute die naive Vorstellung
haben, dass keinen Chef zu haben mehr Freiheit bedeutet. Wenn man selbständig arbeitet, muss
man mehr