Sie sind auf Seite 1von 1

Sehr geehrte Frau Lennart,

ich hoffe es geht Ihnen gut. Ich wende mich an Sie, weil ich mich bei Ihnen für meinen Fehler
entschuldigen möchte. Während der Arbeitszeit habe ich ein paar private E-Mails geschrieben und
im Internet gesurft. Es tut mir schrecklich leid. Der Grund dafür lag in der Tatsache, dass ich letzte
Woche eine Prüfung abgelegt habe und die Ergebnisse auf der Webseite der Sprachschule
annonciert / bekannt gegeben/ankündigen waren/wurden. Ich war sehr aufgeregt und neugierig.
Infolgedessen habe ich im Internet recherchiert.

Ich bitte sie um Verständnis und hoffe, Sie können meine Situation nachvollziehen. Außerdem werde
ich dafür sorgen, dass sich der Fehler nicht wiederholt.

(In Erwartung Ihrer Antwort verbleibe ich) mit freundlichem Gruß.

Diljana Dimitrova