Sie sind auf Seite 1von 5

BLENDED

LEARNING
KURS B1
KAPITEL 15

ÜBERSICHT REDEMITTEL
UND GRAMMATIK
BLENDED LEARNING KURS B1 - ÜBERSICHT REDEMITTEL UND GRAMMATIK - KAPITEL 15

WIE SAGT MAN?


EIN ANSCHREIBEN FORMULIEREN
Einleitung Motivation für die neue Stelle

Besonders attraktiv an Ihrem Stellenangebot ist für


Ihre Anzeige vom … hat mich sofort angesprochen. mich …
/ Vielen Dank für das freundliche Telefonat am … Ich interessiere mich für die Stelle, weil …
Sie suchen möglichst bald eine/einen … Ich möchte mein Wissen / meine Erfahrung / … in
Die Stellenbeschreibung entspricht meiner der neuen Stelle / in Ihrem Unternehmen einbringen.
Qualifikation / … Ich bin sehr motiviert, neue berufliche
Herausforderungen anzunehmen.

Qualifikationen und Softskills Eintrittstermin

Die Stelle kann ich ab … antreten.


Als ausgebildete/r … habe ich viel Erfahrung in …. Mit der Tätigkeit als … kann ich zum … beginnen.
Ich bin/war zuständig für …
Schlusssatz
Dabei konnte ich zeigen, dass …
Meine Kollegen schätzen mich für … Über eine Einladung zu einem persönlichen
Gespräch freue ich mich sehr.

EIN VORSTELLUNGSGESPRÄCH FÜHREN


Begrüßung/Smalltalk

Vielen Dank für die Einladung zum Gespräch. Es hat mich sehr gefreut.
Die Anfahrt war angenehm/gut.

Hauptteil

Ich habe … studiert. / Ich habe eine Ausbildung als …


Nach meinem Abschluss in … habe ich …
Ich bin seit … Jahren im Bereich … tätig. / Ich bin Experte/Expertin für … / Meine Aufgaben sind …
Ihr Unternehmen ist bekannt für … / In Ihrem Unternehmen sehe ich die Möglichkeit, …
Sie suchen eine/n Mitarbeiter/in mit …/, der/die schon … / Ich habe sehr gute Kenntnisse in …
Deshalb wird Ihr Unternehmen von meinen Fähigkeiten profitieren.
Eine meiner größten Stärken ist …, weil …
Eine Schwäche ist vielleicht, dass …

Schluss

Ja, ich habe noch ein paar Fragen. Ich möchte gerne wissen, …
Vielen Dank für das Gespräch. Es hat mich gefreut, Sie kennenzulernen.

© Goethe-Institut e.V. 2
BLENDED LEARNING KURS B1 - ÜBERSICHT REDEMITTEL UND GRAMMATIK - KAPITEL 15

WIE SAGT MAN?


RÜCKMELDUNGEN ZU EINER PRÄSENTATION
Rückmeldungen geben

Vielen Dank für die (vielen) Informationen zu/über …

Besonders interessant fand ich (, dass) …


Es hat mich überrascht, dass … / Es war für mich neu, dass …
Es war mir (nicht) klar, dass …

Sie haben gesagt, dass … / Sie haben davon gesprochen, dass …


Sie haben von Ihren Erfahrungen gesprochen.
Sie haben viele Beispiele genannt/gegeben. Was denken Sie, ist am wichtigsten für …?

nachfragen

Ich hätte noch eine Frage zu …


Ich würde gerne noch fragen/wissen, ob/w- …
Mich würde (noch) interessieren, ob/w-…
Wissen Sie, ob/w- …

auf Rückmeldungen reagieren

Vielen Dank für Ihre/die Frage.


Das weiß ich (leider) nicht im Detail. / Das weiß ich nicht.
Dazu kann ich (leider) nichts sagen. / Dazu habe ich (leider) keine Informationen.
Ich denke / vermute, (dass) …
Natürlich …

© Goethe-Institut e.V. 3
BLENDED LEARNING KURS B1 - ÜBERSICHT REDEMITTEL UND GRAMMATIK - KAPITEL 15

GRAMMATIK
NEBENSÄTZE MIT DAMIT UND UM … ZU + INFINITIV
Nebensätze mit damit oder um … zu + Infinitiv drücken ein Ziel / einen Zweck aus.

2
Hauptsatz 1 Hauptsatz 2 (Ziel/Zweck)

Lesen Sie unsere Tipps. Ihre Chancen steigen.

2
Sie können bei der Firma anrufen. Sie erfahren den Namen.

sich einen ersten Eindruck


Die Firmen erwarten ein Foto. Die Firmen können
machen.

Nur wenn das Subjekt in Satz 1 und 2 identisch ist, kann man die Sätze mit um … zu verbinden.

Hauptsatz Nebensatz mit damit und um ... zu + Infinitiv

Lesen Sie unsere Tipps, damit Ihre Chancen - steigen.

Sie können bei der Firma anrufen, um - den Namen zu erfahren.

sich einen ersten machen zu


Die Firmen erwarten ein Foto, um -
Eindruck können.

WIEDERHOLUNG: TEMPORALE PRÄPOSITIONEN


mit Akkusativ Wann? um 10 Uhr

am Tag des Gesprächs / am 12. August


nach dem Gespräch / einer Woche
Wann?
in einigen Wochen / im März
vor dem Gespräch / einer Woche
mit Dativ
Wie lange? von der Einladung bis zum Vorstellungsgespräch

Wie lange? /
seit dem Tag / einem Jahr / zehn Jahren
Seit wann?

mit Genitiv (in der gesprochenen Wann? / In während des Gesprächs / dem Gespräch / der
Sprache auch mit Dativ) welcher Zeit? letzten Tage / den letzten Tagen

© Goethe-Institut e.V. 4
BLENDED LEARNING KURS B1 - ÜBERSICHT REDEMITTEL UND GRAMMATIK - KAPITEL 15

GRAMMATIK
INTERROGATIVARTIKEL WELCH-
maskulin neutrum feminin Plural

Nominativ welcher welches welche welche

Akkusativ welchen welches welche welche

Dativ welchem welchem welcher welchen

Genitiv welchen welchen welcher welcher

welch- kann auch als Pronomen verwendet werden. Als Pronomen hat es in Nominativ, Akkusativ und
Dativ die gleichen Endungen wie die Artikelwörter.

Welchen Kurs meinst du?


Ich weiß nicht, welchen du meinst.

Der Genitiv wird selten verwendet:


Wegen welchen Problems sind Sie da?
Weswegen sind Sie da?

© Goethe-Institut e.V. 5