Sie sind auf Seite 1von 12

Lernen lernen 1

Theoretische Grundlagen zum Lernen

Zusammengestellt von Susanne Ower 2021


Lernen als Entwicklungsmöglichkeit
Lernen gehört zum menschlichen Leben
Soziales Lernen beginnt in der Familie, geht im
Kindergarten und Grundschule weiter und begleitet
uns in der Schule, am Arbeitsplatz und in der Freizeit
Neugier führt zu dem Wunsch, Wissen zu erweitern
Freude an neuen Erfahrungen und die Kenntnis von
Lerntechniken und Arbeitsmethoden erleichtern das
Lernen
Alle Erfahrungen, die wir im Laufe des Lebens mit
anderen Menschen machen, führen das Lernen fort –
lebenslanges Lernen.
Lern- und
Leistungsmotivation
Extrinsische Motivation führt Intrinsische Motivation
zu führt zu
„Adam“ „Eva“
Alles
Durch Eigen-
Anweisung Verantwortlicher
Machen Arbeit
Lerntypen nach Vester
Visuell
Motorisch
Kommunikativ
Auditiv

 Sind Sie nicht sicher? Im Internet gibt es unzählige Tests.


Wahrnehmungskanäle
 Visuell
Auditiv
 Gustatorisch
Olfaktorisch
 Kinästhetisch
Sinnesfigur VAKOG
Auditiv
Visuell
Visuell (Hören)
(Sehen)
(Sehen)

Kinästhetisch (Fühlen)
Gustatorisch
(Schmecken)

Olfaktorisch (Riechen)
Arbeitsplatzgestaltung
Lernen findet nicht nur in der Schule statt.
Ein eigener fester Arbeitsplatz zu hause spart Zeit
und Energie. Sie benötigen eine gute
Beleuchtung, eine Ablage für Ihre
Arbeitsmaterialien, einen PC mit Internetzugang
Ihr Arbeitsplatz muss ruhig und ungestört sein.
Musik im Hintergrund kann anregen, sie kann
aber auch zu einer höheren Fehlerquote führen.
Lernfördernde Bedingungen
Pausen
Nach etwa einer Stunde intensiver geistiger Arbeit ist es
lernfördernd, eine kurze Pause einzulegen und den Arbeitsplatz zu
verlassen.
Trennen Sie Lernen und Essen streng voneinander.
Arbeitsmaterialien
Fachliteratur, Nachschlagewerke, Unterlagen aus dem Unterricht,
Terminkalender und Schreibmaterial wie Papier, Stifte, Marker,
Kleber usw.
PC mit Internetzugang und Drucker
Ordnungssystem
Im Laufe der Ausbildung sammeln sich viele
Unterlagen an…
Details strukturieren (Unterrichtsblöcke,
Lernfelder, … aufteilen und entsprechend
ablegen)
Farbige Ablage (für jedes Lernfeld eine
andersfarbige Ablage verwenden, Symbole
oder Zeitstrukturen mit Farben kombinieren, um
den Überblick zu behalten und die
Aufzeichnungen schnell zu finden)