Sie sind auf Seite 1von 1

How-To: Fugen Silikonieren

DO

+ Fugen zunächst mit Azeton o.ä. reinigen und entfetten


+ Richtiges Silikon wählen
+ Spezielle Silikonfugen-Spachtel verwenden
+ Spachtelwerkzeug 2-3 mm breiter als breiteste Stelle der Fuge wählen
+ Öffnung der Silikonkartusche im 90°-Winkel abschneiden
+ Silikonkartusche entsprechend der Breite des Spachtelwerkzeugs abschneiden
+ Silikon in die Fuge einpressen
+ Auf 2 statt auf 3 Seiten der Fuge „zielen“
+ Adapter der Spezialspachtel für Kreuzfugen verwenden
+ In kurzen Sequenzen arbeiten
+ In Ecken erst nach oben silikonieren, dann von rechts nach links
+ Silikonreste mit trockenem Papiertuch reinigen

DO NOT

- Fugen nicht abkleben


- Nicht mit dem Finger glattstreichen
- Keine konkaven Silikonverfugungen
- Nicht mit Spülmittel-Wasser arbeiten
- Öffnung der Silikonkartusche nicht zu klein schneiden
- Keinen 45° Winkel am Ende der Silkikonfüllkartusche schneiden
- Silikon nicht entlang der Fugen „ziehen“