Sie sind auf Seite 1von 1

Allgemeine Feststellung zur Kenntnisnahme und weiteren Veranlassung durch das Innenministerium

und zuständige Stellen:

Die staatliche Gesetzgebung findet Anwendung über den Bereich, der dem Staat verpflichtet ist. Das ist
der Kreis der staatlichen Organe und Träger hoheitlicher und staatlicher Aufgaben. Sie findet keine
Anwendung über den, dem Staat verpflichteten Bereich hinaus. Das betrifft auch Vorschriften und
Verordnungen im Allgemeinen und im Besonderen die Verordnung des Bundesministeriums für
Gesundheit zum Schutz vor einreisebedingten Infektionsgefahren in Bezug auf das Coronavirus SARS-
Cov-2 vom 30.Juli 2021, veröffentlicht im Bundesanzeiger am 30.Juli 2021.

Die Anwendung staatlicher Maßnahmen ist dem Wohl der Allgemeinheit gewidmet. Die Allgemeinheit
ist die übergeordnete, untrennbare Einheit, die niemanden ausschließt und deren Wohl und Wesen alle
Staatsgewalt verpflichtet ist.

Den Vertretern der Staatsgewalt steht es daher nicht zu, einen Einzelnen oder eine Gruppe in der
Gesellschaft oder eine sonstige Minderheit als der Allgemeinheit nicht zugehörig und als ihr rechtlich
nicht gleichgestellt zu betrachten oder zu behandeln. Denn das steht dem Wesen der Allgemeinheit
entgegen, dem sie zur Entsprechung verpflichtet sind, ebenso, wie alle staatliche Gewalt dem zur
Entsprechung verpflichtet ist.

Demnach ist auch der Überbringer dieses Schreibens nicht anders als der Allgemeinheit rechtlich
gleichgestellt zu betrachten.

Die, dem Wohl und Wesen der Allgemeinheit gewidmete Gesetzgebung findet keine Anwendung über
den Bereich, dem der Staat verpflichtet ist. Sie findet mithin keine Anwendung über die Allgemeinheit,
da alle staatliche Gewalt deren Wohl und damit auch deren Wesen verpflichtet ist. Entsprechend findet
sie keine Anwendung über die, der Allgemeinheit rechtlich gleichgestellten Vertreter der Allgemeinheit,
von denen kein Einzelner und keine Gruppe in der Gesellschaft und keine sonstige Minderheit
ausgeschlossen ist und auch von staatlichen Vertretern nicht als ausgeschlossen betrachtet und
behandelt werden darf. Denn diese als von der Allgemeinheit ausgeschlossen zu betrachten, steht dem
Wesen der Allgemeinheit entgegen, dem alle staatliche Gewalt verpflichtet ist und ist somit als Untreue
gegen den Staat zu unterlassen.

Dem Innenministerium zur Kenntnisnahme und weiteren Veranlassung.

Der Bundesregierung zur Veröffentlichung im Bundesanzeiger. Was dem Vorstehenden entgegensteht,


steht dem Wohl und Wesen der Allgemeinheit entgegen und ist daher der Veröffentlichung nicht zu
entsagen.